Neuester Mähroboter ohne Begrenzungskabel mit Laser-Navigation: Dreame A1 

Segway Navimow i-Serie (i105E & i108E) Test - Neuer Meilenstein für Mähroboter, mit GPS und ohne Begrenzungskabel?

Segway Navimow i-Series Test

Letztes Update am: 11.07.2024 Lesezeit: 10 Min.

Steht der Frühling vor der Tür und Du träumst von einem makellos gepflegten Rasen ohne stundenlange Arbeit und komplizierte Technik? Die Segway Navimow i-Serie könnte genau das Richtige für Dich sein!

Wir waren auch gespannt: Kann ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht wirklich effektiv sein? Vor allem, wenn er mit einer einfacheren Einrichtung und einem attraktiveren Preis daherkommt?

Die Navimow i-Serie verspricht, noch intelligenter, leichter konfigurierbar und dabei preislich attraktiver zu sein als die Konkurrenz.

Wir haben die Navimow iSeries (i105E und i108E) getestet und teilen unsere Erfahrungen mit Dir. Hier erfährst Du, ob diese Mähroboter Deinen Garten in eine sorgenfreie Zone verwandeln!

Der Segway Navimow iSeries i108E Mähroboter ohne Begrenzungskabel steht im Test im Garten und mäht den Rasen.

Alles Wichtige auf einen Blick

  • Beide Modelle ermöglichen eine effiziente und intelligente Rasenpflege und das ohne Begrenzungskabel.
  • Präzise Navigation und Hinderniserkennung dank Kamera, Objektdatenbank, GPS und Sensoren.
  • i105E für kleinere Gärten (empfohlene Mähfläche bis 500 m²) mit manueller Schnitthöhenverstellung.
  • i108E für größere Gärten (empfohlene Mähfläche bis 800 m²) mit manueller Schnitthöhenverstellung.
  • Schutzklasse IP66 ermöglicht den Einsatz draußen, auch bei Regen.
  • Mit einer maximalen Lautstärke von ca.70 dB sind beide Rasenmähroboter sehr leise bei der Gartenarbeit.

Keine Lust auf Text? Hier geht es zum Video 🎞️

Mähroboter i105E und i108E der Segway Navimow i-Serie im Test - Unser Kurz-Fazit, Testbewertung und technische Details

Die Segway Navimow i-Serie sind technologisch ausgereifte Mähroboter, die mit einer intelligenten Navigation, dem qualitativ hochwertigen Rasenschnitt und der leisen Arbeitsweise überzeugen.

Während die für Mähroboter vergleichsweise geringe Rasenfläche (max 800 m²) noch kleine Abstriche darstellen, steht außer Frage, dass die Modelle eine Bereicherung für jeden Garten darstellen und den Rasenpflegealltag erheblich erleichtern werden.

Laut Statistiken liegt die durchschnittliche Gartengröße bei ca. 485 m², wovon allerdings im Schnitt nur bis zu 50 % Rasenfläche ist.

Eines der Highlights ist zweifellos die schnelle und einfache Installation des Zubehörs und die Inbetriebnahme des Mähroboters sowie der qualitativ hochwertige Rasenschnitt.

Der Mähroboter hinterlässt einen ästhetisch ansprechenden Rasen und durch das kontinuierliche Mähen, bleibt der Garten stets gepflegt.

Auch toll: Die feinen Schnittreste, die liegen bleiben, dienen als natürlicher Dünger und tragen auch zur Gesundheit des Rasens bei.

Hinzu kommt die beeindruckend leise Arbeitsweise der Gartenhelfer, die garantieren dürfte, dass sich kein Nachbar jemals über Lärmbelästigung beklagen wird.

Wie sich der Navimow i105E und i108E unterscheiden und was sie gemeinsam haben, findest Du in der Übersichtstabelle:

Technische Details der Segway Navimow iSeries: i105E und i108E im direkten Vergleich

Eigenschaft

i105E

i108E

Maße

545 × 385 × 285 mm

545 × 385 × 285 mm

Nettogewicht

10,9 kg

12,4 kg

Empfohlene Mähfläche

500 m²

800 m²

Schnitthöhe

20 - 60 mm

20 - 60 mm

App

Navimow App

Navimow App

Schnitthöhenverstellung

Manuell

Manuell

Schnittbreite

18 cm

18 cm

Akku

2,55 Ah

5,1 Ah

Lauf-/Mähzeit pro Ladung

60 min

120 min

Ladezeit

90 min

180 min

Max. Neigung

30%

30%

Lärm

58 dB (A)

58 dB (A)

Schutzstufe

IP66

IP66

Preis

💲💲

💲💲💲

IoT-Konnektivität

Bluetooth, WLAN, 4G (optional)

Bluetooth, WLAN, 4G (optional)

Angebot ansehen

Ansehen* Ansehen*

Diese Tabelle zeigt die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Modelle auf.

Während die viele technische Spezifikationen gleich bleiben, unterscheiden sie sich vor allem in maximaler Mähfläche, Schnitthöhenverstellung, Akkukapazität, Laufzeit pro Akkuladung, Ladezeit und Preis.

Segway Navimow iSeries im Mäh-Test - Gepflegter Rasen in unterschiedlichen Stufen

Die Segway Navimow iSeries hebt sich durch fortschrittliche Technologie und innovative Funktionen von anderen Mährobotern ab.

Eine besondere Erwähnung verdient die integrierte Kamera, die eine präzisere Navigation ermöglicht.

Die Kamera des Segway Navimow i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel ist im Test und wird in der Nahaufnahme gezeigt.
Die Kamera dient zur zusätzlichen Orientierung im Garten. Bild: © Smart Home Fox

Dies ermöglicht dem Roboter, sich im Garten zu orientieren und Hindernisse zu umgehen.

Zudem orientiert sich der Mähhelfer per Satellit (GNSS). Genauer gesagt ist es das hauseigene Segway EFLS 2.0 (Exact Fusion Locating System) Navigationssystem.

Die Mähroboter der i-Serie sind für kleinere Gärten geeignet und schaffen folgende Flächen:

  • i105E max. 500m²
  • i108E max, 800m²

Ein weiteres Highlight ist der neue “Befahrbare Begrenzung”-Modus.

Mit dieser Funktion kann der Mähroboter entlang einer Linie fahren und auf eine Begrenzung auffahren.

Beispielsweise kann das Modell den Gehweg befahren und das Gras direkt bis zum Rand schneiden.

Das minimiert effektiv die Notwendigkeit eines Grastrimmers.

Wichtig hierfür ist, dass Weg und Rasen auf gleicher Höhe sind!

Das funktioniert im Test wirklich sehr gut und sorgt für einen top gemähten Rasen bis ganz an den Rand, echt stark!

Navimow iSeries i105E und i108E auf dem Rasen

Im Test haben die Mähroboter sehr gut performt. Die Rasenfläche wurde strukturiert, in Zickzack Linien geschnitten und sehr genau befahren.

Die gekennzeichneten Sperrzonen wurden gemieden und auch vor engen und verwinkelten Stellen, wich der Mähhelfer nicht zurück.

Aufgrund der kleinen Lenkräder können die Modelle problemlos navigieren, ohne sich festzufahren.

Allerdings wirkt das Anfahren derzeit noch etwas ruckelig, wird aber sicher softwareseitig nach und nach ausgebessert werden.

Das kleine Lenkrad des Segway Navimow i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel wird in der Nahaufnahme gezeigt.
Bild© Smart Home Fox
Übrigens gibt es auch interessante Rasenmähroboter Tests der Stiftung Warentest. Da kannst Du noch einiges über die Mähroboter-Funktionen lernen.

Unterschiedliche Schnitthöhen der Navimow iSeries manuell einstellbar

Die Schnitthöhe lässt sich derzeit nur manuell verstellen.

Dafür befindet sich ein Zifferblatt oben, das eine Anpassung der Schnitthöhe zwischen 2 cm und 6 cm erlaubt.
Ein kleines Ziffernblatt ist oben auf dem Segway Navimow i108E Mähroboter, um die Schnitthöhe zwischen 2 und 6 cm zu verstellen.
Die Schnitthöhe des Navimow i105E lässt sich manuell am Mähroboter verstellen. Bild: © Smart Home Fox

Den Rasenschnitt übernehmen die drei Schneidemesser an der Drehscheibe des Rasenhelfers. Sie drehen sich mit bis zu 2200 Umdrehungen pro Minute.

Die Schneidemesser des Navimow i108E Mähroboters hängen an der Drehscheibe des Gerätes und werden im Test gezeigt.
Die drei Schneidemesser des Navimow i108E. Bild: © Smart Home Fox

Diese Bandbreite deckt alles ab, von einem sehr kurzen bis zu einem längeren, volleren “Rasenfinish”.

Die Mährichtung ist nicht separat wählbar, doch die Mähroboter bestimmt selbstständig die beste Route.

Dabei wird jedes Mal eine andere Mährichtung gewählt, um Spurbildungen der Räder und Rasenmuster bei gleichbleibender Fahrtrichtung zu vermeiden.

Welche maximale Steigung schafft der Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel beim Mähen?

Die Segway Navimow i-Serie meistert dank der zwei großen Antriebsräder Steigungen von bis zu 30 %.

Die hinteren Antriebsräder der Segway Navimow iSeries werden im Test in der Nahaufnahme gezeigt und der Mähroboter schafft damit Steigungen bis zu 30%
Der Vorderradantrieb hat ordentlich Power. Bild: © Smart Home Fox

Die kleineren hinteren Räder können sich in alle Richtungen drehen (360°), sie dienen dabei zum Rotieren, was die Manövrierfähigkeit erhöh

Dadurch sind die Mähroboter der i-Serie ideal für die meisten Gartentypen, selbst wenn sie leicht hügelig und verwinkelt sind.

Unser Fazit zum Navimow iSeries Mäh-Test

Wir waren rundum zufrieden mit der Leistung der Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel in unserem Mäh-Test.

Die Kombination aus:

  • präziser Navigation,
  • effektivem Schnitt bis zum Rand,
  • flexibler Schnitthöheneinstellung und
  • der Fähigkeit, Steigungen zu bewältigen und frei zu manövrieren,

stellt sicher, dass die Navimow iSeries von Segway eine hervorragende Wahl für fast alle Gartenbesitzer ist, die Wert auf einen gepflegten Rasen legen.

Segway Navimow iSeries Einrichtung im Test - Deine letzten Schritte bis zum vollautomatisierten Mäh-Erlebnis

Es ist fast ironisch, aber bevor Du Dich endgültig zurücklehnen kannst, um das vollautomatisierte Mähen zu genießen, sind tatsächlich noch ein paar letzte Schritte notwendig - und ja, einige davon wirst Du hinter einem Rasenmäher zurücklegen.

Der Smart-Home-Fox Experte läuft im Test dem Segway Navimow iSeries i108E Mähroboter hinterher bei der Kartierung des Gartens.
Bild: © Smart Home Fox

Doch die Einrichtung des Segway Navimow iSeries gestaltet sich dank der begleitenden Smartphone-App als ein angenehmes Spaziergangserlebnis.

Die App leitet Dich detailliert durch jeden Schritt, unterstützt von klaren Anweisungen und präzisen Hinweisen, sodass Fehler nahezu ausgeschlossen sind.

Die Kombination aus Mähroboter, App, Antenne und GPS ermöglicht eine effiziente und genaue Kartierung Deines Gartens, wobei Dir eine Fülle an Bildern, Videos und Beschreibungen zur Seite steht, die fast jede Frage im Keim ersticken.

Lieferumfang der Navimow Mähroboter i-Serie

Der Lieferumfang der Navimow i-Serie ist überschaubar und besteht aus folgendem Zubehör:

  • Navimow i105E oder i108E Mähroboter
  • Ladestation mit Installationskit und Schrauben
  • Netzteil + Verlängerungskabel (10 Meter)
  • 20x Haken zur Befestigung des Kabels
  • 3-Teiliges Antennen-Installationskit
  • GNSS-Antenne
  • 4x Silikonstifte zur Markierung der Ladestation
  • Zusätzliches Verlängerungskabel für Antenne (10 Meter)
  • 12 Ersatzklingen und Ersatzschrauben
  • Anleitung, Informationen und Garantiebestimmungen
Der Lieferumfang der Segway Navimow i-Serie i108E Mähroboters wird in der Übersicht gezeigt.
Bild: © Smart Home Fox

Bringe seine Park-Station und die Antenne an

Für einen reibungslosen Betrieb des Mähroboters ist die korrekte Installation der Ladestation von großer Bedeutung.

Diese sollte auf einem ebenen und stabilen Untergrund positioniert werden, wobei ringsum – sowohl zu den Seiten als auch nach vorne – mindestens 1 Meter Freiraum gelassen werden sollte.

Das Stromkabel muss sorgfältig verlegt werden, um zu verhindern, dass der Mähroboter darüberfährt.

Die Positionierung der Antenne ist flexibler. Sie muss nicht unmittelbar bei der Station sein.

Hier ist es besonders wichtig, dass die Antenne freie Sicht auf 3 Himmelsrichtungen hat, damit sie die Satelliten finden kann.

Allerdings ist auch ein guter Wifi-Empfang (für die Station) entscheidend, damit der Mähroboter optimalen Empfang hat.

Nun geht's ans Eingemachte: Zeige dem Navimow iSeries seine Grenzen!

Die tatsächliche Kartierung Deines Gartens beginnt mit einem Spaziergang.

Mit einem Smartphone in der Hand und dem Navimow iSeries folgend, zeichnest Du die Grenzen Deines Gartens auf.

Dabei ist die App Dein Steuerinstrument, mit dessen Hilfe Du durch den Joystick den Mähroboter entlang der Grenzen lenkst.

Solltest Du einen Fehler machen, erlaubt es Dir ein „Radiergummi-Symbol“, diesen unkompliziert zu korrigieren.

Das ist richtig clever, denn wenn Du den Radiergummi gedrückt hältst, dann fährt der Robo rückwärts und löscht die Grenzlinie wieder.

Die Kartierung Deines Gartens

Während Du Schritt für Schritt dem Navimow iSeries folgst, entsteht eine digitale Karte Deines Gartens.

Der Smart-Home-Fox Experte läuft im Test dem Segway Navimow iSeries i108E Mähroboter hinterher bei der Kartierung des Gartens.
Bild: © Smart Home Fox

Nach Abschluss dieser Phase ist es wichtig, Sperrzonen festzulegen, in denen der Mähroboter nicht aktiv werden soll.

Ein besonderes Augenmerk sollte auf den Sicherheitsabstand zu Rändern und Sperrzonen wie Blumenbeeten gelegt werden, um zu verhindern, dass der Mähroboter ungewollt Randbereiche mit mäht.

Die Karte des Gartens wird in der Navimow App angezeigt und Sperrzonen sind eingerichtet.
Bild: © Smart Home Fox
Tipp: Pass bei der Kartierung an Randsteinen auf, dass Du nicht zu nah daran fährst.

Wir haben uns beim Kartieren an unserem Rand aus Naturstein ein paar unschöne Kratzer zugezogen. Das ist zwar rein kosmetisch, aber trotzdem schade.

Wie gut ist die Hinderniserkennung des Navimow iSeries im Test?

Der Segway Navimow iSeries nimmt die Hinderniserkennung zurecht sehr ernst und beweist im Test eindrucksvoll, wie präzise und zuverlässig moderne Technologie Gartenarbeit unterstützen kann.

Ausgestattet mit einer hochauflösenden Kamera und fortschrittlichen Sensoren, überwacht der Navimow seine Umgebung mit größter Aufmerksamkeit.

Die Kamera des Navimow iSeries i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel wird im Test gezeigt.
Bild: © Smart Home Fox
Die Sensoren des Navimow iSeries i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel werden im Test gezeigt.
Bild: © Smart Home Fox

Ob es sich um Igel, Blumentöpfe oder vergessene Kinderspielzeuge handelt, der Mähroboter erkennt Hindernisse frühzeitig und reagiert entsprechend:

Er hält an und sendet eine Push-Nachricht, um Schäden zu vermeiden, oder navigiert geschickt um das Objekt herum – je nachdem, wie Du ihn eingestellt hast.

Was für zusätzliche Sicherheit des Navimow iSeries sorgt, ist seine interne Datenbank, die über 20 verschiedene Objekte umfasst.

Diese kann der Mähroboter nicht nur erkennen, sondern auch aus einer beachtlichen Entfernung identifizieren.

Bei einer Erkennung wirst Du umgehend via Push-Nachricht informiert, dass ein Gegenstand den Weg des Mähroboters kreuzt.

Allerdings ist diese Funktion noch in der Testphase und wird zeitnahe mit einem Firmwareupdate nachgereicht.

Diese proaktive Kommunikation sorgt nicht nur für einen störungsfreien Mähvorgang, sondern gibt Dir auch die Möglichkeit schnell einzugreifen, sollte es nötig sein.

Diese fortschrittliche Hinderniserkennung unterstreicht die Fähigkeit der Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel, sich selbst in komplexen und herausfordernden Gartenlandschaften zurechtzufinden und dabei eine höchst effiziente und sichere Arbeitsweise zu gewährleisten.

Der Hersteller setzt ein klares Zeichen dafür, Unfälle vermeiden zu wollen und die Sicherheit für alle im Garten lebenden Wesen und Besucher zu erhöhen.

Selbst kleinste Gegenstände (bis 9 cm Höhe) erkennt das Modell sicher.

Die Hinderniserkennung des Navimow iSeries i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel erkennt im Test ein Gartenzwerg als Hindernis.
Der Gartenzwerg wird sicher erkannt. Bild: © Smart Home Fox
Die Hinderniserkennung des Navimow iSeries i108E Mähroboters ohne Begrenzungskabel erkennt im Test einen 9 Zentimeter hohen Blumentopf als Hindernis.
Auch ein 9 cm großer Blumentopf wird als Hindernis erkannt. Bild: © Smart Home Fox

Das ist bisher vergleichsweise einzigartig und keines der Geräte aus unserem Mähroboter Tests hat das bisher geschafft!

Trotzdem, um nachtaktive Tiere wie Igel zu schützen, solltest Du auch mit dem besonders vorsichtigen Navimow Mährobotern das Rasenmähen, nach Dämmerungseinbruch und in der Nacht unterlassen.

Segway Navimow iSeries i105E & i108E Test - Vorteile, Nachteile und Dinge, die Du besonders beachten solltest

Die Segway Navimow iSeries Mähroboter revolutionieren die Rasenpflege durch Automation und bieten zahlreiche Vorteile.

Doch es gibt auch Aspekte, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. Im Folgenden findest Du eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Randschnitt: Achte auf die Einstellung für den Randschnitt. Bei der Standard-Begrenzung bleibt ein Abstand von etwa 15 cm zur Grenze, während die befahrbare Begrenzung ein präzises Mähen bis zum Rand ermöglicht, vorausgesetzt, der Rand ist ebenerdig mit dem Rasen.
  • Verbotszonen: Definiere spezielle Bereiche, die nicht gemäht werden sollen, um Blumenbeete oder spezielle Pflanzen zu schützen.
  • Diebstahlschutz: Die Mähroboter sind mit einem Alarmsignal und einem 4-stelligen Pin-Code gegen unbefugte Entnahme gesichert. Durch das optional erhältliche Navimow Access+ | 4G* Mobilfunk Modul kann die Diebstahlsicherung mit einer GeoFence-Funktion erweitert werden, die Benachrichtigungen bei Diebstahlversuchen sendet und eine weitere Ortung ermöglicht.
  • Untergründe: Die Mähroboter bewältigen die meisten Untergründe mühelos. Jedoch können sehr matschige Böden oder kiesige und sandige Untergründe Herausforderungen darstellen.

Regen und Wetterfestigkeit: Dank der Schutzart IP66 sind die Mähroboter gegen Regen und Staub geschützt. Sie erkennen Regen automatisch, stoppen den Mähvorgang und kehren zur Ladestation zurück.

Wie geht die Navimow iSeries mit dem Randschnitt um?

Die Navimow iSeries bietet zwei Einstellungsmöglichkeiten für den Randschnitt:

  • die Standard-Begrenzung, die einen Sicherheitsabstand wahrt und
  • die befahrbare Begrenzung für ein präzises Mähen bis zum Rand, was eine ebenerdige Fläche voraussetzt.

Wo darf der Navimow i105E und i108E mähen?

Prinzipiell wird gemäht, wo der Mähroboter grünen und befahrbaren Rasen erkennt. Durch das Einrichten von Verbotszonen kannst Du bestimmte Bereiche schützen.

Der Segway Navimow i105E und i108E Diebstahlschutz im Test

Die Modelle sind durch ein Alarmsignal und einen 4-stelligen Code geschützt.

Mit dem zusätzlich erhältlichen Navimow Access+ (4G Modul) wird eine GeoFence-Funktion ermöglicht, die bei einem Diebstahl benachrichtigt und eine Ortung des Geräts erlaubt.

Regen und Wetter stellt dank IP66 Schutzart kein Problem für die Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel dar

Regen und Staub sind dank IP66 Schutzart kein Problem. Die Mähroboter stellen bei Regen den Betrieb ein und kehren zurück zur Ladestation.

Anschließend setzen sie je nach Einstellung die Arbeit wieder fort und mähen den Rasen fertig.

Segway Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Lautstärke Test

Wer kennt es nicht, das ohrenbetäubende Brummen eines motorisierten Rasenmähers, das die Ruhe eines entspannten Nachmittags abrupt beendet.

Doch die Zukunft der Gartenpflege sieht anders aus, insbesondere mit den akkubetriebenen Mährobotern der Segway Navimow iSeries.

Diese innovativen Helfer sind nicht nur effizient in der Rasenpflege, sondern punkten auch mit ihrer extrem niedrigen Lautstärke.

Wir haben die Lautstärke der Gartenhelfer auf uns wirken lassen und wir waren begeistert.

Die Geräte sind leiser als Saugroboter, da sie keine Saugkraft haben, sondern lediglich einen Rotor bedienen.

Theoretisch könntest Du problemlos auch Nachts Deinen Rasen mähen lassen.

Allerdings solltest Du nach Dämmerung keinesfalls den Rasen mähen, um nachtaktive Tiere wie Igel zu schützen!

Im Lautstärke-Test haben die Navimow iSeries Mähroboter bewiesen, dass sie selbst beim aktiven Mähvorgang überraschend leise sind.

Mit einer maximalen Lautstärke von 70 dB(A), vergleichbar mit einer Unterhaltung, revolutionieren sie, was wir von der Geräuschkulisse eines Rasenmähers erwarten.

Die gemessene Lautstärke der Segway Navimow iSeries i108E Mähroboter beträgt auf dem Lautstärkemessgerät im Test 72 dB.
72 dB haben wir im Test gemessen, das ist mit Außenlautstärke kaum hörbar. Bild: © Smart Home Fox

Fazit zur Lautstärke der akkubetriebenenen Segway Navimow iSeries i105E & i108E Mähroboter

Die bemerkenswerte Lautstärke macht sie praktisch unauffällig, insbesondere wenn Du Dich im Haus befindest.

Selbst im Freien, in unmittelbarer Nähe zum Mähvorgang, ist nur ein leises, elektrisches Mähgeräusch wahrnehmbar – kein nervendes, ratterndes Motorengeräusch, das die Garten-Idylle stört.

Im Test war der Mähroboter wirklich kaum zu hören und 0,0 störend, 100 % Zufriedenheit.

Navimow iSeries App im Test

Die Navimow iSeries App erweist sich als unverzichtbarer Partner für die nahtlose Integration und Steuerung der Mähroboter aus der iSeries.

Unverzichtbar? Ja, denn der Gartenhelfer ist darauf angewiesen und kann ohne der App nicht installiert oder bedient werden!

Verfügbar und kostenlos im Apple App Store (für iOS) sowie im Google Play Store (für Android), bietet sie auch einen wesentlichen Mehrwert für das Gesamterlebnis der Rasenpflege.

Die Navimow App ist in Apples App Store für iOS zum kostenlosen Download erhältlich.
Bild: © Smart Home Fox

Die Benutzeroberfläche der App ist intuitiv gestaltet und ermöglicht selbst Nutzern ohne technisches Vorwissen, effektiv mit ihrem Mähroboter zu interagieren.

Zu den wichtigsten Features zählen:

  • Kartierung: Erstelle und speichere detaillierte Karten deines Gartens, um dem Mähroboter eine präzise Navigation zu ermöglichen.
  • Verfolgung des Mähvorgangs: Behalte den Fortschritt des Mähroboters in Echtzeit im Blick und sei stets über den Status des Mähvorgangs informiert. Ähnlich wie bei Saugrobotern kannst Du dem Mähhelfer bei der Arbeit per App auf der Karte verfolgen.
  • Erstellung von Mähplänen: Plane Mähvorgänge flexibel nach Deinem Zeitplan und passe sie bei Bedarf an.
  • Anpassung des Gartens und Einrichtung von Sperrzonen sowie Wegen (um Rasenflächen miteinander zu verbinden: Definiere Bereiche, die gemieden werden sollen und passe die Kartierung Deines Gartens nach Bedarf an.

Durch diese und weitere Funktionen ermöglicht die Navimow iSeries App eine nahtlose und effiziente Rasenpflege, die sich mühelos in den Alltag integrieren lässt.

Auch unser Smart-Home Experte ist begeistert von der nahtlosen Integration in das Smart-Home-System:

Eine gute Mähroboter-App ermöglicht es, den Mähroboter bequem und effektiv zu bedienen und in Smart-Home-Routinen einzubinden. Eine benutzerfreundliche App bietet in der Regel Funktionen wie Fernsteuerung, Zeitplanung, Kartierung und Sperrzoneneinrichtung sowie die Möglichkeit, den Roboter mit anderen Smart-Home-Anwendungen zu verbinden.

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Unsere Erfahrungen mit den Segway Navimow iSeries Mährobotern ohne Begrenzungskabel - Probleme und Lösungen

Die Navimow iSeries Mähroboter haben in unserem Test sehr gut abgeschnitten, doch wie bei jeder Technologie können gelegentlich Herausforderungen auftreten.

Basierend auf unseren Tests und Erfahrungen möchten wir Dir einige Probleme und deren Lösungen vorstellen, um den Betrieb Deines Mähroboters zu optimieren.

Gelegentliche Verbindungsabbrüche

Gelegentliche Verbindungsabbrüche können auftreten, aber die Mäher der Navimow iSeries sind darauf vorbereitet.

Sie können kurzzeitige Unterbrechungen selbstständig überbrücken, indem sie auf ihre internen Karten und die Hinderniserkennung zurückgreifen, um die Navigation fortzusetzen.

Sollten sich die Verbindungsprobleme häufen oder konstant auftreten, empfehlen wir, die Position der Antenne zu überprüfen und anzupassen.

Eine offenere und zentralere Platzierung im Garten oder eine Anbringung in höherer Position an der Hauswand kann den Wifi-Empfang verbessern und so die Verbindung stabilisieren.

Übrigens gibt es dazu auch ein Antenneverlängerungsset*.

Weghöhe und Wurzelhöhe

Ein weiteres Augenmerk solltest Du auf die Beschaffenheit des Geländes legen. Für einen nahtlosen Randschnitt ist es entscheidend, dass die Weghöhe ebenerdig mit der Rasenfläche ist.

Sollte dies nicht der Fall sein, bietet sich die Standardbegrenzung-Einstellung als sichere Alternative an, um Schäden am Gerät zu vermeiden.

Des Weiteren können herausragende Wurzeln, Steine sowie Fallfrüchte wie Tannenzapfen oder Kastanien die Klingen beschädigen oder den Mähvorgang behindern.

Auch wenn die Navimow iSeries Mähroboter über ausgezeichnete Hinderniserkennung verfügen, empfehlen wir, größere Hindernisse manuell zu entfernen und problematische Bereiche als Sperrzonen in der App zu markieren.

Pflege, Wartung und Einwinterung des Mähroboters

Um die Langlebigkeit und optimale Leistung Deiner Segway Navimow iSeries Mähroboter zu sichern, ist es entscheidend, regelmäßige Pflege- und Wartungsarbeiten durchzuführen.

Die Modelle Navimow i105E und i108E sind zwar robust und wetterfest gebaut, dennoch können Witterungseinflüsse und der regelmäßige Einsatz Spuren hinterlassen.

Eine angemessene Pflege und die richtige Vorbereitung auf die Wintermonate sind daher unerlässlich und das Gute: relativ simpel!

Reinigung der Mähroboter

Die Reinigung Deines Mähroboters sollte regelmäßig erfolgen, um Ansammlungen von Grasresten und Schmutz (Erde und Matsch) zu entfernen.

Dank der wasserfesten Bauweise ist es möglich, die Mähroboter der Navimow iSeries mit Wasser und einer weichen Bürste zu säubern.

Es ist dabei jedoch wichtig, keine Hochdruckreiniger oder chemischen Reinigungsmittel zu verwenden.

Da diese die Elektronik beschädigen oder die Oberfläche angreifen können.

Eine regelmäßige Wartung ist entscheidend

Für eine optimale Wartung sollten die Klingen regelmäßig auf Abnutzung und Schäden überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden.

Eine scharfe Klinge sorgt nicht nur für einen sauberen Schnitt, sondern auch für eine effiziente Arbeitsweise des Mähroboters.

Weiterhin empfiehlt es sich, alle beweglichen Teile (Räder etc.) zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie frei von Schlamm und Schnittgut sind und leichtgängig bleiben.

Navimow i105E und i108E Einwinterung

Die Einwinterung Deines Mähroboters am Saisonende ist ein wichtiger Schritt, um ihn vor den kalten und feuchten Bedingungen des Winters zu schützen.

Hierfür sollte der Mähroboter gründlich gereinigt, getrocknet und an einem trockenen, frostfreien Ort gelagert werden.

Entferne zudem alle Akkus (Ladestand mindestens 85 %, um Überentleerung zu vermeiden) und lagere sie ebenfalls an einem kühlen, trockenen Ort.

Vor der Einwinterung solltest Du auch die Software des Mähroboters aktualisieren, falls ein Update verfügbar ist, um sicherzustellen, dass Dein Gerät mit der neuesten Firmware in die nächste Saison startet.

Wenn Du diese Pflege- und Wartungshinweise beachtest, kannst Du die Lebensdauer Deines Navimow verlängern und sicherstellen, dass er auch in den kommenden Jahren Deinen Rasen zuverlässig und effizient pflegt.

Achte darauf, die Ladestation exakt dort zu platzieren, wo sie vor der Einwinterung stand.

Dafür sind die Silikonstifte zur Markierung der Ladestation im Lieferumfang enthalten.

Dieser Punkt ist sehr wichtig für eine reibungslose Wiederaufnahme nach der Winterpause.

Segway Navimow i105E und i108E Test - Garantie und Service

Segway setzt mit seiner Navimow iSeries, einschließlich der Modelle i105E und i108E, auf Kundenzufriedenheit und bietet eine 3-jährige beschränkte Garantie.

Diese Garantie umfasst Schäden sowie Qualitätsmängel, die bei normaler und sachgemäßer Nutzung des Geräts auftreten.

Unsere Tests und Erfahrungen zeigen, dass Segway eine kundenfreundliche Politik in Bezug auf Garantieansprüche verfolgt und in der Regel sehr kulant bleibt, was die Abwicklung von Garantiefällen angeht.

Der Support von Segway wird durch ein umfangreiches Hilfecenter ergänzt, das eine breite Palette an FAQs zu den Produkten bietet.

Für Nutzer, die direkte Unterstützung benötigen, steht eine Chat-Funktion zur Verfügung, durch die man schnell und unkompliziert Hilfe erhalten kann.

Übrigens steht Dir der direkte Support per Chat auch in der App fast zu jeder Zeit zur Verfügung!

Obwohl eine Telefonnummer für den telefonischen Support zunächst nicht zu finden ist, was in der Qualität und Preisklasse der Produkte ungewöhnlich erscheint, bietet das digitale Support-Angebot dennoch schnelle und effektive Hilfestellungen und Lösungen.

Wir denken, die Garantiebedingungen für die Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind gut und ausreichend.

Jedoch könnte eine verbesserte Zugänglichkeit des telefonischen Supports das Serviceerlebnis für einige Kunden weiter steigern.

Navimow iSeries Mähroboter zusätzliches Zubehör

Die Navimow iSeries Mähroboter bieten nicht nur eine beeindruckende Leistung und Technologie für die Rasenpflege, sondern auch eine Auswahl an nützlichem Zubehör.

Folgende Gadgets sollen die Nutzung, Wartung und Sicherheit dieser intelligenten Gartenhelfer noch angenehmer und effizienter gestalten:

  • Garage S*: Diese schützende Überdachung dient als kleines Zuhause für den Mähroboter, indem sie die Ladestation und den Roboter selbst vor herunterfallenden Laub und Witterungseinflüssen schützt. Auch optisch ist das Mähroboter-Haus ein Upgrade.
  • Höhenverstellbarer, temporärer Gartenzaun*: Ein flexibles Tool, um schnell und einfach Sperrzonen zu erstellen. Ideal, um Zonen wie einen Poolbereich oder neu angelegte Beete zu schützen.
  • Messerklingen Ersatzeinheit*: Die Klingen sind ein klassischer Abnutzungsgegenstand. Ersatzklingen zu haben, bedeutet, dass Du immer einen sauberen und effizienten Schnitt gewährleisten kannst und auf einen Klingenwechsel vorbereitet bist.
  • Navimow Access+*: Dieses 4G-Verbindungsmodul bietet einen zusätzlichen Diebstahlschutz. Mit dieser Option kannst Du Deinen Mähroboter orten, falls er entwendet wird und erhältst zusätzliche Sicherheit für Dein Gerät.
    Ddas Navimow Access 4G Modul wird in der Hand gehalten und im Test gezeigt.
    © Smart Home Fox

  • Antennenverlängerungsset*: Spezielles Set, um die Antennen an einem freien Ort für einen besseren Empfang installieren zu können.

Wo kannst Du die Navimow iSeries Mähroboter ohne Begrenzungskabel kaufen?

Die Navimow iSeries Mähroboter sind nicht nur wegen ihrer fortschrittlichen Technologie und Leistung eine Investition wert, sondern auch wegen des vergleichbar geringen Preises.

Die Anschaffungskosten für Rasenmähroboter sind derzeit noch sehr hoch. Die Navimow iSeries Modelle fallen da stark aus der Reihe und sind bereits für unter 1000,- zu haben!

Du kannst diese innovativen Gartenhelfer direkt beim Hersteller erwerben, was oft den Vorteil des besten Preises mit sich bringt.

Zudem ist der i108e derzeit fast ausschließlich in ausgewählten Gartencentern, Baumärkten und bei Fachhändlern erhältlich, die vom Hersteller speziell zugelassen sind.

Außerdem kannst Du beide Modelle auch bei dem beliebten Onlinehändler Amazon erwerben, was Dir alle Vorteile des Onlineshoppings und Kundensupport mitbringt.

Segway Navimow i105E vs. i108E im direkten Vergleich - Wo sind die Unterschiede?

Wir haben uns beide Modelle im Test genauer angeschaut und haben für Dich alle Unterschiede herausgefunden.

Tatsächlich sind die Unterschiede aber nicht so groß.

Bis auf die maximale Gartenfläche und der Preis, sind es nur einzelne technische Kleinigkeiten, welche beide Modelle unterscheiden.

Die genauen Unterschiede und Gemeinsamkeiten findest Du in unserer übersichtlichen Vergleichstabelle:

Navimow i105E und i108E technische Daten und Vergleich

Eigenschaft

i105E

i108E

Maße

545 × 385 × 285 mm

545 × 385 × 285 mm

Nettogewicht

10.9 kg

12,4 kg

Empfohlene

Mähfläche

500 m²

800 m²

Schnitthöhe

20 - 60 mm

20 - 60 mm

Schnitthöhen

Verstellung

Manuell

Manuell

Schnittbreite

18 cm

18 cm

Akku

2.55 Ah

5.1 Ah

Lauf-/Mähzeit

pro Ladung

60 min

120 min

Ladezeit

90 min

180 min

Max. Neigung

30%

30%

Lautstärke

laut Hersteller

58 dB (A)

58 dB (A)

Schutzstufe

IP66

IP66

Preis

💲💲

💲💲💲

IoT-Konnektivität

Bluetooth, WLAN, 4G (optional)

Bluetooth, WLAN, 4G (optional)

Angebot

Ansehen* Ansehen*

Wie aus der Tabelle ersichtlich, sind die Segway Navimow i105E und i108E Mähroboter in vielen technischen Aspekten fast gleich.

Die hauptsächlichen Unterschiede liegen in der maximalen Mähfläche, der Größe, Gewicht und der Akku-Kapazität.

Diese Faktoren führen auch zu einem Unterschied im Preis, wobei der i108E durch seine größere Kapazität etwas teurer ist.

Segway Navimow i105E & i108E Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Test und Vergleich - Unser Fazit

Die Segway Navimow i105E und i108E Mähroboter haben uns im Test und Vergleich überzeugt! Zumindest unsere Rasenpflege überlassen wir ab jetzt nur noch den Gartenhelfern.

Beide Modelle benötigen keine Begrenzungskabel und bieten fortschrittliche Technologien wie:

  • leichte Einrichtung
  • präzise Navigation,
  • effektive Hinderniserkennung und
  • eine robuste Bauweise, die outdoorfähig ist und gegen Wasser und Staub schützt (nach IP66).
  • tollter Randschnitt
  • Einrichtung von Wegen
Die Installation ist sehr einfach und die bedienerfreundliche App führt Dich Hand und Hand durch die Schritte der Inbetriebnahme.

Die maximale Mähfläche ist im Mähroboter-Vergleich etwas geringer und könnte sich für Menschen mit sehr großen Gärten weniger eigenen.

Trotzdem sind beide Modelle ein absoluter Gewinn für die automatische Gartenpflege und preislich in der Mähroboter-Klasse absolut erschwinglich. Deshalb bekommen beide Modelle eine absolute Kaufempfehlung von uns! Top Gerät zu top Preis!

Noch mehr zum Thema Segway Navimow i105E und i108E im Test und Vergleich

  • Was sind die Hauptunterschiede zwischen dem i105E und i108E?


    Die Hauptunterschiede liegen in der empfohlenen Mähfläche (500 m² für i105E, 800 m² für i108E), der Schnitthöhenverstellung (manuell beim i105E, elektrisch beim i108E), der Akkukapazität und Laufzeit (größer beim i108E), sowie im Preis, wobei der i108E teurer ist.

  • Ist die Hinderniserkennung der Navimow iSeries Mähroboter gut?


    Ist die Hinderniserkennung der Navimow iSeries Mähroboter gut?

  • Kann ich die Navimow iSeries Mähroboter ohne App bedienen?


    Nein, die App ist essenziell für die Einrichtung und Nutzung der Navimow iSeries Mähroboter.

  • Sind die Segway Navimow iSeries i105E und i108E teuer?


    Nein, vergleichsweise sind beide Modelle erschwinglich. Der Navimow i105E ist einer der ersten Mähroboter dieser Funktionsausstattung, der unter 1000,- erhältlich ist. Beide Modelle glänzen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Gibt es Zubehör für die Navimow iSeries Mähroboter?


    Ja, es gibt Zubehör wie eine Schutzgarage, einen höhenverstellbaren temporären Gartenzaun, Ersatzmesserklingen und das Navimow Access+ für eine 4G-Verbindung und zusätzlichen Diebstahlschutz.

Smart Home Produkte können das Leben vereinfachen, Probleme lösen, Prozesse optimieren und Dir einiges an Zeit ersparen. Zusätzlich machen die Geräte einen riesen Spaß! Ich stelle die Geräte auf die Probe und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit Dir.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!