Wie gut ist der ECOVACS GOAT G1 Rasenmähroboter im Test? Unsere Erfahrungen

Ecovacs GOAT G1

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 10 Min.

Du träumst von einem perfekt gepflegten Rasen ohne großen Zeitaufwand? Der ECOVACS GOAT G1 könnte Dein Traumhelfer sein.

Als einer der ersten Mähroboter ohne Begrenzungskabel steht er für eine neue Ära der Gartenpflege.

Wir haben den GOAT G1 auf Herz und Nieren geprüft, und das in unserem anspruchsvollen Testgarten mit 374 m², Stufen, Schrägen und Rundungen.

Wie hat er abgeschnitten? Ist er wirklich so innovativ und praktisch, wie er klingt? Entdecke es jetzt in unserem umfassenden ECOVACS GOAT G1 Testbericht! 🤩👇

ECOVACS GOAT G1 in seiner Station im Garten mit Smart Home Fox Bewertung

Vorteile

  • Kein Begrenzungsdraht erforderlich
  • Organisiertes Mähen in Bahnen
  • Fortschrittliche Technologie durch GPS, WiFi und UWB
  • AIVI-3D-Hinderniserkennung
  • Dual-Vision-Kameras
  • KI zur Erkennung von Kleintieren
  • Viele Funktionen, wie z.B. Zeitplan
  • Einfache Reinigung
  • Modernes Design
  • Großer Lieferumfang

Nachteile

  • Einrichtung benötigt etwas Zeit
  • Bei Veränderungen des Gartens muss neu kartiert werden
  • höherer Preis
  • Zusätzliches Zubehör verursacht Extrakosten

Das Wichtigste auf einen Blick: 👀

  • Erster Rasenmähroboter des Roboter-Spezialisten ECOVACS.
  • Der Rasenmähroboter kann bis zu 1.600 qm Fläche mähen.
  • Der ECOVACS GOAT G1 ist besonders smart: Erstelle Zeitpläne für automatisch gemähten Rasen.
  • Du musst kein Begrenzungskabel verlegen: Der Mähroboter navigiert via Internet, Bluetooth und GPS.

ECOVACS GOAT G1 Test: Was ist der Mähroboter genau?

Die Firma ECOVACS, die einige Top-Staubsaugroboter herausgebracht hat, veröffentlicht nun ihren ersten Mähroboter.

ECOVACS GOAT G1 in Station aus seitlicher Ansicht
So sieht der Mähroboter ohne Begrenzungskabel aus. Bild: © Smart Home Fox

Der GOAT G1 ist ein smarter Rasenmähroboter ohne Begrenzungskabel.

Das heißt, Du musst keinen Draht entlang Deiner Rasenkante verbuddeln. 🥳

Er navigiert durch Deinen Garten mithilfe von Internet, Bluetooth und GPS und bringt einige praktische Funktionen mit sich.

So musst Du nie wieder den Rasen mähen!

Mähroboter Funktionen: Was kann der GOAT G1 von ECOVACS?

Der akkubetriebene Mähroboter kann nicht nur Rasen mähen!

Das sind seine Funktionen:

  • Rasenmähen bis 1600 qm in 13 Stufen
  • Drahtlose Begrenzungseinstellung durch Beacon-Technik
  • TrueMapping-Multi-Fusion-Lokalisierungssystem mit Kameras und Ultrabreitband-Übertragung
  • 3D-Hindernisvermeidung durch Kameras und ToF-Sensor
  • Intelligente Routenplanung
  • Automatisierung durch Zeitplan
  • Dual-Vision-Gartenüberwachung

Diese Funktionen benötigen jedoch alle eine zuverlässige WLAN-Verbindung oder das GOAT Verbindungsmodul. Dazu später mehr!

Übrigens: Der Mähroboter ist gemäß IPX6 gegen Strahlwasser, also auch gegen Regen, geschützt. 🌧️

Um die zwei Messerteller vor dem Abstumpfen zu schützen, solltest Du den Mähroboter nicht bei nassem Rasen oder gar Regen fahren lassen.

Dafür hat der Mähroboter jedoch auch einen eigenen Sensor! So kehrt er automatisch bei Regen zurück und fährt bei nassem Rasen nicht los.

Technische Daten und Lieferumfang

Wir lassen Dich nicht auf dem Trockenen sitzen: Hier hast Du einen Überblick über den Lieferumfang des ECOVACS GOAT G1:

  • GOAT Station, bestehend aus Bodenplatte und Aufsteckgerät
  • ECOVACS GOAT G1 Mähroboter
  • 2 Navigationsbaken mit jeweils drei D Mono Batterien
  • Kabel mit Netzteil und wasserdichtem Anschluss an der Verbindungsstelle
  • Verlängerungskabel (10 m) mit zwei wasserdichten Verbindungsstellen
  • 6 Schrauben zum Befestigen der Station
  • 9 Ersatzklingen
  • Bedienungsanleitung
ECOVACS GOAT G1 mit Station, Beacons und weiterem Zubehör
Das ist alles im Kaufpreis enthalten. Bild: © Smart Home Fox

Und folgende Tabelle zeigt Dir die wichtigsten Eigenschaften auf:

Merkmal ECOVACS GOAT G1
Maße Mähroboter 43,2 x 65,0 x 42.0 cm (B x T x H)
Maße Ladestation 46,0 x 85,2 x 44,5 cm (B x T x H)
Gewicht Mähroboter 13,4 kg
Gewicht gesamt 30,5 kg
Stromversorgung Station: Netzbetrieb, Roboter: Akku
Wasserschutz Station: IPX4, Roboter: IPX6
Gänge 13
Messer schwimmende Messerteller mit 2250 U/min
Rasenhöhe 3 - 6 cm
Schnittbreite 22 cm
Rasenfläche Maximal 1.600 m²
Sichtwinkel & -weite 150°, 100 m
Technologien WLAN, Mobilfunk, Bluetooth, UWB, GPS, Trägheitsnavigation, ToF

Testergebnisse des ECOVACS GOAT G1

In unserem umfassenden Test haben wir den ECOVACS GOAT G1, einen der ersten Mähroboter ohne Draht, gründlich unter die Lupe genommen.

Dafür haben wir mehrere Rasenflächen gemäht, Stufen mit einer Rampe überbrückt und große Steigungen versucht zu überwinden.

Bleib dran, um mehr über unsere Erfahrungen mit dem ECOVACS GOAT G1 zu lesen! 🧐

Grundlegende Infos im Voraus

Der ECOVACS GOAT G1 schneidet im Test gut ab!

Der GOAT G1 bietet eine einstellbare Schnitthöhe von 3 bis 6 Zentimeter, was bei uns zu Hause eine erhebliche Verbesserung im Aussehen des Rasens bewirkte.

Diese kannst Du je nach Belieben an der Oberseite des Geräts manuell einstellen.

Mit einer Schnittbreite von 22 cm und der Fähigkeit, eine Fläche von maximal 1.600 m² zu bearbeiten, leistete der Roboter bei uns im Test eine hervorragende Arbeit.

Der Smart Home Fox-Testgarten umfasst 374 Quadratmeter.

Unserer Erfahrung nach ist es erstaunlich, wie leise der Roboter beim Fahren und Mähen ist. 🤫

Wir haben maximal 60 Decibel gemessen: Das ist ungefähr die Lautstärke von Regen!

Lautstärke-Skala von Smart Home Fox, Cursor zeigt auf 55 dB.
Der Mähroboter erreicht maximal 60 dB, meistens bewegt er sich jedoch bei 55 dB. Bild: © Smart Home Fox

Das schwebende Messerteller-System mit 2300 Umdrehungen pro Minute ist effizient und sicher: Die Messer stoppen sofort, wenn der Roboter angehoben wird, und eine vierstellige PIN schützt vor Diebstahl. 🔒

Beim Mähen von 600 m² muss der Roboter etwa dreimal aufgeladen werden, wobei er pro Ladung ca. 238 m² Mähfläche abdecken kann.

Der Akku hielt im Test erstaunlich lange - nach der Kartierung von 374 m² waren noch ca. 90 % übrig.

Auch der Regensensor leistete gute Arbeit: Bei Regen oder nassem Rasen ist der Roboter gar nicht erst losgefahren!

So mäht der GOAT G1 den Rasen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Roboter einige Halme, besonders dichtes Gras, eher platt fährt. Das war jedoch nur der Fall, als das Gras etwas höher war als die empfohlenen max. 10 Zentimeter.

Bei den nächsten Starts machte der Roboter eine sehr ordentliche Arbeit, auch bei höheren Halmen. 👏

Dabei hinterlässt der Mähroboter von ECOVACS den Rasenschnitt auf dem Gras, da er keinen Auffangbehälter hat.

Das ist bei regelmäßigem Mähen kein Problem: die kleinen Halme bedecken den Rasen nicht, sondern dienen sogar als Dünger!

Unebenheiten, Stufen und Schrägen

Unserer Meinung nach ist eine der größten Stärken des GOAT G1 seine Fähigkeit, mit Unebenheiten im Rasen umzugehen. Dank seiner großen Räder meistert er unebenes Gelände und Steigungen. ⛰️

Diese wirklich steile Verbindung zwischen zwei Rasenflächen wurde beim Kartieren per Fernsteuerung in der App locker überwunden:

ECOVACS GOAT G1 fährt einen steilen Abhang herunter
Wow! Selbst diesen steilen Abhang hat der GOAT bewältigt. Bild: © Smart Home Fox

Beim Erlernen der Karte und dem Mähen machte der lockere Untergrund aus Sand und Tannennadeln dem GOAT G1 jedoch Probleme: Er rutschte seitwärts und fuhr sich fest.

Wir empfehlen Dir, Stufen mit einer Rampe aus Holz, Stein oder Kunststoff abzuflachen.

Übrigens: Wenn der GOAT Probleme erkennt, meldet er sie sofort per Push-Nachricht an Dein Smartphone. 📱

Route, Karte und Fahrbahnen

Der ECOVACS GOAT G1 verfügt über eine intelligente Routenplanung und hat in unserem Test alle Flächen sehr ordentlich in Bahnen gemäht. 😍

Eine kleine Schwäche, die wir bei unserem Test feststellen konnten, war jedoch, dass der Roboter gelegentlich aus seiner Kartierung ausbricht und minimal über die Begrenzungen hinausfährt.

Daher empfehlen wir, immer einen Sicherheitsabstand zu Abhängen zu lassen, wie von ECOVACS empfohlen, d.h. mindestens 10 cm.

ECOVACS GOAT G1 fährt links eine Stufe herunter, rechts hält er 10 cm Abstand zur Stufe
Vermeide Unfälle und halte einen Sicherheitsabstand! Bild: © Smart Home Fox

Die Zugangverbotszone hat der Mähroboter mit GPS nicht überfahren.

AIVI 3D-Hindernisvermeidung im Test

Dein Rasenmähroboter muss auf viele Hindernisse auf Deinem Rasen achten - von Gartenmöbeln bis hin zu kleinen Tieren wie Igeln.

Da kommt die 3D-Hindernisvermeidung des ECOVACS GOAT G1 ins Spiel.

ECOVACS GOAT G1 mit Fußball und Grafik zu Kameras
Hier befinden sich die Sensoren. Bild: © Smart Home Fox

In unserem Test zeigte sich, dass diese durch Kameras, AIVI und ToF-Sensor größtenteils funktioniert. 👍

PS. Diese Technologie kommt bereits seit Jahren bei ECOVACS DEEBOT Saugrobotern zum Einsatz.

Zur Herangehensweise: Dank der 2 Kameras werden Live Bilder von der Gartenlandschaft aufgenommen.

Diese Bilder werden dann mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) mit Einträgen in einer Datenbank verglichen. Auf diese Weise kann der Roboter sich einen Weg durch Deinen Garten bahnen. 👍

So können auch Kleintiere wie Igel erkannt und umfahren werden.

Egal ob beim Kartenlernen oder im tatsächlichen Mähbetrieb, der Rasenmähroboter mit GPS hat Hindernisse wie Eimer, Bäume oder Büsche gut erkannt und ist diesen effizient ausgewichen.

Ein ganz besonderer Test war der Igeltest. 🦔

Die Entwickler von ECOVACS haben hier ein KI-Tool eingebaut, welches speziell zur Erkennung von kleineren Lebewesen auf dem Rasen dient.

Screenshots der ECOAVACS HOME App von den Tierschutz-Einstellungen vom Mähroboter
Dieses Tool befindet sich jedoch noch in der Entwicklung. Bild: © Smart Home Fox

Unser Test-Igel, in Form eines Schuhs, wurde zwar anfangs leicht angefahren, doch danach hat der Roboter diesen Bereich gemieden. Eine äußerst praktische Funktion, die vor allem zur Tierfreundlichkeit und Sicherheit des Geräts beiträgt.

Schau Dir unseren Igel-Test im Video an:

Unsere Erfahrung zeigt: Die 3D-Hindernisvermeidung des ECOVACS GOAT G1 ist ein starkes Feature, das bei uns im Test größtenteils überzeugen konnte.

Aber natürlich gilt immer: Bei wirklich wichtigen Hindernissen, wie zum Beispiel Stufen oder einem Teich, solltest Du trotzdem einen größeren Rand lassen und eine Zufahrtverbotszone einrichten. Sicher ist sicher!

Weitere Funktionen des ECOVACS GOAT G1 im Test

Rasenmähen kann der Rasenmähroboter ohne Begrenzungskabel schon mal, und zwar zuverlässig, ordentlich und ohne Unfälle.

Der ECOVACS GOAT bietet jedoch eine Reihe weiterer Features, die wir im Folgenden testen!

Automatisiertes Rasenmähen durch einen Zeitplan

Es ist kein Geheimnis, dass wir bei Smart Home Fox uns auf Geräte konzentrieren, die unseren Alltag erleichtern und automatisieren. Der ECOVACS GOAT G1 Rasenmähroboter macht hier keine Ausnahme.

Dank des Zeitplanes, kannst Du Deine freie Zeit genießen, während Dein Rasen gepflegt wird. ⏰

In unserem Test stellten wir fest, dass die Einrichtung des Zeitplans unkompliziert und benutzerfreundlich ist. Mit wenigen Klicks in der ECOVACS HOME App kannst Du festlegen, wann und wie oft Dein Rasenmäher seine Arbeit verrichten soll.

Doch selbst das übernimmt ECOVACS für Dich, wenn Du möchtest: Die App erstellt automatisch einen Zeitplan, passend zu den Gegebenheiten Deines Gartens. Bei diesem wird 3 Mal pro Woche gemäht. 🤩

Hier kommst Du zum Download der App “ECOVACS HOME” bei Google Play und im Apple Appstore.

Bei uns mäht der GOAT G1 ungefähr einen halben Tag lang, da die Fläche von 374 m² eine Zwischenlandung erfordert.

Screenshots der ECOVACS HOME App beim Erstellen des Automatischen Zeitplans
Nach dem Kartenlernen schlägt Dir die App den automatischen Zeitplan vor. Bild: © Smart Home Fox

Aus Tierschutzgründen mäht der Rasenmähroboter ohne Draht niemals zwischen 19 Uhr und 7 Uhr morgens.

Warum? Im Dunkeln können die Kameras des ECOVACS GOAT G1 die Umgebung schlecht erkennen. So kann es schnell zu Unfällen mit Hindernissen oder Tieren kommen.

Dual-Vision-Gartenüberwachung für mehr Sicherheit

Bei der Dual Vision Gartenüberwachung handelt es sich um zwei Kameras am GOAT G1, die den Garten im Auge behalten. 👀

Dafür kannst Du den Roboter zu einem Spot fahren lassen, um diesen zu kontrollieren, oder per Fernbedienung in Deinem Garten patrouillieren.

Screenshot der Kamerafunktion des ECOVACS GOAT G1
Dies ist die Kamerafunktion des Rasenmähroboters in der ECOVACS App. Bild: © Smart Home Fox

In unserem Test hat sich gezeigt, dass diese Funktion äußerst nützlich ist, um den Überblick über den gesamten Gartenbereich zu behalten.

Die Kameras des ECOVACS GOAT G1 können sogar kleinste Bewegungen wahrnehmen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese Funktion besonders praktisch ist, wenn sich Kinder oder Haustiere im Garten aufhalten.

Außerdem kann sie als zusätzliche Sicherheitsfunktion dienen, da der Mäher eine Warnmeldung an Dein Smartphone sendet, wenn die Kameras eine sich nähernde Person erkennen. 🔔

Der Ladestationswächter überwacht dabei einen Umkreis von sieben Metern.

Natürlich sind die zwei Kameras auch dafür zuständig, Hindernisse zu erkennen, wie weiter oben beschrieben.

Drahtlose Begrenzung der Rasenflächen

Die Einstellung der Begrenzungen für den Mähbereich des Rasenmähroboters kann oft eine Herausforderung sein. Häufig müssen dafür Kabel am Rand des Gartens verbuddelt werden. 😣

Mit der drahtlosen Begrenzungseinstellung des ECOVACS GOAT G1 wird dieser Prozess jedoch zum Kinderspiel!

Mit dem Mähroboter ohne Begrenzungskabel von ECOVACS musst Du keine Drähte mehr verlegen, um die Arbeitsbereiche des Roboters festzulegen.

Stattdessen wird die Begrenzung mithilfe von Navigationsbaken in der App eingestellt. 🥳

Navigationsbake im Garten installiert und Screenshot der App, dass die Signalstärke stark ist
So sieht das aus. Bild: © Smart Home Fox

Diese Baken steckst Du an den Rand Deines Gartens, um ein flächendeckendes UWB-Netz für den Roboter zu gewährleisten.

Wie viele Beacons Du platzieren musst und wo, erfährst Du später im Kapitel zur Inbetriebnahme.

In unserem Test haben wir diese Eigenschaft des GOAT G1 als besonders nützlich empfunden, da sie das Einrichten des Roboters enorm vereinfacht.

Unsere Beobachtungen zur Begrenzungseinstellung:

  • Die Grenzen wurden, wie bereits erwähnt, meistens eingehalten.
  • Die Signalstärke war trotz des 374 m²-großen Gartens überall stark!
  • Das Einrichten ging einfach und ohne Umgraben des Gartens.

Hol' Dir Deinen neuen Gartenhelfer

Fazit zu den Funktionen des ECOVACS GOAT G1 Rasenmähroboters

Nachdem wir uns ausgiebig mit den Funktionen und Möglichkeiten des ECOVACS GOAT G1 beschäftigt haben, ist es nun an der Zeit, unsere Eindrücke zusammenzufassen:

Unserer Meinung nach ist der ECOVACS GOAT G1 mehr als nur ein Rasenmähroboter. 👍

Mit seiner intelligenten 3D Hindernisvermeidung, Routenplanung, dualen Gartenüberwachung und der drahtlosen Begrenzungseinstellung ist er ein echter Allrounder in Sachen Gartenpflege.

Der G1 hat sich in unserem Test als wahrer Experte im Rasenmähen erwiesen. Er liefert stets ein gleichmäßiges Mähergebnis und bewältigt selbst unebenes Gelände ohne Probleme.

Zudem haben uns seine ausgeklügelten Funktionen zur Hindernisvermeidung und Routenplanung beeindruckt. Er kann sogar Igel erkennen! 🦔

Die Automatisierung durch Zeitplan ermöglicht es Dir, den Mähvorgang ganz nach Deinen Vorstellungen zu planen und so ein perfekt gepflegtes Grün zu jeder Tageszeit zu genießen.

Die dualen Kameras des Roboters sorgen nicht nur für eine präzise Navigation, sondern ermöglichen auch eine effektive Gartenüberwachung. Mit dem Live-Video-Feed kannst Du immer ein Auge auf Deinen Garten haben, egal wo Du bist. 🔒

Die drahtlose Begrenzungseinstellung ist das Sahnehäubchen auf einem bereits beeindruckenden Paket. Sie erleichtert die Einrichtung und Anpassung des Arbeitsbereiches des Roboters erheblich und macht die Gartenpflege zu einer stressfreien Erfahrung. 😍

Unsere Empfehlung ist daher klar: Wenn Du nach einer zuverlässigen, intelligenten und flexiblen Lösung für die Gartenpflege suchst, dann ist der ECOVACS GOAT G1 definitiv eine Überlegung wert.

Probier es aus und genieße den Komfort eines gepflegten Gartens ohne den Aufwand!

Inbetriebnahme des ECOVACS GOAT G1

Im Folgenden teilen wir unsere Erfahrungen und Anleitungen zur Inbetriebnahme des Mähroboters ohne Begrenzungskabel, dem ECOVACS GOAT G1, basierend auf unserem Test.

Zusammenfassende Anleitung

Die Inbetriebnahme des ECOVACS GOAT G1 ist einfach und unkompliziert. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Geräte draußen auspacken: Suche Dir einen geeigneten Platz im Garten und packe dort das Gerät aus. So vermeidest Du, dass Du das schwere Paket später mühsam tragen musst. 📦
  2. App herunterladen & Konto erstellen: Lade die ECOVACS HOME App aus dem App Store oder Google Play Store herunter und erstelle ein Konto. Dieser Prozess ist schnell und einfach.
Hier kommst Du zum Download der App “ECOVACS HOME” bei Google Play und im Apple Appstore.
  1. QR-Code in der App scannen: Du findest den QR-Code unter der Klappe des GOAT G1. Scan den Code einfach mit der ECOVACS App. Dadurch wird das Gerät mit der App verbunden.
  2. Schritt-für-Schritt-Anleitung aus der App befolgen: Jetzt kommt der spannende Teil! Befolge die Anweisungen in der App, um das Gerät aufzubauen, einzurichten und anzupassen. Die Anleitung ist klar und verständlich. Du wirst Schritt für Schritt durch den Prozess geführt.

Nach diesen Steps ist der GOAT G1 bereit, Deinen Garten in ein Paradies zu verwandeln. 😍

Aufbau und Inbetriebnahme des ECOVACS GOAT G1 im Detail

Falls Du weitere Infos suchst, schau in den folgenden Kapiteln nach. Dort erklären wir Dir die verschiedenen Steps der Schritt-für-Schritt-Anleitung genauer und berichten unsere Erfahrungen dabei.

Die Station des GOAT G1

Die Station ist das Herzstück des Mähroboters und spielt eine wichtige Rolle in dessen Funktionieren. Sie sollte strategisch platziert werden und genügend Raum haben.

Halte mindestens 2 Meter Abstand zu Bäumen und anderen Hindernissen sowohl rechts, links als auch vor der Station. 🌳

Darüber hinaus darf das Gras um die Station nicht länger als 6 cm sein, um eine reibungslose Navigation und Aufladung zu gewährleisten.

Außerdem sind ein Stromanschluss und eine starke WLAN-Verbindung für die Platzierung der Station sehr wichtig.

Grafik des Roboters in seiner Station mit allen Anforderungen
Alle wichtigen Infos zur Platzierung der Station auf einen Blick. Bild: © Smart Home Fox

Bevor Du mit dem Aufbau der Station beginnst, empfehlen wir, dass Du Dir ein kurzes YouTube-Video anschaust, das den gesamten Prozess veranschaulicht.

Im Anschluss musst Du die Station des GOAT G1 mit dem Strom verbinden: ⚡️

  1. Das Kabel mit dem wasserdichten Mechanismus finden: Dieses Kabel verbindet die Station mit dem Stromnetz und sorgt für eine sichere Verbindung.
Wasserdichtes Verbindungsstück der ECOVACS GOAT G1 Kabel
Dies ist die Verbindungsstelle mit wasserdichtem Schraubmechanismus. Bild: © Smart Home Fox

2. Das Verlängerungskabel anschließen: Das Kabel ist 10 Meter lang, was Dir viel Flexibilität bei der Platzierung der Station gibt. Stecke es einfach in die dafür vorgesehene Öffnung an der Station.

3. Das Verlängerungskabel mit dem Netzteil verbinden: Verbinde die zwei mitgelieferten Kabel von ECOVACS miteinander.

4. Das Netzteil an eine Steckdose anschließen: Achte darauf, dass die Steckdose trocken und vor Witterungseinflüssen geschützt ist. 🔌

ECOVACS GOAT G1 Mähroboter

Nachdem die Station aufgebaut und mit Strom versorgt ist, ist es Zeit, den GOAT G1 zum Laufen zu bringen. In unserem Test haben wir die folgenden Schritte zur Inbetriebnahme unternommen, um eine reibungslose Bedienung zu gewährleisten.

Achte darauf, dass Dein WLAN und Bluetooth auf dem Smartphone aktiviert sind, da eine Verbindung per Bluetooth und WLAN im Prozess hergestellt wird.

  1. Nach dem Auspacken der Geräte haben wir die App heruntergeladen und ein Konto erstellt. Weitere Informationen zur App liest Du später.
Die App ist ein wichtiges Element, das den Mähroboter mit unserem Smartphone verbindet und uns ermöglicht, seine Aktionen zu überwachen und zu steuern. 📲
  1. Danach haben wir den QR-Code auf der Klappe des Roboters mit der App gescannt. Dieser Schritt hat den Roboter mit der App verbunden und uns Zugang zu seinen Funktionen gegeben.
Screenshot der App beim Scannen des Codes und Foto von Klappe
Der QR-Code befindet sich auf der Roboter-Klappe innen. Bild: © Smart Home Fox

Danach zeigt Dir die App die nächsten Schritte leicht verständlich an:

  1. Schalte den Rasenmähroboter ein: Drücke 2 Sekunden auf Einschaltknopf.
  2. Stelle die Sprache ein: Zum Navigieren benutzt Du die Hoch- und Runter-Buttons, zum Bestätigen musst Du die “OK”-Taste in der Mitte klicken.
  3. Lege einen 4-stelligen PIN fest: für höhere Zahl hoch klicken, für nächste Zahl rechts klicken, zum Bestätigen OK drücken.
  4. GOAT mit dem WLAN verbinden: Gib das Passwort Deines Internetrouters in der App ein, wenn Du dazu aufgefordert wirst.

Fertig! 🎊

Bei uns im Test wurden danach ein paar Updates der Software des Roboters durchgeführt.

Nicht vergessen: Der Navigationssender (die Antenne) muss zur korrekten Funktionsweise des GOAT G1 aufgestellt werden.

Nach diesen Schritten war der GOAT G1 bereit, seinen Job zu machen. Wir konnten die Mäharbeit über die App steuern und überwachen und hatten keine Probleme mit der Handhabung.

Die ECOVACS HOME App im Einsatz

Wie bereits mehrfach erwähnt, ist die App von ECOVACS ein wichtiger Bestandteil des Mähroboters: ohne sie kannst Du den GOAT G1 nicht steuern.

Eine gute Mähroboter-App ermöglicht, den Rasenmähroboter bequem und effektiv zu steuern und in Smart-Home-Routinen einzubinden. Eine benutzerfreundliche App bietet in der Regel Funktionen wie Fernsteuerung, Zeitplanung und Kartierung sowie die Möglichkeit, den Roboter mit anderen Smart-Home-Anwendungen zu verbinden.

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Zuerst haben wir die App aus dem App Store (iOS) oder Google Play Store (Android) heruntergeladen und ein Konto erstellt. Die Anmeldung war unkompliziert und wir konnten sie schnell abschließen. 👍

Sobald wir angemeldet waren, konnten wir unseren GOAT G1 mit der App verbinden, wie im vorherigen Kapitel beschrieben.

Die Handhabung der App ist einfach und intuitiv.

Auf der Startseite kannst Du zwischen dem Standard- und Bluetooth-Modus wählen.

Wir haben im Test meist den Standardmodus verwendet. Beim ersten Klick auf diesen kommst Du zur Schritt-für-Schritt-Anleitung der Station, des Roboters und der Navigationsbaken.

Der Prozess ist einfach und wird mit Bildern und Videos erklärt. 😊

Hast Du die Einrichtung abgeschlossen, kannst Du den Garten kartieren und dann den Roboter starten oder einen Zeitplan erstellen.

Screenshots der Hauptseiten des Mähroboters in der ECOVACS App
Dies sind die wichtigsten Seiten der ECOVACS-App für Dich. Bild: © Smart Home Fox

Insgesamt ist die ECOVACS HOME App benutzerfreundlich und intuitiv.

Navigationsbaken in Betrieb nehmen und platzieren

Wir haben für unseren verwinkelten Testgarten mit 374 m² 5 Navigationsbaken genutzt. Stelle sicher, dass Du genügend Beacons für Deinen Garten hast, bevor Du zum Einrichten dieser kommst.

⚠️ Lerne aus unserem Fehler: Wir hatten zuerst nur einen Teil des Gartens kartiert, da nur 2 Baken angekommen waren - die weiteren 3 kamen einen Tag später. Leider kann man Navigationsbaken nicht im Nachhinein hinzufügen, sodass wir die gesamte Karte löschen und neu machen mussten.

Schau hier, wie viele Beacons Du benötigst:

Abbildung der verschiedenen Gartenlayouts mit Anzahl der Navigationsbaken
Laut Hersteller dürfen die Baken maximal 45 Meter Abstand voneinander haben. Bild: © Smart Home Fox

Pro Bake werden drei Mono D Batterien mitgeliefert, die ungefähr ein Jahr halten sollen. Diese musst Du lediglich mit dem Minus nach unten in das entsprechende Fach schieben und die Bake zusammenschrauben.

Hol' Dir jetzt weitere Beacons für optimale Signalstärke im Garten:

GOAT G1 Navigationsbake*99 €

Kartierung des Gartens

Dieser Prozess ist essenziell, um einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel optimal zu nutzen. Lass uns durch die Schritte gehen, die wir bei uns zu Hause gemacht haben.

  1. Zuerst mussten wir sicherstellen, dass der GOAT G1 vollständig aufgeladen war.
  2. Dann fährt man einfach mit dem GOAT die äußere Grenze des Grundstücks oder des Rasens ab.

Dabei bewegt sich der Roboter sehr langsam, was eine präzise Kartierung ermöglicht. Der Mähroboter lässt sich dabei einfach und bequem mit einem digitalen Joystick in der App steuern. 🕹️

Unser Tipp zur Rasenkante: Wenn Du keine Begrenzung wie einen Abhang am Rand des Rasens hast, steuere den Roboter etwas außerhalb des Rasens entlang der Rasenkante. So kann diese später gemäht werden, obwohl die Schnittbreite des GOAT lediglich 22 cm beträgt.
  1. Wenn man wieder an der Ladestation angekommen ist, muss man den GOAT 0,5 m nah heran steuern, sodass er andocken kann.

Während unserer ersten Runde mit dem GOAT haben wir festgestellt, dass er ein Hindernis nicht erkannt hat und einmal bei einer minimalen Kante festgefahren ist, als er zur Station zurückkehren sollte.

Aber lass Dich davon nicht abschrecken, dies ist kein zweites Mal vorgekommen.

Sobald Du mit der ersten Runde fertig bist, kannst Du in der App auf "Kartenlernen" klicken.

Das Kartenlernen ist vor dem ersten Mähvorgang Pflicht: Laut ECOVACS dauert dies lediglich 20 Minuten. Bei uns hat das so gestimmt.

Nun beginnt der GOAT G1, Hindernisse zu erkennen und die Fläche kreuz und quer abzufahren.

In unserem Test hat die Hinderniserkennung gut funktioniert, und der Mähroboter hat keine Probleme mehr mit Hindernissen gehabt. 👍

Um das in Aktion zu sehen, schau Dir unser Video an:

Danach kannst Du weitere Einstellungen treffen wie der Zeitplan, die Mährichtung und Zugangverbotszonen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass der Mähroboter ohne Begrenzungskabel gut mit der Kartierung des Gartens zurechtkommt. So wird die Rasenkante effektiv genutzt und das gesamte Grundstück optimal gemäht.🌱

Leider kannst Du keine verschiedenen Zonen einrichten, wenn Du beispielsweise nur den Vorgarten mähen willst.

Der ECOVACS GOAT G1 und das wichtigste Zubehör

Design des ECOCVACS GOAT G1 im Test

Wir wenden uns nun dem Design des ECOVACS GOAT G1 zu, das in unserem Test ebenso überzeugend war wie seine Funktionalität.

Design

Der GOAT präsentiert sich in einem modernen und funktionalen Design. 🤩

ECOVACS GOAT G1 in seiner Station aus Seitenansicht
Schick und modern: So sieht der ECOVACS GOAT G1 aus. Bild: © Smart Home Fox

Es handelt sich dabei um ein eher größeres Gerät, was jedoch angesichts der umfangreichen Technik, die darin verbaut ist, wenig überraschend ist.

Die Details, wie Kameras, Display und die Antenne – der sogenannte "Navigationssender" – sind sinnvoll platziert.

Die Farbwahl ist außergewöhnlich: Während Mähroboter meistens in Grün daherkommen, setzt der GOAT G1 auf Schwarz und Weiß, was ihn besser sichtbar macht. 👀

Qualität und Robustheit

Was die Materialien angeht, ist der GOAT aus hartem Plastik gefertigt. Trotz dieser Materialwahl weist das Gerät ein beachtliches Gewicht auf – wäre Metall zum Einsatz gekommen, wäre das Gerät noch schwerer.

Unserer Meinung nach wirkt der Mähroboter ohne Begrenzungskabel hochwertig und robust, obwohl sich die Karosserie beim Hochheben leicht biegt.

Natürlich besteht die Kameralinse aus Glas, was ein klares und scharfes Bild gewährleistet.🔍

Bullseye Kamera des ECOVACS GOAT G1
Mit dieser Rundumkamera kannst Du Deinen Garten bestens im Auge behalten. Bild: © Smart Home Fox

Ebenso wichtig zu erwähnen ist, dass der GOAT G1 IPX6-wasserdicht ist. Das ist besonders praktisch, wenn er im Freien steht und unerwartet Regen einsetzt.

Außerdem kann er leicht von Schmutz gereinigt werden, der sich während der Arbeit ansammelt. Dazu später mehr.

In unserem Test hat der Mähroboter ECOVACS GOAT G1 also nicht nur durch seine Funktionen, sondern auch durch sein Design und seine Qualität überzeugt.

Hier kommst Du zum Mähroboter von ECOVACS

Herausforderungen im Umgang mit dem ECOVACS GOAT G1

Kein Gerät ist perfekt und manchmal treten bei der Nutzung von technischen Geräten Probleme auf. Das ist auch beim ECOVACS GOAT G1 nicht anders. Aber keine Sorge, wir helfen Dir dabei, diese zu lösen. 💪

Ein Problem, das bei uns im Test auftrat, war das Hinzufügen von Navigationsbaken nach der Kartierung.

Leider ist es nicht möglich, diese nachträglich hinzuzufügen. Das mag zunächst frustrierend sein, doch wir haben eine Lösung gefunden.

Um das Problem zu beheben, musst Du die Karte löschen und dann alle Navigationsbaken erneut verbinden. Anschließend kannst Du die Kartierung erneut durchführen. Wie das genau funktioniert, haben wir weiter oben beschrieben.

Tatsächlich haben wir darüber hinaus keine weiteren Probleme mit dem GOAT gehabt.

Kundenservice von ECOVACS

Falls bei Dir Schwierigkeiten auftreten, kannst Du auf eine Mischung aus verschiedenen Support-Optionen zurückgreifen.

Hierzu gehören eine umfangreiche FAQ-Sektion, Downloadbereich für Handbücher und informative Videos. Damit kannst Du Dir selbst helfen und viele Probleme lösen. Du findest die auf der ECOVACS Website.

Wenn Du allerdings einen direkten Kontakt suchst, gibt es mehrere Optionen. ECOVACS stellt einen Kontakt via E-Mail, Telefon und Live-Chat in der App zur Verfügung. In unserem Test haben wir den Live-Chat ausprobiert. 💬

Screenshots der ECOVACS App, wo der Live Chat zu finden ist
So findest Du Hilfe per Live-Chat in der App. Bild: © Smart Home Fox

Der Live-Chat beginnt mit einem Bot, der ein paar grundsätzliche Fragen stellt. Danach kommt in unserem Test jedoch eine Mitarbeiterin dazu.

Sie gab uns eine schnelle und kurze, aber verständliche Antwort. Bei genaueren Nachfragen erhielten wir jedoch teilweise FAQ-Antworten und es war etwas unklar, ob wir die Karte löschen müssen oder einen Hardreset durchführen sollten, um Navigationsbeacons im Nachhinein hinzuzufügen.

Bei erneutem Service-Kontakt hingegen haben wir ausführliche und professionelle Antworten im Live-Chat erhalten.

Insgesamt hat uns die schnelle Reaktionszeit und die generelle Hilfsbereitschaft des ECOVACS-Kundenservice beeindruckt. 👏

Es ist immer gut zu wissen, dass Hilfe nur eine Nachricht oder einen Anruf entfernt ist, wenn Du sie brauchst.

Mehr Informationen zu den Kontaktdaten von ECOVACS findest Du weiter unten im Artikel.

Instandhaltung des ECOVACS GOAT G1

Die Instandhaltung des ECOVACS GOAT G1 ist ein wesentlicher Bestandteil, um seine Langlebigkeit zu gewährleisten. Glücklicherweise ist der Reinigungsprozess ziemlich einfach und erfordert kaum Aufwand.

In unserem Test haben wir folgende Schritte zur Reinigung durchgeführt:

  1. Zuerst legst Du den Mähroboter auf den Rücken. Dabei solltest Du den Navigationssender anlegen und die Kamerabdeckung aufstecken. Dies schützt die sensiblen Teile des Geräts.
  2. Die Unterseite und die Messer kannst Du mit einer Bürste und einem leichten Wasserstrahl reinigen. Dabei ist Vorsicht geboten - die Messer sind scharf und es besteht Verletzungsgefahr! 🚫
Wichtig: Verwende keine Hochdruckreiniger oder Chemikalien, da diese das Gerät beschädigen können.
  1. Die Kameras sollten mit einem weichen Tuch abgewischt werden. Die Panoramakamera hat sogar einen eigenen Reinigungsmechanismus: Sie wird vor jeder Benutzung in der Station von einer Bürste gereinigt.

Im Winter solltest Du den Rasenmähroboter und die Station innen trocken lagern. Dies schützt sie vor Witterungseinflüssen und verlängert ihre Lebensdauer.

Insgesamt ist die Reinigung des ECOVACS GOAT G1 einfach und unkompliziert. Damit bleibt Dir mehr Zeit, um Deinen perfekt gemähten Rasen zu genießen! 🌱

Zubehör für den ECOVACS GOAT G1

Das richtige Zubehör kann die Leistung und den Komfort Deines ECOVACS GOAT G1 deutlich erhöhen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es verschiedene sinnvolle Ergänzungen gibt:

Zusätzliche Navigationsbaken

Bei einem größeren Garten sind diese essenziell.

Zwei Baken werden immer mit dem Gerät geliefert, aber je nach Größe und Komplexität Deines Gartens könnten zusätzliche Baken nützlich sein.

Wie viele Du benötigst, findest Du weiter oben im Artikel.

GOAT G1 Navigationsbake*99 €

Mobilfunkmodul

Wenn Dein Internet im Garten zu schlecht oder nicht vorhanden ist, kann dieses Modul helfen.

Allerdings musst Du beachten, dass es einiges extra kostet: Du musst eine eigene SIM-Karte mit Tarif erwerben.

Für die reine Rasenmäherei wird ein Datenvolumen von etwa 50M/Monat benötigt, für das Ansehen von Live-Videos sind es etwa 100M/Stunde. 📶

Auf Nachfrage erläutert ECOVACS, dass mit dem Mobilfunkmodul Updates durchgeführt werden können, jedoch keine Kamerafahrten.

Wie baut man das Mobilfunkmodul ein?

Das geht ganz einfach!

  1. Bedecke die 360° Kamera mit der Kamerabdeckung und klappe den Navigationssender an.
  2. Drehe den GOAT auf einer weichen Fläche auf den Rücken.
  3. Schraube die Abdeckung des Akkufaches ab. Hierfür reicht ein Kreuzschlitz-Schraubendreher. Es wird aber auch ein passendes Werkzeug beim Kauf des Moduls mitgeliefert.
  4. Trenne die Verbindung des Akkus und entnimm diesen.
  5. Entferne die Schale, in der der Akku lag.
  6. Verbinde das darunterliegende Kabel mit dem Mobilfunkmodul.
  7. Baue alles wieder so zusammen, wie Du es entnommen hast.

Fertig!

Hier siehst Du die Anleitung anschaulich in Bildern:

6 Bilder mit Anleitung zum Einbau des GOAT Mobilfunkmoduls
Ganz einfach! Bild: © Smart Home Fox

GOAT G1 Mobilfunkmodul*84,15 €

Auto-Verbindung-Modul

Dieses Modul kann bei Gärten mit schwachem Internet nützlich sein. Auf der ECOVACS Website findet man nicht viel dazu, weshalb wir den Support kontaktiert haben.

Das Auto Verbindung Modul greift auf Mobilfunk zurück, ohne, dass Du eine SIM-Karte kaufen musst.

Du kannst damit den GOAT G1 per App steuern, updaten und auch Kamerafahrten durchführen.

GOAT G1 Auto-Verbindung-Modul*211,65 €

Ersatzmesser

Diese müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Glücklicherweise sind sie nicht sehr teuer, aber es ist wichtig, sie zur Hand zu haben, um eine optimale Mähleistung zu gewährleisten.

Die ersten 3 Klingensätze werden beim ECOVACS GOAT G1 direkt mitgeliefert.

GOAT Klingensatz*14,99 €

Das ECOVACS GOAT G1 Zubehör im Überblick:ECOVACS GOAT G1 Klingensatz (1366) - Basic

Vorteile des ECOVACS GOAT G1 Mähroboters im Vergleich

In unserem Test hat der ECOVACS GOAT G1 einige herausragende Vorteile gegenüber herkömmlichen Mährobotern gezeigt.

Das Besondere ist, dass der GOAT keinen Begrenzungsdraht benötigt.

Während andere Mähroboter auf eine solche Begrenzung angewiesen sind, um den zu mähenden Bereich zu erkennen, erledigt der Mähroboter von ECOVACS diese Aufgabe auf innovative Weise völlig kabellos.

Dies macht die Einrichtung und Nutzung wesentlich unkomplizierter. 🚀

Ein weiterer Pluspunkt ist die systematische Art und Weise, wie der GOAT G1 den Rasen mäht. Während viele andere Roboter willkürlich umherfahren, mäht der ECOVACS Mähroboter den Rasen in geordneten Bahnen.

Dies führt nicht nur zu einem gleichmäßigeren Ergebnis, sondern auch zu einer effizienteren Nutzung der Batterie.

Nun zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen dem GOAT und anderen Mährobotern:

Gemeinsamkeiten Unterschiede
Beide Arten von Robotern sind darauf ausgelegt, Dir die Arbeit abzunehmen und Deinen Rasen automatisch zu pflegen. Der GOAT benötigt keinen Begrenzungsdraht, was die Einrichtung einfacher macht.
Sie können beide über eine App gesteuert und überwacht werden. Der GOAT mäht den Rasen in geordneten Bahnen, während andere Roboter zufällig umherfahren.
Sie haben beide eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, wie z.B. einen Stopp-Mechanismus, wenn sie angehoben werden. Dank der Kamera- und Sensortechnik kann der GOAT Hindernisse besser erkennen und umgehen.

Unserer Meinung nach bietet der ECOVACS GOAT G1 eine überzeugende und innovative Alternative zu herkömmlichen Rasenmährobotern - und zu klassischen Rasenmähern zum Schieben sowieso.

Mit seinen einzigartigen Funktionen setzt er neue Maßstäbe in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Effizienz. 🎉

Mähroboter Alternativen

ECOVACS GOAT G1 kaufen

Bist Du bereit, den ECOVACS GOAT G1 zu Deinem neuen Rasenpflegehelfer zu machen? Hier sind einige Überlegungen, ob der ECOVACS GOAT G1 der richtige Mähroboter für Dich ist:

Für Technik-Enthusiasten: 🧑‍💻

Wenn Du immer die neuesten und besten Geräte haben möchtest, dann ist der ECOVACS GOAT G1 genau das Richtige für Dich.

Mit seiner fortschrittlichen Technologie, wie der kabellosen Begrenzung und der geordneten Mähweise, ist er ein Muss für jeden Technik-Liebhaber.

Für die Praktischen: 🧑‍🔧

Wenn Du nach Effizienz und Benutzerfreundlichkeit suchst, ist der ECOVACS GOAT G1 eine gute Wahl.

Keine lästige Installation von Begrenzungsdraht und eine einfache Steuerung über die App machen ihn zu einem praktischen Helfer im Garten.

Für die Qualitätsbewussten: 🕵️

Unser Test hat gezeigt, dass der ECOVACS GOAT G1 ein robustes und hochwertiges Gerät ist.

Wenn Du Wert auf Langlebigkeit und Qualität legst, dann wirst Du mit dem Mähroboter ohne Draht zufrieden sein.

Für die mit größeren Gärten: 🧑‍🌾

Da der GOAT keine Begrenzungsdrähte benötigt, eine große Reichweite hat und zuverlässig mäht, ist er ideal für größere Gärten.

Zudem kannst Du durch den Kauf von zusätzlichen Navigationsbaken das Mähen noch effizienter gestalten.

Wo kann ich den ECOVACS GOAT G1 kaufen?

Du möchtest den ECOVACS GOAT G1 jetzt kaufen? Wir haben gute Nachrichten für Dich!

Du kannst den ECOVACS GOAT G1 direkt über uns, bei ECOVACS oder bei Amazon erwerben.

Egal wo Du Dich entscheidest zu kaufen, Du erhältst ein qualitativ hochwertiges Gerät, das Dein Leben einfacher macht.

Also, worauf wartest Du noch? Mache den ECOVACS GOAT G1 zu Deinem neuen, treuen Rasenpflegehelfer und genieße den Sommer in vollen Zügen! 🌞

Hol' ihn Dir jetzt

Unser Fazit zum ECOVACS GOAT G1 Test

Nach eingehender Prüfung und Praxiserfahrung können wir definitiv sagen: Der ECOVACS GOAT G1 ist eine erstklassige Wahl für alle, die einen zuverlässigen und technisch fortschrittlichen Rasenmähroboter suchen. 😊

Er bietet eine Vielzahl von Funktionen und Vorteilen, die ihn in unserem Test von vielen anderen Rasenmährobotern auf dem Markt abheben.

Sein kabelloses Begrenzungssystem und die organisierte Bahnenmähtechnik sind einzigartig und revolutionär.

Egal, ob Du ein Technik-Enthusiast, qualitätsbewusst oder ein Gartenbesitzer mit großem Grundstück bist, der ECOVACS GOAT G1 hat etwas für jeden zu bieten. 😍

Sicherlich gibt es auch einige Herausforderungen, wie die Notwendigkeit, Stufen mit Rampen zu überwinden, aber die Vorteile überwiegen bei weitem.

Unterm Strich ist der ECOVACS GOAT G1 eine hervorragende Investition für Deinen Garten und Deine Freizeit! 🙌

Hol’ ihn Dir!


  • Kontakt mit ECOVACS


    Unternehmenssitz: 

    ECOVACS Europe GmbH

    Holzstraße 2

    40221 Düsseldorf – Deutschland

    Wenn Du ein Problem oder eine Frage hast, kannst Du Dich direkt per E-Mail an ECOVACS wenden (service-de@ecovacs-europe.com) oder ECOVACS via Website, Telefon oder Live-Chat in der App erreichen.

    Telefon-Nr.:

    0800 660 555 0

    Bürozeiten:

    Montag-Freitag von 9-18 Uhr (kostenlos)

  • Muss ich für den ECOVACS GOAT G1 Begrenzungsdraht verlegen?


    Nein, der ECOVACS GOAT G1 benötigt keinen Begrenzungsdraht. Er arbeitet stattdessen mit Navigationsbaken und einer intelligenten Kartierung Deines Gartens.

  • Wie reinige ich den ECOVACS GOAT G1?


    Den ECOVACS GOAT G1 zu reinigen, ist einfach. Du brauchst ihn nur auf den Rücken zu legen und die Unterseite sowie die Messer mit einer Bürste und leichtem Wasserstrahl zu säubern. Verwende keine Hochdruckreiniger oder Chemikalien. Wisch die Kameras mit einem weichen Tuch ab.

  • Welches Zubehör gibt es für den ECOVACS GOAT G1?


    Es gibt verschiedene Zubehörteile für den ECOVACS GOAT G1, darunter zusätzliche Navigationsbaken, ein Mobilfunkmodul für schwache Internetverbindung im Garten, und mehr.

  • Was unterscheidet den ECOVACS GOAT G1 von anderen Rasenmährobotern?


    Im Vergleich zu vielen anderen Rasenmährobotern, benötigt der ECOVACS GOAT G1 keinen Begrenzungsdraht und mäht den Rasen in geordneten Bahnen. Dies ist besonders vorteilhaft für größere Gärten und sorgt für ein gleichmäßigeres Mähergebnis.

Per App steuerbare Lichter, die neusten Apple Innovationen und mehr – ich interessiere mich sehr für Gadgets, die mein Leben vereinfachen. Bei der Menge an Möglichkeiten wird es aber schnell unübersichtlich... Deshalb suche ich die besten Smart Home Geräte für Dich!

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

7,956 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!