Gönn Dir eine Kaffeepause der Extraklasse mit Top-Kaffeemaschinen von Krups & WMF zu Schnäppchen-Preisen!

Die besten Saugroboter mit Wischfunktion im Test (2024)

Saugroboter mit Wischfunktion im Test

Letztes Update am: 01.02.2024 Lesezeit: 13 Min. Der Artikel war hilfreich: 12

Staubsaugen und Wischen macht nicht wirklich Spaß... Leider kommt man nicht drum herum. 😭

Doch wäre es nicht praktisch, wenn Dir die lästigen Aufgaben ein automatisierter Haushaltshelfer abnehmen würde?

Die gute Nachricht lautet: Genau dies können Saugroboter mit Wischfunktion für Dich erledigen.

In unserem Saugroboter mit Wischfunktion Test haben wir die besten Geräte unter die Lupe genommen und verglichen.

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit und finde heraus, welcher Saug-Wisch-Roboter am besten zu Dir passt. 👇

Zwei Saugroboter mit Wischfunktion von unten
  • Grashüpfer
    Bio Reiniger
    Preis ab   15,49 € (17,50 €)
    Der Öko-Reiniger ist mit allen Saug-Wisch-Robotern kompatibel und reinigt jeden Boden gründlich. Duftet angenehm mild nach Früchten. Sehr ergiebig, bio und Made in Germany. 🍃
    "Neu auf Amazon: Der Grashüpfer Bio-Reiniger ist unser Favorit unter allen getesteten Bodenreinigern."
    Grashüpfer
    Bio Reiniger
    Der Öko-Reiniger ist mit allen Saug-Wisch-Robotern kompatibel und reinigt jeden Boden gründlich. Duftet angenehm mild nach Früchten. Sehr ergiebig, bio und Made in Germany. 🍃
    "Neu auf Amazon: Der Grashüpfer Bio-Reiniger ist unser Favorit unter allen getesteten Bodenreinigern."

Was Dich auf dieser Seite erwartet:

  • Testsieger: Übersicht der besten Saugroboter mit Wischfunktion

  • Gute Alternativen für den kleinen Geldbeutel

  • Vorteile eines Saugroboters mit Wischfunktion

  • Wo haben die Saug Wisch Roboter noch Verbesserungspotenzial?

  • Kaufberatung: Was muss ich beim Kauf eines Saug-Wisch-Roboters beachten?

  • Saugroboter vs. Wischroboter vs. Saugroboter mit Wischfunktion

  • Wie funktioniert ein Saugroboter mit Wischfunktion eigentlich?

  • Tipps und Tricks für ein noch besseres Wischergebnis

Beste Saugroboter mit Wischfunktion im Test:

Für Sparfüchse 🦊: Günstige Staubsauger-Roboter mit Wischfunktion

Keine Lust auf Text? Hier geht es zum Video:

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Top Wischfunktion

ECOVACS DEEBOT T30 OMNI

Hat seine Stärken klar im Wischbereich 💧

Folgendes sind die Highlights: Mopp Wäsche mit 70 Grad, Betankung des mobilen Wassertanks, nahtloses Wischen entlang der Leisten dank ausfahrbarer Wischpads und einfache Wartung.

Bereits sein Vorgänger hat uns beim Wischen überzeugen können. Der T30 Pro OMNI legt noch mal eine Schippe drauf.

Beim Extremwischtest erzielte der ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI auf Laminat und Fliesenoden ein hervorragendes Ergebnis.

Der ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI wischt im Extremtest Flecken vom Laminatboden weg.
© Smart Home Fox

Aber auch im Alltag hinterließ der T30 PRO eine sehr schöne Wischspur.

Der ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI wischt den Boden in der Wohnung.
© Smart Home Fox

Für das gute Wischergebnis sorgen vor allem diese 3 Verbesserungen:

  • Mopp-Wäsche mit 70 Grad heißem Wasser.
  • Nahtlose Kantenreinigung dank ausfahrbarer Wischpads,
  • und sehr einfache Wartung.

In der Summe hat der ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI auch im Alltag beim Wischen vollends überzeugen können.

Aber auch darüber hinaus kann der Roboter in Gänze punkten.

Und das Beste: Du bekommst hier wirklich viel für Dein Geld!

Der ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI bietet ein umfassendes Reinigungserlebnis und deckt alle wichtigen Aufgaben ab. Auch fast alle wichtige Features sind mit an Board, sowohl beim Roboter als auch bei der OMNI-Station.

Natürlich hat er nicht in allen Kategorien überragend abgeschlossen, trotzdem kann der Roboter bei fast alle wichtigen Disziplinen mit den ganz großen der Branche mithalten.

Insbesondere wenn das Wischen bei Dir im Vordergrund steht, führt kaum ein Weg am ECOVACS DEEBOT T30 PRO OMNI vorbei.

Vorteile

Deutlich günstiger als andere Modelle mit ähnlichen Funktionen

Sehr gute Wischleistung

Lauwarmes Wasser im mobilen Wassertank

Ausfahrbarer Wischmop sorgt für nahtloses Wischen entlang der Leisten

Die OMNI-Station nimmt Dir nahezu alle Aufgaben ab

Sehr einfach und schnell zu warten

Eigener Sprachassistent “OK Yiko” mit an Board

Sehr gute Hinderniserkennung

Nachteile

Kleiner mobiler Staubbehälter

Beim Saugtest spielt er nicht in der Champions League mit

Kein Separates Fach für Reinigungsmittel und Einwegbeutel in der Station

Recht Hoch > 10 cm

Software / App mit Bugs

Keine Überwachungsfeatures

Akku nicht für ganz große Wohnung zu empfehlen (> 150 m²)

Beste Alternative

Dreame X40 Ultra Complete

Hardwareseitig spielt man ganz oben in der Champions League. Die Hülle und Fülle an Top-Features raubt einem fast den Atem.

Auf der Hardwareseite lässt der Roboter kaum Wünsche offen (ausfahrbare Seitenbürste, ausfahrbare Wischmopps, 12000 PA. Saugkraft, Wischmopps Ablage in der Station, Heißwasser Moppwaschung, Selbstreinigung der Station und und und.) Softwareseitig mit kleineren Schwächen.

 

Die ambitionierte Zielsetzung von Dreame, in der Oberklasse der Saugroboter mitzuspielen, wird durch eine starke technische Ausstattung und vielfältige Funktionen unterstrichen. 

Der Dreame X40 Complete Ultra zeigt im direkten Vergleich, dass er in puncto Hardware durchaus mit Spitzenmodellen wie dem Roborock S8 MaxV Ultra (zum Testbericht) mithalten kann.

Doch wie steht es um die Gesamtbewertung dieses Modells? 🤔

Die Hardware des Dreame X40 Complete Ultra ist zweifellos beeindruckend.

Mit einer umfangreichen Sensorik, einer leistungsstarken Saugfunktion und einer effizienten Navigationstechnologie und zahlreichen weiteren beeindruckenden Features setzt das Gerät Maßstäbe. 

Um ein paar Highlights zu nennen: Anhebbare und ausfahrbare Seitenbürste, ausfahrbare Wischmopps, 12000 PA. Saugkraft,

Wischmopps Ablage in der Station, Heißwasser Moppwaschung, Selbstreinigung der Station und und und.

Dies resultiert in einer hervorragenden Wischleistung, gutem Saugergebnis und einem enorm hohen Automatisierungsgrad.

Der Dreame X40 Ultra wischt den Boden im Test.
© Smart Home Fox
Der Dreame X40 Ultra wischt an den Leisten.
© Smart Home Fox

Trotz der starken Hardware-Komponenten zeigt der Dreame X40 Complete Ultra Schwächen auf der Softwareseite

Kinderkrankheiten, insbesondere in der Navigation und der App-Integration, trüben das Gesamtbild. 

Hier wollte Dreame wohl mit dem Roborock S8 MaxV Ultra Schritt halten und hat die Software Komponente evtl. nicht bis ins letzte Detail durchgetestet. 

Aber genau dies erwarten wir bei einem Modell in dieser Preisregion.

Insgesamt bietet er eine solide Basis mit dem Potenzial für herausragende Leistungen, sofern die Softwareseite über Updates weiter optimiert wird. 👍

Fazit: Einer der besten Modelle auf dem Markt, mit Abzügen in der B-Note. Du wirst definitv mit diesem Gerät Deine Freude haben.

Vorteile

Ultrahohen Saugleistung mit theoretischen 12.000 Pa

Anhebbare Seitenbürste, Mopp und Hauptbürste

Top Wischleistung

Moppwäsche mit 70 Grad heißem Wassser

Ausfahrbare und anhebbare Seitenbürste für perfekte Eckenreinigung

Ausfahrbarer Wischmopp zur nahtlosen Kantenreinigung

Selbstreinigung der Station

Mopp werden zur Teppichreinigung in der Station abgelegt

Riesiger Lieferumfang bei der Complete Variante

Externer Wasseranschluss möglich (optional)

Reinigungsmittel Kassette in der Station

Einfache Wartung

Sehr langlebiger Akku

Top-Objekterkennung

Nachteile

Nichts für Schnäppchenjäger

Navigation etwas zu hypersensibel

Durch das Nichtdrehen der Seitenbürste auf Teppichen, fällt das Saugtestergebniss auf Teppichen etwas schlechter aus

Einwegstaubbeutel in der Station (wir haben eine Lösung)

Softwareseitig mit Schwächen

Design und Verarbeitungsqualität nicht auf einem Top-Level

Für Roborock Fans ein Muss

Roborock S8 MaxV Ultra

Der Roborock S8 MaxV Ultra hebt sich durch seine außergewöhnliche Saugkraft von 10.000 Pascal, der ausfahrbaren Seitenbürste, einem seitlichen Mini-Mopp sowie einer stark verbesserten Hinderniserkennung von der Konkurrenz ab.

Echtes Hightech-Gerät, bei dem man sich fragt, was kann eigentlich noch alles bei einem Saugroboter an Innovationen verbaut werden?

Beim Roborock S8 MaxV Ultra handelt es sich um ein echtes Hightech Gerät. Der Hersteller versucht hier an den letzten 10 % zu feilen und kann mit starken Innovationen punkten. 

Im Test sind vor allem aufgefallen:

  • Die ausfahrbare Seitenbürste zur perfekten Reinigung in Ecken.
  • Der Mini-Mopp zum nahtlosen Wischen entlang der Leisten 
  • und der stark verbesserten Hinderniserkennung.

Aber wir konnten auch ungewohnte Schwächen beobachten, welche wir so von Roborock nicht kennen. 

  • Die etwas schwächere Wischleistung aufgrund des etwas geringeren Drucks auf den Wischmop.
  • Die ausfahrbare Seitenbürste verfängt sich öfters in herumliegenden Kabeln.
  • Die etwas umständliche Wartung der Ultra Station.

Auch der Preis spricht für sich.

Der Roborock S8 MaxV Ultra positioniert sich mit einem UVP von rund 1500 Euro an der Spitze des Marktes für Haushaltsroboter. 

Das muss man erstmal zahlen können (und wollen).

Aber in der Summe ist es schon auch “Meckern auf sehr hohem Niveau”.

Du bekommst mit dem Roborock S8 MaxV Ultra einen Saugroboter, der in vielerlei Bereichen der Konkurrenz überlegen ist, mit kleineren “Schönheitsfehlern”. 👍

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

10.000 Pa Saugkraft sorgt für Top Reinigungsergebjnisse

Ausfahrbare Seitenbürste sorgt für perfekte Reinigung in Ecken

Ausfahrbarer Mini-Mopp sorgt für nahtloses Wischen entlang der Leisten
 

Gut bei langen Haaren

Multifunktionsstation nimmt viele Aufgaben ab 

Variante mit externem Wasseranschluss vorhanden (optional)

Separater Reinigungsmittel Behälter in der Ultra-Station

Heißwasser Mopp-Waschung und Warmluft-Mopptrocknung

Wischmop kann bis zu 2 cm angehoben werden

Eigener Sprachassistent “Hello Rocky”

Objekterkennung stark verbessert

Benutzerfreundliche Handy-Appz

Nachteile

Nichts für Schnäppchenjäger

Bauhöhe mit 10,3 cm etwas zu hoch

Datenschutzbedenken

Wartung der Station etwas umständlicher

Um die ausfahrbare Seitenbürste können sich Kabel wickeln

Druck auf den Wischmop nicht optimal

Seitenbürste ist etwas komplizierter für Reinigungszwecke zu entnehmen

Einwegbeutel in der Station (wir haben aber eine Lösung)

Recht kleiner mobiler Staubbehälter

Preis-Leistung-Sieger 💸

Dreame L10s Pro Ultra Heat

Stand heute ist der Dreame L10s Pro Ultra Heat einer der besten Saugroboter mit Wischfunktion auf dem Markt.

Die meisten Verbesserungen finden bei der Ultra Station statt, die unmittelbar zu einem besseren Wischergebnis (und mehr Automation) beitragen.

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat ist ein echter Wisch-Champion.

Der Namenszusatz “Heat” verrät es bereits. Die meisten Neuerungen liegen bei der Ultra Station und hängen mit der Wärme zusammen. 

Die wichtigsten wären: 

  • Der optionale externe Wasseranschluss, 
  • der spezielle Tank für Reinigungsmittel, 
  • die Mopp-Waschung mit heißem Wasser, 
  • die effektive Mopptrocknung mit Warmluft 
  • und die innovative Ionisierung des Frischwassers.

Diese Verbesserungen sorgen unmittelbar für die hervorragende Wischleistung. 👇

Überzeugt der Roboter im Wisch-Härtetest?

 

Die Ausgangssituation beim Extrem-Wischtest des Dreame L10s Pro Ultra Heat ist zu sehen.
© Smart Home Fox

Parkettboden 

Das Wischtestergebnis des Dreame L10s Pro Ultra Heat ist zu sehen.
© Smart Home Fox

Der Saug-Wisch-Roboter hat hier eine extrem starke Leistung an den Tag gelegt. 

Die Flecken konnten weitestgehend beseitigt werden.

Wie ist das Wischen im Alltag?

Im Alltag kann der Dreame L10s Pro Ultra dank sinnvoller Features überzeugen.

Das Wischergebnis sieht wirklich sehr gut aus:

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat wischt im Test den Boden.
© Smart Home Fox
Im Test wischt der Dreame L10s Pro Ultra Heat den Boden.
© Smart Home Fox

Der Boden war nach dem Wischen sehr sauber. Wischspuren konnten wir nicht ausmachen.

Stand heute ist der Dreame L10s Pro Ultra Heat einer der besten Saugroboter mit Wischfunktion auf dem Markt.

Bestseller

Roborock S8 Pro Ultra

Premium Modell der S8-Serie. Das Highlight stellt die Ultra Station dar. Überzeugte uns in allen Bereichen mit besten Testergebnissen.

Der Hersteller hat gegenüber der Vorgängerserie (S7-Serie) punktuelle Verbesserungen vorgenommen, welche die Qualität und den Automatisierungsgrad zusätzlich steigern.

Der Roborock S8 Pro Ultra hat uns im Test durchweg beeindruckt. Mit dem Motto "Vergiss das Putzen - wirklich!" hat der Hersteller hohe Erwartungen geschaffen, die er erfüllt hat. 

Das Gerät ist mit einer Fülle tollen Funktionen ausgestattet 

Das Highlight stellt die Ultra Station dar. Diese erlegt zahlreiche Aufgaben für Dich:

  • Reinigung und Trocknung des Wischmopps, 
  • Nachfüllen des mobilen Wassertanks 
  • und Absaugen des mobilen Staubtanks. 
Die verschiedenen Funktionen der Ultra Station des Roborock S8 Pro sind zu sehen.
Bild: © Smart Home Fox

Somit läuft die tägliche Bodenreinigung großteils komplett automatisiert ab. 🚀

Der Hersteller setzt auf Kontinuität und nutzt hauptsächlich die Stärken der Vorgängermodelle, wobei punktuell Verbesserungen für eine gesteigerte Qualität sorgen. Besonders hervorzuheben sind hier:

  • Mopptrocknung
  • Das anhebbare Bürstensystem inkl. zwei Gummibürsten für verbesserte Reinigungsergebnisse
  • Die optimierte Hinderniserkennung
  • Zwei vibrierende Wischeinheiten für bessere Wischergebnisse

Daher handelt es sich eher um eine sinnvolle Evolution als eine Revolution. 

In den wichtigsten Bereichen wusste der Roboter zu überzeugen:

Sowohl die Wischfunktion

Das Wischergebnis des Roborock S8 Pro Ultra auf dem Laminatboden wird klar dargestellt.
Bild: © Smart Home Fox

 

Der Roborock S8 Pro Ultra wischt einen Laminatboden im Arbeitszimmer.
Bild: © Smart Home Fox

… Sowie die Saugleistung

Das Saugtestergebnis des Roborock S8 Pro Ultra auf dem Laminat ist zu sehen.
Bild: © Smart Home Fox

…als auch die Navigation (inkl. Hinderniserkennung) haben im Test gut abgeschnitten.

Die lückenlose Navigation sind in der Roborock S8 Pro Ultra App anhand der Reinigungspfade zu sehen.
Bild: © Smart Home Fox

 

Das Ergebnis des Roborock S8 Pro Ultra beim Hinderniserkennungstest von Kabeln ist übersichtlich zu sehen.
Bild: © Smart Home Fox

Kritikpunkte sind schwer zu finden. Folgendes kann man bemängeln:

  • Seitenbürste überzeugt bei Teppichen und Eckenreinigung nicht vollständig
  • Einwegstaubbeutel in der Absaugstation erscheinen unnötig
  • Geringer Lieferumfang
  • Hoher Preis

Unserer Meinung nach ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Roborock S8 Pro Ultra nicht ganz ideal. 

Es ist wie beim neuesten iPhone: Die Qualität ist hervorragend, aber ist der Preis wirklich angemessen?  🍏

Wenn du zu denen gehörst, die gerne neueste und innovativste Produkte ausprobieren und für die der Preis kein Problem ist, können wir dir versichern, dass du mit dem Roborock S8 Pro Ultra nicht nur eine saubere Wohnung, sondern auch viel Freude haben wirst. 

Wenn Du jedoch Geld sparen möchtest und bereit bist, kleinere Qualitätsabstriche in Kauf zu nehmen, dann wirf einen genaueren Blick auf die günstigeren Modelle der S7-Serie.

 Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Ultra Station nimmt Dir viele Aufgaben ab (Absaugstation, Mopp-Waschung, Mopp-Trocknung, Wassertankbefüllung)

Energiesparend durch “Off Peak” Ladezeiten

Leistungsstarker Akku sorgt für lange Reinigungszeiten

Hohe Saugkraft (6000 Pa.) führt zu guten Saugergebnissen

Sehr gute Handy-App

Besserer Umgang mit Daten, da keine Kamera verbaut ist

Hochwertige Verarbeitung

Navigation sehr präzise und lückenlos

Nachteile

Sehr teuer

Ultra Station ist groß

Reinigungsflüssigkeit wird nicht automatisch durch die Ultra Station dem mobilen Wassertank beigemischt

Dreiarmige Seitenbürste hat in Ecken und auf Teppichen Schwierigkeiten

Sprachsteuerung noch nicht ausgereift

Für Sparfüchse 🦊: Günstige Staubsauger-Roboter mit Wischfunktion

Preis-Leistungs-Sieger

Dreame L10s Ultra

Der Saug-Wisch-Roboter bringt alles mit, was ein guter Haushaltshelfer benötigt!

Die Basisstation kann Wischmopps waschen & trocknen, den Wassertank nachfüllen, Reiniger beimischen und den mobilen Staubbehälter ausleeren.

Der Dreame L10s Ultra braucht keinen Vergleich mit den ganz großen der Branche zu scheuen. 💪

Hervorzuheben ist insbesondere die Basisstation. Diese erledigt folgende Aufgaben:

  • (1) Reinigungsflüssigkeit Beimischung
  • (2) Selbstreinigung der Wischmopps (inkl. Absaugung des Schmutzwassers) (Reinigungsstation)
  • (3) Absaugvorgang des Staubbehälters (Absaugstation)
  • (4) Trocknung der Wischpads 
  • (5) Wassertank Befüllung

Verschiedenen Funktion der Basisstation des Dreame L10s Ultra sind zu sehen.

Somit wird die tägliche Bodenreinigung zu einem großen Teil automatisiert.

Der Hersteller verzichtet auf auffällige Extras und konzentriert sich ausschließlich auf die Bereitstellung einer hochwertigen, intelligenten Reinigungslösung.

Insbesondere wenn die Wischfunktion bei Dir eine hohe Bedeutung hat, wirst Du mit dem Dreamebot sehr zufrieden sein. 🤩

Laminat

Das Wischtestergebnis auf dem Laminatboden ist zu sehen.

PVC

Das Wischtestergebnis auf dem PVC-Biden ist zu sehen.

Fazit: Man bekommt ein gutes Gesamtpaket zu einem fairen Preis

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Fairer Preis

Wischfunktion sehr gut

Starke Saugleistung vor allem auf Teppichen

Erkennung auch flacher Hindernisse, wie bspw. Socken

Raumüberwachung per Kamera

Automatische Entleerung des mobilen Staubbehälters

Reinigungsmittel wird automatisch beim Wischen verabreicht

Gute Akkuleistung

Nachteile

Eckenreinigung nicht optimal

Ca. 6 cm bleiben an den Leisten ungewischt (gesaugt wird hier trotzdem)

Einweg Staubbeutel in der Basisstation

Sprachsteuerung ausbaufähig

Design bzw. Verarbeitungsqualität könnte besser sein

Preis Kracher 💰
ECOVACS
DEEBOT T20 OMNI
Preis ab   654 € (1.099 €)

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI

Ein Saug- und Wischroboter mit innovativen Funktionen und hoher Automatisierung.

Der Roboter bringt gleich eine Reihe an Innovationen mit sich: Heißwasser-Mopp-Waschtechnologie, Auto-Mopp-Hebefunktion und vieles mehr.

Der DEEBOT T20 OMNI ist mit einer Reihe von innovativen Features ausgestattet, welche ECOVACS das erste Mal bei einem seiner Saugroboter verbaut hat.

Besonders beeindruckt hat uns die innovative Heißwasser-Mopp-Waschtechnologie. Hierbei werden die beiden Wischmopps inmitten der Reinigung mit Heißwasser (55 Grad) gewaschen.

Die Wischmopps des ECOVACS DEEBOT T20 OMNI werden mit heißem Wasser gewaschen.
Quelle: ecovacs.de

Auf diese Weise können auch hartnäckige Flecken beseitigt werden, was zu einem deutlich besseren Wischergebnis führt.

Erstmals ist bei ECOVACS die Auto-Mopp-Hebefunktion integriert.

Eine Innovation, die den Reinigungsprozess wesentlich komfortabler gestaltet, da Teppiche und Hartböden in einem Durchgang gereinigt werden können.

Weiterhin ist der DEEBOT T20 OMNI mit stolzen 6000 Pascal Saugkraft ausgestattet. Dies führt zu sehr guten Reinigungsergebnissen auf Hartböden und Teppichen.

Gesamttestergebnis des ECOVACS DEEBOT T20 OMNI beim Saugtest auf dem Laminatboden ist zu sehen.

Gesamttestergebnis des ECOVACS DEEBOT T20 OMNI beim Saugtest auf einem Teppichboden ist zu sehen.

Auch der eigene Sprachassistent “YIKO” überzeugt: Die zahlreichen Sprachbefehle erleichtern die Steuerung enorm.

Die All-in-One OMNI-Reinigungsstation rundet das Paket ab. Sie übernimmt viele Aufgaben und sorgt für einen hohen Grad an Automatisierung, was Dir Zeit und Aufwand erspart. 🏝️

Die Funktionsweise der OMNI Station des ECOVACS DEEBOT T20 ist zu sehen.
Quelle: ecovacs.de

Trotz der vielen Stärken hat der ECOVACS DEEBOT T20 OMNI auch Schwächen: die Größe der OMNI-Station, ein recht kleiner mobiler Staubbehälter und einige Bugs in der Handy-App.

Zudem liegt der ECOVACS DEEBOT T20 OMNI im höheren Preissegment, was ihn für manche Budgets unzugänglich macht.

Zusammenfassend lässt sich dennoch sagen: Hier bekommt man ein tolles Gesamtpaket, was kaum Wünsche offen lässt.

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Gute Wischleistung mit 6000 Pa. Saugkraft

Anhebbare Wischmopps mit guter Hindernisüberwindung

Wartungsfreie Gummibürste

Sehr leise Arbeitsweise

Heißwasser-Moppreinigung

Heißlufttrocknung der Wischmopps

Eigener Sprachassistent (YIKO)

Langlebiger Akku

Absaugstation

Nachteile

Kleiner mobiler Staubbehälter

Kein mobiler Wassertank verbaut

Starker Wasserverbrauch 

App mit kleinen Bugs

Saugroboter mit Wischfunktion im Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bereits mehrfach Saugroboter mit Wischfunktion getestet. 🔍

Zum ersten Mal im Januar 2020, erneut im November 2021 und zuletzt im Dezember 2022.

Die ausführlichen Testergebnisse der Stiftung Warentest stehen online zur Verfügung, allerdings kostet die Einsicht.

Daher möchten wir dir gerne kostenlos die Testsieger der Stiftung Warentest präsentieren:

Saugroboter mit Wischfunktion Test in 12/2022:

In der neuesten Testausgabe der Hybridmodelle konnten nur zwei Wischroboter ein positives Urteil erlangen.

Dazu gehören der Roborock S7 MaxV Ultra (Note 2,4) und der Medion X40 SW (Note 2,5).

Der Roborock S7 MaxV Ultra in unserem Test
Der Roborock S7 MaxV Ultra Wisch-Roboter in unserem Test. Bild: © Smart Home Fox

Andere Modelle von Saugrobotern und Wischrobotern, darunter Shark, Rowenta, Ecovacs und Pearl, erzielten lediglich Bewertungen im Bereich "befriedigend" oder "ausreichend".

Übrigens: Modelle von Roborock sind in jeder Ausgabe der Stiftung Warentest stets ganz vorne positioniert.

Saugroboter mit Wischfunktion Test 11/2021:

Im Test von 2021 konnten Saug-Wisch-Roboter erstmals überzeugende Ergebnisse erzielen.

Der erste Platz ging an den Roborock S6 MaxV (Note 2,3), gefolgt vom Rowenta X-Plorer Serie 95 (Note 2,4) und dem 360 S7 Pro, welcher den dritten Platz belegte (Note 2,6).

Der Roborock S6 MaxV Saugroboter mit Wischfunktion in unserem Test
Der Testsieger von 2021: Roborock S6 MaxV in unserem Test. © Smart Home Fox

Saugroboter mit Wischfunktion Test 01/2020:

In 2020 hat die Stiftung Warentest erstmals Saugroboter mit Wischfunktion bewertet. Es wurden insgesamt 5 Geräte getestet.

Als Testsieger konnte sich der Ecovacs Deebot 930 durchsetzten. Roborock S6 (3,1) und Zaco A9s (3,9) landeten auf den Rängen 2 und 3.

Allerdings sind die Geräte aus diesem Test heute bereits über 3 Jahre alt.

Das Fazit fiel damals ernüchternd aus: “Wer wirklich gute Putzroboter sucht, sollte auf optimierte Nachfolgemodelle hoffen”.

Diese sind mittlerweile glücklicherweise am Markt.

Unsere aktuellen Empfehlungen im Test

Wir haben die neusten Saugroboter mit Wischfunktion ausführlich getestet. Diese bringen eine deutlich verbesserte Wischfunktion mit sich.

Nachstehend findest Du unsere Testsieger. 🏆

Vorteile eines guten Saugroboter mit Wischfunktion

Saug Wisch Roboter erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit.

Und das nicht zu Unrecht. Denn gute Hybridmodelle haben zahlreiche Vorteile:

Bequemlichkeit

Stell Dir vor, Du sitzt in der Bahn. Spontan verabredest Du Dich mit Freunden bei Dir Zuhause. Doch dummerweise ist die Wohnung weder gesaugt, noch ist der Boden gewischt. 🤯

Mit einem Saugroboter mit Wischfunktion kein Problem.

Einfach schnell die Reinigung via App starten und Dein fleißiger Haushaltshelfer erledigt die Arbeit in der Zwischenzeit komplett ohne Dein Zutun.

Wenn Du Zuhause ankommst, ist der Boden frisch gesaugt und gewischt. Sehr praktisch und bequem!

Smart-Home-Vernetzung: Dein Zuhause wird zum VIP-Service! Du musst keine Kompromisse mehr eingehen, denn alle Geräte und Systeme sind miteinander verbunden und arbeiten Hand in Hand. Das Ergebnis? Mehr Komfort, Effizienz und Zeitersparnis - das ist wie ein persönlicher Butler, der immer für dich da ist.

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Zeitersparnis: Saugen und Wischen in einem Rutsch

Die Staubsaugerroboter mit Wischfunktion haben eine unschlagbare Eigenschaft: Die Hybridmodelle saugen und wischen den Boden in einem Zug.

Somit ist der Reinigungsvorgang deutlich kürzer und an Effizienz kaum zu übertreffen.

Falls Du lediglich einen Staubsaugerroboter besitzt, bist Du für das Wischen noch selbst zuständig. 😰

Selbstverständlich kannst Du Dir diese lästige Arbeit durch einen separaten Wischroboter abnehmen lassen.

Aber in der Summe erledigt ein Saugroboter mit Wischfunktion die komplette Reinigung Deiner Wohnung doppelt so schnell.

Übersichtstabelle  Reinigungszeit Saugroboter mit Wischfunktion
Zeitersparnis im Saug und Wischroboter Test. © Smart Home Fox

Rücken- und Gelenkschonend

Je nach Größe Deines Zuhauses kann eine komplette Bodenreinigung extrem anstrengend sein. Bis die Wohnung gesaugt und der Boden gewischt ist, vergehen in einer 80 m² Wohnung gut und gerne mindestens 2 Stunden.

Danach ist man platt und will nur noch auf die Couch. Und zu allem Überfluss: Die Arbeit wirkt sich auch noch negativ auf den Rücken und die Gelenke aus.

Gerade ältere Menschen oder Menschen mit Rückenproblemen werden daher Staubsauger Roboter mit Wischfunktion lieben.

Denn ab jetzt musst Du nie mehr selber Saugen oder Wischen. Dies übernimmt Dein praktischer Haushaltshelfer für Dich.

Sauberkeit - Die Wischfunktion sorgt für den letzten Feinschliff

Ein halbwegs guter Saugroboter sorgt bereits heute dafür, dass Deine Wohnung vom groben Schmutz befreit wird. Aber was ist mit dem Wischen?

Ein Staubsauger Roboter mit Wischfunktion erledigt beides gleichzeitig. ✌️

Deine Wohnung ist dann nicht nur perfekt gesaugt, zusätzlich werden Flecken und festsitzender Schmutz weggewischt.

Die Böden glänzen nach der Reinigung, es riecht frischer in der Wohnung und das Zuhause fühlt sich einfach sauberer an.

Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein Staubsauger Roboter mit Wischfunktion hat ein beinahe unschlagbares Preis-Leistung-Verhältnis.

Denn gute Saugroboter OHNE eine Wischfunktion kosten nur marginal weniger.

… und wir dürfen an dieser Stelle auch nicht die möglichen Anschaffungskosten für einen einigermaßen guten Wischroboter außer Acht lassen.

Anschaffungspreis eines Saugroboters mit Wischfubktion im Vergleich zu reinem Saugroboter oder Wischroboter
Bild: © Smart Home Fox

Wenn Du Dich also für einen Saugroboter mit Wischfunktion entscheidest, kriegst Du quasi die Wischfunktion als “Goodie” dazu.

Ein guter Deal wie wir finden. 🎉

Unsere Favoriten im Saugroboter mit Wischfunktion Test:

Saugroboter mit Wischfunktion für Allergiker?

Gerade für Allergiker stellt ein Kombigerät eine interessante Alternative dar.

Ein halbwegs ordentlicher Saugroboter macht die Wohnung schon sehr vernünftig sauber, was soll da noch alles an Dreck übrig bleiben?

Das dachten wir auch - und haben uns geirrt.

Wir waren selber überrascht, wie viel Staub und Dreck in unserem Saugroboter mit Wischfunktion Test noch vom Boden weggewischt wurde. 🤧

Der Wischlappen eines Saugroboter mit Wischfunktion nach dem Wischen
Der Wischlappen nach nur einem Wischgang im Saugroboter mit Wischfunktion Test. © Smart Home Fox

Im Bild siehst Du, wie der Wischmopp aussah, nachdem wir das bereits gesaugte Schlafzimmer nochmal gewischt haben.

Ein Staubsauger mit Wischfunktion kann nämlich nicht nur Staub und Schmutz aufsaugen, sondern auch feine Partikel wie Allergene, Pollen und Tierhaare.

Die Kombination aus Saugen und Wischen sorgt für eine umfassende Reinigung, bei der Allergene effektiv entfernt werden.

Außerdem ermöglicht die Wischfunktion eine feuchte Reinigung der Oberflächen.

Dies ist vorteilhaft für Allergiker, da feuchtes Wischen dazu beiträgt, Allergene zu binden und zu entfernen, anstatt sie nur aufzuwirbeln.

Dreckiger Wischmopp im Saugroboter mit Wischfunktion Test
Bild: © Smart Home Fox

Das Risiko, dass Allergene beim Reinigen aufgewirbelt werden, wird minimiert. Dies kann verhindern, dass sich allergieauslösende Partikel in der Luft verteilen und in die Atemwege gelangen.

Dein Saugroboter für Allergiker sollte deswegen unbedingt mit einer Wischfunktion ausgestattet sein.

Saugroboter mit Wischfunktion eignen sich optimal für Hartböden

Hast Du daheim Laminat, Parkett, Fließen oder PVC verlegt? Perfekte Ausgangssituation für einen Saug-Wisch-Roboter!

Im Vergleich zum Teppichböden können und sollten Hartböden regelmäßig gewischt werden.

Saugroboter mit Wischfunktion fühlen sich auf Hartböden pudelwohl. Die Böden können gründlich gesaugt und gewischt werden.

Saug Wisch Roboter auf Hartboden im Test
Bild: © Smart Home Fox

Hast Du daheim überwiegend Hartboden, dann eignet sich ein Saugroboter mit Wischfunktion perfekt.

Passendes Reinigungskonzentrat für Saugroboter mit Wischfunktion 👇

Saugroboter mit Wischfunktion und Teppichböden?

Der Saug- und Wischroboter funktioniert auf Hartböden blendend. Ein Teppich stellt aber noch eine Herausforderung für die Wischfunktion dar.

Schließlich wollen wir nicht, dass der verschmutzte, nasse Wischlappen über den schönen, weißen Teppich gezogen wird.

Den Herstellern ist das Problem bekannt. Die Lösung heißt:

  • Automatische Teppich-Erkennungsfunktion: Deine Teppiche werden beim Wischen komplett gemieden.
  • Anhebbare Wischplatte: Die Wischplatte wird beim Befahren eines Teppichs angehoben. Hierdurch wird der Kontakt zwischen dem Wischmopp und dem Teppich verhindert.

Wenn der Saug-Wisch-Roboter Deiner Wahl nicht eine der eben beschriebenen Fähigkeiten mitbringt, dann lautet die Lösung des Problems: No-Go-Zonen (Sperrzonen) in der App einstellen.

Saugroboter reinigt einen Teppich nicht, weil eine No-Go-Zone (Sperrzone) um den Teppich gelegt ist.
Bild: © Smart Home Fox

Auf diese Weise meidet der Robosauger bei seiner Wischfahrt den Teppich. Schon ist das Problem gelöst.

Saug- und Wischroboter mit anhebbaren Wischmopps 👇

Was muss ich beim Kauf eines Staubsaugerroboter mit Wischfunktion beachten?

Um keine ärgerliche Fehlentscheidung beim Kauf eines Saugroboter mit Wischfunktion zu treffen, muss einiges beachtet werden.

Folgende Kriterien sollten in Deine Kaufentscheidung einfließen:

  • Wie gut saugt der Saug-Wisch-Roboter?

  • Wie gut ist die Wischleistung?

  • Welchen Bodentyp hast Du daheim?

  • Wie groß ist der Wassertank des Saugroboter mit Wischfunktion?

  • Wie lässt sich der Wasserdurchfluss regeln?

  • Ist eine Kunststoffmatte für die Ladestation vorhanden?

  • Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die einzelnen Punkte werden wir uns im Folgenden genauer anschauen. 👇

Die Voraussetzung: Eine gute Saugfunktion

An dieser Stelle wollen wir die Dinge kurz konkretisieren. Wir schauen uns hier Staubsauger Roboter mit Wischfunktion an.

Das heißt, die Kombigeräte müssen in erster Linie gute Sauger sein!

Die Wischfunktion ist eine wichtige Eigenschaft eines Hybrid Modells, aber nicht DIE Wichtigste.

Saugwischroboter von Ecovacs bei der Arbeit
Unser Saugroboter mit Wischfunktion Test. Bild: © Smart Home Fox

Wir betrachten die Wischleistung als eine Art “Bonus-Funktion”. Die Wischleistung ist zwar wichtig, steht aber nicht im Vordergrund.

Übrigens: Alle in unserem Saugroboter mit Wischfunktion Test empfohlenen Modelle sind hervorragende Saugroboter! Und haben zusätzlich auch noch eine überzeugende Wischfunktion.

Die Wischleistung

Neben der Saugleistung muss bei einem Hybridmodell auch die Wischleistung stimmen.

Eins ist klar: Die Wischleistung Deines Saug-Wisch-Roboters lässt sich nicht mit dem Ergebnis per Hand vergleichen.

Ist somit die Wischfunktion nutzlos und eine Spielerei? Bei Weitem nicht. Das Ziel eines Saug Wischroboters ist es nicht, das Nasswischen per Hand zu ersetzen.

Vielmehr kann die Wischfunktion als ein automatisiertes, verbessertes Staubwischen angesehen werden. Der Boden wird von den letzten Staubresten, Allergenen und leicht festsitzendem Schmutz befreit.

Saugroboter mit Wischfunktion von unten
Der Wischmopp nach der Reinigung im Saugroboter mit Wischfunktion Test. © Smart Home Fox

Dafür wurden die Saugroboter mit Wischfunktion konzipiert. Und diesen Job erledigen sie mehr als ordentlich. 💪

Welchen Bodentyp hast Du daheim?

Die Wischfunktion der 2-in-1 Modelle entfaltet Ihre Stärken erst so richtig auf einem Hartboden aus Laminat, Fließen oder PVC.

Falls Du empfindliche Böden wie beispielsweise Parkett hast, achte darauf, dass Dein Saugroboter mit Wischfunktion über eine aktive Wasserregulierung verfügt.

Somit kannst Du beim Wischen des empfindlichen Bodens die Wasserdurchflussrate senken und den Boden auf diese Weise schonen.

Wassertank und Wasserregulierung: Wie viel m² können am Stück gewischt werden?

Wassertank:

Ein wichtiger Faktor eines guten Saug-Wisch-Roboters ist die Größe des Wasserbehälters.

Wenn der Wassertank zu schnell leer ist, dann kann Dein Boden schließlich nicht mehr gewischt werden.

Und ein ständiges Nachfüllen des Wassertanks ist nicht Sinn der Sache.

Größe des Wassertanks zweier Saugroboter mit Wischfunktion im Vergleich
Der Wassertank zweier Saugroboter mit Wischfunktion im Vergleich. Bild: © Smart Home Fox

Somit ist die Größe des Wassertanks entscheidend dafür, wie viel Wohnfläche Dein Saug- und Wischroboter am Stück wischen kann.

Unsere Empfehlung: Ist Deine Wohnung größer als 80 m², dann sollte der Wassertank ein Fassungsvolumen von mehr als 200 ml haben.

Wasserregulierung:

Einen weiteren wichtigen Faktor für Saug- und Wischroboter stellt die “Wasserregulierung” dar.

Diese bestimmt nämlich maßgeblich den Wasserverbrauch. Ist die Stufe hoch, wird der Wassertank schneller leer gehen.

Achte darauf, dass die Wasserdurchflussrate bei Deinem neuen Saugroboter mit Wischfunktion manuell oder über die App gesteuert werden kann.

Ist eine Kunststoffmatte für die Ladestation vorhanden?

Sobald der Wisch und Saugroboter seine Arbeit beendet hat, fährt er zum Aufladen des Akkus zurück zur Ladestation.

Damit sich keine Pfütze unter Deinem Saugwischroboter bildet oder gar der Boden durch den nassen Wischlappen beschädigt wird, liefern einige Hersteller eine durchsichtige Kunststoffmatte im Lieferumfang mit. 💡

Kunststoffmatte als Wasserschutz von Roborock S5 Max und Roborock S6
Kunstoffmatten von Roborock im Saugroboter mit Wischfunktion Test. © Smart Home Fox

Auf diese Weise wird der Boden vor dem nassen Wischmopp geschützt.

Roboter Staubsauger mit Wischfunktion steht an der Ladestation auf einer Kunststoffmatte
Staubsaugerroboter mit Wischfunktion von Roborock. © Smart Home Fox

Achte daher beim Kauf darauf, dass ein entsprechender Bodenschutz im Lieferumfang angegeben ist.

Alternativ kannst Du eine entsprechende Matte für Deinen Saugwischroboter auch online kaufen* oder den nassen Wischmopp nach jeder Reinigung direkt entfernen.

Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Dein neuer Saugroboter mit Wischfunktion soll Dich die nächsten Jahre begleiten und Dir eine Unmenge an Arbeit abnehmen.

Daher raten wir dazu, den Kauf als eine langfristige Investition zu betrachten. Denn es geht nicht darum, den günstigsten Preis zu bekommen, sondern ein Top-Gerät zu einem vernünftigen Preis zu kaufen.

Schließlich soll der kleine Haushaltshelfer Dir künftig Zeit und Mühe ersparen und nicht für zusätzliche Arbeit sorgen.

Unsere Preis-Leistungs-Sieger im Saugroboter mit Wischfunktion Test 💸

Gute und günstige Saug-Wisch-Roboter für den kleinen Geldbeutel

Dein Budget ist eher limitiert?

Kein Problem! Nachstehend findest Du unsere Auswahl guter und gleichzeitig günstiger Alternativen im Saug-Wisch-Roboter Test für den kleineren Geldbeutel.

Die Wischfunktion kann zwar nicht ganz mit den Top-Modellen in unserem Saugroboter mit Wischfunktion Test mithalten, Staub und leichte Verschmutzungen können aber zuverlässig beseitigt werden.

Saugroboter mit Wischfunktion Preis-Tipps 💰

Saugroboter vs. reine Wischroboter vs. Saugroboter mit Wischfunktion

Reiner Saugroboter:

Ein Saugroboter tut exakt das, was der Name bereits sagt: Er saugt Deine Wohnung. Beim Vorwerk Kobold VR300 oder iRobot Roomba i7+ handelt es sich beispielsweise um reine Saugroboter.

Das Wischen der Böden musst Du dann selber übernehmen oder Du besorgst Dir für diese Aufgabe einen separaten Wischroboter.

Reine Wischroboter:

Reine Wischroboter wie z.B. der Braava Jet m6* von iRobot haben nur eine Aufgabe: Sie soll den Boden in Deiner Wohnung wischen.​​​​​​

Vorteil: Reine Wischroboter sind auf das Wischen optimiert. Daher ist die Wischleistung in der Regel etwas besser als bei Saugrobotern mit Wischfunktion.

Nachteil: Du musst den Boden selber vorher saugen oder Dein Saugroboter übernimmt dies für Dich. Dadurch dauert die Bodenreinigung der gesamten Wohnung recht lange.

Saugroboter mit Wischfunktion:

Beim Saugroboter mit Wischfunktion spricht man auch von einem Hybridmodell, einem Kombigerät oder einem 2-in-1 Modell.

Das liegt daran, dass ein Staubsaugerroboter mit Wischfunktion beide Eigenschaften (Saugen und Wischen) in einem Gerät vereint.

Der Schwerpunkt bei solchen Geräten liegt auf der Saugfunktion. Zusätzlich wird der Boden feucht gewischt und auf diese Weise vom Schmutz und Staub befreit.

Die Wischfunktion sorgt somit für mehr Sauberkeit und Frische in Deiner Wohnung.

Wie funktioniert ein Staubsauger Roboter mit Wischfunktion eigentlich?

Auf den ersten Blick mag es vielleicht etwas verwirrend erscheinen. Ein Roboter … Staubsauger … und dann auch noch mit einer Wischfunktion?

Aber es ist gar nicht so kompliziert. Das Prinzip hinter einem Saugroboter mit einer Wischfunktion ist ganz simpel.

Die meisten Kombigeräte zwei separate Behälter: Einen Staubbehälter, um den groben Schmutz aufzunehmen.

Staubbehälter des Roborock S6 Saugroboter mit Wischfunktion
Bild: © Smart Home Fox

Und einen Wasserbehälter, um das Wischtuch mit Wasser zu versorgen.

Wassertank eines Saugroboters mit Wischfunktion
Bild: © Smart Home Fox


Der Wischmopp ist unten am Saugroboter hinter der Saugöffnung angebracht.

Wischmopp des Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion
Bild: © Smart Home Fox

Auf diese Weise wird der grobe Schmutz zuerst durch die Seitenbürsten in Richtung Saugöffnung befördert und im zweiten Schritt wird der Boden durch den feuchten Lappen nass gewischt.

Das Wasser aus dem Wassertank gelangt über spezielle Öffnungen auf das Wischtuch.

Oder noch einfacher ausgedrückt: Der Roboter saugt den Boden und zieht ein nasses Wischtuch hinterher. So simpel aber auch irgendwie genial. ✔

Die modernen Saug-Wisch-Roboter verfügen in der Regel über eine aktive Regelung der Wasserzufuhr.

Aktive Wasser-Regulierung bedeutet, dass Du selber entscheiden kannst, wie stark der Lappen befeuchtet werden soll.

Diese Einstellung kann über einen Schalter am Wassertank oder über die Handy-App vorgenommen werden.

Auf diese Weise kannst Du die Wischleistung an den speziellen Bodenbelag und den Verschmutzungsgrad anpassen. 💡

Wie gut sind Saugroboter mit Wischfunktion wirklich?

Dass die Saugleistung uns im Saug-Wisch-Roboter Test überzeugt hat, darüber müssen wir gar nicht mehr groß sprechen.

Aber kann die integrierte Wischfunktion da mithalten?

An dieser Stelle muss ganz klar gesagt werden: Auch die besten Robosauger mit Wischfunktion ersetzen aktuell noch nicht eine gründliche Nassreinigung der Wohnung per Hand.

Dafür ist das Eigengewicht der kleinen Haushaltshelfer schlicht und einfach zu gering.

Tagelang eingetrocknete Flecken müssen nach wie vor per Hand oder mit Hilfe eines klassischen Bodenwischers entfernt werden.

Eine praktische Alternative für hartnäckigere Flecken wäre etwa ein Akku-Staubsauger mit Wischfunktion.

Das ist aber auch nicht der Maßstab für die Beurteilung eines 2-in-1 Saug-Wisch-Roboters.

Wie wir gesehen haben, machen die Hybridmodelle im Rahmen ihrer Möglichkeiten einen ausgesprochen guten Job.

Yeedi Floor 3 Saugroboter mit Wischfunktion von unten
Der Roborock S7 in unserem Saugroboter mit Wischfunktion Test. Bild: © Smart Home Fox

Das feuchte Wischen entfernt noch mal die letzten Staub- und Schmutzreste und stellt somit das “i-Tüpfelchen” Deiner täglichen Bodenreinigung dar.

Unsere Meinung ist eindeutig: Saugroboter mit Wischfunktion sorgen für mehr Hygiene und ein höheres Wohlbefinden in Deinen 4 Wänden.

Willst Du das Wischergebnis nochmal weiter verbessern? Dann schau Dir unsere Tipps & Tricks im nächsten Kapitel an.👇

Tipps und Tricks für ein noch besseres Reinigungsergebnis

Falls Dir ein guter Saugroboter mit Wischfunktion noch nicht ausreicht und Du mehr aus der Wischfunktion herausholen möchtest, dann haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps und Tricks für Dich.

Schaffe eine gute Ausgangsbasis

Achte darauf, dass Du die Wohnung vor der ersten Wischfahrt sorgfältig reinigst.

Auf diese Weise schaffst Du optimale Ausgangsbasis für Deinen Saugroboter mit Wischfunktion.

Nun gilt es für den Saug-Wisch-Roboter, das Reinigungs-Niveau zu halten!

Lasse Deine Wohnung regelmäßig wischen

Wenn der Boden erst einmal so richtig schmutzig ist, dann hat auch der beste Saug-Wisch-Roboter schlechte Karten.

Daher unsere Empfehlung: Lass den kleinen Haushaltshelfer regelmäßig die Wohnung wischen (2-3 mal die Woche).

Je häufiger der Saugroboter mit Wischfunktion die Wohnung wischt, umso sauberer ist Dein Zuhause. ✨

Lasse dreckigeren Räume erst zum Schluss reinigen

Stelle in der Handy-App die Reihenfolge der zu reinigenden Räume so ein, dass die stärker verschmutzten Räume zuletzt gereinigt werden.

Auf diese Weise wird der Mopp erst am Ende der Reinigung schmutzig, was sich positiv auf das insgesamte Reinigungsergebnis auswirkt.

Verwende kalkarmes Wasser

Stark kalkhaltiges Wasser sorgt nicht nur für ein schlechteres Putzergebnis mit Flecken und Schlieren auf dem Boden...

Es könnte auch dazu führen, dass die Düsen in deinem Saugroboter mit Wischfunktion, welche für die Wasserzufuhr verantwortlich sind, verstopfen.

Wenn Dein Leitungswasser einen sehr starken Kalkgehalt aufweist, solltest Du das Wasser zuvor durch einen Filter durchlaufen lassen.

Gib etwas Reinigungsmittel in den Wassertank

Etwas Reinigungsmittel im Wassertank beigemischt trägt dazu bei, das Reinigungsergebnis zu verbessern.

Aber Vorsicht bei der Wahl des Reinigungsmittels: Nicht jedes Reinigungsmittel und auch nicht jeder Wassertank ist dafür geeignet.

Denn in der Regel besteht der Wassertank aus recht dünnem Kunststoff. Ein aggressiver Bodenreiniger könnte den Wassertank beschädigen.

Weiterhin kann ein stark chemischer Bodenreiniger zur Verstopfung der Wasserdüsen führen. Auch Dein Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller könnte auf diesem Wege hinfällig sein.

Unser Favorit ist das milde Grashüpfer Öko-Bodenreiniger Konzentrat*, das mit jedem beliebigen Saugwischroboter verwendet werden kann.

Grashüpfer Reinigungskonzentrat für Wisch Saugroboter
Bild: © Smart Home Fox
Mehr Informationen über ein passendes Wischroboter Reinigungsmittel kannst Du unserem Vergleich entnehmen.

Die Auswahl eines geeigneten Bodenreinigers ist wichtig.

Achte darauf, dass es sich um ein mildes Reinigungsmittel handelt.

Als unbedenklich gelten hier:

  • Spezielle Bodenreiniger für Saugroboter mit Wischfunktion: Diese werden in der Regel von den jeweiligen Herstellern selber empfohlen und sind extra für diesen spezifischen Einsatz konzipiert.

  • Bio Reiniger: Diese haben eine sehr gute Verträglichkeit. Außerdem werden keine schädlichen Chemikalien verarbeitet, wodurch auch die Umwelt nicht unnötig belastet wird.

  • Gängige Allzweckreiniger: Solche Reinigungskonzentrate sind schonend konzipiert und sollten weder Deinem Saug-Wisch-Roboter noch dem Boden einen Schaden zufügen.

Zur allerletzt empfehlen wir immer penibel auf das Mischverhältnis zu achten. 💧

Du solltest nur eine kleine Menge eines verträglichen Bodenreinigers dem kalten Wasser im Wassertank beimischen.

Entsprechendes Mischverhältnis findest Du in aller Regel in der Produktbeschreibung des Reinigungsmittels.

Weniger ist hier tatsächlich mehr. Durch zu viel Reinigungsmittel können sich unschöne Schlieren auf dem Boden bilden. Weiterhin steigt dadurch auch die Gefahr, den Wassertank bzw. die Wasserdüsen zu beschädigen.

Wenn Du diese Tipps beachtest, dann sollte auch nichts schiefgehen und Dein Reinigungsergebnis wird sich verbessern.

Die Wohnung riecht außerdem frischer und fühlt sich noch sauberer an.

Reinigungsmittel direkt auf das Wischtuch oder den Boden tröpfeln

Du möchtest den Bodenreiniger nicht direkt in den Wassertank geben?

Kein Problem!

Alternativ kannst Du auch den Reiniger auf das Wischtuch (oder direkt auf den Boden) tröpfeln.

Bioreiniger wird auf dem Wischtuch des Roboter Staubsaugers mit Wischfunktion verteilt
Bild: © Smart Home Fox

Auch dies wird zu einer Verbesserung des Wischergebnisses führen, wobei die Ergebnisse möglicherweise ungleichmäßig ausfallen können.

Befeuchte das Wischtuch vor dem Reinigungslauf

Je nach Modell kann es schon mal ein paar Minuten dauern, bis der Wischmopp genügend Wasser aufgenommen hat, um den Boden anständig zu befeuchten.

Wenn Du ab der ersten Sekunde der Reinigungsfahrt einen feuchten Film auf dem Boden sehen willst, raten wir Dir den Wischmopp kurz unter fließendes Wasser zu halten.

Wischlappen wird vor der Reinigungsfahrt befeuchtet
Bild: © Smart Home Fox

Somit ist das Wischtuch nass genug und das optimale Wischergebnis stellt sich direkt ab Beginn des Reinigungslaufs ein.

Wasche regelmäßig den Wischmopp

Wir garantieren Dir, Du wirst überrascht sein, wie viel Schmutz sich nach der Reinigung auf dem Wischmopp wiederfindet!

Daher ist es besonders wichtig, den Wischlappen gründlich zu reinigen.

Wir empfehlen den Wischmopp regelmäßig in der Waschmaschine bei 40 Grad zu waschen.

Wischmopp wird in der Waschmaschine gewaschen
Bild: © Smart Home Fox

Zusätzlich hierzu kannst Du nach jedem Reinigungslauf (oder auch währenddessen) den Wischlappen unter heißem Wasser gründlich auswaschen, falls nötig.

Wechsel nach jedem Reinigungslauf das Wischtuch

Wir empfehlen, das Wischtuch nach jeder Reinigungsfahrt zu wechseln.

Daher ist es ratsam, mehrere Wischmopps daheim zu haben.

Auch wir haben für unseren Saugroboter mit Wischfunktion 3 Wischtücher zur Hand. Somit ist stets ein frischer Wischmopp griffbereit.

Tipp: Du kannst ein entsprechendes Set an Wischtüchern ganz einfach online kaufen.

Reinige regelmäßig den Wassertank

Wenn Du den Wassertank die ganze Zeit am Roboter angesteckt lässt, kann sich dort Feuchtigkeit ansammeln.

Auf Dauer ist das nicht wirklich hygienisch. Im Extremfall kann es sogar zu Schimmelbildung im Wassertank kommen. 🤯

Soweit wollen wir es gar nicht erst kommen lassen und empfehlen, einmal die Woche den Wassertank komplett zu leeren und gründlich mit lauwarmen Wasser auszuwaschen.

Stelle den Wassertank dann kopfüber zum Trocknen auf die Fensterbank.

Saug-Wisch-Roboter Wassertank trocknet an der Fensterbank
Bild: © Smart Home Fox

Wenn der Wassertank nach ca. 2-3 Stunden komplett trocken ist, kannst Du diesen einfach wieder einsetzen.

Schon ist alles hygienisch sauber und es kann wieder fröhlich gewischt werden.

Stark verschmutzte Fläche? Lass den Roboter mehrmals darüberwischen

Der Tipp klingt banal, hilft aber oft weiter.

Wir nutzen dies auch des Öfteren: Wenn wir in der Küche ein Abendessen gekocht haben, sieht der Boden danach manchmal stark verdreckt aus.

Da muss der kleine Haushaltshelfer schon mehrmals ran.

Und tatsächlich, wenn Du eine stark verschmutzte Fläche mehrmals wischen lässt, verbessert sich das Ergebnis.

Trick: Schalte in so einem “Notfall” auf die höchste Wasserzufuhr-Stufe. Das sorgt noch mal für mehr Power bei der Reinigung!

Geheimtipp: Klemme einen zusätzlichen Lappen unter das Wischtuch

Jetzt folgt ein echter Geheimtipp.

Um den Anpressdruck zu erhöhen, kannst Du ein Mikrofasertuch zurechtschneiden und unter das Wischtuch klemmen. 👇

Anleitung wie man ein Schwammtuch unter den Wischmopp eines Saug-Wisch-Roboters befestigt

Ein Schwammtuch wird unter den Wischmopp eines Saug-Wisch-Roboters geklemmt

Das Ergebnis: Ein deutlich besseres Wisch-Resultat!

Ein entsprechendes Schwammtuch* kannst Du für kleines Geld bequem online kaufen.

Achte darauf, dass das verwendete Schwammtuch nicht zu dick ist. Ansonsten kann es passieren, dass die Reifen durchdrehen.

Unser Lieblings-Bodenreiniger für jeden Saug-Wisch-Roboter 🎯

Es kommt kaum Wasser aus dem Wassertank auf das Wischtuch (Dünne Wischspur) - Was tun?

Nach einiger Zeit kann es passieren, dass die Wischspur wie folgt aussieht. 👇

Dünne Wischspur bei einem Saugroboter mit Wischfunktion
Wisch-Saugroboter hinterlässt dünne Wischspur. Bild: © Smart Home Fox

Dies kann daran liegen, dass die Wasserabgabe-Düsen am Wassertank verstopft oder verkalkt sind. Somit gelangt kaum noch Wasser aus dem Wischbehälter auf den Mopp.

Du kannst es selbst testen: Sauge mit dem Mund am Wasserabgabeloch des Wassertanks. Wenn wenig bzw. kein Wasser rauskommt, dann liegt eine Verkalkung / Verstopfung vor.

Aber keine Panik, mit 2 einfachen Maßnahmen lässt sich das Problem einfach beheben.

(1) Mische etwas Essig dem Wasser im Tank bei und lass den Saug-Wisch-Roboter wie gewohnt Deine Wohnung reinigen. Auf diese Weise werden Verkalkungen gelöst.

Essig wird in den Wassertank eines Saug-Wisch-Roboters gegeben
Bild: © Smart Home Fox

(2) Steche vorsichtig mit einer dünnen Nadel die Wasseraustrittsöffnung am Wisch-Behälter und am Saugroboter frei.

Mögliche Verstopfungen werden somit beseitigt.

Die Wasseraustrittsöffnung am Wassertank eines Saug-Wisch-Roboters des Staub Wisch Roboter wird mit Hilfe einer Nadel frei gestochen

Wasseraustrittsöffnung eines Staub und Wisch Roboter in der Nahaufnahme

Danach sollte das Problem beseitigt sein und Dein Saug-Wisch-Roboter hinterlässt wie gewohnt eine schöne und gleichmäßige Wischspur. 🌊

Unser Fazit im Saugroboter mit Wischfunktion Test

Saugroboter mit Wischfunktion werden zurecht immer beliebter.

Die anfänglich noch schwache Wischfunktion wird von den Herstellern konstant weiterverbessert und kann mittlerweile einiges leisten.

Auch wir haben mittlerweile sehr viele Exemplare davon testen dürfen... und sind echte Fans geworden. Unser Saug-Wisch-Roboter reinigt beinahe täglich unser Zuhause.

In unserem großem Saugroboter mit Wischfunktion Test wurde klar: Hybridmodelle sind sehr gut in dem, was sie tun.

Deine Wohnung wird gleichzeitig gründlich gesaugt und gewischt. Dadurch wird Dein Zuhause ohne Dein Zutun sauber und frisch.

So sorgt ein Staubsauger Roboter mit Wischfunktion für noch mehr Wohlbefinden in Deinen 4 Wänden.

Saugroboter mit Wischfunktion Test: Aktuelle Testsieger 🌟

Wie testen wir Saugroboter mit Wischfunktion?

Um dir fundierte Empfehlungen zu bieten, führen wir umfangreiche Saugroboter mit Wischfunktion Tests durch. 🔍

Das Wichtigste in Kürze

Unser Testprozess ist standardisiert, um Vergleichbarkeit und Objektivität sicherzustellen. Hier gewähren wir dir einen Einblick in unsere Vorgehensweise:

  1. Recherche und Kauf: Wir suchen die besten und relevantesten Saugroboter mit Wischfunktion auf dem Markt und erwerben sie auf eigene Kosten.

  2. Umfangreiche Tests: Unser Team führt gründliche Praxistests durch, wobei verschiedene Aspekte der Leistung und Handhabung berücksichtigt werden.

  3. Reinigungstests auf verschiedenen Böden: Wir testen die Wischroboter auf unterschiedlichen Untergründen wie Fliesen, Laminat und Parkett. Hierbei beurteilen wir die Reinigungsleistung und überprüfen, wie gründlich der Saugroboter mit Wischfunktion den Schmutz entfernt.

  4. Reinigungsleistung entlang von Hindernissen: Wir prüfen, wie effektiv der Saugroboter mit Wischfunktion entlang von Hindernissen wie Wänden, Möbeln und Schränken navigiert und den Schmutz in diesen Bereichen beseitigt.

  5. Bewertung der Reinigungsleistung mit verschiedenen Reinigungsmitteln: Wir testen die Saugroboter mit Wischfunktion mit verschiedenen Reinigungsmitteln, um ihre Effizienz bei der Entfernung von Flecken und hartnäckigem Schmutz zu bewerten. Hierbei achten wir auch auf mögliche Rückstände oder Streifenbildung auf den Bodenbelägen.

  6. Steuerung und Bedienung: Wir bewerten die Benutzerfreundlichkeit der Steuerungsoptionen, wie beispielsweise Programmierung, Bedienung über eine App oder Sprachsteuerung sowie die Möglichkeit der manuellen Steuerung. Hierbei prüfen wir, wie einfach und intuitiv diese Optionen genutzt werden können.

  7. Navigation und Fortbewegung: Die Navigation spielt eine entscheidende Rolle für die Leistung des Saug-Wisch-Roboters. Wir analysieren, wie der Roboter Hindernissen ausweicht, Reinigungsrouten plant und den Raum umfassend abdeckt. Dabei bewerten wir die Geschwindigkeit, Präzision und Kontinuität der Navigation.

  8. Umgang mit Bodenunebenheiten: Im Rahmen des Saugroboter mit Wischfunktion Tests untersuchen wir, wie das Gerät mit unterschiedlichen Bodenunebenheiten wie Türschwellen umgeht. Es wird die Fähigkeit bewertet, diese Hindernisse zu überwinden und die Reinigung nahtlos fortzusetzen.

  9. Geräuschpegel: Wir messen die Lautstärke des Saugroboter mit Wischfunktion, um festzustellen, wie leise oder laut er während des Betriebs ist. Dies ist insbesondere dann relevant, wenn der Roboter auch während Deiner Anwesenheit arbeiten soll.

  10. Zusätzliche Kriterien: Wir berücksichtigen auch Aspekte wie Design, Abmessungen, Lieferumfang und Preis, um ein umfassendes Bild des jeweiligen Saug-Wisch-Roboters zu erhalten.

Abschließend fassen wir die Ergebnisse zusammen und geben unsere Einschätzung ab, ob der getestete Saugroboter mit Wischfunktion empfehlenswert ist oder nicht, und falls ja, für wen er am besten geeignet ist.

Durch unsere Testverfahren erhältst Du eine fundierte Bewertung der besten Saugroboter mit Wischfunktion, um die optimale Wahl für deine individuellen Anforderungen treffen zu können. 💪

Noch mehr zum Thema

  • Was ist besser Saugroboter oder Saug-Wisch-Roboter?


    Die Wahl hängt von Deinen Bedürfnissen ab. Ein Saugroboter ist ideal, wenn du lediglich staubsaugen lassen möchtest. Ein Saug-Wischroboter bietet zusätzlich eine Wischfunktion, was besonders praktisch für eine umfassende Reinigung ist.

    Dir wird zusätzlich Arbeit abgenommen, allerdings sind Saug-Wisch-Roboter oft etwas teurer. Wenn du beides benötigst, ist ein Saug-Wisch-Roboter die beste Option.

  • Sind Saugroboter mit Wischfunktion gut?


    Ja, Saugroboter mit Wischfunktion sind mittlerweile sehr effektiv. Sie können gründlich saugen als auch wischen, was Dir Zeit und Mühe erspart.

    Allerdings ist die Wischleistung nicht genauso gründlich wie bei einer manuellen Reinigung. Diese Roboter sind ideal für mehr Sauberkeit ohne Dein Zutun, aber eine gelegentliche gründliche Handreinigung ist dennoch notwendig.

  • Warum kein Reinigungsmittel in Wischroboter?


    Die meisten Wischroboter sind für den Gebrauch mit klarem Wasser konzipiert, um Bodenbeläge nicht zu beschädigen. Spezielle Reinigungsmittel können allerdings die Reinigungsleistung deutlich verbessern. Achte darauf, einen milden Bodenreiniger zu verwenden, der Dein Gerät nicht beschädigt oder Rückstände hinterlässt.

  • Hat der Roborock S6 ebenfalls eine Wischfunktion?


    Ja, der Roborock S6 verfügt auch über eine Wischfunktion. Die Wischfunktion fällt allerdings im Vergleich zum Roborock S5 Max etwas schlechter aus. Außerdem ist der Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 150 ml recht klein.

    Die Wischfunktion erfüllt ihren Zweck, kleinere Verschmutzungen und letzte Staubreste werden entfernt. 

    Insgesamt ist der Roborock S6 ein guter Saugroboter mit einer ordentlichen Wischfunktion, was ihn zu einem vielseitigen Reinigungsgerät macht, das sich besonders für Haushalte eignet, in denen sowohl saugen als auch wischen notwendig ist.

  • Gibt es Saugroboter mit Wischfunktion oder Wischroboter von Vorwerk?


    Vorwerk ist vor allem bekannt für seine Akkusauger (z. B. den Vorwerk VB100) und Küchengeräte (Thermomix). Reine Wischroboter bzw. Saug-Wisch-Roboter zählen nicht zum Sortiment des deutschen Premium Herstellers.  

  • Gibt es Saugroboter mit Wischfunktion oder Wischroboter von Dyson?


    Die Premium Akkusauger von Dyson sind jedermann ein Begriff. Auch ein Saugroboter (Dyson 360 Heurist) zählt zum Sortiment des Herstellers. Mit Wischrobotern oder Saug-Wisch-Robotern hat Dyson bislang noch nichts mit am Hut.

  • Gibt es einen Saugroboter mit Wischfunktion von Neato?


    Neato Robotics stellt aktuell reine Saugroboter her. Es existieren keine Wischroboter oder Saug-Wisch-Roboter von Neato auf dem Markt.

  • Gibt es Bosch Saugroboter mit Wischfunktion oder Wischroboter?


    Nein, Bosch stellt bislang keine reinen Wischroboter oder Kombigeräte her.

  • Gibt es AEG Saugroboter mit Wischfunktion oder Wischroboter?


    Nein, AEG stellt bislang lediglich Saugroboter her, Wischroboter gehören nicht zum Sortiment.

  • Wie gut sind die hybriden Saug-Wisch-Roboter von eufy RoboVac?


    Eufy hat einige Saug-Wisch-Roboter auf dem Markt. Eufy RoboVac Geräte sind vor allem für Ihr gutes Preis-Leistung-Verhältnis bekannt. 

     

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die besten Produkte sowie Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,580 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren...