Neuester Mähroboter ohne Begrenzungskabel mit Laser-Navigation: Dreame A1 

Worx Landroid Vision Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Test - So wird das Mähen zum Kinderspiel

Worx Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Letztes Update am: 21.03.2024 Lesezeit: 7 Min.

Ein frisch gemähter Rasen, ohne dabei ein Begrenzungskabel zu verlegen. Worx macht es möglich.

Der Hersteller hat mittlerweile vier kabellose Mähroboter herausgebracht.

Welches dieser Modelle eignet sich jetzt aber am besten für Deinen Garten?

Wir haben die vier Mähroboter ohne Begrenzungskabel getestet und miteinander verglichen.

Finde jetzt heraus, welcher dieser Mähroboter zu Deinem Garten passt. 👇

Die vier besten Worx Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Vergleich

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Alle vier Worx Mähroboter können aufgrund ihrer HD-Kameras und KI ohne Begrenzungsdrähte gesteuert werden.
  • Vom kleinsten Worx Mähroboter bis zum größten Mähroboter ohne Begrenzungskabel liegen mehr als 1000 Euro.
  • Die jeweiligen Zahlen vor den Modellen stehen für die maximale Größe der Rasenfläche, die gemäht werden kann.
  • Landroid Vision M600
    Preis ab   1.189 € (1.282,19 €)
    Der Worx Landroid Vision M600 ist das günstigste Modell. Trotzdem bekommst Du für Dein Geld LED Scheinwerfer, Hinderniserkennung und einen leistungsstarken Akku.
    "Der M600 ist ideal für kleine bis mittelgroße Gärten geeignet."
    Landroid Vision M600
    Der Worx Landroid Vision M600 ist das günstigste Modell. Trotzdem bekommst Du für Dein Geld LED Scheinwerfer, Hinderniserkennung und einen leistungsstarken Akku.
    "Der M600 ist ideal für kleine bis mittelgroße Gärten geeignet."
    Preis ab 1.189 € (1.282,19 €)
  • Landroid Vision M800
    Preis ab   1.455,07 € (1.629 €)
    Der Worx Landroid Vision M800 kostet da schon mehr Geld. Dafür bekommst Du einen größeren Akku (4 Ah) zusammen mit einer größeren Schnittbreite von 19 cm.
    "Der M800 ist ideal für mittelgroße bis große Gärten geeignet."
    Landroid Vision M800
    Der Worx Landroid Vision M800 kostet da schon mehr Geld. Dafür bekommst Du einen größeren Akku (4 Ah) zusammen mit einer größeren Schnittbreite von 19 cm.
    "Der M800 ist ideal für mittelgroße bis große Gärten geeignet."
    Preis ab 1.455,07 € (1.629 €)
  • Landroid Vision L1300
    Preis ab   2.079 € (2.199 €)
    Mähroboter bis 1300 m² mit intelligenter Selbstprogrammierung
    Landroid Vision L1300
    Mähroboter bis 1300 m² mit intelligenter Selbstprogrammierung
    Preis ab 2.079 € (2.199 €)
  • Landroid Vision L1600
    Preis ab   2.399 € (2.499 €)
    Der Worx Landroid Vision L1600 ist das größte Worx Modell und kann Rasenflächen mit bis zu 1600 m² mähen.
    "Der Worx Landroid Vision L1600 ist mit den meisten Funktionen und dem größten Akku ausgestattet. Elektronische Schnitt Höhenanpassung, 22 cm Schnittbreite und sechs Klingen lassen keine Wünsche offen."
    Landroid Vision L1600
    Der Worx Landroid Vision L1600 ist das größte Worx Modell und kann Rasenflächen mit bis zu 1600 m² mähen.
    "Der Worx Landroid Vision L1600 ist mit den meisten Funktionen und dem größten Akku ausgestattet. Elektronische Schnitt Höhenanpassung, 22 cm Schnittbreite und sechs Klingen lassen keine Wünsche offen."
    Preis ab 2.399 € (2.499 €)

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Für kleine/mittlere Gärten

Worx Landroid Vision M600

Der Worx Landroid Vision M600 ist das günstigste Modell. Trotzdem bekommst Du für Dein Geld LED Scheinwerfer, Hinderniserkennung und einen leistungsstarken Akku.

Der Worx Landroid Vision M600 ist ein hoch entwickelter Mähroboter, der speziell für kleine bis mittelgroße Gärten bis zu einer Fläche von 600 Quadratmetern konzipiert wurde.

Darum ist der Worx Landroid Vision M600 für kleine bis mittelgroße Gärten geeignet

Der Worx Landroid Vision M600 ist optimal für kleinere Gärten bis 600 m² geeignet.

Wie es der Name schon vermuten lässt, kann der Mähroboter Flächen mit bis zu 600 m² mähen.

Einfache Installation ohne Begrenzungskabel

Der größte Vorteil dieser Modelle ist die einfache Installation. Du musst keine Löcher buddeln und keine Messungen durchführen.

Es reicht vollkommen aus, wenn Du die Ladestation installiert hast.

Den Rest macht der Vision M600 alleine. 🙂

Mähen bei Nacht

Der Worx Landroid Vision M600 kann durch seine optionale LED Scheinwerfer auch bei Nacht mähen.

Das ermöglicht sicheres Mähen in der Nacht, ohne Wildtiere und Menschen zu gefährden.

 Ausgetüftelte Hinderniserkennung ermöglicht eine hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit

Ein trainiertes neuronales Netzwerk erkennt Gras, Hindernisse und Grenzen effizient.

Dieser Mähroboter kann Steigungen mit bis zu 30 % überwinden und mähen.

 Dadurch weiß der Worx Mähroboter immer, wo es lang geht.

Das perfekte Zusammenspiel aus KI- und Full-HD-Kameras sorgt dafür, dass der M600 die Umgebung umfassend erfassen kann. 

Er weiß also immer im Voraus, was sich in seinem unmittelbaren Umfeld befindet.

Leistungsstarker Akku

Die Worx PowerShare-Batterie bietet Kompatibilität mit anderen Worx-Gartengeräten, was die Flexibilität erhöht. 👍

Vorteile

Einfache Installation

Fortgeschrittene Hinderniserkennung

Multi Zonen Management

Diebstahlschutz

Leistungsstarker Akku

Nachteile

Nichts für Schnäppchenjäger

Nur für Flächen bis 600m² geeignet

Für mittlere/große Gärten

Worx Landroid Vision M800

Der Worx Landroid Vision M800 kostet da schon mehr Geld. Dafür bekommst Du einen größeren Akku (4 Ah) zusammen mit einer größeren Schnittbreite von 19 cm.

Der Worx Landroid Vision M800 kann mit seinem etwas größeren Akku Rasenflächen bis zu 800 m² mähen.

Darum ist der Worx Landroid Vision M800 für mittelgroße bis große Gärten geeignet

Der Worx Landroid Vision M800 ist optimal für kleinere Gärten bis 800 m²

Hier bekommst Du einen größeren Akku (4 Ah), wodurch der Mähroboter länger ohne Zwischenladen auskommt.

Worx Landroid Vision M800 einfache Installation ohne Begrenzungskabel im Test

Sobald die Ladestation installiert und die Kartierung abgeschlossen ist, kann der Worx Landroid Vision M800 mit der Arbeit beginnen. Und das ohne Begrenzungskabel.

Das spart Dir bei der Einrichtung viel Zeit und Kopfschmerzen. 👍

Präzise und ausgetüftelte Mähvorgänge

Dank des gründlich trainierten neuronalen Netzwerks bestimmt der M800 zuverlässig, welche Flächen er mähen soll.

Zusätzlich erkennt er Hindernisse und Grenzen.

 So musst Du nicht eingreifen und kannst trotzdem mit präzisen Ergebnissen rechnen.

Hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit gepaart mit Multi Zonen Management

Das perfekte Zusammenspiel aus KI- und Full-HD-Kameras sorgt dafür, dass der M800 die Umgebung umfassend erfassen kann. 

Dies ermöglicht es ihm, nicht nur die Rasenfläche effizient zu mähen, sondern auch Wildtiere und Objekte im Garten zu erkennen und dementsprechend zu reagieren.

Dieser Mähroboter kann Steigungen mit bis zu 30 % überwinden und mähen.

 Mit dem Multi-Zonen-Management des Vision M800 kannst Du sicherstellen, dass der Mähroboter innerhalb der festgelegten Rasenflächen bleibt.

Durch Platzierung von RFID-Tags weiß der M800 genau, wohin er gehen soll, und verlässt das Gebiet nur, wenn Du es willst. 

Dies ermöglicht eine präzise und anpassbare Rasenpflege ohne unerwünschte Bereiche.

Worx Landroid Vision M800 mäht auch bei Nacht sicher

Der Worx Landroid Vision M800 kann durch seine optionale LED Scheinwerfer auch bei Nacht mähen.

Das ermöglicht sicheres Mähen in der Nacht, ohne Wildtiere und Menschen zu gefährden.

Leistungsstarker Akku

Die Worx PowerShare-Batterie des M800 liefert nicht nur Energie für den Mähroboter, sondern kann auch für alle batteriebetriebenen Gartengeräte und Elektrowerkzeuge von Worx PowerShare verwendet werden.

Umfassender Lieferumfang

Alles, was Du brauchst, in einem Paket.

Das Paket des Worx Landroid Vision M800 enthält alles, was für die Installation und den Betrieb des Mähroboters benötigt wird, einschließlich:

  • Ladestation
  • Ladestapel
  • Ladegeräte
  • PowerShare-Akku
  • Magnetstreifen
  • Schrauben
  • Ersatzklingen
  • RFID-Tags

Dadurch wird sichergestellt, dass Du sofort starten kannst, ohne zusätzliches Zubehör kaufen zu müssen. 🙂

Vorteile

Einfache Installation

Auch für große Flächen geeignet (800 m²)

Fortgeschrittene Hinderniserkennung

Diebstahlschutz

Multi Zonen Management

Leistungsstarker Akku

Nachteile

Nicht sehr günstig

Begrenzte Verbindungs-Reichweite

Für mittlere/große Gärten

Worx Landroid Vision L1300

Mähroboter bis 1300 m² mit intelligenter Selbstprogrammierung

Der große Bruder des M600 passt sich sowohl dem Gelände als auch den spezifischen Bedingungen Deines Gartens an. Dank smarter Technologie und einfacher App-Steuerung bietet er ein völlig neues Rasenpflege-Erlebnis.

Der Worx Mähroboter Landroid Vision L1300 hebt das Rasenmähen auf ein neues Level. 

Mit der Fähigkeit, bis zu 1300 m² zu bearbeiten, ist dieser Mähroboter eine gut geeignet für größere Gärten. 

Was uns besonders beeindruckt hat, ist das selbstnivellierende Mähdeck, das selbst unwegsames Gelände problemlos meistert.

Kennst Du enge Passagen in Deinem Garten? Für den Landroid Vision L1300 sind sie ebenfalls kein Problem! 

Automatisches Rasenmähen - ohne einen Handgriff!

Was diesen Mähroboter wirklich von anderen abhebt, ist seine smarte Selbstprogrammierung

Er passt seine Fahrzeiten beispielsweise an das Wetter oder die Wachstumsrate des Rasens an - clever, oder? 🙌

Und natürlich, wie von Worx gewohnt, sind auch OTA-Updates und eine intuitive App-Steuerung via Bluetooth und WiFi mit dabei.

In unserem Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass dieser Mähroboter für diejenigen gedacht ist, die Wert auf Qualität, Innovation und Benutzerfreundlichkeit legen. 

Vorteile

Selbstnivellierendes Mähdeck

Durchfährt enge Passagen

Smarte Selbstprogrammeirung

LED-Scheinwerfer

Nachteile

Höherer Preis

Eher groß

Für große Gärten

Worx Landroid Vision L1600

Der Worx Landroid Vision L1600 ist das größte Worx Modell und kann Rasenflächen mit bis zu 1600 m² mähen.

Der Worx Landroid Vision L1600 zeichnet sich durch seine einfache Installation ohne Begrenzungskabel, präzise Rasenpflege durch ein gründlich trainiertes neuronales Netzwerk aus.

Einfache Installation ohne Begrenzungskabel

Spare Zeit und Mühe bei der Installation. 🙂

Sobald Du die Ladestation installiert hast, ist Dein Landroid Vision einsatzbereit. Keine komplizierten Begrenzungskabel, Beacons oder Antennen mehr nötig.

Neuronales Netzwerk

Dank des gründlich trainierten neuronalen Netzwerks erkennt Dein Landroid Vision genau, welches Gras gemäht werden soll, welche Hindernisse umfahren werden müssen und welche Grenzen eingehalten werden müssen. 

Das bedeutet eine präzise und effiziente Rasenpflege ohne Dein manuelles Eingreifen.

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Multi Zonen Management

Die KI und auch die Full-HD-Kamera sorgen dafür, dass Dein Mähroboter immer weiß, was sich in seiner unmittelbaren Umgebung befindet.

Dein Landroid Vision ist so konzipiert, dass er sicher innerhalb bestimmter Rasenflächen bleibt

Durch einfaches Platzieren von RFID-Tags weiß er genau, wo er mähen soll. 

Du hast die volle Kontrolle darüber, wohin er geht, und er verlässt das Gebiet nur, wenn Du es wünschst.

Automatische Schnitthöhenverstellung

Anders als die beiden kleineren Modelle kann dieser Rasenroboter die Schnitthöhe- und breite automatisch anpassen.

Dadurch bekommst Du ein gleichmäßiges Schnittbild, ohne etwas dafür tun zu müssen.

Sechs statt drei Klingen

Der L1300 und 1600 haben doppelt so viele Schnittklingen.

 Somit kannst Du größere Grasmengen besser bewältigen und bist schneller mit Deiner Arbeit fertig.

 Dieser Mähroboter kann Steigungen mit bis zu 30 % überwinden und mähen.

 Mähen bei Nacht

Der Worx Landroid Vision L1600 kann durch seine optionalen LED Scheinwerfer auch bei Nacht mähen.

Das ermöglicht sicheres Mähen in der Nacht, ohne Wildtiere und Menschen zu gefährden.

Ein Akku, unzählige Möglichkeiten

Die Worx PowerShare-Batterie bietet nicht nur die Energieversorgung für Deinen Landroid und Deinen Vision, sondern ist auch mit allen batteriebetriebenen Gartengeräten und Elektrowerkzeugen von Worx PowerShare kompatibel. 

Das bedeutet maximale Flexibilität und Nutzungsmöglichkeiten für deine Gartengeräte. 👍

Vorteile

Einfache Installation ohne Begrenzungskabel

Intelligentes Navigationssystem

Sechs statt drei Schnittklingen

Diebstahlschutz

Automatische Schnitthöhenverstellung

Multizonen Mangement

Vielseitige Nutzbarkeit des Akkus

Nachteile

Hohe Anschaffungskosten

Die vier besten Worx Landroid Vision Mähroboter ohne Begrenzungsdraht im Vergleich

Kategorie

Worx Landroid Vision M600

Worx Landroid Vision M800

Worx Landroid Vision L1300

Worx Landroid Vision L1600

Flächengröße

600 m²

800 m²

1300 m²

1600 m²

Gewicht

13,5 kg

13,5 kg

14 kg

14 kg

Akkulaufzeit

2 Ah

4 Ah

4 Ah

4 Ah

Navigationstechnologie

KI + HD Kamera

KI + HD Kamera

KI + HD Kamera

KI + HD Kamera

Schnittbreite

18 cm

19 cm

22 cm

22 cm

Klingen

3

3

6

6

Schnitthöhe Anpassung

Manuell

Manuell

Elektronisch

Elektronisch

Cut-to-edge-Funktion

App

Bestellen

Angebot*

Angebot*

Angebot*

Angebot*

Worx Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Vergleich - Design, Technik und Ersteinrichtung

Die Worx Landroid Vision Modelle zeichnen sich durch ihr modernes und ansprechendes Design aus.

Jedes Modell ist robust gebaut und besteht aus hochwertigen Materialien, die eine lange Lebensdauer gewährleisten.

Die Einrichtung gestaltet sich einfach und unkompliziert, da kein Begrenzungskabel erforderlich ist.

Stattdessen nutzen diese Modelle fortschrittliche Technologien wie integrierte Sensoren und GPS, um die Rasenfläche zu erkennen und zu navigieren.

Trotzdem gibt es hier ein paar kleine Unterschiede. 👇

M600 - Design, Technik und Ersteinrichtung

Das Einstiegsmodell ist die günstigste Variante.

Trotz dessen bietet der M600 in unseren Tests eine solide Leistung und einfache Bedienung.

Und das alles zu einem erschwinglichen Preis.

Kein Wunder also, dass sich viele Kunden für dieses Modell entscheiden.

M800 - Design, Technik und Ersteinrichtung

Beim M800 hat der Hersteller Worx einen größeren Fokus auf die zusätzlichen Funktionen gelegt.

Dazu gehören eine längere Batterielaufzeit zusammen mit einer verbesserten Navigation.

Der M800 navigiert präziser durch Deinen Garten und erkennt die Hindernisse in einer höheren Zuverlässigkeit. 👍

L1300 - Design, Technik und Ersteinrichtung

Auch hier hat der Hersteller nochmal eine Schippe draufgelegt.

Hier hast Du die Möglichkeit, mehrere Mähzonen einzurichten.

Das ist besonders hilfreich, wenn Dein Rasen aus mehreren Flächen besteht, die durch Kies oder andere Bodenbeschaffenheiten begrenzt sind.

Der Vision L1300 weiß immer genau, wie weit er auf der jeweiligen Fläche fahren darf.

Hinzu kommen noch die intelligenten Lernalgorithmen. Damit ist der L1300 flexibel und arbeitet effizienter. 🙂

L1600 - Design, Technik und Ersteinrichtung

Beim Spitzenmodell musst Du am meisten Geld auf den Tisch legen.

Deshalb sollte sich hier die Investition für Dich lohnen.

Worx ist es auch hier gelungen, den L1600 besser als die anderen Modelle zu machen.

Der L1600 ist dazu in der Lage, rückwärtszufahren.

Dadurch kann der Rasenmäher noch besser manövrieren und auch die schwersten Stellen gut erreichen.

Zusätzlich hast Du hier noch mehr adaptive Mäheinstellungen.

So kannst Du Dir sicher sein, dass der Mähroboter alle Bereiche in Deinem Garten gleichmäßig auf die gewünschte Höhe schneidet. 👍

Worx Mähroboter ohne Begrenzungskabel im Vergleich - Navigation, Sicherheit und Alltagsmanagement

In dieser Kategorie gibt es zwischen den vier Mährobotern keine großen Unterschiede, da sie alle auf derselben Technik basieren.

Trotzdem sollten wir uns einmal anschauen, wie sie sich im Alltag schlagen. 👇

Navigation auf einem Top Level

Alle Modelle verwenden ein tief trainiertes neuronales Netzwerk und eine Full-HDR-Weitwinkelkamera für die Navigation.

Das erlaubt eine präzise Navigation und fortschrittliche Hinderniserkennung.

Und das alles ohne ein Begrenzungskabel.

Die fortgeschrittene Kameratechnologie und KI ermöglichen ein effizientes und selbstständiges Mähen.

Zusätzlich sind alle vier Modelle mit LED Scheinwerfern ausgestattet.

Das hilft Dir vor allem, wenn Du Deinen Rasen über Nacht mähen lassen möchtest. 👍

Denn akkubetriebene Mähroboter machen kaum Lärm und können daher auch nachts betrieben werden.

Wichtige Features für die Sicherheit

In puncto Sicherheit sind die Modelle gleich aufgestellt.

Sie verfügen über Hebe- und Kippsensoren, die die Klingen sofort stoppen, wenn der Mähroboter angehoben wird oder umkippt.

Ein Stoßsensor erkennt feste Hindernisse wie Bäume oder Möbel, und ein Regensensor schickt die Roboter bei Niederschlag zurück zur Ladestation.

Diese Sicherheitsmerkmale sind über die gesamte Serie hinweg standardisiert, um keine Gefahr für nachtaktive Tiere darzustellen. 🙂

Alltagsmanagement über die Landroid App

Alle Modelle können über dieselbe App gesteuert werden.

In der App kannst Du beispielsweise einen automatischen Zeitplan erstellen, der sich an die Wetterbedingungen und den Bodentyp anpasst.

Hier kannst Du die Landroid App im Apple Store und im Google Play Store herunterladen.

Zusätzlich können die eingezeichneten Zonen ganz einfach verwaltet werden.

Unser Smart Home Fox Experte ist ebenfalls von der Nützlichkeit einer App überzeugt. 👇

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Eine gute Mähroboter-App ermöglicht es, den Rasenmähroboter bequem und effektiv zu steuern und in Smart-Home-Routinen einzubinden. Eine benutzerfreundliche App bietet in der Regel Funktionen wie Fernsteuerung, Zeitplanung und Kartierung sowie die Möglichkeit, den Roboter mit anderen Smart-Home-Anwendungen zu verbinden.

Die größeren Modelle (L1300 und L1600) bieten anders als der M600 und M800 eine elektronische Verstellung der Schnitthöhe.

Das verhilft den Robotern zu einer höheren Präzision, ohne dass Du dabei etwas tun musst.

Bei den beiden kleineren Modellen (M600 und M800) musst Du die Schnitthöhe manuell einstellen.

Bist Du noch auf der Suche nach Mährobotern, die für kleinere Gärten geeignet sind?

Dann legen wir Dir unseren Testbericht: Die besten Mähroboter für 1000 m² ans Herz.

Dort vergleichen wir die besten Modelle miteinander.

Fortgeschrittene Funktionen und Benutzererfahrung

Schauen wir uns einmal genauer an, wo die Unterschiede in den Funktionen und der Benutzererfahrung liegen. 👇

Schnittbreite und -höhe

Ein signifikanter Unterschied besteht in den Einstellungen der Schnittbreite und der Schnitthöhe.

Während bei den Modellen M600 und M800 die Schnitthöhe nur manuell auf 3 oder 6 cm einstellbar ist, bieten die L1300 und L1600 Modelle eine elektrische Schnitthöhenverstellung per App.

Kantenmähfunktion

Die Cut-to-Edge Funktion ist über die gesamte Serie standardisiert.

Jedoch könnten die größeren Modelle aufgrund ihrer erweiterten Schnittbreite die Kanten besser erreichen und schneiden.

Trotzdem lässt der Gartenhelfer einen kleinen Sicherheitsabstand der Kante entlang aus.

Multizonenmanagement

Alle Modelle unterstützen das Mähen in mehreren Zonen.

Die größere Kapazität und die erweiterte Akkulaufzeit der L1300 und L1600 Modelle ermöglichen es den beiden Modellen, die Rasenflächen ausgiebiger und flexibler zu mähen.

Bessere Benutzererfahrung bei den größeren Modellen

Die Steuerung der Mähroboter über die Worx App bietet eine intuitive Benutzererfahrung für alle Modelle.

Die größeren Modelle (L1300 und L1600) verfügen jedoch über zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten wie die elektrische Schnitthöhenverstellung, die direkt aus der App heraus vorgenommen werden kann.

Einfache Einrichtung und Installation

Die einfache Einrichtung ohne die Notwendigkeit eines Begrenzungskabels ist ein markantes Merkmal der gesamten Serie.

Die Bedienfreundlichkeit bei der Erstinstallation dürfte daher bei allen Modellen vergleichbar hoch sein.

Regelmäßige Updates und Wartung

Alle Modelle erhalten regelmäßige Over-the-Air-Software-Updates, die die Funktionalität und Effizienz der Mähroboter kontinuierlich verbessern.

Diese Updates tragen dazu bei, die Benutzererfahrung über die Zeit hinweg zu optimieren und sicherzustellen, dass die Mähroboter mit den neuesten Funktionen und Verbesserungen ausgestattet sind.

Preis - Welches Modell ist sein Geld am ehesten wert?

Die kleineren Modelle M600 und M800 sind günstiger als die größeren Modelle L1300 und L1600.

Das ist keine große Überraschung.

Dementsprechend ist die Spanne von 1.200 € bis 2.500 € relativ groß.

Unserer Erfahrung nach lohnen sich der M800 für kleine Gärten und der L1300 für große Gärten am meisten.

Beide Geräte verfügen über alle wichtigen Funktionen und helfen Dir mit ihrer Reichweite problemlos weiter. 🙂

Worx Landroid Vision Mähroboter ohne Begrenzungskabel - Unser Fazit

Die Modelle M600 und M800 bieten eine solide Leistung, intuitive Bedienung und sind eine kosteneffiziente Lösung für die automatisierte Rasenpflege.

Sie sind ideal für diejenigen, die sich weniger mit der Installation und mehr mit einer bequemen Rasenpflege auseinandersetzen wollen.

Der L1300 und der L1600 sind aufgrund ihrer erweiterten Kapazität und Funktionen, wie der elektronischen Schnitthöhenverstellung, die bessere Wahl.

Besonders, wenn Du große Rasenflächen mähen möchtest.

Trotz der höheren Anfangsinvestition bieten sie eine größere Flexibilität und Effizienz für umfangreichere Rasenflächen​​. 👍

Antworten auf häufig gestellte Fragen

  • Welcher Worx Mähroboter ohne Begrenzungskabel?


    Hinsichtlich unserer Tests und dem Preis-Leistungs-Verhältnis hat der Worx Landroid Vision M800 am besten abgeschnitten.

  • Kann ein Mähroboter auch ohne Begrenzungskabel?


    Ja, das geht. Wie Saugroboter, können auch Mähroboter ohne Begrenzungskabel mit ihren Kameras und Sensoren durch Deinen Garten navigieren.

  • Was kostet ein Rasenroboter ohne Begrenzungskabel?


    Je nach Hersteller musst Du hier zwischen 800 und 3000 € ausgeben. Die Worx Vision Modelle wurden 2023 veröffentlicht und sind somit auf dem neusten Stand.

  • Welcher Worx Landroid ist der beste?


    Uns hat der Worx Landroid M600 am meisten überzeugt, weil er mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet ist und vergleichsweise günstig ist.

In einer Welt, in der Effizienz und Komfort Hand in Hand gehen, faszinieren mich insbesondere Smart Home-Geräte, die nicht nur den Alltag verschönern, sondern auch dazu beitragen, kostbare Zeit zurückzugewinnen. Deshalb ist es meine Aufgabe, die besten Smart Home Geräte zu testen, damit Du weder Zeit noch Geld mit den falschen Produkten verschwendest.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren...

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!