✨ Angebote: Saugroboter mit tollen Rabatten zu haben. 

Dyson Supersonic Nural im Test: Was kann der intelligente Haarzauberer? 🔮

Dyson Supersonic Nural

Letztes Update am: 24.04.2024 Lesezeit: 9 Min.

Dysons neuer Supersonic Nural ist ein leistungsstarker Föhn, der sich nicht nur zum einfachen Föhnen, sondern mit seinen tollen Aufsätzen auch zum Zaubern toller Styles eignet.

Aber momentmal… Das kann der klassische Supersonic doch auch?!

Vollkommen richtig! Neu sind allerdings einige spannende und intelligenten Features, mit denen das Team von Dyson sein neustes Produkt ausgestattet hat.

Diese machen das Gerät zu einem echten smarten Gadget. Die neuen Funktionen sollen Dir die Haarpflege nicht nur erleichtert, sondern auch auf lange Sicht sogar die Gesundheit Deines Haares und Deiner Kopfhaut verbessern.

Ob der Dyson Supersonic Nural hält, was er verspricht, haben wir in unserem Test für Dich herausgefunden. 👇

Der Dyson Supersonic Nural wird durch einen Smart Home Fox Mitarbeiter getestet.

Vorteile

  • Einzigartiges, smartes Gerät
  • Sehr schnelles Trocknen
  • Schonend zum Haar durch smarten Kopfhautschutz
  • Stopp-Funktion macht Stylingpausen komfortabler
  • Smarte Aufsätze merken sich deine Einstellungen
  • Starker Luftstrom für tolle Styles wie vom Friseur

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Zwar smarte Attachments aber kein großer Unterschied im Aussehen der Stylings zum einfachen Supersonic
  • Leistungsstarker und innovatives Haartool, wie man es von Dyson in diesem Bereich gewohnt ist.
  • Smarte Features erleichtern die Anwendung und schonen gleichzeitig das Haar.
  • Besonders Menschen, die Spaß an smarten Gadgets haben, werden von den innovativen Funktionen und dem futuristischen Design begeistert sein.
  • Der Supersonic Nural ist sehr teuer. Solltest Du den klassischen Supersonic haben, solltest Du über das Upgrade erstmal nachdenken, da sich die Neuerungen vor allem auf Komfort und Gesundheit beziehen.Repertoire an möglichen Frisuren ist beinah identisch.

Keine Lust auf Text? Schau Dir unser Video an 🎞️

Der Lieferumfang und Design im Überblick

Wenn du dich für den Kauf des neuen Dyson Föhns entscheidest, erhältst du in einer schicken Box Folgendes geliefert:

  • den Dyson Supersonic Nural
  • einen Präsentationsständer

Sowie 5 Aufsätze:

  • einen Aufsatz für sanften Luftstrom
  • die Styling-Düse für präzises Styling
  • den Diffusor für Wellen und Locken
  • einen Kammaufsatz zum Formen von lockigem oder krausem Haar
  • und den Flyaway-Aufsatz für glattes, geschmeidiges Haar
 Der Lieferumfang des Dyson Supersonic Nural liegt auf dem Tisch.
© Smart Home Fox

Wie wir es von Dyson gewohnt sind, wirken Gerät und Zubehör sehr hochwertig.

Sofort fällt das futuristische Design des Föhns auf.

Das futuristische Design des Dyson Supersonic Nural ist zu sehen.
© Smart Home Fox

Zu seinem Vorgänger, dem klassischen Supersonic, unterscheidet er sich vor allem durch den Lichtsensor im Inneren und die transparente Abdeckung, die den Blick auf weitere Sensoren freigibt

Der Dyson Supersonic und der Supersonic Nural werden nebeneinander gehalten.
© Smart Home Fox

Hier weist also schon das Aussehen auf das technische Können hin. Auch der mintfarbene Griff wirkt sehr markant.

Aussehen ist bekanntlich auch stets Geschmackssache.

Da hat der Vorgänger doch etwas eleganter gewirkt, wie wir finden. Der Nural wirkt dafür etwas poppiger.

Wie funktioniert die Technik des Dyson Supersonic Nural und welche Vorteile bringt diese mit sich?

Beim Supersonic Nural handelt es sich wie schon beim kleinen Bruder, dem klassischen Supersonic (Testbericht ansehen), um einen leistungsstarken Haartrockner.

Doch das Team von Dyson stattet das neue Gerät nun mit einigen echt smarten Features aus, die wir uns nun genauer anschauen wollen.

Kopfhautschutz durch Nural Sensoren

Der Supersonic Nural ist mit sogenannten Nural Sensoren ausgestattet, die Du durch die durchsichtige Abdeckung sehen kannst.

Diese messen die Hitze beim Styling und sorgen dafür, dass die Luft nicht zu heiß für Dein Haar wird.

 Die Nural Sensoren des Dyson Supersonic Nural sind zu sehen.
© Smart Home Fox

Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen speziellen Modus zum Schutz der Kopfhaut. Hierbei misst ein Distanzsensor den Abstand zum Kopf. Je näher er Deiner empfindlichen Haut kommt, verringert sich automatisch die Hitzeeinstellung, um Dich nicht zu verbrennen.

So soll die Gesundheit Deiner Haare nachhaltig sichergestellt werden. Der Föhn zeigt Dir die Abstandsmessung und den damit verbundenen Wechsel der Temperatur durch einen Farbwechsel am Sensor an, der sich im Gerät befindet

Die Sensoren des Dyson Supersonic Nural messen den Abstand zur Kopfhaut
© Smart Home Fox

Der Kopfhautschutzmodus ist nicht allerdings nicht mit allen Aufsätzen kompatibel, sondern nur mit dem für einen sanften Luftstrom und der Styling-Düse.

Automatisches Pausieren für mehr Komfort

Nerviges An- und Ausschalten zwischen Stylingschritten gehört der Vergangenheit an. Mithilfe eines Bewegungssensors erkennt der Föhn, wenn Du ihn kurz aus der Hand gelegt hast.

Er schaltet automatisch in einen ruhigeren Modus, indem er Luftstrom und Hitze drosselt.

Das schont die Ohren und macht das Föhnen um einiges komfortabler.

Intelligente Aufsätze

Eine der neuen Besonderheiten des Dyson Supersonic Neural ist die intelligente Aufsatzerkennung, die Dir das Styling erleichtern soll. Jeder der Aufsätze hat eine eigene magnetische ID.

Intelligente Aufsatzerkennung des Dyson Supersonic Nural ist zu sehen.
© Smart Home Fox

Beim Anstecken erkennt der Föhn diese und schaltet sofort in die zuletzt mit diesem Attachement verwendeten Hitze- und Luftstromstärkeeinstellungen.

Das Gerät erinnert sich also an Deine Vorlieben, weshalb Du nicht mehr ständig die Einstellungen anpassen musst.

Dies macht die Nutzung des Föhnt noch bequemer und das Styling geht schneller von der Hand.

Die Anwendung des Dyson Supersonic Nural

Kommen wir nun aber zur Anwendung. Denn auch wenn sich die neuen, technischen Features super anhören, so interessiert uns doch am meisten, ob sie auch funktionieren.

Die Bedienung des Dyson Supersonic Nural

In der Handhabung ähnelt der Supersonic Nural dem Vorgänger-Modell. Am Griff befindet sich wieder der Schieberegler zum Ein- bzw. Ausschalten des Geräts.

Die Handhabung des Dyson Supersonic und des Supersonic Nural sind zu sehen.
© Smart Home Fox

Die Regelung des Luftstroms und der Hitzeeinstellungen funktioniert dagegen über Knöpfe am runden Kopf.

 Die Bedienknöpfe des Dyson Supersonic Nural werden durch einen Smart Home Fox Mitarbeiter gedrückt.
© Smart Home Fox

Durch Klicken auf den Knopf mit dem Ventilator besteht die Möglichkeit, zwischen drei Luftstromstärken zu wählen.

Über den Knopf mit dem roten Punkt steuert man hingegen die Wärme. Auch hier kann man zwischen drei Stufen wählen: kalt, warm und heiß.

Zusätzlich befindet sich am Griff ein Knopf, mit dem man beim Drücken sofort in den Kaltmodus schaltet. Dies eignet sich zum Beispiel, um Wellen und andere Styles nach dem Einsatz von Hitze zu fixieren.

Neu ist der Button oben am Kopf des Geräts, der den Kopfhautschutzmodus aktiviert.

Der Bedienknopf für den Kopfhautschutzmodus des Dyson Supersonic Nural wird mit einem Finger anvisiert.
© Smart Home Fox

Ist er eingeschaltet, so leuchtet der Sensor im Inneren des Föhns beim Styling.

Nun passt das Gerät die Temperatur an die jeweilige Entfernung zum Kopf an, um Haar und Kopfhaut nicht zu verbrennen. Dabei signalisieren verschiedene Farben, den Hitzegrad (rot stark, orange/gelb Mittel, blau kühl). 🚦

Auch die Handhabung an sich hat uns gut gefallen. Der Föhn liegt sehr gut in der Hand.

Die Handhabung des Dyson Supersonic Nural wird getestet.
© Smart Home Fox

Auch nach längerer Anwendung erschlafft der Arm nicht, weil auch das Gewicht sich komplett im Rahmen hält.

Das Stromkabel ist sehr lang und beweglich, sodass es uns nicht im Aktionsradius limitiert.

Einfache Wartung des Dyson Supersonic Neural

Um sicherzustellen, dass dein Dyson Supersonic Haartrockner lange Zeit optimale Leistung bringt, ist es entscheidend, ihn regelmäßig zu pflegen.

Keine Panik, dieser Vorgang ist schnell erledigt!

Ein wichtiger Pflegehinweis von Dyson: Es wird empfohlen, den Filter monatlich zu reinigen. 🦊

Der Filter des Dyson Supersonic Nural ist zu sehen.
© Smart Home Fox

So gehst du vor, um den Filter deines Dyson Supersonic zu säubern:

  • Drehe die Filterabdeckung ab, um sie zu entfernen.
  • Benutze ein weiches Tuch, um die äußere Filterhülse zu reinigen.
  • Reinige auch das innere Filternetz sorgfältig mit dem Tuch.

Und schon bist du fertig! 🥳

Haare trocknen mit dem Dyson Supersonic Nural – Unser Test

Nun, da die Bedienung geklärt ist, steht unserem Test nichts mehr im Wege! 👇

Aufsatz für einen sanften Luftstrom

Um ihr langes, dickes Haar zu trocknen, verwendete unsere Testerin zunächst den Aufsatz für einen sanften Luftstrom.

Die Düse bündelt die Luft nicht, sondern erlaubt es ihr, sich in einem breiten Strom zu verteilen. Dies ermöglicht ein schnelles Trocknen ohne große Stylingwirkung. Wir verwendeten beim Föhnen die höchste Luftstärke sowie die mittlere Hitzeeinstellung, was vollkommen ausgereicht hat.

Der sanfte Luftstrom Aufsatz des Dyson Supersonic Nural wird getestet.
© Smart Home Fox

Merkbar beim Föhnen war definitiv der Modus zum Schutz der Kopfhaut, den man mit dieser Düse verwenden kann. Dieser hat beim Styling die Temperatur konstant gehalten, egal ob man den Föhn weiter weg oder ganz nah an den Kopf gehalten hat.

Sofort positiv aufgefallen ist uns auch das automatische Pausieren beim Ablegen des Föhns. Zwar hört der Luftstrom nicht vollständig auf, aber die Geräuschkulisse ist um einiges angenehmer und man muss das Gerät nicht ständig an- und ausschalten.

Styling Düse des Dyson Supersonic Nural im Test

Nachdem die Haare schon etwas trockener waren, wechselte unsere Testerin zur dünnen Stylingdüse, die einen sehr gezielten Luftstrom ermöglicht.

Die Einstellungen des Luftstroms und der Wärme blieben gleich (Hitze mittel, Luft hoch).

DIe duenne Styling Düse des Dyson Nural SUpersonics wird getestet.
© Smart Home Fox

Auch mit diesem Aufsatz kann der Schutzmodus verwendet werden, der das Styling deutlich schonender für Haut & Haar mach

Die Düse bündelt den starken Luftstrom sehr gut, sodass sich das Haar wunderbar formen lässt. Frizz bleibt dabei nicht zurück, was ein großer Pluspunkt für den Supersonic Nural ist.

Wir waren vom Ergebnis begeistert!

Flyaway-Aufsatz: Wozu ist dieser gut

Nachdem das Haar trocken und in Form geföhnt war, kam der Flyaway-Aufsatz zum Einsatz. Diese Düse ist bereits vom Vorgängermodell bekannt und berühmt für ihre Fähigkeit, kleinen fliegenden Haaren den Kampf anzusagen.

Mithilfe des Coanda-Effekts saugt sie das Haar an und glättet die Struktur.

Der Fly Away Aufsatz des Dyson Supersonic wird getestet.
© Smart Home Fox

So verleihst du deinem Style am Ende nicht nur mehr Glanz, sondern auch ein smoothes Erscheinungsbild.

Nicht verwendbar ist mit diesem Aufsatz der Schutzmodus, der die Temperatur anpasst. Dies wäre allerdings auch witzlos, da man die Flyaway Düse ja ausschließlich nahe am Kopfhält.

Unsere Testerin verwendete auch mit diesem Aufsatz die mittlere Hitze und den stärksten Luftstrom.

Das Ergebnis war wirklich toll.

Die Flieghaare waren weg und die Frisur sag deutlich smoother aus.

Kammaufsatz mit breiten Zacken

Dieser Aufsatz ist besonders für Menschen mit engen, kleinen Locken interessant. Die Zacken ermöglichen es nämlich, das Haar

beim Trocknen etwas auseinanderzuziehen, wodurch die Locken größer werden.

Der Kamm-Aufsatz des Dyson Supersonic wird im Test verwendet.
© Smart Home Fox

Interessant ist die Kammdüse außerdem, wenn man sie zum Anföhnen des Ansatzes verwendet. Die breiten Zacken sorgen dabei für extra Volumen.

Der Kopfhautschutzmodus ist mit diesem Attachement nicht verwendbar, da man damit direkt am Haar arbeitet, ohne die Distanz zu verändern.

Diffusor

Der Aufsatz besteht aus 2 Teilen, die ineinander gesteckt sind. Zum einen kann die Düse als klassischer Diffusor verwendet werden, um Locken zu definieren.

Der Diffusor Aufsatz des Dyson Supersonic wird im Test verwendet.
© Smart Home Fox

Möglich ist aber auch, den inneren Einsatz mit den Stacheln zu entfernen. Die Schale ermöglicht dann das Formen von Wellen anstatt dem Definieren von Locken.

Dies stellt eine spannende Innovation dar, die andere Diffusoren nicht haben!

Fazit – Lohnt sich der Dyson Supersonic nural?

Damit sind wir am Ende unseres Tests angelangt. Bleibt die Frage, ob sich der Dyson Supersonic Nural nun lohnt oder nicht…

Uns konnte das Gerät im Test vollkommen überzeugen.

Der Föhn besticht mit seinem starken Luftstrom und den spannenden Aufsätzen, was ihn zu einem Highperformer auf seinem Gebiet macht.

Doch das große Verkaufsargument für das innovative Tool sind sicherlich die smarten Eigenschaften. Dass der Föhn sich Deine Einstellungen für die einzelnen Attachments merkt, ist nicht nur cool, sondern erleichtert auch die Anwendung, da ein ständiges Verstellen nicht mehr nötig ist.

Im Punkto Komfort hat uns außerdem der Pause-Modus besonders gefallen, durch den es nicht mehr nötig ist, das Gerät zwischen zwei Handgriffen jedes Mal ausmachen zu müssen.

Super finden wir zusätzlich, dass Dyson wieder ein besonderes Augenmerk auf die langfristige Gesundheit unserer Haare gelegt hat. Denn was nutzen heute tolle Frisuren, wenn unser Haar die Strapazen auf Dauer nicht aushält?

Solltest Du also einen Top-Föhn suchen, Wert auf gesundes Haar legen und auch das nötige Budget mitbringen, dann hast Du im Dyson Supersonic Nural Dein neues Lieblingshaartool gefunden.

Und das ist auch eines unserer Hauptkritik Punkte: Der Supersonic Nural ist sehr teuer. Der Zugewinn an Funktionalität im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Dyson Supersonic (zum Testbericht) steht in keinem Verhältnis.

Aber dennoch wird der Supersonic Nural seine Fans finden.

Besonders Menschen, die Spaß an smarten Gadgets haben, werden von den innovativen Funktionen und dem futuristischen Design begeistert sein.

Solltest Du allerdings schon den klassischen Supersonic zu Hause haben, solltest Du über das Upgrade erstmal nachdenken, da sich die Neuerungen vor allem auf Komfort und Gesundheit beziehen. Das Repertoire an möglichen Frisuren ist dagegen beim Modell der ersten Generation nahezu identisch.

Sandra

Als Mama von zwei Kindern (und einem Hund) bin ich immer auf der Suche nach neuen Smart Home Errungenschaften, mit denen man Zeit- und Arbeitsaufwand für die tägliche Hausarbeit effizient reduzieren kann. Deswegen gehören umfangreiche Recherchen über Produkte aus diesem Bereich zu meinem Alltag. Meine Erkenntnisse und mein Wissen möchte ich gerne mit allen anderen teilen, die sich für schlaue Alltagshelfer interessieren.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,556 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!