Jetzt bis zu 150Rabatt nur im Dyson-Onlineshop !

Dyson Gen5 Detect oder V15: Welcher ist der besser Akkusauger im Test und Vergleich?

Dyson Gen 5 vs. Dyson V15 Detect

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 13 Min. Der Artikel war hilfreich: 12

Es ist soweit:

Wir vergleichen für euch zwei Top-Modelle aus dem Hause Dyson!

Kann es der neuere Dyson Gen 5 Detect mit dem älteren, aber bis dato ungeschlagenen Dyson V15 Detect aufnehmen? Ist er vielleicht sogar besser?

Wir haben die beiden Kontrahenten ausführlich getestet und verglichen, um genau das herauszufinden.

Lies jetzt unseren Erfahrungsbericht. 👇

Dyson V15 und Gen5 Detect im Test und Vergleich

Pokal für den Testsieger
Testsieger
30 Tage Geld zurück Garantie
30 Tage Geld zurück
Der Service des Herstellers ist Top
Super Service
Nachhaltiges Produkt
Nachhaltiges Produkt
Kostenlose Lieferung bis nach Hause
Kostenfreie Lieferung

Dyson Gen 5 Detect

  • Saugkraft 262 Airwatt
  • Top Reinigungsergebnis: 98%
  • Automatischer Saugstufenanpassung
  • Gewicht: 3,5 kg
  • Laser Schmutzerkennung
  • Sehr guter HEPA-Filter
  • Schmutzanalyse
  • Bis zu 70 Minuten Laufzeit
  • Kabellos
  • Beutellos
  • stark im Reinigen von Leisten und Ecken
  • Akkuwechsel möglich
  • Sehr benutzerfreundlich und einfach in der Handhabung
  • Größe Schmutzbehälter: 0,77 l

Dyson V15 Detect

  • Saugkraft 230 AW
  • Top Reinigungsergebnis: 100%
  • Automatische Saugstufenanpassung
  • Gewicht: 3,1 kg
  • Laser Schmutzerkennung
  • Sehr guter HEPA-Filter
  • Schmutzanalyse
  • Bis zu 60 Minuten Laufzeit
  • Kabellos
  • Beutellos
  • stark im Reinigen von Leisten und Ecken
  • Akkuwechsel möglich
  • Sehr benutzerfreundlich und einfach in der Handhabung
  • Größe Schmutzbehälter: 0,77 l
  • Zwei Premium-Akkusauger aus dem Hause Dyson
  • Gen5 Detect ist der “Nachfolger” des Dyson V15 Detect
  • Beide haben herausragende Testresultate

Der Reinigungstest: Dyson Gen5 Detect vs. V15 im Vergleich

Die direkte Konfrontation zweier Flagschiffe aus dem Hause Dyson:

Der Gen5 Detect und der V15 Detect Absolute.

Übrigens, hier geht es zu unseren besten Dyson Staubsaugern im Test und Vergleich.

Für unseren Reinigungstest gehen wir immer gleich vor, so schaffen wir Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Geräten.

Beide Dysons haben im Test im Automodus gesaugt. So konnten wir die korrekte Funktionsweise direkt mitprüfen.

Beide Staubsauger haben in unserem Härtetest hervorragend abgeschnitten.

Die Unterschiede beim Gesamtergebnis des Saugtest sind marginal:

Der Dyson V15 erzielt hervorragende 100%, während der Gen5 Detect mit 98% nur knapp dahinter liegt.

Modell Ergebnis
Dyson Gen5 Detect 98%
Dyson V15 100%

Reinigung auf hartem Boden

Unser erster Test konzentriert sich auf die Reinigungsleistung auf hartem Boden. Hierfür wurden beide Sauger mit verschiedenen Bürsten getestet:

Die Fluffy-Bürste, speziell entwickelt für Hartböden, und die universell einsetzbare Standardbodendüse.

Dyson Gen5: Reinigung auf hartem Boden

Der Gen5 mit seiner Fluffy-Bürste hat die Aufgabe spielend gemeistert und überzeugte durch eine hohe Reinigungsleistung.

Dyson Gen 5 Detect: Reinigung auf hartem Boden
© Smart Home Fox

Es war nicht nur sauberer, sondern auch leiser als bei der Verwendung der Standardbodendüse.

V15: Reinigung auf hartem Boden

Der V15 zeigt sich ebenfalls stark auf hartem Boden.

Dyson V15 Detect: Reinigung auf hartem Boden
© Smart Home Fox

Wie auch beim Gen5, war die Fluffy-Bürste im Vergleich zur Standardbodendüse effizienter.

Reinigung auf kurzem Teppich

Auch auf kurzem Teppich konnten beide Geräte glänzen. Der V15 konnte hierbei mit seiner Reinigungsleistung minimal mehr punkten, indem er den Sand vollständig aufnahm.

Dyson Gen5: Reinigung auf kurzem Teppich

Die Reinigungsleistung des Gen5 Detect auf kurzem Teppich war sehr gut.

Dyson Gen5 Detect: Reinigung auf kurzem Teppich
© Smart Home Fox

Es gab nichts zu beanstanden, alle Schmutzpartikel wurden problemlos aufgesaugt.

V15: Reinigung auf kurzem Teppich

Der V15 meisterte die Reinigung des kurzen Teppichs scheinbar mühelos.

Dyson V15 Detect Abslute: Reinigung auf kurzflorigem Teppich
© Smart Home Fox

Er hinterließ keinen Schmutz und zeigte eine beeindruckende Performance.

Reinigung auf hochflorigem Teppich

Auf hochflorigem Teppich bewiesen beide Dysons ihre Expertise. Sie bieten eine Tiefenreinigung, wie sonst kaum ein anderer. Verantworlich dafür ist ihre starke Saugkraft und die ausgezeichneten Bodendüsen.

Dyson Gen5: Reinigung auf hochflorigem Teppich

Der Gen5 Detect lieferte auch auf dem hochflorigen Teppich eine einwandfreie Performance.

Dyson Gen5 Detect Absolute: Reinigung auf hohem Teppich
© Smart Home Fox

Alle Schmutzpartikel wurden fast komplett aufgesaugt, es gab nichts zu bemängeln.

V15: Reinigung auf hochflorigem Teppich

Auch der V15 meisterte den hochflorigen Teppich ohne Probleme und schaffte es, alle Schmutzpartikel aufzusaugen.

Dyson V15 Detect Absolute: Reinigung auf hohem Teppich
© Smart Home Fox

Reinigung in den Ecken und unter den Möbeln

In Ecken und entlang der Ränder zeigten beide Dysons ihre Stärke. 👍

Dyson: Saugen am Rand
© Smart Home Fox
Dyson: Saugen in den Ecken
© Smart Home Fox

Die Kombination aus starker Saugkraft und clever gestalteten Bürsten sorgt dafür, dass auch schwer erreichbare Bereiche effektiv gereinigt werden.

Staubsaugen unter den Möbeln

Dank ihrer “Stilsauger” Bauweise gelangen beide Dysons weit unter Möbel. Wie weit, hängt selbstverständlich von der Höhe der Möbel ab. 🤷

Dyson: Saugen unter dem Bett ohne Gelenkaufsatz
© Smart Home Fox
Dyson: Saugen unter dem Bett mit Gelenkaufsatz
© Smart Home Fox

Als zusätzliche Hilfe dient hier der Gelenk-Aufsatz, damit kommst Du weiter unter die Möbel, ohne dass Du Dich zu sehr bücken musst.

Fazit und Erfahrungen im Alltag

Zusammenfassend sind beide Sauger eine echte Erleichterung im Alltag.

Sie überzeugen durch starke Saugkraft und einfache Handhabung. Die geringen Unterschiede beim Saugtest sind zu vernachlässigen. Bei diesen geringen Abweichungen handelt es sich wohl eher um eine Standardabweichung.

Besonders hervorzuheben ist die Fluffy Bodendüse mit Laserschmutzerkennung, die jedes Staubkorn sichtbar macht und uns sehr gut gefallen hat.

Unterschiede zeigen sich bei den beiden Kontrahenten hauptsächlich im Handstaubsaugermodus. Mehr dazu im kommenden Kapitel.

Dyson Gen5 Detect vs. V15: Der Akkuhandstaubsauger-Test

Die Umbauoption zum Handstaubsuager ist bei den Modellen Dyson Gen5 Detect und V15 ein besonders hilfreiches Feature, das wir intensiv getestet haben. Beide Modelle machen hier einen hervorragenden Job.

Der Umbau selbst funktioniert problemlos und die mitgelieferten Aufsätze sind grundsätzlich sehr ähnlich.

Dyson Gen5 Detect vs. Dyson V15 Detect als Handsauger
© Smart Home Fox

Wenn man die beiden als Handsauger verwendet, dann spürt man direkt, dass der Gen5 mehr Power ins Feld führt als sein Vorgänger, der V15.

Die Fugendüse

Ein besonderes Highlight, das uns beim Gen5 Detect positiv aufgefallen ist, ist die in das Saugrohr integrierte Fugendüse. Dieses clevere Design beschleunigt den Umbau erheblich und erleichtert die Handhabung.

Die integrierte Fugendüse beim Gen5
© Smart Home Fox

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dieses Feature auch bei bestimmten V15-Modellen verfügbar ist.

Beim Kauf eines Dyson-Modells ist es sinnvoll, darauf zu achten, ob die integrierte Fugendüse enthalten ist.

Ein weiteres “Handsauger/Zubehör Highlight”

Bei beiden Geräten im Lieferumfang enthalten ist die Mini-Elektrobürste.

Mit dieser Düse lassen sich Deine Polster ganz wunderbar von Tierhaaren befreien. 🥳

Das Gewicht als Handsauger

Wenn es um das Gewicht geht, ist der Unterschied zwischen dem Gen5 Detect (2,3 kg) und dem V15 (2 kg) spürbar. Keines der Geräte ist besonders leicht, und tatsächlich ist der Gen5 Detect sogar noch ein Stück schwerer.

Modell Dyson V15 Detect Dyson Gen5 Detect
Gewicht als Handsauger 2 kg 2,3 kg

In unserem Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Gewicht beim Einsatz als Bodensauger relativ unerheblich ist. Es verteilt sich nämlich auf den gesamten Sauger, da dieser auf dem Boden aufliegt.

Als Handstaubsauger jedoch kann das erhöhte Gewicht bei längerer Nutzung durchaus zur Belastung werden, sodass man eventuell beide Hände zum Halten benötigt. Oder sich hin und wieder eine Pausegönnen muss. 😉

Fazit: V15 vs. Gen5 als Hanstaubsauger

Beide Geräte eignen sich hervorragend als Handstaubsauger, ob zur Reinigung von Möbeln, Autos oder anderen Flächen. Es ist jedoch zu beachten, dass keines der Geräte besonders leicht ist, und der Gen5 Detect ist sogar noch etwas schwerer als der V15. 😌💪

Dyson V15 vs. Gen5: Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Design-Check

Die Designwahl ist immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Auf den ersten Blick sehen sich der Dyson V15 und der Gen5 sehr ähnlich.

Dyson Gen5 Detect vs. Dyson V15 Detect nebeneinander
© Smart Home Fox

Nur die Farben sind unterschiedlich, mit dem Gen5 in einem neuen metallischen Look.

Aber es gibt auch Designänderungen, die über die reine Optik hinausgehen. 🎨🖌️

Der Powerknopf: Dyson V15 vs. Gen5

Im Vergleich zum klassischen Trigger des Dyson V15, der beim Saugen gedrückt gehalten werden muss, ist beim Gen5 an dieser Stelle nur Leere.

Trigger vs. Knopf
© Smart Home Fox

Man startet den Gen5 jetzt über einen Knopf oberhalb des Displays, was bedeutet, dass Du während des Betriebs nichts mehr gedrückt halten musst. Das ist wiederum Geschmacksache, allerdings haben sich viele unserer Leser tatsächlich einen feststellbaren Powerknopf gewünscht. 🔄

Vergleich des LCD-Displays

Displays nebeneinander
© Smart Home Fox

Beide Displays bieten eine Reihe von nützlichen Informationen: Sie zeigen den

  • Akkustand (mit Live-Berechnung),
  • Fehlermeldungen,
  • Tipps zur Wartung
  • und die aktuelle Saugstufe an.

Hinzu kommt eine Schmutzanalyse, die bei Dyson-Akkusaugern einzigartig ist.

Die Schmutzanalyse von Dyson Akkusaugern

Der piezoelektrische Sensor im Sauger zählt die aufgenommenen Schmutzpartikel und analysiert die Art und Größe der Partikel.

Schmutzanalyse auf dem Display
© Smart Home Fox

Anhand der Schriftfarbe auf dem Display erkennst Du, wann der Boden sauber ist. 🔍💡

Der Aufbau der beiden Akkusauger

Beide Geräte sind 2-in-1 Akkustaubsauger, das heißt, sie können sowohl als Hand- als auch als Bodensauger verwendet werden. Sie sind nach dem sogenannten Inline-System aufgebaut, bei dem Motor und Schmutzbehälter vertikal angeordnet sind.

Inlinesystem der Akkuhandsauger
© Smart Home Fox

Dieses System ermöglicht ein einzigartiges Entleerungssystem. 🔄

Vergleich der Größe: Gen5 vs. V15

Im Vergleich zum V15 ist der Gen5 größer geworden und verfügt über einen größeren Filter und eine größere Motoreinheit.

Kategorie Maße Dyson Gen5 Maße Dyson V15
Gesamtgröße als Bodensauger 117 cm 117 cm
Länge Motoreinheit 40 cm 40 cm
Höhe Motoreinheit 27 cm 25 cm
Breite Standardbodendüse 25 cm 25 cm

Das Gewicht im Vergleich: Gen5 vs. V15

Der Gen5 ist auch schwerer geworden, ein Unterschied, den man, wie bereits erwähnt, hauptsächlich im Handsaugermodus bemerkt. Im normalen Betrieb als Bodensauger ist das zusätzliche Gewicht jedoch zu vernachlässigen. 🏋️‍♂️

Um das erhöhte Gewicht des Nachfolgers zu kompensieren, hat Dyson den Griff “ergonomischer” gestaltet bzw. mit weichem Kunststoff gepolstert. Damit liegt das Gerät besser in der Hand, als der Vorgänger.

Die Reinigungsfeatures der Dysons im Vergleich

Natürlich spielt die Saugkraft bei Staubsaugern eine entscheidende Rolle, aber sie ist nicht alles. Es geht um die Feinabstimmung der verschiedenen Komponenten, um ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen. 🧹✨

Die Saugkraft im Vergleich

Bei beiden Dyson Staubsaugern ist die Saugkraft sehr stark. Doch beim Gen5 legt Dyson noch einmal eine Schippe drauf und liefert beeindruckende 262 Airwatt (Airwatt = AW Messgröße für Staubsauger), während der V15 bereits mit 230 Airwatt Leistung überzeugte.

Besonders auf hochflorigen Teppichen zeigt sich im Test die Stärke dieser zusätzlichen Power. Hier sitzt der Schmutz häufig tief und jede extra Leistung ist willkommen. 💪

Die Universal-Bodendüsen im Vergleich: Digital Motorbar vs. Torque Drive

Erstmal zur Klarstellung: Beide Bodendüsen haben einen, unserer Meinung nach, ziemlich komischen Namen - das ist wohl eine Sache, die sie gemeinsam haben! 😂

Torque Drive
© Smart Home Fox
Digital Motorbar
© Smart Home Fox

Beide Bodendüsen passen sich automatisch an verschiedene Bodenarten an. In unserem Test konnte man kaum einen Unterschied feststellen - sie waren beide sehr gut.

Ein weiterer Pluspunkt: Beide Düsen haben einen Kamm, der gröbere Haarknäuel rauskämmt, um ein Verhaken zu vermeiden. 🐕

Kamm der Bodendüse
© Smart Home Fox

Vergleich der Laser Fluffy

Beide Dyson Modelle verfügen über die extra Hartbodendüse, die sogenannte "Laser Slim Fluffy".

Beim Gen5 leuchtet der grüne Laser jetzt stärker und damit einen größeren Bereich vor dem Staubsauger aus.

Laser vor der Bodendüse
© Smart Home Fox

In unserem Test war die Düse auf Hartböden sensationell gut. Und ja, sie funktioniert tatsächlich sowohl im Dunkeln als auch im Hellen!

Laser Slim Fluffy im Hellen
© Smart Home Fox
Laser Slim Fluffy: im Dunklen
© Smart Home Fox

Du siehst einfach jeden Schmutzpartikel.💡

Anzahl der Saugstufen

Beide Modelle haben drei Saugstufen: den Eco-Modus, den Boost-Modus und den Auto-/bzw. mittleren Modus. Die mittlere Saugstufe bietet genug Power für die meisten Aufgaben.

Automatische Saugstufenanpassung

Dank dieses Features passt sich die Saugkraft an den Untergrund und den Grad der Verschmutzung an. Das spart nicht nur Akku, da der Akkusauger bei geringerer Verschmutzung herunterschaltet, sondern erleichtert Dir auch die Arbeit. So kannst Du sicher sein, dass Dein Boden immer optimal gereinigt wird! 🏠

Lieferumfang bzw. Zubehör: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Zunächst einmal: Beide Dyson Modelle, der V15 Detect und der Gen5 Detect, kommen mit einer beeindruckenden Auswahl an Zubehör.

Dyson Gen5 Detect Zubehör gesamt
Dyson Gen5 Detect Zubehör gesamt
Dyson V15 Detect Zubehör gesamt
Dyson V15 Detect Zubehör gesamt

Allerdings gibt es hier auch einige Unterschiede und Neuerungen zu beachten. Überraschenderweise ist das Zubehör des Gen5 gegenüber dem V15 ein wenig geschrumpft, aber die Upgrades, die hinzugefügt wurden, sind fantastisch.

Gesamter Lieferumfang im Vergleich

Dyson bietet immer verschiedene Modellvarianten an, wie z. B. die Absolute, Complete etc.

Tipp: Sieh dir den Lieferumfang vor dem Kauf genau an, um sicherzustellen, dass alles was Du brauchst inkl. ist.

Für unseren Vergleich haben wir uns die Absolute Varianten beider Modelle angeschaut, da diese das wichtigste Zubehör enthalten.

In der folgenden Tabelle kannst Du die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Modelle im Überblick sehen:

Modell V15 Detect Absolute Gen5 Detect Absolute
Saugleistung in Airwatt 230 262
Größe Schmutzbehälter 0,76 l 0,76 l
Gewicht 3,1 kg 3,5 kg
Display Ja Ja
Partikel zählen Ja Ja
Saugrohr Ja Ja
Standard Bodendüse Ja Ja
Fluffy-Aufsatz Ja (mit Laser) Ja (mit Laser)
Fugendüse Ja Ja (in Saugrohr integriert)
Multi-Tool Ja Ja
Mini-Elektrodüse/Haardüse Ja Ja
Flex-Adapter Ja Ja
Wandhalterung Ja Ja
Extra-Softdüse Ja Nein
Extra-Hartbürste Ja Nein
Saugrohr Zubehörhalterung Ja Nein
Ladedock Nein Nein
Ladegerät Ja Ja
Ersatzakku Nein Nein

Das Saugrohr der kabellosen Staubsauger

Eine tolle Neuerung beim Gen5 ist die integrierte Fugendüse im Saugrohr. Dieses Feature gab es schon bei den letzten Premiumvarianten des V15, aber es ist nicht unbedingt Standard.

Wir finden das extrem praktisch, denn so hast Du die Fugendüse immer zur Hand und der Umbau geht blitzschnell. 👏

Fazit zum Lieferumfang

Die Lieferumfänge beider Dyson Staubsauger sind umfangreich und bieten alles, was Du zum Staubsaugen brauchst.

Die Neuerungen des Saugrohrs sind top und auch die im Kapitel “Reinigungsfeatures” beschriebenen Änderungen an den Bürsten (z.B. Fluffy Bürste: verbesserter Laser) sind top.

Doch beim Gen5 fehlen leider die Extra-Hart- und die Extra-Softdüse. Das ist etwas schade, denn auch wenn sie nicht essenziell sind, waren sie doch ein schönes Extra. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Preis trotz weniger Zubehör nicht gesunken ist, könnte das aus Kundensicht mindestens irritierend sein. 😉

Welches Zubehör ist für was?

Eine ausführliche Beschreibung für die Einsatzgebiete und Verwendungstipps zu den einzelnen Aufsätzen findest Du in unseren Testberichten Dyson V15 Detect Absolute Test und Dyson Gen5 Absolute Test.

Dyson Gen5 vs. V15 Detect: Die Handhabung im Vergleich

Die Benutzerfreundlichkeit und die einfache Bedienung stehen bei Dyson immer im Vordergrund. Egal ob Du den Gen5 oder den V15 Detect wählst, wir können aus unserer Erfahrung sagen, dass die Handhabung dieser Dyson Akkusauger unkompliziert ist. 👌

Die Inbetriebnahme der beiden Staubsauger

Die Inbetriebnahme beider Dyson Staubsauger geht schnell und einfach.

Bei uns im Test waren die Akkusauger beide vorgeladen - also nur auspacken, zusammenstecken und lossaugen. 📦🔌

Die Bedienungsanleitung brauchst Du eigentlich gar nicht, denn der Zusammenbau ist quasi selbsterklärend.

Dyson Gerät in der Verpackung
© Smart Home Fox

Und ein Bonuspunkt für die Umwelt: Dyson verzichtet bei der Verpackung auf Plastik. 🌍➕

Wendigkeit und Beweglichkeit

Die Wendigkeit und Beweglichkeit der Staubsauger wird durch das Gelenk zwischen der Bodendüse und dem Saugrohr gewährleistet.

Dyson Gelenk Bodendüse
© Smart Home Fox

Zusätzlich sorgen kleine Rollen an der Bodendüse für eine einfache Navigation durch das Zimmer.

Dyson Rollen an der Bodendüse
© Smart Home Fox

Bei Dyson V15 und Gen5 gab es in unserem Test keinen Unterschied: Beide lassen sich gut durch das Zimmer steuern und kommen auch in Ecken und unter Möbeln problemlos klar. So macht Saugen Spaß!

Jetzt gibt es was fürs Ohr: Die Lautstärke der beiden Akkusauger im Test

Die Lautstärke eines Staubsaugers ist definitiv ein Faktor, der den Komfort beim Saugen beeinflusst. Es ist aber nicht nur die gemessene Lautstärke (in dB), sondern auch die "Art des Geräusches", die eine Rolle spielt. Manche Geräte erzeugen zum Beispiel ein unangenehmes Pfeifen. Aber keine Sorge, in unseren Tests finden wir solche Details heraus und warnen dich. 😉

Dezibel Messung beim Akkustaubsauger
© Smart Home Fox

Mit bloßem Ohr konnten wir in unserem Test keinen Unterschied in der Lautstärke zwischen dem Dyson Gen5 und dem V15 Detect feststellen.

Smart Home Fox Lautstärkeskala
© Smart Home Fox

Bei der Messung bewegen sich beide Geräte zwischen 70 und 80 dB (Dezibel), abhängig vom Untergrund und dem verwendeten Aufsatz. Beispielsweise sind beide Sauger recht laut, wenn man mit der Standardbodendüse auf hartem Boden saugt. Verwendest Du allerdings den Hartbodenaufsatz (Flffy Bürste) auf hartem Boden, sind beide Modelle ziemlich leise. 📏🔈

Die Wahrnehmung von Geräuschen hängt nicht nur von der Lautstärke ab, sondern auch von der Art des Klangs. Ein hoher monotoner Klang, kann als unangenehm empfunden werden, während Musik bei gleicher Lautstärke als angenehm und positiv vom Gehirn wahrgenommen werden kann.

Larissa

Berufsmusikerin, Musiklehrerin, Lautstärke, Klangqualität & Sound-Expertin

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Geräusche bei beiden Geräten nicht unangenehm sind - oder besser gesagt, nicht unangenehmer als bei anderen Staubsaugern. Also kannst Du sorgenfrei loslegen und Dein Zuhause sauber halten! 🏡✨

Dyson Gen5 vs. V15 Detect: Welcher hat die bessere Akkulaufzeit?

Ein ganz wesentlicher Aspekt bei kabellosen Staubsaugern ist die Betriebszeit, also die Akkulaufzeit. 🕒🔋

Je nachdem, wie groß Deine Wohnung oder Dein Haus ist, kann dies eine entscheidende Rolle bei der Wahl des richtigen Akkusaugers spielen.

Die Akkus im Vergleich

Die Laufzeit der Akkus ist von verschiedenen Faktoren abhängig: dem Grad der Verschmutzung, dem Untergrund, dem gewählten Aufsatz und natürlich von der Saugstufe.

Obwohl der Akku vom Gen5 größer und leistungsstärker ist, verbraucht der Gen5 auch mehr Strom, um die erhöhte Leistung abzurufen. Daher sind die Unterschiede bei der Laufzeit der beiden Geräte letztendlich marginal.

Dyson Gen5 und V15 Detect: Akkus im Vergleich
© Smart Home Fox

Im Eco-Modus kannst Du mit beiden Geräten am längsten saugen, hier erreichen sie sogar über 60 Minuten.

Im Boost-Modus geben die Geräte ordentlich Power, allerdings ist nach knapp unter 10 Minuten Schluss mit dem Saugspaß.

Im Automodus, der Saugstufe unserer Wahl, erreichst Du je nach Bedingung eine Laufzeit von 40 bis 50 Minuten.

Wie lange müssen die beiden kabellosen Staubsauger laden?

Leider ist die Ladezeit bei beiden Modellen mit etwa 4,5 Stunden recht lang.

Geladen werden sie in der praktischen Wandhalterung oder Du stöpselst einfach nur das Kabel an den Akku.

Dyson Gen5 und V15 Detect: Click In System Akkuwechsel
© Smart Home Fox

Es gibt jedoch auch sogenannte Floor Docks, das sind Stationen zur Aufbewahrung, die gleichzeitig das Gerät aufladen. Die Floor Docks kannst Du nachkaufen oder Du schaust, ob es direkt eine Variante zu kaufen gibt, die ein Dock inkl. hat. 🔋🔄

Kann man den Akku wechseln?

Das Besondere bei beiden Saugern ist das Click-In-System, welches den Akkuwechsel super einfach macht - ein sehr gutes System!

Dyson Gen5 und V15 Detect: Click In System Akkuwechsel
© Smart Home Fox

Bei der Absolute Variante ist leider kein Wechselakku dabei, dieser kann jedoch nachgekauft werden, kostet aber zwischen 100 und 150 Euro.

Der Vorteil eines Wechselakkus liegt auf der Hand: Verdoppelung der Laufzeit und ein Plus für die Umwelt, denn bei einem defekten Akku kannst Du diesen einfach wechseln und musst das Gerät nicht direkt entsorgen.🌍 ➕

Hier kannst Du die Wechselakkus kaufen. 👇

Dyson Gen5 vs V15: Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Wartung

Die Wartung eines Akkusaugers muss einfach sein und schnell gehen. 🛠

Bei den Dyson-Modellen ist dies in der Regel der Fall. Die Wartung besteht hauptsächlich aus vier Aufgaben:

  • Entleeren
  • und Reinigen des Schmutzbehälters,
  • Kontrollieren und Reinigen des HEPA-Filters und
  • Kontrollieren und Reinigen der Bodendüse.

Und so funktioniert es:

Entleeren des Schmutzbehälters

Beim Gen5 und beim V15 setzt Dyson auf das gleiche Ausleersystem, denn es hat sich bewährt und ist unkompliziert:

Einfach den Behälter über dem Mülleimer halten, den roten Schieber nach unten schieben. Die Staubbox öffnet sich und der Schmutz fällt raus. 💨🗑

Entleeren des Schmutzbehälters
© Smart Home Fox

Wenn der Staubbehälter leer ist, dann schau kurz rein, ob er auch sauber ist, falls nicht… 👇

Reinigen des Schmutzbehälters

Auch das Reinigen des Schmutzbehälters ist einfach: Du kannst ihn einfach abnehmen. An der Unterseite befindet sich der Knopf, den Du dafür drücken musst.

Reinigen des Schmutzbehälters
© Smart Home Fox

Du kannst den Behälter dann mit einem feuchten Tuch auswischen oder unter laufendem Wasser abspülen. Vor Verwendung sollte er dann ganz trocken sein.

Reinigen des HEPA-Filters

Der HEPA-Filter (Schwebstofffilter) muss regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. Dazu einfach den Filter hinten abdrehen und ausklopfen. Das funktioniert bei beiden genau gleich, auch denn der Filter des Gen5 größer ist als der des V15.

HEPA-Filter ausbauen und reinigen
© Smart Home Fox

Bei hartnäckigem Schmutz kannst Du ihn auch ausspülen.

Wie man den Dyson Filter richtig reinigt, erfährst Du in unserem Beitrag: Dyson Filter reinigen.

Aber Achtung: Vor dem Einsetzen muss der Filter vollständig trocknen, sonst kann es zu Schäden am Gerät kommen! ⚠️

Wie oft muss der Dyson Staubsaugerfilter gereinigt werden?

Je nach Benutzung empfehlen wir den Filter einmal im Monat zu kontrollieren und ggf. zu reinigen. So erhältst Du auch die Leistung Deines Bodensaugers.

Reinigen der Bodendüse

Auch die Bodendüse sollte regelmäßig gereinigt werden.

Trotz “Anti Tangle Funktion”, also dem Kamm in der Bürste, der größere Knäuel rauskämmt, wickeln sich manchmal Haare um die Bürste. Mit einem kleinen Messerchen kannst Du die ganz leicht entfernen.

An der Seite lässt sich die Walze herausnehmen, damit Du besser an die einzelnen Komponenten kommst.

Herausnehmen der Walze
© Smart Home Fox

Easy! 😎

Fazit zur Wartung

Die Wartung der Dyson Akkusauger ist im Großen und Ganzen unkompliziert und schnell erledigt. 💪👍

Egal ob Entleeren des Schmutzbehälters, Reinigen des HEPA-Filters oder Reinigen der Bodendüse, all diese Aufgaben sind einfach zu handhaben und nehmen nicht viel Zeit in Anspruch.

So bleibt mehr Zeit zum Saugen und weniger für die Wartung! 👌

Der Preis von Dyson Gen5 vs. V15 Detect im Vergleich

Wie sagt man so schön?

Mehr Leistung kostet mehr Geld. Das klingt erstmal logisch, und das trifft auch auf die Dyson Akkusauger zu.

Der Gen5 ist mit einer UVP von 999 Euro tatsächlich ein guten Batzen teurer als der Vorgänger V15 Detect, der mit einer UVP von 699 Euro zu Buche schlägt. 💰💸

Die entscheidende Frage ist nun: Möchtest Du rund 300 Euro mehr für den neuesten Sauger ausgeben? 🤔

Denn eines ist klar: Beide Sauger sind absolut spitze, und der reine Leistungsunterschied ist marginal. In unserem Test konnten sowohl der Gen5 als auch der V15 Detect überzeugen.

Wenn Du noch nicht sicher bist, welches Gerät am besten für Dich geeignet ist, dann schau Dir doch unser Fazit an. 👇

Fazit: Dyson Gen5 Detect vs. V15 im Vergleich

Nach ausführlichem Testen und Vergleichen der beiden Modelle stehen wir vor der Entscheidung:

Welcher Sauger ist die richtige Investition für Dich?

Beim Dyson Gen5 Detect vs. V15 haben wir viele Gemeinsamkeiten, aber auch einige Unterschiede festgestellt.

Der Gen5 bietet mehr Leistung, obwohl Du das bei der Reinigung kaum merkst. Alles ist etwas größer, zum Beispiel der Akku, und demnach ist die Laufzeit besser. Der Laser leuchtet den Boden besser aus und besonders gut hat uns die integrierte Fugendüse des Gen5 gefallen.

Der V15 ist jedoch leichter und handlicher, liefert ebenfalls Spitzen-Ergebnisse bei der Reinigung und ist zudem günstiger.

Es bleibt also die Frage:

Brauchst Du das Extra an Leistung und die vergrößerte Ausstattung des Gen5 oder reicht Dir das leichtere und handlichere Modell V15, das ebenfalls eine hervorragende Reinigungsleistung bietet?

Am Ende kannst Du mit beiden Modellen nichts falsch machen! 🏆😊

Info & Kontakt

Du kannst Dyson auf verschiedenen Wegen erreichen. Mit dem Kundenservice haben wir in zahlreichen Versuchen, regelmäßig positive Erfahrungen gemacht.

Eine Möglichkeit Dyson zu erreichen ist der Chat im Dyson Online Shop.

Dann ist da noch die kostenfreie Service-Nummer: 0800 31 31 31 8

Da solltest Du zu folgenden Uhrzeiten jemanden erreichen:

Montag bis Freitag: 8:00–20:00 Uhr​

Samstag und Sonntag: 9:00–18:00 Uhr

Zudem kannst Du auf der Seite ein WhatsApp Chat beginnen.


  • Ist der Dyson Gen5 Detect schwerer als der V15?


    Ja, der Dyson Gen5 Detect ist etwas schwerer (400 gr) als der V15. Dies ist vor allem auf den größeren Akku und die höhere Leistung (größerer Motor) zurückzuführen. Der V15 ist jedoch handlicher und somit vielleicht leichter zu handhaben.

  • Welcher Sauger hat die längere Laufzeit, Dyson Gen5 Detect oder V15?


    Beide Sauger haben eine ähnliche Laufzeit, aber der Gen5 Detect hat aufgrund seines größeren Akkus einen leichten Vorteil. Dies kann jedoch je nach Saugstufe und Aufsatz variieren.

  • Welcher der beiden Sauger ist leistungsfähiger?


    Der Dyson Gen5 Detect hat eine höhere Leistung als der V15. Allerdings merkt man diesen Unterschied bei der Reinigung kaum, da beide Modelle hervorragende Ergebnisse liefern.

  • Ist der Dyson Gen5 Detect teurer als der V15?


    Ja, der Dyson Gen5 Detect ist teurer als der V15. 

  • Hat der Dyson Gen5 Detect eine integrierte Fugendüse?


    Ja, der Dyson Gen5 Detect verfügt über eine integrierte Fugendüse, die sehr praktisch für das Saugen von engen Spalten und Ecken ist. Der V15 bietet diese Funktion nicht.

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,688 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Hier geht es zu den Angeboten…
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!