Kühler Kopf 🌊 & saubere Luft 💨 - Top Dyson 2 in 1 Luftreiniger & Ventilatoren befristet bei Saturn im Angebot 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Akkustaubsauger mit Wischfunktion

Die besten Akkustaubsauger mit Wischfunktion im Test (2021)

Joe

Letztes Update am: 06.09.2021 7 Min.

Saugen, putzen…Zeit mit nervigen Haushaltsaufgaben verbringen…

…kann da nicht mal jemand etwas erfinden? Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit kostbare Lebenszeit zu sparen?

Die Antwort ist ganz klar: Ja 🥳

Mit einem Akkustaubsauger mit Wischfunktion kannst Du zwei Arbeitsschritte in einem Wisch erledigen 🚂

Immer mehr Hersteller rüsten daher ihre Akkusauger mit einer Mopp-Funktion aus.

Aber taugen diese Geräte auch was und wenn ja:

Welcher ist der beste Akkustaubsauger mit Wischfunktion für Dich?

Wir haben die besten getestet (2021) und stellen hier unser Ergebnis kostenfrei zur Verfügung.

Lass es uns gemeinsam herausfinden 👇🏼

Der Smart Home Fox Fuchs saugt mit einem Akkustaubsauger mit Wischfunktion
  • Überblick
  • Testsieger 2020
  • Was ist ein Akkusauger mit Wischfunktion?
  • Bodenarten
  • Vorteile
  • Allergiker
  • Tierhaare
  • Potenziale
  • Kaufberatung
  • Wie funktioniert’s?
  • Dyson Wischaufsatz
  • Alternativen
  • Tipps & Tricks
  • Fazit

Vorteile:

  • Saugen und wischen in einem
  • Boden schnell trocken keine Spuren
  • Besser für Allergiker
  • Einfacher für Tierhalter
  • Leichter auf Treppen
  • Spart Zeit
  • Spart Platz
  • Spart Geld

Nachteile:

  • Viele Geräte sind noch in der Entwicklung
  • Einige der besten Akkustaubsauger haben noch keine Wischfunktion
  • Vorwerk
    VB100 Akku-Staubsauger + Wischaufsatz SPB100
    Vorwerk Preis ab 1259 €
    Das Besserwischen Set von Vorwerk ist ein umfangreiches Paket. Es enthält Aufsätze für den VB 100 zum Saugen und zum Wischen.
  • Philips
    Speedpro Max Aqua
    Philips Preis ab 499 € (550 €)
    Der Philips ist ein beliebter Akkusauger auf Amazon. Er hat in unserem Reinigungstest sehr gut abgeschnitten und er kann saugen und wischen gleichzeitig.

    Was Dich auf dieser Seite erwartet

    Testsieger: Übersicht der besten Akkustaubsauger mit Wischfunktion

    Testsieger: 2020

    Testsieger Stiftung Warentest?

    Was ist ein Akkustaubsauger mit Wischfunktion?

    Für welche Böden sind die Geräte geeignet?

    Vorteile eines Akkustaubsaugers mit Wischfunktion

    Vorteile für Allergiker?

    Vorteile gegen Tierhaare?

    Wie gut sind Akkusauger mit Wischfunktion?

    Kaufberatung: Was muss ich beim Kauf eines Akkustaubsaugers mit Wischfunktion beachten?

    Wie funktioniert ein Akkusauger mit Wischfunktion?

    Kann der Dyson Staubsauger auch wischen?

    Alternativen zum Akkustaubsauger mit Wischfunktion

    Tipps und Tricks für ein noch besseres Wischergebnis

    Fazit zu unserem Test

    besserwisch-set von Vorwerk

    Kobold VB100 Besserwischen

    Kobold VB100 Besserwischen

    Das Besserwischen Set von Vorwerk ist ein umfangreiches Paket. Es enthält Aufsätze für den VB 100 zum Saugen und zum Wischen.

    Der VB100 hat bei Stiftung Warentest und bei uns als Akkustaubsauger super Ergebnisse erzielt.

    Aber auch die Wischfunktion ist außergewöhnlich.

    Zusammenfassung

    Saugen und wischen in einem: Das funktioniert mit der SPB100 von Vorwerk.

    Ähnlich einer Rüttelplatte erzeugt der Aufsatz Vibration und scheuert sich so über den Boden.

    Die beiden Aufsätze von Vorwerk: VB100 und SPB100
    VB100 und SPB100 von Vorwerk

    Dabei können selbst eingetrocknete Verschmutzungen gelöst werden.

    Gleichzeitig saugt der Aufsatz Schmutz weg.

    Das Gerät lässt sich gut über den Boden steuern, lediglich in den Ecken hat es die Wischfunktion schwer. Der Mopp geht nämlich nicht bis ganz in die Ecke. Gesaugt wird allerdings trotzdem 💪

    Das Gerät mit den beiden Aufsätzen ist hochpreisig, aber es ist auch eine ausgefuchste Lösung um zwei lästige Arbeitsschritte in einem Wisch zu erledigen.

    Bei Vorwerk bestellen*

    Vorteile

    Zeit sparen

    Kein Putzeimer mehr schleppen

    Gut für Allergiker

    Flexibel auf vielen Böden einsetzbar

    Geringer Wasserverbrauch

    Nachteile

    Schwierigkeiten bei starken Verschmutzungen

    Kommt nicht in die Ecken

    Benötigt Staubsaugerbeutel

    Der Philips Speedpro Max Aqua

    Philips Speedpro Max Aqua Hauptartikel

    Philips Speedpro Max Aqua Hauptartikel

    Der Philips ist ein beliebter Akkusauger auf Amazon. Er hat in unserem Reinigungstest sehr gut abgeschnitten und er kann saugen und wischen gleichzeitig.

    Seine Wischfunktion macht ihn zu einem außergewöhnlichen Akkustaubsauger. Denn damit kann er gleichzeitig Staubsaugen und den Boden wischen: Win Win 🍒

    Zusammenfassung

    Die Leistung des Speedpro war nicht nur als Akkustaubsauger gut.

    Du merkst, dass sich Philips bei der Entwicklung der Wischfunktion Gedanken gemacht hat. Das System funktioniert einfach besser als bei vielen anderen.

    Die Verarbeitung ist sehr hochwertig.

    Durch die magnetische Verbindung kannst Du den Wischaufsatz mit Deinem Fuß lösen und direkt von Hartboden auf Teppich wechseln.

    Ebenfalls mit dem Fuß, kannst Du über ein Pedal die Wassermenge regulieren.

    Die Schmutzaufnahme war in unserem Test hervorragend.

    Wischen mit dem Philips Speedpro Max Aqua

    Bei Amazon bestellen*

    Testsieger: Übersicht der besten Akkustaubsauger mit Wischfunktion aus 2020

    Testsieger 2020

    Akkustaubsauger mit Wischfunktion im Test bei Stiftung Warentest? Vorwerk, Philips & Co.

    Die allseits bekannte Stiftung Warentest hat bis dato die Akkustaubsauger mit Wischfunktion vernachlässigt.

    Allerdings wurden bereits von der Stiftung Warentest viele Tests mit Akkustaubsaugern ohne Wischfunktion durchgeführt.

    Darunter befand sich auch im Jahr 2021 (Ausgabe 2/2021) der Vorwerk VB100 Akkustaubsauger Test. Dieser belegte den zweiten Platz mit der Note 2,4, direkt hinter den Geräten von Dyson (Dyson V11 Test) und Bosch (Serie 8 Test).

    Der Vorwerk Kobold VB100 kann, dank des Saugwischaufsatzes SPB100, zum Akkustaubsauger mit Wischaufsatz umgebaut werden.

    Ebenfalls interessant: Die Stiftung Warentest hat auch den Philips Speedpro Max Aqua getestet. Auch ihn kannst Du als Akkustaubsauger mit Wischfunktion verwenden.

    Was ist ein Akkustaubsauger mit Wischfunktion?

    Ein Akkusauger mit Wischfunktion zeichnet sich dadurch aus, dass Du Saugen kannst und im gleichen Arbeitsgang den Boden wischst

    …alles in einem Wisch sozusagen 💃

    Akkustaubsauger sind schon seit mehreren Jahren auf der Überholspur. Sie werden von Herstellern wie Dyson, Vorwerk oder Philips permanent weiterentwickelt.

    Und eine der neueren Entwicklungen ist, dass einige Hersteller ihren Akkusaugern auf die eine oder andere Art auch noch eine Wischfunktion verpassen. Das ganze selbstverständlich völlig kabellos

    Mehr Staubsauger als Wischmopp

    Die Tatsache, dass der Akkustaubsauger mit Wischfunktion eine Weiterentwicklung des Akkusaugers ist, bedeutet auch, dass weiterhin das Staubsaugen im Vordergrund steht…

    …das können viele der kabellosen Geräte mittlerweile sehr gut. (Hierzu gibt es auch (Ausgabe Feb. 2021) einen passenden Test der Stiftung Warentest, den wir für Dich zusammengefasst haben.)

    Dass das Saugen im Vordergrund steht, bedeutet auch, dass das Wischen eher ein Bonus ist…die Kirsche auf dem Eis sozusagen 🍒

    Wie gut die Wischfunktion funktioniert, müssen wir daher von Gerät zu Gerät testen. Oft führt das zu Ernüchterung, aber manchmal stoßen wir bei den Akkustaubsaugern mit Wischfunktion auch auf gute Innovationen 🐠

    Ein Akkusauger mit Wischfunktion ist in der Regel nicht dafür geeignet um größere Mengen Flüssigkeit aufzusaugen.

    Für welche Böden eignet sich ein Akkustaubsaugern mit Wischfunktion

    Akkustaubsauger mit Wischfunktion eignen sich im Prinzip für die Reinigung von jeglichen Böden im Haus. Egal ob, Vinyl, Parkett, Teppich etc., kein Boden bleibt verschont.

    Akkustaubsauger mit Wischfunktion auf Hartböden

    Natürlich ist die Wischfunktion für Hartböden optimal. Dafür wurde sie konzipiert und da sorgt sie für mehr Sauberkeit. Dabei ist es unwesentlich, welcher Art der Boden ist

    (Vinyl, Laminat, Parkett, Fliesen…). Alles, was Du mit einem normalen Mopp wischen kannst, kannst Du auch mit einem Akkusauger mit Wischfunktion reinigen.

    Akkustaubsauger mit Wischfunktion auf Teppichböden

    Das ist keine gute Idee!

    Der feuchte Mopp würde den Teppich vermutlich eher verschmutzen als reinigen und in selten Fällen vielleicht sogar beschädigen. Umso besser, dass der Wischaufsatz schnell abnehmbar ist. Bei guten Geräten geht das mit einem Handgriff.

    Schon kannst Du zum Teppichsaugen übergehen. Genauso schnell lässt sich der Aufsatz dann auch wieder anschließen…

    Ja, das ist durchaus einer der größten Vorteile von Akkusaugern mit Wischfunktion: Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

    2-in 1 vs. 3-in 1 Funktion

    Mit Mopp kannst Du saugwischen und ohne Mopp kannst Du einfach nur saugen. Viele Akkusauger mit Wischfunktion sind auch sogenannte 2-in-1 Akkusauger. Das bedeutet normalerweise, Du kannst sie auch zum Handstaubsauger umbauen. Mit Akku-Handstaubsaugern lassen sich dann wunderbar Möbel und Gegenstände absaugen.

    Das macht aus ihnen sogar Sauger mit 3-in-1 (saugen, wischen und Handsaugermodus)

    Funktion 🚂

    Philips SpeedPro Max Aqua als Akkuhandsauger

    Philips SpeedPro Max Aqua als Bodenstaubsauger

    Was sind die Vorteile eines Akkustaubsaugers mit Wischfunktion?

    Die Flexibilität ist ohne Frage einer der größten Vorteile, aber definitiv nicht der einzige.

    Vorteile von Akkustaubsaugern mit Wischfunktion

    Zeitersparnis: Alles in einem Wisch

    Die Wohnung muss mal wieder gewischt und gesaugt werden, weil Deine Freunde sich angekündigt haben. Die Zeit ist knapp

    Da geht es wesentlich schneller, wenn Du einen Akkustaubsauger mit Wischfunktion hast.

    Saugen und wischen in einem… 🥳

    Bequemlichkeit 🧘‍♂️

    Wischen mit dem herkömmlichen Mopp ist mühsam:

    Der Putzeimer muss geschleppt und der Mopp muss geschwungen werden. Wer möchte sowas?

    Beim Akkusauger mit Wischfunktion wird der kleine Wassertank befüllt, der Aufsatz aufgesteckt und los geht es…

    Auch auf Treppen hat ein Akkusauger mit Wischfunktion seine Vorteile, denn auch hier musst Du nicht permanent den Eimer hoch oder runter schleppen.

    Kein Bücken, kein Schleppen, kein Schwingen 💃 Das haben wir uns verdient!

    Platzsparend…

    …ist das Gebot der Stunde. Die wenigsten von uns haben Platz im Überfluss und da ist es schön, wenn man im Lagerraum nur ein statt zwei oder gar drei Geräte lagern muss.

    Außerdem haben viele Akkusauger eine Wandhalterung im Lieferumfang enthalten.

    Diese Halterung kannst Du an der Wand anbringen. Den Bodenstaubsauger kannst Du dann daran aufhängen. Das spart jede Menge Platz und der Sauger kann gleichzeitig noch aufladen, da die Halterung auch als Ladestation fungiert.

    Sauberkeit – die Wischfunktion sorgt für Reinheit 😇

    Ein guter Akkusauger reinigt Deine Wohnung schon hervorragend von losem Schmutz.

    Aber was ist mit klebrigen Resten, mit Fußspuren und hartnäckigen Bakterien?

    Hier hilft nur wischen… dazu kommt man aber nun mal nicht jeden Tag, da es sehr aufwendig ist.

    Schon ein regelmäßiges „Drüberwischen“ mit dem Akkusauger mit Wischfunktion sorgt hingegen für erheblich mehr Sauberkeit.

    Die Böden glänzen nach der Reinigung. Es riecht in Deiner Wohnung frischer und Dein Zuhause fühlt sich einfach sauberer an.

    Filtersystem gegen mikroskopisch kleine Schmutzpartikel

    In einigen (Akku-) Staubsaugern haben die Hersteller leistungsstarke HEPA-Filter (Schwebstofffilter) verbaut.

    Diese Filter sondieren auch kleinste Schmutzpartikel aus der Luft und blasen diese dann sauber und rein wieder aus.

    Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis 🏅

    Zwei zum Preis von einem…wer sagt da nicht gerne: JA!?

    Fakt ist, im Normalfall legst du für den Wischzusatz nicht viel mehr auf die Theke.

    Bekommst aber ein echt praktisches Zusatzfeature, dass dir Zeit spart und deine Haushaltsarbeit erleichtert.

    Die Wischfunktion ist hervorragend für Allergiker

    Vor allem für Allergiker ist ein Kombigerät eine super Möglichkeit.

    Schon ein einigermaßen vernünftiger Akkusauger macht doch die Wohnung schon ordentlich sauber. Was soll da an Schmutz noch übrigbleiben?

    Wir waren selbst überrascht, wie viel Staub und Schmutz unser Akkusauger mit Wischfunktion bei unserem Test auch noch aufgewischt hat.

    Mopp vor dem Wischen

    Mopp nach dem Wischen

    Allergiker Vorteil: Der Mopp nimmt jede Menge vom reizenden Feinstaub auf.

    Wischfunktion gegen Tierhaare

    Die Wischfunktion ist auch stark im Einsatz gegen Tierhaare.

    Egal ob so fein, dass man sie mit bloßem Auge nicht sieht oder lang und auffällig…

    …wer Tiere hat, weiß, dass sie da sind.

    Oftmals sind die Härchen so fein, dass Du sie mit dem Sauger - selbst im Turbomodus - evtl. gar nicht einsaugen kannst.

    Da entfaltet sich dann das gesamte Potenzial der Wischfunktion 💥

    Die Haare, die der Sauger mit seiner Düse nicht erwischt, erwischt der Mopp.

    Aber auch ohne Wischfunktion sind Akkustaubsauger stark im Einsatz gegen Tierhaare, das haben wir bereits getestet 🧐

    Wie gut sind Akkustaubsauger mit Wischfunktion?

    Dass die Saugleistung von Akkustaubsaugern mittlerweile sehr gut ist, konnten wir in endlos vielen Gerätetests bereits zweifelsfrei feststellen!

    Aber gilt das auch für die Wischleistung?

    Hier gilt definitiv: Augen auf beim Akkusaugerkauf 👀

    Bei weitem nicht jedes Kombigerät kann gut nasswischen und bei weitem auch nicht den regelmäßigen Einsatz eines herkömmlichen Wischmopps ersetzen.

    Deshalb raten wir Dir dringend Dich vor dem Kauf zu informieren. Aber wenn Du das hier liest, dann bist Du ja offensichtlich schon auf dem richtigen Weg.

    Kaufberatung: Was muss ich beim Kauf eines kabellosen Staubsaugers mit Wischfunktion beachten?

    Beim Kauf eines kabellosen Staubsaugers mit Wischfunktion gibt es einiges zu beachten.

    Wichtige Kriterien beim Kauf sind:

    • Wie ist die Reinigungsleistung beim Saugen?
    • Wie ist die Wischleistung?
    • Welche Wischfunktion liegt vor?
    • Welchen Bodentyp hast du daheim überwiegend?
    • Wie gut ist die Laufzeit?
    • Wie groß ist der Staubbehälter?
    • Wie lässt sich der Wasserdurchfluss steuern?
    • Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

    Wie gut ist die Reinigungsleistung als Akkusauger?

    Wie zuvor bereits beschrieben liegt bei den Akkusaugern mit Wischfunktion der Fokus auf dem Staubsaugen. Das Wischen ist eher eine starke Zugabe.

    Deshalb solltest Du auch vornehmlich darauf achten, dass das Gerät beim Saugen eine sehr gute Reinigungsleistung erzielt. Ein guter Anhaltspunkt ist hier die Saugkraft des Geräts oder einschlägige Tests der besten Akkustaubsauger.

    Alle hier getesteten Modelle sind hervorragende Akkustaubsauger und haben zusätzlich auch noch eine gute Wischfunktion.

    Wie gut ist die Wischleistung?

    Auch wenn die Wischleistung noch nicht perfekt ist und die meisten Geräten das Wischen nicht gänzlich ersetzen können, so ist es doch eine Bereicherung für das Reinigungsergebnis.

    Es sorgt für zusätzliche Reinigung und beseitigt Verschmutzungen, die ein Sauger nicht beseitigen kann (klebrige Reste unter dem Esstisch oder feiner Staub).

    Möchtest Du das Wischen mit dem Mopp komplett ersetzen, dann fallen die meisten Geräte weg.

    Mopp nach dem Wischen

    Welche Wischfunktion liegt vor?

    Wie gut die Wischleistung ist, hängt vor allem von der Art der Wischfunktion ab.

    Extra entwickelte Wischaufsätze liefern da schon deutlich stärkere Ergebnisse als Moppaufsätze, die man einfach an die Saugdüse anbringt.

    Philips Speedpro Max Aqua Wischaufsatz

    Vorwerk SPB 100

    Welchen Bodentyp hast du daheim überwiegend?

    Die Wischfunktion ist natürlich für Hartböden, wie Laminat, Vinyl oder PVC perfekt geeignet. Aber auch Parkett ist kein Problem.

    Um Deinen Parkettboden zu schonen, musst Du allerdings besonders auf die Wassermenge achten, die das Gerät abgibt.

    Wie gut ist die Akkulaufzeit?

    Ein wichtiges Thema ist die Akkulaufzeit.

    Gute Geräte erreichen mittlerweile schon über eine Stunde Betriebszeit ohne zwischendurch aufladen zu müssen.

    Je nach Größe Deiner Wohnung sollte der Akku auf jeden Fall so lange halten, bis Du einmal mit der (komplett-)Reinigung durch bist.

    Eine Möglichkeit die Laufzeit einfach zu verlängern, ist es beim Kauf darauf zu achten, dass die Akkus gewechselt werden können. Das hätte dann gleich auch noch den Vorteil, dass Du eine defekte Batterie (zumeist Lithium-Ionen-Akku) schnell tauschen kannst.

    Der Dyson v15 Wechselakku

    Wie ist die Ladezeit bei Akkustaubsaugern mit Wischfunktion?

    Die Ladezeit bei diesen Bodenstaubsaugern mit Wischfunktion beträgt zwischen 3 und 4,5 Stunden. Wenn es länger dauert, dann ist das Gerät eher nicht zu empfehlen.

    Wie groß ist der Schmutzbehälter

    Unabhängig von der Wischfunktion ist es bei Akkusauger wichtig, welchen Schmutzbehälter der kabellose Helfer verwendet.

    Wir unterscheiden hier Geräte, die beutellos arbeiten und jene, die einen herkömmlichen Staubbeutel haben.

    Für beide Varianten ist es wichtig zu wissen, wie groß der Staubbehälter ist. Das entscheidet darüber, wie oft Du die Staubbox entleeren musst.

    Grundsätzlich ist die Variante beutellos langfristig günstiger und schonender für die Umwelt. Für die Beutelvariante entscheiden sich Kunden, die das hygienischer finden.

    Wie lässt sich der Wasserdurchfluss steuern?

    Bzw. lässt er sich überhaupt steuern?

    Diese Frage solltest Du unbedingt vor dem Kauf klären. Denn wenn das Gerät oder man selbst die Wassermenge nicht regulieren kann, dann läufst Du immer Gefahr, dass etwas schief geht.

    Zum Beispiel könnte zu viel Wasser auf einen Parkettboden gelangen o. ä.

    In der Regel sind die Geräte da aber gut aufgestellt. Philips hat sich beispielsweise für ein Pedal entschieden. Du kannst also die Wassermenge mit dem Fuß regulieren…

    Wassermenge mit dem Pedal regulieren

    …sehr praktisch! 💪

    Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis

    Die Premium Geräte von Herstellern wie Vorwerk oder Philips haben in unseren Tests besser abgeschnitten, als Mittelklasse Sauger.

    Was kostet also ein Akkustaubsauger mit Wischfunktion?

    Da Dein Akkusauger mit Wischfunktion Dich in den nächsten Jahren im Haushalt unterstützen soll, raten wir Dir Deinen Kauf als Investition zu betrachten.

    Das heißt: Kaufe Dir ein Top-Gerät zu einem vernünftigen Preis.

    Die Geräte findest Du ab 350 Euro .Aber für die Premiummodelle wirst Du wahrscheinlich eher mit 500 Euro aufwärts rechnen müssen.

    Nicht, dass du am Ende mehr Arbeit als zuvor hast.

    Wie funktioniert ein Akkusauger mit Wischfunktion?

    Die Hersteller lassen sich viel einfallen, um ihren Akkusaugern das „Wisch-Upgrade“ zu verpassen.

    Verschieden Varianten von Akkusaugern mit Wischfunktion

    Die beiden wichtigsten Funktionsweisen möchten wir Dir kurz darstellen.

    Aufsetzbarer Mopp hinten

    Eine der gängigsten Varianten stellt der „aufsetzbare Mopp“ dar.

    Dafür wird ein Wassertank mit einem Mopp an der Unterseite, hinten an die Saugdüse angebracht.

    Das geschieht für gewöhnlich durch ein Klicksystem oder mithilfe von Magneten.

    Seit längerem beliebt und ein gängiges Modell ist hier zum Beispiel der Philips SpeedPro Max Aqua.

    Der Speedpro Max Aqua mit Mopp-Aufsatz mit Magnetverbindung, neben dem normalen Saugaufsatz

    Was heißt das konkret?

    Du schiebst den Akkusauger vor Dir her und das Gerät saugt den Schmutz auf. Der feuchte Mopp wird hinterhergezogen und wischt nach. So hat Feinstaub keine Chance. Wie viel Wasser der Tank abgibt, geschieht für gewöhnlich über einen Knopf, den man mit dem Fuß betätigen kann.

    Vor- und Nachteile von aufsetzbarem Mopp

    Vorteile Nachteile
    • Einfach und schnell zu handhaben
    • Reinigungsplus
    • Günstiger Zusatznutzen
    • Gut gegen Feinstaub
    • Ersetzt nicht das Wischen mit dem Mopp
    • Nicht alle Geräte funktionieren gut

    Saugwischaufsätze

    Eine weitere Variante sind Saugwischaufsätze.

    Ein Saugwischaufsatz kann anstelle einer Standardbodendüse aufgesteckt werden und dann kannst Du los saugwischen.

    Diese Art Aufsätze haben einen eigenen Wassertank für die Befeuchtung des Mopps.

    Das Besondere ist allerdings, dass sie eine Art Rüttelplatte haben. Durch die erzeugte Bewegung wird die Wirkung nachgeahmt, die normalerweise das drücken und hin- und herbewegen eines Wischmopps erzielt.

    Mit dieser Art haben wir starke Reinigungsergebnissen in unserem Test erzielen können.

    Die SPB100 des Vorwerk Akkuwischsauger

    Vor- und Nachteile von Saugwischaufsätzen

    Vorteile Nachteile
    • Starke Reinigungsleistung
    • Ersetzt das wischen mit dem Mopp
    • Spart Zeit
    • Spart Platz, da nur ein Gerät
    • Spart langfristig Geld
    • Hochpreisig

    Kann der Dyson Staubsauger auch wischen?

    Viele Leser haben uns das schon gefragt…

    Die Antwort ist: Jein, Dyson hat eigentlich keine Akkustaubsauger mit Wischfunktion im Angebot. Allerdings kannst Du Dir bei Amazon von anderen Herstellern Wischaufsätze für die Dyson Geräte kaufen. Verschiedene Entwickler haben sich da einige interessante Aufsätze einfallen lassen…

    Unterschiedliche Dyson Wischaufsätze

    Zwei Varianten möchten wir Dir hier kurz vorstellen 👇🏼

    Zwei rotierende Mopps

    Der Wischaufsatz für die Dyson geräte

    Bei der Variante rotieren zwei Scheiben. An jeder Scheibe kannst Du einen Mopp anbringen.

    Die beiden Mopps werden über einen Wassertank an der Oberseite mit der nötigen Flüssigkeit versorgt.

    In der Mitte der Bürste befindet sich die Öffnung des Saugrohrs, damit der Schmutz auch weiterhin eingesaugt werden kann.

    Der Djive Nasssauger Aufsatz

    Hierbei handelt es sich um eine Art vibrierende Platte. Durch die Bewegungen der Platte reiben die zwei Mopps auch hartnäckigen Schmutz vom Boden ab.

    Der Wischaufsatz von Djive für die Dyson Akkusauger

    In der Mitte befindet sich ebenfalls die Öffnung des Saugrohrs, um den Schmutz aufzusaugen.

    Der Wassertank lässt sich von oben befüllen.

    Der Aufsatz von Djive ist etwas teurer.

    Beide Varianten sind explizit nicht von Dyson selbst, sind aber mit allen Dysons der V-Serie ab V7 (V7, V8, V10, V11 und V15) kompatibel.

    Dyson übernimmt keine Garantie, wenn mit dem Wischaufsatz von anderen Herstellern etwas schief geht.

    Fazit: Dyson bietet die beliebtesten und besten Akkustaubsauger an (Mehr dazu in unserem Dyson Akkustaubsauger Test). Wenn du also weder auf einen Dyson noch auf einen Wischaufsatz verzichten möchtest, dann solltest Du mal die Wischaufsätze von anderen Herstellern ausprobieren.

    Welche Alternativen zum Akkustaubsauger mit Wischfunktion gibt es noch?

    Der Entwicklungsgeist und Erfindungsreichtum in der Smart Home & Reinigungsbranche scheint geradezu unendlich 🚀

    Folgende alternative Gerätetypen kannst Du überall im Handel und auch Online (Vorteile des Onlineshoppings findest Du hier) kaufen.

    • Akkustaubsauger
    • Akkusaugwischer
    • Saugwischer
    • Akkuwischer
    • Dampfwischer
    • Staubsauger mit Wischfunktion
    • Saugroboter mit Wischfunktion
    • Wischroboter
    • Akkustaubsauger mit Wischfunktion

    Du siehst also, mittlerweile gibt es für jedes Bedürfnis das richtige Gerät und dann gibt es noch unterschiedliche Kombinationen 🤯

    Aber keine Sorge, gemeinsam bringen wir jetzt Licht ins Dunkel und finden das richtige Gerät für Dich.

    Was sind Akkustaubsauger?

    Der Dyson v15 Akkustausbauger

    Akkustaubsauger sind ausschließlich zum Saugen geeignet. Du kannst diese Geräte zum Saugen von jeglichen Bodenarten verwenden und brauchst dafür nicht mal ein Kabel.

    Akkustaubsauger laufen herkömmlich kabelgebundenen Staubsaugern den Rang ab. (Wir haben deshalb die besten Akkustaubsauger im Test.

    Unsere Testsieger zeigen wir Dir hier 👇🏼

    Was ist ein Akkusaugwischer?

    Mit Akkusaugwischern kannst Du einfach Flüssigkeiten aufsaugen.

    Gleichzeitig wird frisches Wasser (mit Reinigungsmittel) auf eine (automatische) Bodendüse gegeben, mit der dann der Boden gewischt wird.

    Du musst also nicht mehr mühevoll den Mopp schwingen 💃

    Stark ist auch, dass das Gerät im Anschluss den Boden gleich wieder trocknet.

    Das aufgesaugte Wasser und der Dreck landen in einem separaten Schmutzwassertank.

    Beeindruckend ist auch, dass viele dieser Geräte ein Selbstreinigungsfunktion haben. Das hält die Leitungen und die Bürsten sauber und es entsteht kein Geruch.

    Das Gesamtpaket funktioniert sehr gut, allerdings gibt es auch einen Nachteil:

    Du kannst diese Geräte für gewöhnlich nur auf „Hartböden“ (Parkett, Vinyl, Laminat, Fliesen etc.) einsetzen.

    Die beliebtesten Geräte findest Du hier 👇🏼

    Was ist ein Saugwischer?

    Ein Saugwischer

    Mit Saugwischern kannst Du ebenfalls „Nasssaugen“. Es ist das gleiche Prinzip wie beim zuvor beschrieben Akkusaugwischer. Der Unterschied ist, dass du ein Stromkabel brauchst, um das Gerät zu betreiben.

    Kunden greifen sehr gerne zu folgenden Geräten 👇🏼

    Was ist ein Akkuwischer?

    Ein Akkuwischer

    Einen Akkuwischer könnte man auch als akkubetriebenen Mopp bezeichnen. Düsen beziehen Reinigungswasser aus einem Tank und sprühen es vor dem Gerät auf den Boden. Ein Mopp oder zwei werden automatisch zum Drehen gebracht und wischen das ausgesprühte Wasser und den Schmutz wieder auf.

    Diese Art von Reinigungsgerät eignet sich ebenfalls nur für harte Böden. Der Vorteil ist, dass Du Du nicht mehr den Mopp schwingen musst und dass das Wasser automatisch aufgesprüht wird. Auswringen musst Du ihn jedoch weiterhin selbst.

    Ein bekanntes Produkt ist zum Beispiel 👇🏼

    Staubsauger mit Wischfunktion bzw. Waschfunktion

    Ein Staubsauger mit Wischfunktion

    Es handelt sich hier um einen kabelbetriebenen Staubsauger, der den Boden zunächst befeuchtet und dann das Schmutzwasser wieder einsaugt. Dadurch lässt sich bestimmter Dreck – zum Beispiel Flecken – besser lösen.

    Einige Geräte, die hier den Markt anführen, haben wir für euch recherchiert 👇🏼

    Was ist ein Dampfwischer (bzw.Dampfreiniger)?

    Ein Dampfwischer

    Ein Dampfwischer, umgangssprachlich auch Dampfmopp genannt, ist ein Mopp, der über einen Tank mit Reinigungswasser versorgt wird. Zusätzlich wird heißen Dampf auf den Boden geblasen, der eine desinfizierende Wirkung hat.

    Diese Geräte werden über ein Kabel mit Strom erzeugt und sie sind ausschließlich für harte Böden geeignet.

    Besonders beliebte Geräte bei Kunden 👇🏼

    Saugroboter mit Wischfunktion

    Diese Helfer können selbständig saugen und wischen und du musst nichts mehr machen, fast nichts 😀

    Immer beliebter in deutschen Haushalten werden die Saugroboter.

    Kein Wunder, denn sie nehmen uns einen großen Teil der Reinigungsarbeit ab. Seit kurzer Zeit gibt es sie sogar mit sogenannten Absaugstationen. Da fahren die Robos nach getaner Arbeit hin und entleeren eigenständig ihren Schmutzbehälter (erfahre mehr zu den besten Saugrobotern mit Absaugstation).

    Auf diese Weise können die Geräte bis zu einem Monat ohne Dein Zutun arbeiten und Deine Wohnung ist sauber 🙌

    Wir haben die besten Saugroboter für Dich getestet.

    Soll Dir das Gerät noch mehr Arbeit abnehmen, dann kannst Du Dich für einen Saugroboter mit Wischfunktion entscheiden…also eine Kombination.

    Zwei Saugroboter mit Wischfunktion von unten

    Wir haben auch einen ausführlichen Test der besten Saugroboter mit Wischfunktion durchgeführt.

    Auch bei den Saugrobotern mit Wischfunktion steht wiederum das Saugen im Vordergrund und das Wischen ist die Kirsche auf der Sahne 🍒

    Mehr Sauberkeit ist garantiert! Denn auch feinster Staub oder klebriger Schmutz finden so ihren Endgegner…

    Und hier sind unsere Top-Geräte 👇🏼

    Was ist ein Wischroboter?

    Ein Wischroboter

    Extra und ausschließlich für das Wischen von Hartböden entwickelt sind sogenannte Wischroboter.

    Sie können zwar nicht Staubsaugen im herkömmlichen Sinne, aber dafür können sie wesentlich besser wischen…

    …und das ganz alleine…

    …wahre Spezialisten eben!

    Wie funktioniert ein Wischroboter?

    Einige haben einen Frischwassertank, aus dem sie den Mopp an der Unterseite befeuchten und einen Schmutzwassertank, in den das dreckige Wasser eingesaugt wird.

    Um Druck auf den Mopp zu erzeugen und so ein besseres Reinigungsergebnis zu erhalten, denken sich die Hersteller allerlei aus.

    Eine der vielversprechendsten Lösungen ist eine Art Rüttelplatte, ähnlich bei den Akkusaugern mit Wischfunktion. An der Rüttelplatte ist der Mopp befestigt und durch die schnelle Bewegung der Platte wird der Schmutz abgerieben.

    Eine schnell rotierendeMopp-Rolle“ ist ebenfalls eine gute Lösung.

    Last but not least…

    …der Vollständigkeit halber hier nochmal unsere Akkustaubsauger mit Wischfunktion Favoriten 👇🏼

    Tipps und Tricks für ein noch besseres Wischergebnis

    Wenn Du ein paar einfache Tipps befolgst, dann kannst Du Dein Reinigungsergebnis noch verbessern und das Beste aus deinem neuen Akkustaubsauger mit Wischfunktion herausholen.

    Gute Basis für den Start

    Ziel ist es eine gute Ausgangsbasis für Dein erstes Akkuwischen zu schaffen.

    Sorge dafür, dass Deine Wohnung vor dem ersten Saugwischen gründlich geputzt ist. Grobe Verunreinigungen, die den Sauger überfordern könnten, müssen beseitigt werden.

    Die Ausgangsbasis stimmt jetzt?!

    Von nun an heißt es Reinigungs-Niveau halten!

    Saugwische Deine Wohnung regelmäßig…

    …warte nicht bis Deine Wohnung vor Schmutz starrt, denn dann hat Dein Akkusauger schlechte Karten.

    Bei regelmäßiger Reinigung (1-2 Mal die Woche) erzielst Du ein perfektes Ergebnis.

    Weniger Kalk, mehr Reinigung

    Wenn Du weniger kalkhaltiges Wasser verwendest, dann erzielst Du nicht nur ein besseres Reinigungsergebnis

    …sondern Dein Gerät hält auch länger, denn der Kalk setzt die Komponenten langsam zu.

    Destilliertes Wasser kann da helfen, ein einfacher Wasserfilter (Wasserfilter jetzt bestellen) ist aber auch eine praktische Lösung.

    Tipp: Der ist übrigens auch super für das Vorfiltern von Trinkwasser.

    Die Wischspur wird dünner – was tun?

    Wenn die Wischspur dünner wird, dann liegt das häufig daran, dass die Düsen für die Wasserabgabe verstopft sind. Die Folge ist, dass kaum Wasser auf den Mopp kommt.

    Nur keine Sorge, mit ein paar kleinen Handgriffen sollte das Problem zu lösen sein.

    Reinigung mit Essig

    Gibt ein bisschen Essig in den Wassertank und Saugwische einmal Deine Wohnung. Der Essig sollte den Kalk lösen und Düsen wieder freimachen.

    Steche die Öffnung mit einer dünnen Nadel durch

    Sollte Plan A nicht ausreichen, dann kannst Du auch die Öffnungen vorsichtig mit einer dünnen Nadel vom Kalk befreien.

    Achtung: Beachte hierzu aber auch die Vorgaben des Herstellers.

    Mache etwas Reinigungsmittel in den Tank

    Reinigungsmittel ist essentiell für die Reinigung Deines Bodens, aber pass auf:

    Nicht jeder Reiniger ist für Deinen kabellosen Sauger mit Wischfunktion geeignet.

    Vermeide deshalb aggressive oder hoch chemischer Reiniger, denn die können den Kunststoff des Wassertanks oder der Düsen beschädigen.

    Hier ein paar geeignete Reiniger zur Auswahl 👇🏼

    Bio Reiniger: Macht Sinn, denn das schont nicht nur Dein Gerät und Boden, sondern auch die Umwelt.

    Bio Reiniger bestellen*

    Allzweckreiniger: Sind sowohl schonend für Dein Gerät als auch für Deinen Boden.

    Universalreiniger bestellen*

    Geheimtipp: Was für den Saugwischroboter gut ist, ist auch für den Akkusauger mit Wischfunktion gut. Denn dieser Reiniger ist Materialschonend und das Material ist bei beiden Gerätearten ähnlich.

    Reiniger bestellen*

    Egal für welchen Reiniger Du Dich am Ende entscheidest, für alle gilt:

    Weniger ist mehr!

    Wenn Du zu viel Reiniger verwendest, dann bilden sich gerne mal unschöne schlieren auf dem Boden.

    Wenn Du alles mit einem Reinigungsmittel gewischt hast, dann wirst Du schnell eine angenehm frische und saubere Wohnung haben, in der Du Dich wohlfühlst.

    Beachte bitte unbedingt die Herstellerangaben zu der Verwendung von Reinigungsmitteln.

    Reinigungsmittel direkt auf den Mopp oder den Boden tröpfeln

    Solltest Du das Reinigungsmittel nicht in den Tank geben wollen, dann kannst Du auch etwas direkt auf das Wischtuch oder den Boden träufeln.

    Allzweckreiniger wird auf einen Mopp geträufelt

    Anfeuchten des Wischmopps vor der Reinigung

    Bei einigen Geräten hat sich in Tests gezeigt, dass es relativ lange gedauert hat, bis der Mopp zum Wischen feucht genug war.

    Wenn Du nicht warten möchtest, dann kannst Du das Wischtuch auch einfach vor der Anwendung kurz unter fließendem Wasser befeuchten

    …und eventuell auswringen, damit der Boden nicht zu nass wird.

    Wasche regelmäßig das Wischtuch

    Wenn Du Deinen Mopp nicht regelmäßig wäschst, dann lässt die Fähigkeit Schmutz aufzunehmen und damit die Reinigungsleistung nach.

    Da hilft oft schon eine Sichtkontrolle.

    Ob sichtbar oder nicht: Wir empfehlen den Mopp regelmäßig bei 40 Grad in die Waschmaschine zu geben.

    Ein Wischmopp in der Waschmaschine

    Wechsel nach jeder Reinigung den Wischmopp

    Wir empfehlen nach jeder Reinigung das Wischtuch zu wechseln.

    Deshalb ist es sinnvoll, wenn Du mehrere Wischmopps in petto hast.

    Wenn Du Deinen Vorrat auffüllen möchtest, dann kannst Du einfach online welche nachkaufen.

    Reinige regelmäßig den Wassertank

    Den Wassertank solltest Du regelmäßig ausspülen und zum Trocknen auf ein Spülgitter legen.

    Auf Dauer ist es sonst unhygienisch und im schlimmsten Fall kann sich Schimmel bilden.

    Fazit zum Test unserer Akkustaubsauger mit Wischfunktion

    Saugroboter mit Wischfunktion werden immer beliebter und das absolut mit Recht:

    Denn Deine Wohnung wird gewischt und gesaugt und das in einem Arbeitsgang.

    Zwar hat die Technik noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht, aber Du sparst kostbare Zeit und Nerven und Deine Wohnung ist noch sauberer und frischer 🤩.

    Mehr zum Thema

    • Saugkraft


      Die Saugkraft macht eine Aussage darüber, wie stark der Unterdruck ist, der Vom Sauger erzeugt wird. Sie trägt einen Großteil dazu bei, wie gut die Reinigungsleistung eines Akkustaubsaugers ist.

      Gemessen wird sie in Meter Wassersäule oder Pascal.

    • Was ist die Maßeinheit Pascal?


      1 Pascal stellt den Druck dar, den 1 Newton auf eine Fläche von einem Quadratmeter ausübt.

    • Was bedeutet die Maßeinheit Meter Wassersäule?


      Mit dieser Einheit lässt sich der Druck ebenfalls darstellen. 1 Meter Wassersäule = 9,80665 Kilopascal oder 0,1 Bar.

    • Was ist Airwatt?


      AirWatt ist eine Maßeinheit, die sich im Bereich Staubsauger zunehmend zum Vergleich der Saugleistung durchsetzt. Dabei wird die Saugkraft zum Saugvolumen ins Verhältnis gesetzt (=Unterdruck x Luftdurchsatz / 10)

    Joe

    Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

    Rabatte & Gutscheine

    Zu den Rabatten*

    Vorwerk Kobold VB100
    der Akkusauger VB 100 von vorne
    Vorwerk Preis ab 1249 € (1416 €)

    Jetzt 167 € sparen

    Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.