Zahlreiche Saugroboter stark im Preis reduziert 💃

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Saugroboter für mehrere Etagen

Bester Saugroboter für mehrere Etagen: Test & Vergleich (2022)

Letztes Update am: 20.08.2022 Lesezeit: 5 Min.

Häuser mit mehreren Etagen halten für Saugroboter einige besondere Herausforderungen bereit.

Zwar können die Staubsauger-Roboter noch nicht Treppensteigen, aber es gibt Saugroboter-Modelle, welche sich sehr gut für einen Einsatz in mehrstöckigen Häusern eignen.

Welche Eigenschaften die besten Staubsauger-Roboter unbedingt mitbringen müssen und welche Top-Modelle sich besonders gut für einen Einsatz in einem Haus mit mehreren Stockwerken eignen, erfährst Du in unserem ausführlichen Erfahrungsbericht.

Saugroboter für mehrere Etagen im Test und Vergleich

Die Wahl eines guten Saugroboters für mehrere Etagen: Worauf solltest Du beim Kauf achten?

  • Speicherung mehrerer Karten muss möglich sein

  • Umfangreiche App-Funktionen sollten die Reinigung mehrerer Etagen erleichtern

  • Absturzsensoren müssen vorhanden sein

  • Schnelle und lückenlose Navigation

  • Der Saugroboter sollte einen langlebigen Akku mitbringen

  • Kein muss, aber eine gute Option: Wischfunktion

  • Saugkraft und Wasserintensität sollte sich pro Raum / Etage über die App festlegen lassen

  • Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die besten Saugroboter für mehrere Etagen: unsere Testsieger 🏆

    Roborock S7+

    Roborock S7+

    Speicherung von 4 Karten ist möglich. Leistungsstarker Akku sorgt für eine Betriebslaufzeit von bis zu 3 Stunden. Hervorragende App mit vielen nützlichen Funktionen.

    Hightech Funktionen wohin man schaut. Highlights sind: anhebbarer Wischmopp bei Teppichen (VibraRise), vibrierendes Wischsystem (Sonic Mopping) und Absaugstation mit einem Mehrweg-Staubbeutel.

    Das macht den Roborock S7+ aus

    Der Roborock S7 hat uns im Test überzeugt.

    4 Karten können gespeichert werden. Häuser bzw. Wohnungen mit mehreren Etagen stellen somit keine große Herausforderung dar. Ebenfalls überzeugt der leistungsstarke Akku, womit sehr weitläufige Fläche mit einer Akkuladung gereinigt werden können.

    Aber der Roborock S7 hat noch weit mehr zu bieten💪.

    Die Reinigungsleistung sucht seinesgleichen.

    Hartboden:

    Ergebnis des Reinigungstests des Roborock S7 auf dem Laminat 

    Teppich:

    Kurzfloriger Teppich

    Ergebnis des Reinigungstests des Roborock S7 auf einem kurzflorigen Teppich

    Hochfloriger Teppich

    Ergebnis des Reinigungstests des Roborock S7 auf einem hochflorigen Teppich

    Das Highlight stellt sicherlich das hervorragende (vibrierende) Wischsystem dar. Auch hartnäckigere Flecken können auf diese Weise besser beseitigt werden.

    Roborock S7 wischt den Boden im Arbeitszimmer

    Gerade Teppichbesitzer können aufatmen: Der Wischmopp wird beim Befahren eines Teppichs angehoben.

    Teppichauffahrt

    Roborock S7 fährt auf einen Teppich

    Wischplatte Anhebung

    Die Wischplatte des Roborock S7 wird auf dem Teppich angehoben 

    Auf diese Weise werden Teppiche beim Wischen lediglich gesaugt (und nicht mitgewischt!). 

    Der Roborock S7 kann nach Wunsch mit einer Absaugstation nachrüstet werden.

    Funktionsweise der Absaugstation des Roborock S7

    Auch hier ist das Credo von Roborock: Mittelmaß= keine Option! 

    Denn die Absaugstation kann im Vergleich zur Konkurrenz mit Einweg-Staubbeuteln oder mit einem Mehrweg-Staubcontainer betrieben werden.

    Einweg-Staubbeutel

    Eoinwegbeutel werden in der Absaugstation des Roborock S7 eingesetzt

    Mehrweg-Behälter

    Mehrwegbeutel vor einem schwarzen Hintergrund in der Nahaufnahme
    Quelle: Roborock.com

     

    Soviel Qualität und Innovationskraft muss belohnt werden: Roborock S7 ist unser verdienter Testsieger. 🤴

    100 € Rabattcoupon 💵

    ECOVACS Deebot T10+

    ECOVACS Deebot T10+

    Hightech-Gerät, welches deutlich mehr kann, als Deine Böden zu saugen und zu wischen

    Viele Hightech-Features sind mit an Board. Die Navigation ist dank der AIVI 3.0 Hinderniserkennung deutlich fortschrittlicher. Besondere Highlights: eigener Sprachassistent und ein Lufterfrischer. 🌺

    Das macht den ECOVACS DEEBOT T10+ aus

    Die “T-Serie” von ECOVACS steht vor allem für eins: Qualität! So auch der DEEBOT T10+!

    Der Haushaltshelfer kann um einiges mehr, als lediglich den Boden zu saugen und zu wischen.

    Die Lasernavigation wird unterstützt durch die AIVI 3.0 Technologie. Somit können auch flache Gegenstände (< 10 cm) selbstständig umfahren werden. 

    Die Funktionsweise des AIVI 3.0 Hinderniserkennung des ECOVACS DEEBOT T10 wird dargestellt
    “Image: © Ecovacs.com”

    Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der kleine Haushaltshelfer an z. B. Socken festfährt, ist somit deutlich geringer. 🧦 

    Der ECOVACS DEEBOT T10+ ist weiterhin mit einem Lufterfrischer ausgestattet. Ein interessantes Feature! Es stellt aber aus unserer Sicht nur ein “Nice to have” dar.

    Die Lufterfrischer-Funktion des Ecovacs Deebot T10 ist zu sehen
    Image: © Ecovacs.com

    Dank der verbauten Kamera, kannst Du den DEEBOT T10+ gar als fahrende Überwachungskamera oder zum Durchführen von Video-Calls nutzen.

    Die Kamerafunktion des Ecovacs Deebto T10 ist zu sehen

    Die Sprachkommunikationsfunktion des Ecovacs Deebot T10 wird erklärt
    Image: © Ecovacs.com

    Der hauseigene Sprachassistent (OK YIKO) hat ebenfalls in der Praxis sehr gut funktioniert. Ähnliches hat kaum ein Konkurrent vorzuweisen.

    Zusammenfassend kann man festhalten: Super Saug-Wisch-Roboter, welcher kaum einen Wunsch offen lässt. 

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Absaugstation = sehr nützliche Features

    Gute Navigation inkl. Erkennung und Meidung auch flacher Objekte

    Lufterfrischer ist mit an Board

    Die Turbo Station wäscht den Wischmopp. Dies verbessert das Wischergebnis deutlich

    Sehr gute Kletterleistung (2,1 - 2,2 cm)

    Leise

    App ist gut designt und bietet viele Funktionen

    3 Filter (2 Vorfilter + HEPA-Filter)

    Überwachungskamera vorhanden

    Videotelefonie möglich

    3D Karte

    Eigener Sprachassistent “OK YIKO” mit großer Befehlsauswahl

    Nachteile

    Wiederkehrende Kosten (Beutel, Absaugstation, Kapsel für Lufterfrischer)

    Hoher Anschaffungspreis

    Handy-App mit kleineren Bugs

    Hinderniserkennung (AIVI 3.0) nicht 100 % zuverlässig

    Einwegwischtücher (im Lieferumfang enthalten) sind nutzlos

    Saugleistung ist gut, aber zur Champions League reicht es nicht ganz

    Roborock Q7 Max

    Roborock Q7 Max

    Gewohnte Roborock Qualität zu einem guten Preis

    Mittelklasse Serie von Roborock (Absaugstation inklusive)

    Das macht den Roborock Q7 Max+ aus

    Der Roborock Q7 Max+ überzeugt vor allem mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Um den Kaufpreis niedrig zu halten, hat der Hersteller bewusst auf bestimmte Premium-Funktionen und unnötigen “Schnickschnack” verzichtet.

    Einige Schwächen, wie die Wischfunktion, werden durch die vielen Stärken (Saugkraft, Absaugstation, Navigation, App) deutlich überkompensiert.  

    Zusammenfassend lässt sich festhalten: Der Roboter bringt die gewohnte “Roborock Qualität” mit. Durch sinnvolle punktuelle Einsparungen wird zugleich ein sehr attraktiver Kaufpreis gewährleistet. 💰

    Für alle Roborock-Fans, die einen absolut zuverlässigen und gleichzeitig bezahlbaren Roboter (mit Absaugstation) suchen, ist der Q7 Max+ eine gute Wahl. 💃 

    iRobot Roomba i7+

    iRobot Roomba i7+

    Luxus Saugroboter mit einer Absaugstation. Bis zu 10 Karten können gespeichert werden. Hervorragende App und gute Sprachsteuerung.

    Der iRobot Roomba i7+ kann bis zu 10 Karten speichern. Somit eignet sich der Luxus Saugroboter des amerikanischen Herstellers optimal für sehr große Häuser. Die automatische Absaugstation stellt ein Luxus-Feature der Superlative dar.

    Das macht iRobot Roomba i7+ aus

    Der iRobot Roomba i7+ kann bis zu 10 Karten speichern. Wenn Du also in einem sehr großen Haus mit mehreren Etagen wohnst, dann kann der Luxus Saugroboter für Dich eine interessante Alternative darstellen. 

    Mit Hilfe eines praktischen Tragegriffs lässt sich der Sauger außerdem sehr komfortabel von Stockwerk zu Stockwerk transportieren.

    iRobot Roomba i7+ wird mit Hilfe eines Tragegriffs transportiert

    Weiterhin hat uns die Selbstentleerungsfunktion völlig überzeugt

    Mobiler Staubbehälter des iRobot Roomba i7+ wird an der Absaugstation entleert.

    Somit musst Du den mobilen Staubbehälter nicht mehr selber ausleeren. Diese Aufgabe erfolgt automatisch bei jeder Akkuladung. Dies automatisiert die tägliche Bodenreinigung noch mal erheblich.

    Ein weiteres Highlight stellt die sehr ausgereifte und intelligente Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant dar. Die Vielfältigkeit der Sprachbefehle überzeugt. 

    Übersicht der Sprachbefehle des iRobot Roomba i7+ für Alexa

    Der Umfang der Funktionen sowie die einfache Bedienung der App wussten zu begeistern

    Die App ist so gestaltet, dass wirklich jeder “Technikmuffel” auf Anhieb zurechtkommt. 

    Handy App für den iRobot Roomba i7+

    Weiterhin sprechen die schnelle Navigation und der langlebige Akku für den Einsatz des Roomba i7+ in Häusern mit mehreren Etagen.

    Der Saugroboter zählt mit einem Anschaffungspreis von mehr als 700 € zum Luxus-Segment.   

    Wenn Du auf die Speicherung so vieler Karten (bis zu 10 Etagen) angewiesen bist und das nötige Kleingeld zur Hand hast, wirst Du sicherlich nicht enttäuscht werden. 

    Roomba i7+ bei Amazon*

    Vorteile

    10 Karten speicherbar (geeignet für mehrstöckige Häuser)

    Bedienerfreundliche App

    Hochwertige Bauweise

    Sprachsteuerung überzeugt

    Absaugstation

    Nachteile

    Navigation nicht “State of the Art”

    Recht hoher Preis

    Akku etwas schwach

    Stiftung Warentest Testsieger

    Roborock S6 MaxV

    Roborock S6 MaxV

    Luxus Saug-Wisch-Roboter mit automatischer Hinderniserkennung (Reactive AI Technologie). Speicherung von 4 Karten ist möglich. Leistungsstarker Akku ermöglicht Betriebslaufzeiten von mehr als 2,5 - 3 Stunden.

    Insbesondere die automatische Hinderniserkennung und die Überwachungsfunktion zeichnen den Sauger aus. 4 Karten sind speicherbar, womit dem Einsatz in mehrstöckigen Häusern nichts im Wege steht.

    Das macht den Roborock S6 MaxV aus

    Der Roborock S6 MaxV ist ohne Frage ein mehr als würdiger Nachfolger des S5 Max. 

    Die Speicherung von bis zu 4 Karten ist möglich. Deshalb eignet sich der Saugroboter sehr gut für den Einsatz in einem Haus mit mehreren Etagen.

    Insbesondere die automatische Hinderniserkennung stellt eine sehr nützliche Funktion dar.

    Dank der zwei Front-Kameras kann der S6 MaxV auch niedrige Hindernisse (z. B. Socken und Handyladekabel) erkennen. Die datenbasierte Reactive AI Technologie (Artificial Intelligence) sorgt dann dafür, dass der Robosauger selbständig den Gegenstand umfährt.

    Roborock S6 MaxV erkennt und umfährt selbstständig Hindernisse

    Gerade bei größeren Häusern kann nicht immer jedes Zimmer perfekt aufgeräumt sein. Dank der selbständigen Hinderniserkennung ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, dass sich der Sauger am nächsten Handyladekabel festfährt.

    Der Roborock S6 MaxV kann zudem durch eine schnelle und lückenlose Navigation glänzen.

    Mit einer Betriebslaufzeit von 2,5 - 3 Stunden am Stück ist der Roborock S6 MaxV zugleich ein echter Marathonläufer und somit für einen Einsatz in großen Häusern bestens gerüstet.

    Zudem verfügt der S6 MaxV über eine Wischfunktion, welche unser Testteam überzeugen konnte.

    Roborock S6 MaxV wischt den Boden

    Die Roborock App bietet Dir eine Menge nützlicher Zusatzfunktionen, womit Dir die Hausreinigung erleichtert wird. 

    Hervorzuheben sind für Häuser mit mehreren Stockwerken folgende beiden Features: individuelle Einstellung der Saugkraft / Wasserabgabemenge pro Raum und die Überwachungsfunktion.

    Insbesondere die Überwachungsfunktion finden wir durchaus interessant.

    Du sorgst Dich um Dein Zuhause? Schnell die App öffnen und nach dem Rechten schauen. 

    Roborock S6 MaxV sendet Live-Bilder von Deiner Wohnung aufs Handy

    Dank der Überwachungsfunktion des Roborock S6 MaxV ist dies kein Problem mehr.

    Warum es für den Roborock S6 MaxV nicht für den ersten Platz gereicht hat? 

    Wir finden das Preis-Leistungs-Verhältnis beim S5 Max um einiges attraktiver.

    Wenn Du aber das nötige Kleingeld hast, wirst Du mit dem Roborock S6 MaxV mehr als glücklich werden.

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Sehr gute Handy-App

    Kamerabasierte Technologie zur automatischen Meidung flacher Gegenstände (Reactive AI)

    Überwachungsfunktion (Remote Viewing)

    4 Karten können  gespeichert werden

    Gute Reinigungsleistung auf Hartböden und Teppichen

    Nachteile

    Kamerabasierte Hinderniserkennung = Datenschutzbedenken

    Nicht günstig

    System zur Hinderniserkennung funktioniert noch nicht 100 % zuverlässig

    Wischplatte vibriert nicht. Nasses Wischtuch wird “lediglich” hinterhergezogen

    1 Saugroboter für mehrere Etagen oder 1 Staubsauger-Roboter pro Etage?

    Da aktuell noch kein Saugroboter Treppensteigen oder fliegen kann, musst Du folgende Entscheidung treffen:

    Willst Du jeweils einen Staubsauger-Roboter pro Etage einsetzen oder einen Saugroboter für mehrere Stockwerke nutzen?

    Variante 1: Jeweils ein Saugroboter pro Etage

    Dies stellt sicherlich die bequemste Alternative dar.

    Wenn Du z. B. ein Haus mit 3 Stockwerken hast, dann kannst Du Dir 3 Saugroboter anschaffen und jeweils in jedes Stockwerk stellen.

    Vorteil: Dein gesamtes Haus kann gleichzeitig gereinigt werden. Du musst den Staubsauger-Roboter nicht von Stockwerk zu Stockwerk tragen. Dies spart Mühe und Zeit.

    Nachteil: Dieser “Luxus” ist recht kostspielig. Du müsstest insgesamt 3 Saugroboter (statt nur Einem) kaufen.

    Daher empfehlen wir eher die Variante 2

    Variante 2: Ein Saugroboter für mehrere Stockwerke

    Bei dieser Option benutzt Du ”nur” einen Saugroboter, um das gesamte Haus zu reinigen.

    Dein Staubsauger-Roboter befindet sich somit (samt Ladestation) stets nur auf einer Etage (“Haupt-Etage”).

    Wenn ein anderes Stockwerk gereinigt werden soll, trägst Du den Saugroboter jeweils in das zu reinigende (zweite / dritte) Stockwerk und lässt den kleinen Haushaltshelfer seine Arbeit verrichten.

    Sobald dieser seine Reinigungsaufgaben erledigt hat, trägst Du den Staubsauger-Roboter wieder in die Haupt-Etage zurück. Dort befindet sich die Ladestation und der Saugroboter kann seinen Akku wieder aufladen.

    Vorteil: Kostengünstige Variante.

    Nachteil: Du musst den Saugroboter von Stockwerk zu Stockwerk tragen, was mit mehr Mühe und Zeitaufwand verbunden ist. Mehrere Etagen können nicht gleichzeitig gesaugt werden.

    Sinnvolle Erweiterung: Du könntest jeweils eine Ladestation pro Etage hinstellen. Somit müsstest Du den Saugroboter nach Beendigung der Reinigung nicht wieder in das Haupt-Stockwerk (da wo die Ladestation steht) tragen. Das Umsetzen des Staubsauger-Roboters müsste erst dann erfolgen, wenn eine andere Etage gereinigt werden soll.

    Saugroboter für mehrere (voneinander getrennte) Räume

    Es kann vorkommen, dass mehrere Räume durch eine unüberwindbare Erhöhung (z. B. sehr hohe Türschwelle) für Deinen Saugroboter unerreichbar sind.

    Eine Terrasse oder ein Balkon wären typische Beispiele.

    Für Deinen Staubsauger-Roboter bedeutet es: Er kann das andere Zimmer nicht erreichen.

    Somit ist dieses Zimmer wie eine zweite Etage / ein zweites Stockwerk zu betrachten.

    Wenn Du also willst, dass Dein Saugroboter beide Räume reinigt, dann sollte Dein kleiner Haushaltshelfer mehrere Karten speichern können.

    In unserem ausführlichen Beratungsartikel “Saugroboter für hohe Türschwellen” gehen wir auf die Problematik der hohen Türschwellen ein. Neben zahlreichen Modellen mit einer sehr guten Höhenüberwindung zeigen wir außerdem, wie mit Hilfe einer Saugroboter-Türschwellen-Rampe Dein kleiner Haushaltshelfer eine scheinbar unüberwindbare Höhensteigerung meistern kann.

    Staubsauger-Roboter für mehrere Etagen: Was muss ich vor dem Kauf beachten?

    Wenn Du in einem Haus mit mehreren Etagen wohnst, dann musst Du vor dem Kauf Deines Staubsauger-Roboters unbedingt einiges beachten.

    Folgende Kriterien sind hierbei wichtig:

    • Speicherung mehrerer Karten

    • Umfangreiche App-Funktionen

    • Neben seiner Eignung für den Einsatz in mehreren Etagen muss es sich um einen rundum hervorragenden Saugroboter handeln

    • Absturzsensoren müssen vorhanden sein

    • Gute Navigation

    • Langlebiger Akku

    • Wischfunktion erwünscht?

    • Individuelle Einstellung der Saugkraft (und Wasserintensität) pro Etage bzw. Zimmer

    • Gewicht des Saugroboters

    • Preis-Leistungs-Verhältnis

    Auf die einzelnen Kriterien wollen wir in den folgenden Absätzen genauer eingehen.

    Grundvoraussetzung Nr. 1: Dein Saugroboter muss mehrere Karten für mehrere Etagen speichern können

    Wenn Du Deinen Saugroboter in einem mehrstöckigen Haus einsetzen möchtest, dann muss das Gerät mehrere Karten für mehrere Etagen erstellen und speichern können (Multi Floor Mapping).

    Saugroboter können mehrere Karten von mehreren Etagen erstellen und in der Handy-App speichern

    Sobald Du den Saugroboter im zweiten Stockwerk aussetzt, erkennt er dies und zieht automatisch die richtige Karte heran.

    Auf diese Weise muss sich Dein kleiner Haushaltshelfer nicht jedes Mal neu orientieren, wenn er im zweiten Stockwerk saugen soll.

    Somit läuft die Reinigung der zweiten Etage auch um ein vielfaches schneller ab.

    Weiterer Vorteil: Dir liegt stets eine detaillierte Karte des zweiten Stockwerkes vor, welche Du nach Deinen Wünschen bearbeiten kannst (Sperrzonen einzeichnen, Räume bei Bedarf zusammenführen oder trennen usw.).

    Welche Funktionen und Einstellungen hierbei wichtig sind, erfährst Du im nächsten Punkt “Umfangreiche App Funktionen”.

    Auf diese Weise kannst Du Deine tägliche Bodenreinigung nach Deinen Wünschen personalisieren.

    An dieser Stelle ist sicherlich die Frage entscheidend, wie viele Stockwerke Dein Zuhause hat? Die Saugroboter unterscheiden sich in der Anzahl der zu speichernden Karten. Die Spanne erstreckt sich von 2 bis 10 möglichen Karten.

    Grundvoraussetzung Nr. 2: Umfangreiche App Funktionen

    Die Intelligenz eines „smarten“ Saugroboters steckt in der Handy-App.

    Diese sollte zahlreiche nützliche Funktionen bereithalten, welche Dir die Reinigung mehrerer Stockwerke erleichtern.

    Zu den „Must-have“-Funktion zählen:

    • Definition von Sperrzonen (Schließe Bereiche - z. B. die Kinderspielecke - von der Reinigung aus)

    • Raumtrennung bzw. Raum Zusammenführung

    • Definition von No-Mop-Zonen (z. B. für Teppiche)

    • Programmierfunktion (Du kannst die Startzeit Deiner Reinigung festlegen)

    • Festlegung der Reihenfolge der zu reinigenden Räume

    • Einzelraum-Reinigung (Schicke Deinen Sauger nur in einen bestimmten Raum)

    • Spot Cleaning (Lass den Sauger eine ganz bestimmte Stelle reinigen)

    • Definition der Saugstärke und der Wasserabgabemenge individuell pro Raum (Stark verdreckte Räume können mit höherer Saugstärke / Wasserabgabestufe gereinigt werden als weniger schmutzige Räume)

    Die oben aufgeführten Funktionen bieten Dir deutlich mehr Flexibilität und erleichtern die Reinigung mehrerer Etagen ungemein.

    Grundvoraussetzung Nr. 3: Dein Staubsauger-Roboter für mehrere Etagen sollte ein rundum gutes Gerät sein

    Neben der Eignung für den Einsatz in einem Haus / einer Wohnung mit mehreren Etagen, sollte Dein Staubsauger-Roboter auch in allen anderen relevanten Bereichen Top-Leistungen bieten.

    Alle unsere hier präsentierten Top-Saugroboter-Modelle für mehrere Stockwerke haben bei unseren ausführlichen Tests überzeugen können.

    Zusätzlich hierzu eignen sich die Staubsauger-Roboter auch noch besonders gut für einen Einsatz in Häusern / Wohnungen mit mehreren Etagen.

    Absturzsensoren müssen vorhanden sein

    Wenn Du ein Haus / eine Wohnung mit 2 (oder mehr) Etagen hast, dann sind in der Regel auch “echte Abgründe” vorhanden.

    Saugroboter steht vor einer Treppe

    Daher sollten bei Deinem Staubsauger-Roboter Absturzsensoren verbaut sein. Diese befinden sich an der Unterseite des Saugroboters und zählen bei jedem modernen Modell mittlerweile zur absoluten Grundausstattung dazu.

    Absturzsensoren an der Unterseite eines Saugroboters

    Mit Hilfe dieser Sensoren werden Abgründe rechtzeitig erkannt. Dein Saugroboter stoppt abrupt ab und sucht sich einen anderen Weg.

    Auf diese Weise bleiben Dir Dramen - wie bspw. Treppenstürze Deines treuen Haushaltshelfers - erspart.

    Wichtiger Tipp: Achte stets darauf, dass die Absturzsensoren sauber sind. Wir empfehlen in regelmäßigen Abständen die Sensoren mit einem Tuch zu reinigen.

    Navigation und Fahrweise

    Dein Staubsauger-Roboter hat eine sehr große Fläche zu reinigen, wenn Du diesen in mehreren Etagen einsetzen willst.

    Da kommen schnell Reinigungsflächen von deutlich mehr als 100 m² zustande.

    Daher empfehlen wir, auf die Navigation und Fahrweise besonders zu achten.

    Grundvoraussetzung einer guten Navigation: Der Sauger soll Dein Zuhause absolut lückenlos abfahren.

    Weiterhin raten wir auch auf die Navigationsgeschwindigkeit Wert zu legen. Schließlich willst Du nicht, dass der Saugroboter Stunden um Stunden mit der Reinigung beschäftigt ist.

    Alle unseren „Top Saugroboter für mehrere Etagen“ haben eine lückenlose und recht schnelle Navigation. Für unsere 80 m² große Testwohnung haben die Geräte zwischen ~38 - 50 Minuten gebraucht.

    Ladestation und Akku: Gute Akkulaufzeit ist Pflicht

    Dein Saugroboter für mehrere Stockwerke sollte einen langlebigen und leistungsstarken Akku mitbringen.

    Optimalerweise sollte der Staubsauger-Roboter in der Lage sein, mehrere Stockwerke am Stück reinigen zu können, ohne vorher die Ladestation ansteuern zu müssen.

    Denn diese befindet sich unter Umständen in einem anderen Stockwerk.

    Akkulaufzeiten von 90 Minuten und mehr sind zu empfehlen. In der Regel können auf diese Weise Flächen von 150 m² bis 250 m² gereinigt werden.

    Weiterhin ist es ratsam, dass Dein Saugroboter für mehrere Stockwerke eine „Recharge & Resume“ Funktion aufweist.

    Wenn der Akku inmitten einer Reinigung leer gehen sollte, kehrt der kleine Haushaltshelfer selbstständig zur Ladestation zurück. Sobald der Akku wieder aufgeladen ist, setzt der Staubsauger-Roboter seinen Reinigungslauf exakt an der Stelle fort, an welcher er zuvor aufgehört hat.

    Tolles Feature, welches Dir einiges an Zeit erspart.

    Ein Praxistipp: Wenn Du nicht jeweils eine Ladestation pro Stockwerk verteilen möchtest, dann raten wir Dir zuerst das Stockwerk, ohne Ladestation reinigen zu lassen. Erst dann kannst Du den Saugroboter in die „Haupt-Etage“ (dort wo die Ladestation steht) tragen und dort reinigen lassen.

    Der Vorteil hierbei: Wenn der Akku dann leer gehen sollte, wird der Saugroboter selbstständig zur Ladestation zurückkehren und den Akku aufladen können.

    Dank der „Recharge & Resume“ Funktion wird der Staubsauger-Roboter nach der Akku-Vollladung die Reinigung an der zuvor unterbrochenen Stelle fortsetzen.

    Wischfunktion

    Sollen die Böden in Deinem Haus nicht nur gesaugt, sondern auch gewischt werden?

    Saug-Wisch-Roboter erledigen beides (Saugen und Wischen) in einem Zug.

    Saugroboter mit Wischfunktion saugt und wischt den Boden gleichzeitig

    Die Wischfunktion kann aktuell noch nicht das Wischen per Hand ersetzen.

    Dennoch werden Deine Böden von letzten Staub- und Schmutzresten befreit. Dein Zuhause wirkt dann noch ein Ticken frischer und sauberer.

    Wenn Du mehr über die praktischen Hybridmodelle erfahren möchtest, dann schau Dir unseren ausführlichen „Saugroboter mit Wischfunktion Test“ an. Hier findest Du alles Wissenswerte zum Thema, sowie ein paar Tipps & Tricks, um die Wischleistung Deines Kombigerätes zu verbessern.

    Ein ganzes Stockwerk birgt einiges an Dreck....

    Dreckiger Wischmopp nach dem Wischen eines ganzen Stockwerkes

    Wir empfehlen Dir nach jedem Stockwerk den Wischlappen gründlich unter fließendem Wasser auszuwaschen.

    Oder noch einfacher: Hol Dir für jedes Stockwerk einen separaten Wischlappen. Bei Amazon sind entsprechende Mehrweg-Wischlappen für recht kleines Geld erhältlich.

    Individuelle Einstellung der Saugkraft (und Wasserintensität) pro Etage bzw. Raum

    Verschiedene Stockwerke können sehr unterschiedliche Verschmutzungsgrade aufweisen.

    Oder:

    Unterschiedliche Stockwerke können unterschiedliche Bodentypen bereithalten.

    Auf der einen Etage kann hochsensibles Laminat liegen, wohingegen im Keller unempfindliche Fliesen verlegt sind.

    Dein Saugroboter sollte mit allen Bodenbelägen (allen Verschmutzungssituationen) optimal zurechtkommen.

    Hierzu haben moderne Staubsauger-Roboter eine wunderbare Funktion:

    Du kannst über die App die Saugkraft und die Wasserintensität (bei Vorhandensein einer Wischfunktion) steuern.

    Die Saugkraft und die Wasserintensität wird pro Raum individuell in der App festgelegt

    Dadurch kann z. B. der Keller mit dem unempfindlichen Fliesenboden auf höchster Saugstufe / höchster Wasserabgabemenge und der Wohnbereich (sensibles Laminat) auf mittlerer Saugkraft / Wasserabgabemenge gereinigt werden.

    Dies verleiht Dir nochmal deutlich mehr Flexibilität bei Deiner täglichen Bodenreinigung.

    Gewicht des Saugroboters

    Auch das Gewicht des Saugroboters spielt eine Rolle.

    Denn wenn Dein Haushaltshelfer mehrere Etagen reinigen soll, muss er zwischen den einzelnen Stockwerken hin und her getragen werden.

    In der Regel wiegen die Roboter ca. 4 - 5 Kg.

    Die einfache Formel für Deinen Saugroboter für mehrere Etagen lautet: Je leichter das Gerät, umso besser ist es.

    Manch ein Modell (z. B. iRobot Roomba i7+) hält zudem einen praktischen Tragegriff bereit.

    Hiermit lässt sich der Staubsauger-Roboter besonders leicht zwischen den Stockwerken hin und her transportieren.

    Ein etwas unscheinbares, aber sehr nützliches Feature!

    Budget und Preis-Leistung

    In der Regel steht Dir nur ein begrenztes Budget zur Verfügung.

    Daher sollte Dein neuer Haushaltshelfer in den Budgetrahmen passen und gleichzeitig möglichst viel Leistung / Qualität für den Preis bieten.

    Ob Preis-Leistungs-Kracher (Roborock S5 Max) oder Luxus-Modell (iRobot Roomba i7+) - Unser Auswahl der „Top Saugroboter für mehrere Etagen“ hält für jeden Geldbeutel ein passendes Modell bereit.

    Die besten Saugroboter für mehrere Etagen im Test: unser Fazit

    Spezielle Saugroboter-Modelle sind mittlerweile sehr gut für den Einsatz in einem Haus mit mehreren Etagen geeignet. 🏠

    Möglich machen es bestimmte Funktionen.

    Die wichtigste ist sicherlich die Möglichkeit mehrere Karten (für mehrere Stockwerke) speichern zu können.

    Weitere Eigenschaften, welche die Staubsauger-Roboter haben sollten, sind:

    • ein langlebiger Akku sowie eine „Recharge & Resume“-Funktion,

    • eine gute App mit vielen nützlichen Funktionen,

    • ein möglichst geringes Gewicht,

    • eine schnelle und lückenlose Navigation,

    • eine Wischfunktion (falls erwünscht),

    • die Einstellung der Saugkraft / Wasserintensität pro Etage bzw. sogar pro Raum,

    • ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Somit steht dem Einsatz eines Saugroboters in Deinem Haus mit mehreren Etagen nichts mehr im Wege.

    Unsere besten Saugroboter für mehrere Etagen lauten:

    Ilia

    Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

    Warum Du uns vertrauen kannst

    > 150 Produkte getestet

    3,384 Stunden Recherche

    >5 Millionen Leser, die uns vertrauen

    Kompetentes Team

    Smart Home Fox ist europaweit vertreten

    > 1 Million geschriebener Wörter

    > 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

    Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.