Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV im Leistungstest

Ilia

Letztes Update am: 22.03.2021 7 Min.

Die Erfolgsgeschichte der beliebten Roborock Serie wird um ein weiteres Kapitel ergänzt: dem Roborock S6 MaxV. Und dieser hat es in sich. Ist der Roborock S6 MaxV der beste Saugroboter auf dem Markt? Das finden wir in unserem ausführlichen Test für Dich heraus.

Sein Vorgänger der Roborock S5 Max ist unser Favorit und hat eigentlich kaum Schwächen.

Wie macht man also einen beinah perfekten Staubsauger Roboter noch besser?

Die wesentliche Verbesserung des Roborock S6 MaxV liegt in seiner Navigation und Fahrweise. Denn der Roborock S6 MaxV erweitert die Lasernavigation um eine Stereo Kamera. Somit kann der Roborock kleinere Gegenstände wie bspw. Hausschuhe, Handyladekabel und sogar Hundekot erkennen und diese selbstständig umfahren.

Wie gut ist der Roborock S6 MaxV wirklich? Unser Team hat den neuen Saugroboter bis ins kleinste Detail getestet. Unsere Erfahrungen und Ergebnisse findest Du im vorliegenden Test.

  • Überblick
  • Saugtest
  • Wischtest
  • Reactive AI zur Hinderniserkennung
  • App
  • Sprachassistent
  • Lautstärke
  • Mehrere Etagen / Karten
  • Hohe Türschwellen
  • Akku
  • Design & Maße
  • Lieferumfang
  • Preis & Fazit

Vorteile

  • Hervorragende Navigation

  • 2-in-1 Kombigerät: Roborock S6 MaxV ist ein Staubsauger Roboter mit integrierter Wischfunktion

  • Stereokamera zur selbstständigen Hinderniserkennung

  • Dank der “Remote Viewing Funktion” kann Dein Saugroboter als Überwachungskamera genutzt werden

  • Gute Reinigungsergebnisse auf Hartböden und Teppichen

  • Wasserregulierung für den Wischvorgang über die App steuerbar

  • 4 Karten lassen sich speichern

  • Sehr gute und übersichtliche App

  • Schutzmatte für die Ladestation vorhanden (Schützt Deinen Boden vor dem nassen Wischlappen nach dem Wischen)

Nachteile

  • Recht hoher Preis (600 €)

  • Keine Abdeckung für die Kamera im Lieferumfang enthalten (Stichwort Datenschutzbedenken)

  • Hinderniserkennung noch nicht bei 100 % (wird aber permanent verbessert)

  • Lieferumfang recht dünn

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Durch die Stereokamera können auch kleinere Gegenstände als Hindernisse erkannt und selbstständig umfahren werden

  • Du kannst Deinen Roborock S6 MaxV als eine fahrende “Überwachungskamera” nutzen (Remote-Viewing-Funktion)

  • Beim Roborock S6 MaxV handelt es sich um einen Saug-Wisch-Roboter (2-in-1 Modell)

  • Hohe Saugkraft (2500 Pa)

  • Beste Navigation aller bislang getesteter Saugroboter

  • Beste Handy App aller bislang getesteter Staubsauger Roboter

  • Aufgrund der automatischen Hinderniserkennung geeignet für größere Haushalte mit Kindern und Haustieren

  • Dankt der selbstständigen Hinderniserkennung für weniger aufgeräumte Haushalte zu empfehlen

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Roborock S6 MaxV im Saugstest

Unsere Erwartungshaltung an den Roborock S6 MaxV war sehr hoch. Denn bereits der Vorgänger (Roboock S5 Max) hat beim Saugtest auf Hartböden sowie Teppichen brilliert.


Einige Details zum Roborock S6 MaxV:

  • 4 verschiedene Saugstufen (Schonend, Balanciert, Turbo und Max)

  • 2500 pa Saugleistung auf höchster Saugstufe “Max”

  • Fassungsvermögen des Staubbehälters beläuft sich auf 460 ml

  • Ein HEPA-Filter ist vorhanden

  • Hauptbürste aus Haarborsten und Lamellen

  • Seitenbürste aus Kunststoff

Wie immer führen wir unseren Saugtest auf höchster Saugstufe “Max” durch.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Saugtest auf Laminat

Zuerst durfte sich der kleine Haushaltshelfer auf dem Hartboden austoben.
Übersicht des Saugtest Ergebnisses des Roborock S6 MaxV auf einem Hartboden.

In der Summe bleibt zu sagen: Der Roborock S6 MaxV fühlt sich auf Hartböden pudelwohl. Mit keiner unserer Schmutzarten hatte der Saugroboter größere Probleme.

Testergebnis bei Linsen (48g von 50g aufgesaugt | 96 %)

Die körnigen Linsen stellten für den Saugroboter kein großes Problem dar.


Roborock S6 MaxV beim Linsen Saugtest auf dem Laminat.

Uns ist aufgefallen, dass vereinzelt Linsen durch die recht schnelle Rotation der Seitenbürste im Raum hin und her geschleudert wurden.

Somit sind lediglich in den Ecken vereinzelt ein paar Linsen übrig geblieben.


Ein paar Linsen bleiben beim Saugtest des Roborock S6 MaxV in der Ecke liegen.

Diese Beobachtungen konnten wir ausschließlich bei den leichten Linsen und auf Hartböden feststellen können.

Testergebnis bei Haferflocken (48g von 50g aufgesaugt | 96 %)

Roborock S6 MaxV beim Haferflocken Saugtest auf dem Hartboden.

Haferflocken stellten für den Roborock S6 MaxV beim Saugtest auf dem Laminat keine Bedrohung dar.

Roborock S6 MaxV saugt Haferflocken auf dem Laminat.

Mit 96 % aufgenommenen Schmutz fällt das Testergebnis beinah tadellos aus.

Testergebnis bei Sand (49g von 50g aufgesaugt | 98 %)

Der schwere Sand stellt in der Regel die Saugroboter vor größere Herausforderungen.
Roborock S6 MaxV beim Saugtest von Sand auf dem Laminat.

Der Roborock S6 MaxV hatte bei unserem Saugtest auf dem Hartboden mit dem Sand wenig Mühe.

Roborock S6 MaxV saugt Sand auf einem Hartboden.

Zuverlässig wurde die Fläche gereinigt. Lediglich 1 Gramm konnte der Staubsauger Roboter nicht aufnehmen.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Saugtest auf Teppichen

Der Roborock S6 MaxV ist mit einer zuverlässigen Teppicherkennungsfunktion ausgestattet.

Sobald der Roborock S6 MaxV einen Teppich befährt, stellt der Robosauger die Saugstärke automatisch auf “Max”.

Die starke Saugleistung von 2500 pa sorgt dann dafür, dass auch tiefer sitzende Verschmutzungen zuverlässig beseitigt werden.

Saugtest Ergebnis auf niedrigem Teppich:

Übersicht der Testergebnisse des Roborock S6 MaxV auf niedrigem Teppich.

Saugtest Ergebnis auf hohem Teppich:

Übersicht der Testergebnisse des Roborock S6 MaxV auf hohem Teppich.

Die Saugleistung des Roborock S6 MaxV auf Teppichen hat uns beeindruckt.

Die Linsen wurden auf niedrigem Teppich komplett (100 %) weggesaugt.

Roborock S6 MaxV saugt Linsen auf niedrigem Teppich.

Auch auf höherem Teppich war das Testergebnis tadellos. (100 % - 50 von 50 Gramm wurden aufgesaugt).

Roborock S6 MaxV Staubbeutel nach Linsen Saugtest auf hohem Teppich wird ausgeleert.

Auch die Haferflocken wurden zuverlässig beim Teppichsaugtest beseitigt (kurzer Teppich: 98 %, langer Teppich 96 %).

Roborock S6 MaxV saugt Haferflocken beim Reinigungstest auf einem Teppich.

Zu Guter Letzt haben wir den Saugtest mit Sand auf dem kurzen und längeren Teppich durchgeführt.

Der schwere Sand stellt auf Teppichen eine große Herausforderung für Saugroboter (aber auch für herkömmliche Bodenstaubsauger) dar.

Durch sein schweres Gewicht sinkt der Sand recht schnell im Teppich ein und ist für den Robosauger nur schwer wieder herauszuholen.
Roborock S6 MaxV beim Sand Saugtest auf einem Teppich.

Dafür schlägt sich der Roborock S6 MaxV bei unseren Tests auf dem Teppich ausgezeichnet.

Kurzer Teppich: Testergebnis beim Sand (33g von 50g ausgesaugt | 66 %)

Roborock S6 MaxV saugt Sand auf kurzem Teppich.

Langer Teppich: Testergebnis beim Sand (37g von 50g ausgesaugt | 74 %)

Roborock S6 MaxV saugt Sand auf einem langen Teppich.

In der Summe ist das Testergebnis beim Sand im Vergleich zu anderen Saugroboter-Modellen ausgesprochen gut.

Es gibt nur wenige Modelle, welche dem Roborock S6 MaxV hier das Wasser reichen können.

Aber ist das Testergebnis wirklich ausreichend, um für genügend Sauberkeit auf meinen Teppichen zu sorgen?

Die Antwortet lautet: definitiv ja.

Zum einen handelt es sich bei unserem Test um eine konstruierte Extremsituation. Nur in den seltensten fällen wird sich so eine große Menge Sand auf Deinem Wohnzimmerteppich wiederfinden lassen.

Zum Andern wird Dein neuer Roboter Staubsauger deutlich regelmäßiger Deine Wohnung reinigen, womit sich kaum größere Mengen Schmutz auf Deinem Teppich ansammeln können.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Roborock S6 MaxV bei Tierhaaren und Menschenhaaren

Der Roborock S6 MaxV hat mit Tierhaaren und langen Menschenhaaren keine größeren Probleme.

Diese werden ganz sicher durch die Seitenbürste bzw. Hauptbürste erfasst und mit Hilfe der starken Saugleistung (2500 pa) aufgesaugt.

Allerdings wickeln sich hin und wieder mal Haare um die Hauptbürste.

Haare haben sich um die Bürste des Roborock S6 MaxV gewickelt.

Aber auch hier liefert uns der Roborock S6 MaxV eine praktische Lösung. Unter der Haube des Saugroboters befindet sich ein handliches Reinigungswerkzeug.

Reinigungswerkzeug ist unter der Haube des Roborock S6 MaxV verstaut.

Hiermit lassen sich festsitzende Haare aus der Hauptbürste (aber auch aus der Seitenbürste) zügig entfernen.

Festsitzende Haare werden aus der Hauptbürste des Roborock S6 MaxV mit Hilfe des mitgelieferten Reinigungswerkzeugs entfernt.

Saugtest entlang der Fußleisten und in Ecken

Der Roborock Sauger ist mit der besten und effizientesten Navigation aller bislang getesteter Staubsauger Roboter ausgestattet.

Somit fährt der Staubsauger Roboter extrem nah an Leisten heran.

Roborock S6 MaxV saugt sehr nah entlang der Leisten.

Die Seitenbürste aus Plastik kann dann mit ihren langen Fangarmen den Schmutz entlang der Leisten zuverlässig erfassen und in Richtung der Saugöffnung befördern.

Wie sieht die Reinigungsleistung in Ecken aus?

Aufgrund der runden Form kann der Saugroboter nicht vollständig die Ecken aussaugen. Die Seitenbürste ist zwar lang, aber leider nicht lang genug.

Roborock S6 MaxV saugt in einer Ecke.

Etwas Schmutz bleibt da zwangsweise in der Ecke liegen.

Hierbei handelt es sich aber um kein spezifisches Problem des Roborock S6 MaxV. Alle runden Saugroboter haben mit dieser Herausforderung zu kämpfen.

Das Problem relativiert sich für Dich dahingehend, dass Dein automatischer Robosauger viel öfters die Woche Deine Wohnung reinigen wird. Auch bei uns ist unser Roborock S5 Max beinah täglich im Einsatz. Somit kann sich kaum Schmutz in den Ecken festsetzen.

Tatsächlich existieren auch D-Förmige Staubsauger Roboter (z. B. Vorwerk Kobold VR300 oder iRobot Roomba s9+), welche ein etwas besseres Reinigungsergebnis in Ecken abliefern.

Aber auch der beste D-förmige Saugroboter schafft aktuell kein 100 % zufriedenstellendes Ergebnis in Ecken.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Roborock S6 MaxV im Wischtest

Beim Roborock S6 MaxV handelt es sich um einen Saugroboter mit Wischfunktion. Daher wollten wir selbstverständlich auch die Wischeigenschaften des Saug-Wisch-Roboters im Test genauer unter die Lupe nehmen.

Beim Saugvorgang wird ein nasses Wischtuch hinterhergezogen. Dadurch wird Dein Boden gleichzeitig gesaugt und gewischt.
Roborock S6 MaxV von unten samt angebrachter Wischplatte.

Der Wassertank ist bereits im Saugroboter integriert. Wenn Du die Wischfunktion des Roborock S6 MaxV nutzen willst, musst Du lediglich die Wischplatte samt angebrachten Wischtuch an den Wassertank von hinten anstöpseln.
Wischplatte mit Wischtuch wird an den Roborock S6 MaxV von hinten an gestöpselt.

Das Wischtuch des Roborock S6 MaxV reicht über die gesamte Breite der Wischplatte. Somit ist die erfasste Reinigungsfläche größer.
Wischtuch des Roborock S6 MaxV reicht über die volle Breite der Wischplatte.

Der Roborock S6 MaxV ist mit einer aktiven Wasserzufuhr ausgestattet. Das bedeutet, Du kannst die Wasserabgabemenge über die App steuern. Hierbei stehen Dir 4 unterschiedliche Stufen zur Auswahl: Keine, wenig, mittel und maximale Wasserabgabe.
Wasserabgabemenge beim Roborock S6 MaxV wird über die App eingestellt.

Der Wassertank hat eine Größe von 290 ml. Damit lässt sich eine Fläche von maximal 200 m² am Stück wischen. Somit können auch größere Wohnungen mit einer Wassertankbefüllung ohne Probleme gewischt werden.

Nach dem Wischen unserer 80 m² Wohnung (Wasserintensität: maximal) ist der Wassertank noch zu ca. 1/3 befüllt.

Weiterhin ist die Wischplatte mit einer speziellen Konstruktion ausgestattet, mit welcher ein zusätzlicher Anpressdruck von 300 Gramm auf den Wischmopp ausgeübt wird. Dies sorgt nochmal für eine Verbesserung bei der Wischleistung.

Ebenfalls erwähnenswert: Die Ladestation verfügt über eine Wasserschutzunterlage.

Das ist eine wirklich gute Sache …

… Denn sobald der Roborock S6 MaxV nach dem Wischen zurück zur Ladestation fährt, schützt die transparente Kunststoffmatte Deinen Boden vor dem nassen Wischmopp.
Roborock S6 MaxV steht an der Ladestation auf der wasserdichten Kunststoffmatte.

Zwar ist die Qualität der Unterlage nicht besonders hoch (man muss die Kunststoffplatte am Boden festkleben), aber wir wollen an dieser Stelle nicht meckern. Bei den meisten Konkurrenten ist eine entsprechende Matte nicht im Lieferumfang enthalten.

Was Du noch wissen musst: Der Roborock S6 MaxV hat keine aktive Teppicherkennung für die Wischfunktion. Das bedeutet: Sobald die Wischplatte angebracht ist, wird auch der Teppich mit gewischt.

Abhilfe verschafft hier die Einrichtung von Sperrzonen (No-Go-Zonen, No Mop Zonen) für den Teppichbereich.


No-Mop-Zone wird in der Handy-App eingerichtet.

Auf diese Weise wird der Teppich beim Wischen ausgelassen.

Ersetzt die Wischfunktion des Roborock S6 MaxV nun endgültig das lästige Wischen per Hand?

Unsere Erfahrungen mit der Wischfunktion des Roborock S6 MaxV waren wirklich gut. Durch die gleichmäßige Wasserabgabe wird ein schöner Feuchtfilm hinter dem Robosauger erzeugt.

Roborock S6 MaxV wischt den Boden im Arbeitszimmer.

Auf diese Weise wird der Boden zusätzlich vom leichten Staub und Dreck befreit.

Aber sorgt dies wirklich für mehr Sauberkeit in der Wohnung?

Ja das tut es!

Auch wir waren überrascht über die Menge an Schmutz, welche - zusätzlich zum Saugen - noch vom Boden entfernt wurde.
Dreckiges Wischtuch des Roborock S6 MaxV nach dem Wischen der Wohnung.

Insbesondere für Allergiker stellt die Wischfunktion eine große Erleichterung dar, da der nasse Wischlappen zusätzlichen Staub vom Boden aufnimmt.

Sehr positiv ist die Tatsache herauszustellen, dass Du über die App die Wasserabgabe für Räume einzeln festlegen kannst.


Individuelle Festlegung der Saugleistung und Wischleistung für jeden Raum einzeln.

So kann das geflieste Bad auf der “maximalen” Stufe und das Wohnzimmer samt empfindlichem Parkett auf “mittlerer” Wasserstufe gewischt werden.

Diese tolle Funktion verschafft Dir noch mehr Flexibilität bei der täglichen Bodenreinigung.

Weiterhin empfehlen wir (vor dem Wischen) den Wischmopp zu befeuchten.


Wischmopp des Roborock S6 MaxV wird unter dem Wasserhahn befeuchtet.

Dadurch wird ab dem ersten Moment der Reinigungsfahrt eine schöne Wischspur erzeugt.

Zurück zur Fragen: Muss ich nun nie wieder den Boden per Hand Wischen?

Das ist leider nicht der Fall.

Aber ehrlich gesagt: Das ist auch nicht der Anspruch des Roborock S6 MaxV. Wenn man diesen Vergleich anstellt, tut man dem Saug-Wisch-Roboter Unrecht.

Das Gewicht des Saugers ist mit 3,7 Kg viel zu gering. Auf diese Weise kann nicht genug Druck auf den Wischmopp erzeugt werden, um wirklich hartnäckige Flecken vom Boden entfernen zu können (Da helfen auch die zusätzlichen 300 Gramm Anpressdruck nicht).

Die Wischfunktion ist als eine schöne und extrem nützliche Zusatzfunktion zu betrachten.

Der Fokus des Roborock S6 MaxV liegt ganz klar (wie auch bei jedem 2-in-1 Saug-Wisch-Roboter) auf dem Saugen (was er übrigens hervorragend macht).

Die Wischfunktion veredelt sozusagen die Reinigungsfahrt und sorgt nochmal für einen Ticken mehr Sauberkeit.

Wir nutzen die Wischfunktion beinah täglich und wollen diese nicht mehr missen. Die Wohnung wirkt nach dem Wischen noch mal einen Ticken sauberer und frischer. Tolles Gefühl!

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Ein paar Tipps für eine verbesserte Wischleistung

Wenn Du noch etwas mehr aus der Wischfunktion herausholen willst, haben wir ein paar Tipps für Dich zusammengestellt:

  • Bevor Du die Wischplatte anbringst, befeuchte das Wischtuch unter dem Wasserhahn. Dadurch wird sofort ab Reinigungsbeginn ein schöner Feuchtfilm erzeugt.

  • Tue etwas Allzweckreiniger, Bio Reiniger oder speziellen Saugroboter Reiniger auf das Wischtuch.

  • Alternativ kannst Du auch einen kleinen Spritzer Allzweckreiniger, Bio Reiniger oder speziellen Saugroboter Reiniger in den Wassertank dazugeben. Achtung: Hierbei darfst Du unter keinen Umständen einen aggressiven Reiniger verwenden. Es könnte zur Verstopfung der Wasserdurchfluss Düsen führen oder im schlimmsten Fall kann sogar der Wassertank beschädigt werden.

  • Wir empfehlen den Wischmopp zusammen mit Deiner Schmutzwäsche regelmäßig in der Waschmaschine bei maximal 40 Grad zu waschen.

  • Bei stark verschmutztem Boden kannst Du auch während der Reinigung kurz den Sauger pausieren, das Wischtuch unter laufendem Wasser auswaschen und dann wieder den Reinigungslauf fortzusetzen.

Mit Hilfe dieser Tipps kannst Du noch ein kleines Bisschen mehr aus der Wischfunktion des Roborock S6 MaxV herausholen.

Mehr Informationen hierzu kannst Du unserem Erfahrungsbericht "Saugroboter mit Wischfunktion" entnehmen.

Navigation und Fahrweise: Reactive AI zur Hinderniserkennung

Zuverlässig und effizient wie ein Schweizer Uhrwerk navigiert der Sauger durch Deine Wohnung. In Rekordzeit wird Dein Zuhause abgefahren. Hierbei wird nicht ein Quadratmeter Raum ausgelassen.

To make a long story short: Die Navigation des Roborock S6 MaxV ist die beste und intelligenteste Navigationstechnologie, welche aktuell auf dem Markt bei einem Saugroboter verbaut ist.

Das wirklich Spannende und Neue an der Navigation ist die Reactive AI Technologie zur selbstständigen Hinderniserkennung.

Roborock S6 MaxV in der Nahaufnahme.

Du hast es satt ständig vor der Bodenreinigung die Wohnung aufräumen zu müssen, damit Dein Robosauger frei Fahrt hat und sich nicht am nächsten herumliegenden Gegenstand festfährt?

Reactive AI könnte für Dich die passende Lösung sein. Denn beim Roborock S6 MaxV steht das “V” für Vision.

Dank einer kamerabasierten Technologie kann der Roborock S6 MaxV auch kleinere Gegenstände als Hindernisse erkennen und selbstständig umfahren!

Wie genau funktioniert die Reactive AI Technologie zur Hinderniserkennung?

Der Staubsauger Roboter besitzt hierzu eine kleine zweilinsige Stereokamera auf der Vorderseite. Diese ermöglicht es dem Sauger 30 Bilder pro Sekunde von der Umgebung zu machen.
Die Stereokamera des Roborck S6 MaxV von vorne.

Die aufgenommenen Bilder werden im zweiten Schritt mit Hilfe der Reactive AI Software (Artificial intelligence Software) ausgewertet und mit gespeicherten Gegenständen in der Datenbank verglichen. Hierzu wird ein leistungsstarker Qualcomm® APQ8053 Prozessor eingesetzt.

Auf diese Weise kann der Roborock S6 MaxV auch flachere Hindernisse (von 3 cm x 5 cm) identifizieren und umfahren.

Der Saugroboter tastet sich hierbei langsam an das Hindernis heran und umfährt dieses dann schlussendlich.

Wir testen die Hinderniserkennung des Roborock S6 MaxV

Um die Hinderniserkennung des Roborock S6 MaxV zu testen, haben wir alltägliche kleineren Gegenstände in der Wohnung verteilt.


Roborock S6 MaxV Saugroboter steht auf dem Boden vor den verteilten Hindernissen.

Dann haben wir beobachtet, inwiefern der Roborock S6 MaxV die herumliegenden Gegenstände als Hindernisse erkennt und diese dann umfährt.


Roborock S6 MaxV beim Hinderniserkennung Test.

Folgende Erfahrungen haben wir mit der Reactive AI Technologie gemacht:

  • Handy Ladekabel (zusammengerollt): Nicht erkannt

  • Handy Ladekabel (nicht zusammengerollt): Erkannt (Aber Seitenbürste hat das Kabel dennoch erfasst)

  • Handy Ladekabel (Steckt in Steckdose): Erkannt (Aber Seitenbürste hat das Kabel dennoch erfasst)

  • Socken: Erkannt

  • Hose: Nicht erkannt

  • T-Shirt: Erkannt

  • Schuhe: Erkannt

  • Hausschuhe: Erkannt

  • Schlüsselbund: Nicht erkannt

  • Handtasche: Erkannt

  • Kleines Spielzeug: Erkannt

Die Gesamtquote bei der Hinderniserkennung lag in unserem Test bei ca. 70 %.

Gerade bei Kabeln ist die Erkennungsquote zwar sehr gut ...

… Allerdings wird die Seitenbürste beim Umfahren der Hindernisse nicht ausgestellt. Somit ist es ab und an vorgekommen, dass - obwohl das Kabel richtigerweise als Hindernis identifiziert wurde - die Seitenbürste dennoch das Ladekabel erfasst hat.

Durch das Ausschalten der Seitenbürste, sobald ein Hindernis erkannt wird, kann man solche “Unfälle” verhindern. Hier hat Roborock noch Nachholbedarf. Wir sind aber guter Dinge, dass dies künftig durch ein Softwareupdate behoben werden kann.

Wie ist denn nun das Testergebnis zu beurteilen?

Wir finden, dass die Reactive AI Technologie zur Hinderniserkennung einen wesentlichen Schritt in Richtung “vollautomatisierte Reinigung” darstellt.

Es macht einfach Spaß den Saugroboter beim selbstständigen Umkurven der Gegenstände zu beobachten.

Aber man muss auch festhalten:

Die Hinderniserkennung funktioniert zwar gut

… aber zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu 100 % zuverlässig.

Es gibt viele verschiedene Gegenstände mit unzähligen Formen, Farben und Blickwinkeln. All diese “Hindernisse” müssen zuerst in der Datenbank hinterlegt werden. Erst dann können diese Gegenstände vom Saugroboter als Hindernisse erkannt werden. Das braucht seine Zeit.

Vollumfänglich würden wir uns daher aktuell noch nicht auf die neue Technologie verlassen. Nach wie vor kann sich der Sauger an Hindernissen festfahren.

Entscheidender Punkt hierbei ist aber: Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist deutlich geringer als beim Staubsauger Roboter ohne die entsprechende Hinderniserkennungsfunktion.

Außerdem lernt der Staubsauger Roboter ständig dazu!

Roborock versichert, dass der Sauger durch die Auswertung der vielen Bilder dazulernt und somit die Technologie permanent verbessert wird.

Für wen ist die Reactive AI Technologie geeignet?

Insbesondere wenn Du eine weniger aufgeräumte Wohnung hast, stellt der Roborock S6 MaxV eine enorme Abhilfe dar.

Du kannst den Roborock S6 MaxV zum Reinigen losschicken, ohne dabei ständig Angst zu haben, dass sich der Robosauger am nächsten Gegenstand festfährt.

Auch wenn die Hinderniserkennung aktuell noch nicht zu 100 % zuverlässig ist, so ist diese dennoch wesentlich besser als bei Saugern ohne die entsprechende Technologie.

Und es darf nicht vergessen werden: Der Roborock S6 MaxV lernt ständig dazu!

Perspektivisch betrachtet wird die Hinderniserkennungsfunktion des Roborock S6 MaxV kontinuierlich verbessert werden.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Handy App

Die Handy-App ist sowas wie das Gehirn des Saugroboters. Hier lassen sich ganz viele Einstellungen vornehmen, welche Dir die Reinigung deutlich erleichtern.

Um Deinen Roborock S6 MaxV zu bedienen, stehen Dir gleich zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Roborock App oder Xiaomi Home App. Beide sind jeweils für IOS und Android verfügbar.

Roborock App und Xiaomi Home App zum Download im App Store.

Aber welche App ist denn nun die richtige für mich?

Vom Funktionsumfang und Design nehmen sich die beiden Apps nicht viel.

Wenn Du weitere Smart Home Geräte von Xiaomi daheim im Einsatz hast, dann ist es praktischer all diese Geräte über eine App bedienen zu können (Xiaomi Home App).

Mit der hauseigenen Roborock App will der Hersteller mehr Flexibilität erreichen. Neue Funktionen und Fehlerbehebungen sollen über Updates schneller eingespielt werden (man ist nicht an lange Release Zyklen von Xiaomi gebunden).

Wir nutzen persönlich die Roborock App und haben bislang ausschließlich positive Erfahrungen mit der App gemacht. Viele neue Funktionen (bspw. Speicherung mehrerer Karten) werden über Updates in der hauseigenen Roborock App deutlich früher releast.

Reactive AI zur Hinderniserkennung

Du hast die Option Deinen Roborock S6 MaxV bei der Reinigung live auf der Karte zu verfolgen. Hierbei werden die erkannten Hindernisse direkt auf der Karte eingezeichnet.

Bei der Reinigungsfahrt werden erkannte Hindernisse in der App auf der Karte live angezeigt.

Wenn Du ein Haustier daheim haben solltest, raten wir Dir den “Haustier Modus” zu aktivieren. Dadurch sollen die von Haustieren hinterlassenen Dinge (z. B. Spielzeug und ja: auch Haustierkot) besser als Hindernisse erkannt werden.

Wenn Du dann auf ein Hindernis Symbol klickst - vorausgesetzt Du hast die Einstellung “Echte Fotos” in der App aktiviert - dann hast Du die Möglichkeit in der App das Foto des erkannten Hindernisses einzusehen.

Durch einen Klick auf das Symbol kannst Du Dir weitere Details zum Hindernis anschauen:

  • Bild vom Hindernis.

  • Informationen, um was es sich beim Hindernis genau handelt.

  • Wahrscheinlichkeit, mit welcher der Gegenstand als Hindernis erkannt wurde.

Hinderniserkennung in der Handy App durch die Funktion echte Fotos.

Falls Du das Alles nicht möchtest, kein Problem.

Die Reactive AI Technologie zur Hinderniserkennung lässt sich über die App deaktivieren.

Remote-Viewing Funktion

Ende Juli 2020 hat Roborock durch ein Update eine neue Funktion für die Roborock App freigeschaltet.

Hierbei handelt es sich um die Remote-Viewing Funktion.

Die Funktion ist nach dem Update nicht automatisch eingeschaltet. Diese musst Du in den “Einstellungen” selbstständig aktivieren.

Durch die neue Remote-Viewing Funktion kannst Du ab sofort auf Deinem Smartphone Live-Bilder von der Reinigungsfahrt erhalten.

Remote-Viewing Funktion des Roborock S6 MaxV zeigt live Bilder von der Reinigung.

Weiterhin ist es Dir nun möglich, über den Saugroboter mit der Umgebung zu kommunizieren. Du musst den Mikrofon-Button in der Roborock App gedrückt halten und die Sprachnachricht einsprechen. Schon gibt der Roborock S6 MaxV Deine Nachricht wieder.

Roborock S6 MaxV Remote Viewing Sprachausgabe Funktion.

Aber wozu soll die Remote-Viewing Funktion eigentlich gut sein?

Für die neue Remote-Viewing Funktion des Roborock S6 MaxV gibt es viele unterschiedliche Einsatzgebiete.

Im Wesentlichen ist somit Dein Roborock S6 MaxV nicht mehr “bloß ein Reinigungshelfer”, sondern kann “Überwachungsaufgaben” in Deiner Wohnung übernehmen.

Ein paar Ideen wollen wir Dir im Folgenden mitgeben.

Du kannst die Kamerafunktion dazu nutzen, von Unterwegs nach dem Rechten in Deiner Wohnung zu schauen.

Habe ich wirklich den Backofen ausgemacht? Schnell mal die Roborock App öffnen, den Saugroboter in die Küche navigieren und schon hast Du Klarheit.

Remote-Viewing Technologie des Roborock S6 MaxV wird dazu eingesetzt, um zu schauen, ob der Backofen ausgemacht wurde.

Oder Du willst sichergehen, dass Du die Haustür hinter Dir abgeschlossen hast?
Remote-Viewing Technologie des Roborock S6 MaxV wird dazu eingesetzt, um zu schauen, ob die Haustür abgeschlossen wurde.

Oder Du willst von unterwegs mal nach Deinem Haustier schauen. Oder Du bist für eine längere Zeit verreist und willst einfach mal nach einer Woche Abwesenheit nach dem Rechten in Deiner Wohnung schauen?

Diese und viele weitere Möglichkeiten stehen Dir dank der Remote-Viewing Technologie des Roborock S6 MaxV zur Verfügung.

“Remote-Viewing” ermöglicht Dir ganz neue Einsatzgebiete für Deinen Saugroboter. Somit ist der Roborock S6 MaxV nicht mehr länger ausschließlich ein “Reinigungsgerät”, sondern kann auch teilweise “Überwachungsaufgaben” für Dich ausführen.

Weitere wichtige App Funktionen auf einen Blick:

Aber auch neben der Reactive AI Technologie und der “Remote-Viewing Funktionalität” bietet die Hadyapp einiges an tollen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten:

  • Die Handy-App bietet Dir die Möglichkeit bis zu 4 Karten speichern zu können. Diese Karten können dann beliebig angepasst und bearbeitet werden.

  • Du hast die Option in der App für jeden Raum einzeln die Saugstärke sowie die Wasser Durchflussrate einzustellen. So kannst Du stark verschmutzte Räume (z. B. Küche) auf höherer Saugstufe / mit höherer Wasserintensität reinigen.

  • Teppicherkennung lässt sich ein- und ausschalten.

  • Die Reihenfolge der zu reinigenden Räume lässt sich in der App festlegen (selektive Raumeinteilung).

  • Du kannst No-Go-Zonen und No-Mop-Zonen in der gespeicherten Karte definieren. Diese werden dann beim Reinigen konsequent gemieden (z. B. Katzenklo, Kinderspielecke, Hunde Fressnapf etc.)

  • Über die Programmierfunktion kannst Du den Saugroboter völlig automatisch an bestimmten Tagen / Uhrzeiten Deine Wohnung reinigen lassen. Wenn einmal so ein Wochenplan angelegt ist, musst Du im Prinzip nichts weiter tun, als den Staubbehälter einmal die Woche zu leeren. Die Reinigung läuft dann völlig automatisch und ohne Dein Zutun ab.

  • Über den Menüpunkt “Pflege” kannst Du den Zustand einzelner Ersatzteile ansehen.

  • Mit Hilfe eines Joysticks kannst Du den Staubsauger Roboter manuell steuern. Wirklich nützlich ist die Funktion nicht, Spaß macht es aber trotzdem :)

  • Sprachauswahl (Deutsch, Englisch, Chinesisch etc.).

  • Du kannst den einzelnen Räumen individuelle Namen vergeben.

Reactive AI Technologie und Datenschutz:

Ein Saugroboter… Aus China … Und dann auch noch mit einer Kamera? Da verwundert es nicht, dass einige Leute große Bedenken wegen Datenschutz haben.

Bereits der Aufkleber auf der Stereokamera liefert uns erste Hinweise zu diesem sensiblen Thema.
Aufkleber auf der Stereokamera des Roborock S6 MaxV mit dem Hinweis zum Datenschutz.

Somit erklärt Roborock, dass die von der Kamera aufgenommenen Bilder auf dem Saugroboter selbst verarbeitet werden. Nach der Verarbeitung werden diese umgehend gelöscht.

Falls Du die Funktion “Echte Fotos” aktivierst, kannst Du in der App die Bilder der einzeln erkannten Hindernisse ansehen. Hierzu ist zwangsläufig ein Versand der Daten über die Cloud notwendig. Die Fotos werden vor dem Versand verschlüsselt und durch die Roborock App wieder entschlüsselt. Der Hersteller hat hierbei keinen Zugriff auf die Daten.

Weiterhin teilt der Hersteller mit, dass die Reactive AI Lösung die strengen Vorgaben der DSGVO (europäische Datenschutzgrundverordnung) berücksichtigt. Das Vorgehen wurde durch eine unabhängige Dritte Instanz geprüft und zertifiziert.

Leider fehlt im Lieferumfang eine spezielle Abdeckfolie für die Kamera. Das ist etwas schade, denn mit so einer Folie würden sich einige Nutzer etwas sicherer fühlen.

Du hast ebenfalls in der Handyapp die Möglichkeit die Reactive AI Funktion komplett auszustellen. Der Saugroboter wird auch ohne diese Funktion problemlose durch Deine Wohnung navigieren. Automatische Hinderniserkennung ist dann aber leider nicht möglich.

Wenn Du aber die Reactive AI Technologie nicht nutzen möchtest, dann ist evtl. der Roborock S6 MaxV nicht die richtige Wahl für Dich.

Denn genau diese Funktion macht den Staubsauger Roboter so besonders. In diesem Fall könnte sein Vorgänger, der Roborock S5 Max (Hier findest Du unseren ausführlichen Roborock S5 Max Test), für Dich sehr interessant sein.

Gesamteindruck der Roborock S6 MaxV App:

Die App hinterlässt bei unserem Team einen hervorragenden Eindruck. Da gibt es nichts zu meckern.

Roborock bietet wie gewohnt jede Menge nützlicher Funktionen ohne an Nutzerfreundlichkeit oder Übersicht zu verlieren.

Die Bedienung der Handy App ist kinderleicht und intuitiv. Schon nach ein paar Anwendungen findet man sich prima zurecht.

Unser Team hat bereits verschiedene Apps von zahlreichen Saugroboter Herstellern getestet. Die App von Roborock zählt hierbei ohne Frage zu den besten Optionen.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Roborock S6 MaxV: Alexa & Co. (Sprachassistent)

Der Roborock S6 MaxV lässt sich über Alexa bzw. Google Home Assistant per Sprachkommandos steuern.

Wir haben die Sprachsteuerung mit Alexa getestet.

Um die Funktion einzurichten, brauchst Du nichts weiter tun, als den “Roborock Plus Skill” über die Amazon Webseite einzuschalten.

Aktuell stehen Dir folgende “Kommandos” zur Verfügung:

Roborock S6 MaxV Alexa Sprachsteuerung Kommandos.

In der Summe bleibt zu sagen, dass die Sprachsteuerung des Roborock S6 MaxV mit Alexa sehr gut funktioniert.

Allerdings beschränken sich die aktuellen Befehle auf eher “rudimentäre Kommandos” (starte den Saugvorgang, beende den Saugvorgang, zurück zur Ladestation etc.). Komplexere Befehle (wie z. B. den Saugroboter per Sprachbefehl in ein bestimmtes Zimmer zu schicken) sind aktuell noch nicht vorgesehen.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Lautstärke

Die Lautstärke des Roborock S6 MaxV hängt vom gewählten Saugmodus ab.
Auswahl der verschiedenen Saugmodi in der Roborock S6 MaxV Handy App.

Prinzipiell stehen Dir 4 Saugstufen zur Verfügung.

Leise: 58 dB


Balanciert: 60 dB


Turbo: 61dB


Max: 65 dB

Roborock S6 MaxV bei der Lautstärkemessung auf der Dezibelskala

Trotz der enormen Saugkraft ist der Roborock S6 MaxV angenehm leise.

Bei unserem Saugtest (Saugstufe: Max) haben wir eine Geräuschbelastung von 65 dB nachweisen können.


Die Lautstärke des Roborock S6 MaxV wird gemessen.

Bei einer normal verschmutzten Wohnung reicht der Saugmodus “Balanciert” in der Regel völlig aus.

Hierbei verrichtet der Saugroboter von Roborock seine Arbeit erstaunlich leise. Man kann ohne Probleme im gleichen Raum eine Unterhaltung führen oder Fernsehen schauen.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Roborock S6 MaxV kann bis zu 4 Karten für mehrere Etagen speichern

Der Roborock S6 MaxV kann bis zu 4 unterschiedliche Karten speichern. Somit ist der Saugroboter für Häuser und Wohnung mit mehreren Etagen sehr gut geeignet.

Um die Karte von einem weiteren Stockwerk anlegen zu können, musst Du den Staubsauger Roboter samt Ladestation in die ausgewählte Etage tragen und den Startknopf drücken.

Ab da übernimmt der Sauger die Arbeit. Sobald die Reinigung abgeschlossen ist und der Saug-Wisch-Roboter wieder an der Ladestation andockt, wird die Karte gespeichert.

Nun kannst Du die zweite Karte nach Belieben bearbeiten (Sperrzonen einrichten, Räume zusammenführen / teilen oder einen Reinigungsplan festlegen).

Sobald die Karte einmal in der App gespeichert wurde, brauchst Du für die Reinigung die Ladestation nicht mehr in die zweite Etage mitzuschleppen.

Ab jetzt kann Dein Roborock S6 MaxV für mehrere Etagen in Deiner Wohnung / Haus genutzt werden. Setze einfach den Saugroboter in der zweiten Etage aus und starte die Reinigung.

Der Robosauger erkennt, dass er sich auf einer anderen Ebene befindet und zieht selbstständig die richtige Karte heran.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Wie kommt der Roborock S6 MaxV Saugroboter mit hohen Türschwellen zurecht?

Der Roborock S6 MaxV Saugroboter kann Türschwellen von bis zu 1,9 cm ohne Probleme überwinden.

Roborock S6 MaxV Staubsauger Roboter überfährt eine hohe Türschwelle.

Somit sollten herkömmliche Türschwellen und Teppiche kein Problem für den Staubsauger Roboter darstellen.

Falls Du in einer Altbauwohnung wohnst, können auch höhere Türschwellen auftreten.

Es ist durchaus möglich, dass in älteren Wohnungen Türschwellen von 2,5 cm und höher auftreten können

Aber keine Sorge, auch wenn eine Türschwelle für den Roborock S6 MaxV unüberwindbar scheint, musst Du nicht auf Deinen Wunschroboter verzichten.

Mit einer speziellen Saugroboter-Türschwellenrampe (zu kaufen bei Amazon) kannst Du Dir Abhilfe verschaffen.

Wenn Du mehr zum Thema erfahren willst, schau Dir unbedingt unseren “Saugroboter für hohe Türschwellen Vergleich” an.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Akku

Der Roborock S6 MaxV ist mit einem leistungsstarken Lithium Ionen Akku ausgestattet.

In Abhängigkeit von der gewählten Reinigungsstufe reicht eine volle Akkuladung für eine Reinigungszeit von bis zu 3 Stunden (bzw. 250 m²) am Stück.

Eine komplette Akku-Vollladung kann unter Umständen bis zu 6 Stunden Zeit beanspruchen.

Falls während einer Reinigungsfahrt die Batterie leer gehen sollte, kehrt der Robosauger selbstständig zur Ladestation zurück, um den Akku wieder aufzuladen.

Ein kleiner Schmankerl: Roborock S6 MaxV läd hiebei gerade soviel Akku auf, um die restliche Reinigung zu beenden. Auf diese Weise musst Du nicht unnötig mehrere Stunden warten, bis der Akku komplett aufgeladen wurde. Tolles Feature.

Nachdem der Akku wieder genug Power hat, setzt der Saugroboter von Roborock die Arbeit exakt an der Stelle fort, an welcher er die Reinigung im Vorfeld unterbrochen hatte (Recharge & Resume Funktion).

Unsere 80 m² Wohnung wurde in ca. 40 Minuten komplett gesaugt und gewischt. Der Akku wurde nicht mal zur Hälfte verbraucht (~60 % Restakku). Somit ist der Roborock S6 MaxV auch für größere Häuser / Wohnung ohne Einschränkung zu empfehlen.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Design & Maße

Der Roborock S6 MaxV hat dieselbe Größe wie sein Vorgänger: Höhe: 9,65 cm x Breite: 35,3 cm x Länge: 35 cm.

Das Gewicht des Saugroboters beläuft sich auf 3,7 Kg.

Die Maße des Roborock S6 MaxV werden mit einem Lineal gemessen.

Mit dem typischen Laser Navigationsturm bringt der Roborock S6 MaxV eine Höhe von 9,65 cm mit sich. Dies reicht in der Regel aus, um unter die meisten Betten, Heizungen etc. fahren zu können.

Wir empfehlen an dieser Stelle ganz genau zu sein und in der Wohnung sicherheitshalber nachzumessen. Denn es wäre mehr als ärgerlich, wenn der Robosauger wegen ein paar cm nicht die gewollte Stelle erreichen kann.

Neben der App kann der Haushaltshelfer auch über die 3 Knöpfe auf der Oberseite des Saugers gesteuert werden.

3 Knöpfe auf der Oberseite des Roborock S6 MaxV zur Steuerung des Saugers.

Von Unten bringt der Roborock S6 MaxV wenig Überraschungen mit sich.
Roborock S6 MaxV von unten.

Die typische Kombibürste, eine Seitenbürste, zwei Rollen sowie Absturzsensoren wurden verbaut. Die Wischplatte lässt sich durch einen einfachen Klick-Mechanismus am Wassertank anbringen.

Handelt es sich beim Roborock S6 MaxV um ein hochwertiges Produkt?

Die Antwort ist einfach: Ja!

Roborock S6 MaxV in der Nahaufnahme.

Roborock ist bekannt für seine qualitative Verarbeitung. Der Roborock S6 MaxV macht da keine Ausnahme. Der Roboter fühlt sich sehr hochwertig an. Nichts klappert, alles sitzt da wo es soll.

Mit seiner schicken Lackoptik ist der Roborock S6 MaxV ein absoluter Hingucker.

Kleine Anmerkung: Der Staubsauger Roboter ist ausschließlich in schwarzer Farbe erhältlich.

Dies müssen wir Roborock als Minuspunkt ankreiden. Denn das edle Schwarz trifft nicht jedermanns Geschmack und passt auch nicht zu jedem Einrichtungsstil.

Kleiner Nachteil: Bei einem schwarzen Saugroboter sind Kratzer sowie Staubreste schneller sichtbar.

Kleinere Kratzer und Staubreste auf dem Roborock S6 MaxV.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Lieferumfang: Zubehör und Ersatzteile

Im Einzelnen ist folgendes im Lieferumfang enthalten:

  • Roborock S6 MaxV Staubsauger Roboter

  • Wassertank (0,29 Liter)

  • Wischplatte

  • Mehrweg Wischtuch für die Wischplatte

  • Ladestation

  • Wasserschutz Unterlage für die Ladestation

  • HEPA-Filter

  • 1 x Ersatz HEPA Filter

  • Bedienanleitung

  • Quickstart Guide

Gesamter Lieferumfang des Roborock S6 MaxV steht auf dem Boden.

Positiv: Ein Ersatz HEPA-Filter für den Roborock S6 MaxV wird mitgeliefert. Ebenfalls findet sich eine Wasserschutzmatte für die Ladestation im Lieferumfang wieder.

Dadurch wird Dein Boden beim Akkuladen vor dem nassen Wischtuch (nach dem Wischvorgang) geschützt.

In der Summe fällt der Lieferumfang des Roborock S6 MaxV dennoch recht bescheiden aus. Etwas mehr Zubehör und Ersatzteile hätten wir uns schon gewünscht.

PS: Ersatzteile für den Roborock S6 MaxV lassen sich sehr bequem über Amazon erwerben. Ersatzteile wie bspw. HEPA-Filter, Seitenbürsten und die Hauptbürste sind bei den Modellen S50 / 55, S6, S5 Max und S6 MaxV untereinander kompatibel.

Roborock S6 MaxV: Preis-Leistung & Fazit

Roborock Saugroboter zählen generell zu den beliebtesten und besten Modellen auf den Markt.

Und der Roborock S6 MaxV macht hier keine Ausnahme. Unsere Testergebnisse habe es deutlich aufgezeigt: Das Gerät ist absolut spitze!

Egal wo man hinschaut, überzeugt der Roborock S6 MaxV.

Die Reinigungsleistung des Saug-Wisch-Roboters ist hervorragend. Gleichzeitig hat der Robosauger einen extrem langlebigen Akku, welcher ihn auch für einen Einsatz in großen Wohnungen eignet. Trotz seiner hohen Saugkraft arbeitet der Roborock sehr leise.

Was den Roborock S6 MaxV aber so richtig auszeichnet, ist die herausragende Navigation samt der Stereokamera zur Hinderniserkennung.

Die Funktion ist aktuell noch nicht zu 100 % ausgereift, zeigt aber bereits sehr großes Potenzial.

Insbesondere bei Haushalten mit Kindern oder Haustieren kann die Stereokamera für Abhilfe sorgen. Denn Dein Robosauger kann auch in einer nicht komplett aufgeräumten Wohnung reinigen, ohne sich gleich am nächsten Hindernis festzufahren.

Definitiv geht Roborock hiermit einen weiteren Schritt in die richtige Richtung hin zu einer völlig automatisierten Reinigung.

Ebenfalls hat uns die Remote-Viewing Funktion überzeugt. Somit kannst Du den Roborock S6 MaxV als eine Art “Überwachungskamera” für Dein Zuhause einsetzen.

Mit 600 € gehört der Roborock S6 MaxV nicht zu den günstigsten Saugrobotern auf den Markt.

Die Frage, welche Du Dir vor dem Kauf stellen solltest, ist: Wie viel sind Dir die neue Hinderniserkennungs-Funktion sowie das Remote Viewing Feature wert?

Ohne Frage: der Roborock S6 MaxV ist ein herausragender Saug-Wisch-Roboter.

Falls aber Deine Wohnung immer recht aufgeräumt ist und Du das Remote Feature nicht benötigst, dann wäre evtl. der Roborock S5 Max (Roborock S5 Max Test) für Dich die bessere Wahl.

S6 MaxV: -23% bei Amazon*

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Top Saugeistung auf Hartböden. Zusätzlich sorgt die Wischfunktion für den letzten Feinschliff.

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Top Navigation. Hinderniserkennung wusste zu überzeugen.

App und Funktionen
App und Funktionen

Ausgezeichnete App mit vielen Funktionen. 

Akku
Akku

Betriebsdauer von bis zu 3 Std. am Stück. Lange Akku Ladezeiten.

Lautstärke
Lautstärke

Roborock S6 MaxV arbeitet angenehm leise.

Lieferumfang
Lieferumfang

Recht dünn. Positiv: Wasserschutzunterlage für die Ladestation.

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Hochwertige Verarbeitung.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Recht Teuer. Wenn die Hinderniserkennung benötigt wird, dann ist der Preis angemessen.

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Top Saugeistung auf Hartböden. Zusätzlich sorgt die Wischfunktion für den letzten Feinschliff.

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Top Navigation. Hinderniserkennung wusste zu überzeugen.

App und Funktionen
App und Funktionen

Ausgezeichnete App mit vielen Funktionen. 

Akku
Akku

Betriebsdauer von bis zu 3 Std. am Stück. Lange Akku Ladezeiten.

Lautstärke
Lautstärke

Roborock S6 MaxV arbeitet angenehm leise.

Lieferumfang
Lieferumfang

Recht dünn. Positiv: Wasserschutzunterlage für die Ladestation.

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Hochwertige Verarbeitung.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Recht Teuer. Wenn die Hinderniserkennung benötigt wird, dann ist der Preis angemessen.

Noch mehr zum Thema

  • Wie gut ist die Lasernavigation des Roborock S6 MaxV?

    Die Navigation des Roborock S6 MaxV ist präzise, schnell, strukturiert und lückenlos.

    Screenshot aus der Roborock Handy App zeigt die Navigation und Fahrweise des Roborock S6 MaxV in der Wohnung.

    Zur Navigation setzt der Hersteller auf die bewährte Lasernavigationstechnologie (LDS-Technologie).

    Hierbei wird die Umgebung permanent mit Hilfe eines Lasernavigationsturmes gescannt. 
    Lasernavigationsturm des Roborock S6 MaxV.

    Auf diese Weise ermittelt der Staubsauger Roboter seine exakte Position im Raum und weiß ganz genau wo er war und wo er noch hin soll.

  • Wie kommt der Roborock S6 MaxV mit Treppen bzw. Abgründen zurecht?

    Beim Roborock S6 MaxV sind 6 Absturzsensoren verbaut. Somit kann der Staubsauger Roboter die Abgründe rechtzeitig erkennen und sicher ausweichen. 

    Absturzsensoren des Roborock S6 MaxV

    Wir empfehlen die Absturzsensoren (je nach Verschmutzungsgrad der Wohnung) regelmäßig mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

  • Wie verbinde ich meinen Roborock S6 MaxV Saugroboter mit Alexa?

    Um Deinen Roborock S6 MaxV mit Alexa steuern zu können, musst Du zuerst den Staubsauger Roboter mit Alexa verbinden.

    Hierzu sind folgende Schritte notwendig:

    • Öffne die Amazon Website. 

     

    • Gib oben im Suchfeld “Roborock Plus Skill” ein. 

     

    • Drücke den “Aktivieren” Button.

     

    • Logge dich mit Deinen “Login Daten” aus der Roborock App ein.

     

    • Füge Deinen Roborock S6 MaxV Saugroboter als Gerät hinzu. Wähle hierzu links den Bereich “Smart Home” aus und suche den Roborock S6 MaxV. 

     

    Roborock Plus skill auf Amazon aktivieren

    Fertig. Und schon kannst Du den Saugroboter über Sorachkommandos steuern

    Der Roborock S6 MaxV wird als Saugroboter bei Roborock Plus hinzugefügt.

  • Erste Schritte - Roborock S6 MaxV Saugroboter einrichten und WLAN-Verbindung herstellen

    Bevor Du den Roborock S6 MaxV einrichten kannst, sorge dafür, dass der Akku des Saugroboters vollgeladen ist.  

    Die Einrichtung der App erfolgt kinderleicht und braucht nicht mehr als 5 Minuten.

    Folgende Schritte sind hierzu nötig:

    • Lade die Roborock App im App Store herunter.

     

    • Registriere Dich in der Roborock App mit einer E-Mail-Adresse. 

     

    • Öffne die App und füge Deinen Roborock S6 MaxV hinzu. Hierzu musst Du auf “Saugroboter hinzufügen” gehen.

     

    • Stelle die WLAN-Verbindung her. Achtung: 5 GHz WLAN wird aktuell noch nicht unterstützt. Wenn Du ein 5GHz WLAN verwendest, musst Du dieses auf 2,4 GHz umstellen.

     

    • Fertig. Nun ist die App installiert und die WLAN-Verbindung eingerichtet. Du kannst nun Deinen Roborok S6 MaxV über die Handyapp zum Reinigen losschicken.

     WLAN-Verbindung des Roborock S6 MaxV wird eingerichtet.
    Nachdem die WLAN-Verbindung erstmalig hergestellt wurde, fragt Dich die App, ob Du Haustiere besitzt. 

    Wenn Du diese Frage mit “Ja” beantwortest, dann wird die automatische Hinderniserkennungs-Funktion von vornherein noch sensibler auf kleinere Gegenstände, wie Tierspielzeug oder auch Hundekot, eingestellt.

    Jetzt musst Du nur noch die Einstellung “Karte speichern” aktivieren und schon kann die erste Reinigungsfahrt inklusive Kartenerstellung losgehen. 

    Kartenspeicherung Einstellung wird in der Roborock S6 MaxV Handy App aktiviert.

    Bei der ersten Reinigungsfahrt empfehlen wir immer alle Türen zu öffnen und jegliche auf dem Boden frei herumliegenden Gegenstände wegzuräumen. Dadurch kann der Roborock S6 MaxV jedes Zimmer Deiner Wohnung erreichen und die vollständige Karte von Deiner Wohnung erstellen. 
  • Was muss ich tun, wenn sich die WLAN-Verbindung zum Roborock S6 MaxV nicht herstellen lässt?

    Bitte überprüfe zuerst, ob Dein WLAN-Passwort Sonderzeichen enthält. Wenn dies der Fall sein sollte, ändere entsprechend das Passwort. 

    Weiterhin sorge dafür, dass Deine WLAN-Einstellung auf 2,4 GHz (anstatt auf 5 GHz) gestellt ist.

    Falls weiterhin die WLAN-Verbindung nicht möglich sein sollte, dann raten wir Dir die WLAN-Verbindung zurückzusetzen

    Folgende Schritte sind hierzu notwendig:

    • Halte die beiden äußeren Knöpfe auf der Oberseite des Saugroboters für ein paar Sekunden gleichzeitig gedrückt. Eine Stimme teilt Dir dann mit “WLAN-Verbindung wird zurückgesetzt”

     

    • Öffne die Roborock App und richte eine neue WLAN-Verbindung mit dem Roborock S6 MaxV ein.
  • Wie schalte ich die Remote Viewing Funktion ein?

    Um die Remote Viewing Funktion einzuschalten, musst Du folgende Schritte befolgen:

    • Installiere das neueste Firmware Softwareupdate 

     

    • Führe ein Softwareupdate deiner Roborock App durch 

     

    • Setze die WLAN-Verbindung Deines Roborock S6 MaxV zurück

     

    • Schalte in der App die “Echtzeit Video” Funktion ein


    Roborock S6 MaxV Remote Viewing Funktion aktivieren.

  • Kann der Roborock S6 MaxV auch im Dunkeln saugen?

    Ja, der Roborock S6 MaxV kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen problemlos Deine Wohnung sauber machen

    Dank der laserbasierten Navigationstechnologie spielt es für den Roborock S6 MaxV keine Rolle, ob es in der Wohnung hell oder dunkel ist. 

    Die Arbeit wird gleichermaßen gut und schnell verrichtet.

  • Was bezweckt die Federdruck-Konstruktion bei der Wischfunktion?

    Durch die Federdruck-Konstruktion wird ein zusätzlicher Druck von 300g auf die Wischplatte ausgeübt. 

    Hierdurch wird der Wischmopp noch stärker gegen den Boden gepresst. Auf diesem Weg wird die Wischleistung etwas verbessert.

  • Funktioniert die Teppicherkennungsfunktion des Roborock S6 MaxV auch beim Wischen?

    Nein, der Roborock S6 MaxV hat keine aktive Teppicherkennung beim Wischen.

    Sobald die Wischplatte angestöpselt ist, wird auch der Teppich mit gewischt.

    Wenn Du dies nicht möchtest, kannst Du “No-Go-Zonen” bzw. “No-Mop-Zonen” für den Teppich definieren. 

    Allerdings wird der Teppich dann auch nicht gesaugt werden.

  • Ist beim Roboock S6 MaxV ein Bumper im Laserturm vorhanden?

    Ja, im Laserturm des Roborock S6 MaxV ist ein Bumper vorhanden.

    Laserturm des Roborock S6 MaxV lässt sich eindrücken was zeigt, dass dort ein Bumper verbaut ist.

  • Wie Groß ist der mobile Staubbehälter?

    Der mobile Staubbehälter des Roborock S6 MaxV ist 460 ml groß.
    Mobiler Staubbeutel des Roborock S6 MaxV.

    Je nach Verschmutzungsgrad der Wohnung musst Du den Staubbeutel regelmäßig über einen Mülleimer ausleeren.


    Ausleerung des mobilen Staubbeutels des Roborock S6 MaxV über einem Mülleimer.

  • Wie groß ist der Wassertank?

    Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 290 ml.

    Wassertank des Roborock S6 MaxV.

    Je nach gewählter Wasserdurchflussrate kann mit einem vollen Wassertank eine Fläche von 100 m² - 250 m² am Stück gewischt werden. 

  • Ladestation

    Die Ladestation des Roborock S6 MaxV hat folgende Maße 150 x 127 x 98 mm und ist somit recht klein und handlich.
    Ladestation des Roborock S6 MaxV.

    Leider gibt es hinten an der Ladestation keine Möglichkeit das überschüssige Kabel zu verstauen.

    Ladestation des Roborock S6 MaxV von hinten.

    Immerhin liefert der Hersteller uns eine Schlaufe im Lieferumfang mit. Mit Hilfe dieser kann das überschüssige Kabel zusammengebunden werden.

    Weiterhin lässt sich das Stromkabel nur zur rechten Seite herausführen und es fällt ebenfalls recht kurz aus. Somit bist Du gezwungen die Ladestation in unmittelbarer Nähe zu einer Steckdose aufzustellen.

    Falls bei Deinem gewünschten Stellplatz keine Steckdose in der Nähe vorhanden sein sollte, kannst Du die Entfernung zur nächsten Steckdose mit Hilfe eines Verlängerungskabels überbrücken.  
  • Lässt sich der Roborock S6 MaxV auch ohne eine Handy App bedienen?

    Ja, Du kannst den Roborock S6 MaxV mit Hilfe der 3 Knöpfe auf der Oberseite des Saugroboters bedienen.

    Somit brauchst Du auch ohne eines Smartphones nicht auf Deinen Staubsauger Roboter zu verzichten.

    Demnach kannst Du den Staubsauger Roboter starten / stoppen, zurück zur Ladestation schicken oder einen ausgewählten Bereich (“Spot Cleaning”) reinigen lassen.

    Wirklich empfehlen können wir die Steuerung des Roborok S6 MaxV ohne die Handyapp nicht, da diese sich lediglich auf die absolut notwendigsten Funktionen beschränkt. 

    Erst der Funktionsumfang der Handyapp macht den Saugroboter so richtig “smart”.
  • Besitzt der Roborock S6 MaxV einen HEPA-Filter?

    Ja, beim Roborock S6 MaxV ist ein HEPA-Filter verbaut.

    Hepa-Filter des Roborock S6 MaxV

    Mit Hilfe des Filters werden auch kleinere Schmutzpartikel aus der ausströmenden Luft gefiltert.

    Bei Allergikern ist ein entsprechender HEPA-Filter ein absolutes “Muss-Kriterium” beim Staubsauger. 
  • Wie hoch ist die maximale Saugleistung des Roborock S6 MaxV in Pascal?

    Die höchste Saugleistung des Roborock S6 MaxV beträgt 2500 pa (Pascal).

  • Seitenbürste

    Die Seitenbürste des Roborock S6 MaxV besteht aus Kunststoff.

    Seitenbürste des Roborock S6 MaxV.

    Falls Du eine Bürste mit Borsten Haaren bevorzugst, kannst Du Dir bei Amazon die Seitenbürste des Roborock S55 besorgen.

    Denn die Seitenbürste (und auch die Hautbürste) sind bei den Modellen S50 /55, S6, S5 Max und S6 MaxV untereinander kompatibel.

    Der Vorteil der Seitenbürste aus Plastik ist sicherlich die längere Haltbarkeit. Ansonsten haben wir keine Unterschiede zwischen der Seitenbürste aus Plastik oder aus Borsten feststellen können.
  • Hauptbürste

    Die Hauptbürste besteht aus Borstenhaaren und Lamellen und hat eine geschwungene Form.

    Hauptbürste des Roborock S6 MaxV von unten

    Die Hauptbürste lässt sich sehr einfach auseinanderbauen und reinigen.

Ilia

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Das könnte dich auch interessieren

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Sparangebote

Sparen beim Kauf Deines Smart Home Gerätes? Wir sammeln aktuelle Gutscheine und Rabattcodes für Dich.

Über uns

Wir sind ein Team von Smart Home begeisterten und testen für Dich die besten und beliebtesten Smart Home Produkte. Unsere Mission ist es Dir eine unabhängige und bestmögliche Beratung zu liefern.

Kategorien