Dyson V12 Slim : Jetzt für kurze Zeit -50 € + Ladestation im Wert von 89 € inkl. 🚀

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson Wartung

Anleitung: Dyson Staubsauger (Filter) reinigen 🦊

Letztes Update am: 04.06.2022 Lesezeit: 5 Min.

Die Akkustaubsauger vom Marktführer Dyson sollen uns das Saubermachen erleichtern und möglichst lange halten. 💃

Das sollten wir von einem hochpreisigen Luxusgerät auf jeden Fall erwarten können!

Wenn Du Dich an ein paar kleine Regeln hältst und das Gerät sowie HEPA-Filter und Staubbox regelmäßig einer Reinigung und Wartung unterziehst, ist das kein Problem 💪

Wir möchten Dir hier unsere Erfahrungen und ein paar nützliche Tipps vorstellen, damit auch Dein Dyson lange hält! 👇

Die Teile eines Dyson Akkusaugers, die gewartet und gereinigt werden müssen (Filter etc.)
Dyson
Dyson
Ersatzteile & Zubehör
Dyson Preis ab 5 €
Für die Dyson Akkustaubsauger gibt es jedes erdenkliche Zubehör und Ersatzteil
Ersatzteile & Zubehör
Preis ab 5 €
Bei Dyson ansehen*

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Das gehört zur Wartung Deines Dyson Saugers:
  • Reinigung des HEPA-Filters
  • Entleeren und Reinigen des Staubbehälters
  • Reinigen der Düsen

Die Reinigung und Wartung der Dyson Akkustaubsauger

Um ein möglichst gutes Reinigungsergebnis Deiner Dyson Akkustaubsauger zu erzielen, ist es wichtig, dass das Gerät selbst immer sauber und gut gewartet ist.

Deinen Dyson zu reinigen und zu warten bedarf nicht viel Arbeit und Zeit, aber es lohnt sich allemal.

Wie oft muss ich den Dyson Staubsauger reinigen?

Wenn er schmutzig ist 😉

Spaß beiseite! 😁 Wir empfehlen einmal im Monat eine gründliche Reinigung.

Das hängt natürlich letztendlich von der Verschmutzung und der Häufigkeit der Benutzung ab.

Dabei ist es egal, von welchen Dyson der V-Serie Du stolzer Besitzer eines Dyson V15 oder eines Dyson V12 bist.

Das Prinzip der beim Reinigen von Dyson V10, V11, V12 und V15 ist nämlich das Gleiche.

Willst Du beim Dyson V7 oder Dyson V8 den HEPA-Filter reinigen, ist es auch ähnlich. Es sieht nur ein bisschen anders aus. Dazu aber gleich mehr.

Es sind im Grunde genommen fünf Aufgaben, die mehr oder weniger regelmäßig erledigt werden müssen:

  1. Reinigen des Dyson HEPA-Filters
  2. Entleeren des Schmutzbehälters
  3. Reinigen des Schmutzbehälters
  4. Reinigen von Dyson Zubehör bzw. der Bodendüsen
  5. (Die Wartung des Akkus)

All das trägt dazu bei, dass die Saugleistung Deines Dyson Saugers gleich hoch bleibt.

Muss ich den Akku des Dyson auch warten?

Die „Wartung“ des Akkus. Spielt eher eine untergeordnete Rolle, da Du im Normalfall nichts unternehmen musst.

Im folgenden Artikel haben wir für Dich eine Anleitung, wie Du Deinen Dyson richtig wartest und reinigst. Außerdem haben wir nützliche Tipps und Tricks für Dich, was Du beim Auseinandernehmen und Reinigen Deines Dysons beachten musst. 👇

Der Dyson Akkustaubsauger V12 in seine Einzelteile zerlegt

Eine Anleitung: Der Ausbau und die Reinigung des Dyson HEPA-Filters

Jeder Dyson Akkustaubsauger hat einen praktischen HEPA-Filter (Schwebstofffilter), der in der Lage ist auch feinste Schmutzpartikel aus der Luft zu filtern.

Der Schmutz bleibt natürlich im Filter hängen und nach einer Zeit setzt sich der Filter zu. Um die Saugkraft aufrechtzuerhalten, ergibt es deshalb Sinn, diesen Filter regelmäßig zu reinigen.

Dein Vorteil: Die Dyson Staubsaugerfilter halten ein „Leben lang“ 🚀

Es handelt sich bei den Dyson HEPA-Filtern um sogenannte „long live Filter“. In der Regel musst Du den Filter demnach nicht austauschen.

Das ist praktisch und schont die Umwelt. 🌎➕

Wie reinige ich den Filter vom Dyson Staubsauger?

Um den Dyson Filter zu reinigen, musst Du ihn zunächst ausbauen.

Das ist bei allen Dyson Akkusaugern sehr einfach und eigentlich nur ein Handgriff.

Und so geht es:

Bei den Dyson’s ab der Modellreihe V10 musst Du lediglich hinten am Griff den lilafarbenen Filter abdrehen.

Filter abdrehen

Beim Dyson V11, V11 Outsize, V12 und V15 kannst Du simultan verfahren.

Du siehst, dass der Filter aus mehreren Teilen besteht. Das feine Netz unten setzt sich in der Regel am meisten mit feinem Staub zu. Der „Papier HEPA-Filter Teil“ oben, muss ebenfalls gereinigt werden.

Die verschiedenen Bereiche des HEPA-Filters
Die verschiedenen Bereiche des HEPA-Filters

Wichtig ist jetzt, dass Du zunächst den Filter ordentlich ausklopfst.

Ausklopfen des HEPA-Filters
Ausklopfen des HEPA-Filters

Wir empfehlen:

Klopfe den Filter draußen aus, damit die feinen Staubpartikel nicht zurück in die Raumluft gelangen.

Ein Geheimtipp 🦊: Du kannst den Filter auch in eine alte Tüte packen und drinnen ausklopfen.

Wenn der Filter jetzt schon sauber ist… sehr gut! 👍

Wenn nicht, dann geht es wie folgt weiter… 👇

Kann man den Filter vom Dyson waschen?

Du kannst die HEPA-Filter von Dyson auch auswaschen. Die „long live Filter“ sind waschbar 💃

Wenn Dein Filter stark verschmutzt ist, dann ist das wirklich eine praktische Sache.

Achtung ⚠️: Wichtig ist, dass Du ihn auch wirklich vorher gut ausklopfst, sonst entsteht eine schmierige Masse. Die kann sich dann wiederum festsetzen.

Beim Auswaschen des Filters gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

1. Halte den Filter senkrecht unter den Wasserhahn. Lass dann das Wasser von oben nach unten durch den Filter laufen.

So stellst Du sicher, dass Du den Schmutz nicht in den Papierfilter spülst.

Wasser läuft von oben nach unten durch den Filter

2. Reinige danach den Textilteil des Filters ordentlich 👍

Reinigung des Textilteils

3. Wenn er einmal richtig ausgespült ist, dann kannst Du ihn unten zuhalten und nochmal volllaufen lassen. Dann die andere Hand obendrauf legen und schütteln.

HEPA-Filter füllen
HEPA-Filter füllen
HEPA-Filter füllen und schütteln
HEPA-Filter füllen und schütteln
Wichtig ⚠️: Verwende stets nur kaltes Wasser!

Im Anschluss muss der Filter mindestens 24 Stunden trocknen. Dafür kannst Du den Filter senkrecht auf ein sauberes Tuch, auf der Fensterbank, abstellen.

Tipp: Nach 24 Stunden überprüfe bitte, ob der Filter auch wirklich trocken ist, bevor Du ihn wieder einsetzt. So gehst Du sicher, dass Du Deinen Dyson bei der Inbetriebnahme schädigst.

Hier ist ein kurzer Videoguide für Dich, damit Du Dir den Ablauf besser vorstellen kannst.👇

Wie oft muss man den Dyson Filter reinigen?

Um die volle Leistungsfähigkeit Deines kabellosen Staubsaugers zu erhalten, empfehlen wir:

1 Mal pro Monat eine Sichtkontrolle machen.

Also Filter ausbauen und Verschmutzung checken.

Ausklopfen lohnt sich dann auf jeden Fall. Bei starker Verschmutzung dann, wie beschrieben, ausspülen.

Wie oft muss man den Dyson Filter wechseln?

Da es sich um einen „long live Filter“ handelt, ist ein Wechsel in der Regel nicht nötig.

Über die Jahre kann es allerdings schon zu Abnutzungen oder „Unfällen“ kommen und der Filter wird beschädigt.

Aber keine Sorge, einen Dyson Ersatzfilter zu beschaffen ist wirklich nicht schwer. 👇

Wo kann ich einen Dyson Filter kaufen?

Einfach im Dyson Onlineshop* das richtige Modell auswählen und einen Filter zum Wechseln bestellen. 🤷‍♂️

Wie reinige ich den Filter des Dyson V7 und V8?

Das Vorgehen bei der Reinigung des Dyson V7 und V8 Filters ist sehr ähnlich.

Hier sitzt der Filter auf der Oberseite der Motoreinheit. 👍

Filter des Dyson V7

Er lässt er sich einfach herausziehen.

Filter des Dyson V7 herausholen

Jetzt kannst Du den Filter einfach ausklopfen oder auch auswaschen.

Im Anschluss lässt sich der Dyson Filter quasi auswringen.

Achtung: Bevor Du. Ihn wieder einsetzt, muss auch dieser Filter vollständig trocknen. Das dauert im Normalfall ca. 24 Stunden.

Dyson Motorfilter bzw. Vorfilter reinigen

Das silberne Gitter im Inneren des Behälters dient dem Schutz des Geräts. Es kann ebenfalls hin und wieder verschmutzen.

Dyson Vorfilter reinigen

Du kannst es mit einem trockenen Tuch abwischen.

Wenn Du einen Druckluftreiniger bzw. Staubgebläse* hast, dann kannst es auch damit wunderbar absprühen.

Den Dyson Staubbehälter reinigen und entleeren

Auch der Staubbehälter brauch regelmäßige Wartung und Pflege.

Klar, der Schmutz, den Du jeden Tag einsaugst, hinterlässt natürlich Spuren.

Um Bakterien und Geruchsbildung vorzubeugen, lohnt es sich, den Schmutzbehälter regelmäßig zu reinigen.

Schmutzbehälter von Dyson
Dysons Schmutzbehälter

Aber fangen wir am Anfang an.

Zunächst mal ist es ein riesengroßer Vorteil, dass die Akkustaubsauger von Dyson einen ausleerbaren Schmutzbehälter haben.

Das heißt nämlich:

Nie wieder Staubsaugerbeutel kaufen! 💃

Das spart Dir jede Menge Geld und schont auch noch die Umwelt, win win. 🙏

Das bedeutet aber auch, dass Du das Gerät öfter entleeren musst.

Im Folgenden haben wir ein paar nützliche Tipps für Dich. 👇

Wie entleere ich den Dyson Staubbehälter?

Das Prinzip ist bei allen Akkusaugern das Gleiche.

Wenn der Schmutz die „MAX“ Markierung erreicht hat, musst Du ihn ausleeren, da führt kein Weg dran vorbei 😉

Max Markierung des Schmutzbehälters

Irgendwo befindet sich ein – meist roter - Hebel, den es zu ziehen oder zu schieben gilt.

Der rote Hebel bzw. Schieber des Dyson Akkustaubsaugers
Der rote Hebel an der Unterseite des Behälters

Daraufhin springt eine Klappe auf, und der Schmutz fällt in den Eimer darunter.

Entleeren des Schmutzbehälters über einen Eimer

Das funktioniert einfach und effizient 💃 Und in diesem Video siehst Du dann nochmal genau wie das abläuft: 👇

Wir empfehlen: Entleere Deinen Staubsauger am besten draußen, direkt über der Tonne. So gehst Du sicher, dass die feinen Schmutzpartikel nicht zurück in Dein Haus gelangen.

Wie reinige ich den Dyson Schmutzbehälter?

Bei der Reinigung solltest Du den Schmutzbehälter zunächst abmontieren.

Dafür musst Du den kleinen roten Knopf drücken, der sich bei den Geräten an der Unterseite bzw. an der Innenseite befindet.

Abmontieren des Dyson V12 Detect Schmutzbehälters
Abmontieren des Dyson V12 Schmutzbehälters
Abmontieren des Dyson V7 Schmutzbehälters
Abmontieren des Dyson V7 Schmutzbehälters

Du kannst die Staubbox jetzt abnehmen.

Ausgebaute Dyson Schmutzbehälter
Abmontierter Schmutzbehälter

Mit einem feuchten Tuch lässt sich der Behälter jetzt ausreiben.

Ausreiben des Dyson Schmutzbehälters

Wenn der Schmutzbehälter ganz getrocknet ist, kannst Du ihn wieder einbauen und weitersaugen 🚀

Achtung ⚠️: Wir raten dringend davon ab, den Schmutzbehälter in die Spülmaschine zu stellen. Auch wenn der Tipp mit dem Geschirrspüler immer wieder im Netz kursiert.

Hier findest Du einen kurzen Videoguide zum Thema:

Darf man den Dyson Schmutzbehälter unter fließendem Wasser, also nass reinigen?

Fragt man den Hersteller, dann sagt er nein.

Wir haben das schon ausprobiert und es gab dadurch keine Probleme. Allerdings würden wir es auch nicht unbedingt empfehlen. Am Schmutzbehälter befinden sich einige Kleinteile aus Metall und einige Dichtungen. Die könnten rosten bzw. porös werden, deshalb ist das Ausspülen des Schmutzbehälters mit Vorsicht zu genießen 👆.

Achtung ⚠️: Der Hersteller empfiehlt das Ausspülen ebenfalls nicht offiziell.

Kann man den Staubbehälter wechseln?

Auch den Staubbehälter kannst Du nachkaufen.

Wir haben es bis dato zwar noch nicht geschafft, einen kaputt zu kriegen… 🤷‍♂️ aber sollte es irgendwann passieren, dann kannst Du diesen auch im Dyson Onlineshop* nachkaufen.

Die Reinigung des Zubehörs

Das Zubehör musst Du größtenteils nicht großartig reinigen. Oft hilft hier schon:

Mal mit einem anderen Aufsatz absaugen. 💡

Das gilt jedoch nicht für die Bodendüsen sowie für die Mini-Elektrobürsten.

Bei denen ist eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung schon wichtig.

Die Reinigung der Dyson Hartbodendüse und der Teppichbürste

Bei den Bodendüsen kann es durchaus vorkommen, dass sich Haare oder Fäden um die Rolle wickeln.

Haare wickeln sich um die Bodenwalze beim Dyson omni-glide

Wenn dem so ist, dann musst Du die Walze davon befreien.

Zu diesem Zweck lassen sich die Walzen aus dem Gehäuse ausbauen.

Dafür bedarf es lediglich eines Geldstücks, mit dem man den Deckel an der Seite öffnen kann.

Seitenfach der Bodendüse

Die Bürste lässt sich dann herausnehmen und mit einem kleinen Messerchen kannst Du die Haare durchschneiden.

Bürste herausnehmen

Wenn die Walze draußen ist, dann kontrolliere die Bürste, dass sich sonst keine Flusen oder andere Schmutz irgendwo verfangen hat.

Dieses Prozedere ist sowohl bei allen Staubsaugerbürsten gleich. Egal ob es sich um die Parkettdüse, also die Fluffy Düse oder die Teppichdüse von Dyson handelt.

Die Fluffy Bürste und die Teppichdüse nebeneinander

Auch die Mini-Elektrobürste lässt sich auf dieselbe Art und Weise reinigen.

Mini Elektrobürste auseinanderbauen

Die Fluffy Walze lässt sich – nach dem Ausbau - unter fließendem Wasser auswaschen. Da kannst Du auch ein bisschen Shampoo draufgeben, damit die Bürste evtl. auch unangenehme Gerüche loswird.

Die Fluffy Bürste: Reinigung unter fließendem Wasser

Im Anschluss muss die Walze unbedingt komplett trocknen, bevor Du sie wieder einsetzt (ca. 24 Stunden). Wichtig ist, dass Du sie zum Trocknen nicht direkt auf die Heizung legst, sondern wenn, dann nur in die Nähe!

Die neuen Parkettbürsten nennen sich übrigens Slim Fluffy Laser Düsen. Die haben wir ausführlich in unserem Test des Dyson V15 Detect getestet.

Die Wartung des Akkus

Dyson hat mit dem Dyson V11 das „Klick in System“ eingeführt. Das heißt, seit dieser Generation kann der Akku einfach per Knopfdruck getauscht werden.

Mit einem Wechselakku kannst Du die Laufzeit Deines Saugers einfach verdoppeln 🦊

Aber auch bei den vorherigen Modellen kann der Akku ausgebaut und getauscht werden.

Weiteres Dyson Zubehör zum Reinigen

Hin und wieder kann es zu Verstopfungen des Saugrohrs kommen. Da sich der Dyson einfach auseinandernehmen lässt, kannst Du dieses Problem mit einem längeren Stab einfach lösen.

Fazit zur Wartung und Reinigung der Dyson Akkustaubsauger

Egal ob Reinigung des Dyson Filters oder die Wartung des Geräts, Dyson hat hier definitiv die Nutzerfreundlichkeit und Einfachheit in den Vordergrund gestellt.

Die Wartungsarbeiten sind schnell erledigt und Du sparst mit einem Akkusauger jede Menge kostbare Lebenszeit

Noch mehr zum Thema

  • Warum geht mein Dyson nicht an?


    Mach Dich zunächst nicht verrückt. Häufig ist es nur eine Kleinigkeit.

    Überprüfe zunächst:

    • Ob der Filter richtig eingesetzt ist?
    • Ob der Akku geladen ist?
    • Ist der Schmutzbehälter richtig eingesetzt?
    • Ob die Bodendüse blockiert ist?

    Sollte dies alles der Fall sein, dann kontaktiere zunächst den Dyson Kundendienst*.

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

3,396 Stunden Recherche

>5 Millionen Leser, die uns vertrauen

Kompetentes Team

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.