Jetzt den neuen Tineco Floor One S5 Wischsauger bestellen und 10% sparen (Rabattcode: SMARTFOXS5) 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson V11 Outsize

Groß, größer: Der Dyson V11 Outsize im Test

Joe

Letztes Update am: 01.10.2021 10 Min.

Du möchtest Dir einen Akkustaubsauger zulegen, aber die kleinen Staubbehälter und die Saugleistung bei früheren Geräten schrecken Dich ab?

Mit dem Dyson V11 Outsize ist damit jetzt endgültig Schluss. Dyson hat den V11 groß gedacht und groß gemacht. Man könnte ihn als Elefanten unter den Akkusaugern bezeichnen, denn er hinterlässt die größten Fußspuren.

Der Dyson V11 Outsize hat einen wesentlich größeren Schmutzbehälter, eine breitere Bodendüse und noch mehr Saugpower als seine Vorgänger.

Mit dem neuen Gerät, versucht Dyson die Vorteile von herkömmlichen Staubsaugern mit den Vorteilen der kabel- und beutellosen Staubsauger zu kombinieren.

Ob und wie Dyson das gelungen ist, klären wir in unserem ausführlichen Testbericht.

  • Überblick
  • Reinigungstest
  • Design
  • Zubehör
  • Reinigungsfeatures
  • Handsauger
  • Wendigkeit
  • Lautstärke
  • Akkulaufzeit
  • Wartung
  • Ersatzteile
  • Preis
  • Fazit

Vorteile:

  • Beste Saugkraft
  • Click in Batterie
  • Größe des Schmutzbehälters
  • Größe der Reinigungsdüse
  • Lange Laufzeit (60 Minuten x2)

Nachteile:

  • Hochpreisig
  • Größe und Gewicht?!

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Der bisher größte Akkustaubsauger

  • Akkustaubsauger der Premiumklasse

  • Besodners geeignet für große Haushalte

  • Flexibel für alle Bodenarten einsetzbar

+gratis Dockingstation

Der Dyson V11 Outsize im Reinigungstest

Die wichtigste Frage zuerst: Wie schneidet der Dyson V11 Outsize bei der Reinigung ab?

Wir haben dafür verschiedene Schmutzarten auf unterschiedlichen Böden verteilt (kurzer Teppich, langer Teppich, Laminat) und anschließend aufgesaugt.

Zudem haben wir das Gerät über einige Wochen im Alltag getestet und überprüft, wie es mit dem alltäglichen Schmutz des Lebens umgeht.

Reinigung auf hartem Boden'

Auf hartem Boden haben wir gleich zwei Varianten ausprobiert, denn Dyson liefert hier einen extra Aufsatz mit, den „Fluffy Head“ (Softroller).

Mit beiden Aufsätzen hat der V11 Outsize problemlos den Schmutz aufgesaugt – egal welchen! Mit dem „Fluffy Head“ ging es allerdings noch ein bisschen schneller.

Reinigung vorher nachher auf hartem Boden

Reinigung auf kurzem Teppich

Bei der Reinigung auf kurzem Teppich mussten wir den Outsize ein bisschen bremsen, da er sich im Boost Modus aufgrund der starken Saugkraft zu fest an den Teppich gesaugt hat.

Im Automodus hat er wiederum überragend performt und keinen Schmutz zurückgelassen.

Die Reinigung auf kurzem Teppich

Reinigung auf langflorigem Teppich

So sauber war unser langhaariger Teppich noch nie!

Der Dyson V11 Outsize hat den Staub auch aus den tiefsten Stellen des Teppichs herausgesaugt und nichts zurückgelassen.

Die Reinigung auf langem Teppich

Reinigung im Alltag und Fazit

Die Reinigung im Alltag hat gezeigt, dass sich das Gerät vor keinem Schmutz fürchten muss.

Wir sind im Alltag, trotz Kindern und Haustier, beim Saugen auf keinerlei Hindernisse gestoßen.

Reinigung im Alltag

Angenehm war auch, dass wir das Haus dreimal saugen konnten, ehe wir den Schmutzbehälter leeren mussten.

Wo andere kabellose Staubsauger versagen, beginnt die Paradedisziplin des Dyson V11 Outsize.

Dank seiner starken Saugkraft sorgt das Gerät für echte Tiefenreinigung.

Das Design des Dyson V11 Outsize

Was ist neu?

Der Outsize ist, wie der Name schon sagt, einfach wesentlich größer!

Der Schmutzbehälter fasst jetzt glatte 1,2 Liter und auch der Motor ist gewachsen

…das ist deutlich erkennbar.

Der Dyson V11 Outsize neben dem alten V7

Wenn Du den Akkustaubsauger das erste Mal in den Händen hältst, wirst Du beeindruckt sein.

Wie groß ist der Outsize?

Von der Bürste bis zum Display haben wir 127 cm gemessen. Das ist nach wie vor eine angenehme Höhe für einen Akkusauger. Hier hat sich im Prinzip nichts geändert.

Betrachten wir die Powerunit alleine, dann sehen wir, dass diese wesentlich größer geworden ist und jetzt knapp 45 cm misst.

Der Dyson V11 Outsize wird gemessen

Erstaunlich, dass er dennoch gut in der Hand liegt!

Auch die Standardbodendüse ist jetzt satte 25% größer. Das ermöglicht es Dir beim Saugen wesentlich schneller voranzukommen.

Die Größe im Überblick

Kategorie Größe in cm
Größe komplett 127 cm
Größe Powerunit 45 cm
Höhe Powerunit 27 cm
Breite Bodendüse 32 cm
Höhe Bodendüse 6,5 cm
Breite Fluffy Head 25 cm

Wie schwer ist der Dyson V11 Outsize?

Die Powerunit wiegt rund 2,5 kg. Das ist schon ein ordentliches Kampfgewicht.

Der Dyson V11 Outsize wird gewogen

Als Bodensauger kannst Du dann für Saugrohr und Bodendüse noch ca. 1,1 kg draufrechnen. Das fällt jedoch nicht ins Gewicht, da der Sauger auf dem Boden aufliegt und sich die Last verteilt.

Uns hat das Gewicht im Alltag nicht gestört.

Dennoch für den ein oder anderen Benutzer könnte das Gewicht zu schwer sein.

Sollte Dir das Gerät zu schwer sein, aber Du möchtest trotzdem nicht auf die herausragende Leistung der Dysongeräte verzichten, dann schau Dir unseren Test des Dyson V11 Absolute an.

Das Gewicht im Überblick

Kategorie Gewicht in kg
Gewicht gesamt 3,6 kg
Gewicht Powerunit 2,5 kg
Gewicht Saugrohr 0,25 kg
Gewicht Bodenbürste 0,86 kg

Aussehen und Verarbeitung

Ansonsten sieht der Outsize eigentlich genauso aus, wie sein Vorgänger…

Der futuristische Look wurde beibehalten und die metallischen Farben lassen vermuten, dass es sich um ein Werkzeug eines Astronauten handeln muss. Einfach cool!

Die Motoreinheit und der Schmutzbehälter sind vertikal angeordnet und münden im Saugrohr.

Dieses Design ermöglicht den Dysons die überlegene, Allergiker freundliche Ausleerfunktion.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig: Da wackelt nichts und die Steckverbindungen funktionieren einwandfrei.

Das Display

Das LCD-Display macht ebenfalls was her. Durch die Schlichtheit stechen die einzelnen Farben stark heraus. Dadurch wirkt es sehr schick.

Das LCD-Display des Dyson V11 Outsize

Aber es sieht nicht nur gut aus, sondern es liefert auch einen echten Mehrwert:

Der Dyson wird (laut Hersteller) 8000-mal pro Sekunde überwacht und die Daten werden in Echtzeit auf dem Display dargestellt.

Das Display zeigt:

  • Restlaufzeit
  • Saugmodus
  • Fehlermeldungen
  • Nützliche Tipps (z. B. zur Wartung)

Damit hilft Dir das Display den Reinigungsprozess optimal zu überwachen und rechtzeitig zu reagieren.

Das wiederum schützt Dein Gerät und macht es länger haltbar.

+gratis Dockingstation

Zubehör: Viel Nützliches

Das Zubehör bei Akkusaugern bestimmt maßgeblich den Preis. Dabei gilt: Je mehr Zubehör, desto teurer das Gerät.

Das komplette Zubehör in der Übersicht

Vielleicht fragst Du Dich: Brauche ich das wirklich alles?

Damit Du Dir diese Frage beantworten kannst, möchten wir Dir im Folgenden einiges an nützlichem Zubehör des Outsize vorstellen:

Das Saugrohr

Das Saugrohr ist robust und es kommt in einem schicken metallischen Look daher. Es trägt damit zum einzigartigen Style der Dyson Akkustaubsauger bei.

Das Saugrohr

Die XL-Torque-Drive Bodendüse

Die elektrische Standardbürste oben
XL-Torque-Drive von oben

Die elektrische Standardbürste unten
XL-Torque-Drive von unten

Sie ist sowohl für die Reinigung auf harten Böden als auch für Teppiche geeignet.

Die Bodendüse ist extra für den Outsize 25% vergrößert worden und man kann mit diesem Aufsatz wirklich schnell große Flächen staubsaugen.

Besonderes Feature: Sie passt die Saugkraft automatisch dem Untergrund an.

Der Fluffy-Aufsatz (Softwalze)

Der Fluffy-Aufsatz (Softwalze)
Fluffy-Aufsatz

Der Fluffy-Aufsatz (Softwalze) von unten
Fluffy-Aufsatz von unten

Ausgestattet mit weichen Rollen eignet sich diese Bodendüse perfekt für die Reinigung von empfindlichen Hartböden aller Art.

Dadurch, dass der Schmutz sich in die weiche Rolle drückt, wird er noch effizienter aufgenommen und ins Saugrohr befördert.

Wenn Du überwiegend Hartböden in Deiner Bleibe hast, dann solltest Du darauf achten, dass der Fluffy Aufsatz im Lieferumfang enthalten ist.

Die Fugendüse

Die Fugendüse

Der Fugendüse montiert
Aufgesteckte Fugendüse

Die allseits beliebte Fugendüse hilft Dir dabei auch zwischen den Polstern oder zwischen Autositz und Armatur saugen zu können. Eben überall da, wo sich Schmutz gerne sammelt, Du mit herkömmlichem Werkzeug aber nicht hinkommst.

Die Kombidüse

Der Kombidüse

Kombiwerkzeug

Auch das Kombitool ist super praktisch.

Mit den weichen Borsten kannst Du empfindliche Gegenstände oder Kanten absaugen. Mit dem harten Ende kommst Du dem groben Schmutz bei.

Die Mini-Elektrobürste

Ob Sofa, Auto oder gar Matratze: Die kleine, praktische Mini-Elektrobürste dreht sich automatisch und entwickelt so eine starke Reinigungskraft.

Die Mini-Elektrobürste

Mini-Elektrobürste beim Absaugend er Polster
Absaugen von Polstern

Sieh Dir selbst an, was wir aus unserer Matratze herausgesaugt haben.

Matratze saugen

Schmutz aus der Matratze

Der Gelenk-Aufsatz

Mit dem Gelenk-Aufsatz kannst Du sozusagen um die Ecke saugen. Das hilft zum Beispiel, wenn es darum geht, oben auf den Schränken zu saugen.

Der Gelenk-Aufsatz

Vor allem älteren Menschen erleichtert das die Arbeit, denn damit müssen Sie keine gefährlichen Kletteraktionen mit Stühlen o.ä. machen.

Die praktische Wandhalterung

Die praktische Wandhalterung

Dank Wandhalterung kannst Du den V11 Outsize einfach aufrecht und platzsparend an der Wand verstauen.

Gleichzeitig wird das Gerät dann auch geladen.

Breite Polsterbürste

Breite Polsterbürste

Diese Bürste dient der Reinigung von Polstern, wie der Name schon sagt.

Der Nutzen ist überschaubar, wenn man die zuvor beschriebene Mini-Elektrobürste hat.

Evtl. könnte man sagen, dass die „Breite Polsterdüse“ einfach etwas schonender ist.

Der Flexschlauch

Der Flexschlauch

Der Flexschlauch im Einsatz

Der Flexschlauch ist beim Outsize sehr nützlich. Durch die schiere Größe der Motoreinheit, kommt man nicht mehr überall hin. Beispielsweise für die Reinigung des Fußraums im Auto ist das Gerät zu sperrig.

Abhilfe schafft hier der Flexschlauch. Denn dank ihm, kannst Du das Gerät neben dem Auto abstellen und mit dem Schlauch (und einem weiteren Aufsatz) lossaugen.

Die Extra Softbürste

Die Extra Softbürste

Diese Bürste hat sehr weiche Borsten und Du kannst sie zum Abstauben von Bildern oder ähnlichen Gegenständen verwenden.

Die extra Hartbürste

Die extra Hartbürste

Die Hartbürste ist für groben Schmutz auf robustem Untergrund. Sehr gut geeignet für die Fußmatte im Auto.

Achtung: Diese Bürste verursacht Kratzer auf sensiblen Oberflächen!

Zubehör-Clip für das Saugrohr

Eine Halterung für Zubehör…

…Sehr praktisch!

Einfach an das Saugrohr klippen und dann immer die richtigen Zubehörteile mitführen.

Zubehör-Clip für das Saugrohr

Der Dyson V11 Outsize bekommt ein Zubehör Updgrade

Update Juni 2021:

Der Dyson V11 Outsize bekommt jetzt das verbesserte Zubehör des Dyson V15 Detect.

Konkret bedeutet das, er bekommt eine überarbeite Düse für Hartböden und eine neue Mini-Elektrobürste.

Die neue Slim Fluffy Laser mit Stauberkennung

Die neue Düse für den Hartboden hat einen grünen Laser. Der sorgt dafür, dass Du im Dunklen und im Hellen auch feinsten Schmutz auf dem Boden erkennen kannst.

Laser Schmutzerkennung

Die neue Anti Haardüse

Auch die Mini-Elektrobürste wurde überarbeitet. Sie heißt jetzt Haardüse und ist nach wie vor für die Polsterreinigung konzipiert. Allerdings können sich Haare, dank "anti tangle Funktion", nicht mehr verheddern.

Aber sieh selbst 👇🏼

Reinigungsfeatures

Neben der Saugkraft bestimmen weitere Features und Eigenschaften, wie gut Dein Dyson reinigt.

Die elektronischen Bodenbürsten

Du hast die Wahl zwischen dem Fluffy Aufsatz und der XL-Torque-Drive.

Fluffy vs Torque von oben

Fluffy vs Torque von unten

Fluffy Aufsatz

Der Fluffy Aufsatz ist durch seine weiche Bodenrolle und die weichen Gleiter hervorragend geeignet, um harte Böden wie Laminat etc. zu reinigen.

Besonders gut ist die schonende Reinigung um empfindliche Fußböden, zum Beispiel Echt-Parkett, vom Schmutz zu befreien.

…Kein Problem mehr mit Kratzern und die Reinigungsleistung ist super.

Der Fluffy Aufsatz

XL-Torque-Drive

Die XL-Torque-Drive ist die Standardbürste.

Eigentlich kannst Du sie auf jedem Boden verwenden…

…Wenn Du in Deiner Wohnung häufig zwischen Teppichboden und Hartboden wechselst, ist es kein Problem nur die Torque-Drive zu verwenden.

Sie ist 32 cm breit. Damit kannst Du schöne Bahnen ziehen und die Wohnung ist schnell gesaugt.

Mit Hilfe der XL-Torque-Drive passt der Sauger die Saugleistung an den Untergrund an. Auf diese Weise spart das Gerät Energie und verlängert die Laufzeit.

Bei größeren Schmutzmengen hast Du die Möglichkeit vorne an der Bürste die Öffnungen zu vergrößern. Damit verhinderst Du, dass der Schmutz vor der Bodendüse hergeschoben wird.

Wir haben das zum Beispiel bei unserem Test mit den Haferflocken auf hartem Boden gemacht.

Die Standardbodendüse

Wie viele Saugstufen hat der Dyson V11 Outsize?

Beim neuen Dyson kannst Du zwischen 3 verschiedenen Saugstufen wählen:

  • Eco
  • Auto
  • Boost

Der Eco-Modus ist für leichtere Verschmutzungen geeignet.

Der Boost-Modus hat richtig Power…

…damit kannst Du alles aufsaugen.

Der Auto-Modus nimmt Dir die Qual der Wahl. Hier entscheidet der Sauger mit Hilfe von Sensoren über die Saugkraft, die er einsetzt. Alles abhängig vom Untergrund.

Mehr Zyklon, mehr Saugkraft…

…bessere Reinigungsleistung!

Dyson hat seinem „Übergrößenmodell“ sage und schreibe 18 Zyklone (mehr zu Dysons Zyklontechnologie; eng.: radial root cyclon technologie) verpasst.

Die Dyson Zyklontechnologie
Quelle: www.dyson.de

Diese Zyklone lassen die „schmutzige Luft“ zirkulieren und schleudern dabei die Schmutzpartikel in die Staubbox. Bei diesem Vorgang entstehen Kräfte von 79.000 g.

Der Motor läuft mit über 125.000 Umdrehungen / Minute.

Das alles hilft dem Dyson V11 Outsize in der Spitze auf 220 Airwatt.

Kurz gesagt: Das ist die stärkste Saugkraft unter allen bisher bekannten Akkustaubsaugern.

Das macht sich natürlich beim Reinigen bemerkbar. Vor allem auf Teppichen führt das zu starken Reinigungsergebnissen.

Der Umbau zum Akkuhandstaubsauger

Trotz seiner Größe und seines Gewichts kannst Du den Dyson V11 Outsize zum Akkuhandstaubsauger umbauen.

Die 2 in 1 Funktion

An jedem Aufsatz befindet sich eine Steckverbindung. So kannst Du mit einem einfachen Knopfdruck Aufsätze abnehmen oder aufstecken.

Die Verbindungen funktionieren reibungslos und das System ist selbsterklärend.

Im Handumdrehen machst Du aus dem Bodenstaubsauger einen praktischen Handsauger.

Dyson V11 Outsize als Handsauger

Mit diesem Handsauger kannst Du dann einfacher die Couch absaugen oder gar Dein Auto (Wir haben auch die besten Autostaubsauger mit Akku getestet).

Auch die Ecken oder die Decke ist dann kein Problem mehr.

Saugen an der Decke

Wir müssen an dieser Stelle festhalten: Das Gewicht fällt hier schon mehr ins Gewicht ;)

2,5 kg für einen Handstaubsauger ist Rekord und wird für manche Benutzer auf Dauer vielleicht zu schwer sein.

Wir haben in unserem Test des Handstaubsaugers aber festgestellt, dass die starke Saugkraft das Gewicht - für uns - locker aufwiegt… Geschmacksache…

Für manche Aktivitäten ist der Outsize dann aber doch zu sperrig, da hilft dann allerdings der Flexschlauch.

+gratis Dockingstation

Handhabung

Inbetriebnahme

Es sind auch die kleinen Dinge, die Dyson zu einer starken und beliebten Marke machen.

Beim Öffnen der Verpackung zeigt es sich sogleich: Dyson hat ein Auge fürs Detail.

Der Hersteller hat sich selbst auferlegt, die neuen Geräte nachhaltig und ohne Plastik zu verpacken und zu versenden.

Das gibt von uns einen Nachhaltigkeitsbonus!

Inbetriebnahme des Dyson V11 Outsize

Auf der Innenseite des Deckels befindet sich direkt eine praktische Anweisung zur Inbetriebnahme.

Einfach den Barcode einscannen und eine praktische Übersicht öffnen.

Nach dem Laden des Akkus kann es losgehen.

Die einzelnen Teile nach Bedarf mit der Motoreinheit verbinden und lossaugen

…ein Kinderspiel.

Nach einer kurzen Zeit kam zudem eine E-Mail vom Dyson Support, mit Tipps und Tricks für die Reinigung mit einem Dyson Akkustaubsauger.

Powerknopf

Bei jedem neuen Dyson Gerät fragen unsere User: Hat der neue Dyson einen Powerknopf zum feststellen?

Auch dieses Mal ist die Antwort wieder: Nein.

Dyson begründet das damit, dass Du dadurch den Sauger nur aktivierst, wenn Du auch wirklich saugst. Deshalb erreichen die Geräte eine wesentlich bessere Betriebszeit.

Wir finden: Man gewöhnt sich sehr schnell daran und es stört nicht weiter. Geschmäcker sind da selbstverständlich verschieden.

Wendigkeit und Beweglichkeit

Die Wendigkeit des kabellosen Staubsaugers ist ausgezeichnet. Dafür gibt es zwei Hauptgründe.

Zum einen liegt das an den sehr beweglichen Gelenken, der Bodendüsen. Sie ermöglichen es auch engste Kurven flüssig zu nehmen.

Das Gelenk der XL-Torque-Drive

Zum anderen liegt es an den kleinen Rollen an der Unterseite der Bürsten. Diese sorgen dafür, dass Du mit Deinem Sauger einfach über den Boden gleitest.

Die kleinen Rollen und Gleiter an den Bodendüsen

Kommt der Dyson auch unter die Möbel?

Einfache Frage, aber die Antwort ist etwas komplizierter ☺

Ob Du mit dem Akkusauger unter die Möbel kommst, liegt selbstverständlich an der Höhe der Möbel.

Die XL-Torque-Drive Bodendüse ist ca. 7 cm hoch…

Der Outsize flach am Boden

Dein Vorteil: Das gute beim Dyson ist, dass Du das Gelenk fast ganz nach unten (180 Grad) abknicken kannst. Somit kommst Du unter den Möbeln weit nach hinten.

Wie laut ist der Dyson V11 Outsize im Test?

Der Outsize ist nicht der leiseste…so viel steht mal fest.

Lautstärkeskala des Dyson V11 Outsize

Im Boost Modus dröhnt er mit 75 dB durchs Haus, was vergleichbar mit einer Waschmaschine ist.

Wo gehobelt wird, fallen bekanntlich Späne.

Im mittleren Modus wirst Du wohl am häufigsten saugen und hier ist das Gerät mit knapp 70 dB erstaunlich leise.

Die Lautstärke im Automodus

Die Lautstärke des Dyson V11 Outsize im Überblick

Saugmodus Lautstärke in dB
Eco Ca. 65 dB
Auto Ca. 70 dB
Boost Ca. 75 dB

+gratis Dockingstation

Wie lange kann der V11 Outsize saugen?

Die Akkulaufzeit des Dyson V11 Outsize

Die Laufzeit Deines Akkusaugers hängt von verschiedenen Faktoren ab: Welcher Aufsatz wird verwendet? Welcher Untergrund wird gesaugt? Und vor allem, in welchem Modus wird gesaugt?

In unserem Test kamen wir auf knapp über 62 Minuten maximale Laufzeit im Ecomodus.

Ausschlaggebend ist hier aber eher der Automatik-Modus mit ca. 45 Minuten. Dieser ist von der Leistung her im Alltag der Modus der Wahl. Hier stimmt einfach das Verhältnis Laufzeit zu Reinigungsleistung.

Im Boost-Mode kamen wir auf etwas über 11 Minuten. Den benötigst Du aber wirklich nur bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen.

Die Akkulaufzeit des Dyson V11 Outsize im Überblick

Saugmodus Laufzeit in Minuten
Eco Ca. 60
Auto Ca. 45
Boost Ca. 11

Kann man den Akku wechseln?

Der Dyson V11 Outsize kommt mit dem praktischen Click-In System von Dyson. D. h., du kannst mit einem Knopfdruck die Batterie ausbauen und austauschen.

Das Click-In Akkusystem von Dyson

Das ist zum einen praktisch, wenn Du sehr lange am Stück saugen musst…

…Einfach den Akku tauschen und weiter geht es: Doppelt so lange Saugzeit auf Knopfdruck, top!

Zum anderen ist es natürlich nachhaltiger, wenn man den Akku unkompliziert tauschen kann, sollte die Leistung mal nachlassen.

Wie lange ist die Ladezeit des Dyson V11?

Der Akku des Dyson V11 Outsize ist in 4,5 Stunden einmal komplett geladen.

Kann man den Dyson-Akku auch ohne Staubsauger aufladen?

Der Akku kann auch ohne den Staubsauger an das Ladegerät angeschlossen und aufgeladen werden. D. h. während Du saugst, kannst Du den Ersatzakku aufladen.

Der Dyson V11 Outsize im Wartungstest

Die Wartung des Dyson V11 Outsize zeigte sich in unserem Test sehr einfach und nutzerfreundlich. Anders sollte es auch nicht sein, denn Du willst mit dem neuen Gerät ja Zeit sparen!

Die Wartung beschränkte sich grundsätzlich auf drei Bereiche:

  • Die Reinigung der Bürste
  • Das Entleeren und Reinigen des Schmutzbehälters
  • Die Reinigung des HEPA-Filters

Die Reinigung der Bürste

Es kommt vor, dass sich längere Haare und Fäden um die Bürste der Bodendüse wickeln. Darunter kann die Saugleistung leiden.

Deshalb ist es wichtig, die Bodendüse in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren und von Verschmutzungen zu befreien.

Zu diesem Zweck gibt es eine Klappe am Rand der XL-Torque-Drive. Diese kannst Du öffnen, um die Rolle herauszunehmen.

Die Idee mit der Klappe ist gut, die Umsetzung ist nicht ganz so gut gelungen, da die Rolle relativ fest sitzt, musst Du mit einer kleinen Kraftanstrengung ran.

Die Klappe der Bodendüse

Die Rolle wird herausgenommen

Tipp: Es hilft, wenn Du die Klappe, nach dem Öffnen, leicht schräg andrückst. Dadurch verkantet sie und Du kannst die Rolle leichter rausziehen.

Ein kleines Minus für den Outsize, aber nichts Wildes.

Mit einem kleinen Messer oder mit der Hand lässt sich die Rolle dann leicht von Haaren und Fäden befreien.

Die Haare von der Rolle entfernen

Das Entleeren des Staubbehälters

In unserem Test betrachten wir, wie sauber der Vorgang für die Entleerung des Staubbehälters vor sich geht.

Diese Funktion ist beim Dyson Outsize sehr durchdacht und funktioniert hervorragend.

Einfach die Motoreinheit senkrecht in den Mülleimer halten und den roten Schieber an der Unterseite betätigen. Der Schmutz fällt sehr genau in den Eimer.

Vorteil: Der Hausstaub gelangt nicht zurück in die Wohnung, weil nichts nebendran fällt. Das ist sehr gut für Allergiker.

Das Ausleeren des Dyson V11 Outsize

Ausgeleerter Dyson V11 Outsize

Wir empfehlen: Leere den Akkusauger direkt draußen über der Tonne, denn nur dann kannst Du zu 100% sicher sein, dass auch kein einziges Staubkorn zurück in die Wohnung gelangt.

Das Reinigen des Staubbehälters

Auch die Reinigung des Staubbehälters solltest Du hin und wieder vornehmen.

Dafür befindet sich an der Unterseite der Staubbox ein kleiner roter Knopf. Wenn Du den betätigst, dann kannst Du den Behälter einfach abziehen.

Ausgebauter Staubbehälter

Anschließend kannst Du ihn unter fließendem Wasser reinigen oder mit einem Lappen auswaschen.

Wie reinige ich den Dyson HEPA-Filter?

Der HEPA-Filter (Schwebstofffilter) sitzt hinten auf der Motoreinheit und lässt sich einfach abdrehen.

Dein Vorteil: Es handelt sich hier um sogenannte Long-Live Filter. D.h. sie halten sehr lange und müssen nur in seltenen Fällen ersetzt werden.

Sollte doch einmal ein Filter kaputt gehen, dann kannst Du selbstverständlich Ersatz nachkaufen.

Das Wechselnd es HEPA-Filters

Das solltest Du regelmäßig zur Kontrolle machen, denn verstopfte Filter mindern die Reinigungsleistung.

Für die grobe Reinigung kannst Du ihn dann einfach vorsichtig ausklopfen. Für die gründliche Reinigung kannst Du den Filter auch mit kaltem Wasser auswaschen.

Aber Vorsicht: Nach dem Auswaschen muss der Filter 24 trocknen, eher Du ihn wieder einsetzen darfst.

Mehr zum HEPA-Filter

Dyson wirbt damit, dass die die HEPA-Filter 6-schichtig sind und 99,97 % der Partikel aus der Luft filtern. Zudem können die HEPA-Filter Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern erfassen. Das entspricht der Leistung eines Klasse 13 oder 14 HEPA-Filters.

+gratis Dockingstation

Dyson V11 Outsize Ersatzteile & Zubehör

Wenn du hochwertige Produkte zu höheren Preisen kaufst, bekommst du normalerweise viele Vorteile. Zum Beispiel bekommst du bei Dyson jedes Ersatzteil und jedes Zubehör für den Dyson V11 Outsize im Onlineshop.

Das ist super, denn sollte wider Erwarten mal was kaputt gehen, dann musst Du nicht gleich das ganze Gerät neu kaufen.

Das ist ein echter Nachhaltigkeitsbonus und Du sparst von Deinem sauer verdienten Geld 💰

Was kostet der Dyson V11 Outsize

Akkusauger langfristig günstiger
Akkusauger langfristig günstiger

Die Anschaffungskosten des Dyson V11 Outsize sind mit 700 UVP recht hoch, auch im Vergleich zu anderen Dyson Geräten. (Mehr Dyson Akkustaubsauger im Test…)

Aber dafür sind die Folgekosten verhältnismäßig gering.

Das hat drei Gründe:

  • Du hast keine Folgekosten für Filter, da Dyson auf Long-Live Filter setzt.
  • Du brauchst keine Staubsaugerbeutel, wie bei herkömmlichen Staubsaugern. Denn Dyson setzt auf beutellose Schmutzbehälter.
  • Du erhältst ein Gerät von hoher Qualität. Das bedeutet, dass das Gerät lange hält. Es ist also eine langfristige Investition.

Dazu kommt, dass Du mit einem anständigen Akkustaubsauger jede Menge Zeit und Nerven sparst (Mehr zu den Vorteilen von Akkustaubsaugern erfahren…).

+gratis Dockingstation

Testfazit: Ist der Dyson V11 Outsize eine gute Investition?

Fazit zum V11 Outsize

Wir haben hier einen außergewöhnlichen Akkustaubsauger getestet.

Der größte und leistungsstärkste seiner Art, quasi der Elefant unter den Akkusaugern.

Das Gewicht ist ein kleiner Wehrmutstropfen und könnte dem einen oder der anderen zu schwer sein.

Aber: Der Dyson V11 Outsize besticht durch starke Ergebnisse im Reinigungstest.

Durch sehr nutzerfreundliche Handhabung und Wartung und ein schickes Design.

Für jede „Reinigungs-Situation“ bietet Dyson hier außerdem eine gute Lösung durch hervorragendes Zubehör.

Am Ende können wir also festhalten, dass der Dyson V11 Outsize eine sehr gute Investition ist! Wir empfehlen ihn vor allem für den Einsatz in größeren Wohnungen und Häusern. Wer weniger Raum reinigen muss, kann hier ein paar Euro sparen und sich den Dyson V11 Absolute kaufen.

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Schwer aber oh ho

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles was Du brauchst und noch mehr

Reinigungsfunktionen
Reinigungsfunktionen

Tip top!

Handhabung
Handhabung

Nix zu meckern

Wartung
Wartung

Bis auf die Bürstenwartung alles sehr nutzerfreundlich, simpel und schnell

Akku
Akku

Sehr gute Laufzeit + Akkuwechsel möglich

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Schwer aber oh ho

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles was Du brauchst und noch mehr

Reinigungsfunktionen
Reinigungsfunktionen

Tip top!

Handhabung
Handhabung

Nix zu meckern

Wartung
Wartung

Bis auf die Bürstenwartung alles sehr nutzerfreundlich, simpel und schnell

Akku
Akku

Sehr gute Laufzeit + Akkuwechsel möglich

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Unsere Gutschein-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.