Dyson V12 Slim : Jetzt für kurze Zeit -50 € + Ladestation im Wert von 89 € inkl. 🚀

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson V15 Detect Absolute

Dyson V15 Detect Absolute im Test: Was kann der neue Dyson? 🧐

Letztes Update am: 01.09.2022 Lesezeit: 10 Min.

Kabel, Beutel, kurze Akkulaufzeiten oder schlechte Reinigungsleistung nerven Dich?

Dann bist Du bei Dyson’s neuem Akkustaubsauger V15 Detect Absolute, absolut richtig.

Dyson hat seine V-Serie konsequent weiterentwickelt und wartet erneut mit verbesserter Saugkraft, längerer Laufzeit und innovativen Ideen auf.

Ein Laser macht mikroskopisch kleinen Staub auf dem Boden sichtbar. So kannst Du erkennen, ob der Boden wirklich zu 100 % sauber ist.

Das alles zusammengenommen, ergibt den besten Akkustaubsauger den wir jemals getestet haben 🚀

Was das genau bedeutet, kannst Du hier in unserem ausführlichen Erfahrungsbericht herausfinden 👇🏼

Dyson V15 Detect im Test

Die wichtigsten Merkmale des Dyson V15

Pokal für den Testsieger
Testsieger
30 Tage Geld zurück Garantie
30 Tage Geld zurück
Der Service des Herstellers ist Top
Super Service
Die Handhabung ist durchdacht und einfach
Einfache Handhabung
Kostenlose Lieferung bis nach Hause
Kostenfreie Lieferung
Nachhaltiges Produkt
Langlebiges/ Nachhaltiges Produkt
Akkusauger Testsieger 2022
Dyson
Dyson
V15 Detect Absolute
Dyson Preis ab 739 €
Das neue Flaggschiff von Dyson überzeugt durch starke Reinigungsleistung und innovative Technik.

Vorteile:

  • Stärkste Saugkraft (230 AW)
  • Automatische Saugstufenanpassung (Untergrund und Schmutzart)
  • Neue Lasertechnik im Fluffy Aufsatz, um Schmutz zu erkennen
  • Wechselakku Möglichkeit
  • Über 60 Minuten Laufzeit
  • Inkl. Torque-Drive Bodendüse + Softwalze (Fluffy-Aufsatz)
  • Kabellos
  • Beutellos
  • Stark im Reinigen von Leisten und Ecken

Nachteile:

  • Hochpreisig
  • Laser funktioniert nur auf Hartböden

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Akkusauger der Premiumklasse
  • 2 in 1 Akkustaubsauger
  • Innovative Technik
  • Misst Beschaffenheit des Schmutzes

Der V15 Detect im Reinigungstest

Bei der täglichen Reinigung stoßen Akkusauger auf vielerlei Herausforderungen.

Um herauszufinden, ob ein Gerät diesen gewachsen ist, haben wir einen objektiven Test, dem wir alle Geräte unterziehen.

Wie wir testen?

Wir verteilen verschiedene Schmutzarten (feinen Sand, poröse Haferflocken und rote Linsen) nacheinander auf unterschiedlichen Untergründen (Laminat, kurzer und langfloriger Teppich) und saugen ihn dann wieder auf. Wir verwenden beim Test unser eigens, dafür konzipiertes Testareal.

Wir möchten nicht zu viel vorwegnehmen, aber die Reinigungsleistung des V15 war sensationell gut 🤩

Überzeuge Dich in unserem kurzen Testvideo 👇

Selbst im Vergleich zu einigen anderen Dyson Akkustaubsaugern im Test, ist der V15 ein Upgrade.

Über alle Tests hinweg kam er auf 100%.

Und so sah es im Detail aus:

Reinigung auf hartem Boden

Dyson V15 Detect: Reinigung mit Fluffy-Aufsatz auf hartem Boden

Die Reinigung auf hartem Boden haben wir zweimal durchgeführt, denn Dyson hat hierfür die Standard Bodendüse Torque-Drive und den Fluffy-Aufsatz mitgeliefert.

Der Softroller ist super auf hartem Boden: Top Beweglichkeit und spitzen Reinigungsergebnis und dazu noch schonend zum Holzboden. Ein echter Spezialist eben.

Bei Dyson ansehen*

Torque Drive auf hartem Boden

Dyson V15 Detect: Reinigung mit Torque-Drive auf hartem Boden

Aber auch die Torque-Drive war sehr gut.

Wenn auch lauter und ruppiger als der Fluffy-Aufsatz, so hat sie trotzdem alles aufgesaugt.

Wenn Du ein mittelgroßes Zuhause mit überwiegend harten Böden (Parkett, Vinyl etc.) hast, dann könnte für Dich unser Test des Dyson Omni-glide ebenfalls sehr interessant sein 👆

Reinigung auf kurzem Teppich

Dyson V15 Detect: Reinigung auf kurzem Teppich

Bei der Reinigung auf kurzem Teppich hat der „Neue“ echte Klasse gezeigt und keinen Schmutz übrig gelassen.

Bei der großen Menge an Linsen hat sich gezeigt, dass es hier sinnvoller war, die Frontschlitze weit zu öffnen.

Bei Dyson ansehen*

Reinigung auf langflorigem Teppich

Dyson V15 Detect: Reinigung auf langem Teppich

Ein echter Experte auf langem Teppich. Das macht ihm keiner so schnell nach. Andere Akkusauger gehen hier oft in die Knie, da die Leistung nicht stark genug ist, um den feinen Schmutz zwischen den langen Haaren hervorzuholen. Nicht so der V15 detect…

…der geht bei unserem Test richtig in die Tiefe und fördert den gesamten Schmutz in die Staubbox.

Reinigung von Ecken und Leisten

Die Reinigung der Leiste ist für einen Bodenstaubsauger häufig eine Herausforderung. Beim V15 hat sich im Test gezeigt, dass er den Schmutz auch ganz vom Rand saugen kann.

Ein echter Vorteil 🚂

Dyson V15 Detect: Vor Reinigung der Leiste

Dyson V15 Detect: Reinigung der Leiste

Das gilt auch für die Ecken. Die starke Saugkraft und die Konstruktion der Bürste hilft uns im Test bis ganz in die Ecken zu kommen.

Dyson V15 Detect: Reinigung in Ecken

Reinigung im Alltag

Bei unserem Langzeittest im Alltag hat sich der V15 als hervorragendes Werkzeug für die tägliche und für die gründliche (ausführliche) Reinigung erwiesen.

Sehr gut gefallen hat uns der neue Fluffy-Laser auf unseren Hartböden. So eine simple Lösung…

...und doch sieht man unglaublich viel Schmutz (Haare und feiner Staubpartikel zum Beispiel), die wir zuvor nicht sehen konnten.

Außerdem ist er auch schnell bei der Hand, um mal eben etwas Schmutz von den Kids aufzusaugen.

Dank seiner sehr starken Reinigungsleistung ist der V15 mittlerweile eine echte Erleichterung im Haushalt.

Dyson V15 Detect: Reinigung im Alltag

Das Design des Dyson V15 Detect im Test

Der Dyson V15 kommt im bereits bekannten Dyson Design:

Futuristisch und in schicken metallischen Farben. Ein Blickfang ist die farbliche Variation der Motoreinheit: Hier hat Dyson ein goldenes Element eingebaut. Ansonsten hat sich am V15 äußerlich ggü. seinem Vorgänger nichts geändert.

Das Design des Dyson V15 Detect

Dyson setzt weiterhin auf das bewährte „Inline-Design“. Das bedeutet, dass sich Motoreinheit und Schmutzbehälter in einer Linie befinden.

Ein Display zur verbesserten Überwachung

Hier beginnen die echten Innovationen. Das Display an sich ist nichts Neues und es zeigt weiterhin in schicken Farben:

  • Den aktuellen Saugmodus
  • Eine Live-Berechnung der Restlaufzeit
  • Fehlermeldungen
  • Und Tipps zur Wartung sowie zur Fehlerbehebung.

Das Display des Dyson v15 Detect

Neu hingegen ist, dass das Display Dir genau anzeigt, von welcher Art und Größe die aufgesaugten Schmutzpartikel sind.

Das Display zeigt die aufgesaugten Schmutzpartikel
Quelle: www.dyson.de

Dyson nennt das „einen wissenschaftlichen Nachweis einer gründlichen Reinigung auf dem LCD-Bildschirm“.

Was das genau bedeutet, zeigen wir Dir hier:

Mithilfe eines piezoelektrischen Sensors (mehr zum Sensor…) wird der aufgesaugte Schmutz permanent gescannt.

Vor dem Saugen...Das Display zeigt die Analyse vor dem Saugen

Nach dem Saugen...Das Display zeigt die Analyse nach dem Saugen eines hohen Teppichs

Das Ergebnis wird dann auf dem Display angegeben.

Anhand der Größe erkennt der piezo-Sensor, um welche Art von Schmutz es sich handelt. So werden beispielsweise Schmutz, Milben, Bakterien oder gar Viren erkannt.

Und so sieht das dazu passende Ergebnis im Schmutzbehälter aus 🧐

Der Schmutzbehälter nach dem Saugen

Zwei Vorteile ergeben sich daraus für Dich:

Zum einen ist es quasi ein Beweis dafür, dass auch kleinste Partikel vom Sauger erfasst wurden.

Zum anderen, und das ist der Clou, sorgt der Sensor in Kombination mit der neuen Bodendüse dafür, die Saugkraft extra an die vorhandene Schmutzmenge anzupassen.

Wie funktioniert die Bedienung des Dyson Displays?

Das Display kannst Du mit einem Finger bedienen.

Wenn Du beim Saugen auf den Knopf drückst, dann wechselt der Sauger die Saugstufe.

Hälst Du den Knopf gedrückt, dann kommst Du in Menü.

Hier wiederum: Einmalig den Knopf drücken, um den nächsten Menüpunkt aufzurufen.

Den Knopf gedrückt halten zur Bestätigung...

Die Größe des V15

Die Größe des Dyson als Bodenstaubsauger ist quasi universell. Das heißt, egal wie groß Du bist, beim Staubsaugen solltest Du keinerlei Probleme haben.

Ausmessen des Dyson V15 Detect

Die Größe des Dyson V15 Detect in der Übersicht

Kategorie Maße
Gesamtgröße als Bodensauger 117 cm
Länge Motoreinheit 40 cm
Höhe Motoreinheit 26 cm
Bürstenbreite (Troque-Drive) 25 cm
Bürstenhöhe (Troque-Drive) 7 cm
Bürstenbreite (Fluffy-Laser) 25 cm
Bürstenhöhe (Fluffy-Laser) 5 cm

Auch die Breite der Bürste ist gut gewählt. Die Bahn, die auf einmal gesaugt werden kann, hat eine angenehme Breite. Wesentlich größer war bisher nur die XL-Torque-Drive des Dyson V11 Outsize im Test.

In welcher Gewichtsklasse spielt der V15

Das Gewicht ist ein Stück weit subjektiv: Was dem einen angenehm in der Hand liegt, mag dem anderen zu schwer sein.

Akkuhandsauger auf der Waage

Mit 3,1 kg hebt der V15 sich nicht von der Konkurrenz ab. Das Gewicht ist damit eine der wenigen Kategorien, in denen man den V15 als durchschnittlich bezeichnen kann.

In unserem Test hat sich gezeigt, dass wir mit diesem Gewicht sehr gut arbeiten können. Auch längeres Saugen am Stück hat unseren Arm nicht ermüden lassen…

…zumindest im Bodensauger Modus verteilt sich das Gewicht angenehm.

Im Handsauger Modus können die 2 kg auf Dauer den ein oder anderen Arm ermüden. Da kann es sein, dass Du Deinen zweiten Arm zur Hilfe nehmen oder Dir ein Päuschen gönnen musst.

Das Gewicht des Dyson V15 Detect in der Übersicht

Kategorie Maße
Gesamtgewicht als Bodensauger 3,1 kg
Gewicht der Motoreinheit 2 kg
Gewicht Saugrohr 0,2 kg
Gewicht Bodendüse 0,81 kg

Bei Dyson ansehen*

Dyson-Zubehör: Welche Bürste ist für was?

Der Dyson V15 Detect Absolute hat einiges an ausgefuchsten und qualitativ hochwertigen Aufsätzen im Lieferumfang enthalten. Da ist für jeden Bedarf das richtige Werkzeug dabei. Angenehm überrascht waren wir insbesondere von den überarbeiteten Aufsätzen.

Das komplette Zubehör in der Übersicht

Wir haben uns die einzelnen Reinigungs-Gadgets angesehen und möchten sie Dir hier kurz vorstellen 👇🏼

Die Torque-Drive Bodendüse

Mittlerweile nicht mehr aus dem Lieferumfang von Dysons V-Serie wegzudenken, ist die beliebte Torque-Drive.

Die Torque Drive Bodendüse

Es handelt sich dabei um die Standarddüse für die Bodenreinigung.

Mit ihr kannst Du sowohl harte Böden als auch Teppichböden jeglicher Art saugen. Die Torque hat jetzt einen “Anti-Haar” Kamm integriert. Mehr dazu aber später...

Softwalze: Slim Fluffy Laser zur Stauberkennung

Zum ersten Mal in überarbeiteter Form mit dabei: Der Slim Fluffy Aufsatz.

Dieser Aufsatz ist speziell für die Reinigung von Hartböden geeignet. Die weiche Softwalze ist schonend zum Boden und kann den Schmutz auf hartem Untergrund noch besser aufnehmen.

Slim Fluffy Laser mit Stauberkennung

So weit so bekannt… neu ist die Laserfunktion:

Ein grüner Laser leuchtet den Bereich vor der Bürste aus und zeigt feine Staubpartikel, die ansonsten gar nicht sichtbar wären.

Die Slim Fluffy mit aktiviertem Laser

Mehr Infos zu diesem überaus praktischen Feature gibt es im Kapitel Reinigungsfeatures: Laser&Co...

Die Haardüse

Zuvor auch als Mini-Elektrobürste bekannt.

Mit diesem Aufsatz kannst Du wunderbar Polster von Tierhaaren befreien (Erfahre mehr dazu in unserem Test: Akkustaubsauger für Tierhaare.

Die Haardüse vom Dyson V15 Detect Absolute

Du kannst mit diesem Aufsatz aber auch hervorragend Deine Matratze von Milben befreien oder den Kofferraum Deines Autos aussaugen. (Erfahre mehr zum Test des besten Autostaubsaugers mit Akku).

Die Haardüse vom Dyson V15 Detect Absolute beim Reinigen der Matratze

Die Haardüse vom Dyson V15 Detect Absolute beim Reinigen des Autos

Anti Haarfunktion

Die Bürste wurde von Dyson komplett überarbeitet. Sie hat jetzt eine Funktion, die verhindert, dass sich Haare darin verheddern können.

Anti Haarfunktion – Bürste von unten

Und das funktioniert so:

Die eigentliche Rolle verjüngt sich in eine Richtung und ist am Ende frei.

Auf diese Weise drehen sich die Haare langsam raus, „fallen“ am Ende runter und verschwinden in den unendlichen Weiten des Saugrohrs.

Aber sieh selbst:

Bei Dyson ansehen*

Die praktische Wandhalterung

Ein echter Vorteil ist die praktische Wandhalterung.

Die praktische Wandhalterung

Einmal an der Wand angebracht, kannst Du den Staubsauger aufrecht und platzsparend aufbewahren.

Natürlich wird der Akku dabei direkt geladen.

Wie montiert man die Dyson Wandhalterung an der Wand?

Eine Anleitung für die Montage ist auch im Lieferumfang enthalten. Auf dem Bild ist dargestellt, wie Du vorgehen solltest.

Plan für die Installation der Wandhalterung

Welche Schrauben für die Dyson Wandhalterung?

Du brauchst dafür die zwei mitgelieferten 6er Schrauben sowie die zwei 6er Dübel.

Außerdem brauchst Du:

  • einen Akkubohrer
  • eine Wasserwaage
  • einen Bleistift

Achtung: Achte unbedingt auf die richtige Höhe!

Extra-Hartbürste

Mit ihr gehst Du hartnäckigem Schmutz an den Kragen. Mit der Hartbürste kannst Du den Schmutz regelrecht abkratzen. Sie findet ihren Einsatz, wenn Du zum Beispiel die Fußmatte im Auto von festgetrockneter Erde befreien möchtest.

Die Extra-Hartbürste

Achtung ⚠️: Benutze diesen Aufsatz nicht auf empfindlichen Oberflächen, diese können leicht verkratzen.

Fugendüse für Zwischendrin

Die Fugendüse ist ein echter Evergreen.

Mit ihr ist es ein Leichtes, in Ritzen und Fugen zu saugen. Da sind selbst die Krümel zwischen den Sofapolstern nicht mehr sicher.

Die Fugendüse

Kombi-Zubehördüse: Zwei Fliegen mit einer Klappe

Ebenfalls bewährt und beliebt ist die Kombi-Bürste.

Mit den weichen Borsten kannst Du entspannt Gegenstände, Bücher oder Möbel absaugen.

Bei Widerstand kannst Du die Borsten zurückziehen und mit dem harten Plastik den Schmutz bearbeiten.

Die Kombi Düse

Die Kombi Düse

Der Flexadapter: Besser für den Rücken…

Der Flexadapter kann zwischen Bodendüse und Rohr angeschlossen werden.

Der Flexadapter

Damit kannst Du dann ohne Dich bücken zu müssen unter Deinen Möbeln saugen.

Mit dem Flex-Adapter unter dem Bett saugen

Du kannst ihn aber auch zwischen Motoreinheit und Saugrohr anschließen...

Dyson V15 Flexadapter zwischen Powereinheit und Saugrohr

Dann musst Du Dich zwar bücken, aber dafür kommst Du auch richtig weit unter die Möbel 🚂

Dyson V15 Flexadapter zwischen Powereinheit und Saugrohr, beim Saugen unter dem Bett

Zubehörhalterung für das Saugrohr

Du hast keine Lust während des Saugens permanent rumzulaufen, um das richtige Zubehör zu holen?

Die Zubehörhalterung löst dieses Problem für Dich.

Das geht so: Einfach an das Saugrohr klippen und zwei Aufsätze Deiner Wahl an die Halterung anbringen.

So hast Du immer den passenden Aufsatz zur Hand.

Zubehörhalterung für das Saugrohr

Das Saugrohr

Das Saugrohr ist bei den Dysons immer ein Hingucker und äußerst robust ist es auch. Es fällt meist durch seine metallischen Farben auf. Bei unserer Variante kam es in einem schlichten Schwarz.

Das Saugrohr

Tipp: Auf der Dyson Website gibt es oftmals Limited Editions. Da schimmern die Rohre dann in besonderen Farben.

Das Ladegerät

Ein Ladegerät darf natürlich auch nicht fehlen…

Ladegerät

Kann man den Dyson auch ohne Wandhalterung laden?

Du kannst den Dyson auch ohne Wandhalterung laden. Einfach das Ladegerät einstöpseln und los geht es.

Dyson V15 im Vergleich: Welche Modelle gibt es?

Seit dem Release (der (Markt-) Erscheinung) des Dyson V15 am 01.06.2021 in Deutschland sind zwei Varianten des Dyson V15 im Shop erhältlich:

  • Dyson V15 Detect Absolute
  • Dyson V15 Detect Complete Extra

Wir haben den Dyson V15 Detect Absolute im Test.

V15 Absolute vs Complete

Der Absolute ist, wie im vergangenen Kapitel aufgezeigt, schon sehr umfangreich was Zubehör betrifft.

Der Complete ist noch viel umfangreicher unterscheidet sich aber auch nur durch das mitgelieferte Zubehör.

Ein Nachteil des Complete ist allerdings, dass die Torque-Drive Düse nicht im Lieferumfang enthalten ist. Damit ist der Complete nur für Hartböden geeignet.

Ein Vorteil hingegen ist allerdings, das mitgelieferte Ladedock.

Mit diesem Dock kannst Du das Gerät wunderbar aufbewahren und Du musst keine Löcher in Deine Wand bohren.

Tipp: Das Ladedock des V15 ist das gleiche wie das des V11. Du kannst also Dein Altes weiter verwenden und selbstverständlich auch nachträglich dazu kaufen.

Alle Dyson V15 Modelle in der Übersicht und im Vergleich

Modell V15 Detect Absolute V15 Detect Complete Extra Dyson V15 Detect Absolute Extra
Motor V15 V15 V15
Torque-Drive Ja Nein Ja
Slim Fluffy Laser Ja Ja Ja
Fugendüse Ja Nein Ja
Extra-Hart-Bürste Ja Ja Ja
Extra-Soft-Bürste Ja Ja Ja
Kombi-Zubehördüse Ja Ja Ja
Gelenk Aufsatz Nein Ja Nein
Flex-Adapter Ja Ja Ja
Dyson Bodendock Nein Ja Ja
Wandhalterung Ja Ja Ja
Flexschlauch Nein Ja Nein
Ersatzakku Nein Ja Ja
Ladegerät Ja Ja Ja
Zubehör Clip für das Ja Ja Nein
Saugrohr Ja Ja Ja
Angebot Angebot* Angebot* Angebot*

Erfahrungsgemäß werden über die Zeit weitere Varianten eingeführt.

So hat Dyson die Möglichkeit seine Produktpalette zu vertiefen.

Wir halten Dich hier jedenfalls auf dem Laufenden, sobald es etwas Neues gibt 📰

Bei Interesse kannst Du auch gerne unseren Newsletter abonnieren:

Reinigungsfeatures: Es kommt nicht nur auf die Saugkraft an…

…denn um ein perfektes Reinigungsergebnis abzulegen, spielen verschiedene Faktoren zusammen.

Wir haben analysiert, was beim V15 zusammenspielt, um solche starken Reinigungsergebnisse in unserem Test zu erreichen.

Elektronische Bodendüsen des neuen Akkusaugers

Zwei Bodendüsen sind im Lieferumfang enthalten:

Beide Bodendüsen nebeneinander

  • Die Torque-Drive Bodendüse
  • Die Slim Fluffy mit Laser

Beide Aufsätze haben ihre Berechtigung und tragen einen großen Teil zum Reinigungsergebnis bei.

Bei Dyson sind die Aufsätze von hoher Funktionalität und Qualität.

Bei den Tests von Akkusaugern anderer Marken, wissen wir, dass das lange kein Standard ist. Denn oftmals wird die Entwicklung der Aufsätze vernachlässigt.

Sie enttäuschen dann durch mindere Qualität.

Welche Böden kann ich mit dem Dyson V15 reinigen?

Wir haben in unserem Test die Reinigung auf allen möglichen Bodenarten ausprobiert.

Fazit: Egal ob Parkett, Vinyl, Laminat oder Teppich…

…Es gibt keinen Boden (innen) den der Dyson V15 Detect nicht reinigen kann.

Die Slim Fluffy mit Laser

Der Fluffy Aufsatz oder auch Softroller ist im Lieferumfang bei der Absolute Variante inkludiert. Die Rolle ist speziell für den Einsatz auf Hartböden entwickelt worden.

Die Fluffy Softroller Bodendüse

Und so funktioniert es:

Die automatische Bürste rollt über den Schmutz und der drückt sich in das weiche Gewebe und wird so aufgenommen. Um diesen Effekt zu verstärken wurden zusätzliche Borsten hinzugefügt, die quer über die Bürste laufen.

Anschließend wird der Schmutz ins Saugrohr katapultiert.

Neue Lasertechnologie des V15 Detect: Macht unsichtbares sichtbar 🙌

Für den V15 wurde die Bodendüse rundum überarbeitet.

Am beeindruckendsten ist die neue Lasertechnologie, die bei diesem Aufsatz verbaut wurde.

Warum wir das beeindruckend finden?

Schau mal deinen Boden an, wenn du glaubst, dass er sauber ist…

...dann leuchte mal mit dem grünen Dyson Laser und Du wirst sehen, wie viele Haare und wie viel Staub in Wahrheit noch auf Deinem Boden herumliegen 😱

Wir waren mehr als überrascht.

Laser Fluffy im Dunkeln

Der Laser leuchtet den Boden vor der Düse aus und so entgeht Dir kein Staubkorn und kein Haar mehr.

Vor dem Saugen im Dunkeln...Laser im Dunkeln vor dem Saugen

Nach dem Saugen im Dunkeln...Nach dem Saugen im Dunkeln

Das funktioniert nicht nur im Dunkeln…

Vor dem Saugen im Hellen...Vor dem Saugen im Hellen...

Nach dem Saugen im Hellen...

Nach dem Saugen im Hellen...

...wie Du siehst funktioniert es auch in hellen Räumen sehr gut. Nur bei absolut hellem Tageslicht konnten wir keinen Zusatznutzen feststellen.

Kleiner muss nicht unbedingt schlecht sein

Die Fluffydüse ist ein bisschen kleiner als ihre Vorgänger, dafür fühlt sie sich beim Saugen jedoch handlicher und beweglicher an.

Vergleich alte Fluffy und neue Fluffy mit Laser

Bei Dyson ansehen*

Die Torque-Drive Bodendüse

Sie ist der Aufsatz, den Du sowohl auf hartem Boden, als auch auf Teppichen verwenden kannst.

Torque Drive von oben

Und so funktioniert das Prinzip:

Von einem eigenen Motor angetrieben, dreht sich die Bürste im inneren der Düse mit Hochgeschwindigkeit. Über Borsten an der Bürste wird der Schmutz aufgenommen und Richtung Saugrohr katapultiert.

Ein echtes Highlight: Die Bodendüse erkennt mit Hilfe eines Sensors den Untergrund und passt die Saugstufe/-kraft dementsprechend an.

Das nimmt Dir die Arbeit ab, schont den Akku und verbessert die Reinigungsleistung.

Die Anti-Haar-Funktion (anti-tangle):

Auch die Torque-Drive wurde weiterentwickelt. Im Vergleich zum Dyson V11 Absolute Test hat die neue Bodendüse jetzt eine Anti-Haarfunktion.

Dafür wurde im Inneren eine Art Kamm installiert. Dieser kann Haare von der sich drehenden Bürste entfernen.

Kamm im Inneren der Torque-Drive

Das ist eine gute Idee, die Umsetzung hat allerdings noch Spielraum für Entwicklung. Denn es werden im Wesentlichen nur große Ansammlungen von Haaren erwischt.

Einstellbare Öffnungsschlitze

An der Vorderseite befindet sich zudem ein kleiner Schalter, mit dem Du die Höhe der Schmutzeinlässe regulieren kannst.

Vorderseite der Torque-Drive

Damit kannst Du auf unterschiedliche Böden und Schmutzarten reagieren. Im Alltag öffnen wir überwiegend die Luken komplett, dann ist die Bürste maximal flexibel.

Die automatische Saugstufenanpassung

Die automatische Saugstufenanpassung ist wirklich ein nützliches Feature, denn sie macht den Saugprozess noch entspannter. Was dabei genau passiert ist:

Der Sauger erkennt den Untergrund und passt die Saugstufe dementsprechend an.

Das heißt zum Beispiel, bei Teppichboden wird der Sauger in den stärkeren Modus schalten, damit er auch in die Tiefenreinigung kommt.

Absolut neu und Innovativ

Neu hinzu kommt, dass der zuvor bereits angesprochene piezoelektrische Sensor ebenfalls Einfluss auf die Saugstufe des Dyson V15 nimmt.

Piezoelektrischer Sensor
www.dyson.de

Wenn dieser nämlich erkennt, dass da mehr Schmutz oder gröberer Schmutz kommt, dann wird ebenfalls ein Gang hochgeschaltet.

Die Anzahl der Saugstufen…

…bleibt bei dem neuen Bodensauger unverändert bei drei Stufen:

Der Eco-Modus: eignet sich dafür sehr leichte Verschmutzungen auf Hartböden aufzusaugen.

Wir nehmen diesen Modus auch gerne, wenn mal der Rechner oder die Playstation gereinigt werden muss.

Display: Eco wird angezeigt

Der mittlere Modus (Med) bzw. Automodus ist ausreichend für die meisten Verschmutzungen, egal auf welchem Boden.

Display: Automodus wird angezeigt

In diesen Modus musst Du auch schalten, wenn Du möchtest, dass der Sauger für Dich die Saugstärke reguliert.

Tipp: Das geht nur, wenn die Torque-Drive Bodendüse angeschlossen ist.

Last but not least: Der Boost-Modus.

Den kannst Du verwenden, wenn es richtig schmutzig wird.

Display: Boost

Saugkraft: Der Motor des Dyson V15 Detect

230 Airwatt (Erfahre mehr… zur Einheit Airwatt) und 125.000 U/min hat sich der Hersteller des V15 als Spitzenleistung zertifizieren lassen.

Damit ist er der leistungsstärkste Akkustaubsauger auf dem Markt und die starke Saugkraft ist hauptverantwortlich für die super Reinigungsergebnisse.

Wie erzeugt der Motor 230 Airwatt?

Um das zu erreichen läuft der Motor mit bis zu 125.000 U/min (Umdrehungen pro Minute).

Zudem hat der Dyson 14 Zyklone verbaut, die insgesamt eine Zentrifugalkraft von 100.000 g erzeugen können.

Wie funktioniert ein Zyklonsauger?

Luft und Schmutz werden in den Akkusauger eingesogen und im inneren durch 14 Zyklone in Rotation versetzt. Die Zentrifugalkraft presst den Schmutz aus der eingesaugten Luft nach außen. Anschließend wird die saubere Luft wieder ausgeblasen. (Erfahre noch mehr zum Thema Zyklontechnologie).

Bei Dyson ansehen*

Der Umbau zum Akkuhandstaubsauger

Das ist definitiv einer der größten Vorteile eines 2-in 1 Akkustaubsaugers:

Du kannst ihn blitzschnell vom Bodensauger (Bodenstabstaubsauger) in einen Handsauger (Akkuhandstaubsauger) umbauen.

Als Handsauger ist er dann super flexibel einsetzbar und eignet sich hervorragend zum Absaugen von Möbeln oder anderen Gegenständen.

Dyson V15 als Autostaubsauger

Eine weitere interessante Einsatzmöglichkeit ist die Autoreinigung.

Dyson V15: Saugen im Auto

Praktische Accessoires wie die Fugendüse oder die Mini-Elektrobürste helfen Dir auch im Fußraum oder zwischen den Sitzen gut saubermachen zu können.

Dein Vorteil: Nie wieder bei den Staubsaugern in der Waschstraße anstehen und dabei noch das Geld sparen.

Erfahre hier mehr zu den besten Autostaubsaugern mit Akku.

Matratzen reinigen mit dem V15 Detect

Auch zum Reinigen von Matratzen ist der V15 sehr gut geeignet.

Reinigung auf Matratzen

Die Antihaar- Bzw. Milbendüse in Kombination mit der starken Saugkraft, eignet sich hervorragend gegen Milben in der Matratze.

Sie saugt auch die letzte Milbe und den Staub heraus, auf dass Du wieder wie ein Engel schlafen kannst.

Im Ernst: Eine regelmäßige Matratzenreinigung mit diesem Aufsatz ist Gold wert 🚂

Wie handlich ist der V15 als Handsauger?

Je leichter und kleiner, desto handlicher ist ein Sauger. Die starke Saugkraft fordert hier ihren Tribut.

Mit knapp 2 kg ist der V15 nicht der leichteste Handsauger und auch nicht der kleinste.

Dennoch ist er handlich genug, um bei uns regelmäßig als Handsauger zum Einsatz zu kommen.

V15 Detect als Akkuhandsauger

Auch wenn wir nach einer Zeit die zweite Hand hinzunehmen müssen…

…die starke Reinigungsleistung des V15 als Handsauger wollten wir nicht mehr missen.

Genial ist ebenfalls, dass Du mit dem Saugrohr und zum Beispiel dem Multi-Tool die Decke von Spinnweben befreien kannst.

V15 Detect als Akkuhandsauger: Saugen an der Decke

Wie einfach ist die Handhabung?

Benutzerfreundlichkeit ist das Gebot der Stunde!

Und genau das scheint Dyson bei seinem neuen Akkusauger in den Vordergrund gestellt zu haben.

Unserer Erfahrungen mit dem Gerät waren da durchweg positiv – von der Inbetriebnahme bis zum Saugen unter den Möbeln.

Inbetriebnahme des V15

Die Spannung steigt: Der neue Akkusauger liegt verpackt vor uns.

Wenn Du Dein neues Gerät auspackst, dann zeigt sich, dass bei der Verpackung kein Zentimeter Platz vergeudet wurde.

Vorteil: Dyson verwendet zur Verpackung kein Plastik und legt Wert auf Nachhaltigkeit.

Unboxing des Dyson V15

Wenn Du alles ausgepackt hast, dann steckst Du das Gerät nach Belieben zusammen und es kann (theoretisch) losgehen.

Die Steckverbindungen sind sehr gut verarbeitet und leichtgängig.

Tipp: Lade den Akku vor der Benutzung am besten erstmal komplett auf.

Display Akku laden vor Inbetriebnahme

Powerknopf zum an- und ausschalten

Eines der Lieblingsthemen der Dysonfans und Dysonkritiker ist der Powerknopf.

Ähnlich wie bei einer Pistole musst Du den Abzug am Griff ziehen, um den Bodensauger zu aktivieren. Das Gerät reagiert sofort.

Dyson V15 Detect Powerknopf

Wie gehabt muss der Abzug beim Saugen gehalten werden. Das ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber im Alltag hat sich das für uns nicht als störend erwiesen.

Dein Vorteil: Der Akku hält länger, denn das Gerät wird nur dann aktiviert, wenn Du auch wirklich saugst.

Wendigkeit und Beweglichkeit des Akkusaugers

Der Dyson V15 liegt gut in der Hand. Geradeaus gleitet er geradezu über den Boden. Besonders mit dem Fluffy Aufsatz.

Hierfür hat der Aufsatz zum einen die große Rolle und zum anderen „Filzgleiter“, die ihn geschmeidig über den Hartboden schieben lassen.

Fluffy Aufsatz von unten

Bei der Torque-Drive sorgen kleine Rollen und „Filzgleiter“ für extra Beweglichkeit. Das „Gleitverhalten“ ist sogar auf hohen Teppichen einwandfrei.


Torque-Drive von unten

Auch um die Kurve saugen ist kein Problem. Beide Bürsten haben als Verbindung zum Saugrohr ein Gelenk, das sich bis zu 90 Grad drehen lässt.

Gelenk der Fluffy Bürste

Gelenk der Fluffy Bürste

Gelenk der Torque-Drive

Gelenk der Torque-Drive

Verhalten unter Möbeln (Höhe der Bodenbürste)

Durch das 2 in 1 (Bodensauger + Handsauger) bedingte Design kannst Du mit dem Dyson V15 Detect weit unter Möbel gelangen. Das hängt selbstverständlich auch von der Höhe der Möbel ab.

Beim Saugen unter dem Bett

Einfach den Sauger auf den Boden legen und unter das Möbel schieben.

Wenn Du noch weiter nach hinten gelangen musst, dann kannst Du den Griff auch nochmal drehen (nur mit Torque-Drive möglich). Das Gerät liegt quasi seitlich auf dem Boden und Du holst nochmal ein paar Zentimeter mehr raus.

Griff des V15 liegt seitlich beim Saugen unter dem Bett

Bei Dyson ansehen*

Wie laut ist der Dyson V15 Detect im Test?

Beim Test mit der Laser-Fluffy hat sich gezeigt, dass der Dyson V15 auf unserer Lautstärkeskala maximal (Boostmodus) 72 dB erreicht hat.

Wenn Du mit der Torque-Drive auf hartem Boden saugst, wird er nochmal etwas lauter.

Lautstärketest mit dem Dezibelmesser

Das ist vergleichbar mit einer Waschmaschine und unter den Akkusaugern recht normal.

Lautstärkeskala beim Test des Dyson V15 Detect

Fun Fact: Achte auf das Geräusch, wenn Du den Abzug loslässt. Du kannst hören, wie sich das Vakuum löst. Außergewöhnlich und typisch für Dyson… ein echter „Hinhörer“ 🦻

Lautstärke des Dyson V15 Detect in der Übersicht

Saugstufe Lautstärke
Dyson V15 Detect Absolute Main (235) - Basic
Eco
66 dB
Medium 69 dB
Boost 72 dB

Wie lange kann der Dyson V15 Detect Absolute saugen?

Absolut essentiell für einen Akkusauger ist die Laufzeit einer Batterieladung. Sie sollte ausreichen, dass Du mindestens einmal Deine Wohnung gründlich am Stück saugen kannst.

Akkustand auf dem Display

Dyson hat hier schon vor einigen Jahren die kritische Laufzeit für die meisten Wohnungen deutlich überschritten.

Die >65 Minuten Laufzeit vom neuen Dyson V15 Detect Absolute liest sich da schon sehr gut.

An dieser Stelle müssen wir allerdings festhalten, dass diese Laufzeit für den Eco-Modus gilt. Also den schwächsten der drei Modi.

Im Automodus sind wir auf 47,28 Minuten gekommen. Das ist trotzdem ein absoluter Topwert.

Saugstufe Laufzeit
Eco 67:22 Minuten
Auto 47:28 Minuten
Boost 8:59 Minuten

Der Boostmodus zieht ordentlich Akku und deshalb ist die Laufzeit auch recht kurz ausgefallen. Da der Automodus (bzw. der mittlere Modus) im Normalfall auch bei groben Verschmutzungen locker ausreicht, fällt das nicht negativ ins Gewicht.

Ladezeit

Die Ladezeit ist mit 4,5 Stunden recht lange. Das haben wir bereits bei vielen Akkustaubsaugermodellen festgestellt. Für bessere Akkuleistung scheint ein weiterer Entwicklungsschritt nötig zu sein.

Tipp: Um längere Wartezeiten zu überbrücken, kannst Du Dir einen Ersatzakku besorgen. Der ist auf der Website zu erstehen.

Den Akku (oder auch den Wechselakku) kannst Du auch ohne das eigentliche Gerät laden.

Akku laden ohne Gerät

Das ist sehr praktisch, wenn Du beispielsweise in Deiner Besenkammer keinen Stromanschluss hast.

Der Akku an sich ist klein, sodass er auch problemlos auf einen Nachttisch oder ähnliches passt.

Ladedock oder Wandhalterung für den Dyson?

Bild von einem Ladedock

Die praktische Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten und sie ist schnell an die Wand montiert. Deinen Sauger kannst Du dann einfach aufrecht an der Wand aufbewahren. Dabei wird er dann auch gleich geladen…

…Sehr nützlich!

Wenn Du Deinen Staubsauger nicht unbedingt an der Wand anbringen möchtest, gibt es für Dich schon bald eine Alternative:

Für die letzten Modelle der V-Serie (also Dyson V10 und Dyson V11) kamen kurz nach der Markteinführung sogenannte Ladedocks (oder auch Floor Dock) in die Shops.

Tipp: Die Ladestation des V11 passt auch beim V15 🙌

Diese haben wir bereits getestet und können Sie als sehr nützlich empfehlen. Grundsätzlich funktionieren Sie wie die Wandhalterung. Das heißt, der Staubsauger wird aufrecht aufbewahrt und auch geladen.

Das Ladedock besteht dafür aus einer Stange mit einer Halterung für den Dyson am oberen Ende. Einfach die Halterung in die Nähe einer Steckdose stellen und es kann losgehen.

Praktisch ist, dass Du es jederzeit problemlos an einen anderen Ort stellen kannst und keine Löcher in Deine Wand bohren musst.

Ist der Dyson schwierig zu warten?

Die Wartung des Dysons ist ebenfalls im Sinne der Nutzerfreundlichkeit, durchdacht und einfach.

Im Wesentlichen musst Du vier Tätigkeiten mehr oder weniger regelmäßig durchführen.

  • Das Entleeren des Schmutzbehälters
  • Das Reinigen des Schmutzbehälters
  • Die Wartung des HEPA-Filters
  • Die Reinigung der Bodendüsen

Und wie das funktioniert, erfährst Du hier:

Wie entleert man den Schmutzbehälter?

Der Schmutzbehälter oder auch Staubbox hat ein Volumen von 0,76 l.

Ist der Staubbehälter voll, dann musst Du zunächst das Saugrohr abnehmen. Danach hälst Du das Gerät senkrecht nach unten über einen Eimer. Wenn Du nun den roten Hebel an der Unterseite nach unten schiebst, dann springt die Klappe auf und der Dreck fällt heraus.

Diese Methode ist sehr effektiv und zielgenau.

Entleeren der Staubbox des Dyson V15 Detect Absolute

Weil Du den Behälter weit in den Eimer reinhalten kannst, gelangt der Schmutz nicht zurück in den Raum.

Deshalb ist diese Methode auch – mehr als die meisten anderen – für Allergiker gut geeignet.

Reinigung des Schmutzbehälters

Hin und wieder kann es vorkommen, dass Du den Schmutzbehälter reinigen musst.

Dann kannst Du ihn einfach mithilfe des kleinen roten Hebels abmontieren.

Reinigung des Staubbehälters

Einfach drücken und abnehmen…

Im Anschluss kannst Du ihn mit einem feuchten Tuch ausreiben.

Achtung: Bitte erst wieder verwenden, wenn er trocken ist.

Reinigung des HEPA-Filters

Der V15 Detect Absolute ist mit einem leistungsstarken HEPA-Filter (Schwebstofffilter) ausgerüstet.

Dieser Filter kann mikroskopisch kleine Staubpartikel aus der Luft abscheiden. Nicht mal Viren entkommen diesem Filter.

Der HEPA-Filter ausgebaut

Um die Leistung des Staubsaugers auf hohem Niveau zu garantieren, muss der HEPA-Filter hin und wieder gereinigt werden.

Die Filterreinigung funktioniert so:

Als Erstes drehst Du den Filter hinten vom Griff. Dafür ist keine Kraft nötig.

Ein schmutziger HEPA-Filter

Im Anschluss klopfst Du den Filter aus oder wäschst ihn unter kaltem Wasser.

Wie lange muss der Dysonfilter trocknen?

Nach 24 Stunden trocknen, kannst Du den Filter wieder einsetzen.

Den HEPA-Filter reinigen unter fließendem Wasser

Wie oft muss der Dyson-Filter gereinigt werden?

Über die Zeit setzt sich der Filter zu. Deshalb empfehlen wir, den Filter alle zwei Wochen auszuklopfen und einmal im Monat auszuwaschen.

Kann man die Filter nachkaufen?

Ja, die Filter sind im Dysonshop erhältlich.

Es handelt sich um „long-live Filter“, d. h. sie halten grundsätzlich ein Staubsaugerleben lang. Sollte doch mal einer kaputt gehen, ist die Ersatzbeschaffung kein Problem.

Beim Kauf von Filtern bei Amazon ist Vorsicht geboten: Da treiben sich jede Menge schlechte Fälschungen rum und am Ende kaufst Du zweimal.

Reinigung der Bodendüse

Sowohl die Torque-Drive als auch die Fluffy Laser Bürste müssen regelmäßig von Schmutz und Haaren befreit werden.

Eine regelmäßige Sichtkontrolle gibt Aufschluss darüber, wie oft Du das machen musst.

Bei Dyson ansehen*

Wie reinigt man die Torque-Drive Bodendüse des Dyson?

An der Seite befindet sich ein Hebel. Den klappst Du nach oben und schon lässt sich die Bürste herausnehmen.

Mit einem scharfen Messerchen kannst Du die Düse von Haaren befreien.

Reinigung der Torque-Drive Bodendüse

Wie reinigt man den Fluffy Laser Aufsatz?

Auch hier verwendest Du einen Hebel an der Seite, um die Softwalze zu befreien.

Ausbau der Fluffy Laser Bürste

Haare verwickeln sich bei dieser Bürste eher selten.

…wenn doch, dann ebenfalls mit einem Messer freischneiden.

Toll ist, dass wir die Softwalze jetzt auch unter fließendem Wasser reinigen können.

Im Anschluss kannst Du sie jedoch erst wieder verwenden, wenn sie trocken ist.

Tipp: Wir empfehlen die Wartungsarbeiten regelmäßig durchzuführen, da Du so die Lebenszeit des Geräts verlängern und die Leistung optimieren kannst.

Bei Dyson ansehen*

Zubehör und Ersatzteile für den Dyson V15 Detect

Dyson Staubsauger sind für ihre hervorragende Qualität bekannt, und sie sind nicht billig. Aber wenn du bereit bist, in hochwertige Produkte zu investieren, wird sich diese Investition langfristig auszahlen.

Für den V15 Detect gibt es jedes Ersatzteil, dass Du evtl. irgendwann gebrauchen kannst.

Sollte also nach Ablauf der Garantie (2 Jahre) mal was kaputtgehen…

…keine Sorge: Zubehör und Ersatzteile können im Onlineshop nachgekauft werden.

So musst Du auf keinen Fall gleich das ganze Gerät ersetzen 💪

Was kostet der Dyson V15 Detect Absolute?

Den Dyson V15 Detect Absolute gibt es zu einem UVP von 699 €.

Damit spielt der kabellose Sauger nicht nur bei Leistung und Qualität in der obersten Liga, sondern auch preislich.

Du kannst den Kauf eines Dyson als langfristige Investition betrachten. Die hohe Qualität verspricht ein Gerät, das lange hält. Einmal angeschafft, wirst Du ihn viele Jahre täglich im Einsatz haben.

Gut zu wissen:

Da Du weder Beutel noch Filter kaufen musst, wird sich auch der höhere Anschaffungspreis ggü. einem herkömmlichen Staubsauger über die Zeit ausgleichen.

Fazit und Preis-Leistungsverhältnis des Dyson V15 Detect Absolute im Test

Am Ende unseres Dyson V15 Detect Absolute Tests kommt uns vor allem ein Wort in den Kopf:

Wow!

Dyson hat es tatsächlich wieder geschafft ihr Premiumprodukt der V-Serie weiter zu verbessern.

Mehr Saugkraft, das beste Reinigungsergebnis und fein abgestimmte neue Technologie wie

  • die Laser-Stauberkennung,…
  • die Antihaarfunktion…
  • und die „Schmutzscanfunktion“

machen den V15 zu einem kompletten Gerät und zu unserem Testsieger 2021.

Der Preis ist nicht niedrig, aber besser kannst Du Dein Geld beim Akkusaugerkauf nicht investieren.

Wenn Du also den besten Akkusauger haben möchtest, um Deine tägliche Hausarbeit zu erleichtern, dann kannst Du Dir den Dyson V15 jetzt bestellen.

Wenn Du hingegen auf diese neuen Features verzichten kannst, dann können wir Dir definitiv auch den Vorgänger Dyson V11 Absolute aus unserem Test empfehlen.

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Tip top sauber!

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Coool und praktisch 😎

Lieferumfang
Lieferumfang

Tolle neue Aufsätze

Handhabung
Handhabung

Einfach angenehm

Wartung
Wartung

Leicht zu handhaben

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Tip top sauber!

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Coool und praktisch 😎

Lieferumfang
Lieferumfang

Tolle neue Aufsätze

Handhabung
Handhabung

Einfach angenehm

Wartung
Wartung

Leicht zu handhaben

Noch mehr zum Thema

  • Dyson Kundenservice: Service nach dem Kauf


    Kurz nach dem Erhalt der Pakete bekommst Du E-Mails (wenn gewünscht) von Dyson. Sie enthalten nützliche Hinweise zur Einrichtung und zur optimalen Reinigung mit dem neuen Gerät. Sehr nützlich!

  • Dyson Kundenservice: Bestellung auf der Website


    Die Bestellung über den Dyson eigenen Webshop funktioniert einwandfrei und sehr zuverlässig. Kundenberater sind per Telefon und per Chat erreichbar.

  • Dyson Kundenservice: 30-tägige Rückgabegarantie


    Dyson bietet jedem Kunden eine 30-tägige Rücknahmegarantie für die Geräte an.

    Du kannst also Deine Bestellung testen und wenn Du wider Erwarten nicht zufrieden sein solltest, kannst Du sie kostenfrei zurückschicken.

  • Nachhaltigkeit


    Dyson legt Wert auf Nachhaltigkeit. Das zeigt sich zum Beispiel bei der Verpackung, die Lieferketten werden überwacht und die Produkte haben eine lange Lebensdauer.

  • Soziales Engagement


    Die James Dyson Foundation wurde gegründet, um Jugendliche und Kinder für Innovation zu begeistern und Entwicklungs- und Unternehmergeist schon von klein auf zu fördern.

  • Kann man den Dyson V15 auf Raten kaufen?


    Ja, auf der Dyson Website kannst Du den V15 in bis zu 24 kleinen Monatsraten finanzieren bzw. abbezahlen.

  • Wie lange gewährt Dyson Garantie auf den V15?


    Dyson gewährt auf die Geräte 2 Jahre Garantie.

  • Wo kann ich den Dyson V15 kaufen?


    In der ersten Zeit gibt es den Dyson V15 in Deutschland nur im Dyson Onlineshop (Zum Shop). Nach einer Anfangszeit wird das Gerät auch bei den einschlägigen Händlern erhältlich sein

  • Wer repariert meinen Dyson Staubsauger?


    Du kannst den Dyson Staubsauger zur Reparatur einschicken. Dyson hat einen sehr guten Service und Hilfe kommt schnell. (Dyson Reparatur klick hier).

  • Kann der Dyson V15 wischen?


    Nein, der Dyson kann nicht wischen. Dyson verzichtet auch weiterhin auf eine Akkuwischfunktion. Bleibt die Hoffnung, dass sie warten, bis die Entwicklung ausgereift ist und dann ein gewohnt starkes Gerät auf den Markt bringen.

  • Kann der Dyson V15 stehen?


    Nein, der Dyson V15 kann nicht eigenständig stehen.

    Dank der geraden Unterseite des Akkus kannst Du das Gerät aber sehr gut anlehnen.

  • Gibt es einen Dyson V14?


    Dyson hat bei seiner V-Serie die Nummern 13 und 14 ausgelassen. Auf Dyson V11 folgte der Dyson V15 Detect und kurz danach kam der Dyson V12.  Wir vermuten, dass Dyson damit den gewaltigen Entwicklungssprung verdeutlichen möchte.

    Aber wer weiß was noch kommt 🤷‍♂️

    Vielleicht werden Dyson V13 und Dyson V14 irgendwann doch noch erscheinen 😉

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

3,384 Stunden Recherche

>5 Millionen Leser, die uns vertrauen

Kompetentes Team

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.