Smart Home Fox - Dein smarter Ratgeber

Roborock S6

Roborock S6 im Test

Ilia

Letztes Update am: 22.01.2021 7 Min.

ENDLICH, wir können die Dritte Generation des Roborock Saugroboters in den Händen halten. Ist der Roborock S6 Saugroboter wirklich so gut wie sein Ruf? Das und viel mehr finden wir für Dich in unserem ausführlichen Test heraus.

Gemäß dem Motto “Never change a running System” verbessert Roborock punktuell einige Hard- und Software Eigenschaften und beseitigt die wenigen Schwachstellen des Vorgängers.

Somit ist das neue Modell noch besser als der Vorgänger Xiaomi Roborock S50 und eine ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG.

Aber was mach den Saugroboter von Roborock so besonders? Und passt der Saugroboter wirklich zu Dir?

Wir konnten den Roborock S6 bereits ausführlich testen und berichten Dir von unseren Erfahrungen.

  • Überblick
  • Saugleistung
  • Wischleistung
  • Kartenspeicherung
  • Navigation & Fahrweise
  • Steuerung (App und co.)
  • Akku
  • Lautstärke
  • Design & Maße
  • Lieferumfang
  • Preis und Fazit

Vorteile

  • Starke Saugleistung

  • Intelligente und effiziente Navigation

  • Saugroboter mit Wischfunktion

  • Sehr leise

  • Lange Akku Laufzeiten

  • Mehrere Karten speicherbar

Nachteile

  • Wasserregulierung über Handy App nicht möglich

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Allrounder: Geeignet für beinah jede Wohnung

  • Aufgrund der guten Navigation und langem Akku perfekt für große Wohnungen

  • Geeignet für Haus / Wohnung mit mehreren Etagen

Jetzt bei Amazon bestellen*

Roborock S6 im Saugtest

Saugleistung auf Hartböden

Im ersten Schritt durfte der Roborock S6 in unserer Saug-Test-Arena seine Fähigkeiten auf dem Laminat unter Beweis stellen.

Wir waren sehr gespannt auf die Saugleistung und haben unseren Test direkt mal mit einer Herausforderung gestartet: Sand. Bei dieser sehr feinen und schweren Schmutzart tuen sich die Saugroboter in der Regel schwer.

Der Roborock S6 im Test Areal bei der Beseitigung von Sand auf einem Hartboden

Der smarte Hausreiniger konnte 80 % des verteilten Sandes beseitigen.

Der Staubbeutel wird nach dem Sand Saugtest entleert

80 % mag sich auf Anhieb evtl. etwas wenig anhören. Aber im Vergleich zu anderen Modellen ist es ein sehr guter Wert.

Außerdem muss man sich selbstverständlich die Extrembedingungen der Testumgebung vor Augen halten. Für jeden normalen Haushalt ist dieses Ergebnis mehr als ausreichend.

Bei den leichteren Schmutzarten wie Linsen und Haferflocken gab sich der Haushaltshelfer keine Blöße. Das Endergebnis war beinah perfekt.

Testergebnis bei Linsen:

Roborock S6 beim Linsen Saugtest auf Lamminat

Die Linsen stellten auf dem Hartboden für den Robosauger kein Problem da. Bis auf ein Paar Linsen in den Ecken ist das Ergebnis tadellos.

Saugroboter im Testareal nachdem der Linsen Saugtest abgeschlossen ist

Testergebnis bei Haferflocken:

Roborock S6 beim Haferflocken Saugtest auf einem Hartboden

Die Haferflocken hat der Roborock S6 mit 98 % in unserem Test sicher weggesaugt.

Haferflocken werden nach dem Saugtest auf einem Hartboden aus dem Staubbehälter in eine Schüssel getan

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saugleistung auf dem Teppich:

Der Roborock S6 Saugroboter macht bei unserem Test auf dem Teppich (egal ob Kurz- oder Langflor) eine super Figur.

Übersicht des Testergebnisses auf kurzem Teppich:

Roborock S6 Übersicht Saugtestergebnis auf niedrigem Teppich

Übersicht des Testergebnisses auf längerem Teppich:

Roborock S6 Übersicht Saugtestergebnis auf hohem Teppich

Der smarte Haushaltshelfer besitzt eine Teppich-Erkennungsfunktion. Der Saugroboter merkt selbstständig, dass er sich auf einem Teppich befindet und erhöht dementsprechend die Saugleistung auf „Maximal“.

Ab und an kommt es auf höheren Teppichen vor, dass die Seitenbürste für eine kurze Zeit aufhört sich zu drehen (ca. 2-3 Sekunden). In der Summe wurde das Gesamtergebnis aber dadurch nicht negativ beeinträchtigt.

Der Roborock S6 präsentiert sich auf den traditionell für Robosauger schwierigen Untergründen sehr gut. Insbesondere den schweren Sand konnte der kleine Haushaltshelfer hervorragend aufnehmen.

Roborock S6 beim Sand Saugtest auf kurzem Teppich

Wir vermuten, dass die neue große Hauptbürste mit der deutlich höheren Borsten Dichte hauptsächlich zu diesem guten Ergebnis beiträgt.

Obwohl wir eine große Menge Sand genommen haben, konnte der Roborock S6 einen Großteil der verteilten Menge wieder aufsaugen.

Sand stellt unserer Erfahrung nach die größte Herausforderung für einen Saugroboter dar. Das Testergebnis des Roborock S6 fällt hierbei - im Vergleich zu anderen Saugroboter-Modellen - sehr gut aus.

Unser Sand-Saug-Test stellt eine konstruierte Extremsituation dar. In den wenigsten Fällen findet sich so viel Sand auf Deinem Teppich wieder. Die Saugleistung ist somit für alltägliche Situationen mehr als ausreichend um Deine Teppiche sauber zu halten.

Bild vom kurzen Teppich, nachdem der Roborock S6 den Sand weggesaugt hat

Die leichteren Schmutzarten wie Haferflocken und Linsen stellten für den Roborock S6 eine eher kleinere Herausforderung dar.

Testergebnis bei Haferflocken:

Roborock S6 saugt im Test Haferflocken auf kurzem Teppich

Es ist sehr gut zu sehen, dass der Roborock S6 bei unserem Test mit den Haferflocken keine größeren Schwierigkeiten hatte.

Der kurze Teppich nachdem der Roborock S6 beim Test die Haferflocken aufgesaugt hat

Testergebnis bei Linsen:

Roborock S6 in der Testumgebung auf einem kurzen Teppich beim Linsen Saugtest

Ganz vereinzelt ist dem Roborock S6 mal eine Linse entgangen. Super Ergebnis!

Nach Linsen Saugtest hatte der kurze Teppich kaum Verschmutzung

Mit dem wirklich sehr guten Reinigungsergebnis auf dem Teppich reiht sich Roborock S6 in die "Roboter Staubsauger Elite" für diese Kategorie ein.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saugleistung entlang der Leisten und in Ecken:

Aufgrund der runden Form hat Roborock S6 rein physikalisch betrachtet gewisse Nachteile was Reinigung in Ecken angeht.

Er kommt nicht komplett in die Ecke rein und somit kann die Seitenbürste ca. 1,5 - 2 cm nicht erreichen.

Roborock S6 reinigt in einer Ecke

Das ist aber kein spezifisches Problem des Roborock S6, sondern ein grundlegendes Thema bei allen runden Saugrobotern.

Alternative hierzu wäre D-Förmige Saugroboter. D-Förmige Saugroboter erzielen bei der Eckenreinigung ein kleines bisschen bessere Ergebnisse, haben aber dafür andere Nachteile (z. B. geringe Wendigkeit in engen Räumen).

Wir finden dies gar nicht so schlimm. Da Dein neuer Haushaltshelfer nun automatisch und viel regelmäßiger für die Reinigung Deiner Böden sorgt, kann sich somit auch in den Ecken nicht viel Schmutz ansammeln.

Entlang der Kanten hat der Roborock S6 in der Summe gut gereinigt.

Der Roborock S6 saugt auf einem Hartboden entlang einer Kante

Hierbei fährt der Roborock S6 sehr nah an die Leisten heran, sodass die Seitenbürste den Dreck herausfischt und in Richtung Saugöffnung befördert.

Saugergebnis bei Haaren:

Mit Haaren als Schmutzart hat der Saugroboter kein Problem. Diese sind sehr leicht und werden zuverlässig vom Roborock S6 aufgesaugt.

Ein Teil der Haare wickelt sich um die Bürste.

in der Bürste vom Roborock S6 haben sich Haare verfangen

Roborock S6 hat das Problem erkannt und liefert auch gleich eine schöne Lösung hierfür.

Die Bürste lässt sich an beiden Enden sehr leicht auseinander bauen.


Die Haupbürste des Roborock S6 wird an beiden Enden auseinander gebaut

Des Weiteren befindet sich unter der Haube ein kleines Reinigungswerkzeug.

Unter der Haube des Roborock S6 befindet sich ein kleines Reinigungswerkzeug

Mit dessen Hilfe lassen sich die Haare sehr einfach beseitigen.

Haare werden mit dem Reinigungswerkzeug von der Bürste entfernt

Jetzt bei Amazon bestellen*

Wischtest

Beim Roborock S6 handelt es sich um ein sogenanntes Kombigerät: einem Saugroboter mit integrierter Wischfunktion.

Die sogenannten Hybridmodell erfreuen sich großer Beliebtheit. Daher hat sich unser Team die besten Saugroboter mit Wischfunktion genauer angeschaut. Hier findest du das Ergebnis: Saugroboter mit Wischfunktion Test.

Über einen Regulierungsschalter am Wassertank lässt sich die Wasserzufuhr regeln. Du hast die Wahl zwischen zwei Stufen: Wenig und maximal.

Regulierungsschalter am Wassertank für die Wasserzufuhr zum Wischen

Eine Wasserregulierung über die Handy-App wäre sicherlich an dieser Stelle einfacher gewesen, aber die Lösung von Roborock S6 funktioniert ebenfalls sehr gut und erfüllt seinen Zweck.

Der Wassertank mit dem befestigten Wischtuch wird unter Deinen Roboter Staubsauger geklemmt und schon kann der Wisch Vorgang starten.

Wassertank wird am Roborock S6 Saugroboter von Hinten angebracht

Es dauert einen Moment bis das Wischtuch genug Wasser aufgenommen hat. Nach kurzer Zeit (ca. 3 Minuten) zieht der Roborock S6 einen schönen Feucht Film hinter sich her.

Roborock S6 wischt den Boden

Wenn Du nicht 3 Minuten warten willst, befeuchte den Wischmopp bevor Du Deinen Roborock S6 zum Reinigen losschickst. Dann ist der Wischtuch auf Anhieb nass und die Wisch Leistung kann direkt ab Beginn des Reinigungsvorgangs erfolgen.

Wir empfehlen das Wischtuch mindestens ein Mal die Woche bei 40 Grad in der Waschmaschine zu waschen. Ebenfalls zu empfehlen ist nach dem Wischen den Wischmopp unter fließendem lauwarmem Wasser auszuwaschen.

Wir besitzen insgesamt 3 Mehrweg Wischmopps. Diese sind für kleines Geld bei Amazon* erhältlich. So sind immer saubere und frische Reinigungstücher zu Hand.


Aber wie ist denn nun das Wisch Ergebnis des Roborock S6 in unserem Test zu beurteilen?

Soviel sei gesagt, die Wischfunktion des Roborock S6 ersetzt nicht das Wischen per Hand. Dafür ist schlicht und einfach das Eigengewicht des Saugroboters zu gering. Dadurch kann nicht genug Anpressdruck auf den Wischlappen ausgeübt werden.

Und dennoch: Der Roborock S6 macht seine Sache recht ordentlich.

Zwar werden keine hartnäckigen Kaffeeflecken entfernt, daran haben wir aber den Roborock S6 auch nicht gemessen.

Du wirst dennoch erstaunt sein, wie viel Dreck der Roborock aus deinem Boden entnimmt…

Dreckiges Wischtuch nach dem Wischen liegt auf dem Boden

Auch wir nutzen die Wischfunktion sehr regelmäßig und würden ungern auf diese verzichten. Sie sorgt nochmal für ein “glänzendes Finish” und ein bisschen mehr Sauberkeitsgefühl im Raum.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Insbesondere wenn Du überwiegend Hartböden (Fliesen, Laminat, PVC) hast, dann stellt die Wischfunktion ein sehr schönes Feature dar.

PS: Du kannst auch etwas Bodenreiniger in den Wassertank / auf das Wischtuch verteilen. Wir empfehlen ausschließlich speziell für Saug-Wisch-Roboter entwickelten Reiniger zu benutzen.

Kartenerstellung & Kartenspeicherung

Nun ist der Saugroboter ausgepackt, der Akku ist aufgeladen und es kann endlich losgehen. Wie bei vielen anderen Modellen auch muss der Roborock S6 bei seiner ersten Reinigungsfahrt eine Karte von deiner Wohnung erstellen und speichern.

Besonders positiv ist uns die Tatsache aufgefallen, mit welcher Genauigkeit Roborock S6 die einzelnen Einrichtungsgegenstände erkennt und diese auf der Karte verzeichnet. (1= Barschrank, 2= Esstisch, 3=Couchtisch, 4=Sideboard).

Detaillierte Karte von deiner Wohnung
Falls du mal dein Zimmer etwas umstellen solltest, stellt dies für den Saugroboter kein Problem dar. Hierbei wird keine neue Karte erstellt, sondern die bereits abgelegte Karte wird selbstständig aktualisiert.

Mehrere Etagen bzw. mehrere Karten sind speicherbar:

Seit dem Software-Update von April 2020 kann Dein Roborock S6 mehrere Karten speichern. Somit kannst du den treuen Haushaltshelfer auch bei einer Wohnung / einem Haus mit mehreren Etagen einsetzen.

Dass Roborock die Möglichkeit mehrere Karten zu speichern über ein Software-Update kostenlos nachgeliefert, ist in höchsten Tönen lobenswert. Diese wichtige Funktion lassen sich einige Hersteller gut bezahlen, indem ein neues Saugroboter-Modell auf den Markt gebracht wird.

Navigation und Fahrweise

Qualität der Navigation:

Soviel sei schon mal verraten. Die Navigation des Roborock S6 ist außergewöhnlich gut.

Hauptsächlich ist die LDS-Technologie (Laser Distance Sensor) für das tolle Ergebnis bei der Navigation verantwortlich.

Roborock S6 geht sehr strukturiert vor und weiß immer wo er ist, wo er bereits war und wo er hinwill.

Die Navigation fällt komplett lückenlos aus, bei unserem Test hat der Staubsauger Roboter nie Räume oder Bereiche in der Testumgebung ausgelassen.

Karte zeigt die lückenlose Navigation des Roboock S6

Für unsere 80 m² (43 m² Reinigungsfläche) hat der Robosauger ca. 43 Minuten gebraucht.

Hinderniserkennung:

Nach unseren Erfahrungen ist die Hinderniserkennung des Robotersaugers sehr ausgereift.

Dank der Abstandssensoren, welche sich an der Front und den Seiten des Saugroboters befinden, werden Gegenstände und Wände genau erkannt. Dadurch kann der Roboter vor den Gegenständen rechtzeitig abbremsen.

Wenn der Roborock S6 doch mal auf ein Hindernis anstößt, registriert der kleine Haushaltshelfer umgehend den Kontakt mit Hilfe der Kontaktsensoren, welche sich hinter dem Bumper befinden. Dies kommt aber recht selten vor.

Über umgekippte oder verrückte Gegenstände brauchst Du Dir also keine Sorgen zu machen. Der Roborock S6 macht bei der Hinderniserkennung einen prima Job!

Hindernisüberwindung:

Beim Roborock S6 sind Rollen des deutschen Herstellers “Covestro” verbaut.

Weiterhin wurde ein verbesserter Algorithmus implementiert. Bei einem Hindernis fährt der Sauger dieses erstmal frontal an. Wenn dies nicht gelingt, dreht der Roborock S6 um 45 Grad und fährt das Objekt noch mal seitlich an.

Bei unserem Test hat der kleine Saugroboter eine Hindernisüberwindung von 2 cm geschafft.

Das ist ein tolles Ergebnis und gehört zu den absoluten Topwerten in dieser Kategorie.

Roborock S6 überfährt eine höhere Türschwelle

Somit kann der Roborock S6 ohne Probleme Türschwellen überwinden und Teppiche erklimmen.

PS. in unserem "Saugroboter für Türschwellen Vergleich" kannst Du nachsehen, welche Saugroboter am besten mit hohen Türschwellen zurecht kommen.

Außerdem erfährst Du, was Du konkret tun kannst, wenn die Türschwelle für Deinen Robosauger unüberwindbar sein sollte.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Steuerung und Konnektivität (App und co.)

Bedienung mit Knöpfen auf dem Saugroboter

Damit der Roborock S6 auch wirklich sein volles Potenzial entfalten kann, gehört eine gute App zur Steuerung und Überwachung des Robosaugers zwangsläufig dazu.

Der Roborock S6 lässt sich auch manuell über Knöpfe steuern. Diese befinden sich auf der Oberseite des Roboters (1=Start / Stopp, 2=Zurück zur Ladestation, 3=Bereichsreinigung).

Roborock S6 Bedientasten

Allerdings entfaltet der smarte Haushaltshelfer auf diese Weise bei Weitem nicht sein vollstes Potenzial.

Handy-App

Für Deinen Roborock S6 stehen Dir zwei Apps zur Verfügung. Du kannst zwischen der Xiaomi Home App und der Roborock App wählen.

Xiaomi Home App oder Roborock App im App Store zum Download

Beide Apps sind selbstverständlich für Android und auch IOS (Apple Betriebssystem) erhältlich.

Wir haben uns beide Apps angeschaut. Diese sind beinah gleich gut und nehmen sich nicht viel.

Falls Du weitere Smart Home Geräte der Marke Xiaomi in Deinem Zuhause nutzt, gestaltet sich die Konnektivität zwischen den Geräten über die Xiaomi App deutlich einfacher.

Für die Roborock App spricht die Tatsache, dass der Hersteller die neuen Funktionalitäten und Updates deutlich schneller ausrollen kann (Man ist nicht an den Release Zyklus des großen Konzerns “Xiaomi” gebunden).

Roborock S6 Handy App einrichten:

Die Roboock S6 Handy App lässt sich super intuitiv einrichten und es dauert nicht länger als 5 Minuten.

Nachdem Du die App kostenlos im App Store herunterlädst, musst Du Dich erst mit Deiner E-Mail Adresse registrieren.

Sobald dies geschehen ist, kannst Du den Roborock S6 mit der App verbinden.

Hierzu schaltest Du das WLAN und die Bluetooth-Verbindung auf Deinem Handy ein. Dann öffnest Du die App und fügst den Roborock S6 über die Funktion “Gerät hinzufügen” in die App hinzu.

Fertig.

Die Einrichtung des Roborock S6 ist auch schon abgeschlossen. Nun kannst Du die tollen Funktionen Deines smarten Haushaltshelfers in Hülle und Fülle genießen.

Wichtigsten App Funktionen auf einen Blick:

Der Funktionsumfang der App ist vorbildlich:

  • Über die App hast Du Zugriff auf die Karte Deiner Wohnung. Du kannst die Karte bei Bedarf individuell anpassen, indem Du Räume trennst oder zusammenführst.

  • Du kannst No-Go-Areas einrichten. Hierbei lassen sich quadratische Sperrzonen definieren aber auch virtuelle Trennlinien ziehen. Das ist eine sehr gute und nützliche Funktion. Bereiche in denen der Staubsauger Roboter nicht saugen soll (z. B. in der Nähe der Tier-Futternäpfe, Kinderspielecke etc.) lassen sich hiermit sicher abgrenzen.

  • Mit Hilfe der Spot-Reinigung Funktion kannst Du den Staubsauger Roboter gezielt zu einer Stelle in Deiner Wohnung schicken.

  • Erstellung von Rinigungszeitplänen. Hier kannst Du bestimmen, wann und wo der Roboter Staubsauger saugen soll. z. B. Montag (10 Uhr) soll die gesamte Wohnung gesaugt werden - Mittwoch (15 Uhr) soll nur das Schlafzimmer gesaugt werden - Freitag (08:00) soll nur das Bad gesaugt werden.

  • Über die App kannst Du die Saugstufen bestimmen (Leise, Balanciert, Turbo und Max)

  • Es lassen sich Informationen über den aktuellen Reinigungs Verlauf abrufen.
    • Live Informationen (Wo befindet sich aktuell der Roborock S6
    • Wie viel Quadratmeter wurden bereits gesaugt
    • Akkustand
    • Verbleibende Reinigungsdauer etc.

  • Im Bereich “Pflege” lassen sich Informationen über den Zustand der einzelnen Teile abrufen. Hier siehst Du wann die einzelnen Ersatzteile (Wassertank, Filter, Sensoren, Hauptbürste etc.) gereinigt bzw. ausgewechselt werden sollen

  • Du kannst zahlreiche Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch, auswählen

  • Du kannst die Stimme ändern sowie die Lautstärke der Stimme, mit welcher Roborock zu Dir spricht (10 -100%) regulieren

  • Gib deinem Roborock S6 einen persönlichen Namen.

  • Du kannst den Roboter Staubsauger über die App manuell steuern.
Die App bietet Dir eine Vielzahl an Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, ohne dabei an Benutzerfreundlichkeit oder Übersicht einzubüßen.

Mit anderen Worten: Die App ist hervorragend. Hier gibt es Nichts zu meckern.

Sprachsteuerung mit Alexa:

Dein Roborock S6 lässt sich mit den gängigen Sprachassistenten verbinden.

Aktuell werden Alexa und der Google Assistant unterstützt.

Um die Sprachsteuerung bei Alexa zu aktivieren, musst Du Deinen Roborock S6 erst mit dem Sprachassistenten von Amazon verknüpfen. Dies geht ganz einfach über “Roborock Plus” auf der Amazon Website (Smart Home -> Geräte suchen -> Roborock S6 hinzufügen).

Eine Übersicht der Sprachkommandos findest Du nachstehend:

Übersicht der Alexa Sprachkommandos für deinen Roborock S6

Jetzt bei Amazon bestellen*

Akku: Lauf- und Ladezeit

Der Roborock S6 ist mit einem leistungsstarken 5200 mAh Akku ausgestattet.

Dadurch wird deine Wohnung nach Wunsch bis zu 2 Stunden am Stück gereinigt. Dies würde einer Fläche von ca. 200 m² entsprechen.

Das ist ein prima Wert und sollte in der Regel für die meisten Wohnsituationen mehr als ausreichend sein.

Wenn der Akku doch mal leer gehen sollte, dauert eine komplette Vollladung in der Regel 3-4 Stunden.

Eine “Recharge und Resume” Funktion ist ebenfalls vorhanden. Wenn der Akku inmitten eines Saugvorgangs leer gehen sollte, kehrt der Roborock S6 selbstständig zur Ladestation zurück. Sobald der Akku wieder aufgeladen ist, wird die Reinigung exakt an der Stelle fortgesetzt, wo er vorher aufgehört hat.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lautstärke

Prinzipiell saugt der Roborock S6 in 4 verschiedenen Saugstufen und dementsprechend gestaltet sich auch die Geräuschkulisse.

Unsere Erfahrungen beim Lautstärketest waren durchweg positiv. Der Roborock S6 arbeitet sehr leise.

Der Saugroboter war sogar so leise, dass wir beim ersten Mal die App öffneten und kontrollierten, ob der kleine Haushaltshelfer auch wirklich auf der höchsten Saugstufe (Lärmentwicklung ca. 60 dB) seine Arbeit verrichtet.

Die Lautstärkenskala (Dezibelskala)

Wenn du nicht gerade zwei Hunde, eine Katze und ein Kleinkind daheim hast, empfehlen wir für den täglichen Gebrauch den Roboter Staubsauger auf der Stufe “Balanciert” die Wohnung reinigen zu lassen.

Auch in unserer Wohnung verrichtet der kleine Alleskönner seine Arbeit immer im Saugmodus “Balanciert”. Auf dieser Saugstufe ist der Roborock S6 angenehm leise bei gleichzeitig völlig ausreichender Saugleistung.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Design, Maße & Verarbeitungsqualität

Design und Maße:

Der Roborock wiegt 3,6 Kilogramm und hat folgende Maße: Läne: 33,5 x Breite: 35 x Höhe: 9,65 cm.

Roborock S6 mit einem Maßband abgemessen

Da der Sauger einen Navigationsturm besitzt, spielt die Höhe von 9,65 cm eine wesentliche Rolle.

Miss bitte genau nach, ob der Roboter Staubsauger wirklich unter Deine Couch, Bett oder die Heizung kommt.

Bei der Farbauswahl hast Du die Qual der Wahl zwischen Weiß oder Schwarz.

Der Nachteil des schwarzen Looks: Der Robosauger zieht den Staub magisch an. Außerdem sind die Kratzer deutlich stärker sichtbar, weil sich feiner Schmutz dort festsetzt.

Kratzer am Roborock S6

Die Verarbeitungsqualität des Saugroboters selbst ist vorbildlich.

Roborock S6 von obenDas verbaute Plastik wirkt hochwertig. Weiterhin wurden Teile von namhaften Herstellern genutzt, u. A. stammen die Sensoren von Bosch und die neuen Rollen des Roborock S6 kommen von Covestro, einem internationalen Werkstoffhersteller aus Leverkusen.

Roborock S6 von unten

Wir können Dich an dieser Stelle absolut beruhigen, der Roborock S6 ist ein absolut hochwertiges Hightech Produkt!

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lieferumfang, Zubehör und Ersatzteile

Dein Roborock S6 kommt in einer sehr schicken aber minimalistischen Verpackung bei Dir an. Folgendes Zubehör und Ersatzteile werden mitgeliefert.

Der Lieferumfang des Roborock S6 inklusive Zubehör und Ersatzteile

  • Roborock S6 Saugroboter

  • Hauptbürste

  • Seitenbürste

  • 2 x waschbares Wischtuch

  • 10 x Einweg Wischtücher

  • Ladestation

  • Eine transparente Wasser Schutzunterlage für die Ladestation

  • Ersatzventile für den Wassertank

  • 2 x HEPA-Filter

  • Eine Bedienanleitung
Der Lieferumfang des Roborock S6 fällt recht üppig aus.

Insbesondere die mitgelieferten Ersatzteile (ein weiteres Wischtuch, HEPA-Ersatzfilter und Ventile) haben uns sehr gut gefallen.

Im Lieferkarton sind ebenfalls 10 Einweg-Wischtücher enthalten.
So richtig erkennen wir den Sinn hinter den Einwegtüchern nicht. Auch aus Umweltgesichtspunkten finden wir es nicht wirklich empfehlenswert.

Die Filter, Seitenbürsten und die Hauptbürste des Roborock S50 und S5 Max lassen sich auch beim S6-Modell verwendet.

Preis-Leistung & Fazit

Der Roborock S6 lässt die Roboter-Staubsauger-Herzen höher schlagen :)

Dies verwundert auch nicht, denn bereits das Vorgänger-Modell (Roborock S50) hat die Messlatte im Markt sehr hoch gelegt.

Was blieb somit dem Hersteller auch anderes übrig, als auf dem bereits erfolgreichen Fundament aufzusetzen und die wenigen kleinen Schwächen auszumerzen.

Für einen Preis von ca. 450 € bekommst Du somit pure Qualität.

Nach unseren Erfahrungen stellt dies einen angemessenen Preis für ein Allrounder Gerät dar, welches eigentlich fast alles bis auf Treppensteigen und Fliegen beherrscht :)

Mit all seinen Fähigkeiten eignet sich der Roborock S6 für beinah jeden Haushalt und jede Wohnung.

In der Summe ist der Roborock S6 eine Kaufempfehlung.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Sehr guter Saugroboter mit einer akzeptablen Wischfunktion

Lautstärke
Lautstärke

Sehr Leise auf der Stuffe "Balanciert". In höheren Saugmodi etwas lauter.

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Lasernavigation sorgt für eine schnelle und lückenlose Navigation.

Akku
Akku

Bis zu 2 Stunden Reinigungszeit am Stück. Für große Wohnungen gut geeignet. 

App und Funktionen
App und Funktionen

Übersichtliche App. Toller Funktionsumfang.

Lieferumfang
Lieferumfang

Ersatzteile und Zubehör werden mitgeleifert.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Du bekommst viel Leistung für einen vergleichbar guten Preis. 

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Sehr guter Saugroboter mit einer akzeptablen Wischfunktion

Lautstärke
Lautstärke

Sehr Leise auf der Stuffe "Balanciert". In höheren Saugmodi etwas lauter.

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Lasernavigation sorgt für eine schnelle und lückenlose Navigation.

Akku
Akku

Bis zu 2 Stunden Reinigungszeit am Stück. Für große Wohnungen gut geeignet. 

App und Funktionen
App und Funktionen

Übersichtliche App. Toller Funktionsumfang.

Lieferumfang
Lieferumfang

Ersatzteile und Zubehör werden mitgeleifert.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Du bekommst viel Leistung für einen vergleichbar guten Preis. 

Noch mehr zum Thema

  • Hauptbürste

    Die Große Hauptbürste wurde im Vergleich zu seinem Vorgänger überarbeitet und deutlich verbessert. Zum einen hat die Borsten Dichte um 250 % zugenommen und zum andern fallen die Borsten weicher aus. Dies sorgt in der Summe, insbesondere auf Teppichen für ein besseres Saugergebnis.

    Die Hauptbürste vom Roborock S6
     
    Weiterhin lässt sich die Hauptbürste nun ziemlich einfach auseinander bauen. Dies erleichtert das Entfernen von Haaren um ein Vielfaches.

  • Seitenbürste

    Der Roborock S6 ist mit einer Seitenbürste aus Plastik ausgestattet. Die Seitenbürste hat 5 Arme.

    Seitenbürste des Roborock S6 
    Bei vielen Robosauger Modellen besteht die Seitenbürste aus Borsten.

    Einen großen Unterschied zwischen der Borsten Bürste und einer Plastikbürste konnten wir bei unserem Test nicht feststellen. Beide erfüllen Ihre Aufgaben sehr ordentlich. 

    Der Roborock S50 (Vorgängermodell) war mit einer Seitenbürste aus Borsten ausgestattet. Falls Du die Borsten Bürste des Vorgänger-Modells bevorzugst, ist es absolut kein Problem. Die Seitenbürsten des Roborock S50 und S6 sind kompatibel. Du kannst diese für kleines Geld bei Amazon oder Ebay kaufen und einfach austauschen.

    Vorteil der neuen Seitenbürste aus Plastik ist die deutlich längere Haltbarkeit.

  • Wassertank

    Der Roborock S6 Wassertank umfasst ein Fassungsvolumen von 0,16 Liter. Mit Hilfe eines Schalters am Wassertank kannst Du die Wasserabgabe regulieren.

    Wassertank des Roborock S6

  • Tipps zur Verbesserung der Wischfunktion

    Wir haben für Dich ein paar Tipps zusammengestellt, um evtl. noch ein kleines bisschen mehr aus der Wischfunktion herauszuholen:

     

    • Du könntest einen kleinen Schuss Allzweckreiniger oder Essigreiniger in den Wassertank dazugeben. Zwar hält sich der Hersteller an dieser Stelle bedeckt, aber wir haben bei unseren Test sehr gute Erfahrungen damit gemacht. (Achtung: Hierbei handelt es sich nicht um eine Handlungsempfehlung von unserer Seite, da der Hersteller von diesem Vorgehen abrät)

     

    • Falls Du eine stark verschmutzte Stelle hast, dann schick doch Deinen Roborock mit der “Spot Cleaning” Funktion an die entsprechende Stelle und lass ihn einfach mehrmals den Raum Saugen und Wischen. Bei unseren Tests haben wir sogar hartnäckigere Flecken auf diese Weise entfernen können.

     

    • Lass den Roborock Deine Wohnung einfach öfters in der Woche Saugen und Wischen. Dann kommt die Wischfunktion auch richtig zur Geltung. Somit sammelt sich kein hartnäckiger Schmutz an und der Robosauger braucht lediglich den Staub wegzuwischen.

     

    • Ein kleiner Geheimtipp für Dich: Tue etwas Wäsche Duftperlen in den Staubbeutel Deines Roborocks. Deine Wohnung ist dann nicht nur super gesaugt und gewischt, sondern riecht auch noch wunderbar :)

    Wenn Du generelle Informationen über Saugroboter mit Wischfunktion wünschst, schau einfach hier vorbei: Saugroboter mit Wischfunktion Test

  • Navigationstechnologie

    Roborock S6 setzt die LDS-Technologie (Laser Distance Sensor) ein. Diese Navigationsmethode ermöglicht eine sehr strukturierte, schnelle und effiziente Navigation.

    Der typische LDS-Navigationturm ragt über den Robosauger.

    Der Lasernavigationsturm des Roborock S6

    Ähnlich wie bei einem Aussichtsturm sorgt dieser für einen Rundumblick. Der Raum wird somit in Echtzeit vermessen. 

    Der Roboter Staubsauger geht bei der Navigation wie folgt vor:

    • Wenn Du den Roboter Staubsauger startest, verschafft sich dieser durch eine 360 Grad Drehung zuerst einen Überblick. 

     

    • Danach nimmt Roborock S6 auch fleißig die Arbeit auf. Er sucht sich zielgerichtet im ersten Schritt eine Wand und beginnt den Raum entlang der Kanten abzufahren.

     

    • Im Anschluß wird der vermessene Raum in kleine Teilflächen aufgeteilt. Diese Teilflächen werden anschließend in geordneten Bahnen gereinigt.
  • Navigation im Dunkeln

    Wir haben den Roboter Staubsauger den Testraum auch bei schlechteren Lichtverhältnissen reinigen lassen.
     
    Hierbei spielt die Laser Navigation ihre Stärken aus. Dem Roborock ist es völlig egal, ob es hell oder dunkel ist. Die Navigationsfähigkeit wird dadurch nicht beeinflusst.

  • Abgrund Erkennung

    Im Roborock S6 sind 6 Abgrund Erkennungssensoren verbaut.

    Diese sorgen dafür, dass der Roboter die Abgründe erkennt, rechtzeitig vorher abbremst und gezielt einen anderen Weg sucht.

    Wir haben die Technologie vor Treppen getestet. Hierbei funktioniert die Abgrunderkennung tadellos!

    Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen um Deinen kleinen Haushaltshelfer zu machen. Wenn die Sensoren nicht komplett verschmutzt sind, wird das Horrorszenario eines Absturzes auch niemals eintreffen. 

    Es gibt Modelle welche sich mit schwarzen Teppichen schwertun. Hierbei werden diese als “Abgrund” bewertet und somit nicht gesaugt.

    Roborock S6 hat mit schwarzen Teppichen absolut keine Probleme. Er konnte diese mühelos erklimmen und dank automatischer Teppich Erkennungsfunktion mit stärkerer Saugleistung reinigen. 

  • Wie groß ist der mobile Staubbehälter?

    Der Staubbehälter ist 480 ml groß.

    Mobile Staubbehälter des Roborock S6 wird herausgeholt

    Durch Öffnung der Klappe wird die mobile Staubkammer ausgeleert.

    Staubbehälter wird ausgeleert

  • Wie hoch ist die maximale Saugleistung?

    Die Saugleistung auf der Stufe “Max” beträgt 2000 Pascal (pa)

  • Roborock S6 lässt sich nicht mit dem WLAN verbinden

    Sorge dafür, dass Dein WLAN Passwort keine Sonderzeichen beinhaltet und Deine WLAN-Einstellung auf 2,4 GHz gestellt ist (5 GHz wird nicht unterstützt). 

    Falls die Verbindung mit dem WLAN dennoch nicht funktionieren sollte, führe folgende Schritte durch:

    • Setze das WLAN zurück, indem Du die beiden äußeren Knöpfe auf der Oberseite des Roborock S6 ein paar Sekunden gedrückt hältst. Dann wird die WLAN-Verbindung getestet und erneut aufgebaut. Der Roborock S6 gibt Dir ein Signal, dass nun die WLAN-Verbindung aufgebaut werden kann.

     

    • Dann öffne wieder die Handy-App und versuchen den Roborock S6 erneut als Gerät hinzuzufügen.
  • Ladestation

    Die Ladestation hat folgende Maße: ca. 11,7 cm hoch und 23,2 cm breit. 

    Der Lieferumfang enthält für die Ladestation eine kleine transparente Matte, welche unter die Ladestation geklemmt wird. Diese transparente Matte schützt den Boden vor dem nassen Wischlappen. 

    Wenn der Roboter nach dem Wischen zur Ladestation zurückkehrt, kann der nasse Wischmopp den Boden nicht durchweichen.

    Ladestation mit der transparenten Kunststoffmatte
     
    Auf der Rückseite der Ladestation ist ein Kabelmanagement Funktion verbaut. Dies gibt Dir die Möglichkeit überschüssiges Kabel sicher zu verstauen.

    Ladestation von oben

    Zum einen sieht es deutlich schöner und geordneter aus. Weiterhin kann sich weder der Roboter noch sein Besitzer in den Kabeln verfangen.

    Das mitgelieferte Stromkabel könnte etwas kurz erscheinen. Es ist lediglich 1 Meter lang. 

    Falls Deine Steckdose weiter als 1 Meter entfernt sein sollte, kannst Du Dir eine herkömmliche Verlängerungssteckdose zur Hilfe nehmen. Weiterhin kannst Du Dir auch im Fachhandel ein neues Kabel holen.

  • Ist beim Roborock S6 ein HEPA-Filter verbaut?

    Ja, beim Roborock S6 ist ein HEPA-Filter (bzw. Schwebstofffilter) verbaut. Diese sorgt dafür, dass die ausströmende Luft besser gereinigt wird.

Ilia

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Rabatte & Gutscheine

Mit klick auf den Button gelangst Du zu den rabatten*

Otto 5% Neukundenrabatt

Für jeden neuen Kunden gibt es jetzt bei Otto 5 % Rabatt auf den Einkauf

30 % auf Akku- und Roboterstaubsauger

Otto gibt auf ausgewählte Akku- und Robotersauger 30%*

Unsere Gutscheintipps:
Dies könnte Dich auch interessieren...

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Sparangebote

Sparen beim Kauf Deines Smart Home Gerätes? Wir sammeln aktuelle Gutscheine und Rabattcodes für Dich.

Über uns

Wir sind ein Team von Smart Home begeisterten und testen für Dich die besten und beliebtesten Smart Home Produkte. Unsere Mission ist es Dir eine unabhängige und bestmögliche Beratung zu liefern.

Kategorien