✨ Angebote: Saugroboter mit tollen Rabatten zu haben. 

Pflegeaufwand: Wie warte ich meinen Saugroboter richtig damit er lange hält?

Saugroboter richtig warten & pflegen

Letztes Update am: 28.02.2024 Lesezeit: 5 Min.

Dein neuer Saugroboter erledigt für Dich die komplette Bodenreinigung, gründlich und ohne zu meckern.

Damit dies auch so bleibt, musst Du in regelmäßigen Abständen die ein oder andere Wartungsaufgabe durchführen.

Was genau zu tun ist und wie Du es am effizientesten erledigst?

Das klären wir in diesem Artikel. 👇

Ein Saugroboter wird durch einen Smart Home Fox Mitarbeiter gewartet.
  • Grashüpfer
    Bio Reiniger
    Preis ab   15,49 € (17,50 €)
    Der Öko-Reiniger ist mit allen Saug-Wisch-Robotern kompatibel und reinigt jeden Boden gründlich. Duftet angenehm mild nach Früchten. Sehr ergiebig, bio und Made in Germany. 🍃
    "Neu auf Amazon: Der Grashüpfer Bio-Reiniger ist unser Favorit unter allen getesteten Bodenreinigern."
    Grashüpfer
    Bio Reiniger
    Der Öko-Reiniger ist mit allen Saug-Wisch-Robotern kompatibel und reinigt jeden Boden gründlich. Duftet angenehm mild nach Früchten. Sehr ergiebig, bio und Made in Germany. 🍃
    "Neu auf Amazon: Der Grashüpfer Bio-Reiniger ist unser Favorit unter allen getesteten Bodenreinigern."

Die jeweilige Handy-App informiert Dich über die anstehenden Wartungsaufgaben

Hilfreich ist, dass Dich die Handy-Apps auf anstehende Aufgaben aufmerksam machen.

(So beispielsweise wird dies in der Roborock App dargestellt).

Die anstehenden Wartungsaufgaben bei einem Saugroboter werden in der dazugehörigen App angezeigt.
© Smart Home Fox

Schau hier also in regelmäßigen Abständen vorbei, um keine Wartungsaufgabe zu verpassen.

Grob gliedern sich die Wartungsaufgaben in zwei Kategorien:

Wartung des Saugroboters

Folgende Wartungsaufgaben musst Du bei Deinem Saugroboter durchführen:

Dein neuer Saugroboter erledigt für Dich die komplette Bodenreinigung, gründlich und ohne zu meckern. 👏

Damit dies auch so bleibt, musst Du in regelmäßigen Abständen die ein oder andere Wartungsaufgabe durchführen.

Hilfreich ist, dass Dich die Handy-Apps auf anstehende Aufgaben aufmerksam machen.

Wartungshinweise in einer Saugroboter-Handy-App

Mobilen Staubbehälter ausleeren

Das ist die häufigste aller Wartungsaufgaben.

Du musst den mobilen Staubbehälter regelmäßig per Hand ausleeren.

Je nachdem, wie stark Deine Wohnung verschmutzt ist bzw. wie oft der Saugroboter die Wohnung reinigt, muss dies 1-2 mal die Woche gemacht werden.

Der Entleerungsvorgang an sich funktioniert recht einfach und dauert nicht länger als eine Minute:

  • Staubbehälter entnehmen

  • Behälter über einem Mülleimer ausleeren

  • Container wiedereinsetzen

  • Fertig

PS: Wenn Du einen Saugroboter mit einer Absaugstation hast, dann entfällt dieser Arbeitsschritt komplett. Der mobile Schmutzbehälter wird hier nämlich bei jeder Akkuladung automatisch ausgeleert.

Einzige Aufgabe, die bleibt: Alle 2-3 Monate den großen Staubbehälter in der Absaugstation auszutauschen.

Du suchst nach einem guten Saugroboter mit Absaugstation? Dann schau Dir jetzt unseren ausführlichen Erfahrungsbericht an.

Bürsten von Haaren befreien

Hast Du Haustiere? 🐩 Oder leben Menschen mit langen Haaren in der Wohnung?

Dann werden sich Haare um die Hauptbürste und Seitenbürste des Robosaugers wickeln.

Dies ist nichts Ungewöhnliches und stellt auch kein großes Problem für den fleißigen Haushaltshelfer dar.

Von Zeit zu Zeit solltest Du aber die festsitzenden Haare entfernen. Ansonsten kann die Reinigungsleistung darunter leiden.

Praktisch: In der Regel liegt ein spezielles Reinigungswerkzeug dem Lieferumfang bei. Mit diesem können die Haare zügig entfernt werden.

Alternativ können eine Schere oder ein Messer zur Hilfe genommen werden.

Haare werden aus einer Saugroboter-Bürste entfernt
Bild: © Smart Home Fox

Dieser Wartungsvorgang an sich dauert nicht länger als 3 Minuten. Je nach Wohnsituation solltest Du den Prozess 1-2 Mal im Monat durchführen.

Tipp: Ist Dein Boden mit Haaren übersät? Es gibt spezielle Saugroboter mit Gummibürsten (z. B. den Roborock S7 oder den iRobot Roomba i7+).

Dein Vorteil: Die Haare können sich nicht festsetzen. Somit ist der Pflegeaufwand minimal:

  • Bürste herausnehmen

  • Haare einfach herausziehen

  • Fertig

Filter warten

In der Regel sehen die Reinigungsschritte wie folgt aus:

Die Wartungsaufgaben eines HEPA-Filters werden beschrieben

Die HEPA-Filter-Reinigung beansprucht in aller Regel nicht mehr als 5 Minuten und sollte ein Mal im Monat durchgeführt werden.

Auch wenn Du einen HEPA-Filter gründlich reinigst, ist es trotzdem notwendig, ihn von Zeit zu Zeit gegen einen neuen auszutauschen.

Der Filter sollte alle 6-12 Monate gewechselt werden. Der Wechselzeitraum hängt vom Grad der Verschmutzung ab und ist bei jedem Haushalt unterschiedlich.

Mobilen Staubbehälter auswaschen

Alle paar Monate lohnt es sich, den mobilen Staubbehälter auszuwaschen.

Spüle diesen hierzu unter fließendem Wasser gründlich aus. Anschließend kannst Du den Behälter mit einem trockenen Tuch von innen auswischen.

Nun muss der Staubbehälter trocknen. Die Fensterbank eignet sich hierfür sehr gut.

Behälter auswaschen

Schmutzbehälter eines Saugroboters wird unter fließendem Wasser ausgewaschen

Behälter trocknen lassen

Staubbehälter eines Saugroboters wird nach dem Waschen auf der Fensterbank getrocknet

Nach ca. 24 Stunden ist der Schmutzbehälter wieder trocken und kann eingesetzt und genutzt werden.

Absturzsensoren sauber machen

Auf der Unterseite Deines Staubsauger-Roboters befinden sich Absturzsensoren.

Diese sorgen dafür, dass Dein treuer Haushaltshelfer nicht irgendwelche Abgründe (z. B. Treppen) herunter stürzt.

Und damit dies auch weiterhin so bleibt, solltest Du die Sensoren mit einem trockenen Tuch von Zeit zu Zeit abwischen.

Die Absturzsensoren werden mit einem Tuch gereinigt

Gerade wenn Du in einem mehrstöckigen Haus mit “echten” Abgründen lebst, ist dieser Wartungsschritt besonders wichtig und sollte mindestens einmal im Monat durchgeführt werden.

Seitenbürste / Hauptbürste ersetzen

Die Seitenbürste bzw. Hauptbürste besteht in aller Regel aus Borstenhaaren.

Bei der täglichen Bodenreinigung müssen die Bürsten Schwerstarbeit verrichten.

Somit ist es klar: Irgendwann müssen die Bürsten ausgetauscht werden.

Die zum Saugroboter zugehörige Handy-App informiert Dich rechtzeitig über einen möglichen Austauschzeitpunkt.

Wir empfehlen diese Information als einen Richtwert zu sehen. Im Zweifel hilft der prüfende Blick weiter.

Wenn die Borstenhaare in alle Himmelsrichtungen abstehen und die Reinigungsleistung zunehmend nachlässt, dann wird es wohl Zeit für eine Erneuerung.

In der Regel muss der Austausch bei “gewöhnlicher” Belastung nur einmal in 2 Jahren erfolgen.

Entstaube Deinen Saugroboter regelmäßig

Sicherlich die einfachste aller Wartungsaufgaben.

Staubsauger Roboter sind wahre Staubfänger (vor allem, wenn es sich um ein schwarzes Modell handelt).

Daher raten wir Dir, einmal die Woche Deinen Saugroboter mit einem leicht angefeuchtetem Tuch zu entstauben.

Staubsauger-Roboter wird mit einem Staubtuch abgewischt

Wie lange halten Staubsauger-Roboter?

Wenn Du Deinen Saugroboter gut behandelst und wie oben beschrieben regelmäßig wartest, dann steht einer langen Lebensdauer nichts im Wege. 🙌

Vor allem bei den Modellen von Top-Herstellern (etwa Roborock, Ecovacs und iRobot) handelt es sich um sehr hochwertige Qualitätsprodukte.

Auch wir haben einige Modelle der besagten Marken seit mehreren Jahren beinah täglich im Dauereinsatz. Und bis auf den Austausch einiger Verschleißteile (HEPA-Filter, Bürste) laufen die Geräte wie am ersten Tag. 🎉

Tipp: Willst Du Deinen alten Staubsauger entsorgen? In unserem Guide erfährst Du alle wichtigen Informationen hierzu.

So pflegst Du die Service-Station eines Saugroboters richtig

Wen Du einen Saugroiboter mit einer Absaugstation / Service Station besitzt, muss DU auch diese regelmäßig pflegen.

Folgendes ist zu tun:

Einwegbeutel in der Absaugstation wechseln

Der Beutel in der Station muss (je nach Verschmutzungsgrad der Wohnung) alle 3 - 4 Monate gewechselt werden.

Der Einwegstaubbeutel wird in der Station gewechselt.
© Smart Home Fox

Wasserbehälter leeren

Falls die Servicestation das Wischpads wäscht, dann musst Du in regelmäßigen Abständen

  • Den Frischwassertank nachfüllen und
  • den Schmutzwassertank ausleeren.
Der Frischwassertank wird mit Wasser befüllt.
© Smart Home Fox

Der Schmutzwassertank eines Saug-Wisch-Roboters mit Servicestation wird ausgeleert.
© Smart Home Fox

Reinige die Waschwanne

Vergiss auch nicht von Zeit zurzeit die Wischwanne zu reinigen.

Hierzu kannst Du das mitgelieferte Reinigungswerkzeug oder einen einfachen Lappen benutzen.

Die Wischwanne einer Station wird mit einem Tuch gereinigt.
© Smart Home Fox

Filterwartung

Die Filter sollten regelmäßig auf Ablagerungen überprüft und gereinigt werden.

Der Filter in der Station eines Saugroboters wird gereinigt.
© Smart Home Fox

Reinigung und Wartung der Sensoren

Sensoren spielen eine entscheidende Rolle bei der Navigation und Funktion des Saugroboters.

Die Sensoren einer Absaugstation werden mit einem Tuch gereinigt.
© Smart Home Fox

Sie sollten regelmäßig mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden, um ihre Genauigkeit zu erhalten.

Überprüfung der Ladekontakte

Sowohl an der Absaugstation als auch am Roboter selbst sollten die Ladekontakte sauber und frei von Verunreinigungen gehalten werden, um eine effiziente Aufladung zu garantieren.

Schmutzbehälter reinigen

Wir empfehlen auch den Schmutzwassertank ab und an (ein Mal pro Monat) nach dem Ausleeren unter fließendem Wasser abzuspülen und mit einem sauberen Tuch abzuwischen.

Der Tank einer Station eines Staubsauger Roboters wurde gewaschen.
© Smart Home Fox

Anschließend kannst Du diesen zum Trocknen in die Badewanne stellen.

Saugroboter Warten / Pflegen: Abschließende Worte

Auch wenn ein moderner Saugroboter mit Wischfunktion die Pflege der Böden komplett autonom erledigt, müssen dennoch bestimmte Wartungsaufgaben am Roboter und an der Station durchgeführt werden.

Moderne Saugroboter sind aber so konzipiert, dass der Pflegeaufwand sehr gering gehalten werden kann.

Wenn Du Dich regelmäßig liebevoll um Deinen kleinen Haushaltshelfer kümmerst, wird dieser Dir eine lange Zeit treu dienen.

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die besten Produkte sowie Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,448 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren...

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!