Zahlreiche Saugroboter stark im Preis reduziert 💃

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Tineco Carpet One

Hygienisch saubere Teppiche? Der Teppichreiniger Tineco Carpet One im Test

Letztes Update am: 16.07.2022 Lesezeit: 8 Min.

Wenn Du in Deinem Zuhause Teppiche hast, kann es sein, dass diese schon nach kurzer Zeit unansehnlich werden. Das ist besonders dann der Fall, wenn Du mit kleinen Kindern oder Haustieren zusammenlebst. Da landen schnell mal Getränke, Essensreste oder der Schmutz von Straßenschuhen auf dem Teppich. Wenn man dann darüber läuft, gelangt der Dreck tief in die Fasern, der Teppich sieht schmuddelig aus 😖.

Da kommt der neue Tineco Carpet One Teppichreiniger wie gerufen. Er verspricht, Teppiche effektiv zu reinigen und anschließend gleich wieder zu trocknen. Auch Polster sollen damit wieder hygienisch sauber werden.

Wir haben uns gefragt:

Hält der Tineco Carpet One auch das, was er verspricht?

Dafür haben wir das Gerät einmal auf Herz und Nieren getestet.

Was wir dabei herausgefunden haben, erfährst Du in unserem großen Tineco Carpet One Test 👇

Tineco Carpet One Teppichreiniger Test
Tineco
Tineco
Carpet One
Tineco Preis ab 499 €
Saubere Teppiche und Polster, die auch noch riechen wie frisch gewaschen. Das verspricht der Tineco Carpet One.

Vorteile:

  • reinigt Teppiche und Polster gründlich und in der Tiefe
  • Trocknet Teppiche
  • schnell einsatzbereit
  • einfach zu bedienen
  • einfache Reinigung und Wartung
  • Smartes Gerät (App und Display etc.)

Nachteile:

  • recht teuer
  • nimmt Platz weg
  • kabelgebunden

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Der kabelgebundene Tineco Carpet One reinigt im Test verschiedenste Teppiche
  • Der teppichreiniger erhitzt zur Reinigung selbst das Wasser auf 40 Grad, was für spürbar mehr Hygiene und Sauberkeit sorgt
  • Smart technologie und eine Appanbindung helfen bei der Reinigung und Überwachung

Der Tineco Carpet One Reinigungstest

Wir haben den neuen Tineco Carpet One bei unserem Test wirklich ganz genau unter die Lupe genommen 🧐.

Wie gut ist der Tineco Carpet One?

Dabei haben wir uns mit folgenden Punkten beschäftigt:

  • Ist der Teppichreiniger leicht zu handhaben?
  • Wie gut ist seine Reinigungsleistung?
  • Lassen sich alle Komponenten leicht entfernen und reinigen?
  • Bietet der Tineco umfangreiches Zubehör?
  • Welche Besonderheiten bietet er?

Unsere Erfahrungen mit der Reinigungsleistung des Tineco Carpet One

Um die Reinigunsleistung des Tineco Teppichreinigers beurteilen zu können, haben wir ihn sowohl auf verschiedenen Teppichböden als auch auf Sofapolstern getestet. Dabei sind wir zu wirklich erstaunlichen Ergebnissen gekommen 😳.

Der Reinigungstest auf Teppichboden

Zunächst einmal wollten wir wissen, wie gut der Tineco Carpet One in seiner Hauptdisziplin performt: der Teppichreinigung.

Teppichreinigung

Wir waren wirklich überrascht, wie viel Schmutz er aus einem Teppich herausholen konnte, der auf den ersten Blick eigentlich sauber wirkte und der regelmäßig gesaugt wird.

Dies zeigte vor allem die braune Brühe, die im Schmutzwassertank landetet 😨.

Schmutzwasser

Auch großflächige Flecken konnte das Gerät zuverlässig entfernen.

Tipp: Um nicht im Nassen stehen zu müssen, reinigst Du am besten immer 2 qm und trocknest diese anschließend gleich und das am besten rückwärts.

Ein kleines Manko ist, dass Flusen, die der Tineco aus den Teppichen heraus bürstet teilweise liegen bleiben 😒. Das hat er immer dann gemacht, wenn es einfach wirklich zu viel wurde.

Besonders Haustierbesitzer dürften aufgrund der Tierhaare mit dem Problem konfrontiert sein. Die Flusen lassen sich aber leicht per Hand aufsammeln.

Tipp: Um Deine Teppiche wirklich sauber und strahlend frisch zu bekommen, braucht es etwas Geduld. Generell solltest Du mit dem Tineco eher mit langsamen Bewegungen arbeiten. Über manche Stellen muss das Gerät auch mehrfach geführt werden.

Dank der PowerDry-Technologie bleibt auch nur sehr wenig Restfeuchte im Teppich zurück 😀. Ganz trocken wurde er dadurch allerdings nicht. Nach ca. einer halben Stunde bis Stunde (je nachdem, wie hoch der Flor ist) sind Teppiche aber in der Regel wieder voll begehbar.

Carpet One bei Amazon*

Die Performance auf Polstermöbeln

Anschließend durfte der Tineco Carpet One auch auf dem Sofa zeigen, was er kann. Dafür muss man zunächst einmal die mitgelieferte Polsterdüse (auch Fleckentfernungs-Tool genannt) aufstecken. Auch das ging sehr schnell und einfach.

Anschließen des Fleckentferner-Tools
Der Schlauch des Fleckenteferner-Tools muss in die dafür vorgesehene Öffnung gesteckt werden.

Auf Knopfdruck spritzt dann die Reinigungslösung aus der Polsterdüse, während die Polster mit Hilfe der Aufsätze in der Tiefe gereinigt werden 😃

Auch beim Reinigen der Sofapolster hat uns der Tineco Carpet One überzeugen können. Er holte jede Menge Schmutz heraus.

Schmutz aus Sofapolstern

Polstermöbel sind nach der Reinigung mit dem Tineco allerdings noch recht nass. Sie müssen hinterher also gut durchtrocknen können.

Beim Polsteraufsatz gibt es die sogenannte PowerDry-Technologie nämlich nicht 😞.

Carpet One bei Amazon*

Die Besonderheiten des Tinceo Carpet One

Nachdem wir die Reinigungsleistung des Geräts als durchaus überzeugend einstufen konnten, haben wir uns gefragt:

Was genau macht die Reinigung mit dem Tineco Carpet One eigentlich so effektiv?

Die Motorleistung

Die 1300 Watt Motorleistung des Carpet One können sich durchaus sehen lassen. Sie sorgt dafür, dass auch tiefsitzender Schmutz und Flecken aus Teppichen und Polstern entfernt werden 😄.

Reinigung mit heißem Wasser

Hilfreich für eine gründliche Reinigung ist außerdem die HeatedWash-Technologie. Eine Heizplatte erhitzt die Reinigungsflüssigkeit auf 40 Grad und hält das Wasser außerdem konstant auf dieser Temperatur. Das heiße Wasser zusammen mit dem Reiniger sorgt für ein noch besseres Ergebnis.

Teppiche und Polster wirken danach besonders frisch.

Automatische Anpassung der Reinigunsleistung

Den iLoop-Sensor kennt man auch schon von den Tineco Wischsaugern. Er erkennt den jeweiligen Verschmutzungsgrad und setzt dann automatisch die optimale Saugkraft und Wassermenge ein.

Dank des Sensors erkennt der Tineco auch im Trocknungsmodus wie viel Feuchtigkeit sich noch im Teppich befindet ☺️.

Erst reinigen, dann trocknen

Auch die PowerDry-Technologie des Carpet One ist sehr innovativ. Nach der Reinigung kommt nämlich der Trocknen-Modus zum Einsatz.

Flüssigkeitsrückstände werden nicht nur aufgesaugt, sondern auch mit 75 Grad heißer Luft trocken geblasen.

So werden Deine Teppiche sehr viel schneller wieder voll begehbar. Damit Du über den Trocknungsgrad jederzeit im Bilde bist, wird Dir der aktuelle Status auch immer im Display angezeigt 😊.

Anzeige des Trocknungsstatus
Je voller der Balken, desto trockener der Teppich.

Schaltest Du den Carpet One ein, befindet er sich immer direkt im Automatikmodus. Du kannst über die Tasten am Griff, aber auch jederzeit manuell die Modi wechseln.

Hat der Tineco Carpet One anderen Teppichreinigungsgeräten also etwas voraus oder nicht?

Wir finden ja. Der Tineco Teppich- und Polsterreiniger bringt eine Menge Features mit, die ihn zu einem echt smarten Haushaltsgerät machen. So wird der Reinigungsvorgang zu einer entspannten Angelegenheit 🧘‍♀️.

Carpet One bei Amazon*

Wie gut schneidet der Tineco Carpet One in anderen Bereichen ab?

Wie Du also bereits sehen konntest, hat uns der Tineco Teppichreiniger von der Reinigungsleistung her also schon mal überzeugt. Doch natürlich wollen wir uns jetzt auch noch den weiteren wichtigen Merkmalen des Geräts widmen.

Design und Qualität des Tineco Carpet One im Test

Fangen wir also mit dem Offensichtlichsten an und schauen uns das Design und die Verarbeitung des Tineco Carpet One an.

Tineco Carpet One Design

Von der Verarbeitung her gibt es nichts zu beanstanden. Der Hersteller liefert hier, wie auch bei seinen anderen Haushaltsgeräten beste Qualität ab. Es gibt keine scharfen Kanten und Ecken und alle Teile lassen sich leicht entfernen und wieder einsetzen. Auch die Dichtungen sind alle dicht und es tropft nichts 🙂.

Achtung: Der Carpet One lässt sich auch einschalten, wenn ein Teil nicht richtig eingesetzt wurde. Dann kann er aber natürlich nicht richtig seine Arbeit tun. Vergewissere Dich also immer, ob auch wirklich alles richtig eingerastet und verschlossen ist.

Beim Design des Tineco Carpet One fällt zunächst auf, dass er wuchtiger ist als andere Reiniger dieser Marke. (Vergleich hier zum Beispiel den Tineco Floor One S5 Wischsauger Test)

Trotz der etwas sperrigeren Aufmachung lässt sich allerdings sehr gut damit arbeiten. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Rollen sehr leichtläufig sind.

Die Stromversorgung des Carpet One: Kabel vs. Akku 🔋

Der Tineco Carpet One ist ein kabelgebundenes Gerät. Dies könnte Fans von akkubetriebenen Geräten vielleicht etwas enttäuschen.

kabelgebundenes Gerät

Aufgrund der Tatsache, dass das Gerät sehr viel Energie verbraucht (schon allein deshalb, weil das Wasser konstant auf 40 Grad Temperatur gehalten wird), wäre ein Akku hier jedoch ungeeignet.

Maße und Gewicht des Tineco Carpet One

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir den Tineco Carpet One nachhause zu holen, solltest Du Dir über eins klar sein: Es handelt sich dabei nicht gerade um ein Leichtgewicht 😕.

Der Teppichreiniger wiegt stolze 7,5 kg.

Andererseits muss man das Gerät im Normalfall ja auch nicht heben, sondern es ausschließlich über den Boden schieben.

Die Größe des Tineco Carpet One im Test
Die Größe des Tineco Carpet One im Test

Des Weiteren sollte man noch wissen, dass der Tineco eine Höhe von 111 cm aufweist. Von Abmessungen und Gewicht her unterscheidet sich auch die günstigere iCarpet-Alternative nicht vom Carpet One.

Der Frischwassertank hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern, während in den

Schmutzwassertank 1,5 Liter passen.

Das Display des Tineco Carpet One im Test

Auch dieses Tineco-Gerät verfügt über ein modernes Display, auf dem alle wichtigen Parameter abzulesen sind.

Das Display des Tineco Carpet One im Test
Das Display des Tineco Carpet One im Test

Der Hersteller hat sich hier komplett an den Hartbodenreinigern orientiert.

Auf dem Display werden beispielsweise Verschmutzungs- und Trocknungsgrad angezeigt.

Natürlich kannst Du hier aber auch den Akkuladestand ablesen und ob das Gerät mit dem WLAN verbunden ist.

Auch Fehlermeldungen und Hinweise wie beispielsweise ein voller Schmutzwasserbehälter werden im Display angezeigt 🤩.

Carpet One bei Amazon*

Die App des Carpet One im Test

Wie auch die Hartbodenreiniger der Marke Tineco aus der Floor One Reihe kommt auch der Teppichreiniger mit einer smarten App daher.

Mit der App lässt sich das Gerät vom Smartphone oder Tablet aus steuern.

Ob man das wirklich braucht oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden 🧐. Die meisten werden das Gerät wohl einfach über die integrierten Steuerungselemente - direkt am Griff - bedienen.

Aber wer auf technische Spielereien steht, der wird sich vielleicht über die Tineco-App freuen.

Nice to have 💃

So kannst Du die App installieren und einrichten

Die App zum Carpet One kannst Du Dir kostenlos im AppStore (iOS) oder auch im Playstore (Android) holen. Beim ersten Öffnen musst Du Dich zunächst einmal für eine Sprache entscheiden. Im Anschluss wirst Du Schritt für Schritt durch die Geräteanmeldung geführt.

Mit iOS gab es bei uns erfahrungsgemäß keinerlei Probleme bei der Einrichtung. Mit Android brauchten wir drei Anläufe 😏.

Tipp 💡: Aktiviere während der Einrichtung den Flugmodus und schalte dann das WLAN des Handys wieder ein. So hat alles bei uns immer unkompliziert funktioniert.

Was Dir die Tineco-App bietet

Mit der App hast Du die Möglichkeit, Dir den Gerätestatus und den Modus Deines Tineco Carpet One anzeigen zu lassen. Du siehst so z. B. ob irgendwelche Fehler (voller Schmutzwassertank etc.) vorliegen.

Dieselben Daten werden schließlich auch im Display angezeigt. Außerdem macht der Tineco auch noch zusätzlich Sprachansagen und das sogar in verschiedenen Sprachen. Diese lassen sich aber auch abschalten.

Des Weiteren ist es auch möglich, Dir mit der Tineco-App einen Reinigungsplan zu erstellen. So vergisst Du nie, dass Du eigentlich putzen wolltest, anstatt Netflix zu schauen 🤪. Auch ein wöchentlicher Reinigungsreport wird Dir darin angezeigt.

Reinigungspläne und Reports

Wirklich nützlich finden wir die vielen Anleitungen und Tipps in der App. Hier findest Du Videos und Animationen zur richtigen Anwendung des Tineco Carpet One. Die Animationspakete sind ebenfalls sinnvoll.

Anleitungen und Animationspakete

Auch falls es mal Firmware-Updates gibt, kannst Du diese über die App herunterladen.

Carpet One bei Amazon*

Der Lieferumfang des Tineco Carpet One

Wie auch bei den anderen Tineco-Modellen ist beim Carpet One alles dabei, was Du brauchst, um sofort mit der Teppichreinigung loszulegen 😌.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich:

  • natürlich das Gerät selbst
  • eine ausführliche Bedienungsanleitung
  • eine Flasche Teppichreinigungsmittel
  • eine Polsterdüse mit flexiblem Schlauch
  • Reinigungstool, um Schlitze und Bürsten zu reinigen
  • Ersatzfilter
  • 2 Wechselbürsten für Polsterdüse (weiche Borsten und Gumminoppen)

Mehr braucht es auch nicht, um endlich wieder hygienisch saubere Teppiche und Polster zu bekommen.

Carpet One bei Amazon*

Easy oder nicht? - Die Reinigung mit dem Carpet One

Vielleicht bekommst Du bei dem wuchtigen Paket, in dem der Tineco Carpet One bei Dir ankommt, erstmal einen kleinen Schreck 😱.

Das ist aber nicht nötig. Schon die erste Inbetriebnahme des Geräts ins denkbar einfach.

Zunächst solltest Du Deine Teppiche aber erstmal gründlich absaugen, um losen Schmutz und Flusen zu entfernen.

Auch Sofas und andere Polstermöbel solltest Du vor dem Säubern mit dem Waschsauger erst einmal gründlich mit einem Staubsauger bearbeiten. Hier bietet sich natürlich ein praktischer Handstaubsauger besonders an. Bei uns findest Du auch Akkuhandstaubsauger im Test.

Anschließend kommt der Carpet One zum Einsatz. Alles, was Du tun musst, ist den Griff auf das Hauptgerät stecken und einrasten lassen.

Stiel befestigen

Dann wird der Schmutzwasserbehälter eingesetzt.

Schmutzwassertank einsetzen

Außerdem musst Du den Frischwasserbehälter noch mit Wasser und zwei Kapseln des Teppichreinigungsmittels befüllen.

Reinigungslösung einfüllen

Kann man die Reinigungslösung auch selbst herstellen?

Du musst nicht extra die Reinigungslösung von Tineco kaufen. Du kannst Dir ein ähnlich gutes Reinigungsmittel auch selbst herstellen.

Zum einen kannst Du einen Tropfen Geschirrspülmittel in das Wasser geben. Hier musst Du allerdings aufpassen, dass es nicht zu sehr schäumt, sonst könnte das Gerät Schaden nehmen. Dasselbe gilt für Flüssigwaschmittel, welches man ebenso gut zur Teppich- und Polsterreinigung nutzen kann. Das Gute hier ist, dass man es auch für feine und empfindliche Stoffe gut verwenden kann. Generell gilt hier, möglichst schonende, biologische Reiniger zu verwenden. Der Hersteller übernimmt selbstverständlich nur für die eigenen Reinigungsmittel Garantie.

Falls Du hartnäckige Flecken entfernen willst, solltest Du vorher per Hand einen Teil Speisestärke und einen Teil Natron auf die Verschmutzung geben. Den Tineco Teppichreiniger kannst Du dann nur mit Wasser nachreinigen lassen.

Eine Tankfüllung reicht für ca. 15 qm. Diese sind dann aber auch wirklich ordentlich sauber.

Schon ist der Carpet One einsatzbereit. 💃

Der Teppich- und Polsterreiniger muss per Kabel an eine Steckdose angeschlossen werden. Die Kabellänge von 6,5 m ist aber ordentlich und Du hast dennoch einen recht großen Bewegungsradius.

6 m langes Kabel
Das 6 Meter lange Kabel bietet einen ausreichend großen Bewegungsradius.

Etwas schade ist, dass es keinen Kabeleinzug gibt. Das Kabel muss nach der Benutzung von Hand aufgewickelt und an der dafür vorgesehenen Halterung befestigt werden.

Kabel befestigen

Dank einer Klammer bleibt das Ganze aber immerhin an Ort und Stelle.

Schön wäre es auch noch gewesen, wenn man die zugehörige Polsterdüse mit Schlauch irgendwo am Gerät befestigen könnte. Dies ist aber leider nicht der Fall.

Der Carpet One lässt sich dank seiner großen, leichtläufigen Rollen sehr leicht über die Teppiche schieben 😍. So merkt man von den 7,5 kg Gewicht gar nicht so viel.

Rollen des Tineco Carpet One

Praktisch ist auch die Fußtaste, mit der man den Teppichreiniger in eine aufrechte Position bringen kann. Auf diese Weise kann er überall frei stehen.

Fußtaste für Standposition
Mit der Fußtaste lässt sich der Tineco in eine aufrechte Position bringen oder kippen, um damit reinigen zu können.

Carpet One bei Amazon*

So funktioniert der Tineco Carpet One

Das Reinigungsprinzip des Tineco Teppichreinigers ist sowohl einfach als auch wirksam 🥰. Das Wasser aus dem Frischwassertank wird auf rund 40 Grad erwärmt und auch konstant auf dieser Temperatur gehalten.

Dieses erwärmte Wasser wird dann durchgehend auf den Teppich aufgebracht. Zusätzlich wird die Flüssigkeit samt gelöstem Schmutz aber auch gleich wieder abgesaugt.

Absaugfunktion
Beim Zurückziehen wird die aufgebrachte Flüssigkeit wieder abgesaugt.

Außerdem werden Teppiche mit einer großen Bürstenrolle ausgebürstet. So werden Haare und Schmutzpartikel auch aus den tieferen Schichten hervorgeholt.

Teppichreinigungsbürste

Übrigens gibt es vor der großen Hauptbürste noch eine Anti-Tangle-Vorrichtung, die dafür sorgt, dass ein Großteil der Haare abgefangen werden. So können sie sich nicht so leicht um die Bürsten wickeln.

Bei der Vorwärtsbewegung wird Wasser gesprüht, bei der Rückwärtsbewegung wird es wieder abgesaugt. ♘

Ist der Teppich dann sauber, kannst Du per Knopfdruck in den Dry-Modus wechseln. Das Gerät pustet dann ca. 75 Grad heiße Luft auf die Auslegware 🙌.

Der Carpet One bietet 3 verschiedene Reinigungsmodi:

  • den Automatik-Modus -> Reinigungs- und Trockenleistung werden automatisch reguliert
  • den Max-Modus -> maximale Wassermenge und Saugkraft werden eingesetzt
  • den Trocknungsmodus -> sorgt dafür, dass Teppiche schnell wieder begehbar sind

Automatische Schmutz- und Feuchtigkeitserkennung

Dank des iLoop-Sensors erkennt der Tineco wie viel Feuchtigkeit noch vorhanden ist und zeigt dies auch auf dem Display an.

Je größer der Balken auf dem Display, desto trockener ist der Teppich.

Der smarte iLoop-Sensor erkennt aber nicht nur Restfeuchtigkeit, sondern auch den Grad der Verschmutzung. Angezeigt wird er durch verschiedenfarbige Ringe auf dem Display 👏.

Ein blauer Ring bedeutet geringe Verschmutzung -> die Leistung wird automatisch reduziert.

Bei stärkeren Verschmutzungen färbt sich der Ring rot -> sowohl Wasserdurchfluss als auch Saugleistung werden erhöht.

Das Fleckentferner-Tool

Der Hersteller Tineco bezeichnet die Düse, die an dem Schlauch befestigt ist, auf seiner Webseite als Fleckentferner-Tool. Genauso gut kann man aber auch Polsterreinigungs-Tool dazu sagen 🤷‍♂️.

Fleckentferner-Tool

Sobald Du das Fleckentferner-Tool über den Schlauch anschließt, wechselt der Tineco One in den Zubehörmodus.

Durch einen Schalter kannst Du dann die Reinigungsflüssigkeit manuell aufbringen. Das Absaugen wird dann automatisch über den Schlauch erledigt.

Sprühfunktion Fleckentfernertool
Auf Knopfdruck wird Wasser aus der Düse gesprüht.

Für Sofas ist der 2,5 m lange Schlauch des Fleckentfernungstools zwar lang genug, bei der Reinigung von Teppichen auf Treppenstufen etwa wird das Ganze etwas umständlich 🙄.

Hier muss man den schweren Tineco doch immer wieder mal etwas weiter nach oben oder unten setzen 🤷‍♂️.

Carpet One bei Amazon*

Sind Teppiche nach dem Trockenvorgang wirklich trocken?

Das ist natürlich eine Frage, die viele beschäftigen dürfte. Schließlich ist die PowerDry-Technologie etwas, was der Tineco anderen Teppichreinigern voraus hat.

Kurzflorige Teppiche sind nach der Behandlung mit dem Gerät tatsächlich benutzungstrocken.

Hier konnte der Carpet One auf ganzer Linie überzeugen.

Eins solltest Du jedoch wissen:

Je höher der Teppichflor, desto schwieriger lässt er sich trocknen.

Hochflorteppiche bleiben auch nach der Behandlung im Trocknungsmodus noch feucht. Alles in allem sind aber auch sie schneller wieder begehbar als bei anderen Teppichreinigern 👍.

Tineco Carpet One Teppichreinigung
Wie schnell der Teppich wirklich trocknet, hängt von der Höhe des Flors ab.

Auch bei der Verwendung des Polsterreinigungstools wird die aufgebrachte Flüssigkeit durch die Düse direkt wieder eingesaugt. Hier fällt allerdings die Trocknung mit Heißluft weg.

Sofas sollten also nicht unmittelbar vor dem Fernsehabend mit dem Tineco Carpet One gereinigt werden. Es kann nämlich doch einige Zeit dauern, bis sie wieder ganz trocken sind. Doch für schöne, saubere Polster nimmt man das doch sicher gern in Kauf ✌️.

Carpet One bei Amazon*

Wie laut ist der Tineco Teppichreiniger?

Der Geräuschpegel des Teppichwaschsaugers liegt im Test bei maximal 79 dB. Das ist zwar nicht gerade leise, aber wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne. Vergleichbar ist er etwa mit einer Hauptverkehrsstraße.

Tineco Carpet One bei der Lautstärkemessung
Lautstärkemessung

Positiv ist vor allem, dass er keine schrillen Töne von sich gibt. So bewegt er sich in einem recht angenehmen Frequenzbereich 🙆‍♀️.

Auf unserer Smart Home Fox Lautstärkeskala sieht das dann so aus:

Tineco Carpet One bei der Lautstärkeskala
Smart Home Fox Lautstärkeskala

Die Lautstärke des Geräts befindet sich also noch im Rahmen.

Kann man den Carpet One auch für Matratzen verwenden?

Mit dem Polsterreinigungstool des Carpet One lassen sich nicht nur Polstermöbel reinigen.

Du kannst damit auch Deine Matratzen wieder sauber bekommen.

Bedenke aber auch hier, dass Du keinen Trocknungsmodus zuschalten kannst. Du solltest also sichergehen, dass Deine Matratzen noch genügend Zeit zum Trocknen haben.

Nass- und Waschsauger sind ideal bei Hausstauballergie

Milben und deren Kot lagern sich besonders gern in aller Art von Polstern, Matratzen und Teppichen ab. Viele herkömmliche Staubsauger entfernen diese Allergieauslöser nur oberflächlich. Durch einen Waschsauger gelangt die Reinigungsflüssigkeit in die Tiefen des Gewebes. Sowohl Schmutzpartikel als auch Allergene werden durch das Wasser gebunden und herausgespült.

Bei Hausstauballergien solltest Du besonders gut darauf achten, dass nach der Reinigung alles wieder schnell trocknet. Ansonsten gibst Du den Milben wieder einen guten Nährboden. Aber auch Schimmelpilze können sich dann einnisten.

Carpet One bei Amazon*

Wie lässt sich der Carpet One reinigen?

Wer bereits den Tineco Floor One S5 oder S3 kennt, der wird jetzt vielleicht enttäuscht werden, die praktische Selbstreinigungsfunktion gibt es beim Carpet One nämlich nicht.

Aber auch das ist nicht weiter tragisch.

Die Reinigung des Tineco Carpet One gestaltet sich nämlich recht einfach.

Als erstes musst Du den Schmutzwassertank entfernen und diesen entleeren.

Der Schwimmer im Schmutzwassertank sorgt übrigens dafür, dass er nicht so leicht überlaufen kann.

Herausnehmen lässt er sich ganz einfach, indem Du auf die dafür vorgesehene Fußtaste trittst.

Schmutzwassertank entnehmen
Schmutzwassertank entnehmen mithilfe der Fußtaste

Ausleeren kannst Du ihn dann über der Toilette oder Spüle.

Schmutzwassertank entleeren

Du kannst das Wasser aber auch direkt in den Kanal schütten. Anschließend kannst Du ihn ganz einfach unter fließendem Wasser ausspülen.

Im Schmutzwassertank befindet sich außerdem ein Filter, den Du separat auswaschen solltest.

Filter im Schmutzwassertank

Die Hauptbürste lässt sich durch den Klickverschluss ebenfalls recht leicht entfernen und reinigen.

Bürsten, die sich nicht abnehmen lassen, kannst Du mit dem mitgelieferten Reinigungstool sehr gut von Haaren und Schmutz befreien 💪.

Reinigungstool

Lediglich vorne im Saugaufsatz ließ sich das Gerät nur mit der Bürste und etwas Nachdruck reinigen. Da ist es teilweise schon etwas Fummelei.

Gibt es noch andere Teppich- und Polsterreiniger von Tineco?

Wer sich mit der Marke Tineco schon etwas beschäftigt hat, der kennt wahrscheinlich die Wischsauger für Hartböden.

Tineco Floor One S5 pro
Der aktuellste Wischsauger von Tineco ist der Floor One S5.

Den Tineco Floor One S5 Akkusaugwischer kannst Du ebenfalls bei uns gründlich auschecken. Auch den Vorgänger Tineco Floor One S3 hatten wir bereits im Test.

Der Carpet One ist allerdings das erste Reinigungsgerät von Tineco, welches speziell für Teppiche und Polster gemacht ist 👊.

Außerdem ist er laut Hersteller auch der erste smarte Teppichreiniger überhaupt.

Allerdings ist der Carpet One nicht das einzige Gerät aus dieser Modellreihe. Auf dem Markt ist aktuell auch noch der Tineco iCarpet. Hierbei handelt es sich um ein technisch reduziertes Modell ohne intelligente Zusatzleistungen wie iLoop. Dementsprechend ist er auch 100 Euro günstiger.

In Kürze soll es aber auch noch ein Premiummodell geben, den Carpet One Pro. Dieser ist im Vergleich zum Carpet One auch noch mit einem LC-Bildschirm ausgestattet, welcher durch die Programme führt.

In der Tabelle haben wir die Merkmale des Carpet One und die des iCarpet nochmal gegenüber gestellt.

Carpet One iCarpet
Maße 290 * 415 * 1110 mm 290 * 415 * 1110 mm
Gewicht 7,5 kg 7,5 kg
Kabellänge 6,5 m 6,5 m
Fassungsvermögen Schmutzwassertank 1,5 l 1,5 l
Fassungsvermögen Frischwassertank 2 l 2 l
Saugleistung 130 AW 130 AW
Filterleistung N/A N/A
Geräuschpegel 79 dB 79 dB
Zubehör Fleckentferner-Tool mit 2,5 m Schlauch, mobiler Tank, Betriebsanleitung, Reinigungsmittel Fleckentferner-Tool mit 2,5 m Schlauch, mobiler Tank, Betriebsanleitung, Reinigungsmittel
Filterreinigungswerkzeug Ja Ja
Besonderheiten iLoop, HeatedWash, Power Dry, Dryness Meter, LED-Screen HeatedWash, Power Dry, Screen
Angebot Carpet One bei Amazon* iCarpet bei Amazon*

Für wen lohnt sich der Tineco Carpet One?

Da es sich beim Tineco Carpet One nicht gerade um ein günstiges Haushaltsgerät handelt, sollte der Kauf natürlich wohlüberlegt sein.

Wenn Du nur ein paar kleinere Teppiche oder Läufer zu Dekorationszwecken in Deinem Zuhause hast, ist es fraglich, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt 🤔.

Eher nicht…

Hast Du hingegen noch richtige Auslegware oder zahlreiche große Teppiche daheim, dann ist der Teppich- und Polsterreiniger durchaus etwas für Dich.

Der Carpet One bietet wirklich eine smarte Art der Teppichreinigung, bei der andere Reinigungsmethoden nicht mithalten können.

Aber auch Haustierbesitzer können von dem Gerät profitieren, da die Reinigung damit wirklich in die Tiefe geht. Hast Du Hunde oder Katzen, die sich nach ausgiebigen Spaziergängen gerne auf dem Sofa wälzen?

Hund auf Teppich

Dann wird es Dich erschrecken, wie viel Dreck der Carpet One aus dem Gewebe holt.

Carpet One bei Amazon*

Der Preis des Carpet One

Mit knapp 500 Euro ist das Gerät von Tineco natürlich im oberen Preissegment angesiedelt.

Wesentlich günstiger kommst Du weg, wenn Du Deine Teppiche mit einer Reinigungslösung und einem speziellen Schrubber oder einer Bürste bearbeitest.

Gerade aber dann, wenn Du viele Teppiche besitzt, die auch stark beansprucht werden, ist die manuelle Reinigung aber durchaus umständlich und zeitraubend 😵‍💫.

Wenn Du bereit bist, auf den iLoop-Sensor, den Dryness-Meter und das LED-Display zu verzichten, kannst Du auch zur günstigeren Variante greifen. Mit dem iCarpet kannst Du Dir 100 Euro sparen.

Wo kann man den Tineco Teppich- und Polsterreiniger kaufen?

Da das Gerät noch recht neu auf dem Markt ist, ist es noch nicht bei allen Elektronikfachhändlern erhältlich.

Du kannst den Carpet One aber auf jeden Fall im Tineco Onlineshop bestellen.

Auch beim Versandhändler Amazon befindet sich das Gerät schon im Sortiment und kann bestellt werden 🤗.

Wenn Du Ersatzteile oder Zubehör benötigst, ist es ebenfalls ratsam, sich im Internet umzuschauen. Hier kannst Du Dir sicher sein, dass Du alles bekommst, was Du benötigst.

Reparatur und Garantie bei Tineco-Geräten

Natürlich bietet auch Tineco für alle seine Geräte 2 Jahre Garantie. Diese beschränkt sich auf Material- und Verarbeitungsfehler, sofern das Gerät sachgemäß genutzt wurde. Schäden, die durch unsachgemäße Nutzung entstanden sind, werden durch die Garantie nicht abgedeckt.

Außerdem gilt sie auch nicht für Verschleißteile.

Falls Du bei Deinem Tineco Carpet One also einen Garantiefall haben solltest, musst Du Dich zunächst an den Kundendienst wenden. Die Mitarbeiter informieren Dich dann über das weitere Vorgehen 💁.

Natürlich kannst Du Dich auch für Reparaturen außerhalb des Garantiezeitraumes an Tineco wenden. Für die Reparaturkosten musst Du dann allerdings selbst aufkommen.

Fazit zum Tineco Carpet One Reinigungstest

Dieses Gerät kann man tatsächlich als revolutionär bezeichnen, denn es bietet eine ausgefeilte, innovative Technik.

Wir fanden es beeindruckend, wie viel Schmutz das Gerät aus Teppichen und Polstern herausholen konnte 💪.

Allgemein wirkte alles, was wir damit behandelt hatten, im Anschluss viel frischer. Auch unangenehme Gerüche könnte der Carpet One entfernen.

Ein Gerät für alle Arbeitsschritte: reinigen, saugen, trocken pusten - ganz schön smart.

Lediglich der hohe Preis ist etwas abschreckend. Aber je nach Wohngegebenheiten lohnt sich der Tineco trotzdem.

Falls Du sehr wenig Stauraum in Deiner Wohnung hast, solltest Du auch bedenken, dass der Carpet One nicht gerade platzsparend ist.

Inwieweit das Gerät für Dich geeignet ist, kannst also letztendlich nur Du selbst beurteilen.

Wir kommen zu dem Schluss:

Der Tineco Carpet One ist DAS Gerät für die smarte Teppich- und Polsterreinigung.

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Macht Teppiche tip top sauber

Design
Design

Pragmatisch und robust

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles an Bord

Handhabung
Handhabung

easy!!!

Wartung
Wartung

Recht einfach

Lautstärke
Lautstärke

Leise ist anders, aber unangenehm auch

App und Funktionen
App und Funktionen

Nice to have

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Schwer, aber rollt gut

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Macht Teppiche tip top sauber

Design
Design

Pragmatisch und robust

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles an Bord

Handhabung
Handhabung

easy!!!

Wartung
Wartung

Recht einfach

Lautstärke
Lautstärke

Leise ist anders, aber unangenehm auch

App und Funktionen
App und Funktionen

Nice to have

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Schwer, aber rollt gut

Sandra

Als Mama von zwei Kindern (und einem Hund) bin ich immer auf der Suche nach neuen Smart Home Errungenschaften, mit denen man Zeit- und Arbeitsaufwand für die tägliche Hausarbeit effizient reduzieren kann. Deswegen gehören umfangreiche Recherchen über Produkte aus diesem Bereich zu meinem Alltag. Meine Erkenntnisse und mein Wissen möchte ich gerne mit allen anderen teilen, die sich für schlaue Alltagshelfer interessieren.

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

3,396 Stunden Recherche

>5 Millionen Leser, die uns vertrauen

Kompetentes Team

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.