🚨Bestpreisalarm: Top-Produkte zu Unfassparpreisen bei Coolblue sichern!

Luftbefeuchter Test 2024 - Hier findest Du den besten Raumbefeuchter

Luftbefeuchter im Test

Letztes Update am: 14.01.2024 Lesezeit: 9 Min.

Stell Dir vor, Du könntest endlich Abschied nehmen von trockener Haut, gereizten Augen und rauem Hals – gerade in der Heizperiode.

Mit dem richtigen Luftbefeuchter schaffst Du ein gesundes Raumklima, das Dein Wohlbefinden steigert.

Bei dem großen Angebot mit unterschiedlichen Funktionen, Preisen und Designs kann man schnell den Überblick verlieren.

Unsere Experten haben die besten Luftbefeuchter auf dem Markt für Dich getestet. Finde jetzt das perfekte Modell für Dein Zuhause.. 👇

Ein moderner Luftbefeuchter steht im Test bei Smart Home Fox und der Wassertank ist mit Wasser gefüllt und steht vor dem Modell.

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Luftbefeuchter verbessern das Raumklima, sind effektiv und leise, allerdings pflegebedürftig.
  • Luftbefeuchter-Arten: Zerstäuber, Verdunster und Verdampfer - jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.
  • Regelmäßige Reinigung und Wartung sind entscheidend, um Luftbefeuchter hygienisch und effizient zu halten.
  • Moderne Luftbefeuchter sind in der Regel energieeffizient, mit automatischen Abschaltfunktionen zur Energieeinsparung.
  • Einige Modelle bieten Luftreinigung, Luftwäsche und Aromatisierung.
  • Die Wahl des richtigen Luftbefeuchters hängt von Raumgröße, Wartungsfreundlichkeit und individuellen Bedürfnissen ab.

Beste Luftbefeuchter - Unsere Testsieger 2024:

Das sind die besten Alternativen für effektive und schnelle Luftebfeuchtung:

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Testsieger 🏆

Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04

Hochmodernes, benutzerfreundliches und effektives 3-in-1 Luftbefeuchtungs-, Luftreinigungs- und Kühlgerät.

Der Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 ist weit mehr als ein Luftbefeuchter: ein technologisches Kraftpaket, das Luftreinigung, Befeuchtung und Kühlung mit höchster Effizienz kombiniert.

789 €

Darum ist der Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 unser Luftbefeuchter Testsieger

Effizient und hygienisch: Dieses Gerät setzt neue Maßstäbe in der Luftbefeuchtung. 

Der Dyson PH04 verteilt keine Wassertröpfchen in den Raum und um das Gerät, sondern verwendet UV-Licht, um 99,9 % aller Bakterien und Keime im Wasser zu entfernen, bevor es verdunstet. 

Die Luftbefeuchtung, mit einem 5-Liter-Wassertank, lässt sich nach Wunsch per App oder Fernbedienung einstellen. Zusätzlich dient das Gerät als Ventilator mit insgesamt 10 Lüfterstufen

Das 3-fache Filtersystem, bestehend aus HEPA-Filter Klasse H13, Aktivkohlefilter und einem katalytischen Anti-Formaldehyd-Filter, sorgt für saubere Luft. 

Besondere Merkmale des Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04

Modernes Design trifft auf Funktionalität: Der herausnehmbare Wassertank mit Rollen erleichtert das Befüllen und Reinigen. 

Der Wassertank des Dyson PH04 Luftbefeuchters wird im Test herausgenommen und man sieht die Rollen an der Unterseite des Gefäßes.
Bild: © Smart Home Fox

Eine automatische Funktion passt die Luftfeuchtigkeit an die Wunsch-Raumfeuchtigkeit an. 

Obwohl er für Räume bis ca. 42 m² geeignet ist, empfehlen wir eine etwas kleinere Raumgröße, um das Beste aus dem Gerät herauszuholen. 

Die Befeuchtungsfunktion ist separat steuerbar und kann abgeschaltet werden, wenn sie nicht benötigt, oder es zu kalt ist.

Ein eigener Tiefenreinigungszyklus vereinfacht die Gerätepflege erheblich. 

Die dazugehörige App erinnert außerdem an notwendige Reinigungs- und Pflegeschritte des Wassersystems

Der Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyd PH04, ein Gerät, das in puncto Luftqualität, Wartung, Kühlung und Luftbefeuchtung keine Wünsche offen lässt.

Vorteile

3 smarte Geräte in einem: Luftreiniger, Luftbefeuchter und Ventilator

Ultraviolettes Licht sorgt für hygienische Luftbefeuchtung

HEPA H13 - und Aktivkohlefilter sorgen für saubere Luft

Zusätzlicher katalytischer Filter zersetzt Formaldehyde

Kühlender Effekt durch Wasserverdunstung und Ventilator-Funktion

Nachteile

Moderater Anschaffungspreis

Schwergewicht (unhandlich für mobilen Gebrauch)

Baby- und Kinderfreundlich

Philips HU4814/10

Sehr guter Luftbefeuchter speziell für Baby- und Kinderzimmer dank guter Effizienz, leiser Funktionsweise und innovativer Technologie.

Dieser Luftbefeuchter eignet sich ideal auch für Räume bis 44 m². Er sorgt für eine optimale und hygienische Luftfeuchtigkeit, mit präziser Feuchtigkeitsregelung und leisem Betrieb.

119 € (149,99 €)

Philips HU4814/10  ist der beste Luftbefeuchter fürs Baby und Kinderzimmer

Effizient, leise und perfekt für das Kinderzimmer: Der Philips HU4814/10 sorgt für eine gleichmäßige Luftbefeuchtung, ohne lästige Wassertröpfchen zu verteilen. 

Seine Verdunstungstechnologie arbeitet im 360° Winkel, um eine gleichmäßige Feuchtigkeitsverteilung zu gewährleisten. 

Sensorische gemessene Luftbefeuchtung lässt sich auf 40, 50 oder 60 % einstellen, mit drei verschiedenen Lüfterstufen und einem 2 Liter Tank, der bis zu 200 ml Feuchtigkeit pro Stunde liefert. 

Auch in puncto Lautstärke überzeugt der Luftbefeuchter: Selbst auf der höchsten Lüfterstufe bleibt er bei maximal 40 dB

Das macht den Philips HU4814/10 Luftbefeuchter aus

Moderne Optik trifft auf Funktionalität: Dieser Luftbefeuchter überzeugt nicht nur durch seine leise Arbeitsweise, sondern auch mit einem extra ruhigen Sleep-Modus für ungestörte Nächte. 

Die automatische Funktion passt die Feuchtigkeit gemäß Deiner Wunsch-Raumfeuchtigkeit an. 

Er ist ideal für Räume bis 44 m², unseren Erfahrungen nach, solltest Du die Raumgröße kleiner wählen, um das Optimum aus dem Philips HU4814/10 zu holen.

Zudem schaltet das Modell automatisch ab, sobald der Tank leer ist.

Ein rundum durchdachtes Gerät für ein gesundes Raumklima in Ihrem Zuhause.

Vorteile

Günstig

Leise

Effiziente Luftbefeuchtung

Energieeffizient

Pflegeleicht

Nachteile

Luftbefeuchtung braucht seine Zeit

Kleiner Wassertank

Kostspielige Wechselfilter

Testsieger große Räume

Venta LW45 Comfort Plus

Ein hochleistungsfähiger Luftbefeuchter und Luftwäscher, sehr effizient und geeignet für große Räume - Made in Germany!

Top-Modell für alle, die eine effiziente Luftbefeuchtung in großen Räumen suchen. Mit seinem innovativen Wasserwalzen-Platten-System, einem großen Wassertank und Luftfeuchtigkeitssensoren macht er Luftbefeuchtung zum Kinderspiel.

399 €

Darum ist der Venta LW45 Comfort Plus der beste Luftbefeuchter für große Räume

Der Venta LW45 Comfort Plus zeichnet sich durch seine effiziente Verdunstungstechnik aus. 

Dadurch bleibt auch der Boden um das Gerät trocken und sauber.

Als Luftwäscher entfernt er Hausstaub, Pollen und andere gesundheitsschädliche Luftpartikel, während er die Luft befeuchtet. 

Das innovative Wasser-Platten-System mit 3D-Plattenstapel sorgt für eine effektivere und schnellere Verdunstung. 

Die Luftbefeuchtung ist über das Display zwischen 40 und 60 % einstellbar und bietet drei Lüfterstufen sowie einen Automatikmodus. 

Mit einem Tank von bis zu 10 Litern ist er für größere Räume bestens geeignet.

Besondere Merkmale des Venta LW45 Comfort Plus

Der Venta LW45 Comfort Plus kombiniert Luftbefeuchtung mit Luftreinigung. 

Für die Wartung und Gerätereinigung lässt sich das Modell leicht in Einzelteile zerlegen, sodass Walzen und Wasserwanne separat entnommen und gereinigt werden können. 

Laut Herstellerangaben ist der Haushaltshelfer für Räume bis zu ca. 60 m² geeignet. Unseren Erfahrungen nach kann man dem Luftwäscher diese Raumgröße durchaus zutrauen… Trotzdem ist eine etwas kleinere Fläche empfehlenswert, um das Beste aus dem Modell zu holen.

Venta sorgt mit zusätzlichem Reinigungsmittel* für die hygienische Instandhaltung des LW45 Comfort Plus. 

Mit seinen Maßen von ca 45 x 30 cm kann der Luftbefeuchter am besten mit einem Wasserbehälter, einer Wasserflasche oder einer Gießkanne befüllt werden.

Bei diesen Maßen passt die Wanne in kein haushaltsübliches Waschbecken, eher in eine Dusche oder Badewanne.

Bei Bedarf lassen sich auch ätherische Bio-Duftöle* von Venta hinzufügen, um eine angenehme Raumduft-Atmosphäre zu schaffen. 

Vorteile

Für große Räume geeignet

Geringer Stromverbrauch

Luftbefeuchtung und Luftwäscher-Funktion

Sensorische Messung der Luftfeuchtigkeit

Großer Wassertank

Für Dauereinsatz geeignet

Nachteile

Großes Gerät braucht etwas Platz auf dem Boden

Nicht sehr günstig

Kann in direkter Umgebung wegen Wasserwalzen etwas lauter wirken

Das sind die besten Alternativen für effektive und schnelle Luftebfeuchtung:

Luftreinigung & Befeuchtung
Philips
AC3829/10 Series 3000
Preis ab   349 € (399,99 €)

Philips AC3829/10 Series 3000

Ein leistungsstarkes Kombigerät für Luftreinigung und -befeuchtung, ideal für größere Räume.

Die perfekte Wahl für alle, die effiziente Luftreinigung und -befeuchtung in größeren Räumen suchen. Mit seinem 3-fachen Filtersystem sorgt das Modell für beste Luftverhältnisse.

349 € (399,99 €)

Darum ist der Philips Series 3000i AC3829/10 das beste Kombigerät für größere Räume

Der Philips Series 3000i AC3829/10 ist ein effizienter Verdunster, der keine Wassertröpfchen verteilt und gleichzeitig effektiv Luft reinigt. 

Du musst ihm nicht hinterher putzen, da sich keine Pfütze um das Gerät bildet!

Die Luftbefeuchtung lässt sich bequem per App oder Bedienung am Gerät anpassen.

Das Gerät arbeitet mit vier Lüfterstufen sehr leise, inklusive eines extra ruhigen Sleep-Modus für die Nacht. 

Mit einer Befeuchtungsleistung von bis zu 600 ml/h ist der Philips Luftbefeuchter auch für größere Räume ideal.

Besonderheiten des Philips Series 3000i Luftbefeuchter

Der Philips 3000i AC3829/10 zeichnet sich durch seine Flexibilität aus. Luftbefeuchtung und Luftreinigung können separat eingestellt werden.

Der herausnehmbare 3,5-Liter-Wassertank und Wasserfilter erleichtern das Befüllen und Reinigen.

Eine automatische Funktion passt die Feuchtigkeit in 10er-Schritten an die gewünschte Raumfeuchtigkeit an. 

Obwohl er, laut Hersteller, für Räume bis ca. 65 m² geeignet ist, empfiehlt es sich, eine kleinere Raumgröße zu wählen, um das Beste aus dem Gerät zu holen. 

Hierbei wurde ebenfalls die Luftreinigungsleistung berücksichtigt, für die Luftbefeuchtung empfehlen wir erfahrungsgemäß kleinere Raumgrößen bis 45 m².

Das Gerät ist leicht zu reinigen. Der Wasserfilter mit NanoCloud Technologie kann einfach abgespült werden. 

Die smarte App erleichtert die Steuerung beider Funktionen. Das hohe Gewicht (8 kg ohne Wasser) wird durch das Design auf vier Rädern kompensiert, wodurch das Gerät mühelos bewegt werden kann. 

Vorteile

2 in 1 Funktionen: Luftreinigung und Luftbefeuchtung

Funktionen auch separat nutzbar

Effiziente HEPA H13- und Aktivkohlefilter

Hygienische Luftbefeuchtung (Beseitigung 99 % der Bakterien)

Niedriger Stromverbrauch

Nachteile

Moderater Preis

3 Filter zum Wechseln

Kurzlebiges “Wasserrad” (Befeuchtungselement), muss alle 6 Monate gewechselt werden

Schnelle Luftbefeuchtung
Levoit
300S Classic
Preis ab   89,99 €

Levoit 300S Classic

Dieser Ultraschall-Luftbefeuchter bietet schnelle und gleichmäßige Luftbefeuchtung, ideal für kleine Räume.

Der Levoit Classic 300S ist perfekt für kleinere Räume geeignet und verbindet fortschrittliche Ultraschall-Zerstäubertechnologie mit Benutzerfreundlichkeit, App und Sprachassistenten-Kompatibilität.

89,99 €

Darum ist der Levoit Classic 300S der beste Luftbefeuchter für kleine Räume

Der Levoit Classic 300S hebt sich mit seinem effizienten Ultraschall-Zerstäuber hervor, der eine schnelle Luftbefeuchtung ermöglicht. 

Mit einem Tankvolumen von 6-Liter, sorgt der Kaltnebel für eine kontinuierliche Luftbefeuchtung von bis zu 60 Stunden.

Mit einer smarten App und Sprachassistentenkompatibilität bietet das Modell eine einfache und intuitive Bedienung

Sensoren messen die Raumluftfeuchtigkeit und das Gerät passt die Leistung im automatischen Modus selbstständig an. 

Mit drei Lüfterstufen und einem Automatikmodus ist er ideal für kleinere Räume. 

Der Haushaltshelfer arbeitet durchweg leise, wobei das Geräusch des Wasserblubberns in unmittelbarer Nähe als störend empfunden werden könnte.

Das macht den Luftbefeuchter von Levoit aus

Der Levoit Classic 300S nutzt eine Zerstäubertechnologie für die Luftbefeuchtung und ist dadurch kompatibel mit ätherischen Duftölen. 

Laut Hersteller ist das Modell für Räume bis zu 47 m² geeignet. Allerdings ist es sinnvoll, eine deutlich kleinere Raumgröße zu wählen, um das Beste aus dem Gerät herauszuholen. 

Ein beruhigendes Nachtlicht sorgt für eine angenehme Atmosphäre im Raum. 

Wichtig ist, dass das Gerät frei steht, da der Nebel, je nach Leistungsstufe, bis zu 0,6 Metern hoch sprühen kann. 

Zusätzlich solltest Du für einen geeigneten Untergrund sorgen, da sich durch den Nebel Feuchtigkeit rund um das Gerät bilden kann. 

Vorteile

Schnelle und gleichmäßige Luftbefeuchtung

Bis zu 60h Laufzeit

Intuitive Steuerung per App, Sprachassistent und Tasten am Gerät

Mit ätherischen Duftölen kompatibel

Nachtlicht

Nachteile

Kann Feuchtigkeit um das Gerät bilden

Sollte frei stehen

Kann in direkter Umgebung zu laut sein

Beste Luftbefeuchter Testsieger im direkten Vergleich

Dyson PH04 Philips HU4814/10 Philips AC3829/10 Venta LW45 Levoit 300S
Testurteil Testsieger Baby- und Kinderfreundlich Befeuchtung & Reinigung für größere Räume Testsieger große Räume Schnelle Luftbefeuchtung
Geräteart Verdunster Verdunster Verdunster Verdunster Ultraschallzerstäuber
Geeignete Raumgröße lt. Hersteller 42 m² 44 m² 65 m² 60 m² 47 m²
Tankvolumen 5 L 2 L 3,5 L 10 L 6 L
Produktgewicht (ohne Wasser) 8,29 kg 4,06 kg 8,00 kg 5,2 kg 2,0 kg
Befeuchtungsleistung bis zu 200 ml / h
Luftfilter

HEPA H13

Aktivkohlefilter

Anti-Formaldehyd

Wasserfilter

Vorfilter

HEPA H13

Aktivkohlefilter


Zusätzliche Funktionen

Luftreinigung

Ventilator

Luftreinigung Luftwäsche Nachtlicht
Kompatibel mit Duftöl
Angebot Angebot* Ansehen* Angebot* Ansehen* Ansehen*

Luftbefeuchter im Test - Darum sind sie sinnvoll!

Wusstest Du, dass die optimale Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen bei 40 bis 60 Prozent liegt?

Das hat eine Studie der RTWH Aachen herausgefunden. Dabei wird empfohlen, die “mittlere Luftfeuchtigkeit” zwischen 40 und 60 Prozent einzuhalten, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu verringern.

Eine dauerhaft höhere Raumfeuchtigkeit über 70 % kann allerdings Probleme verursachen.

Dadurch entstehen feuchte Wände und im schlimmsten Fall führt das sogar zu Schimmelbefall.

Auch Deine Einrichtung leidet unter dauerhaft zu hoher Luftfeuchtigkeit.

Andererseits ist zu trockene Luft, also schon ab ca. 30 %, nicht gut für Deine Gesundheit. Besonders in staubigen Wohnräumen machen sich juckende Augen, ein kratzender Hals und eine gereizte Nasen bemerkbar.

Das wurde in einer Studie der Berufsgenossenschaft und dem Institut für Arbeitsschutz herausgefunden.

Mit einem Hygrometer (Angebot ansehen)* kannst Du ganz einfach die Feuchtigkeit überwachen. Auch die Temperatur und Luftqualität Deiner Räume werden so für Dich sichtbar.

Das sagt unser Smart-Home-Experte Joe zum Thema Raumklima und Luftfeuchtigkeit:

Die Bedeutung eines ausgeglichenen Raumklimas kann nicht genug betont werden. Ein Luftbefeuchter spielt dabei eine entscheidende Rolle. Er ist nicht nur ein Gerät zur Verbesserung der Luftfeuchtigkeit, sondern auch ein Instrument zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.

Joe

Smart Home Experte & Produkttester

Zu trockene oder zu feuchte Luft hat Auswirkungen auf die Gesundheit

Erwiesene Erkenntnisse zeigen, dass Viren und Bakterien in trockener Luft überlebensfähiger sind.

Ist die Luftfeuchtigkeit dagegen zu hoch, unterstützt das die Mobilität der Viren, senkt aber zeitgleich die Überlebensfähigkeit dieser und dadurch auch die Wahrscheinlichkeit an Erkältungen zu erkranken.

Mehr dazu findest Du in einer Studie der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft und dem Institut für Arbeitsschutz.

In dieser wissenschaftlichen Abhandlung wird auch klar die Empfehlung für Luftbefeuchter ausgesprochen.

Ebenfalls kann hohe Raumfeuchtigkeit wiederum zu Atemwegserkrankungen führen und ist ein häufiger Auslöser von Allergien.

Bei einer Luftfeuchtigkeit über 70 % wird das mikrobielle Wachstum und die Schimmelbildung stark gefördert.

Mehr dazu findest Du in einer Studie der RWTH Aachen.

Zudem hat das Umweltbundesamt eine offizielle Empfehlung zum Lüften und der dazugehörigen mittleren Raumluftfeuchtigkeit von 40 bis 60 % abgegeben.

Informiere Dich und schütze so Deine Gesundheit und Dein Zuhause!

Optimale Luftfeuchtigkeit sorgt für ein angenehmes Raumgefühl

Ein gesundes Raumklima, geprägt durch die richtige Luftfeuchtigkeit, ist entscheidend für unser Wohlbefinden, die Raumbeschaffenheit und Einrichtung der Räume, in denen wir leben und arbeiten.

Wie bereits erwähnt, gibt es unterschiedliche Ansichten von Experten, Ärzten und dem Umweltbundesamt zur optimalen Raumluftfeuchtigkeit.

Natürliche Feuchtigkeitsquellen wie:

  • Zimmerpflanzen,
  • regelmäßiges Kochen (Wasserkocher etc.),
  • Dekoelemente wie Zimmerbrunnen,
  • Duschen und Baden sowie das
  • Das Trocknen von Wäsche im Innenraum kann oft für ein ausgeglichenes Verhältnis sorgen.
Mehrere natürliche Feuchtigkeitsquellen sorgen für optimale Luftfeuchtigkeit im Raum
Bild: © Smart Home Fox

Eines ist aber klar: Im Winter ist es schwierig, das richtige Verhältnis zu erreichen. Kalte Außenluft enthält wenig Feuchtigkeit und Heizungsluft trocknet die Raumluft zusätzlich aus.

Selbst regelmäßiges Lüften kann im Winter nicht immer die gewünschte Luftfeuchtigkeit herstellen, da die kalte Winterluft nur begrenzt Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Außerdem erschwert trockene Heizungsluft zusätzlich die optimale Luftbefeuchtung.

Raumbefeuchter Test: Das sind die drei unterschiedlichen Funktionsarten

In unserem Test haben wir uns verschiedene Luftbefeuchter angeschaut und dabei festgestellt, dass es drei Hauptarten gibt.

  • (Ultraschall-)zerstäuber
  • Verdampfer
  • Verdunster

Wenn Du auf der Suche nach einem Luftbefeuchter bist, wirst Du hier den richtigen finden.

(Ultraschall-)zerstäuber versprühen kleine Wassertröpfchen

Das Prinzip von Wasserzerstäubern ähnelt einer Sprühflasche, wie Du sie aus jedem Haushalt kennst.

Bei einem Zerstäuber wird mithilfe einer Pumpe eine kleine Menge Wasser mit Druck durch eine oder zahlreiche feine Düsen gedrückt.

Ultraschallzerstäuber nutzen das gleiche Prinzip, allerdings wird das Wasser durch Schwingungen einer feinen Membran zerstäubt.

Dadurch entstehen extrem kleine Wassertröpfchen, die mit Hilfe eines Lüfters, als feiner Nebel-Strahl aus dem Gerät austreten und sich in der Luft verteilen.

Du kennst dieses Prinzip vielleicht von Aroma-Diffusern.

Ein Aroma-Diffuser steht auf einem Regal und ein feiner Nebelstrahl tritt aus dem Modell und befeuchtet die Luft.
Aroma-Diffuser nutzten dieselbe Zerstäuber-Technik, sind aber aufgrund geringen Wasservermögens weniger effektiv. Bild: © Smart Home Fox

Leider hat diese Technik auch einen Nachteil:

Der Bereich um den zerstäubenden Luftbefeuchter wird ebenfalls feucht, da sich die Wassertröpfchen wieder absetzen.

Hier sind die Vor- und Nachteile von Zerstäubern und Ultraschallzerstäubern in einer Tabelle zusammengefasst:

Vor- und Nachteile von (Ultraschall)-Zerstäuber Luftbefeuchtern

Vorteile Nachteile
Sehr effiziente Raumluftbefeuchtung Umgebung kann feucht werden
Einfache Anwendung Auch oberhalb des Zerstäubers sollte nichts stehen
Oft mit ätherischen Ölen kompatibel Höherer Pflegebedarf und Aufwand
Sehr feiner Nebel
Geringe Anschaffungskosten
Geringer Stromverbrauch

Verdunster - Optimale Luftfeuchtigkeit auch für große Räume

Verdunster als Luftbefeuchter arbeiten nach einem einfachen, aber effektiven Prinzip.

Am besten lässt sich das durch die Wäsche, die in einem Zimmer trocknet, erklären:

Die Luft zirkuliert und nimmt die Feuchtigkeit der nassen Wäsche auf.

Genauso funktioniert ein Verdunster. Im Gerät befindet sich in der Regel ein wabenförmiger Schwamm oder ein Filter aus Kunststoff, der Wasser aufnimmt.

Ein oranger biostatischer Verdampfer, der Wasser aufnimmt, welches darin dann verdunstet und die Luft anschließend befeuchtet ist zu sehen.
Netzartige Filter nehmen Wasser auf, welches dann zum Verdunsten gebracht wird. Bild: © Smart Home Fox
Diese vollgesaugte Filtereinheit trocknet und gibt Feuchtigkeit an die Luft ab.

Sprich: Das Wasser verdunstet einfach… Mehr ist es im Prinzip nicht.

Ein Ventilator hilft dann, die Feuchtigkeit im Raum zu verteilen, wodurch der Luftbefeuchtungs-Effekt erhöht wird.

Die Lüfterstärke lässt sich in verschiedenen Stufen regulieren, sodass die Luftbefeuchtung gut steuerbar ist.

Es muss nicht immer ein Schwamm oder Wabenfilter sein – auch sich drehende Wasserwalzen können denselben Verdunstungseffekt erzielen.

Wasserwalzen, die Wasser aufnehmen und zum Verdunsten bringen.
Plattenartige Wasserwalzen haben den gleichen Effekt und bringen Wasser effektiv zum Verdunsten. Bild: © Smart Home Fox

Hier sind die Vor- und Nachteile von Verdunstern in einer Tabelle zusammengefasst:

Verdunster Luftbefeuchter - Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
Natürliche Verdunstung, ähnlich wie beim Trocknen von Wäsche Benötigt regelmäßige Reinigung und Wartung
Gleichmäßige Verteilung im Raum durch Ventilator Kosten in der Regel mehr
Lüfterstärke steuerbar Höhere Geräuschentwicklung bei starker Lüftung
Verschiedene Systeme (Schwamm, Wabenfilter, Wasserwalzen) Filter müssen regelmäßig gewechselt werden
Großes Tank-Fassungsvermögen
Auch für große Räume geeignet
Geringster Stromverbauch

Verdampfer sorgen für angenehmen Wasserdampf

Verdampfer als Luftbefeuchter nutzen das Prinzip der Wasserverdampfung, ähnlich dem Kochen von Wasser in einem Topf. Wenn Wasser erhitzt wird, steigt Wasserdampf auf.

Ein Wasserkocher kocht Wasser auf und es steigt Wasserdampf auf und befeuchtet die Luft.
Wasserdampf, welches durch das Verkochen von Wasser in einem Wasserkocher entsteht, trägt auch zur Luftfeuchtigkeit bei. Bild: © Smart Home Fox
Auch bei geringeren Temperaturen, wie beispielsweise Flüssigkeit in einer Schale auf der Heizung, verdampft das Wasser.

Allerdings ist hier der Prozess deutlich langsamer und ohne sichtbaren Dampf.

Verdampfer funktionieren nach diesem Prinzip und sind in der Lage, schnell und effizient verdampftes Wasser im Raum zu verteilen.

In unserem Test haben wir bemerkt, dass diese Geräte sehr effizient arbeiten, aber auch einige Nachteile mit sich bringen.

Zum Beispiel muss das Wasser stark und punktuell erwärmt werden, was zu einer höheren Lautstärke und einem erhöhten Stromverbrauch führt.

Hier sind die Vor- und Nachteile von Verdampfern in einer Tabelle zusammengefasst:

Verdunster Luftbefeuchter - Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
Schnelle und effiziente Wasserverdampfung Höherer Stromverbrauch
Sichtbarer Dampf zeigt sofortige Wirkung Höhere Lautstärke durch Aufkochprozess
Weniger Bakterien und Keime durch das heiße Wasser Erfordert regelmäßige Reinigung und Wartung, da Wärme Bakterien- und Keimbildung bei stehendem Gewässer fördert
Verbessert schnell das Raumklima Führt zu Feuchtigkeit rundum das Gerät (Kondensation)
Zusätzliche Wärmequelle im Winter, weil warmer Dampf

Luftbefeuchter mit zusätzlichen Funktionen: Luftreinigung, Luftwäsche und Aromatisierung

Moderne Raumluftbefeuchter bieten heute weit mehr als nur die reine Befeuchtung der Raumluft. Sie sind oft mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die das Raumklima und Wohlbefinden zusätzlich verbessern. Viele Geräte sind sogar mit smarten Apps steuerbar. Hier sind einige dieser zusätzlichen Funktionen:

  • Luftreinigung mit Filtern
  • Luftreinigung mit Wasser
  • Aroma-Diffuser

Luftreiniger und Luftbefeuchter-Kombi im Test: Filter schützen zusätzlich Schleimhäute, Allergiker und Atemwege

Die Luftreinigung ist ein wichtiger Aspekt für ein gesundes Raumklima. Wenn ein Luftbefeuchter gleichzeitig die Luft reinigt, ist das ein großartiger Vorteil.

Einige Modelle nutzen Luftfilter, bestenfalls HEPA- und Aktivkohlefilter, um mikroskopisch kleine Partikel und die meisten gesundheitsschädlichen Gase zu filtern.

Der Philips Luftbefeuchter und Luftreiniger steht auf einem Tisch geöffnet und es sind verschiedene Filtereinheiten zu sehen.
Bild: © Smart Home Fox
Das reduziert zudem merklich den Staub in der Luft.

Hier findest Du übrigens die besten Luftreiniger im Test und Vergleich.

Luftwäscher: Luftreinigung mit Wasser - Erfordert mehr Pflege

Neben den Filtern kann auch Wasser eine reinigende Wirkung haben.

Modelle mit Wasserwalzen filtern die Luft, indem sie Staub und Luftpartikel ins Wasser tauchen und so die Luftverschmutzung im Wasser binden.

Die Geräte waschen quasi die Luft - daher auch der Name: Luftwäscher.

Allerdings erfordert diese Methode eine regelmäßige Reinigung und Auffüllung des Wassertanks, um hygienisch zu bleiben.

Aroma-Diffuser: Luftbefeuchtung mit ätherischem Öl-Zusatz

Aroma-Diffuser sind eine spezielle Art von Luftbefeuchtern, die nicht nur die Luft befeuchten, sondern auch ätherische Öle zerstäuben.

Diesen Ölen wird nachgesagt, je nach Art verschiedene Wirkungen auf Körper und Geist zu haben.

Allerdings sind sie nicht für jeden geeignet, insbesondere Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen sollten vorsichtig sein.

In unserem Übersichtsartikel findest Du die besten Aroma-Diffuser im Test und Vergleich.

Hier einige Effekte von ätherischen Ölen in einer Tabelle:

Ätherische Öle und ihre Wirkungen

Wirkung auf Körper & Geist

Naturreine, ätherische Öle

Konzentration steigernd

Lemongras

Rosmarin

Eukalyptus

Motivierend

Rosmarin

Thymian

Fichtennadel

Muskatnuss

Beruhigend / Entspannend /Stress lindernd

Zitrus

Thymian

Muskat

Stimmung verbessernd

Mandarine

Lemongras

Rose

Aphrodisierend

Patschuli

Sandelholz

Rose

Hier findest Du die besten Raumbefeuchter und Kombigeräte:

Sind Luftbefeuchter hygienisch? Gefahr von Bakterienschleudern!

Luftbefeuchtern wird oft nachgesagt, dass sie unhygienisch arbeiten und zum Risiko werden können, als eine Art Bakterienschleuder zu fungieren.

Doch wie bei allen elektronischen Geräten gilt auch hier: Regelmäßige Wartung und Pflege sind entscheidend für eine problemlose Funktion.

Das bedeutet, Du musst Deinen Luftbefeuchter regelmäßig säubern, das Wasser wechseln und, falls vorhanden, die Filter waschen und nach Ablauf ihrer Lebensdauer wechseln.

Bei Modellen mit Wasserwalzen ist ebenfalls eine regelmäßige Reinigung notwendig, allerdings müssen diese nicht ausgetauscht werden.

Ein großer Vorteil von Verdampfern ist, dass der entstehende Wasserdampf durch die Hitze überwiegend keimfrei ist. So wird das Wasser bei häufiger Benutzung schnell aufgebraucht, sodass sich kaum Keime und Bakterien im stehenden Wasser bilden können.

Zudem beugt die regelmäßige Reinigung der Kalkbildung vor und verlängert dadurch die Lebensdauer des Geräts.

Gibt es weitere Risiken von Luftbefeuchtern?

Moderne Geräte sind für gewöhnlich mit Sensoren ausgestattet, die für eine sichere Anwendung sorgen. Sie messen durchgehend die Raumluftfeuchtigkeit.

Du stellst einen Zielwert der Luftfeuchtigkeit ein, und das Gerät schaltet sich ab, sobald dieser Wert erreicht ist – und wieder ein, wenn der Wunschwert unterschritten wird.

Allerdings sind die Sensoren von “Billiggeräten” oft nicht sehr genau. In unserem Test wurden teilweise Werte um 10 - 15 % vom eingestellten Zielwert unterschritten.

Das kann dazu führen, dass der Raum zu feucht wird, was sich negativ auf das Raumklima auswirkt und Schimmelbildung fördern kann.

Die sensorischen Messungen unserer Testsieger-Luftbefeuchter haben nur um ein paar, wenige Prozentpunkte von unserem Hygrostat abgewichen.

Luftbefeuchter Test bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest ist bekannt dafür, verschiedenste Produkte gründlich zu testen und zu bewerten.

Sie haben bereits eine Vielzahl an Haushaltsgeräten und technischen Hilfsmitteln unter die Lupe genommen, um Verbrauchern eine Orientierungshilfe beim Kauf zu bieten.

Zum Thema Luftbefeuchter hat die Stiftung Warentest derzeit noch keinen eigenen Test durchgeführt.

Es gibt jedoch einen Artikel zum Thema Luftbefeuchter, in dem beispielsweise auf einen Test der Schweizer Rundfunk-Sendung Kassensturz (SRF) und K-Tipp verwiesen wird.

Die Ergebnisse dieser Tests werden im Artikel rezitiert und aufgegriffen. Allerdings sind beide Tests hinter einer Paywall verborgen, was bedeutet, dass der Zugang zu den vollständigen Testergebnissen kostenpflichtig ist.

Trotzdem bietet die Zusammenfassung der Stiftung Warentest einen guten Überblick über die Leistungsfähigkeit und Qualität verschiedener Luftbefeuchtermodelle.

Übrigens gilt die gleiche Verfahrensweise für Luftentfeuchter im Test der Stiftung Warentest... Wir fragen uns, weshalb die wichtigen Geräte ebenfalls nicht vom renommierten Testportal geprüft wurden.

Hier findest Du unsere Luftbefeuchter Testsieger:

Tipps & Tricks für eine alternative und natürliche Befeuchtung der Raumluft

Eine gute Luftfeuchtigkeit in Innenräumen ist besonders im Winter wichtig, um ein angenehmes und gesundes Raumklima zu schaffen.

Neben dem Einsatz von Luftbefeuchtern gibt es auch natürliche Wege, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren oder den Luftbefeuchter bei seiner Aufgabe zu unterstützen.

Hier sind einige Tipps, wie Du das auf natürliche Weise verbessern kannst:

  • Pflanzen: Zimmerpflanzen sind nicht nur dekorativ, sondern auch natürlich wirkende Luftbefeuchter. Sie geben über ihre Blätter kontinuierlich Feuchtigkeit an die Raumluft ab. Das verbessert nicht nur das Raumklima, sondern auch die Luftqualität.
  • Wäsche trocknen im Raum: Das Aufhängen von feuchter Wäsche im Raum ist eine einfache Methode, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Die Feuchtigkeit aus der Wäsche verdunstet und geht in die Raumluft über.
  • Luftbefeuchter für die Heizung: Eine weitere einfache Methode ist das Platzieren von Wasserschalen auf der Heizung. Die Wärme hilft dabei, das Wasser schneller zu verdampfen und erhöht so die Luftfeuchtigkeit im Raum. Allerdings solltest Du das Wasser in den Schalen regelmäßig auswechseln, sonst kann es zu Keimbildung führen!
  • Zimmerbrunnen: Ein Zimmerbrunnen ist nicht nur ein schönes Dekoelement, sondern hilft auch, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Das Wasser, das im Brunnen zirkuliert, verdunstet und trägt somit zur Befeuchtung der Raumluft bei.
  • Aroma-Diffuser: Aroma-Diffuser zerstäuben Wasser und können ebenfalls zur Raumluftbefeuchtung beitragen. Zusätzlich kannst Du ätherische Öle hinzufügen, um einen angenehmen Duft im Raum zu verbreiten.

Diese Methoden sind einfach umzusetzen und bieten eine natürliche Alternative zur Verbesserung des Raumklimas.

Probier sie aus und eventuell kannst Du die Raumfeuchtigkeit auf natürliche Weise regulieren und musst Dir nicht extra ein neues Gerät kaufen!

Beste Luftbefeuchter Test und Vergleich - Unser Fazit

Luftbefeuchter können eine große Hilfe sein, um die Luftfeuchtigkeit in Deinem Zuhause zu regulieren.

Wer Schwierigkeiten hat, ein gesundes Raumklima aufrechtzuerhalten, für den sind diese Geräte besonders sinnvoll. Gerade in der Heizperiode ist das kein einfaches Unterfangen!

Sie sind nicht nur leistungsstark, sondern überzeugen auch durch ihre kostengünstige und leise Arbeitsweise. In unserem Test haben wir verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und konnten ihre Vorteile klar herausstellen.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass Luftbefeuchter pflegebedürftig sind. Ein vernachlässigtes Gerät kann schnell zur Brutstätte von Bakterien und Keimen werden.

Deshalb empfehlen wir, die Wartung und Reinigung ernst zu nehmen. Mit der richtigen Pflege hingegen besteht kein Risiko.

Du kannst dann ein gesundes Raumklima genießen, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.


  • Welcher ist der beste Luftbefeuchter?


    In unserem Test konnte sich das Kombigerät Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 gegen seine Konkurrenten aufgrund Technik, Design und hygienischer Luftbefeuchtung durchsetzen. Allerdings sind auch andere Gerte hervorragende und günstige Raumluftbefeuchter.

  • Wie oft sollte ich meinen Luftbefeuchter reinigen?


    Um eine optimale Leistung und Hygiene zu gewährleisten, solltest Du Deinen Luftbefeuchter mindestens einmal pro Woche reinigen. Zusätzlich ist es ratsam, das Wasser täglich zu wechseln und den Filter gemäß der Herstellerangaben zu warten.

  • Kann ein Luftbefeuchter Allergien auslösen?


    Luftbefeuchter können Allergien auslösen, wenn sie nicht ordnungsgemäß gereinigt werden. Stehendes Wasser und ungesäuberte Filter können Schimmel und Bakterien fördern. 

    Daher ist regelmäßige Reinigung und Wartung unerlässlich.

  • Welche Luftbefeuchterart ist am besten für Dich geeignet?


    Die Wahl des richtigen Luftbefeuchters hängt von Deinen individuellen Bedürfnissen ab. 

    Verdunster eignen sich gut für größere Räume und sind hygienisch, Verdampfer sorgen für keimfreien Wasserdampf und Zerstäuber sind effektiv in der Feuchtigkeitsverteilung. Sie benötigen aber sorgfältige Wartung

  • Sind Luftbefeuchter energieeffizient?


    Die meisten modernen Luftbefeuchter sind energieeffizient. Verdunster und Zerstäuber verbrauchen in der Regel weniger Strom als Verdampfer. Verdampfer erhitzen das Wasser und verbrauchen dadurch deutlich mehr Strom.

  • Kann ich ätherische Öle in meinem Luftbefeuchter verwenden?


    Ob Du ätherische Öle verwenden kannst, hängt vom Modell Deines Luftbefeuchters ab. Einige Luftbefeuchter, insbesondere Aroma-Diffuser, sind speziell für die Verwendung mit ätherischen Ölen ausgelegt. Lies unbedingt die Herstellerangaben, bevor Du Öle verwendest.

Smart Home Produkte können das Leben vereinfachen, Probleme lösen, Prozesse optimieren und Dir einiges an Zeit ersparen. Zusätzlich machen die Geräte einen riesen Spaß! Ich stelle die Geräte auf die Probe und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit Dir.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,100 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
  • Gültig bis 29.02.2024

    🚨Kracher-Angebot: JBL Partyboxen und Bluetoothlautsprecher bei MediaMarkt stark reduziert! 🤩

     
  • Gültig bis 10.03.2024

    Dyson Akkusauger, führende Saugroboter, Philips Hue Leuchtmittel, Luftreiniger, sowie die neuesten Smartwatches und Smartphones von Marken wie Apple, Samsung, Xiaomi und Google - stark reduziert!

    Gültig bis 10.03.2024
  • Gültig bis 10.03.2024

    🚨Festnetz-Telefonie war noch nie so stylisch, funktional und günstig: Gigaset Telefone bei MediaMarkt im Angebot ☎️

    Gültig bis 10.03.2024
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!