Jetzt den neuen Tineco Floor One S5 Wischsauger bestellen und 10% sparen (Rabattcode: SMARTFOXS5) 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Bosch Heizkörper-Thermostate

Starter Set Smartes Heizen: Die Smart Home Heizkörperthermostate von BOSCH im Test

Joe

Letztes Update am: 07.07.2021 8 Min.

Einfach von unterwegs schon mal die Heizung einschalten, damit es warm ist, wenn Du zu Hause ankommst…

…Kein Problem mit smarten Thermostaten!

BOSCH verspricht, dass Du mit dem „Starter Set Smartes Heizen“ die perfekte Temperatur in Deinen Räumen erreichst.

Die Smart-Home Heizkörper-Thermostate sind leicht zu installieren und über die nutzerfreundliche App kannst Du Deine Raumtemperaturen nach Bedarf individualisieren.

Durch dieses bedarfsorientierte Heizen sparst Du Energie.

Das wiederum ist gut für Deinen Geldbeutel und schont die Umwelt.

Eine echte Win-Win-Situation also?…

…da denkst Du jetzt sicherlich: Das ist doch zu schön um wahr zu sein?

Wir haben die BOSCH Smart Home Thermostate für Dich getestet und geprüft, ob sie halten, was sie versprechen.

  • Überblick
  • Testergebnis
  • Installation
  • App
  • Vor- & Nachteile
  • Weitere interessante Produkte
  • Preis-Leistung

Vorteile:

  • Wohlfühltemperatur im Raum

  • Leicht zu installieren

  • App ist extrem einfach und super nutzerfreundlich

  • Spart Energie

  • Mit Sprachassistent nutzbar

  • Beste Datensicherheit

  • Beliebig erweiterbar durch verschiedene Bosch Smart Home Produkte

Nachteile:

  • Manchmal Geräusche

  • Nicht ganz günstig

  • Aussehen der Adapter…Geschmacksache

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Sorgt immer für die gewünschte Wohlfühltemperatur

  • Kann per Sprachsteuerung genutzt werden

  • Heizungen können individuell eingestellt werden

  • Steuerung ist von unterwegs aus möglich

Bei Amazon bestellen*

Unsere Erfahrungen beim Test der BOSCH Smart Home Thermostate

Bevor wir die Thermostate in unserem Untergeschoss installiert haben, hatten wir unsere Radiatorenheizung auf Stufe 2 oder Stufe 3 stehen. Dann hat die Heizung im Prinzip den ganzen Tag durchgeackert.

Oft hatten wir das Gefühl, es ist zu warm oder zu kalt und wir mussten an allen Reglern einzeln nachjustieren.

Mit den smarten Thermostaten von Bosch hat diese mühselige Alltags-Praxis endlich ein Ende:

Vorher

Normale Thermostate

Nachher

Die neuen smarten Thermostate

Nach unserem Test können wir sagen: Die Geräte funktionieren einwandfrei.

Zuverlässig messen und regeln sie die Temperatur im Raum und halten sie Konstant bei 20 Grad.

Dein Vorteil: Jeder Raum kann separat eingestellt werden, auch wenn mehrere Heizkörper in einem Raum sind.

Die praktische Zeitschaltuhr der Bosch ThermostateDie Zeitschaltuhr

Sehr gut funktioniert für uns die „Zeitschaltuhr“. Wir haben über die App mit wenigen Klicks Warm- und Kaltphasen definiert. So heizt die Heizung jetzt nur noch, wenn auch wirklich jemand im Haus ist, der warme Temperaturen braucht.

Auch in kalten Phasen springt die Heizung an, wenn der Raum zu sehr auskühlt. So wird z. B. auch ein Einfrieren der Leitungen vermieden.

Wir haben die Kaltphase auf 17 Grad gestellt. Der Raum sollte nicht zu sehr auskühlen, sonst ist der Energieaufwand zu hoch, um ihn wieder hoch zu heizen.

Das spart natürlich jede Menge Energie und Heizkosten.

Steuerung von Unterwegs

Die praktische KindersicherungWenn Du absehen kannst, dass Du früher als erwartet heimkommst, dann kannst Du von unterwegs schon mal die Heizung aufdrehen.

Wenn Du dann zu Hause ankommst, erwarten Dich wohlige Temperaturen.

Kindersicherung

Anfangs hatten wir befürchtet, dass unsere Kinder jetzt permanent die Temperatur verstellen, weil die Tasten direkt am Gerät so verlockend sind.

Das hat sich nicht bestätigt. Die smarten Thermostate haben eine Kindersicherung, die Du aktivieren kannst.

Dann lassen sich die Geräte nur noch über die App steuern.

Die Verarbeitung ist gut. Jedes Teil wirkt wertig und robust.

Installation, Kalibrierung und Einrichten der Thermostate

Bosch hat ein ganzheitliches Smart Home System entwickelt. Für nahezu jede Tätigkeit im Haus gibt es die passende Smart Home Lösung.

Die Heizkörper-Thermostate sind nur ein kleiner Baustein des Bosch Smart Homes. Wir möchten Dir im folgenden Kapitel kurz vorstellen, wie die Installation der Thermostate vonstatten geht und was Du beachten musst.

Lieferumfang des "Bosch Starter Set Smartes Heizen"

Lieferumfang des Starter Sets Heizen von Bosch

Im Lieferumfang des Starter Sets ist ein Smart Home Controller enthalten, der als Bridge für alle möglichen Smart Home Geräte von Bosch dient. Diesen brauchst Du, um die Thermostate ansteuern zu können.

Außerdem waren im Lieferumfang vier Smarte Heizkörper-Thermostate von Bosch enthalten. Das heißt Du kannst mit dem Starter Set vier Deiner Heizkörper in Dein Smart Home integrieren.

Für jedes dieser Thermostate waren zwei AA Batterien und verschiedene Adapter beigelegt.

Lieferumfang pro Thermostat

Aber keine Sorge: Wenn Du mehr Heizkörper einbinden möchterst, dann kannst Du die Thermostate auch einzeln nachkaufen.

Die Installation der Thermostate und des Controllers ist sehr einfach gehalten und verlief im Test reibungslos.

Bosch Smart Home Controller

Der Smart Home Controller von Bosch

Als erstes musst Du den Smart Home Controller installieren.

Dieser ist im „Starter Set smartes Heizen“ im Lieferumfang enthalten.

Grundsätzlich kannst Du diesen aber auch einzeln kaufen oder mit einem anderen Set zusammen erstehen.

Die Einrichtung des Controllers geht fast von alleine. Einfach an den Strom und an den Router anschließen und etwas warten.

LED-Lämpchen zeigen Dir den Status des Geräts an.

Achtung: Es kann sein, dass der Controller bei der Inbetriebnahme erstmal ein Update macht und nicht direkt reagiert.

Hingegen den Beschreibungen, konnten wir in der Zeit des Updates nicht auf das Gerät zugreifen. Das war allerdings kein Problem, da das Update recht schnell durchgeführt war.

Dein Vorteil: Der Bosch Smart Home Controller ist Schnittstelle für alle Bosch Smart Home Geräte und ist auch kompatibel mit anderen Smart Home Anbietern wie Philips Hue oder Alexa & Co.

Inbetriebnahme

Wenn der Smart Home Controller und die App installiert sind, dann kannst Du mit der Installation der Thermostate beginnen.

Die App leitet dich dabei Schritt für Schritt an:

Schritt 1: Barcode einscannen

Einfach in der App unter "Verwaltung" ein Heizkörper-Thermostat hinzufügen. Die App fordert Dich dann auf, den Barcode einzuscannen. Dieser Barcode befindet sich im Akkufach.

Schritt 2: Batterien einlegen

Hast Du die Batterien eingelegt, ist das Thermostat sendebereit. Dann sucht der Controller bzw. die App das Gerät.

Batterien in das Thermostat einlegen

Tipp: Hole Dir hierfür ausreichend Doppel AA Akkus. Das spart auf Dauer Geld und ist besser für die Umwelt.

Schritt 3: Demontage und Montage

Bevor Du das Thermostat montieren kannst, musst Du zunächst das alte abmontieren. Das ist im Normalfall eine Drehbewegung am Thermostat.

Die Demontage des alten Thermostats

Jetzt kannst Du das neue Thermostat anbringen.

Dein Vorteil: Nicht jede Heizung ist gleich, deshalb liefert Bosch hier 3 unterschiedliche Adapter mit. Da sollte für jeden was dabei sein.

Adapter für die Heizung

Nun ist es soweit und Du kannst das neue Thermostat anbringen. Es wird dann automatisch kalibriert und Du bekommst eine Meldung, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

Automatische Kalibrierung durch die App

Installation abgeschlossen

Von jetzt an kann geheizt werden und alle Einstellungen kannst Du zukünftig direkt über die App vornehmen.

Die Bosch Smart Home App

Der Zugriff auf den Controller erfolgt mit Hilfe der Bosch Smart Home App. Die kannst Du Dir kostenfrei bei Googles Playstore (Android) oder Apples Appstore (iOS) herunterladen.

Bosch Smart Home App im Google Playstore

Durch ein einfaches einscannen des Barcodes an der Rückseite des Controllers, bekommt die App Zugriff auf den richtigen Smart Home Controller.

QR Code scannen für die Inbetriebnahme des Controllers

Dein Vorteil: Mit Hilfe Dieser App kannst Du jetzt von überall auf der Welt auf Dein Zuhause zugreifen.

Du kannst die App auch problemlos auf mehreren Geräten installieren. Dann kann auch jedes Familienmitglied einen Nutzen davon haben.

Design der App

Die Bosch Smart Home AppDie App ist übersichtlich gestaltet und läuft flüssig.

Sie ist in angenehmen Blautönen gehalten und nichts lenkt von den eigentlichen Funktionen ab.

Neuinstallationen und andere Funktionen werden durch nützliche Tipps begleitet.

Wichtige Ereignisse werden per Push-Nachricht mitgeteilt.

Optionen in der App

Die App ist einfach gestaltet, bringt aber dennoch jede Menge Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten für die smarten Thermostate mit.

Räume anlegen

Sie ermöglicht es Dir verschiedene Räume anzulegen. Diesen Räumen wiederum kannst Du dann die Smart Home Geräte zuordnen.

Für unseren Test haben wir das Wohnzimmer und das Büro definiert und mit Geräten ausgestattet.

Durch das Definieren von Räumen ist es möglich, mehrere Thermostate auf einmal anzusteuern und für eine gleichmäßige, gemütliche Temperatur zu sorgen.

In den einzelnen Räumen kannst Du dann natürlich die Temperatur einstellen. Außerdem kannst Du die Zeitschaltuhr einstellen und zudem ist es möglich einen Heizplan für die ganze Woche zu erstellen.

Räume definieren

Dein Vorteil: Der Heizplan ist besonders praktisch, da Du ja beispielsweise am Wochenende eher zu Hause bist als unter der Woche.

Du stellst also ein, dass am Sonntag von 6 Uhr in der Frühe bis abends 22 Uhr geheizt wird. Während unter der Woche zwischenzeitlich die Heizung abgeschaltet werden kann, da Du auf der Arbeit bist.

Verschiedene Funktionen innerhalb der App

Natürlich gibt es noch wesentlich mehr Funktionen…

…So lassen sich zum Beispiel Szenarien und Automationen erstellen. Das funktioniert auch in Verbindung mit Sprachassistenten wie Apples Home Pod oder Alexa…

Unser Fazit zur App

Wir waren positiv überrascht, wie einfach und intuitiv die App angelegt ist. Wir haben uns sehr schnell zurechtgefunden und alle Prozesse laufen störungsfrei ab.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile der Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostate im Test

Wohlfühlklima in Deiner Wohnung

Ist die Temperatur perfekt auf Dein Befinden eingestellt, sorgt das für echtes Wohlfühlen in Deinen vier Wänden.

Langfristig ist das gesünder und reduziert den Stress der nicht selten unterbewusst erzeugt wird.

Energiesparen bzw. Energieverbrauch optimieren

Ein riesen Vorteil ist wohl, dass Du mit den smarten Thermostaten von Bosch Energie sparst. Durch die tagesindividuellen Einstellungen wird nur noch geheizt, wenn auch jemand im Haus ist.

Auf diese Weise sinken die Heizkosten. Außerdem ist ein geringerer Energieverbrauch besser für die Umwelt.

Datenschutz und Datensicherheit

Die Häuser werden Smart und wir Bürger geben unsere Daten an Unternehmen preis und werden gläsern.

Der Ansatz von Bosch ist da um Längen besser, als bei vielen Konkurrenten.

Deine Daten bleiben Dir, denn der Smart Home Controller ist in Dein WLAN eingebunden. Nicht aber in das Internet.

Nutzerfreundlich und easy in der Handhabung

Die Geräte sind sehr leicht in das Smart Home einzubinden und es kostet nicht viel Zeit. Das ist ein klarer Vorteil, schließlich möchtest Du durch Dein Smart Home ja kostbare Lebenszeit sparen, nicht verschwenden.

Kompatibilität und Flexibilität

Das Bosch Smart Home ist beliebig erweiterbar und die smarten Heizkörper-Thermostate können sogar mit Hilfe von Sprachassistenten gesteuert werden.

Das „Bosch Starter Set Smartes Heizen“ ermöglicht Dir nicht nur den Einstieg in das smarte Heizen sondern auch in das Smarte Leben "Smart Living" (mehr Infos: hier). Hier warten viele weitere interessante Möglichkeiten für Dein Zuhause.

Nachteile der Bosch Thermostate

Auch die Nachteile möchten wir Dir an dieser Stelle nicht vorenthalten.

Geräusche: Wenn das Thermostat am Regler dreht…

…dann entsteht ein leises mechanisches Surren. Das war beim ersten Mal eine Überraschung und hat uns kurz irritiert.

Es ist allerdings sehr leise und kommt nicht sehr häufig vor. Von daher ist es als Nachteil eher zu vernachlässigen.

Aussehen: Über Geschmack lässt sich streiten

Das Aussehen an sich finden wir eigentlich durchaus gelungen. Lediglich die mitgelieferten Adapter könnten liebevoller designt sein.

Der Adapter des Heizkörper-Thermostats

Hier hilft nur ignorieren oder andere Adapter kaufen. Dieses Problem besteht prinzipiell bei allen neuen Thermostaten.

Bei Amazon bestellen*

Folgende BOSCH Smart Home Produkte könnten Dich auch interessieren

Wir haben hier für Dich weitere Bosch Smart Home Angebote herausgesucht, die Dich auch noch interessieren könnten.

Fazit und Preis-Leistungsverhältnis zum Test der Smart Home Heizkörper-Thermostate von BOSCH

Die Fragen, die wir uns am Ende des Tests stellen, sind:

Lohnt sich der Kauf der Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostate? Ist Dein Geld gut investiert?

Der Preis der Heizkörper-Thermostate

Der UVP des Starter Kits liegt bei 359 Euro. Das ist aus unserer Sicht eher hoch angesetzt.

Wir haben ein Angebot im Saturn-Onlineshop abgepasst und haben satte 41 % gespart.

200 Euro erscheint uns durchaus als fairer Preis.

Achtung: Trendprodukte wie das „Bosch Starter Set Smartes Heizen“ werden aktuell stark nachgefragt und sind oftmals im Angebot. Mit etwas Geduld kannst Du hier bares Geld sparen.

Dein Vorteil: Wir von Smart-Home-Fox suchen regelmäßig die besten Angebote für Dich raus.

Preis-Leistung

Für Dein Geld bekommst Du hier Qualität Made in Germany. Wir können uns für dieses Produkt begeistern und finden: Es ist eine Investition wert.

Dein Zugriff auf Dein Heizsystem ist wesentlich komfortabler und dadurch sparst Du Dir Zeit und Mühen.

Über kurz oder lang sollte sich dieses Investment sogar durch den niedrigeren Energieverbrauch amortisieren.

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Sicher Dir Deinen Rabatt
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.