Jetzt den neuen Tineco Floor One S5 Wischsauger bestellen und 10% sparen (Rabattcode: SMARTFOXS5) 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson V11 vs V11 Outsize

Vergleich von Dyson V11 Absolute Extra vs V11 Outsize: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Joe

Letztes Update am: 23.09.2021 9 Min.

Dauernd den Staubbehälter Deines Akkustaubsaugers leeren und mit kleinen Bodendüsen staubsaugen müssen…

…damit ist jetzt Schluss!

Der Dyson V11 Absolute hat eine Wachstumsspritze bekommen und heraus kam der Dyson V11 Outsize.

Die XXL-Variante des Dyson V11 Absolute ist größer, leistungsstärker und hat mehr Fassungsvermögen. Aber durch die Größe und das Gewicht hat er auch Nachteile gegenüber seinem kleinen Vorgänger.

Wir haben den Dyson V11 Absolute Extra vs Dyson V11 Outsize Vergleich gemacht und alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten herausgearbeitet.

Erfahre im folgenden Vergleich, welcher Dyson sich für Dich besser eignet.

  • Überblick
  • Überblick
  • Reinigungstest
  • Stiftung Warentest Testsieger
  • Design
  • Zubehör
  • Reinigungsfeatures
  • Handsauger
  • Handhabung
  • Lautstärke
  • Akkulaufzeit
  • Wartung
  • Akkusauger + Robosauger
  • Preis
  • Fazit

Dyson V11 Absolute Vorteile:

Max. Saugkraft: 185 AW

Akku-Laufzeit: 60 Minuten

Testergebnis: 99 %

Größe Schmutzbehälter: 0,76 l

Breite Bodendüse: 24 cm

Gewicht: 3,05 kg

Display: Ja

Besonderes: Stiftung Warentest Testsieger

Dyson V11 Outsize Vorteile:

Max. Saugkraft: 185 AW

Akku-Laufzeit: 60 Minuten

Testergebnis: 99 %

Größe Schmutzbehälter: 1,2 l

Breite Bodendüse: 32 cm

Gewicht: 3,6 kg

Display: Ja

Besonderes: Extra groß

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Die Leistungsstärksten Akkusauger auf dem Markt
  • Stiftung Warentest Testsieger
  • Sehr flexibel einsetzbar
  • Lange Arbeitszeit plus Wechselakku

Bei Dyson kaufen*

Vergleich Dyson V11 Absolute Extra vs Dyson V11 Outsize im Überblick

Wir haben sowohl den Dyson V11 Absolute Extra getestet, als auch den Dyson V11 Outsize im Test gehabt. Im Folgenden haben wir für euch eine übersichtliche Darstellung des Vergleichs:

Vergleich Dyson V11 Absolute vs Dyson V11 Outsize im Überblick

Modell Dyson V11 Absolute Extra Dyson V11 Outsize
Motor V11 V11
Akkulaufzeit 60 Minuten 60 Minuten
Akkuwechsel möglich Ja Ja
Maximale Saugkraft 185 AW 220 AW
Saugstufen 3 3
Volumen Schmutzbehälter 0,76 l 1,2 l
Gewicht 3,05 kg 3,6 kg
Display Ja Ja
Live-Laufzeitberechnung Ja Ja
Auto. Saugkraftregulierung Ja Ja
Warnung bei niedriger Laufzeit Ja Ja
Saugrohr Ja Ja
Torque-Drive Bodendüse Ja Ja (25 % größer)
Softroller (für Hartboden) Ja Ja
Mini-Elektrobürste Ja Ja
Multi-Tool Ja Ja
Fugendüse Ja Ja
Extra Softbürste Ja Ja
Extra Hartbürste Ja Ja
Wandhalterung Ja Ja

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Reinigungstest im Vergleich Dyson v11 Absolute Extra vs V11 Outsize

Vorweg, wenn auch der Outsize einiges an Airwatt (AW) mehr aus dem Hut zaubert:

Beide Sauger waren im Reinigungstest absolute Spitzenklasse.

Wir haben für den Reinigungstest unterschiedlichen Schmutz (Linsen, feinen Sand und poröse Haferflocken) auf unterschiedlichen Bodenarten verteilt (Langhaariger Teppich, kurzfloriger Teppich, Laminat). Dann haben wir ihn im Automatikmodus wieder aufgesaugt.

Sowohl der Dyson V11 Absolute, als auch der Dyson V11 Outsize haben nahezu alles aufgesaugt, was wir ihnen gegeben haben.

Gesamtergebnis im Überblick

Dyson V11 Absolute Extra Dyson V11 Outsize
99 % 100 %

Reinigung auf hartem Boden im Vergleich

Bei der Reinigung auf hartem Boden kamen beide kabellosen Staubsauger zu sehr guten Ergebnissen.

Egal welcher Schmutz… alles wurde aufgesaugt.

Vor und wieder zurück…

…Beim Sand haben beide ein bisschen länger gebraucht. Das Resultat war dennoch großartig!

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf hartem Boden

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf hartem Boden

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf hartem Boden

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf hartem Boden

Welcher Aufsatz saugt am besten auf hartem Boden?

Am effizientesten waren wir mit dem Softwalzen-Aufsatz. Dieser ist auch wesentlich schonender zum Boden und er nimmt den Schmutz einfach besser auf. Aber auch die Torque-Drive ließ keinen Schmutz übrig und ist gut geeignet für harte Böden.

Reinigung auf kurzem Teppich

Bis zum Test des Dyson V11 Absolute gab es keinen Akkusauger, der beim Test auf kurzem Teppich 100 % erreicht hat. Mit dem Test des Outsize gibt es jetzt zwei Geräte, die das geschafft haben.

Im Boost Modus hatten wir kurz Angst, dass der Outsize unseren Teppich gleich mitaufsaugt.

Zweimal 100 %...Hut ab!

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf kurzem Teppich

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf kurzem Teppich

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf kurzem Teppich

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf kurzem Teppich

Reinigung auf langflorigem Teppich

Bei der Reinigung auf hohen Teppichen sind die Dysons konkurrenzlos. Beide Geräte kommen dank starker Saugkraft und gut konstruierter Bodendüse richtig in die Tiefe. Auf diese Weise befördern sie den Staub längst vergessener Zeiten zu Tage.

Extra Bonus für die Tiefenreinigung.

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf langflorigem Teppich

Dyson V11 Absolute: Reinigung auf langflorigem Teppich

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf langflorigem Teppich

Dyson V11 Outsize: Reinigung auf langflorigem Teppich

Reinigung im Alltag und Fazit

Die Reinigung im Alltag ist mit den Dysons aus der V11 Serie wesentlich angenehmer.

Kurz gesagt: In unserem Alltag ist kein Schmutz aufgetaucht, den die Dysons nicht geschafft haben, trotz Kindern und Haustier.

Die Reinigung im Alltag

Die Kategorie Reinigung geht hier aufgrund unseres Vergleichs der beiden Staubsauger unentschieden aus…

Beide gewinnen!

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Stiftung Warentest

Die renommierte Stiftung Warentest hat den Dyson V11 Absolute ebenfalls getestet (Ausgabe 07/2020) und ihn als besten Staubsauger seiner Klasse bewertet (mehr erfahren…).

Der Dyson V11 Outsize wurde bisher von der Stiftung Warentest nicht getestet. Wir können aber davon ausgehen, dass er aufgrund der vielen Gemeinsamkeiten, hier ebenfalls hervorragend abschneiden wird.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Das Design der beiden Akkusauger im Vergleich

Design

Von Weitem betrachtet, sehen beide Geräte genau gleich aus.

Beide sind im gewohnt futuristischen Dysondesign mit den metallisch, poppigen Farben.

Beide kommen mit der typischen senkrechten Anordnung von Motoreinheit und Schmutzbehälter. Diese Konstruktion wird von Dyson bereits seit dem Erscheinen des Dyson V10 verwendet. Sie bietet einige Vorteile.

Vorteil: Hier ist zum Beispiel die sehr gut funktionierende Ausleerfunktion zu nennen.

Unterschiede in der Größe beim Dyson V11 Absolute vs V11 Outsize

Der Hauptunterschied der beiden Geräte steckt bereits im Namen.

Der Dyson V11 Outsize ist wesentlich größer als sein „Vorgänger“.

Modell Dyson V11 Absolute Extra Dyson V11 Outsize
Gesamtgröße als Bodensauger Ca. 128 cm Ca. 127 cm
Länge Motoreinheit Ca. 37 cm Ca. 45 cm
Bürstenbreite 24 cm 32 cm

Die Gesamtgröße ist gleichgeblieben. 128 cm ist eine Größe, die zu einer guten Manövrierbarkeit beiträgt.

Die Motoreinheit des Outsize ist allerdings ein gutes Stück größer wie die des V11 Absolute.

Dyson V11 Absolute und Dyson V11 Outsize im Vergleich: Größe

Damit die Gesamtlänge hier nicht wesentlich größer wird, hat Dyson kurzerhand das Saugrohr verkürzt. Das sorgt dafür, dass beim Saugen des Bodens hier kaum ein Unterschied spürbar ist.

Interessanter als die Gesamtgröße ist die Größe der Bodendüse. Die XXL-Torque-Drive ist satte 25 % größer als die normale Torque-Drive (des Dyson V11 Absolute). Dadurch kannst Du große Flächen viel schneller saugen.

Das Gewicht des Dyson V11 Absolute und des Outsize im Vergleich

Zu den leichtesten gehören die Dysons generell nicht.

Die knapp 500 Gramm, die der V11 Outsize mehr hat sind deshalb auch deutlich spürbar.

Der Outsize auf einer Waage

Beim Staubsaugen des Bodens erleben wir das Gewicht bei keinem der beiden Geräte als störend. Wir können uns aber vorstellen, dass das dem ein oder anderen bei längerem Saugen zu schwer wird.

Das Gewicht im Vergleich

Kategorie Dyson V11 Absolute Extra Dyson V11 Outsize
Gesamtgewicht als Bodensauger 3,05 kg 3,6 kg
Gewicht der Motoreinheit Ca. 2,1 kg Ca. 2,5 kg

Unterschiede und Gemeinsamkeiten beim Display

Beim Display gibt es keine Unterschiede, nur Gemeinsamkeiten:

Beide Akkusauger kommen mit einem schicken LCD-Display.

Das Display der V11 Serie

Das Display sieht aber natürlich nicht nur gut aus…

…es hilft uns auch das System des Akkustaubsaugers zu überwachen und gibt wichtige Infos aus:

  • Es berechnet live die Restlaufzeit
  • Es zeigt den aktuell gewählten Saugmodus an.
  • Es gibt Fehlermeldungen aus.
  • Es gibt nützliche Tipps zur Wartung des Geräts.

Dein Sauger wird so besser geschützt und hält länger.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Zubehör im Vergleich: Dyson V11 Absolute Extra vs V11 Outsize

Das Zubehör ist beim Akkusaugerkauf sehr wichtig.

Oftmals gibt es viele Varianten eines Modells, die aber nur über das Zubehör und den Preis variieren.

In unserem Vergleich haben wir den V11 Outsize vs den V11 Absolute Extra.

Grundsätzlich ist das Zubehör für diese beiden kompatibel. Jedoch ist nicht alles bei beiden Geräten im Lieferumfang enthalten.

In der folgenden Tabelle haben wir diese Unterschiede beim Zubehör veranschaulicht.

In der rechten Spalte findest Du zudem noch eine weitere Variante des Dyson V11 Absolute. Der Dyson V11 Absolute Extra und der Dyson V11 Absolute Extra Pro sind baugleich. Der einzige Unterschied liegt im mitgelieferten Zubehör.

Das Zubehör im Vergleich

Modell Dyson V11 Absolute Outsize Dyson V11 Absolute Extra Dyson V11 Absolute Extra Pro
Saugrohr Ja Ja Ja
Torque-Drive Nickel Ja (XL) Ja Ja
Gelenk-Aufsatz Ja Nein Nein
Elektrobürste mit Softwalze Ja Ja Ja
Kombi-Zubehördüse Ja Ja Ja
Fugendüse Ja Ja Ja
Mini-Elektrobürste Ja Ja Ja
Quick Release Extra-soft Bürste Ja Ja Ja
Quick Release Extra-hart Bürste Ja Ja Ja
Aufbewahrungs- und Ladestation Ja Ja Ja
Ladegerät Ja Ja Ja
Zubehörhalterung für das Saugrohr Nein Ja Ja
Dyson V11 Bodendock Nein Nein Ja
Breite Düse Ja Nein Nein
Ersatzakku Nein Nein Ja
Angebot Angebot* Angebot* Angebot*

Vor dem Kauf solltest Du Dir darüber klar werden, welches Zubehör für Dich wichtig und nützlich ist.

Deshalb stellen wir Dir im Folgenden die einzelnen Gadgets kurz vor.

Das Zubehör im Einzelnen

Ein Unterschied bei der Torque-Drive

Die Standard Bodendüse, die sogenannte Torque-Drive, ist das einzige Zubehörteil, das beim Outsize anders ist als beim Absolute.

Die Torque-Drive-XL des Outsize ist 25 % größer als beim Absolute. Klar, damit kannst Du große Flächen dementsprechend schneller reinigen.

Torque-Drive nickel und Torque-Drive-XL nebeneinander

Das Saugrohr

Das Saugrohr der kabellosen Staubsauger von Dyson ist robust und kommt in einem schicken Metallic-Look daher.

Das Saugrohr

Der Fluffy-Aufsatz

oder auch Softroller genannt. Diese Bodendüse ist mit weichen Rollen ausgestattet, die es ihr ermöglichen, alle Arten von empfindlichen Hartböden zu reinigen.

Wenn Du überwiegend Hartböden reinigen musst, dann achte beim Kauf darauf, dass dieser Aufsatz im Lieferumfang enthalten ist.

Der Fluffy-Aufsatz

Die Fugdendüse

Die Fugendüse ist ideal für die Reinigung von engen Zwischenräumen, wie z.B. zwischen Polstern oder unter dem Sitz eines Autos.

Die Fugendüse

Die Kombidüse

Die Borsten sind weich, so dass Du auch empfindliche Gegenstände oder Kanten absaugen kannst. Das harte Ende ist nützlich, um groben Schmutz in den Griff zu bekommen.

Die Kombidüse

Die Mini-Elektrobürste

Diese praktische, rotierende Bürste zur Reinigung entfernt effektiv Staub und Schmutz von Sofas, Autos oder Matratzen.

Die Mini-Elektrobürste

Der Gelenk-Aufsatz

Der gelenkige Aufsatz bringt Dir zusätzliche Reichweite, sodass Du ihn hervorragend für die Reinigung von hohen oder schwer zugänglichen Stellen verwenden kannst.

Der Gelenk-Aufsatz

Die praktische Wandhalterung

Dank der Wandhalterung kannst Du Deinen Akkustaubsauger aufrecht und platzsparend an der Wand aufstellen und gleichzeitig aufladen.

Die praktische Wandhalterung

Breite Polsterdüse

Diese Bürste ist, wie der Name schon sagt, für die Reinigung von Polstermöbeln gedacht. Wenn Du eine Mini-Elektrobürste hast, ist diese Bürste im Grunde überflüssig.

Breite Polsterdüse

Der Flexschlauch

Der flexible Schlauch ist nützlich für die Reinigung in engen Räumen, wie z.B. unter den Sitzen deines Autos oder in anderen schwer zugänglichen Bereichen.

Beim Outsize ist er wohl deshalb standardmäßig dabei, beim Absolute hingegen nicht.

Der Flexschlauch

Du willst keinen Outsize aber einen Flexschlauch? Kein Problem!

Alle Zubehörteile kannst Du im Dysonshop dazukaufen.

Die Extra Softbürste

Diese Bürste hat sehr weiche Borsten und ist ideal zum Abstauben von Bildern oder ähnlichen Objekten.

Die extra Softbürste

Die extra Hartbürste

Die harte Bürste ist extrem steif und gut zum Entfernen von Schmutz auf einer robusten Oberfläche. Für empfindliche Oberflächen ist sie nicht geeignet.

Die extra Hartbürste

Zubehör-Clip für das Saugrohr

Ein einfacher Halter, der an das Saugrohr geklemmt wird.

So hast Du immer das richtige Zubehör dabei.

Zubehör-Clip für das Saugrohr

Ersatzakku

Der Ersatzakku verdoppelt leicht Deine Arbeitszeit. Während Du saugst, kannst Du den Akku einfach an die Wandhalterung klicken und er lädt. Natürlich auch ohne die Motoreinheit.

Der Ersatzakku ist nur bei der teureren Variante des V11 Absolute (Dyson V11 Absolute Extra Pro) im Lieferumfang enthalten.

Aber keine Panik, auch dieses Zubehörteil kannst Du online nachkaufen.

Ersatzakku

Das Ladedock

Das Ladedock ist ebenfalls nur beim Absolute Extra Pro inklusive.

Es ist im Prinzip ein Ständer, an dem Du Deinen Sauger aufrecht aufbewahren kannst.

Dein Vorteil: Du kannst ihn einfach woanders hinstellen, wenn er Dich irgendwann stört.

Die klassische Wandhalterung hingegen ist fest installiert.

Nur mit einem gewissen Aufwand kannst Du sie an einem anderen Ort anbringen (Löcher bohren etc.)

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Reinigungsfeatures: Was hilft beim Reinigen?

Die Reinigungsleistung bei Akkustaubsaugern ergibt sich aus der Saugkraft und der Abstimmung der einzelnen Komponenten.

Was dem V11 Absolute und dem Outsize definitiv hilft, die sehr guten Reinigungsergebnisse zu erzielen, ist zum Beispiel die bereits vorgestellte Torque-Drive.

Was macht die Torque-Drive so besonders?

Die Torque-Drive - ob groß oder klein – ist eine geniale Erfindung.

Sie hilft dem Akkusauger die Saugkraft an den Untergrund anzupassen. Dadurch spart das Gerät Energie und Du kannst länger saugen.

Zudem dreht sich die Bürste im Inneren selbstverständlich automatisch und befördert den Schmutz mit hoher Geschwindigkeit in das Saugrohr.

Torque Drive

Die Torque-Drive ist für jede Art von Boden geeignet…

…sehr flexibel im Einsatz!

Der Fluffy Aufsatz für harte Böden

Der Fluffy Aufsatz eignet sich durch seine weiche Bodenwalze hervorragend für die Reinigung von harten Böden wie Laminat, Fliesen, etc.

Hierbei ist der Fluffy-Aufsatz noch ein bisschen effizienter als die Torque-Drive.

Der Fluffy Aufsatz für harte Böden

Achtung: Den Softroller gibt es nicht im XL-Format. Das heißt er ist beim Absolute und beim Outsize gleich groß.

Die Saugstufen

Sowohl der Absolute, als auch der Outsize kommen mit drei Saugstufen. Du kannst wählen zwischen:

  • Eco: Eine sehr Batterie schonende Saugstufe, mit der geringsten Saugkraft. Diese Saugstufe eignet sich für sehr leichte Verschmutzungen, wie Staub auf Büchern und Bildern.
  • Auto: Der Sauger passt sich an den Untergrund an und Du holst das Optimale aus dem Gerät. Sensationell!!!
  • Boost: Super starke Saugkraft fürs Grobe. Das geht natürlich zulasten der Akkulaufzeit…

Drei Saugstufen

Unterschiede bei der Motoreinheit

Der Outsize bringt in der Spitze 35 Airwatt (Mehr über Airwatt lesen…) mehr Power in den Vergleich.

Wie hat Dyson das geschafft?

Die Dyson-Sauger funktionieren mit Hilfe einer Zyklontechnologie, bei der die eingesaugte Luft aufgewirbelt wird und anfängt zu rotieren. Durch die erzeugten G-Kräfte wird der Schmutz nach außen geschleudert und von der Luft separiert (Hierzu mehr lesen…).

Long story short: Der Dyson Outsize hat 18 Zyklone verbaut, das sind 4 mehr als sein kleiner Bruder, der Absolute, hat.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Dyson V11 Absolute Extra vs Dyson V11 Outsize: 2 in 1 Funktion im Check

Der Dyson V11 Outsize und der Dyson V11 Absolute haben beide den großen Vorteil, dass sie mit einer 2 in 1 Funktion kommen.

Das heißt beide Geräte können zum einen als Akkustabstaubsauger verwendet werden, um den Boden zu reinigen. Zum anderen können sie aber auch blitzschnell umgebaut werden und als Akkuhandstaubsauger eingesetzt werden.

Sehr praktisch!

Um die Flexibilität zu erhöhen, passen all die mitgelieferten Zubehörteile sowohl auf das Saugrohr, als auch direkt auf die Motoreinheit.

Dyson V11 Absolute Extra

Dyson V11 Absolute Extra als Akkuhandstaubsauger

Dyson V11 Outsize

Dyson V11 Outsize als Akkuhandstaubsauger

Wir verwenden die Akkuhandsauger Variante regelmäßig, um:

  • Möbel abzusaugen
  • Polster zu reinigen
  • Matratzen abzusaugen

Die Einsatzgebiete sind schier grenzenlos…vielleicht fällt bei Dir auch noch etwas ganz anderes an?!

Wie schwer sind die Geräte als Akkuhandsauger?

Komfortables Saugen mit dem Handsauger hängt entschieden vom Gewicht ab.

Den Dyson V11 Absolute, mit seinen rund 2 kg (2,1 kg ohne Aufsatz), haben wir als sehr komfortabel empfunden. Das Gerät ist im Handsaugermodus kompakt und leicht zu handeln.

Das sah beim Outsize schon etwas anders aus.

Hier fallen, unserem Empfinden nach, die 500 gr (insgesamt 2,6 kg) zusätzlich schon ins Gewicht.

Beim an der Decke Saugen kann das über längere Zeit für die Arme schon anstrengend werden.

Saugen an der Decke

Auch für die Reinigung in engen Räumen, wie dem Fußraum des Autos, war das Gerät zu sperrig.

Dein Vorteil: Vermutlich liefert Dyson deshalb auch den praktischen Flexschlauch inklusive. Mit diesem kannst Du dieses Defizit ausgleichen.

Saugen mit Flexschlauch

Fazit zum Handsaugermodus

Beim Vergleich des Handsaugermodus von Dyson V11 Absolute Extra vs Dyson V11 Outsize

geht der Punkt klar an den V11 Absolute.

Er eignet sich aufgrund von Größe und Gewicht einfach besser als Akkuhandstaubsauger.

Dennoch ist der Outsize hier nicht zu verachten. Durch clevere Lösungen, wie den Flexschlauch oder den Gelenkaufsatz, können Gewicht und Größe teilweise ausgeglichen werden.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Handhabung

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach.

Für beide Geräte gilt das Credo von Dyson, die Verpackung möglichst nachhaltig zu gestalten.

Das heißt konkret, dass sie hier auf Plastik verzichten.

Unboxing

Zur Unterstützung liegt eine kleine Gebrauchsanweisung bei. Du kannst aber auch den Barcode im Deckel einscannen und so auf die Onlinetipps zugreifen.

Die Inbetriebnahme ist aber eigentlich auch selbsterklärend:

Nach dem ersten aufladen (einmal 4,5 Stunden) kann es losgehen.

Einfach nach Bedarf die Aufsätze wählen und lossaugen.

Die praktischen Steckverbindungen funktionieren sehr gut! Da hakt nichts und alles passt, wie es soll.

Powerknopf

Hier scheiden sich die Geister. Viele unserer Leser haben uns bereits gefragt, warum Dyson keine feststellbaren Powerknöpfe hat.

Die Antwort: Dyson sagt, dass sie dadurch die Laufzeit des Saugers wesentlich erhöhen können. Denn es wird nur Strom verbraucht, wenn die Nutzer auch wirklich saugen.

Weder der V11 Absolute noch der Outsize haben einen feststellbaren Powerknopf. Zum Saugen musst Du also drücken…

Der Powerknopf

Wir finden, dass man sich sehr schnell daran gewöhnt und das es nicht hinderlich ist.

Das ist allerdings Geschmacksache und Du musst Dir überlegen, wie wichtig Dir ein feststellbarer Powerknopf ist.

Wendigkeit und Beweglichkeit

Die Wendigkeit und Beweglichkeit wird maßgeblich durch die Rollen an der Unterseite der Bodendüsen erzeugt. Außerdem ist das Gelenk zwischen Düse und Saugrohr dafür verantwortlich, dass die Dysons auch enge Kurven nehmen können.

Die Rollen der Bodendüsen und das Gelenk

Das klappt bei beiden Geräten super. Mit dem leichteren und weniger sperrigen V11 Absolute lässt sich da ein bisschen leichter durch die Wohnung wirbeln.

Verhalten unter Möbeln (Höhe der Bodenbürste)

Unter Möbel kann man mit den Dysons auch hervorragend saugen.

Dein Vorteil: Dadurch, dass der Motor oben am Griff untergebracht ist, ist der Rest des Staubsaugers schön schlank. Typisch Akkustabstaubsauger eben…

Die XL-Torque-Drive des Outsize ist ca. 7 cm hoch. Also unter allen Möbeln die höher sind, kannst Du mit beiden Geräten gut saugen.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Die Lautstärke: V11 Absolute vs Outsize

Unsere Dezibel Skala hat ungefähr gleiche Werte bei den beiden Dysons angezeigt.

Die Lautstärke im Vergleich

Als leise kann man die Akkustaubsauger nicht bezeichnen. Im Boost Modus wird es ungefähr so laut wie bei einer Waschmaschine. Aber das Geräusch, das erzeugt wird, ist nicht unangenehm.

Du merkst eben, dass gearbeitet wird ☺

Die Lautstärke im Vergleich

Saugstufe Dyson V11 Absolute Dyson V11 Outsize
Boost Ca. 76 dB Ca. 75 dB
Medium Ca. 70 dB Ca. 70 dB
Eco Ca. 65 dB Ca. 65 dB

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Akkulauf- und Ladezeit im Vergleich

Eine wichtige Rolle beim Akkusaugerkauf ist die Laufzeit.

Der Akkusauger sollte mindestens solange laufen, dass Du Deine Hütte einmal komplett reinigen kannst.

Die Akkulaufzeit

Die Laufzeit hängt hauptsächlich von zwei verschiedenen Faktoren ab:

  • Wie lange saugst Du in welcher Stufe?
  • Mit welchem Aufsatz wird gesaugt?

Deshalb siehst Du in der folgenden Tabelle ungefähre Werte.

Die Laufzeit im Vergleich

Saugmodus V11 Absolute V11 Outsize
Eco Ca. 70 Minuten Ca. 60 Minuten
Auto Ca. 55 Minuten Ca. 45 Minuten
Boost Ca. 8 Minuten Ca. 11 Minuten

Tatsache ist: Beide Geräte kommen mir sehr guter Akkulaufzeit.

Am wichtigsten ist die Laufzeit im Automodus. Zumindest bei unserer Reinigung im Alltag war das zumeist der Modus der Wahl.

Die Laufzeit im Boostmodus erscheint hier etwas kurz geraten, allerdings haben wir den eigentlich nie wirklich gebraucht.

Wie lange muss man den V11 laden?

Die Ladezeit für beide Geräte beträgt 4,5 Stunden.

Kann man den Akku wechseln?

Sowohl der Dyson V11 Outsize, als auch der Dyson V11 Absolute sind mit der Click-In Funktion ausgestattet. Das heißt mit einem Knopfdruck kann der Akku entfernt werden. Solltest Du einen Ersatzakku haben, dann kannst Du diesen direkt einklicken und weiter saugen.

Die Click in Funktion des V11

Dein Vorteil: Die Wechselakkufunktion verlängert die Laufzeit und ist ökologisch sinnvoll. Denn Du kannst einen defekten Akku einfach tauschen und musst nicht das ganze Gerät einschicken oder gar wegwerfen.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Wartung

Für beide Geräte fallen die gleichen Wartungsaufgaben an:

  • Das Entleeren des Schmutzbehälters
  • Das Reinigen des Schmutzbehälters
  • Das Reinigen des HEPA-Filters
  • Das Reinigen der Bodendüsen

Das Entleeren des Schmutzbehälters

Das Entleeren klappt bei beiden Geräten super. Einfach über den Mülleimer halten und den Schieber nach unten drücken…

….der Deckel springt auf und der Schmutz fällt in die Tonne.

Entleerung des V11

Sollte da was hängen bleiben, sorgt der Schiebemechanismus dafür, dass der Schmutz rausgeschoben wird.

Das funktioniert wirklich sehr gut und der Schmutz landet ziemlich genau da, wo Du hinzielst.

Dieser Mechanismus macht den Dyson V11 (egal ob Absolute oder Outsize) zu einem guten Gerät für Allergiker.

Dennoch: Leere den Sauger am besten immer gleich draußen aus. Dann kannst Du sicher sein, dass auch der Feinstaub keinen Weg zurück in die Wohnung findet.

Dein Vorteil: Wenn Du Dich für den Outsize entscheidest, musst Du das Gerät seltener leeren. Die größere Staubbox macht sich hier bemerkbar.

Die Reinigung des Schmutzbehälters

Die Reinigung des Schmutzbehälters ist ebenfalls sehr leicht zu handhaben.

Einfach den kleinen Knopf an der Unterseite drücken und der Staubbehälter lässt sich abnehmen.

Die Reinigung des Schmutzbehälters

Du kannst ihn dann unter fließendem Wasser auswaschen oder einfach nur auswischen.

Die Reinigung des HEPA-Filters

Der HEPA-Filter (Schwebstofffilter) sorgt dafür, dass selbst kleinste Partikel aus der Luft gefiltert werden.

Um die volle Leistungsfähigkeit Deines Geräts zu bewahren, sollte der Filter in regelmäßigen Abständen ausgewaschen werden.

Einfach hinten abdrehen und schon kannst Du ihn auswaschen.

Filterreinigung beim V11

Der Filter ist sehr langlebig und muss eigentlich nicht gewechselt werden. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Sollte er doch einmal gewechselt werden müssen, dann kannst Du selbstverständlich online Ersatz beschaffen.

Die Reinigung der Bodendüse

Es ergibt Sinn, in regelmäßigen Abständen die Rolle der Bodendüse zu kontrollieren. Hin und wieder wickeln sich hier Haare oder Fäden um die Bürste. Darunter kann die Leistung leiden.

Die Rolle kann mit einer einfachen Betätigung des Hebels an der Seite entnommen werden.

Das Ausbauen der Rolle

Jetzt ist es ein Leichtes die Haare mit einem scharfen Messer zu entfernen.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Unser Tipp: Kombiniere Akkustaubsauger und Roboterstaubsauger

Lieber saugen lassen als selber saugen…

…das ist heute die Devise.

Lass den Roboterstaubsauger die regelmäßige Reinigung für dich erledigen und verbringe mehr Zeit mit deiner Familie oder Deinen Hobbys.

Für die Feinheiten und die gründliche, wöchentliche Wohnungsreinigung, für die Polster und und und nimmst Du dann Deinen Dyson Akkustaubsauger zur Hand.

Interessiert?

Erfahre mehr und lies unseren Erfahrungsbericht zu den „Besten Saugroboter im Test“.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Der Preisvergleich: Dyson v11 Absolute Extra vs Dyson v11 Outsize

Der Dyson V11 Absolute in der Ausführung „Extra“ ist eine gute Ecke günstiger als die XL-Variante Outsize.

Der Outsize ist größer und hat mehr Leistung, so erscheint der Preisunterschied hier durchaus gerechtfertigt.

Beide Geräte sind qualitativ hochwertig und gehören zur absoluten Spitzenklasse unter den Akkusaugern.

Aus dieser Warte sind die relativ hohen Preise, die Dyson hier abruft, auch gerechtfertigt.

Qualität hat eben seinen Preis!

Moderne Akkustaubsauger sind langfristig günstiger

Bei den Geräten entstehen kaum Folgekosten, da sie gänzlich ohne Einwegfilter und Staubsaugerbeutel auskommen.

Das macht sich auf lange Sicht im Geldbeutel bemerkbar. Außerdem dankt es uns die Umwelt, da hier weniger Müll entsteht.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Fazit: Vergleich Dyson V11 Absolute Extra vs V11 Outsize

Am Ende können wir sagen, dass bei unserem Vergleich des Dyson V11 Absolute Extra vs V11 Outsize zwei außergewöhnlich gute Produkte durch unser Testareal gesaugt sind.

Bei der Leistung der beiden Geräte ist kaum ein Unterschied bemerkbar.

Allerdings ist das Handling des Dyson V11 Absolute im Handsaugermodus schon angenehmer. Hier machen sich das zusätzliche Gewicht und die Größe des V11 Outsize einfach bemerkbar.

Ein wirklich positiver Effekt des großen Schmutzbehälters des Outsize ist: Du musst viel, viel seltener das Gerät leeren.

Außerdem bist Du mit der Torque-Drive-XL auch wesentlich schneller mit großen Flächen fertig.

Aber wer hat den Vergleich gewonnen?

Wir können definitiv beide Sauger für einen Kauf empfehlen.

Wenn Du viel Staub und Schmutz aufsaugen musst und große Flächen hast, dann kaufe Dir am besten den Dyson V11 Outsize.

Wenn Du einen leichteren und handlicheren Akkusauger möchtest, dann entscheide Dich am besten für den Dyson V11 Absolute Extra. Da kannst Du dann auch nochmal was von Deinem sauer verdienten Geld sparen.

Absolute bei Dyson*

+gratis Dockingstation

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.