Jetzt NEU: Hole Dir den Dyson V15 Detect (mit innovativer Lasertechnologie) im Dyson-Shop 🚀

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson V11 vs V12

Dyson V11 Absolute vs V12 Slim im Vergleich: Welcher Dyson ist besser? ⚖️

Joe

Letztes Update am: 21.04.2022 5 Min.

Wir haben sie beide ausführlich getestet und jetzt kommt unser ultimativer Dyson V11 Absolute Extra vs V12 Slim Absolute Vergleich für Dich!

Zwei außergewöhnliche Akkustaubsauger mit vielen Unterschieden, aber auch mit Gemeinsamkeiten 🤷‍♂️

Wir zeigen Dir, ob der V11 oder der V12 besser ist! Bzw. welcher Dyson für Dich besser ist 🦊

Check it out now! 👇

Vergleich Dyson V11 Absolute Extra vs V12 Slim Absolute Vergleich

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Vorteile v12:

Max. Saugkraft: 150 AW

Akku-Laufzeit: ca. 62 Minuten

Testergebnis: 97%

Größe Schmutzbehälter: 0,35 l

Breite Bodendüse: 25 cm

Gewicht: 2,3 kg

Display: Ja

Besonderes: feststellbarer Powerknopf, Lasererkennung

Vorteile V11:

Max. Saugkraft: 220 AW (ab 2020; zuvor 185 AW)

Akku-Laufzeit: ca. 60 Minuten

Testergebnis: 100 %

Größe Schmutzbehälter: 0,76 l

Breite Bodendüse: 25 cm

Gewicht: 3,05 kg

Display: Ja

Besonderes: Testsieger Stiftung Warentest

Was unterscheidet die beiden?

  • Der Dyson V11 hat mehr Power, dafür ist der V12 handlicher
  • Der V11 ist schwerer als der V12
  • Der V11 ist älter und der V12 bringt die neueste Technik mit
  • Der V12 hat den feststellbaren Powerknopf, der V11 nicht
  • Der V12 hat die Laser Stauberkennung und das Zubehör hat ein schönes Upgrade bekommen
  • Der V11 hat mehr Reichweite und einen größeren Schmutzbehälter, der V12 ist eher für kleinere Haushalte geeignet

Reinigungstest: Ein Vergleich von Dyson V11 und V12 Slim

Der Reinigungstest ist das Herzstück unseres Testverfahrens. Wir möchten bei jedem Akkustaubsauger herausfinden, ob er auch wirklich sauber macht.

Vergleichst Du die beiden Testergebnisse unserer Kontrahenten miteinander, dann siehst Du, dass beide ein außergewöhnlich gutes Ergebnis erzielt haben 👇

Reinigungsergebnis gesamt

Dyson V11 Absolute Extra 100 %
Dyson V12 Slim Absolute 97 %

Reinigung auf hartem Boden

Auf hartem Boden konnten beide Geräte spielend leicht glänzen 🤩

Die starke Saugkraft in Kombination mit den ausgefuchsten Bodendüsen, lassen keinen Schmutz zurück.

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V12 Slim Absolute auf hartem Boden

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V11 Absolute Extra auf hartem Boden

Reinigung auf kurzem Teppich

Auf kurzem Teppich hat der V12 im mittleren Modus satte 97 % geschafft und im Boostmodus blieb überhaupt kein Schmutz zurück: 100% 🚂

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V12 Slim Absolute auf kurzem Teppich

Für den V11 stellte unser kurzer Teppich keine Herausforderung dar. Der Schmutz wurde spielend leicht aufgenommen… Kein Problem 💪 gesaugt haben wir im Automatikmodus

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V11 Absolute Extra auf kurzem Teppich

Reinigung auf langflorigem Teppich

Für die Reinigung auf hohem Teppich bedarf es einer starken Saugkraft und einer gut konzipierten Bodendüse.

Der V12 hatte es hier etwas schwerer als der V11. Wir konnten dennoch sehr gute 95 % des verteilten Schmutzes aus dem hochflorigen Teppich heraussaugen.

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V12 Slim Absolute auf langem Teppich

Der V11 wiederum, hat dank seiner sehr starken Saugkraft richtig gute Arbeit abgeliefert. Ergebnis 100 % 🏆

Die Reinigungsergebnisse des Dyson V11 Absolute Extra auf langem Teppich

Reinigung unter Möbeln, in Ecken und an Rändern

Die Reinigung an den Kanten und in den Ecken funktioniert mit beiden Geräten hervorragend.

Die Konstruktion der Bürste sorgt dafür, dass man ganz weit in die Ecken kommt und die starke Saugkraft erledigt den Rest 💃

Saugen in den Ecken

Da es sich bei beiden Geräten um sogenannte Stilstaubsauger handelt, kommst Du auch relativ weit unter die Möbel. Der Motor ist am Griff und der Stil ist sehr schlank…

Dennoch hängt es selbstverständlich von der Höhe des jeweiligen Möbels ab.

Saugen unter dem Bett

Reinigung im Alltag

Bei unserem Langzeit- und Alltagstest haben wir mit beiden sehr gute Erfahrungen gesammelt.

Beide Akkusauger waren eine enorme Erleichterung bei der alltäglichen Reinigung. Immer schnell bei der Hand und stark bei der Reinigung:

Die Wohnung ist deutlich sauberer als ohne die Akkusauger, Chapeau 🎩

Noch mehr Infos findest Du in unseren ausführlichen Erfahrungsberichten zum Dyson V11 Absolute Extra Test und im Dyson V12 Slim Test.

Das Design von V12 und V11 im Vergleich: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Das typische Design der Dyson Akkustaubsauger lässt die beiden auf den ersten Blick fast gleich aussehen.

Beide sind sehr hochwertig verarbeitet und haben die typischen Eigenschaften von Stilstaubsaugern:

Dabei verwendet Dyson ein sogenanntes Inline Design.

D. h. der Motor und der Staubbehälter sitzen oben am Griff und münden in das Saugrohr. Dadurch haben die Sauger besondere Vorteile beim Ausleeren, aber dazu später mehr.

Das ist besonders hilfreich für Allergiker

Schnell wird deutlich, dass es dann doch gravierende Unterschiede gibt 👀

Ist der Powerknopf der Dysons feststellbar?

Viele wünschen sich beim Staubsaugen einen feststellbaren Startknopf. Das gab es bei Dysons V11 nicht.

Dyson V11 Absolute Powerknopf

Hier muss der pistolenähnliche Abzug permanent gehalten werden.

Du kannst jedoch im Internet ein günstiges Gadget nachkaufen, um den Powerknopf des V11 feststellbar zu machen.

Der Dyson V12 Slim hingegen ist der erste kabellose Staubsauger aus der V-Serie, bei dem die Starttaste zum Saugen lediglich einmal betätigt werden muss.

Dyson V12 Slim Powerknopf

Die Starttaste des V12 sitzt oben auf und mutet wie ein Buzzer in einer Quizshow an.

Bei diesem Thema gilt eindeutig: Geschmackssache! Wir kommen mit beiden Systemen sehr gut aus 💪

Die Größe und das Gewicht im Vergleich

Größe und Gewicht sind für viele entscheidende Faktoren beim Akkusauger Kauf, da beides direkte Auswirkungen auf das Komfortgefühl beim Saugen hat.

Die Größe von Dyson V12 Slim und V11 Absolute Extra im Vergleich

Die Höhe der Geräte unterscheidet sich kaum und das ist auch gut so.

Die Größe des Dyson V12 Slim

Die Höhe hat sich nämlich beim Staubsaugen als absolut angenehm erwiesen.

Kategorie Maße V12 Maße V11
Gesamtgröße als Bodensauger 115 cm 117 cm
Länge Motoreinheit 34 cm 40 cm
Höher Motoreinheit 22 cm 25 cm
Bürstenbreite 25 cm 25 cm
Bürstenhöhe 6,5 cm 7 cm

Insgesamt ist der V12 Slim jedoch wesentlich zierlicher und das macht ihn auch handlicher.

Besonders auf engem Raum kann der V12 deshalb seine Vorteile ausspielen. Zum Beispiel im Test der besten Autostaubsauger mit Akku konnte der V12 glänzen.

Allerdings musst Du dadurch beim V12 auch auf Leistung verzichten. Und das heißt: der V11 hat hier den leistungsstärkeren Motor verbaut.

Der kleinere Motor des V12 führt zu 150 Airwatt im Vergleich hat der V11 220 Airwatt.

So ist das:

Keine Vorteile ohne Nachteile 🤷‍♂️

Einen weiteren Vorteil erkennst Du beim…

… Vergleich des Gewichts ⚖️

Der Dyson V12 Slim ist wesentlich leichter als der ältere Bruder. Dadurch kannst Du besser mit einer Hand oder an der Decke arbeiten…

…ist dann eben weniger anstrengend.

Kategorie Maße V12 Maße V11
Gesamtgewicht als Bodensauger 2,3 kg 3,05 kg
Gewicht der Motoreinheit 1,5 kg 2,1 kg

Im Normalfall sollten aber auch die knapp 3 kg des V11 keine zu anstrengende Aufgabe sein. Uns hat das Gewicht des V11 im Test zumindest nie gestört, da es sich beim Boden saugen gut verteilt und wenn es an die Decke geht, dann kann man zur Not die zweite Hand dazu nehmen.

Das Display im Check

Sowohl der V11 als auch der V12 kommen mit einem praktischen LCD-Display.

Das Display des Dyson V11 Absolute

Das Display des Dyson V12 Slim Absolute

Die Displays unterscheiden sich etwas in der Größe, aber ansonsten zeigen sie das Gleiche an:

  • Eine Live Berechnung des Akkustandes
  • Fehlermeldungen
  • Wartungstipps
  • Und last but not least die aktuelle Saugstufe.

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Zubehör: Alles was das Akkusaugerherz begehrt…

…und noch mehr.

So könnte man das mitgelieferte Zubehör von beiden Modellen kurz zusammenfassen.

Gefallen hat uns, dass der V12 Slim mit überarbeitetem, verbessertem Zubehör ausgeliefert wird.

Dyson hat bei jedem Sauger der V-Serie verschiedene Ausführungen (Absolute, Complete, Total, Motorhead, etc.) Diese Ausführungen unterscheiden sich in der Regel nur durch das mitgelieferte Zubehör.

Wenn Du keine Kompromisse eingehen möchtest, dann kannst Du direkt zur Complete Variante greifen. Da ist alles dabei 💃

Wir haben die Absolute Ausführungen miteinander verglichen, da aus unserer Sicht bei dieser Variante das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten ist.

Zubehörvergleich Dyson V11 Absolute Extra und V12 Slim Absolute in der Übersicht

Modell V11 Absolute V12 Slim Absolute
Motoreinheit V11 V12
Saugrohr Ja Ja
Torque-Drive (für alle Böden) Ja Nein
Elektronische Standardbürste (für alle Böden) Nein Ja
Fluffy-Aufsatz Ja Ja (mit Laser)
Fugendüse Ja Ja
Multi-Tool Ja Ja
Mini-Elektrobürste / Haardüse Ja Ja (überarbeitet: anti-tangle)
Flex-Adapter Ja Ja
Wandhalterung Ja Ja
Extra-Softdüse Ja Ja
Extra-Hartbürste Ja Ja
Saugrohr Zubehörhalterung Nein Ja
Ladedock Nein Nein
Ladegerät Ja Ja
Ersatzakku Nein Nein
Angebot Angebot* Angebot*

Lass uns einen kurzen Blick auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der einzelnen Zubehörteile werfen 👇

Die Torque Drive Bodendüse vs Standard Elektrobürste

Der V11 hat die Torque-Drive Bodendüse:

Ein praktischer Aufsatz, der für jede Bodenart geeignet ist. Für Teppichböden jedoch besser, als für Hartböden.

Die Torque-Drive Bondendüse des Dyson V11

Die Bürste erkennt den Untergrund und der Sauger wechselt eigenständig in die passende Saugstufe. Das erhöht die Leistung und spart Dir Akku.

Aber auch die elektronische Bodendüse des V12, mit ihrem Direktantrieb, erzielt hervorragende Resultate.

Die Elektronische Bodendüse des Dyson V12 Slim

Auf die automatische Bodenerkennung musst Du hier allerdings verzichten.

Die Fluffy-Bürste

Der Fluffy-Aufsatz wurde speziell für das Staubsaugen von harten Böden konstruiert.

Die weichen Bodendüsen sorgen für eine schonende Behandlung.

Wir haben die Bürsten ausführlich in unserem Erfahrungsbericht der besten Akkustaubsauger für Hartböden getestet.

Die Soft-Walze des Dyson V11 war schon herausragend. Sie hat einwandfrei funktioniert und Du kannst das Komfortgefühl und die Qualität bei der Hartbodenreinigung nochmal verbessern.

Fluffy Düse des V11

Für den V12 hat Dyson dann nochmal einen obendrauf gesetzt. Die Slim Fluffy Laser Düse hat ein Laser-Upgrade bekommen.

Was sich nach Raumfahrt anhört, ist eigentlich eine simple Idee. Und so funktioniert es:

Der grüne Laser an der Vorderseite der Bürste leuchtet den Boden vor dem Gerät aus und Du siehst jeden Staubpartikel.

E voilà: Laserstauberkennung 💃

Laser Schmutzerkennung im Dunklen

Und das funktioniert sogar im hellen Zimmer. 🚀 Außer natürlich, wenn die Sonne voll reinscheint. 🤷‍♂️

Laser Schmutzerkennung im Hellen

Also ein Laser 🤔

… nach dem Motto „Was Du siehst, kannst Du auch wegsaugen“, ist das ein wirklich nützliches Upgrade 💃

Die Polster-/ Matratzenreinigungsbürste (Mini-Elektrobürste)

Wo wir gerade bei nützlichen Aufsätzen sind.

Die Polsterreinigungsbürste eignet sich hervorragend, um Polster und Matratzen von unliebsamem Schmutz zu befreien.

Wir haben die Sauger ausführlich im Einsatz gegen Milben getestet. Sieh Dir unseren Artikel zu den besten Akkustaubsaugern für Matratzen/Milbensauger an.

Der Dyson V11 Absolute hat sie…

Dyson v11 Absolute Mini Elektrobürste

… und auch der V12 hat die Mini-Elektrobürste im Gepäck.

die Mini-Elektrobürste im Gepäck des Dyson v12

Auch hier gab es für den V12 ein Upgrade:

Die sogenannte Anti-Tangle Funktion.

Die Bürste wurde komplett überarbeitet und dank der neuen Bauweise können sich keine Haare mehr in der Bürste verfangen 💪 egal ob Tierhaare oder Menschenhaare.

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Die Fugendüse…

… ist ein spezieller Aufsatz, der zum Standardrepertoire gehört.

Sie dient dem Reinigen in Ecken und in Ritzen, wo Du sonst nicht hinkommen würdest.

Die Fugendüse

Die Kombi-Zubehördüse…

…ist auch bei beiden Geräten das Gleiche.

Das Multi-Tool von Dyson

Mit den Borsten lassen sich schonend Oberflächen reinigen. Ziehst Du die Borsten zurück, dann kannst Du auch hartnäckigen Schmutz angehen.

Die Extra-Hart-Bürste von Dyson

Hartnäckigen Schmutz kannst Du auch mit der Extra-Hart-Bürste bekämpfen. Dank ihrer harten Borsten, lässt sich damit zum Beispiel super eine Fußmatte aus dem Auto reinigen.

Die Extra Hart Bürste von Dyson

Die festgetretenen Erdbollen und der Staub haben keine Chance 👍

Dysons Extra-Soft-Bürste

Auch sie ist bei beiden Geräten die Gleiche und dient der schonenden Behandlung von Oberflächen.

Die Extra-Soft-Bürste

Bücher oder Sideboards etc. lassen sich damit wunderbar abstauben.

Die Wandhalterung und Ladestation

Sowohl der eine kabellose Staubsauger, als auch der andere: Beide enthalten im Lieferumfang eine Wandhalterung. Die lässt sich mit ein paar Löchern und Schrauben einfach installieren.

Die Wandhalterung

Du kannst damit Deinen Sauger aufrecht an der Wand aufbewahren. Das spart Platz und das Gerät wird auch gleichzeitig noch geladen.

Flex Adapter: Ein Aufsatz für den Rücken

Mit dem Flex Adapter solltest Du arbeiten, wenn Du Deinen Rücken schonen möchtest. Einfach anschließen…

Der Flexadapter beim Saugen unter einem Bett

…und schon musst Du Dich nicht mehr so viel bücken, wenn Du unter den Möbeln saugen möchtest.

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Reinigungsfeatures: Was hilft beim Reinigen?

Die Akkusauger haben verschiedene Motoren verbaut und bringen somit unterschiedliche Leistungen auf den Leistungsstand.

Bei der Motorleistung hat eindeutig der V11 die Nase vorn. Dyson hat mit diesem Gerät damals, bei Erscheinen, sowieso mit Spitzenleistung jeden Rekord gebrochen.

Warum macht Dyson bei der Entwicklung des V12 einen Schritt zurück?

Der Motor des Dyson V12 ist schwächer, aber man kann dennoch nicht sagen, dass Dyson einen Entwicklungsschritt zurück macht.

Es handelt sich schlichtweg um eine andere Zielgruppe mit einem anderen Bedarf.

Der V12 ist einfach durch seine Größe besser für kleinere Wohnung geeignet, die nicht mit den höchsten Teppichen ausgelegt sind.

Wir konnten in unserem Reinigungstest zuvor zeigen, dass die Reinigungsleistung des V12 auf einem sehr hohen Niveau ist 👆

Und das obwohl der Motor schwächer ist. Das liegt daran, da es nicht nur auf den Motor ankommt…

Es kommt vielmehr auf die gesamte Abstimmung des Geräts an.

Die Elektronischen Bodendüsen

Ein Teil dieser Abstimmung betrifft die elektronischen Bodendüsen. Beide Bodendüsen sowohl die „einfache elektronische Bodendüse“ des V12 als auch die Torque-Drive des V11 sind sehr gut abgestimmt.

Wie funktionieren die elektronischen Bodendüsen?

Beide haben einen eigenen kleinen Antrieb, der die Walze im inneren rotieren lässt.

Der Schmutz wird von Lamellen bzw. Borsten aufgenommen und durch die Drehbewegung in Richtung Saugrohr katapultiert.

Dank der hohen Saugkraft landet der Schmutz in der Staubbox.

Die Torque-Drive ermöglicht dem V11 allerdings die automatische Saugstufenanpassung. 💃

Die automatische Saugstufenanpassung und die Saugstufen

Während Du beim V12 Slim mittels Knopfdrucks zwischen drei Verschiedenen Saugstufen wählen kannst (Eco-Modus, Medium, Boost), übernimmt das der V11 für Dich wie von Zauberhand 🪄

Dyson V12 Slim Saugstufenanpassung per Knopfdruck
Dyson V12 Slim Saugstufenanpassung per Knopfdruck
Dyson V11 Absolute automatische Saugtstufenanpassung
Dyson V11 Absolute automatische Saugtstufenanpassung

Das ist natürlich eine Erleichterung, aber um ehrlich zu sein: Am Ende saugst Du so oder so die meiste Zeit im mittleren Modus 🤪

Der Umbau zum Akkuhandstaubsauger

Aus beiden Saugern lässt sich im Handumdrehen aus einem Bodenstaubsauger ein Handstaubsauger machen.

Der Dyson V12 Slim als Akkuhandstaubsauger

Der Dyson V11 Absolute Extra als Akkuhandstaubsauger

Das Klicksystem ist leichtgängig und die Verbindungen passen perfekt.

Einfach das Saugrohr abnehmen und je nach Bedarf einen der oben beschriebenen Aufsätze aufstecken… Schon kann es losgehen 💃

Auch hier gilt es wieder die Vorteile gegeneinander abzuwägen: Gewicht oder Leistung 🤔

Up to you!

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Die Handhabung: Benutzerfreundlich steht im Vordergrund

Inbetriebnahme der Akkusauger

Für die Inbetriebnahme musst Du im Prinzip nur die Geräte auspacken, den gewünschten Aufsatz aufstecken und schon kann es losgehen.

Dyson V11 Absolute Extra in der Verpackung

Dyson V12 Slim Absolute vor der Verpackung

Das funktioniert wirklich selbsterklärend.

Achtung: Der Hersteller empfiehlt den Akku zunächst einmal vollständig zu laden.

Wendigkeit und Beweglichkeit

Zwei entscheidende Faktoren sorgen bei beiden Geräten für eine hervorragende Beweglichkeit.

Das Gelenk der Bodendüse

Da wäre zum einen das Gelenk zwischen Bodendüse und Saugrohr. Dank dieses Gelenks kannst du mit den Saugern geschmeidig durch die Zimmer kurven.

Gelenk an der Bodendüse

Die Sauger lassen sich dadurch auch in einem ca. 160 Grad Winkel auf den Boden legen, damit Du unter die Schränke kommst.

Die Rollen an der Bodendüse

Zum anderen wären an der Unterseite der Bodendüseneinige kleine Rollen, die das Gerät beim Saugen über den Boden gleiten lassen.

Rollen an der Unterseite der Bodendüsen

Lautstärke von Dyson V11 und V12 im Test: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Die Lautstärke varriert beim Saugen, je nach Untergrund und Aufsatz.

Lautstärkeskala Vergleich V11 vs. V12

Nach unserem Test können wir sagen, dass die Lautstärke der beiden Geräte zwischen 65 dB und 80 dB geschwankt hat.

Saugstufe Lautstärke V11 Absolute Extra Lautstärke V12 Slim
Eco Ca. 65 dB Ca. 72 dB
Med Ca. 70 dB Ca. 75 dB
Boost Ca. 76 dB Ca. 80 dB

Die Messwerte sind hier die eine Sache, das andere ist das persönliche Empfinden.

Dazu können wir Dir berichten, dass wir hier keinen merklichen Unterschied beim Lautstärketest feststellen konnten.

Gemeinsam haben die beiden auf jeden Fall, dass sie nicht über Gebühr unangenehme Geräusche erzeugen. Aber ein Staubsaugergeräusch bleibt eben ein Staubsaugergeräusch 🤷‍♂️

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Die Akkulaufzeit und Ladezeit im Vergleich 🔋

Eine Schlüsselfrage beim Akkustaubsauger ist, ob die Akkuladung reicht, um bequem einmal durch die Wohnung zu saugen.

Reicht der Akku um einmal durch die Wohnung zu saugen?

Es wäre doch nervig, wenn du den Saugprozess mittendrin unterbrechen musst, um den Akku wieder aufzuladen. 🤔

Zum Glück sind hier beide Staubsauger sehr gut aufgestellt. In unserem Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass in der Regel der mittlere Modus ausreichend ist, um Deinen Boden picobello sauber zu bekommen.

In diesem Modus haben beide Sauger eine mehr als ordentliche Laufzeit:

Saugstufe Laufzeit Dyson V11 Laufzeit Dyson V12
Eco Bis zu 70 Min. Bis zu 62 Min.
Medium Bis zu 55 Min. Bis zu 43 Min.
Turbo Bis zu 8 Min. Bis zu 8 Min.

Die Laufzeit im Turbomodus ist relativ kurz, aber die ganze Power brauchst Du auch sehr selten und dann auch nur kurz.

Sollte ich meinen Dyson nach jedem Einsatz aufladen?

Dyson sagt: „Wir empfehlen, den Staubsauger nach jedem Einsatz aufzuladen, um die Laufzeit zu maximieren.“

Die Dyson Geräte haben einen Überladungsschutz, der verhindert, dass das Gerät weiter lädt, wenn der Akku voll ist.

Wir haben das über einen langen Zeitraum getestet und sind damit gut gefahren. Wir konnten keine stärkeren Leistungsabfälle des Akkus feststellen.

Die Ladezeit von Dyson V11 vs. V12

Die Laufzeit des Dyson V11 ist etwas länger, dafür ist der V12 schneller vollgeladen.

Der Akku des V12 braucht ca. 4 Stunden um einmal aufzuladen, während der V11 ca. 4,5 Stunden braucht.

Kann man den Akku von V11 und V12 wechseln?

Beide Akkustaubsauger kommen mit dem Click In System von Dyson.

Das heißt, die Antwort auf die Frage lautet Ja! 💃 Der Akku kann gewechselt werden.

Und das geht auch noch sehr einfach:

Du musst lediglich den roten Knopf am Akku drücken und schon lässt er sich rausnehmen.

Der Wechselakku lässt sich dann ebenso leicht wieder aufstecken.

Schön ist auch, dass Du die Akkus auch ohne das Gerät aufladen kannst.

Während Du weiter saugst, kann der Ersatzakku dann wieder aufladen 👍

Ladedocks für Deine Geräte

Ladedock für den Dyson AkkusaugerDie Bodenstaubsauger können in voller Größe auch an einem Ladedock aufbewahrt werden.

Das ist nützlich, wenn Du die Wandhalterung nicht verwenden möchtest. Keine Löcher und mehr Flexibilität sind hier die Zauberwörter.

Das Ladedock kannst Du einfach umstellen und schon ist es aus dem Weg 👍

Wenn Du Dich für so ein Ladedock bzw. Floordock interessierst, dann achte beim Kauf des Dyson Staubsaugers darauf, dass du ein Modell auswählst bei dem es inkl. ist. Beim V11 wäre das dann zum Beispiel die Variante „Dyson V11 Absolute Extra Pro“.

Oder Du kaufst es einfach im Anschluss nach. Beides ist möglich.

Die Wartung der Dysons im Vergleich?

Auch bei der Wartung verliert Dyson die Benutzerfreundlichkeit nicht aus dem Blick.

Die Wartung umfasst im Prinzip vier Maßnahmen, die Du regelmäßig durchführen solltest:

  • Entleeren des Schmutzbehälters
  • Reinigen des Schmutzbehälters
  • Reinigung des HEPA-Filters
  • Reinigung der Bodendüsen

So kannst Du sicherstellen, dass das Gerät seine Leistungsfähigkeit behält.

Diese Aufgaben unterscheiden sich bei Dyson V11 Absolute und Dyson V12 Slim nicht wirklich.

Entleeren des Schmutzbehälters

Das Entleeren ist dank des Inline-Systems sehr einfach und auch Präzise. Präzise in dem Sinne, dass beim Ausleeren der Staubbox der Schmutz ziemlich genau dort landet, wo er landen soll…

…in der Tonne 🚮

Entleeren des Staubbehälters

Und so funktioniert es:

Einfach das Saugrohr abnehmen und die Motoreinheit über den Abfalleimer halten.

Jetzt den roten Schieber an der Unterseite nach unten schieben…

…der Deckel springt auf und der Staub fällt raus.

Tipp 💡: Um sicher zu gehen, dass beim Entleeren wirklich kein Staub aufgewirbelt wird und zurück in die Wohnung gelangt, leere das Gerät am besten gleich draußen über der Mülltonne aus.
Die Schmutzbehälter im Vergleich

Die Staubbox des V11 fasst 0,76 l und die des V12 Slim fasst 0,35 l.

Schmutzbehälter im Vergleich

Easy, sauber, schnell 💪

Reinigung des Schmutzbehälters

Den Schmutzbehälter kannst Du per Knopfdruck abnehmen.

Das ist sehr praktisch, denn dann kannst Du ihn leicht feucht, über der Spüle ausreiben.

Reinigung des Staubbehälters

Reinigung des HEPA-Filters

Die Dysons kommen mit leistungsstarken HEPA-Filtern (Schwebstofffilter).

Dyson HEPA-Filter

Die sorgen dafür, dass auch kleinste Schmutzpartikel aus der eingesaugten Luft gefiltert werden, bevor diese wieder zurück in den Raum gepustet wird.

Tipp 💡: Reinige den Filter ca. einmal im Monat

Die Filter setzen sich mit der Zeit zu. Da es sich allerdings um sogenannte Long Live Filter (Mehrwegfilter) handelt, kannst Du sie reinigen und im Prinzip ewig verwenden.

Das spart Geld 💰, Zeit und schont die Umwelt 🌎➕

Und so reinigst Du die Filter:

Einfach hinten den lilanen Filter abdrehen. Danach kannst Du ihn ausklopfen oder je nach Grad der Verschmutzung einfach ausspülen.

Achtung ⚠️: Nach der Reinigung mit Wasser, muss der Filter 24 h trocknen, bevor Du ihn wieder einsetzen kannst. Sicher ist sicher…

Reinigung der Bodendüse

Auch die Bodendüsen bedürfen etwas Pflege. Über die Zeit, wickeln sich Haare um die Düsen oder es verklemmen sich größere Schmutzteile in der Bürste.

Damit die Bürste einwandfrei funktioniert, schaue regelmäßig drauf.

Bei Bedarf kannst Du sie dann kurz aufmachen und vom Schmutz befreien.

Die Reinigung der Bodendüse

Bei jeder Bürste, egal ob Torque, Elektro oder Fluffy, an der Seite befindet sich ein Verschluss. Dieser Verschluss lässt sich drehen und Du kannst Die Bürste herausnehmen und vom Schmutz befreien.

Auch das ist schnell erledigt und super einfach 👍

V12 bei Dyson*

V11 bei Dyson*

Ersatzteile

Dyson ist bekanntlich nicht gerade günstig in der Anschaffung, aber damit geht auch ein ordentlich Qualitätsanspruch einher.

Aus unserer Sicht bedeutet das auch, dass es Ersatzteile für die Geräte gibt.

Und diese Ersatzteile gibt es!

Nahezu jedes Teil, dass evtl. kaputt gehen kann, das kannst Du im Dyson Onlineshop nachkaufen.

So musst Du Dein Gerät nicht gleich komplett tauschen.

Auch das spart Zeit, Geld und schont die Umwelt 🌎➕

Service bei Dyson

Wenn es um den Service geht, dann ist Dyson auch hier sehr gut aufgestellt.

Wir haben uns da testweise durchprobiert und kamen immer schnell zu einem guten Ergebnis 🤞

Du kannst den Hersteller auf vielen verschiedenen Wegen erreichen:

  • Servicenummer: 0800-313131 9
  • Per Chat auf der Website
  • Alle verschiedenen Möglichkeiten findest Du auch nochmal auf der Service Seite

Der Preis der Akkustaubsauger V12 vs V11 im Vergleich

Akkustaubsauger auf lange Sicht günstigerDer Preis unterscheidet sich nur marginal und hängt von der gewählten Ausführung ab. Bei beiden Geräten musst Du mit ca. 600 € rechnen.

Das ist viel Geld, Du bekommst auch die höchste Qualität und den besten Service dafür.

Zudem wird der Anschaffungspreis zumindest teilweise durch die niedrigen Folgekosten kompensiert.

Denn Du musst keinerlei Filter oder Staubsaugerbeutel kaufen, die läppern sich normalerweise über die Zeit.

Warum beim Dyson Onlineshop kaufen?

Es gibt viele gute Gründe und Vorteile für Onlineshopping bzw. in diesem Fall direkt bei Dyson im Onlineshop* zu kaufen.

So hat Dyson zum Beispiel immer die aktuellsten Ausführungen seiner Geräte, der Service ist sehr gut und Du kannst von der 30 Tage Geld zurück Garantie Gebrauch machen.

Was ist die 30 Tage Rückgabe Garantie?

Wenn Du bei Dyson direkt kaufst, dann verspricht Dir der Hersteller eine 30 Tage Geldzurückgarantie. D. h. Du kannst das Gerät 30 Tage testen und wenn es Dir nicht gefällt, dann bekommst Du den vollen Preis zurückerstattet. Natürlich musst Du dann auch das Gerät zurückgeben 😉

Dyson V11 Absolute Extra vs. V12 Slim: Fazit unseres Vergleichs

Kommen wir zu unserem Smart Home Fox Fazit 🦊:

Beide, der Dyson V11 Absolute sowie der V12 Slim, lassen im Prinzip keine Wünsche offen🏆.

Sie glänzen durch starke Saugleistung, top Reinigungsleistung und eine super Benutzerfreundlichkeit 💪

Wenn Du bereit bist, den Preis zu zahlen, dann kannst du höchste Qualität erwarten und Dir im Alltag viel kostbare Zeit beim Putzen sparen 🚀

Wir empfehlen Dir den V11, wenn Du eher eine große Wohnung hast und den Staubbehälter weniger ausleeren möchtest und/ oder wenn Du viele höhere Teppiche hast. Da punktet der V11 einfach mit seiner außergewöhnlichen Saugkraft.

Hast Du eher eine kleine bis mittelgroße Wohnung, dann ist der platzsparende, wendigere Dyson V12 das Richtige für Dich.

Wie Du Dich auch entscheidest, in beiden Fällen wirst Du viel Spaß mit dem gerät haben 💃

Noch mehr zum Thema

  • Weitere Reinigungstipps


    Wenn sich mal der Metalfilter im inneren des Schmutzbehälters zugesetzt hat, dann kannst Du den Schmutzbehälter abnehmen und den Filter abreiben. Wenn dass nicht ausreicht, dann kannst Du auch mit einem Druckluftreiniger*, wie man ihn für Tastaturen etc. nimmt, verwenden

  • Mein Dyson Staubbehälter ist defekt, wo bekomme ich Ersatz?


    Sollte dein Staubbehälter oder etwas anderes an Deinem Dyson nicht mehr funktionieren, dann kannst Du Dir die Teile auf der Dyson-Website* nachbestellen.

    Oder Du nimmst zunächst Kontakt zu Dyson auf: help@dyson.de

    Die Hotline ist auch eine Möglichkeit: 0800-313131 9

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Rabatte & Gutscheine

Dyson V12 Slim
Dyson V12 Slim Absolute Hauptartikel
Dyson Preis ab 599 €

Starke Power, leichtes Gerät und ein Knopf zum feststellen 💃

Unsere Gutschein-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.