Top-Deal: Dyson Omni-Glide + Aufbewahrungs- und Ladestation im Wert von 90 € geschenkt💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Roborock S7 vs S6 MaxV

Roborock S7 vs. S6 MaxV - Der große Vergleich der Premium-Saugroboter

Ilia

Letztes Update am: 07.07.2021 5 Min.

Du suchst einen perfekten Saugroboter, welcher Dir die tägliche Bodenreinigung komplett abnimmt? Bei Roborock S7 bzw. dem S6 MaxV bist Du schon mal goldrichtig.

Beide Geräte gehören zu den absoluten Top-Modellen!

Roborock S7 glänzt mit starken Verbesserungen bei der Wischfunktion, wohingegen der S6 MaxV im Bereich Navigation punkten kann.

Doch welches Modell passt besser zu Dir?

Lies weiter: Diese und viele weitere Fragen werden in unserem ausführlichen Roborock S7 vs. S6 MaxV Vergleich geklärt👇.

  • Überblick
  • Reinigungstest
  • Absaugstation
  • Wischtest
  • Wohnungskarte
  • Navigation & Fahrweise
  • Steuerung (App und co.)
  • Akku
  • Lautstärke
  • Design & Maße
  • Lieferumfang
  • Preis
  • Unsere Bewertungsübersicht
  • Fazit

Roborock S7:

  • Vibrierende Wischplatte sorgt für besseres Wischergebnis (Sonic Mopping)

  • Wischplatte wird beim Befahren eines Teppichs angehoben (VibraRise)

  • Absaugstation wahlweise mit einem Mehrweg-Staubbehälter oder Einwegbeutel (verfügbar ab Herbst 2021)

  • Teppiche werden in der Karte eingezeichnet

Roborock S6 MaxV:

  • Automatische Erkennung flacher Hindernisse dank Reactive AI Technologie

  • Überwachungsfunktionen (Video Manager)

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Roborock S7 vs. S6 MaxV: Reinigungstest

Zuallererst schauen wir uns beim Roborock S7 vs. S6 MaxV Vergleich den Saugtest an.

Hierzu werden auf einem Hartboden und auf kurzflorigen / langflorigen Teppichen diverse Schmutzarten verteilt. Die Roborock Staubsauger-Roboter dürfen sich dann im Anschluss austoben und ihre Reinigungsfähigkeiten unter Beweise stellen.

Zusätzlich haben wir uns auch die Reinigungsperformance der beiden Modelle in unserer Wohnung über einen längeren Zeitraum angeschaut.

Nachstehende Tabelle fasst das Ergebnis übersichtlich zusammen.

Roborock S7 vs. S6 MaxV: Daten & Fakten zum Reinigungstest

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Saugleistung in Pascal

2500 Pa.

2500 Pa.

Reinigungsergebnis Hartboden

98 %

96 %

Reinigungsergebnis kurzfloriger Teppich

93 %

88%

Reinigungsergebnis langfloriger Teppich

96 %

90 %

Teppicherkennung

Ja. Teppichturbo vorhanden. Teppiche werden zusätzlich am Rand abgefahren. Teppiche werden in der Karte eingezeichnet.

Ja. Teppichturbo vorhanden. Teppiche werden nicht in der Karte eingezeichnet.

Hauptbürste

Aus Gummi. “schwingend” gelagert, Bürste kann sich unebenen Böden (z. B. Teppichen) besser anpassen.

Aus Borstenhaaren.

Seitenbürste

1 Seitenbürste aus Kunststoff

1 Seitenbürste aus Kunststoff

Tierhaare / lange Menschenhaare

Sehr gutes Ergebnis. Haare wickeln sich kaum um die Gummibürste. Reinigungswerkzeug im Lieferumfang nicht enthalten.

Gutes Reinigungsergebnis. Haare können sich um die Bürste wickeln. Reinigungswerkzeug vorhanden. Bürste leicht auseinanderbaubar.

Reinigungsergebnis in Ecken

Gut

Gut

Verschiedene Reinigungsmodi

4 (Leise, Balanciert, Turbo, Max)

4 (Leise, Balanciert, Turbo, Max)

Staubbehälter

470 ml

460 ml

HEPA-Filter

Ja

Ja

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Reinigungstest auf einem Hartboden

Das Reinigungsergebnis der beiden Premium Staubsauger-Roboter war auf dem Laminat gleichermaßen überzeugend.

Der Roborock S7 konnte in der Summe ein minimal besseres Resultat erzielen.

Roborock S7

Übersicht des Saugergebnisses des Roborock S7 auf dem Laminat

Roborock S6 MaxV

Übersicht des Saugergebnisses des Roborock S6 MaxV auf dem Laminat

Wenn bei Dir überwiegend Hartböden (Laminat, Fliesen, PVC) daheim verlegt sind, dann wirst Du mit der Reinigungsleistung beider Geräten höchst zufrieden sein.

Reinigungstest auf Teppichen

Auch bei der Teppichreinigung machen die beiden Robosauger (Roborock S7 und S6 MaxV) eine prima Figur.

… nicht umsonst zählen die Geräten zu den besten Saugrobotern für Teppiche, welche wir bislang testen konnten.

Kurzfloriger Teppich:

Roborock S7

Übersicht des Reinigungsergebnisses des Roborock S7 auf einem kurzflorigen Teppich

Roborock S6 MaxV

Übersicht des Reinigungsergebnisses des Roborock S6 MaxV auf einem niedrigen Teppich

Hochfloriger Teppich:

Roborock S7

Übersicht des Reinigungsergebnisses des Roborock S7 auf einem hochflorigen Teppich

Roborock S6 MaxV

Übersicht des Reinigungsergebnisses des Roborock S6 MaxV auf einem hochflorigen Teppich

Die beiden leichteren Schmutzarten (Linsen, Haferflocken) werden auf dem Teppich beinah vollständig beseitigt.

Lediglich beim Sand tun sich die Saugroboter (erwartungsgemäß) etwas schwerer.

Der Roborock S7 konnte hier ein besseres Ergebnis erzielen.

Verantwortlich hierfür könnte die neuartige Gummibürste sein.

Diese ist nämlich “schwingend” verbaut. Das bedeutet, dass die Bürste sich leicht in alle Richtungen bewegt.

Bewegung Links / Rechts

Die Hauptbürste des Roborock S7 ist schwingend verbaut und bewegt sich nach links und rechts

Bewegung unten / oben

Die Hauptbürste des Roborock S7 ist schwingend verbaut und bewegt sich nach unten und oben

Auf diese Weise kann sich die Hauptbürste an die Erhöhungen im Teppich anpassen.

Außerdem hat der Bürstenhalter “kleine Noppen”. Genau wie beim Ackerbau ”graben" die Noppen den Teppich um.

S7 mit Noppen

Die Noppen der Bürstenhalterung an der Unterseite des Roborock S7 in der Nahaufnahme

S6 MaxV ohne Noppen

Die Bürstenhalterung an der Unterseite des Roborock S6 MaxV in der Nahaufnahme

Auf diese Weise wird der Schmutz gelöst, mit Hilfe der Bürste erfasst und eingesaugt.

Roborock S7 reinigt einen Teppich
Quelle: roborock.com

Gummibürste beim Roborock S7

Die Hauptbürste des Roborock S7 besteht aus Gummi (vs. Roborock S6 MaxV: aus Lamellen und Borsten).

Roborock S7: Gummibürste

Die Gummibürste des Roborock S7 wird in der Hand gehalten

Roborock S6 MaxV: Borsten und Lamellen

Die Hauptbürste des Roborock S6 MaxV wird entnommen

Aufgrund der Beschaffenheit ist die Bürste des Roborock S7 anfälliger für Beschädigungen.

Sehr spitze Gegenstände (z. B. Scherben) können die Gummibürste des Roborock S7 leichter beschädigen.

Aber keine Bange. Das Gummi ist schon wirklich robust und durch alltägliche Gegebenheiten / herkömmlichen Schmutz werden keine Schäden an der Bürste entstehen.

Auch nach mehrmonatigem Einsatz konnten wir keine Schäden an der Bürste des S7 feststellen.

Verbesserte Teppicherkennung beim Roborock S7

Ebenfalls neu beim Roborock S7: Die Teppicherkennung wurde deutlich verbessert.

Der Teppich wird beim Befahren als solcher erkannt und die Saugkraft auf die höchste Stufe “Max” gestellt.

(Soweit so gut, dies kann der Roborock S6 MaxV auch).

Der Roborock S7 geht aber noch einen Schritt weiter. Hierzu ist ein gesonderter “Ultraschallsensor” an der Unterseite des Roborock S7 verbaut.

Ultraschallsensor in der Nahaufnahme, welcher sich an der Unterseite des Saugroboters befindet.

Hierdurch werden die Teppiche nicht nur „erkannt“, sondern zusätzlich als “schraffierte Fläche” in der Karte eingezeichnet.

Teppich wird als schraffierte Fläche beim Roborock S7 auf der Karte eingezeichnet
Quelle: roborock.com

Dies ist eine tolle Funktion.

Nun stehen Dir die Teppiche als Orientierungspunkte in der Karte zur Verfügung (z. B. für die Festlegung von No-Go-Zonen / No-Mop-Zonen).

Teppich wird in der App des Roborock S7 als schraffierte Fläche angezeigt

Weiterhin werden die Teppiche an den Teichrändern gesondert gereinigt. Hierzu dreht der Robosauger eine “Extrarunde” entlang der Teppichkanten. Hier verbirgt sich oft viel Schmutz. Dpaher macht die Funktion aus unserer Sicht sehr viel Sinn.

Und das Beste zum Schluß:

Der Roborock S7 Max kann die Wischplatte beim Befahren des Teppichs anheben!

Dies ist eine Weltneuheit im Jahre 2021. Mehr hierzu erfährst Du im Kapitel “Wischtest”.

Wenn Du also vermehrt Teppichböden daheim hast, würden wir ganz klar zum Roborock S7 raten.

Roborock S6 MaxV vs. S7: Reinigung von Haaren (Tierhaare / lange Menschenhaare)

Haare stellen weder für den Roborock S6 MaxV noch für den Roborock S7 eine große Herausforderung dar.

Die Haare werden sicher erfasst und weggesaugt.

Nur landen nicht alle Haare auch im Schmutzbehälter. Lange Haare können sich um die Hauptbürste wickeln....

… und müssen dann von Zeit zu Zeit entfernt werden

Der Unterschied zwischen den beiden Modellen: Der Roborock S7 hat eine “wartungsfreie” Gummibürste verbaut. Es können sich (kaum Haare) um die Bürste wickeln.

Im Gegensatz hierzu müssen die Haare beim Roborock S6 MaxV mit Hilfe eines speziellen Reinigungswerkzeugs entfernt werden.

Roborock S7

Haare werden aus der Gummibürste des Roborock S7 entfernt

Roborock S6 MaxV

Haare werden mit Hilfe des mitgelieferten Reinigungswerkzeugs aus der Bürste des Roborock S6 MaxV entfernt

Wenn Du Haustiere besitzt und / oder Personen mit langen Haaren im Haushalt wohnen, dann wirst Du mit der wartungsfreien Gummibürste des Roborock S7 weniger Pflegeaufwand haben.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Der mobile Staubtank des Roborock S7 ist etwas größer

Der mobile Staubtank des Roborock S7 sieht nicht nur anderes aus, sondern fällt auch etwas größer aus (Roborock S7: 470 ml vs. Roborock S6 MaxV: 460 ml).

Roborock S7

Schmutzbehälter des Roborock S7 wird geöffnet

Roborock S6 MaxV

Der mobile Staubbehälter des Roborock S6 MaxV wird geöffnet

Je größer die Staubkammer umso besser…

… denn dies bedeutet: Du musst den mobilen Staubbehälter seltener per Hand ausleeren.

Der Größenunterschied beider Modelle fällt aber so gering aus, dass es keinen wesentlichen Unterschied ausmacht.

Roborock S6 MaxV vs. Roborock S7: Wie reinigen die beiden Premium Modelle Deine Wohnung im Alltag?

In unserer konstruierten Testumgebung wussten die beiden Premium Staubsauger-Roboter zu überzeugen.

Aber können die beiden Modelle die Leistung auch bei der alltäglichen Bodenreinigung in unserer Wohnung bestätigen?

Die Antwort ist uns noch nie so leicht gefallen: Definitiv ja!

Unsere Wohnung (80 m², Hartböden, keine Haustiere, keine Kinder) hat die beiden Geräte von Roborock förmlich gelangweilt.

Bereits auf der mittleren Saugstufe (“Balanced”) haben wir ein hervorragendes Ergebnis erzielen können.

Alltägliche Vermutzungen wurden stets entfernt. Beide Geräte werden Deine Wohnung 100% zufriedenstellend reinigen.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Absaugstation

Für den Roborock S7 kann ab Herbst 2021 optional eine Absaugstation erworben werden.

Roborock S7 steht an der Absaugstation und der mobile Staubbeutel wird ausgeleert

Dies bedeutet: Sobald der Roborock S7 an der Absaugstation zum Akkuladen andockt, wird auch der gesamte Inhalt des Schmutzbehälters ausgesaugt.

Das regelmäßige Entleeren des mobilen Schmutzbehälters gehört somit der Vergangehnheit an.

Und ja: Die Absaugstation des Roborock S7 wird erstmalig einen wiederverwertbaren Schmutzbehälter enthalten.

Einweg-Schmutzbeutel gehören somit der Vergangenheit an. Dies schont nicht nur Dein Portemonnaie, sondern auch die Umwelt.

Tolles Feature!

Die Absaugstation erleichtert Dir die Haushaltsreinigung um ein vielfaches.

Lediglich alle paar Monate muss der große Staubbehälter in der Absaugstation selbst ausgeleert werden. Ansonsten läuft die tägliche Bodenreinigung von nun an komplett ohne Dein Zutun.

Dank der Absaugstation des Roborock S7 wird der Reinigungsvorgang noch mal ein weiteres Stück automatisiert.

Auch Allergiker wird es freuen: Denn beim händischen Entleeren des Schmutzbehälters ist der Kontakt mit dem aggressiven Hausstaub quasi unvermeidbar.

Mit Hilfe der Absaugstation gehört dieses lästige Problem der Vergangenheit an.

Roborock S6 MaxV besitzt keine Absaugstation

Eine Absaugstation fehlt beim Roborock S6 MaxV gänzlich. Diese kann auch nicht nachgerüstet werden.

Somit muss der mobile Schmutzbehälter in regelmäßigen Abständen vorsichtig über dem Mülleimer per Hand ausgeleert werden.

Je nachdem wie stark Deine Wohnung verschmutzt ist, musst Du 1-2 Mal pro Woche den Staubbehälter entleeren.

Der mobile Staubbehälter wird per Hand über einem Mülleimer ausgeleert

Gerade für Allergiker ist dies eine unschöne Aufgabe…

….Denn beim Ausleeren des Behälters werden Schmutzpartikel freigesetzt.

Werden diese nun eingeatmet, so treten oft die unangenehmen Allergiesymptome auf.

Wenn Du ein Allergieleiden hast oder der Absaugstation einen großen Wert beimisst, so ist Roborock S7 (inkl. Absaugstation) der Sauger Deiner Wahl!

Wischtest - Roborock S6 MaxV vs. Roborock S7

Sowohl beim Roborock S6 MaxV als auch beim S7 handelt es sich um ein Hybridmodell bzw. einen sogenannten „Saugroboter mit integrierter Wischfunktion“.

Dein Vorteil: Die Wohnung wird gesaugt und gleichzeitig gewischt.

Doch wie funktioniert dies?

Ganz einfach!

  • Wasser in den Wassertank einlaufen lassen.

  • Wischtuch an der Wischplatte anbringen.

  • Wassertank samt angebrachter Wischplatte am Saugroboter befestigen.

  • Die gewünschte Wassermenge (pro Raum) in der Handy-App festlegen.

Wassertank und Wischplatte liegen hinter dem Roborock S6 MaxV

Wischplatte wird am Roborock S6 MaxV angebracht

Und auf geht die wilde Fahrt 😊

Schon mal vorweg: Gerade bei der Wischfunktion unterscheiden sich die beiden Geräte massiv. Die wesentlichen Verbesserungen des Roborock S7 im Vergleich zum S6 MaxV sind:

  • Höheres Gewicht des Saug-Wischroboters und stärkerer Druck auf das Wischtuch

  • Anhebbare Wischplatte bei der Teppichauffahrt (VibraRise)

  • Vibrierende Wischplatte (Sonic Mopping)

  • Gründlich Modus” (Deine Wohnung wird nur gewischt)

  • Beim Verweilen an der Ladestation verbleibt der Wischmopp in angehobenem Zustand

Die einzelnen Punkte werden wir Schritt für Schritt in diesem Abschnitt beleuchten.

Roborock S6 MaxV vs. S7: Wischfunktion

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Größe Wassertank

~300 ml.

~290 ml.

Wischtuch

1 x wiederverwendbarer Wischmopp. Reicht über die volle Breite der Wischplatte. Wichtuch hat eine sehr gute Qualität.

1 x wiederverwendbarer Wischmopp. Reicht über die volle Breite der Wischplatte.

Einweg Wischtücher vorhanden?

Nein

Nein

Wasserabgabe Steuerung

Per App

Per App

Wasserabgabe Stufen

4 Stufen

4 Stufen

Festlegung Wasserabgabemenge pro Raum

Ja

Ja

Maximale Wischfläche

Niedrigste Wasserstufe: 200 m², höchste Wasserstufe: 90 m²

Niedrigste Wasserstufe: 200 m², höchste Wasserstufe: 90 m²

Wasserschutzunterlage für Ladestation

Nicht vorhanden. Da die Wischplatte aber angehoben wird, ist eine solche Unterlage nicht mehr nötig

Vorhanden.

Vibrierende Wischplatte?

“Schrubb-Effekt”

Ja. Unterschiedliche Einstellungen sind möglich:

1650 Mal / Minute

2300 Mal / Minute

3000 Mal / Minute

Nein. Der Wischmopp wird lediglich hinterhergezogen.

Eigengewicht des Saugroboters

~5 Kg

~3,9 Kg

Zusätzlicher Druck auf den Wischmopp

Zusätzlicher Anpressdruck (~580 Gramm)

Zusätzlicher Anpressdruck (~300 Gramm)

Teppicherkennungsfunktion

Ja

Nein

Anheben der Wischplatte beim Befahren eines Teppichs?

Ja, ca. 4-5 mm

Nicht vorhanden.

Spezieller Wischmodus vorhande?

“Gründlich Modus”. Die Räume werden 2 x gewischt (im Criss-Cross-Muster). Saugmotor wird hierbei ausgestellt.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

“Einfache” Wischfunktion beim Roborock S6 MaxV

Der Roborock S6 MaxV setzt auf eine einfache bzw. “passive” Wischfunktion.

Dies bedeutet: Das Wischtuch wird kontinuierlich mit Wasser (aus dem Wassertank) versorgt.

Zur Erinnerung: in der Handy-App kannst Du in 4 Stufen die Wasserintensität (pro Raum) festlegen.

Der Wischmopp wird dann einfach bei der Reinigungsfahrt hinterher gezogen (passive Wischfunktion).

Und wie sieht das Ergebnis aus?

Roborock S6 MaxV wischt das Arbeitszimmer

Der Roborock S6 MaxV kann auf diese Weise keine hartnäckigen Flecken entfernen.

Leichte Verschmutzungen und letzte Schmutzreste werden aber beseitigt.

Die Wohnung wirkt nach der Reinigung nochmal einen Ticken sauberer und frischer.

Deutlich verbesserte Wischeigenschaften beim Roborock S7

Der Roborock S7 setzt im Vergleich zum S6 MaxV nochmal einen drauf.

Hier finden die meisten Innovationen statt.

Vibrierende Wischplatte (Sonic Mopping)

Die Wischplatte des Roborock S7 kann in Schwingung versetzt werden.

Hierzu ist ein separater Motor verbaut.

Vibrationsmotor des Roborock S7

Über die App kannst Du (durch die Auswahl der unterschiedlichen Wasserabgabestufen) die Geschwindigkeit festlegen:

  • Stufe “Niedrig”: 1650 Vibrationen / Minute

  • Stufe “Mittel”: 2300 Vibrationen / Minute

  • Stufe “Hoch”: 3000 Vibrationen / Minute

Durch die Vibration werden “Schrubb-Bewegungen” simuliert.

Vibrationsbewegungen der Wischplatte des Roborock S7 in der Nahaufnahme
Quelle: roborock.com

Somit können auch hartnäckigere Verschmutzungen besser gelöst werden.

Anhebbare Wischplatte (VibraRise)

Die anhebbare Wischplatte (VibraRise) stellt im Jahr 2021 eine Weltneuheit dar.

Kein Saug-Wischroboter auf dem Markt hat bislang Vergleichbares zu bieten.

Sobald der Teppich befahren wird, hebt der Roborock S7 die Wischplatte um 4-5 mm an.

Teppich-Auffahrt

Der Roborock S7 fährt auf einen Teppich

Wischplatte wird angehoben

Die Wischplatte des Roborock S7 wird angehoben, sobald sich der Saugroboter auf einem Teppich befindet

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der nasse Wischmopp nicht über Deinen Teppich gezogen wird.

Dies funktioniert bei ziemlich flachen Teppichen gut. Bei hochflorigen Teppichen kann die Wischplatte leider nicht hoch genug angehoben werden.

Wenn Du also daheim recht flache Teppiche / Teppichläufer hast, dann stellt dies ein tolles Feature für Dich dar!

Beim Roborock S6 MaxV ist diese Funktion nicht vorhanden

Flauschiger Wischmopp

Der Wischmopp des Roborock S7 hat eine deutlich bessere Qualität als der des Roborock S6 MaxV.

Roborock S7

Flauschiger Wischmopp des Roborock S7 in der Nahaufnahme

Roborock S6 MaxV

Wischtuch des Roborock S6 MaxV wird hochgehalten

Somit saugt sich das Wischtuch des S7 schneller mit Wasser voll und kann auch besser Verschmutzungen beseitigen.

Erhöhter Druck auf den Wischmopp

Um hartnäckigere Flecken entfernen zu können, muss Druck auf den Wischmopp ausgeübt werden.

Dies kennt man vom händischen Wischen…

Roborock hat das Problem erkannt und liefert in dem Bereich gleich zwei Verbesserungen:

  • Das Eigengewicht ist mit ca. 5 Kg höher als bei seinem Vorgänger (vs. Roborock S6 MaxV: 3,9 Kg)
  • Zusätzlicher Druck von 580 Gramm wird auf den Mopp ausgeübt (vs. Roborock S6 MaxV: 300 Gramm)

Diese Maßnahmen tragen zu einem etwas besseren Wischergebnis bei.

“Gründlich Modus” (reines Wischen)

Wir kennen es vom Wischen mit der Hand…

… bei manchen Flecken muss man mehrmals drüber gehen, bis diese verschwinden.

Dieses Prinzip macht sich auch der Roborock S7 zu Nutze.

Wenn Du in der Handy-App den Modus “Gründlich Reinigen” aktivierst, werden Deine Räume zweimal gewischt

… und dies wirklich gründlich!

Der Saugroboter mit Wischfunktion fährt jede Bahn doppelt ab. Außerdem werden die Abstände zwischen den Bahnen verringert.

Und dies sieht man nicht nur mit bloßem Auge (am verbesserten Wischergebnis), sondern auch in der App.

“Standard” wischen

Darstellung der Wischfahrt im Standard-Modus in der Handy-App des Roboorock S7

“Gründlich” wischen

Darstellung der Wischfahrt im Gründlich-Modus in der Handy-App des Roboorock S7

Weitere Besonderheit: Der Saugmotor wird hierbei ausgestellt. Somit ist der Roborock S7 besonders leise und der Akku hält deutlich länger.

Wischmopp während der Verweildauer an der Ladestation wird angehoben

Unscheinbares aber recht praktisches Feature!

Während der Akku geladen wird, bleibt der Wischmopp beim Roborock S7 angehoben.

Dein Vorteil: Du musst nicht nach der Reinigung den Wischmopp unmittelbar abmontieren.

Roborock S6 MaxV muss an dieser Stelle leider passen.

Somit bleibt Dir nichts anderes übrig, außer den Wischmopp nach dem Wischen direkt zu entfernen oder den (unschönen) Bodenuntersetzer (im Lieferumfang des S6 MaxV enthalten) zu nutzen.

Roborock S7

Roborock S7 steht an der Ladestation

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV steht an der Ladestation

Deutlich besseres Wischergebnis beim Roborock S7

All die Innovationen münden in einem deutlich besseren Wischergebnis.

Roborock S7 weischt das Arbeitszimmer

Auch hartnäckigere Verschmutzungen (z. B. Kaffeflecken, Weinflecken etc.) können besser beseitigt werden.

Und dies wird deutlich, wenn man das Wischtuch nach der Reinigungsfahrt mal genauer betrachtet...

Dreckiges Wischtuch des Roborock S7 wird in der Hand gehalten

Fazit zur Wischfunktion

Da müssen wir nicht lange um den heißen Brei reden.

Die zahlreichen Verbesserungen:

  • Anhebbare Wischplatte beim Befahren eines Teppichs (VibraRise) oder beim Akkuladen

  • Vibrierende Wischplatte (Sonic Mopping)

  • Erhöhter Anpressdruck auf den Wischmopp

  • “Gründlich Modus” (Deep Cleaning)

... bringen die Wischfunktion auf ein neues Level

Die Wischfunktion des Roborock S7 ist um Längen besser. Wenn Du also viel Hartboden daheim hast und Dir die Wischfunktion wichtig ist, dann raten wir ganz klar zum Roborock S7.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Einordnung der Wischfunktion & Tipps zur Verbesserung des Wischergebnisses

Kannst Du nun den Wischmopp und den Wassereimer für immer in der Ecke stehen lassen?

Natürlich nicht.

Die kleinen Haushaltshelfer wiegen nach wie vor zu wenig, um genügend Druck auf den Wischmopp ausüben zu können.

Somit ist die Wischfunktion (trotzt zahlreicher Verbesserungen) als ein hervorragendes Feature zu sehen, welches für mehr Sauberkeit sorgt (aber leider das Wischen per Hand nicht komplett ersetzt).

Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich die Wischfunktion etwas verbessern. Folgendes kannst Du ausprobieren:

  • Schaffe optimale Voraussetzungen: Wische Deine Wohnung sehr gründlich bevor Du den Saug-Wisch-Roboter das erste Mal Deine Wohnung wischen lässt.

  • Lass den Roboter Deine Wohnung sehr regelmäßig wischen (~ 2-3 Mal pro Woche) um den Sauberkeitsgrad der Böden stets aufrechtzuerhalten.

  • Befeuchte den Wischmopp gründlich vor dem Reinigungsbeginn.

  • Wasche das Wischtuch nach jedem Reinigungslauf in der Waschmaschine bei 40 Grad.

  • Habe immer einen Ersatz-Wischmopp zur Hand. Nach Bedarf kannst Du z. B. nach der Hälfte der Wohnung den Wischmopp austauschen.

  • Du kannst auch Spezialreiniger in den Wassertank hinzugeben. Bitte beachte hierbei zwingend die Herstellerempfehlungen. Alternativ kannst Du den Reiniger direkt auf dem Boden / Wischmopp verteilen.

Mit diesen Tipps lässt sich das Wischergebnis etwas verbessern.

Falls Du mehr Informationen zum Thema wünschst, dann schau Dir unseren ausführlichen Ratgeber Artikel an: “Saugroboter mit Wischnfunktion” -> Kapitel: Tipps & Tricks.

Kartenerstellung und -speicherung

Sowohl der Roborock S7 als auch der Roborock S6 MaxV können eine Karte von Deiner Wohnung speichern.

Die Wohnungskarte wird bei der ersten Reinigungsfahrt angelegt…

… und sieht beim Roborock S7 als auch dem S6 MaxV identisch aus. Größere Möbelstücke (Tisch (3), Schränke (2), Türen (1) Couch etc.) werden in der Karte verzeichnet.

Der wesentliche Unterschied: Beim Roborock S7 werden zusätzlich auch Teppiche (als schraffierte Flächen) in der Karte markiert.

Teppich wird als schraffierte Fläche in der Karte eingezeichnet

Dies ist ein sehr praktisches Feature. Denn auf diese Weise ist die Karte detaillierter. Die schraffierten Flächen (Teppiche) können Dir somit als Orientierungspunkte dienen. Das Einzeichnen von z. B. “No-Go-Zonen” geht somit leichter von der Hand.

Insgesamt können bei beiden Geräten bis zu 4 Karten gespeichert werden.

Falls Du in einem Haus mit mehreren Etagen wohnst, stellen sowohl der Roborock S7 als auch der S6 MaxV eine gute Wahl dar.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Navigation und Fahrweise des Roborock S7 und des S6 MaxV im Vergleich

Zuverlässige, schnelle und präzise Navigation ist das A-und-O bei einem guten Saugroboter.

Daher schauen wir uns beim Roborock S6 MaxV vs. S7 Vergleich die Navigation & Fahrweise der beiden Premium Staubsauger-Roboter genauer an.

Vergleich der Navigationseigenschaften des Roborock S6 MaxV vs. S7

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Navigationstechnologie

Lasernavigation (strukturierter Navigation)

Lasernavigation (strukturierter Navigation) + 2 Front Kameras

Zusätzliche Hinderniserkennungsfunktion?

-

Ja (Kamera + Datenauswertung). Quote bei der Hinderniserkennung im Test: ~70 %

Hinderniserkennung auch im Dunkeln?

-

Nein

Navigationsgeschwindigkeit (Ohne Hinderniserkennugsfunktion)

Schnell (80 m² in ca. 44 Minuten)

Schnell (80 m² in ca. 40 Minuten)

Umgang mit Hindernissen

Sehr behutsam. Einrichtungsgegenstän de werden nur sanft “angestupst”. niedrige Gegenstände (bspw. Socken, Ladekabel, ..) werden nicht erkannt.

Sehr akkurat. Bumper wird selten zur Hilfe genommen. Flache Hindernisse werden selbstständig Umfahren.

Navigation im Dunkeln

Ja

Ja

Absturzsensoren

6

6

Bumper im Laserturm

Ja

Ja

Höhenüberwindung

~ 1,9 cm

~ 1,9 cm

Lasernavigation (Lidar) beim Roborock S7

Der Roborock S7 setzt auf die Lasernavigationstechnologie.

Hierbei befindet sich ein spezieller “Laser Distance Sensor” (LDS) im Laserturm.

Dieser scannt permanent die Umgebung.

Auf diese Weise weiß der Staubsauger-Roboter, wo er ist und wo er noch hin will.

Die Navigation erfolgt strukturiert, extrem schnell und lückenlos.

Navigationspfade des Roborock S7 werden in der Karte der Roborock App abgebildet

Für unsere 80 m² große Wohnung (~45 m² Reinigungsfläche) hat der Roborock S7 ca. 44 Minuten gebraucht. Hierbei wurden keine Flächen ausgelassen.

Bei der Navigation geht der Roborock S7 sehr behutsam mit Deinen Einrichtungsgegenständen um. Größere Gegenstände (wie bspw. Tisch, Couch etc.) werden in der Karte verzeichnet und sicher umfahren.

Der Bumper wird nur selten und sehr behutsam genutzt. Du brauchst Dir absolut keine Sorgen um Deine Einrichtungsgegenstände zu machen.

Flache Gegenstände (wie z. B. Socken, Handy-Ladekabel, …) werden als Hindernisse nicht erkannt.

Somit ist es ratsam diese vor der Reinigungsfahrt wegzuräumen. Ansonsten kann es passieren, dass sich der Roborock S7 an den entsprechenden Hindernissen festfährt.

Lasernavigation und Reactive AI (automatische Erkennung flacher Gegenstände) beim Roborock S6 MaxV

Der Roborock S6 MaxV setzt als Basis auf dieselbe Lasernavigationsmethode wie der Roborock S7.

Zusätzlich dazu befindet sich noch eine Dual-Kamera an der Vorderseite des Saugroboters.

Die Duale Kamera von Roborock S6 MaxV in der Nahaufnahme

Mit Hilfe dieser können (auch kleinere) Gegenstände gesichtet werden.

Eine datengetriebene künstliche Intelligenz vergleicht dann die aufgenommenen Fotos mit den Gegenständen in der Datenbank.

Roborock nennt diese Technologie “Reactive AI” (AI ist die Abkürzung des englischen Begriffes für künstliche Intelligenz=Artificial Intelligence).

Somit weiß der Sauger, um welches Objekt es sich handelt (z. B.“Es ist ein Schuh”) und berechnet dann einen Umweg um den Gegenstand.

Dein Vorteil: Auch flache Gegenstände wie Hausschuhe, Handyladekabel etc. können umfahren werden.

Praktischerweise werden die Hindernisse sogar in der Handy-App als solche vermerkt.

Roborock S6 MaxV erkennt auch kleine Hindernisse und zeichnet diese in der Handy-App ein
Quelle: roborock.com

Du kannst die Sachen im Anschluss wegräumen und den Roborock S6 MaxV noch mal die entsprechenden Stellen reinigen lassen.

Wie gut funktioniert die Reactive AI Technologie zur Hinderniserkennung?

Wir haben die Reactive AI Technologie bei sehr flachen und etwas höheren Gegenständen getestet.

Sehr flache Gegenstände

Roborock S6 MaxV navigiert um die flachen Hindernisse beim Navigationstest

Etwas höhere Gegenstände

Roborock S6 MaxV umfährt etwas höhere Hindernisse beim Navigationstest

Insgesamt lag die Hinderniserkennungsquote bei ca. 70 %.

Ist es ein gutes oder schlechtes Ergebnis?

Du kannst den Roborock S6 MaxV auch mal in einer nicht 100% aufgeräumten Wohnung zum Reinigen losschicken. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Staubsauger-Roboter am nächsten Handy-Ladekabel “verschluckt” ist somit deutlich geringer als bei Geräten ohne eine entsprechende Technologie.

Der Hersteller betont, dass die Reative AI Technologie stets verbessert wird. Daher kann man davon ausgehen, dass Die Hinderniserkennungsquote künftig etwas höher ausfallen könnte.

Fazit

Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk - Dies beschreibt sehr treffend die Navigation des Roborock S7 und des S6 MaxV.

Kaum ein Saugroboter auf dem Markt kann den Geräten von Roborock im Puncto “Navigation” die Butter vom Brot nehmen.

Wenn Du in einem recht ordentlichen Haushalt lebst, dann reicht die Navigation des Roborock S7 (ohne Erkennung flacher Gegenstände) völlig aus.

Wenn Du allerdings in einem etwas chaotischeren Haushalt mit Kindern, Haustieren etc. lebst, dann kommt man oft mit dem Aufräumen nicht hinterher. Irgendetwas liegt immer auf dem Boden herum...

In diesem Fall würden wir eher zum Roborock S6 MaxV raten. Der Saugroboter erkennt selbständig auch flachere Gegenstände und umfährt diese. Somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich der S6 MaxV an diesen Gegenständen festfährt, geringer.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Kamerabasierte Technologie des Roborock S6 MaxV und Datenschutz

Beim Roborock S6 MaxV werden zur Hinderniserkennung Bilder aufgenommen und verarbeitet.

Da mag der eine oder andere berechtigte Sorgen zum Thema Datenschutz haben.

Der Hersteller versichert, dass die aufgenommenen Bilder auf dem Gerät selbst verarbeitet und im Anschluss gelöscht werden. Es findet somit kein Transfer in eine Cloud statt.

Aufkleber mit dem Datenschutzhinweis des Roborock S6 MaxV in der Nahaufnahme

Desweiteren betont Roborock, dass man sich an die stengen Vorgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung hält.

Das Verfahren wurde ebenfalls durch eine dritte Stelle geprüft und zertifiziert.

Wem dies nicht ausreicht, der kann die Kamerafunktion in der Handy-App deaktivieren…

… dann kommt aber das wichtigste Feature des Roborock S6 MaxV nicht mehr zum tragen: Die automatische Hinderniserkennung funktioniert hiernach nämlich nicht mehr.

Wenn Du also Bedenken zum Thema Datenschutz hast oder Dich unwohl mit der Kamera fühlst, dann raten wir Dir eher zum Roborock S7.

Roborock S6 MaxV vs. Roborock S7: Wie lassen sich die Saugroboter steuern?

Steuerung mit Knöpfen

Beide Staubsauger-Roboter können über Tasten gesteuert werden. Folgende Einstellungen kannst Du vornehmen:

  • (1) Start / Stopp der Komplettreinigung

  • (2) Zurück zur Ladestation

  • (3) Bereichsreinigung und Aktivierung Kindersicherung (Nur beim Roborock S7)

Roborock S7

Steuerungsknöpfe des Roborock S7 Saugroboters von oben

Roborock S6 MaxV

Bedienknöpfe des Roborock S6 MaxV an der Oberseite des Gerätes

Der einzige Unterschied: Beim Roborock S7 kann über ein längeres Drücken der “Bereichsreinigungstaste” (3) die Kindersicherung aktiviert werden.

Somit können Kinder (oder auch Haustiere) nicht mehr den Roboter über Tasten bedienen und z. B. die Reinigung “ausversehen” pausieren.

App-Steuerung

Mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet Dir die Handy-App.

Gleich 2 Apps können zur Bedienung der Staubsauger-Roboter genutzt werden.

Roborock App

Roborock App zum Download im Appstore

Xiaomi Home

Xiaomi Home App zum Download im Appstore

Wesentliche Unterschiede?

Fehlanzeige.

Wir persönlich nutzen die Roborock App und haben ausschließlich gute Erfahrungen hiermit gemacht.

Wenn bei Dir daheim weitere Smart-Home Geräte von Xiaomi im Einsatz sind, dann empfehlen wir die Xiaomi Home App zu nutzen. Somit hast Du alle Smart Home Geräte in einer App gebündelt und musst nicht ständig zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln.

Funktionsumfang

Roborock S6 MaxV vs. S7: App-Einstellungen

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

App

Roborock App oder Xiaomi Home App

Roborock App oder Xiaomi Home App

Systeme

Android und IOS

Android und IOS

Funktionsumfang

Umfangreich

Umfangreich

Hindernisserkennungsfunktion (Reactive AI)

-

Ja

Überwachungsfunktion (Remote Viewing Funktion)

-

Ja

Übermittlung von Sprachnachrichten

-

Ja

Speicherung mehrerer Karten

4 Etagen

4 Etagen

Raumtrennung / Raumzusammenführung

Ja Ja

Raumbenennung

Raumnamen (Küche, Wohnzimmer, etc.) können zugewiesen werden

Raumnamen (Küche, Wohnzimmer, etc.) können zugewiesen werden

Auswahl Saugkraft

4 Stufen (Leise, Balanciert, Turbo, Max)

4 Stufen (Leise, Balanciert, Turbo, Max)

Auswahl Wasserabgabe

4 Stufen

4 Stufen

Einstellung der Wasserintensität pro Raum

Ja Ja

Verbesserte Wischoptionen

“Gründlich Modus”. Jeder Raum wird 2 Mal gewischt. Saugmotor wird hierbei ausgestellt.

-

Live Mapping

Ja

Ja

Sperrzonen (No-Go-Zonen)

Ja

Ja

No-Mop-Zonen

Ja

Ja

Einzelraum-Reinigung

Ja

Ja

Bereichsreinigung

Ja

Ja

Timerfunktion

Ja

Ja

Reinigungsreihenfolge festlegen

Ja

Ja

Teppichturbo (Teppicherkennungsfunktion)

Ja

Ja

Einzeichnung der Teppiche in der Karte

Ja

Nein

Festlegung des Umgangs mit Teppichen

Wischplatte soll angehoben werden

Teppich soll befahren werden

Teppich soll komplett gemieden werden

-

Firmware Update

Ja

Ja

Steuerung mit Sprachassistent

Ja. Alexa, Google Asisstant und Siri.

Ja. Alexa, Google Asisstant und Siri.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Der Funktionsumfang ist bei beiden Saugrobotern beinah identisch.

Der Roborock S7 hat im Bereichen “Wischen” ein paar Sonderfunktionen zu bieten, wohingegen der S6 MaxV in den Bereichen “Überwachung” und “Hinderniserkennung” die eine oder andere interessante Zusatzfunktion im Sortiment hat.

Erweiterte Wischeinstellungen beim Roborock S7

Im Wisch-Bereich bietet der Roborock S7 einige interessante Funktion.

Sonic-Mopping:

Zum einen lässt sich über die App die vibrierende Wischfunktion (Sonic Mopping) regulieren.

Die Vibrationsintensität variiert je nach ausgewählter Wasserabgabe-Stufe:

  • Stufe “Niedrig”: 1650 Vibrationen / Minute

  • Stufe “Mittel”: 2300 Vibrationen / Minute

  • Stufe “Hoch”: 3000 Vibrationen / Minute

“Gründlich Reinigen“ (nur Wischen)

Über die Einstellung “Gründlich Reinigen” kannst Du festlegen, dass die Wohnung ausschließlich gewischt wird. Dein Vorteil: Jeder Raum wird gleich zweimal abgefahren. Hierbei werden die Bahnen auch deutlich enger gesetzt.

Aktivierung des “Gründlich Wischen Modus” in der Roborock S7 Handy-App

Unser Test hat gezeigt: Auch hartnäckigere Flecken können auf diese Weise besser entfernt werden.

Weiterer Vorteil: Der Saugmotor wird bei dieser Einstellung komplett ausgeschaltet. Somit arbeitet der Roborock S7 sehr leise. Auch der Akkuverbrauch reduziert sich massiv.

Umgang mit Teppichen:

Weiterhin kannst Du in der App festlegen, wie der Roborock S7 mit Teppichen umgehen soll. Folgende Optionen stehen Dir zur Verfügung:

  • Wischplatte anheben (ja / nein)

  • Teppich reinigen (ja / nein)

  • Teppich meiden (ja / nein)

Teppicheinstellungen in der Roborock S7 App

Roborock S6 MaxV: Hinderniserkennungs- und Überwachungsfunktionen

Hinderniserkennung:

Dank der Frontkamera können Gegenstände als Hindernisse erkannt werden.

Die Smartphone App liefert Dir zusätzliche Informationen hierzu:

  • Wo befindet sich das Hindernis auf der Karte
  • Um welchen Gegenstand handelt es sich genau (mit Beweisfoto)

Darstellung der erkannten Hindernisse des Roborock S6 MaxV in der Handy-App

Remote Viewing (Überwachungsfunktion)

Der Roborock S6 MaxV ist ein echtes Multitalent.

Neben den Reinigungsfunktionen kann der Sauger als eine Art “fahrende Überwachungskamera” fungieren.

  • Ist der Ofen aus?

  • Habe ich die Haustür geschlossen?

  • Was macht eigentlich der Hund in meiner Abwesenheit?

Schnell die “Remote Viewing” Funktion öffnen…

Saugroboter über Fernsteuerung zur gewünschten Stelle navigieren…

… und schon hast du Gewissheit.

Roborock S6 MaxV sendet ein Bild vom Backofen an die Handy-App

Roborock S6 MaxV zeigt ein Bild von der offenen Haustür in der Handy-App

Sprachnachrichten:

Es lassen sich von Unterwegs Nachrichten einsprechen… und der Robosauger gibt diese dann in Deiner Wohnung wieder.

So kannst Du bspw. ein unartiges Haustier vom Bett verjagen 🐶

Über die Remote viewing Funktion des Roborock S6 MaxV sieht man einen Hund auf dem Handy Display.
Quelle: roborock.com

Diese Funktion fällt unseren Erfahrungen nach eher in die Kategorie “Spielerei”.

Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und Siri.

Der Roborock S6 MaxV und der S7 können mit den gängigen Sprachassistenten (Alexa, Google Assistant und Siri) gesteuert werden.

Somit steht einer Einbindung in Dein Smart-Home nichts im Wege🏡

Wir haben die Sprachsteuerung mit Alexa (Roborock Home Skill) ausprobiert. Dies hat auch soweit bestens funktioniert.

Folgende Sprachkommandos stehen Dir hierbei zur Auswahl.

Auflistung der Alexa-Sprachbefehle für Roborock S6 und S6 MaxV

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Akkulaufzeit

Roborock S6 MaxV vs. S7: Vergleich der Akkulaufzeit

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Akku

5200 mAh Lithium-Ionen-Akku

5200 mAh Lithium-Ionen-Akku

Maximale Laufzeit

180 Minuten

180 Minuten

Maximale Reinigungsfläche

250 m²

250 m²

Maximale Ladezeit

6 Stunden

6 Stunden

Recharge & Resume Funktion

Ja

Ja

Bei der Akkuleistung sind die beiden Premium-Saugroboter gleichauf.

Sowohl der Roborock S7 als auch der S6 MaxV sind mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet.

Somit eignen sich beide Geräte auch für größere Wohnungen / Häuser.

Besonderheit beim Roborock S7: Wenn Du lediglich den Boden wischen lässt (Modus: „Gründliche Reinigung“), wird kaum Akku verbraucht (da der Saugmotor ausgestellt wird).

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Lautstärke

Wie laut Dein Saugroboter arbeitet, entscheidet der gewählte Saugmodus.

4 Einstellungen stehen Dir dabei zur Verfügung

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Leise

59 dB

58 dB

Balanciert

60 dB

60 dB

Turbo

64 dB

61 dB

Max

69 dB

65 dB

Es wird deutlich: in den höheren beiden Saugmodi ist der Roborock S7 etwas lauter. In den Modi (Leise und Balanciert) war die Lautstärke bei beiden Geräten identisch.

Lautstärke des Roborock S7 im Vergleich zu der Lautstärke des Roborock S6 MaxV

Zwei Besonderheiten sind beim Roborock S7 zu erwähnen:

  • Die vibrierende Wischfunktion war sehr leise.

  • Der Selbstentleerungsvorgang der Absaugstation wird wohl recht laut werden (~ 70 - 80 dB). Dieser dauert in der Regel 10 - 20 Sekunden an.

In der Summe kann gesagt werden, dass beide Modelle recht leise arbeiten.

Wir waren mit der Reinigungsleistung im Modus “Balanciert” sehr zufrieden. Hierbei war die Lautstärke angenehm. Man kann sich im gleichen Raum unterhalten oder fernsehen (bei erhöhter Lautstärke).

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Design, Maße & Verarbeitungsqualität

Saugroboter

Schon mal vorweg: Roborock ist dafür bekannt, qualitativ hochwertige Saugroboter herzustellen. Bei den beiden Modellen (Roborock S7 und S6 MaxV) macht der Hersteller keine Ausnahme.

Die Geräte sind sehr gut verarbeitet und stehen in Puncto Qualität der Konkurrenz aus Amerika und Europa in nichts nach.

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Maße

Höhe: 9,65 cm. Durchmesser: 35 cm

Höhe: 9,65 cm. Durchmesser: 35 cm

Gewicht

4,7 Kg

3,9 Kg

Farbe

Schwarz und Weiß

Nur Schwarz

Verarbeitungsqualität

Sehr Gut

Sehr Gut

Beide Geräte bringen identische Maße mit sich (Höhe: 9,65 cm. Durchmesser: 35 cm).

Der Roborock S7 wiegt ein gutes Kilo mehr wie der S6 MaxV. Wenn Du also in einem Haus mit mehreren Etagen wohnst, hast Du hier etwas mehr Gewicht zu schleppen.

Kleiner Nachteil beim Roborock S6 MaxV: Das Gerät ist lediglich in einer Farbe (Schwarz) erhältlich. Beim S7 hast Du mehr Auswahl (Schwarz und Weiß).

Optisch unterscheiden sich die beiden Gerät in dem einen oder anderen Detail.

Roborock S7

Roborock S7 von oben

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV von oben

Beim Roborock S7 findet sich ein “wellenartiges” Muster auf der Oberseite. Dieses soll die Schwingbewegung der Wischplatte darstellen.

Weiterhin zeigt Dir eine praktische LED-Statusanzeige, was der Robosauger gerade so treibt:

  • Weiß=Saugen

  • Blau=Wischen

  • Statusanzeige beim Akku-Aufladen ( Blau=Akku wird gerade geladen, Grün=Akku voll aufladen)

Der Roborock S6 MaxV hat hingegen vorne eine Kamera verbaut (diese fehlt beim Roborock S7, da die Hinderniserkennungsfunktion bekanntermaßen nicht vorhanden ist).

Von unten unterscheiden sich die Staubsauger-Roboter kaum.

Roborock S7

Roborock S7 von unten

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV von unten

Lediglich die Hauptbürste besteht aus unterschiedlichen Materialien (Roborock S7: Gummi vs. Roborock S6 MaxV: Borstenhaar). Außerdem fällt die Bürste des Roborock S7 ein ganzes Stück schmaler aus als die des Roborock S6 MaxV.

Wenn man die Klappe öffnet, findet man auch keine großen Überraschungen.

Roborock S7

Roborock S7 steht mit offener Klappe auf dem Boden

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV steht mit offener Klappe auf dem Boden

Beim Roborock S6 MaxV lässt sich hier ein Reinigungswerkzeug wiederfinden. Dieses fehlt beim Roborock S7, was wir als einen kleinen Nachteil empfinden.

Auch der mobile Staubbehälter hat sich optisch etwas verändert.

Roborock S7

Staubkammer samt HEPA-Filter des Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Staubbehälter samt HEPA-Filter des Roborock S6 MaxV

Die mobile Staubkammer des Roborock S7 sieht etwas kleiner aus, hat aber ein größeres Fassungsvolumen (S7: 470 ml vs. S6 MaxV: 460 ml).

Der HEPA-Filter befindet sich beim Roborock S7 in einer separaten Kammer (Beim Roborock S6 MaxV ist der HEPA-Filter im Staubtank integriert).

Dieses scheinbar unwichtige Detail hat einen Vorteil: Der Filter beim Roborock S7 verschmutzt deutlich langsamer. Somit muss dieser seltener gereinigt bzw. ausgetauscht werden.

Ähnliches Bild beim Wassertank...

Roborock S7

Wassertank des Roborock S7 wird in der Hand gehalten

Roborock S6 MaxV

Wassertank wird von hinten an den Roborock S6 MaxV drangemacht

… auch hier wurde das Fassungsvolumen um 10 ml erhöht (S7: 300 ml vs. S6 MaxV: 290 ml)

Die größten Unterschiede springen einem ins Auge, wenn man die beiden Premium-Saugroboter von hinten betrachtet.

Roborock S7

Roborock S7 von hinten

Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV von hinten

Beim Roborock S7 ist die Verbauung der gesamte Wischkonstruktion (Wassertank + Wischplatte) deutlich besser gelöst.

Wassertank und Wischplatte sind im Vergleich zum Roborock S6 MaxV fest im Saugroboter verbaut.

Somit sind die Teile auch einzeln entnehmbar.

Das heißt, wir könnten den Wassertank entnehmen aber die Wischplatte stecken lassen (Beim S6 MaxV geht dies nicht).

Das Anbringen und Entfernen des Wassertanks und der Wischplatte gehen beim Roborock S7 somit deutlich leichter von der Hand.

Ladestation

Die Ladestation ist bei beiden Geräten identisch.

Roborock S7

Die Ladestation des Roborock S7 wird mit einem Lineal ausgemessen

Roborock S6 MaxV

Die Ladestation des Roborock S6 MaxV wird in den Händen gehalten

Ein Kabelmanagement System fehlt. Dies finden wir etwas schade. Überschüssiges Kabel kann aber mit einem Kabelbinder verstaut werden. (Besser als nichts...)

Beim Roborock S6 MaxV findet sich ein Bodenunterleger für die Ladestation im Lieferumfang wieder. Dieser sorgt dafür, dass der nasse Wischmopp Deinen Boden nach dem Wischen nicht berührt.

Beim S7 wird dieser nicht mehr benötigt, da die Wischplatte beim Akkuladen an der Ladestation im angehobenen Zustand verweilt und somit den Boden nicht berührt.

Roborock S7

Die Wischplatte wird beim Ladevorgang des Roborock S7 angehoben

Roborock S6 MaxV

Wasserschutzunterlage für die Ladestation des Roborock S6 MaxV von oben

Dies ist ein Vorteil, denn sind wir mal ehrlich: Ein Hingucker ist die transparente Matte nicht wirklich…

Und noch eine Kleinigkeit ist anders: Auf der Ladestation des Roborock S7 lassen sich kleine Bürstchen wiederfinden. Diese haben auch eine Funktion: Die Ladekontakte werden beim Befahren gereinigt. Coole Idee 👏

Reinigungsbürsten

Reinigungsbürsten der Ladestation des Roborock S7 in der Nahansicht

Ladekontakte

Ladekontakte des Roborock S7 in der Nahansicht

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Lieferumfang

Beim Lieferumfang bekleckert sich der Hersteller nicht wirklich mit Ruhm.

Zubehör? Ersatzteile?

Leider nicht vorhanden.

Lediglich das absolut Notwendigste lässt sich im Lieferkarton wiederfinden.

Roborock S7

Der gesamte Lieferumfang des Roborock S7 steht auf dem Boden

Roborock S6 MaxV

Der gesamte Lieferumfang des Roborock S6 MaxV steht auf dem Boden

Die gute Nachricht: Etwaiges Zubehör kann sehr einfach online bestellt werden.

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Roborock S6 MaxV vs. S7: Der Preis

Preislich sind die beiden Geräte dem Premium-Segment zuzurechnen.

Der Aufpreis ist den Luxus-Features geschuldet:

  • Roborock S6 MaxV: Reactive AI Technologie zur Hinderniserkennung + Überwachungsfunktion
  • Roborock S7: Zahlreichen Verbesserungen bei der Wischfunktion (Sonic Mopping, VibraRise, etc.)

Ebenfalls wichtig: Die Absaugstation des Roborock S7 kommt in Herbst 2021 auf den Markt. Der Preis wird sich auf 200 - 300 € belaufen.

Ob es vergünstigte Bundle-Pakete geben wird (Roboter + Absaugstation) ist noch nicht bekannt.

Sind die höheren Anschaffungskosten beim Roborock S7 und dem S6 MaxV gerechtfertigt?

Dies kommt drauf an.

Wenn Du auf die oben beschriebenen Premium Funktion verzichten kannst, dann wäre der Roborock S5 Max sicherlich eine Top-Alternative für Dich. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen hervorragenden Saugroboter mit Wischfunktion, welcher auf die High-Tech Funktionen verzichtet und somit im Preis spürbar günstiger ist. Du kannst hier also etwas Geld sparen.

Falls Dir die Luxus-Funktionen des Roborock S7 und des S6 MaxV aber einen Zusatznutzen bringen, dann kannst Du hier bedenkenlos zugreifen.

Beide Geräte stellen eine sehr gute Investition dar!

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Unsere Bewertung

Nachstehend fasst die Tabelle unsere Bewertungen des Roborock S7 und des S6 MaxV übersichtlich zusammen.

Roborock S6 MaxV vs. S7: Unsere Bewertung in der Übersicht

Roborock S7

Roborock S6 MaxV

Saug- und Reinigungsleistung

Wischleistung

App und Funktionen

Navigation und Fahrweise

Lautstärke

Akkuleistung

Design und Verarbeitungsqualität

Lieferumfang

Preis-Leistungsverhältnis

Angebot Angebot* Angebot*

Mehr Details zu den beiden Geräten kannst Du unseren ausführlichen Testberichten entnehmen.

Roborock S7 vs. S6 MaxV: Welcher Saugroboter passt besser zu Dir?

Nachdem wir uns im “Roborock S7 vs. S6 MaxV Vergleich” die beiden Gerät im Detail angeschaut haben, steht eines außer Frage:

Beide Saugroboter sind hervorragende Haushaltshelfer! Deine Böden werden zuverlässig und 100% zufriedenstellend gereinigt.

Aber welches Modell passt besser zu Dir?

Dies hängt davon ab, welche Premium Features für Dich mehr Sinn ergeben.

  • Legst Du viel Wert auf die Wischfunktion🧺? Ist außerdem die Aussicht auf eine Absaugstation für Dich interessant? Dann ist ganz klar der Roborock S7 der Saugroboter Deiner Wahl.

  • Wenn Du allerdings in einem etwas “chaotischerem” Haushalt mit Kindern und / oder Haustieren lebst, dann könnte der Roborock S6 MaxV das richtige Modell für Dich darstellen. Denn dieser erkennt mit einer speziellen Kamera auch flachere Gegenstände und umfährt diese selbstständig👀. Die Überwachungsfunktion des Roborock S6 MaxV ist ebenfalls ein interessantes Feature.

So oder so: Mit beiden Modellen machst Du im Grunde nichts verkehrt. Die kleinen Haushaltshelfer werden Dir die Bodenreinigung beinah komplett abnehmen. Du wirst begeistert sein!

S7 bei Amazon kaufen*

S6 MaxV bei Amazon*

Noch mehr zum Thema

  • Sind die Ersatzteile beim Roborock S7 und dem S6 MaxV unter einander kompatibel?

    Teilweise sind die Ersatzteile des Robortock S7 und des S6 MaxV untereinander kompatibel:

    • Seitenbürste: bei beiden Modellen identisch
    • Wischtuch: Die Größe ist identisch. Somit ist das Wischtuch bei beiden Modellen austauschbar
    • HEPA-Filter: Nicht untereinander kompatibel. HEPA-Filter haben verschiedene Größen. Außerdem sind diese unterschiedlich verbaut.
    • Hauptbürste: Nicht untereinander kompatibel. Die Bürste des Roborock S7 ist deutlich schmaler als die des S6 MaxV
    • Wischplatte: Nicht untereinander kompatibel. Unterschiedliche Verbauung.
    • Staubbehälter: Nicht untereinander kompatibel. Unterschiedliche Verbauung.
    • Wassertank: Nicht untereinander kompatibel. Unterschiedliche Bauart und Größe.

Ilia

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.