🎊 Beliebte Roborock Saugroboter bei Amazon stark reduziert.  🤩

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

EKG und Blutdruck Smartwatch

Eine Smartwatch zum Blutdruck messen und EKG erstellen? - Das sind unsere Testsieger 🏆

Corinna

Letztes Update am: 18.04.2022 5 Min.

Aus gesundheitlichen Gründen musst Du Deinen Blutdruck ständig im Blick behalten?

Oder möchtest Du Dir mit regelmäßigen EKGs Sicherheit über die Gesundheit Deines Herzens verschaffen? 💓

Außer, wenn Du Deine Blutdruckmanschette bzw. Dein EKG-Gerät immer in Deiner Tasche dabei hast, ist das von unterwegs aus oft nicht möglich.

Oder doch? 🤔

Moderne Smartwatches versprechen nämlich genau das!

Da sind wir natürlich neugierig geworden und haben uns das mal genauer angeschaut 🧐

Hier kommen unsere Smartwatch mit EKG und Blutdruckmessung Testsieger 👇

Man sieht eine EKG Smartwatch.

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Wie funktioniert die EKG-Erstellung per Smartwatch?
  • Wie funktioniert die Blutdruckmessung per Smartwatch?
  • Wie kannst Du die Genauigkeit der Messungen erhöhen?
  • Was sind die Vor- und Nachteile der Messung per Smartwatch?

Das sind unsere Smartwatch mit EKG und Blutdruckmessung Testsieger 🏆

    Unser EKG und Blutdruck Testsieger

    Samsung Galaxy Watch 4

    Samsung Galaxy Watch 4

    Eine hochwertige Smartwatch, die Deinen Blutdruck misst und ein EKG erstellt.

    Mit der Samsung Galaxy Watch 4 (Classic) kannst Du nicht nur ein EKG erstellen, sondern auch Deinen Blutdruck rund um die Uhr überwachen. Mit diesem Feature hebt sich Samsung deutlich von der Masse ab.

    Das sind die Highlights der Samsung Galaxy Watch 4 🤩

    EKG erstellen und Blutdruck messen: mit der Samsung Galaxy Watch 4 kein Problem! 

    Messe Deinen Blutdruck - jederzeit und überall! 

    Den Blutdruck messen mit einer Smartwatch? Das kann bisher nur die Samsung Galaxy Watch 4 🙌

    Bevor Du diese Funktion zum ersten Mal nutzen kannst, musst Du die Smartwatch allerdings mit einem Blutdruckmessgerät mit Manschette kalibrieren. 

    Die Idee dieser Kalibrierung ist, dass Du zeitgleich Deinen Blutdruck mit einer Manschette am Oberarm und mit der Smartwatch misst. 

    Nach der erstmaligen Kalibrierung kann die Blutdruckmessung mit der Smartwatch immer und überall durchgeführt werden. 

    Erstelle ein EKG mit der Samsung Galaxy Watch 4

    Auch die Erstellung eines EKGs ist mit der Samsung Galaxy Watch 4 möglich 🤩

    Platziere hierzu Deinen Unterarm entspannt auf dem Tisch und berühre die obere Taste am Gehäuserand mit der gegenüberliegenden Hand.

    Nach etwa 30 Sekunden erhältst Du die Ergebnisse. 

    Du kannst das EKG auch als PDF exportieren, um es gegebenenfalls mit Deinem Arzt abzusprechen. 

    Die Smartwatch kann beispielsweise erkennen, ob ein normaler Sinusrhythmus vorliegt. Allerdings können keine Herzkrankheiten diagnostiziert werden. 

    Blutdruckmessung und EKG nur in Verbindung mit einem Samsung Smartphone 

    Das klingt zunächst natürlich einmal besonders toll: Mit der Samsung Galaxy Watch 4 (Classic) kannst Du sowohl Deinen Blutdruck messen als auch ein EKG erstellen 🙌 

    Hier kommt allerdings die Einschränkung: Diese Funktionen stehen Dir nur in Verbindung mit einem Samsung Handy mit Android 7 oder neuer zur Verfügung.

    Man sieht die Samsung Galaxy Watch 4.

    Hast Du die Uhr mit einem anderen Android Smartphone gekoppelt, kannst Du auf diese Features nicht zugreifen. 

    Im Internet kursieren jedoch vermehrt Berichte über eine inoffizielle Lösung, mit welcher auch andere Android Handy auf diese Funktion zugreifen können. 

    Achtung: Ab der Samsung Galaxy Watch 4 können die Smartwatches überhaupt nicht mehr mit iPhones gekoppelt werden. 

    Zusätzlich: Viele weitere Fitnessfunktionen und smarte Features

    Blutdruckmessungen durchführen und EKGs erstellen ist natürlich nicht alles, was die Samsung Galaxy Watch 4 kann. 

    Daneben unterstützt sie Dich mit Trainingsplänen und Workouts bei Deinem Sport. Dabei werden natürlich alle wichtigen Daten aufgezeichnet und Dir in der zugehörigen App bereitgestellt. 

    Obendrauf gibts noch viele smarte Funktionen 👇

    • Beantworten von Nachrichten
    • Telefonfunktion 
    • Musiksteuerung 
    • Kontaktloses Bezahlen per NFC
    • Wetter
    • Viele weitere Apps 
    Die Samsung Galaxy Watch 4 ist in 2 unterschiedlichen Größen erhältlich. Die 40 mm Version besitzt dabei eine digitale Lünette, die 44 mm Variante eine physische, drehbare Lünette. 

    Unser Fazit zur EKG und Blutdruckfunktion der Samsung Galaxy Watch 4 

    Du suchst nach einer leistungsstarken und funktionstüchtigen Smartwatch, mit welcher Du Deinen Blutdruck messen und ein EKG erstellen kannst? 

    Die Samsung Galaxy Watch 4 bietet genau diese Features 🥳

    Allerdings nur in Verbindung mit einem Samsung Smartphone. Besitzt Du ein Handy einer anderen Marke, kannst Du diese Funktionen leider nicht nutzen. 

    Davon abgesehen ist die Samsung Galaxy Watch 4 derzeit aber trotzdem der beste Allrounder für Android Nutzer 🚀

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Alle Android Handys können genutzt werden

    Viele Google Apps mit an Bord

    Vielfältige Trainingsprogramme

    Misst erstmals Deine Körperzusammensetzung

    Mit EKG und Blutdruckmessung

    Umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten

    Umfassende Schlafüberwachung mit Schnarcherkennung

    Gibt Hinweise auf mögliche Erkrankungen

    Nachteile

    Keine Unterstützung von iPhone

    Mehrere Apps zur Inbetriebnahme nötig

    EKG und Blutdruckmessung nur mit Samsung Handy möglich

    Probleme beim Einrichten der Uhr mit einem Huawei Handy

    Ohne Google Assistant (nur Samsung Bixby)

    Samsung Galaxy Watch 3

    Samsung Galaxy Watch 3

    Eine leistungsstarke Smartwatch, die auch Deinen Blutdruck messen und EKG erstellen kann.

    Die Samsung Galaxy Watch 3 bietet Dir nicht nur eine umfangreiche Unterstützung bei Deinem Sport, sondern kann auch Deinen Blutdruck messen und ein EKG erstellen.

    Das sind die Highlights der Samsung Galaxy Watch 3 🤩

    Bei dieser hochwertigen Smartwatch dreht sich alles um Deine Fitness und Deine Gesundheit 🙌

    Seit dem Update: Erstelle ein EKG 

    Mit einem Update versorgte Samsung die leistungsstarke Galaxy Watch 3 mit einem besonders nützlichen Feature: Erstelle ein EKG direkt auf der Smartwatch.

    Um mit dieser Smart Watch ein EKG zu erstellen, benötigst Du die neuste Gerätesoftware sowie die Samsung Health Monitor App. 

    Achtung: Dieses Feature kann nur in Verbindung mit einem Samsung Handy genutzt werden.

    Man sieht, wie auf der Samsung Galaxy Watch 3 ein EKG erstellt wird.
    Quelle: samsung.com

    Achtung: Genau wie andere Smartwatches, kann die Samsung Galaxy Watch 3 keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern. 

    Sie kann allerdings Hinweise auf Unregelmäßigkeiten geben, welche Du anschließend mit Deinem Arzt abklären kannst. 

    Messe Deinen Blutdruck

    Mit dem Update kam noch ein weiteres nützliches Feature: Jetzt kannst Du mit dem smarten Wearable nämlich auch Deinen Blutdruck messen. 

    Diese Funktion ist besonders praktisch für alle, die ihren Blutdruck ständig im Blick behalten müssen. 

    Info: Für die erste Kalibrierung ist ein Blutdruckmessgerät mit Manschette nötig. 

    Anschließend kannst Du die Messungen aber allein mit der Uhr, immer und überall, durchführen 🥳

    Auf dem AMOLED-Display sowie in der zugehörigen Smartphone-App erhältst Du die Ergebnisse Deiner Messung. 

    Noch viele weitere Features mit an Bord

    Neben der Möglichkeit, Deinen Blutdruck zu messen und ein EKG zu erstellen, kann die Samsung Galaxy Watch 3 noch viel mehr! 

    So unterstützt Dich die umfangreiche Fitnessuhr mit vielen verschiedenen Workouts und Trainingsplänen. 

    Dabei misst die Sportuhr alle wichtigen Daten. In der App kannst Du diese anschließend einsehen 📱

    Man sieht die smarten Funktionen auf der Samsung Galaxy Watch 3.
    Quelle: samsung.com

    Obendrauf gibts auch noch allerhand smarte Features, wie etwa eine Telefonfunktion, das Erhalten und Beantworten von Nachrichten, einen integrierten Musikspeicher sowie die Möglichkeit des kontaktlosen Zahlens 🥳

    Unser Fazit zur Samsung Galaxy Watch 3

    Bei der Samsung Galaxy Watch 3 handelt es sich um eine besonders umfangreiche Smartwatch, mit welcher Du sowohl Deinen Blutdruck messen als auch ein EKG erstellen kannst 🚀

    Letztere Funktionen stehen allerdings nur in Verbindung mit einem Samsung Handy zur Verfügung 😕

    Wenn Du Dich nach einer neuen Smartwatch umsiehst, würden wir Dir zudem eher zur neuen Samsung Galaxy Watch 4 raten. Diese unterscheidet sich preislich nämlich kaum vom Vorgängermodell. 

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Mit allen Android Handy kompatibel

    Kann eingeschränkt mit dem iPhone genutzt werden

    Sportliches Design (2 Größen erhältlich)

    Bis 5ATM (50 Meter) wasserdicht

    Erhalte und beantworte Nachrichten auf der Uhr

    Telefonieren direkt über die Uhr möglich

    Kontaktloses Zahlen möglich

    Musikhören ohne Handy dank integriertem Speicher

    Zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten

    Umfangreiche Schlafüberwachung

    Gute Unterstützung bei Deinem Training

    Aufzeichnung vieler Fitness- und Gesundheitsdaten

    Kann Hinweise auf mögliche Erkrankungen geben

    Nachteile

    Nicht alle Funktionen stehen auf dem iPhone zur Verfügung

    Keine Google Apps an Bord

    Samsung Sprachassistent Bixby hat manchmal Probleme beim Verstehen verschiedener Wörter

    EKG und Blutdruckmessung nur mit Samsung Handy möglich

    Mehrere Apps auf dem Handy nötig

    Läuft mit dem alten Betriebssystem Tizen (wird voraussichtlich in einigen Jahren nicht mehr unterstützt)

    Beste iPhone Smartwatch

    Apple Watch Series 7

    Apple Watch Series 7

    Die Apple Watch Series 7 zählt derzeit zu den leistungsstärksten Smartwatches und kann sogar ein EKG anfertigen.

    Dank der EKG-Funktion der Apple Watch Series 7 kannst Du immer und überall ein EKG erstellen. So erhältst Du Hinweise, auf mögliche gesundheitliche Probleme. Daneben kann die Uhr aber noch viel mehr.

    Das sind die Highlights der Apple Watch Series 7 🤩

    Apple war der erste Hersteller, der eine EKG-Funktion bei seinen Smartwatches integrierte. 

    Die nützliche EKG-Funktion

    Dank der 4 Laserdioden auf der Rückseite der Uhr sowie in der seitlichen Krone, kann die Apple Watch Series 7 ein EKG erstellen. 

    Trage die Uhr hierzu wie gewohnt. Berühre für die Messung die seitliche Krone, sodass der Stromkreis geschlossen wird. 

    Info: Der Stromfluss bei der EKG-Messung ist für uns Menschen nicht spürbar. 

    Nach etwa einer halben Minute ist die Messung abgeschlossen und Du erhältst die Daten direkt auf dem Always-on-Display Uhr. 

    In der zugehörigen EKG-App wird Dir darüber hinaus eine detaillierte Auswertung bereitgestellt 📱

    Die Apple Watch 7 kann zwar keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern, aber Hinweise auf eine Herzrhythmusstörung liefern. 

    Bei Unklarheiten ist allerdings stets ein Arzt aufzusuchen!

    Apples EKG-Zulassung in Europa 

    Die EKG-Funktion der Uhr ist unter Umständen nicht in allen Ländern verfügbar. 

    Aufgrund der guten Ergebnisse in diversen Tests hat Apple für Europa allerdings eine EKG-Zulassung erhalten 🤩

    Man sieht, wie ein EKG auf der Apple Watch 7 erstellt wird.

     

    Nach der Messung kannst Du das komplette EKG auch als PDF abspeichern, um es mit Deinem Arzt zu teilen. 

    Tipp: Die Sportuhr kann Deinen Herzrhythmus auch im Hintergrund alle 2 Stunden überprüfen, um so Unregelmäßigkeiten zu erkennen. 

    Viele weitere Funktionen dabei - aber keine Blutdruckmessung 

    Auf die Blutdruckmessung musst Du bei der Apple Watch 7 leider verzichten 😕

    Dafür hat das Wearable aber viele andere Features mit an Bord. 

    Die Fitness Uhr bietet Dir eine mit verschiedenen Sportmodi eine umfangreiche Unterstützung bei Deinem Training und stellt viele vorinstallierte Workouts bereit 💪 

    Daneben dient die Smartwatch auch als optimale Ergänzung zu Deinem iPhone. 

    Mit dabei sind unter anderem die folgenden Funktionen 👇

    • Benachrichtigungsfunktion 
    • Antwortmöglichkeit auf Nachrichten 
    • Telefonfunktion 
    • Musikplayer 
    • Kontaktloses Zahlen 
    Wahlweise ist die Apple Watch Series 7 mit Titan-, Edelstahl- oder Aluminiumgehäuse erhältlich. 

    Die Apple Watch Series 7 im Test - Unser Fazit 

    Bis auf die Blutdruckmessung hat die Apple Watch Series 7 so ziemlich alles mit an Bord, was man sich von einer modernen Smartwatch wünscht 🥳

    Dank der EKG-Funktion kannst Du auch Deinen Herzrhythmus stets im Blick behalten. 

    Derzeit gibt es keine Smartwatch, welche Dein iPhone besser ergänzt als die Apple Watch Series 7 🚀

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Hochwertiges und modernes Design

    Leichte und intuitive Bedienung

    Hoher Tragekomfort und wechselbare Armbänder

    Scharfes OLED-Retina-Display

    Umfassende Unterstützung Deines Trainings

    Aufzeichnung vieler Fitness- und Gesundheitsdaten

    Mit EKG und Blutdruckmessung

    Sehr genaue Puls- und Herzfrequenzmessung

    Mit vielen smarten Features

    Beantwortung von Nachrichten nun auch mittels QWERTZ-Tastatur

    Mit übersichtlicher Smartphone-App

    Besonders schnelles Aufladen

    Wasserdicht bis 50 Meter

    In 2 Größen erhältlich: 41 und 45 mm

    Nachteile

    Nur mit iPhone nutzbar

    Hoher Preis

    Geringe Akkulaufzeit (bei durchschnittlicher Nutzung 18 Stunden)

    Sehr oberflächliche Schlafüberwachung (ohne Schlafphasen und Qualität)

    Beste Fitbit Smartwatch

    Fitbit Fitbit Sense

    Fitbit Fitbit Sense

    Eine hochwertige Smartwatch mit vielen Fitnessfunktionen und er Möglichkeit, ein EKG zu erstellen.

    Auch der bekannte Fitnesstracker-Hersteller Fitbit hat eine funktionstüchtige Smartwatch mit EKG-Erstellung in petto: die Fitbit Sense. So kannst Du Deinen Herzrhythmus stets überprüfen.

    Das sind die Highlights der Fitbit Sense 🤩

    Behalte die Regelmäßigkeit Deines Herzrhythmus immer im Blick - mit der neuen Fitbit Sense 🙌

    Erstelle ein EKG mit der Fitbit Sense - immer und überall

    Auch Fitbit hat dieses interessante Feature nun in seine Smartwatch verbaut: Die neue Fitbit Sense kommt mit der Möglichkeit, ein EKG zu erstellen 🥳

    Trage den Fitnesstracker zur Durchführung wie gewohnt am Arm. Lege anschließend Daumen und Zeigefinger Deiner anderen Hand auf den Metallrahmen. 

    Nun erscheint auf dem Display ein Countdown, der von 30 herunterzählt.

    Geschafft! 

    Nun erhältst Du Deine Ergebnisse sowie hilfreiche Erklärungen zu den Messwerten und deren Bedeutung in der zugehörigen App 📱

    Man sieht die Fitbit Sense und die zugehörige Smartphone-App.
    fitbit.com

    Alle Daten in der App 📱

    In der zugehörigen App erhältst Du die komplette Auswertung Deines EKGs. 

    Info: Die EKG-App kannst Du innerhalb der Fitbit App auf Deinem Smartphone finden. 

    Öffne hierzu die Fitbit App, gehe zum Bereich “Entdecken” und suche nach dem Titel “Bewertung des Herzrhythmus (EKG)”. 

    Die Fitbit Sense kann Dir Hinweise auf ein Vorhofflimmern geben und Deinen Sinusrhythmus messen. 

    So lassen sich mögliche Herzrhythmusstörungen rechtzeitig erkennen und behandeln 👍

    Achtung: Wie andere Smartwatches auch, kann die Fitbit Sense allerdings keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern. 

    Bei Fragen ist immer ein Arzt aufzusuchen. 

    Viel mehr als nur EKG-Erstellung: Das kann die Fitbit Sense noch

    Die Fitbit Sense kann nicht nur ein EKG erstellen, sondern hat noch viel mehr auf Lager 🙌

    So misst die moderne Smartwatch unter anderem auch folgende Daten 👇

    • Stress
    • Hauttemperatur 
    • Schlaftracking 
    • Puls- und Herzfrequenzmessung
    • Schrittzähler
    • Kalorienverbrauch
    Man sieht die Schlafüberwachung der Fitbit Sense.
    fitbit.com

    Daneben unterstützt Dich die Fitness Watch auch mit smarten Features 🙌

    Benachrichtigungen werden Dir beispielsweise direkt auf dem Display angezeigt. Obendrauf gibts auch noch eine Antwortfunktion. 

    Mit der Fitbit Sense kannst Du auch Deine Lieblingslieder hören. Beliebte Streamingdienste, wie Spotify oder Deezer, sind nämlich mit an Bord 🎶 

    Darüber hinaus gibts auch einen Sprachassistenten sowie die Möglichkeit des kontaktlosen Zahlens 💶

    Unser Fazit zur Fitbit Sense mit EKG-Funktion 

    Der Fitnesstracker-Hersteller hat mit seiner neuen Smartwatch, der Fitbit Sense, auf jeden Fall nicht enttäuscht. 

    Mit dem modernen Wearable kannst Du ein EKG erstellen und so Hinweise auf mögliche Erkrankungen erhalten. 

    Und das beste? Diese Fitness Watch lässt sich sowohl mit iPhone als auch mit Android nutzen 🥳

    Bei Amazon ansehen*

    Beste Hybrid Smartwatch

    Withings ScanWatch

    Withings ScanWatch

    Eine hochwertige Hybrid Smartwatch, die ein EKG erstellen kann.

    Diese moderne Hybrid Smartwatch vereint das klassische Design einer Analoguhr und die intelligenten Features einer Smartwatch. Zusätzlich kann dieses Wearable auch ein EKG erstellen.

    Das sind die Highlights der Withings ScanWatch 🤩

    Diese chice Hybrid Smartwatch sieht nicht nur gut aus, sie bietet Dir auch viele verschiedene Funktionen 🙌 

    Erstelle ein EKG mit der Withings ScanWatch

    Die Withings ScanWatch ist dazu in der Lage, ein CE-zertifiziertes EKG zu erstellen. 

    Das ganze dauert nur 30 Sekunden, schon stehen Dir ausführliche Daten in der zugehörigen Health Mate App zur Verfügung 📱

    Man sieht, wie ein EKG mit der Withings ScanWatch erstellt wird.
    Quelle: withings.com
    Die Hybriduhr besitzt 3 Elektroden mittels welcher sie das EKG durchführen kann. 

    Die EKG-Funktion wurde vom Hersteller in verschiedenen klinischen Studien ausführlich getestet. 

    Mit Frühwarnfunktion bei Vorhofflimmern 

    Die Withings ScanWatch misst Deine Herzfrequenzvariabilität rund um die Uhr.

    So kann sie Unregelmäßigkeiten erkennen und Dich proaktiv zu einer Erstellung eines EKGs auffordern 👍

    Mit dieser “Frühwarnfunktion” kannst Du Hinweise auf eine Herzrhythmusstörung erhalten. 

    Die Withings ScanWatch kann auch eine möglich Schlafapnoe erkennen. 

    Das EKG lässt sich zudem auch als PDF exportieren, sodass Du es mit Deinem Arzt teilen kannst. 

    Da Smartwatches keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern können, ist bei Unklarheit stets ein Arzt aufzusuchen. 

    Viele weitere Funktionen mit an Bord

    Die Withings ScanWatch kann nicht nur ein EKG erstellen, sondern noch viel mehr. 

    So überwacht sie unter anderem folgende Daten: 

    • Herzfrequenz- und Pulsmessung 
    • Sauerstoffsättigung 
    • Aktivitätstracking 
    • Schlafüberwachung 
    Die beiden kleinen Displays sind in das Ziffernblatt der Hybrid Uhr integriert. Einen Touchscreen besitzt das Wearable nicht. 

    Unser Fazit zur Withings ScanWatch 

    Bei der Withings ScanWatch handelt es sich nicht um eine vollwertige Smartwatch, sondern um eine Kombination aus Analoguhr und smartem Wearable. 

    Wenn Du nach einer chicen und eleganten Uhr suchst, mit welcher Du ein EKG erstellen kannst, bist Du hier genau richtig 🚀

    Bei Amazon ansehen*

    Vorteile

    Mit EKG, Herzfrequenzsensor und Oximeter

    Automatisches Erkennen von Aktivitäten

    Lange Akkulaufzeit (20 bis 30 Tage)

    Wechselbare Armbänder

    Schwarz-weißes OLED-Display

    Kratzfestes Saphirglas

    Großer Funktionsumfang

    Wasserfest bis 5 ATM (50 Meter)

    Nachteile

    Hoher Preis

    GPS-Tracking unter Umständen etwas ungenau

    Keine Musiksteuerung

    Kein kontaktloses Bezahlen

    So erstellt unser Smartwatch Testsieger ein EKG

    Mit einem Elektrodiagramm kann ein Arzt die Funktion D Herzens untersuchen 🧑🏽‍⚕️

    Doch auch unser Smartwatch Testsieger soll in der Lage sein, ein solches EKG zu erstellen.

    Doch wie genau läuft das ab?

    Und welche Vor- und Nachteile hat die EKG-Funktion bei einer Smart Watch? 🤔

    Finden wir es gemeinsam heraus 👇

    Was ist eigentlich ein EKG?

    Bevor wir uns die EKG-Funktion bei unserem Smartwatch Testsieger genauer ansehen, möchten wir erstmal herausfinden, wie ein EKG überhaupt erstellt werden kann.

    Hierzu müssen wir uns erstmal anschauen, wie unser Herz überhaupt Signale an die anderen Zellen unseres Körpers versendet.

    Unsere Nerven- und Muskelzellen sowie unser Herz kommunizieren über elektrische und chemische Signale.

    Man sieht, wie ein EKG mit der Apple Watch 7 erstellt wird.
    Apple Watch 7

    Der Sinusknoten, der sich im rechten Vorhof unseres Herzens befindet, löst ein elektrisches Signal aus. Indem sich dieses über den gesamten Herzmuskel ausbreitet, ziehen sich zunächst die Vorhöfe und dann auch die Herzkammern zusammen.

    Diese Stromstöße können auf der Haut gemessen werden. Ein EKG zeichnet genau diese elektrischen Schwankungen auf.

    Wie wird ein EKG in der Medizin erstellt?

    In der Medizin werden üblicher Weise 10 Elektroden am Körper verteilt angebracht. Mit einem solchen 12-Kanal-EKG können die Stromflüsse zwischen den einzelnen Elektroden gemessen werden.

    Kommt es zwischen 2 Elektroden zu Abweichungen, liegt hier eventuell ein medizinisches Problem vor. So kann ein Arzt viele verschiedene Herzerkrankungen erkennen.

    Warum führt man ein EKG durch?

    Indem ein EKG Deine Herzfrequenz und Deinen Herzrhythmus misst, können mögliche Erkrankungen am Herzen erkannt werden 👍

    Was ist die Herzfrequenz?

    Häufig wird die Herzfrequenz mit dem Puls gleichgesetzt. Hier gibt es allerdings einen bedeutenden Unterschied. Die Herzfrequenz bezieht nämlich auch sogenannte “blinde Schläge” mit ein. Diese Herzschläge sind so schwach, dass keine spürbarer Puls entsteht.

    Beim Puls werden diese blinden Schläge außen vor gelassen. Hier werden stattdessen lediglich die spürbaren Druckwellen, welche durch Zusammenziehen des Herzens entstehen, gezählt.

    Häufen sich blinde Schläge, kann dies ein Anzeichen auf eine Erkrankung sein. In einem solchen Fall ist stets ein Arzt aufzusuchen.

    Mit einem EKG können etwa eine Verengung der Herzkranzgefäße, ein Herzinfarkt oder eine Herzrhythmusstörung, wie zum Beispiel ein Vorhofflimmern, erkannt werden.

    So erstellt eine Smartwatch ein EKG

    Die EKG-Erstellung mit unserem Smartwatch Testsieger ist natürlich um einiges simpler, als bei einem Arzt.

    Hier kommen anstatt 10, lediglich 2 Elektroden zum Einsatz (1-Kanal-EKG).

    Eine Elektrode befindet sich in der Regel auf der Rückseite des Gehäuses.

    Die 2. Elektrode ist meist in den Gehäuserand integriert, entweder in der Lünette oder in der seitlichen Taste bzw. Krone.

    Man sieht die seitlichen Knöpfe der Samsung Galaxy Watch 4.
    Samsung Galaxy Watch 4

    Für die Messung musst Du die Smartwatch eng am Arm tragen, sodass die Elektrode auf der Rückseite Deine Haut berührt.

    Der zweite Finger wird nun auf die Elektrode an der Gehäuseseite gelegt.

    So wird der elektrische Stromkreis geschlossen und die Smartwatch kann die elektrischen Impulse auf Deiner Haut erfassen.

    Mit einem solchen EKG können vor allem Hinweise auf Arrhythmien oder ein Kammerflimmern erkannt werden.

    Man sieht, wie mit der Apple Watch 7 der Sinusrhythmus gemessen wird.
    Apple Watch 7

    Auch mit der Apple Watch kannst Du seit der Series 4 ein EKG erstellen. Hier haben wir uns die moderne Apple Watch 7 im Test genau angeschaut.

    Wie genau ist das EKG einer Smartwatch?

    Jetzt möchtest Du bestimmt wissen, wie genau das EKG einer Smartwatch überhaupt ist.

    Die Apple Watch 4 war die erste Smartwatch, die dazu in der Lage war, ein EKG zu erstellen.

    Seitdem die Smartwatch im Jahr 2018 erschien, wurden einige Studien durchgeführt.

    In 95 % der Fälle konnte die Apple Watch 4 ein Vorhofflimmern erkennen 🙌

    Von diesen Ergebnissen sind wir begeistert 🚀

    Achtung: Die FDA (Amerikanische Zulassungsbehörde für Medizinprodukte) weißt allerdings darauf hin, dass mögliche Befunde immer mit einem Arzt abgeklärt werden sollten.

    Eine Smartwatch kann einen Arztbesuch nicht ersetzen!

    Das sind die Vor- und Nachteile unserer Smartwatch Testsieger

    Natürlich gibt es verschiedene Gründe, die für bzw. gegen die Anschaffung einer Smartwatch mit EKG-Funktion sprechen.

    Damit Du für Dich die bestmögliche Entscheidung treffen kannst, haben wir hier die Vor- und Nachteile der Wearables für Dich zusammengetragen 👇

    Diese Vorteile haben Smartwatches mit EKG Funktion

    Eine Smartwatch mit EKG-Funktion bietet Dir natürlich viele Vorteile, immerhin hast Du so Dein EKG-Gerät immer am Arm dabei 🥳

    Erhalte Hinweise auf mögliche Erkrankungen

    Eine Smart Watch kann ein 1-Kanal-EKG erstellen und Dir so Hinweise auf ein mögliches Vorhofflimmern geben.

    Nicht vergessen: Auch wenn Smartwatches heute bereits recht genaue Messungen durchführen können, können sie keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern.

    Im Falle eines Verdachts, ist also immer ein Arzt aufzusuchen.

    Man sieht die EKG-Funktion auf dem iPhone.
    Apple

    Führe ein EKG immer und überall durch

    Wir lehnen uns mal so weit aus dem Fenster und behaupten, dass Du nicht ständig ein EKG-Gerät in Deiner Tasche mit Dir herumträgst 😆

    Du hast also nicht die Möglichkeit, schnell ein EKG zu erstellen, wenn Du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt.

    Anders sieht das ganze mit einer Smartwatch aus 🥳

    Mit so einem smarten Wearable kannst Du auch unterwegs im Handumdrehen ein EKG erstellen und überprüfen, ob alles in Ordnung ist 🙌

    Kläre den Befund mit Deinem Arzt ab 🧑🏽‍⚕️

    Nach Erstellen des EKGs erhältst Du alle Daten in der zugehörigen App auf dem Smartphone 📱

    Du kannst das erstellte EKG auch als PDF exportieren und mit Deinem Arzt abklären.

    So kannst Du mögliche Unstimmigkeiten mit einer Person vom Fach abklären und sicherstellen, dass alles okay ist.

    Diese Nachteile haben Smartwatches mit EKG Funktion

    Wie Du Dir wahrscheinlich schon denken kannst, bringen Smart Watches mit einer EKG-Funktion nicht nur Vorteile mit sich.

    Hier kommen die Nachteile der Wearables, die Du bei Deiner Entscheidung nicht außen vor lassen solltest

    Was passiert eigentlich mit Deinen Daten? 🤔

    Hast Du Dich schonmal gefragt, was eigentlich mit Deinen aufgezeichneten Gesundheitsdaten passiert?

    Eine 100 % sichere Antwort darauf haben wir leider nicht für Dich.

    Auch die Stiftung Warentest kritisiert regelmäßig die Datenschutzerklärung der Smartwatch Testsieger.

    Am Ende des Tages besitzen die großen Tech-Unternehmen, wie Apple, Samsung und Co, Deine User-Daten.

    Darüber, wie diese Daten genau verwendet werden, hast Du keine Kontrolle 😕

    Dich interessiert, was die Stiftung Warentest zu den Smartwatch Testsiegern sagt? Dann schau doch mal hier vorbei.

    Viele Krankheiten können nicht vorhergesagt werden

    Smartwatches können mögliche Herzrhythmusstörungen, wie ein Vorhofflimmern, erkennen 🥳

    Doch daneben gibt es noch viele weitere ernsthafte Erkrankungen des Herzens.

    Herzinfarkte, Blutgerinnsel oder Schlaganfälle können von einer Smartwatch beispielsweise (noch) nicht erkannt werden.

    Man sieht die EKG-Funktion auf der Apple Watch 7.
    Apple Watch 7

    Unserer Meinung nach sind die Hinweise eines Fitnesstrackers auf eine mögliche Herzrhythmusstörung aber besser als gar nichts 🙌

    Die EKG-Funktion ist nicht in allen Ländern verfügbar

    Du hast richtig gehört. Es kann sein, dass Du in bestimmten Ländern nicht auf die EKG-Funktion einer Smartwatch zugreifen kannst.

    Info: Die EKG-Funktion einer Smartwatch ist nur in den Ländern verfügbar, für welche sie eine Zulassung erhalten hat.

    Die EKG-Funktion unserer Smartwatch Testsieger ist in Deutschland aber uneingeschränkt nutzbar 🥳

    Lohnt sich eine Smartwatch mit EKG-Funktion

    Wir haben uns genau mit den einzelnen Vor- und Nachteilen einer Smartwatch mit EKG-Funktion auseinandergesetzt.

    Letztendlich finden wir, dass sich die smarten Wearables auf alle Fälle lohnen 🥳

    Die EKG-Funktion stellt unserer Meinung nach ein besonders nützliches Feature dar, dass Dich bei möglichen Erkrankungen warnen kann.

    Andernfalls würde eine Herzrhythmusstörung vielleicht viel zu lange unerkannt bleiben.

    Und natürlich musst Du die EKG-Funktion Deiner Smartwatch nicht nutzen, wenn Du das nicht möchtest.

    So misst unser Smartwatch Testsieger Deinen Blutdruck

    Moderne Smartwatches können heute nicht nur ein EKG erstellen, sondern teilweise auch Deinen Blutdruck messen 🤩

    Auch hier möchten wir uns nun zunächst einmal ansehen, wie so eine Blutdruckmessung denn überhaupt vonstattengeht.

    Die oszillometrische Messung: So misst der Arzt Deinen Blutdruck 🧑🏽‍⚕️

    Wahrscheinlich ist Dir folgender Vorgang nicht unbekannt: Der Arzt legt eine Manschette an Deinem Oberarm an und pumpt diese auf, bis sich Dein Arm langsam etwas taub anfühlt.

    Mit dieser Methode kann Dein Blutdruck nämlich besonders genau gemessen werden 🙌

    Indem die Manschette aufgepumpt wird, wird Dein Blutfluss im Arm unterbrochen.

    Sobald die Luft aus der Manschette wieder abgelassen wird, setzt Dein Blutfluss wieder ein. Dadurch werden Schwingungen erzeugt, welche durch das Gerät erkannt und gemessen werden.

    Sobald Dein Blut wieder ungehindert durch Deinen Arm fließt, ist die Messung beendet.

    Bei der oszillometrischen Messungen werden die Schwingungen Deines Blutdrucks gemessen. Diese Methode ist besonders genau.

    Die Puls-Transit-Zeit: So misst eine Smart Watch Deinen Blutdruck

    Die Messung einer Smartwatch sieht natürlich etwas anders aus.

    Immerhin kann sich der Fitnesstracker nicht aufpumpen, so wie ein Blutdruckmessgerät.

    Man sieht die Samsung Galaxy Watch 4.
    Samsung Galaxy Watch 4

    Stattdessen nutzen Fitness Uhren eine andere Methode, um Deinen Blutdruck zu bestimmen.

    Und zwar messen sie die Puls-Transit-Zeit. Das ist der Zeitraum, die eine Pulswelle (ausgelöst durch eine Herzkontraktion) benötigt, um Deine peripheren Körperteile (z.B. Handgelenk) zu erreichen.

    Die Smartwatch Testsieger mit Blutdruckmessung besitzen EKG-Elektroden und optisch-elektrische-Herzfrequenzsensoren.

    Mithilfe der EKG-Elektroden können die Wearables erkennen, wann sich Dein Herz zusammenzieht und dadurch eine Pulswelle erzeugt.

    Man sieht die Sensoren einer EKG und Blutdruck Smartwatch.
    Samsung Galaxy Watch 4

    Zeitgleich werden von den optisch-elektrischen-Herzfrequenzsensoren anhand der Lichteinstrahlung und Lichtabsorption die Gefäßweite sowie der Füllzustand der Gefäße an Deinem Handgelenk gemessen.

    Die Gefäße werden mit grünem LED-Licht bestrahlt. Wenn viel Licht absorbiert wird, fließt eine große Menge an Blut durch Deine Arterien. Wird nur wenig Licht absorbiert, fließt wenig Blut.

    Mittels der beiden Sensoren kann die Smartwatch letztendlich Deinen systolischen Blutdruckwert messen.

    Die Messwerte mit dieser Methode sind etwas weniger genau, als bei der oszillometrischen Messung.

    Die modernen Geräte von Samsung können sowohl ein EKG erstellen, als auch Deinen Blutdruck messen. Hier findest Du übrigens unseren ausführlichen Test der Samsung Galaxy Watch 4.

    Vor der Blutdruckmessung mit Deiner Smartwatch: Eine Kalibrierung ist notwendig

    Du erhältst Deine neue Smartwatch, nimmst sie aus der Verpackung und schon kannst Du Deinen Blutdruck messen?

    So einfach ist das Ganze leider nicht.

    Vor der ersten Nutzung muss die Blutdruckmessung Deiner Smartwatch kalibriert werden. Hierfür benötigst Du eine Manschette zur Blutdruckmessung für den Oberarm.

    Auf Nachfrage beim Samsung Kundenservice versicherte uns dieser, dass die Kalibrierung bei der Samsung Galaxy Watch 4 etwa alle 6 Monate durchgeführt werden muss.

    Sobald es Zeit für die nächste Kalibrierung ist, würde Dich die Sport Uhr aber daran erinnern.

    So kalibrierst Du Deine Smartwatch mit einem Blutdruckmessgerät

    Bevor Du die Kalibrierung mit der Manschette durchführst, musst Du Dich für einen Arm entscheiden, an welchem Du Deine Smartwatch tragen möchtest.

    Info: Wenn Du in Zukunft Deinen Blutdruck misst, musst Du die Smartwatch am selben Arm tragen, wie bei der Kalibrierung.

    Die Idee hinter der Kalibrierung ist, dass Du zeitgleich eine Messung an Deiner Smartwatch und eine mittels des Blutdruckmessgeräts durchführst.

    Anschließend muss das Ergebnis des Blutdruckmessgeräts in der Smartphone-App der Smart Watch eingegeben werden 📱

    Unsere Tipps zur Kalibrierung 🦊

    Mit den folgenden Tipps wird die Kalibrierung Deiner Smartwatch ohne Probleme vonstattengehen 👇

    • Führe die Messung an einem ruhigen Ort durch
    • Lege Deine Arme entspannt auf dem Tisch ab
    • Optimalerweise sollten sich Deine Arme auf Höhe Deines Herzens befinden

    Mit diesen Tipps wirst Du in Zukunft die besten Ergebnisse bei der Messung Deines Blutdrucks erhalten 🥳

    Lohnt sich unser Smartwatch Testsieger mit Blutdruckmessung

    Dass für die erste Kalibrierung der Blutdruck-Funktion ein Messgerät benötigt wird, trübt die Vorfreude vielleicht zunächst einmal.

    Vielleicht fragst Du Dich auch, wozu Du eine Smartwatch mit Blutdruckmessung überhaupt benötigst, wenn Du gleichzeitig auch ein Messgerät brauchst 😕

    Doch eine Smartwatch mit Blutdruckmessung ist vor allem für Personen, die ihren Blutdruck im Blick behalten müssen, vorteilhaft.

    Denn mit einem solchen Wearable kannst Du Deinen Blutdruck immer und überall kontrollieren, ohne dafür ein großes Messgerät mit herumschleppen zu müssen 😆

    Hier haben wir uns übrigens die Samsung Galaxy Watch 3 und die Galaxy Watch 4 im Vergleich angeschaut. Beide Wearables können sowohl ein EKG erstellen als auch Deinen Blutdruck messen.

    Unsere Tipps zur Erhöhung der Genauigkeit Deiner Messungen 🦊

    Smartwatches sind derzeit noch nicht in der Lage, so genaue Ergebnisse zu liefern, wie medizinische Messgeräte.

    Doch mit den Tipps unseres schlauen Fuchses kannst Du trotzdem das meiste aus Deinen EKG- und Blutdruckmessungen herausholen 👇

    Sei ruhig und entspannt 😌

    Auf Anhieb ruhig und entspannt zu sein, ist oft ein Ding der Unmöglichkeit. Vor allem, wenn man dazu aufgefordert wird 😆

    Daher empfehlen wir Dir, Dich ein paar Minuten vor Durchführung der Messung ruhig an einen Tisch zu setzen.

    Tipp: Betreibe 30 Minuten vor der Messung keinen Sport und trinke keinen Alkohol oder Kaffee. Vermeide 5 Minuten vor der Messung jegliche körperliche Aktivitäten.

    Besonders wichtig ist auch, dass Du während der Messung so ruhig wie möglich bist. Bleib entspannt sitzen, sprich nicht und beweg auch nicht Deine Finger.

    Die Smartwatch muss eng anliegen

    Vor allem, wenn Du Deine Smartwatch im Alltag gerne etwas lockerer trägst, lohnt es sich, das Wearable für die Messung etwas enger zu schnallen.

    Achtung: Sitzt Deine Smart Watch zu locker, können im Alltag Messwerte, wie Puls oder Herzfrequenz, ungenau ausfallen.

    Natürlich muss Dein Fitnesstracker nicht so fest sitzen, dass unangenehmen Abdrücke in Deiner Haut zurückbleiben.

    Doch es sollte auf jeden Fall nicht möglich sein, einen Finger zwischen Haut und Uhr zu schieben.

    So stellst Du sicher, dass die Sensoren der Uhr auch ausreichend Kontakt mit Deiner Haut haben.

    Säubere Deine Haut und die Uhr

    Ist Dein Arm sowie die Rückseite Deiner Uhr auch sauber?

    Tipp: Stelle sicher, dass Dein Arm sowie die Rückseite Deiner Fitness Uhr sauber und trocken sind.

    Befreie Deine Haut von Schweiß sowie Hautpflegemitteln.

    Reinige außerdem die Rückseite des Gehäuses Deines Wearables, wo sich die Sensoren befinden. Auch die seitliche Taste/Krone bzw. die Lünette sollten sauber sein ✨

    Halte Dich von anderen elektrischen Geräten fern

    Elektrische Geräte, die an eine Steckdose angeschlossen sind, könnten Deine Messergebnisse verfälschen 🔌

    Tipp: Halte Dich während der Messung also von solchen möglichen Störfaktoren fern.

    So kannst Du möglichst genaue Messungen mit Deiner Smart Watch erzielen 🥳

    Führe mehrere Messungen hintereinander durch

    Indem Du mehrere Messungen hintereinander durchführst, kannst Du fehlerhafte Messungen vermeiden.

    Bleibe dazu einfach ruhig auf Deinem Stuhl sitzen und miss Deinen Blutdruck im Anschluss mindestens noch 2 weitere Mal bzw. erstelle 2 weitere EKG.

    Wann darfst Du keine Smartwatch mit EKG-Funktion tragen?

    Eine Smartwatch mit EKG-Funktion eignet sich nicht für alle Personen.

    Bestimmten Personengruppen wird vom Tragen eines solchen Wearables abgeraten.

    Trägst Du beispielsweise einen Herzschrittmacher oder ein anderes implantiertes Gerät?

    Falls dem so ist, darfst Du keine Smartwatch mit EKG-Funktion tragen.

    Auch, wenn ein medizinischer Eingriff, wie etwa eine Kernspintomografie oder eine Diathermie bevorsteht, muss eine Smartwatch abgelegt werden.

    Die Hersteller raten zudem Personen, die jünger als 22 sind, davon ab, die EKG-Funktion des Wearables zu nutzen.

    Hier haben wir uns übrigens die besten Smartwatches für Kinder im Test angeschaut.

    Von welchen Herstellern kommen unsere Smartwatch mit EKG und Blutdruckmessung Testsieger?

    Heute gibt es unzählige Hersteller von Smartwatches und Fitnesstrackern.

    Sogar Hersteller herkömmlicher Analoguhren sind auf den Zug aufgesprungen und haben mittlerweile smarte Wearables im Angebot.

    Doch nicht alle Smartwatches können ein EKG erstellen oder Deinen Blutdruck messen.

    Hier sind die besten Hersteller von Wearables mit diesen Funktionen 👇

    • Samsung
    • Apple
    • Fitbit
    • Withings

    Withings stellt keine vollwertigen Smartwatches her, sondern sogenannte Hybrid Smartwatches.

    Wenn Du Dich für eine solches Wearable interessierst, kannst Du gerne mal bei unserem Test der besten Hybrid Smartwatches vorbeischauen.

    Wie viel kostet eine Smartwatch mit EKG- und Blutdruckmessung? 💰

    Eine Smart Watch, die ein EKG erstellen kann bzw. Deinen Blutdruck misst, liegt im mittleren bis oberen Preissegment.

    Ein solcher Funktionsumfang hat natürlich auch seinen Preis 💶

    Angeführt wird die Rangliste natürlich von Apple. Die Smart Watches des bekannten Tech-Unternehmens sind nicht gerade günstig 💰

    Meist bieten Hersteller aber verschiedene Versionen ihrer Smartwatches an. So kannst Du eine günstigere Variante finden.

    Wenn Du Dich für ein Modell in einer kleineren Größe sowie ohne LTE-Funktion entscheidest, kannst Du ein paar Euro sparen.

    Letztendlich können Smartwatches mit EKG- und Blutdruckmessung aber so ziemlich alles, was man von einem modernen Wearable erwartet.

    Die Fitnesstracker sind wasserdicht und kommen mit allerhand Sport- und Gesundheitsfunktionen 🙌

    Daher finden wir, dass sich die Anschaffung durchaus lohnt!

    Unsere Smartwatch mit EKG und Blutdruck Testsieger - Fazit

    Wir haben die Smartwatch mit EKG und Blutdruck Testsieger für Dich ganz genau unter die Lupe genommen.

    Letztendlich waren wir von den Funktionen begeistert 🥳

    Mit einem solchen Wearable kannst Du von unterwegs aus ganz einfach Deinen Blutdruck kontrollieren oder ein EKG erstellen.

    Wenn Du also die Befürchtung hast, etwas könnte gerade nicht stimmen, musst Du nur einen Blick auf Dein Handgelenk werfen.

    Zwar können die Fitness Uhren keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern, doch sie können wichtige Hinweise auf mögliche Erkrankungen geben.

    Wir können diese Wearables daher allen empfehlen, die ihre Gesundheit genau im Blick behalten möchten 🚀

    Noch mehr zum Thema

    • Welche Smartwatch kann den Blutdruck messen?


      Derzeit bietet nur Samsung Smartwatches an, welche den Blutdruck messen können. Du kannst Deinen Blutdruck mit der Samsung Galaxy Watch Active 2, der Galaxy Watch 3 sowie der Galaxy Watch 4 messen.

    • Welche ist die beste Smartwatch mit EKG-Funktion?


      Derzeit ist die Apple Watch 7 die beste Smartwatch, die ein EKG erstellen kann. Dieses Wearable kann allerdings nur in Verbindung mit einem iPhone genutzt werden. Für Besitzer eines Android Handys ist die Samsung Galaxy Watch 4 die beste Wahl.

    Corinna

    Einen Großteil unserer Zeit verbringen wir in unseren eigenen vier Wänden. Umso wichtiger ist es, dass wir uns dort  wohlfühlen. Ein smartes Zuhause kann hier wahre Wunder bewirken! Deshalb möchte ich Dir helfen, die richtigen Produkte und Geräte für Dich und Dein Zuhause zu finden.

    Rabatte & Gutscheine

    Samsung Galaxy Watch 4
    Man sieht die Samsung Galaxy Watch 4 und die Galaxy Watch 4 Classic
    Samsung Preis ab 199 €

    Die derzeit beste Smartwatch für Android Handys: mit zahlreichen Sport- und Gesundheitsfunktionen ⌚

    Unsere Gutschein-Tipps
    Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.