Zahlreiche Saugroboter stark im Preis reduziert 💃

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Apple Watch 7

Die Apple Watch Series 7 bei uns im Test - Die beste Smartwatch aller Zeiten? 🤔

Letztes Update am: 29.09.2022 Lesezeit: 6 Min.

Lange haben wir auf sie gewartet: die Apple Watch 7! ⌚️

Wie immer bei neuen Produkten von Apple brodelte die Gerüchteküche schon Monate vor Release der neuen Smartwatch.

Nun ist das neue Spitzenmodell des Tech-Unternehmens mit dem angebissenen Apfel endlich da 🙌

Doch hat sich das Warten gelohnt?

Erfüllt das Wearable die Erwartungen? Davon gab es ja jede Menge.

In unserem Test haben wir uns die Apple Watch Series 7 ganz genau angeschaut 🧐

Hier möchten wir Dir jetzt verraten, was die neue Smartwatch alles drauf hat 👇

Man sieht, wie die Apple Watch 7 am Arm getragen wird.
Beste iPhone Smartwatch
Apple
Apple
Watch Series 7
Apple Preis ab 406,99 € (429 €)
Die Apple Watch Series 7 zählt zu den Spitzenmodellen auf dem Markt.
Man sieht die Apple Watch Series 7.
Preis ab 406,99 € (429 €)
Bei Amazon ansehen* Zum Erfahrungsbericht

Vorteile:

  • Optimale Ergänzung zu Deinem iPhone dank smarter Funktionen
  • Umfassende Unterstützung beim Sport
  • Genau Erfassung zahlreicher Fitness- und Gesundheitsdaten
  • Sehr hochwertige und robuste Verarbeitung
  • Wechselbare Armbänder und viele Watchfaces zur Individualisierung

Nachteile:

  • Nicht mit Android Handys kompatibel
  • Nur rudimentäre Schlafanalyse
  • Hoher Preis

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Die Apple Watch Series 7 erschien am 8. Oktober 2021
  • In 2 verschiedenen Größen erhältlich (41 mm und 45 mm)
  • Aluminium-, Edelstahl- und Titangehäuse erhältlich
  • Beste Smartwatch fürs iPhone

Die Sportfunktionen der Apple Watch 7 im Test

Die Apple Watch 7 wirbt mit einer umfassenden Unterstützung beim Sport.

Außerdem soll das smarte Wearable alle wichtigen Fitnessdaten aufzeichnen und auswerten.

Davon wollten wir uns natürlich mit eigenen Augen überzeugen 🧐

Wir hatten die Apple Watch 7 in der Farbe Mitternacht (Aluminiumgehäuse) in der Gehäusegröße 45 mm und mit einem Sportarmband in derselben Farbe bei uns.

Viele Workouts und Trainingspläne auf der Smartwatch

Auf der Apple Watch 7 findest Du zahlreiche vorinstallierte Trainingspläne.

Die Smartwatch besitzt viele verschiedene Sportmodi, darunter jetzt auch Tai-Chi und Pilates.

Dank spezifischer Trainingsalgorithmen können also auch spezieller Sportarten genau getrackt werden 🙌

Info: Selbstverständlich kannst Du auch komplett individuelle Trainingspläne erstellen.

Im Anschluss an Dein Training erhältst Du die wichtigsten Infos zu Deinem Training direkt auf der Smartwatch.

Man sieht die aufgezeichneten Sportdaten auf der Apple Watch Series 7.

Genauere Einblicke liefert Dir darüber hinaus die zugehörige Fitness App auf dem Smartphone 📱

Diese App ist bereits auf dem iPhone vorinstalliert. Später werden wir zudem noch etwas genauer auf die verschiedenen Apps eingehen.

Über die integrierten Lautsprecher bzw. über Bluetooth Kopfhörer kann die iWatch Dir auch ein Sprachfeedback während des Trainings geben.

Tipp: Du kannst individuell auswählen, welche Daten Dir während des Trainings auf dem Display angezeigt werden. Dir stehen bis zu 5 Datenfelder zur Verfügung.

Automatisches Erkennen von Aktivitäten

Die Apple Watch Series 7 ist dazu in der Lage, Deine Aktivitäten automatisch zu erkennen 🥳

Sobald Du Dich für einige Minuten bewegst, fragt Dich die Smartwatch, ob Du die jeweilige Aktivität gerne aufzeichnen möchtest.

So vergisst Du garantiert kein Workout aufzuzeichnen 🙌

Der Pace-Alarm für Läufer 🏃🏻‍♂️

Für Läufer bietet die Apple Watch 7 einen speziellen Pace-Alarm sowie eine Messung der Trittfrequenz.

Nachdem Du festgelegt hast, wie lange Du für einen Kilometer brauchen möchtest, kontrolliert die Sportuhr Deine Geschwindigkeit.

Durch Vibrieren macht Dich die Uhr darauf aufmerksam, wenn Du zu schnell bzw. zu langsam (also außerhalb Deiner Pace) läufst.

Noch besseres Tracking für Radfahrer 🚴

Für Radfahrer hat Apple sich etwas einfallen lassen und eine automatische Pausen-Erkennung integriert.

Sobald Du mit dem Rad an einer Ampel stehst, erkennt die Fitness Uhr das und pausiert die Aufzeichnung.

Man sieht die Aufzeichnung beim Radfahren auf der Apple Watch 7.

Ein verbesserter Algorithmus soll zusätzlich dafür sorgen, dass die Sportuhr Deinen Kalorienverbrauch beim Fahren eines E-Bikes noch besser berechnen kann als das Vorgängermodell 🙌

Durch Auswertung Deiner GPS-Daten und Deiner Herzfrequenz kann das Wearable ermitteln, ob Du mit Unterstützung des E-Bikes oder mit eigener Muskelkraft fährst.

Deine Trainingsdaten in der Fitness App 📱

Im Anschluss an Dein Training kannst Du alle Daten in der Fitness App auf Deinem iPhone einsehen.

Man sieht die aufgezeichneten Trainingsdaten in der App.

In unserem Test haben wir hier allerdings festgestellt, dass einige wichtige Details fehlen.

So erhältst Du beispielsweise keine Infos darüber, ob Dein Training eher aerob oder anaerob war 😕

Wenn Du nach einer Fitness Watch suchst, die Dein Training besonders genau auswertet, kannst Du Dich gerne mal bei Garmin umsehen.

Hier findest Du übrigens unseren großen Test der Garmin Fenix 6 Pro.

Zusätzliche Unterstützung dank Apple Fitness+

Seit Ende 2021 gibt es nun auch endlich Apples eigenen Abo-Fitnessservice hier in Deutschland 🤩

Apple Fitness+ bietet Dir viele verschiedene Trainingsvideos. Wöchentlich kommen dabei neue Inhalte hinzu.

Der große Vorteil gegenüber YouTube Videos: Startest Du die Wiedergabe auf einem Deiner Apple Geräte, wird sie automatisch auf Deine anderen Geräte übertragen und kann auch von dort aus bedient werden 🥳

Info: Generell muss kein Abo abgeschlossen werden, um auf die aufgezeichneten Daten und Trainingsauswertungen zugreifen zu können.

Die Apple Watch 7 beim Schwimmen 🏊

Die Apple Watch unterstützt Dich auch beim Schwimmen.

Gib einfach die Länge der Bahnen im Pool ein und schon kanns losgehen!

Dabei zeichnet die Fitness Uhr folgende Daten auf 👇

  • Gesamtstrecke
  • Intervalldistanz
  • Runden
  • Kalorien
  • Durchschnittliche Pace
  • Pace der einzelnen Bahnen
  • Anzahl der Schwimmzüge

Dank der automatischen Wassersperre sperrt sich das Display. Du kannst aber trotzdem noch alle wichtigen Infos darauf ablesen.

Im Anschluss an Dein Training kannst Du die Wassersperre auflösen, indem Du die seitliche Krone drehst.

Ein Ton erklingt und das Wearable pustet das Wasser aus seinen Öffnungen 💦

In unserem Test wich die aufgezeichnete Anzahl der Bahnen minimal (etwa 1 bis 2) von den tatsächlich geschwommenen Bahnen ab.

Die Trainingsfunktion der Apple Watch 7 im Test - Unser Fazit

Letztendlich konnte uns die Trainingsunterstützung der Apple Watch in unserem Test überzeugen 🥳

Dir stehen nicht nur viele Sportmodi und vorinstallierte Workouts zur Verfügung, die Apple Watch zeichnet auch viele wichtige Daten auf und stellt sie Dir aufbereitet in der zugehörigen App zur Verfügung.

Lediglich hier und da vermissten wir ein paar wenige Details bei den Aufzeichnungen. Für Hobby Athleten sind diese aber eher von geringerer Bedeutung.

Die Apple Watch 7 - Die perfekte Ergänzung zu Deinem iPhone?

Die Apple Watch soll Dein iPhone perfekt ergänzen und Dir so auch im Alltag viele nützliche Features bieten.

Auch das haben wir uns in unserem Test ganz genau angeschaut 👇

Alle Nachrichten direkt auf Deinem Fitnesstracker

Eingehende Nachrichten werden direkt von Deinem iPhone auf Deine iWatch übertragen.

Auf dem Display kannst Du Deine Nachrichten dann unauffällig ablesen.

So musst Du Dein Handy nicht extra hervorholen, was in manchen Situationen unhöflich erscheinen könnte 👍

Man sieht eine eingehende Nachricht auf der Apple Watch 7.

Tipp: Du kannst natürlich individuell festlegen, von welchen Apps Du Benachrichtigungen auf Deiner Apple Watch erhältst.

Das Vibrieren bei eingehenden Nachrichten kann wahlweise deaktiviert werden.

Beantworte Deine Nachrichten direkt über die smarte Uhr

Natürlich kannst Du eingegangene Nachrichten auch direkt über die Apple Watch beantworten.

Info: Die Apple Watch ist die einzige Smartwatch, mit welcher Du Nachrichten Deines iPhones direkt über das Wearable beantworten kannst.

Bei Smartwatches anderer Hersteller steht Dir diese Antwortfunktion nicht zur Verfügung.

Man sieht die verschiedenen Möglichkeiten, um zu antworten, auf der Apple Watch Series 7.

Zur Beantwortung von Nachrichten stehen Dir die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung 👇

  • Diktierfunktion
  • Emojis
  • Kritzeln (zeichne einzelne Buchstaben auf den Bildschirm)
  • QWERT-Tastatur
Dank der neuen QWERT-Tastatur kannst Du nun erstmals auf einer Smartwatch Nachrichten per normaler Tastatur beantworten.

Derzeit steht diese Funktion allerdings nur in den USA zur Verfügung. Es gibt noch keine Informationen, ob und wann dieses Feature auch in Deutschland verfügbar sein soll.

So aktivierst Du die QWERT-Tastatur

Auch, wenn es die QWERT-Tastatur noch nicht in Deutschland gibt, so kannst Du sie trotzdem hierzulande nutzen 🙌

Man sieht die QWERT-Tastatur auf der Apple Watch Series 7.

Dazu musst Du auf Deinem iPhone in der Watch-App die Sprache Deiner Fitness Uhr auf Englisch stellen und als Land USA angeben.

Wenn Du die QWERT-Tastatur nutzen möchtest, wird die Sprache Deiner Uhr auf Englisch gestellt.

Erhalte eingehende Anrufe direkt auf dem Wearable 📞

Auch eingehende Anrufe werden direkt an die Apple Watch 7 übertragen.

Nun hast Du die Möglichkeit, Anrufe anzunehmen oder abzulehnen sowie direkt über das Wearable zu telefonieren.

Man sieht einen eingehenden Anruf auf der Apple Watch 7.

In unserem Test waren wir mit der Sprachqualität zufrieden. Auch unser Gegenüber konnte uns ohne Probleme verstehen 🙌

Tipp: Wenn Du Dich für die Apple Watch 7 Cellular (mit integriertem LTE) entscheidest, kannst Du unabhängig von Deinem iPhone aufs Internet zugreifen.

Bei der normalen Version der Uhr muss sich Dein Handy stattdessen in der Nähe befinden, sodass Du Nachrichten und Anrufe auf der iWatch empfangen kannst.

Dein Musikplayer direkt am Handgelenk 🎶

Wie man das von einer modernen Smartwatch erwartet, kannst Du auch über die Apple Watch 7 Musik hören.

Du kannst auf dem Wearable verschiedene Musikstreaming-Dienste, wie Spotify, Deezer oder Apple Music, nutzen.

Man sieht den Musikplayer auf der Apple Watch Series 7.

Man sieht, wie man auf der Apple Watch 7 Musik hören kann.

Gerne kannst Du Deine Lieblingssongs auf der smarten Uhr herunterladen und so auch offline anhören.

Alternativ kannst Du auch einfach die Musikwiedergabe auf Deinem Handy mittels der Smart Watch steuern 🥳

Der Sprachassistent Siri immer dabei

Wie wir das vom iPhone gewohnt sind, hast Du auch auf der Apple Watch Series 7 den hauseigenen Sprachassistenten Siri immer mit dabei 🙌

Ein einfaches “Hey Siri” genügt, und Du kannst Deine Fitness Uhr alles fragen, was Du möchtest.

Im Test verstand Siri uns ohne Probleme und lieferte uns die Antworten, nach denen wir suchten.

Kontaktloses Zahlen dank Apple Pay 💶

Du stehst gerade an der Kasse, hinter Dir wartet eine lange Schlange und Du kannst weder Dein Portmonee noch Dein Handy in den Tiefen Deiner Taschen finden?

Mit der neuen Apple Watch Series 7 gehört dieses Problem nun der Vergangenheit an! 🙌

Dank Apple Pay musst Du nur Dein Handgelenk an das Kartenlesegerät halten, schon sind Deine Einkäufe bezahlt.

Info: Google Pay ist derzeit nicht auf der Apple Watch verfügbar.

Neu: Die “Wo ist?”-App auf der Apple Watch

Neu auf der Apple Watch Series 7 gibt es nun auch die “Wo ist?”-App 🙌

In dieser App werden Dir Deine anderen Apple-Geräte, Personen sowie AirTag-Objekte auf einer Karte angezeigt.

Man sieht die “Wo ist?”-App auf dem iPhone.

Die Apple Watch 7 kann auch eine Route zu den Objekten erstellen und Dich dort hin navigieren.

Lade weitere Apps aus dem Apple App Store

Zahlreiche Apps sind heute bereits für Smartwatches optimiert 🥳

Mit der Apple Watch 7 kannst Du auf den Apple App Store zugreifen und viele, weitere Apps auf Deine Fitness Watch laden.

Egal ob Spotify, Shazam oder die DB-Bahn-App - im App Store wirst Du fündig werden 🤩

Man sieht die Apps auf der Apple Watch 7.

Man sieht die Wetter-App auf der Apple Watch 7.

Wetter-App, Taschenrechner und Kalender sind auf der Uhr bereits vorinstalliert.

Im Herbst dieses Jahr wird voraussichtlich die neue Apple Watch 8 erscheinen. Hier erfährst Du, was über dieses neue Wearable bereits bekannt ist.

Die smarten Funktionen der Apple Watch 7 im Test - unser Fazit

In unserem Test waren wir mit den smarten Funktionen der Apple Watch 7 mehr als begeistert 🥳

Die Smartwatch stellt die optimale Ergänzung zu Deinem iPhone dar und unterstützt Dich im Alltag mit vielen verschiedenen Funktionen.

Die Apple Watch 7 lässt sich nahtlos mit Deinen anderen Apple Geräten integrieren.

Da bleibt uns nur eins zu sagen: Spitze gemacht, Apple 🚀

Diese weiteren Gesundheitsdaten zeichnet die Apple Watch 7 auf

Die Apple Watch 7 unterstützt Dich nicht nur beim Sport und im Alltag, sondern zeichnet auch zahlreiche Gesundheitsdaten rund um die Uhr auf.

Welche Daten getrackt werden und wie genau die verschiedenen Messungen sind, haben wir uns in unserem Test natürlich ganz genau angesehen 👇

Der Aktivitätstracker - So aktiv bist Du im Alltag

Mit der Apple Watch hast Du Deinen Aktivitätstracker immer dabei.

Die Fitness Watch zeichnet rund um die Uhr Schritte, Etagen, zurückgelegte Distanz sowie die verbrauchten Kalorien auf.

Tipp: Du kannst individuell Deine Ziele festlegen.

Im Laufe des Tages füllen sich dann die Ringe des Aktivitätstrackers. So kannst Du Deinen Fortschritt immer im Blick behalten 🤩

Man sieht den Aktivitätstracker auf der Apple Watch 7.

Man sieht ein erreichtes Aktivitätsziel auf der Apple Watch Series 7.

Die Apple Watch 7 zeichnet auch auf, wie lange Du im Alltag stehst.

Wahlweise kann Dich die Sportuhr auch daran erinnern, wenn es mal wieder an der Zeit ist, sich etwas zu bewegen.

Das ist besonders praktisch für alle, die im Büro arbeiten 🥳

Tipp: Du kannst auch ein Watchface mit den entsprechenden Aktivitäts-Ringen auswählen. So hast Du Deinen Fortschritt jederzeit im Blick.

Die Puls- und Herzfrequenzmessung auf der Apple Watch 7

Wie alle modernen Smart Watches, misst natürlich auch die Apple Watch 7 sowohl Deinen Puls als auch Deine Herzfrequenz.

Du kannst Deine Herzfrequenz im Detail in der zugehörigen Smartphone-App einsehen. Allerdings werden Deine Herzfrequenzbereiche nicht in aerob bzw. anaerob eingeteilt.

Man sieht die aufgezeichnete Herzfrequenz auf der Apple Watch 7.

Man sieht die Herzfrequenzmessung beim Sport auf der Apple Watch Series 7.

Auch die Möglichkeit, Deine maximale Herzfrequenz manuell einzugeben, fehlt.

Diese Funktion findest Du beispielsweise bei den hochwertigen Sportuhren von Garmin.

Hier haben wir uns übrigens die Garmin Fenix 5X Plus und die Fenix 6 Pro im Vergleich für Dich angesehen.

Wie genau ist die Herzfrequenzmessung der Apple Watch 7?

Natürlich wollten wir uns auch vergewissern, wie genau die Apple Watch 7 Deine Herzfrequenz misst.

Dazu hatten wir beim Training sowohl die Smartwatch als auch den Polar 10 Brustgurt mit dabei.

Anschließend verglichen wir die aufgezeichneten Daten miteinander 👇

Man sieht die aufgezeichnete Herzfrequenz des Polar 10 Brustgurts und der Apple Watch 7.

Insgesamt konnten wir nur recht wenige Abweichungen feststellen.

Die Apple Watch 7 misst Deine Herzfrequenz im Großen und Ganzen sehr genau. Für Hobby-Sportler sind diese Ergebnisse auf jeden Fall ausreichend 🙌

Für sehr ambitionierte Athleten empfiehlt sich dagegen ein Brustgurt.

Tipp: Ein Brustgurt kann Deine Herzfrequenz noch genauer aufzeichnen, als eine Smartwatch.

Brustgurt bei Amazon

Fehlende Stressmessung, dafür Atemübungen für mehr Entspannung

Die Apple Watch unterstützt Dich auch mit Atemübungen. Dies soll für mehr Entspannung sorgen.

Dank des sanften Vibrationsalarms kannst Du die Übungen auch mit geschlossenen Augen durchführen. In unserem Test fanden wir das sehr angenehm 😌

Die Apple Watch ist nicht dazu in der Lage, Dein Stresslevel zu messen.

Die Blutsauerstoffmessung - Dein SpO2-Wert

Die Apple Watch kann auch die Sauerstoffsättigung Deines Bluts ermitteln.

Dieser Wert gibt Auskunft darüber, wie gut sich Dein Körper in großen Höhen anpassen kann. Darüber hinaus kann er auch Hinweise auf mögliche Schlafprobleme geben.

Man sieht die Messung der Sauerstoffsättigung auf der Apple Watch 7.

Man sieht die Sauerstoffsättigung auf der Apple Watch 7.

Achtung: Wie auch andere Smartwatches, kann die Apple Watch 7 keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern. Bei Unklarheiten ist stets ein Arzt aufzusuchen.

Wie bestimmt die Apple Watch 7 Deinen Sauerstoffgehalt?

Die Apple Watch 7 ist mit grünen, roten und infraroten LEDs an der Unterseite ausgestattet. Diese LEDs strahlen Licht in die Blutgefäße an Deinem Handgelenk. Spezielle Photodioden können anschließend erkennen, wie viel Licht zurückgeworfen wird.

Mittels verschiedener Algorithmen kann die Smartwatch nun die Farbe Deines Bluts ermitteln und so die Sauerstoffmenge in Deinem Blut feststellen.

Erstelle ein EKG mit der Apple Watch 7 💗

Behalte die Gesundheit Deines Herzens mit der Apple Watch 7 stets im Blick 🙌

In nur wenigen Augenblicken kannst Du nämlich ein EKG über die intelligente Smartwatch erstellen.

Man sieht die EKG-Funktion auf der Apple Watch 7.

Man sieht, wie auf der Apple Watch 7 ein EKG erstellt wird.

Die Apple Watch 7 kann eine mögliche Herzrhythmusstörung, wie ein Vorhofflimmern, erkennen.

Achtung: Apple weist ausdrücklich darauf hin, dass mit der Smartwatch keine Herzinfarkte erkannt werden können. Bei Unklarheit ist stets ein Arzt aufzusuchen.

Man sieht die EKG-Funktion in der Health App.

Hier findest Du übrigens alles über unsere Smartwatch mit EKG und Blutdruckmessung Testsieger.

So erstellst Du ein EKG mit der Apple Watch 7

In unserem Test ging die Erstellung eines EKGs spielend leicht vonstatten 🙌

Alles, was Du tun musst, ist, die Funktion zu starten und Deinen Finger für etwa 30 Sekunden auf die seitliche Krone zu legen.

Zack, schon ist Dein EKG erstellt!

In der Health App auf Deinem iPhone kannst Du dann alle Details einsehen. Es ist auch möglich, das EKG als PDF zu exportieren, um es mit Deinem Arzt zu teilen.

Man sieht, wie bei der EKG-Funktion auf der Apple Watch Series 7, mögliche Symptome abgefragt werden.

Man sieht, wie bei der EKG-Funktion auf der Apple Watch Series 7, mögliche Symptome abgefragt werden.

Tipp: Bleib während des EKGs möglichst ruhig sitzen, beweg Dich nicht und sprich nicht. So kannst Du die genausten Ergebnisse erhalten.

Deine Cardio-Fitness: Der VO2max-Wert

Die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) ist vor allem für Läufer ein wichtiger Wert.

Er gibt nämlich Auskunft über Deine Ausdauerfähigkeit und Deine gesamte Fitness.

Die Apple Watch ermittelt den VO2max-Wert im Rahmen Deiner Cardio-Fitness.

Deine Cardio-Fitness ist dabei eine Einschätzung Deiner persönlichen Ausdauer. Diese wird mittels Herzsensor, GPS und Beschleunigungssensor bestimmt.

Für Frauen: Aufzeichnung Deines Menstruationszyklus

Mit der Apple Watch 7 kannst Du auch Deinen Menstruationszyklus aufzeichnen.

Alles was Du hierzu tun musst, ist Beginn und Dauer Deiner Periode in der Smartphone-App einzutragen.

Man sieht den Zykluskalender auf der Apple Watch 7.

Schon erinnert Dich das Wearable automatisch, sobald Deine nächste Periode bevorsteht.

Das ist besonders praktisch, wie wir finden 🥳

Für den Notfall: Die Sturzerkennung 🆘

Natürlich hoffen wir, dass Du diese Funktion nicht benötigen wirst: die Sturzerkennung.

Solltest Du nämlich einmal stürzen und Dich danach für etwa eine Minute nicht bewegen, erkennt die Apple Watch das und setzt automatisch einen Notruf mit Deinem genauen Standort ab.

Nach dem Sturz wartet die Smartwatch für etwa eine Minute auf eine Reaktion von Dir. Bleibt diese aus, wird der Notruf getätigt.

Info: Damit die Nachricht von der Uhr versendet werden kann, muss eine Verbindung zum Mobilfunknetz bestehen.

Unsere Erfahrung mit den aufgezeichneten Gesundheitsdaten

In unserem Test haben wir uns natürlich genau angeschaut, welche Gesundheitsdaten von der Apple Watch 7 aufgezeichnet werden und wie genau diese sind.

Die wichtigsten Informationen kannst Du direkt auf dem Display des Fitnesstrackers einsehen.

Man sieht die Übersicht der Daten auf der Apple Watch Series 7.

Noch mehr Details stehen Dir zudem in der Health-App auf dem Smartphone zur Verfügung.

Insgesamt waren wir vom Umfang und der Tiefe der aufgezeichneten Daten begeistert 🤩

Die smarte Uhr trackt so ziemlich alles, was Du brauchst.

Info: Mit einem Brustgurt kannst Du Deinen Puls sowie Deine Herzfrequenz noch genauer tracken.

Ein rudimentäres Schlaftracking mit der Apple Watch 7 💤

Die Apple Watch 7 verspricht auch, Deinen Schlaf zu überwachen.

In unserem Test waren wir vom Schlaftracking des Wearables allerdings etwas enttäuscht 😕

Konkurrenten, wie Garmin, Samsung oder Huawei, liefern Dir weitaus mehr Infos über Deine Nachtruhe.

Info: Hier haben wir uns die Schlafanalyse mit der Apple Watch ganz genau für Dich angeschaut.

Man sieht die Schlafüberwachung in der Health App.

Die Apple Watch Series 7 zeichnet lediglich Deine Herz- sowie Deine Atemfrequenz auf.

Infos zu den einzelen Schlafphasen oder zur Qualität Deines Schlafs erhältst Du nicht.

Eigentlich überwacht das Wearable lediglich, wie lange Du schläfst 😴

Tipp: Mit verschiedenen Apps von Drittanbietern lässt sich Dein Schlaf mit der Apple Watch weitaus genauer tracken.

Du erhältst die Informationen dann allerdings in einer separaten App auf dem Handy, was unter Umständen etwas nervig sein kann.

Wenn Du nach einer Smartwatch fürs iPhone mit besonders gutem Schlaftracking suchst, könnten die smarten Wearables von Garmin etwas für Dich sein.

Hier haben wir uns die hochwertige Garmin vivoactive 4 in unserem Test für Dich im Detail angeschaut.

Bei Amazon ansehen*

GPS und Navigationsfunktionen auf der Apple Watch 7 🧭

Selbstverständlich besitzt die Apple Watch 7 auch ein integriertes GPS.

So kann die Smartwatch jederzeit Deinen Standort bestimmen und Dein Training noch genauer tracken.

Zusätzlich nutzt das Wearable noch folgende Satelitensysteme: GLONASS, Galileo und Beidou.

Auch ein integrierter Kompass und ein Höhenbarometer stehen auf der Apple Watch zur Verfügung.

Man sieht den Kompass auf der Apple Watch Series 7.

Google Maps und Apple Karten 🗺

Auf der Apple Watch Series 7 kannst Du sowohl Apples eigenen Kartendienst als auch Google Maps nutzen 🙌

So kannst Du nach Orten suchen, Routen erstellen und Dich an Dein Ziel navigieren lassen.

Man sieht die detaillierte Routenführung auf der Apple Watch Series 7.

Man sieht die Navigationsfunktion auf der Apple Watch Series 7.

Auch Google Maps ist auf der Apple Watch 7 verfügbar. Hier kannst Du allerdings nicht direkt von der Uhr aus Routen erstellen.

Stattdessen muss die Route in Google Maps auf dem iPhone angefertigt werden. Anschließend steht sie Dir dann aber auch auf Deiner Fitness Uhr zur Verfügung 🙌

Man sieht Google Maps auf der Apple Watch 7.

Nutze Komoot und Strava auf der Apple Watch Series 7

Vor allem bei Outdoor-Enthusiasten erfreuen sich die Apps Komoot und Strava großer Bliebtheit 🏔

Diese Apps bieten Dir nämlich noch mehr Wanderungen und Routen.

Umso besser, dass diese Applikationen auch auf der Apple Watch 7 zur Verfügung stehen 🥳

Wie genau ist das GPS der Apple Watch 7?

In unserem Test wollten wir für Dich natürlich auch herausfinden, wie genau das GPS der Apple Watch 7 ist.

Deshalb haben wir sowohl die Apple Watch als auch die Garmin Fenix 6 Pro und einen Polar 10 Brustgurt zum Training mitgenommen.

Im Anschluss haben wir die Daten miteinander verglichen.

Und siehe da?

Der Apple Watch Series 7 unterliefen beim Aufzeichnen unserer zurückgelegten Strecke kaum Fehler 🙌

Wir waren mit dem Ergebnis absolut zufrieden 🚀

Display und Design der Apple Watch 7

Die Apple Watch kommt in einem schlichten weißen Karton.

Wir hatten die größere 45 mm Version mit Aluminiumgehäuse in der Farbe Mitternacht und mit Sportarmband bei uns im Test.

Man sieht die Apple Watch 7 in ihrer Verpackung.

Man sieht die geöffnete Verpackung der Apple Watch 7.

Die Uhr selbst befindet sich in einem Case, das Armband muss erst noch angebracht werden.

Dank der Schnellwechsel-Technologie bereitet dies keinerlei Probleme, hierzu aber später mehr.

Man sieht die Apple Watch Series 7 in ihrem Case.

Man sieht den Lieferumfang der Apple Watch Series 7

Besonders elegantes und hochwertiges Design

Die Apple Watch Series 7 wirkt auf den ersten Blick elegant und hochwertig.

Auch bei genauerem Hinsehen konnten wir keine Makel feststellen.

Laut Apple ist die Series 7 die robusteste Apple Watch, die es bisher gab.

Zum Design der Smart Watch bleibt uns letztendlich nur eines zu sagen: Wir sind mehr als begeistert 🚀

Gewicht und Größe der Apple Watch Series 7

Die Apple Watch ist in 2 verschiedenen Größen erhältlich: 41 und 45 mm.

Im Vergleich zum Vorgängermodell, der Apple Watch Series 6, wurde die Größe von 40 auf 41 mm bzw. von 44 auf 45 mm erhöht.

Die beiden Größen unterscheiden sich natürlich in einigen Punkten 👇

41 mm Version 45 mm Version
Armumfang 130 - 200 mm 140 - 220 mm
Gewicht

32 g (Aluminium)

42,3 g (Edelstahl)

37,0 g (Titan)

38,8 g (Aluminium)

51,5 g (Edelstahl)

45,1 g (Titan)

Breite 35 mm 38 mm
Tiefe 10,7 mm 10,7 mm

Beim Gehäuse stehen Dir verschiedene Materialien und Farben zur Auswahl 👇

Aluminiumgehäuse:

  • Mitternacht
  • Polarstern
  • Grün
  • Blau
  • Rot

Edelstahlgehäuse:

  • Graphit
  • Silber
  • Gold

Titangehäuse:

  • Space Schwarz
  • Titan
Zusätzlich gibt es noch spezielle Versionen von Nike und der Luxus-Marke Hermes.

Man sieht die Sensoren auf der Unterseite der Apple Watch Series 7.

Man sieht den seitlichen Lautsprecher-Schlitz der Apple Watch 7.

Auf der Unterseite des Gehäuses sind die verschiedenen Sensoren zur Messung Deiner Fitness- und Gesundheitsdaten angebracht.

An der linken Seite befindet sich nur noch ein Lautsprecher-Schlitz. Bei der Apple Watch 6 waren es noch 2 gewesen.

Das Display der Apple Watch Series 7 im Test

Bei der Apple Watch 7 kommt ein modernes OLED-Display zum Einsatz.

In unserem Test waren wir von der gestochen scharfen Darstellung und den klaren, intensiven Farben begeistert 🥳

Die 45 mm Version hat eine Auflösung von 396 x 484 Pixel, die kleinere 41 mm Variante hat 352 x 430 Pixel.

Die Leuchtdichte des Touchscreens beträgt 1.000 Nits. Damit ist das Display besonders hell und auch im Sonnenlicht gut ablesbar ☀️

Das Display der Apple Watch Series 7 verfügt über einen Always-on-Modus. Ist dieses aktiviert, entleert sich der Akku allerdings weitaus schneller.

Laut Apple ist das Frontglas des neuen Wearables um 50 % dicker als bei den Vorgängern. So soll die Sport Uhr noch besser vor Brüchen geschützt sein.

Größeres Display und neue Watchfaces

Im Vergleich zur Apple Watch Series 6 ist das Display um fast 20 % gewachsen. Die Ränder wurden um ganze 40 % auf eine Breite von 1,7 mm reduziert 🙌

Dieser Unterschied fällt unserer Meinung nach aber nur im direkten Vergleich der beiden Smartwatches auf.

Für das größere Display der Apple Watch Series 7 gibt es auch 2 neue Watchfaces, die exklusiv für das neue Wearable zur Verfügung stehen.

Man sieht das Watchface Kontur auf der Apple Watch 7.

Man sieht das individualisierte Watchface Kontur auf der Apple Watch 7.

Info: Auf der Apple Watch lassen sich nur herstellereigene Watchfaces installieren. Die Auswahl ist daher begrentzt.

Besonders praktisch finden wir aber, dass Du die verschiedenen Watchfaces individualisieren kannst 🥳

Surfer können sich so etwa die Gezeiten direkt auf dem Zifferblatt anzeigen lassen. Du kannst aber zum Beispiel auch Deinen täglichen Aktivitäts-Fortschritt etc. ablesen 👇

Man sieht ein individualisiertes Watchface auf der Apple Watch 7.

Dank des größeren Displays kann jetzt noch mehr Text angezeigt werden. Das ist vor allem bei längeren Textnachrichten praktisch.

In Sachen Design und Display konnte Apple unsere Erwartungen auf voller Linie erfüllen, wenn nicht sogar übertreffen 🚀

Tipp: Um das Display zusätzlich zu schützen, empfehlen wir aber eine Displayschutzfolie.

Verschiedene Armbänder und Individualisierungsmöglichkeiten

Nicht nur beim Gehäuse der Uhr kannst Du zwischen vielen, verschiedenen Varianten wählen.

Auch beim Armband stehen Dir unzählige Optionen zur Auswahl 🤩

Du hast also die Qual der Wahl!

Egal, ob Leder-, Sport- oder Milanaise-Armband, bei Apple findest Du alles.

Obendrauf gibt es auch noch ein Armband aus recyceltem Polyester-Garn sowie spezielle Editionen von Nike und Hermes.

Man sieht die Apple Watch 7 Nike Version.
Quelle: apple.com
Man sieht die Apple Watch 7 Hermes Version.
Quelle: apple.com

Viele Individualisierungsmöglichkeiten dank Wechselarmbänder

Die Armbänder der Apple Watch 7 lassen sich schnell und einfach gegen andere Armbänder austauschen.

Besonders praktisch: Die Armbänder der verschiedenen Apple Watches sind untereinander kompatibel.

Du kannst also das Armband einer Apple Watch 5 auch gegen das Armband des neuesten Modells austauschen 🙌

Zum Wechseln muss das Armband einfach seitlich herausgeschoben werden. Damit hatten wir in unserem Test keine Probleme.

Besonders hoher Tragekomfort des Fitnesstrackers

In unserem Test waren wir vom Tragekomfort der Apple Watch 7 begeistert.

Das Armband fühlt sich besonders weich und angenehm auf der Haut an. Im Alltag bemerkt man die Sportuhr kaum 🥳

Info: Allerdings ist uns aufgefallen, dass man unter dem Silikonarmband doch recht stark schwitzt.

Vor allem wenn Du empfindliche Haut hast, raten wir Dir stattdessen eher zu einem Armband aus Leder oder Metall.

Für den Sport ist ein Silikonarmband, unserer Meinung nach, aber die beste Wahl.

Tipp: Im Internet findest Du eine große Auswahl an Wechselarmbändern.

Die Akkulaufzeit der Apple Watch 7 im Test 🔋

In der Regel schneiden die meisten Smart Watches in Sachen Akkulaufzeit eher schlecht als recht ab.

Genau das ist auch bei der Apple Watch Series 7 der Fall.

Laut Hersteller hält der Akku bei durchschnittlicher Nutzung für etwa 18 Stunden. Dann musst Du sie wieder aufladen.

Dem können wir zustimmen!

Du musst die Uhr in etwa jeden Tag laden. Das ist relativ häufig 😕

Tipp: Wenn Du die Uhr weniger intensiv nutzt und das Always-on-Display sowie die ständige GPS-Ortung deaktivierst, kann der Akku aber auch bis zu 1,5 Tage durchhalten.

So lang muss die Apple Watch 7 laden

Besser schnitt die moderne Fitness Watch dagegen in Sachen Ladezeit ab.

Dank der Schnellladefunktion ist der Akku innerhalb von 75 Minuten komplett aufgeladen.

Ein Ladestand von 80 % kann sogar in nur 45 Minuten erreicht werden 🙌

Man sieht die Apple Watch 7 beim Laden.

Diese Schnellladefunktion funktioniert allerdings nur mit dem neuen Netzteil, welches sich im Lieferumfang der Sportuhr befindet.

Laut Apple reichen 8 Minuten am Ladekabel für 8 Stunden Sleeptracking 😴

Mit dem magnetischen Schnellladekabel der Apple Watch Series 7 setzt Apple nun erstmals auf den universellen USB-C-Standard.

Unsere Erfahrungen mit der Bedienung der Apple Watch Series 7

Wie leicht findet man sich eigentlich mit der Apple Watch 7 zurecht? 🤔

Wie lange dauert es, bis Du Dir über die verschiedenen Funktionen einen Überblick verschaffen konntest?

Auch das haben wir uns in unserem Test für Dich ganz genau angeschaut 👇

Die Bedienung: Taste, Krone und Touchscreen

Die Bedienung der Apple Watch Series 7 erfolgt über den Touchscreen sowie die seitliche Taste und die seitliche Krone.

Der Touchscreen reagiert besonders schnell auf Eingaben und die gesamte Bedienung ist extrem flüssig 🥳

Man sieht die seitliche Taste sowie die Krone.

Drückst Du die untere Taste gelangst Du zu den geöffneten Apps.

Bei Drücken der Krone kommst Du zum App-Menü. Drehst Du die Krone, kannst Du in die App hinein- bzw. herauszoomen.

Man sieht, wie auf der Apple Watch 7 in das App Menü hineingezoomt wurde.

Man sieht, wie auf der Apple Watch 7 aus dem App Menü herausgezoomt wurde

Viele weitere Apps aus dem App Store

Im Apple App Store stehen Dir zusätzliche unzählige weitere Apps zum Installieren auf Deiner Smartwatch zur Verfügung 🥳

Tipp: Alle Apps, die für die Apple Watch 7 optimiert sind, werden bei der ersten Inbetriebnahme automatisch auf dem Wearable installiert.

Assistive Touch für Personen mit Bewegungseinschränkung

Für Personen mit Bewegungseinschränkung hat die Apple Watch 7 ein besonderes Feature mit an Bord: den Assistive Touch.

Diese Funktion ermöglicht Dir, die Fitness Watch durch Bewegung Deines Arms zu bedienen.

So lassen sich beispielsweise Anrufe entgegennehmen, ohne den Touchscreen berühren zu müssen 🙌

Unser Fazit zur Bedienung der Apple Watch 7

In unserem Test kamen wir mit der Apple Watch Series 7 ohne Probleme zurecht 🥳

Die Bedienung ist super einfach und intuitiv.

Das komplette Konzept wirkt durchdacht. Das Design ist, wie man das von Apple kennt, ansprechend und übersichtlich.

Hier passt auf jeden Fall alles 🚀

So richtest Du Deine iWatch ein

Wenn Du Dein Wearable das erste Mal in Betrieb nimmst, muss es zunächst einmal natürlich eingerichtet werden.

Man sieht die Apple Watch 7 neben einem iPhone auf dem Tisch liegen.

Zur Inbetriebnahme ist ein iPhone nötig. Dank der Möglichkeit der Familienkonfiguartion kann die Apple Watch im Anschluss auch ohne iPhone genutzt werden.

Hier musst Du dann allerdings auf einige Funktionen verzichten.

Achtung: Die Apple Watch 7 ist nicht mit einem Android Handy kompatibel.

Der Einrichtungsvorgang: schnell und unkompliziert

Sobald Du die iWatch das erste mal einschaltest, erkennt sie automatisch Dein iPhone in der Nähe.

Die nötigen Apps (Health, Fitness und Watch App) befinden sich bereits auf dem iPhone.

Man sieht den Einrichtungsvorgang der Apple Watch 7 in der Watch App.

Über die Watch App kannst Du nun die Einrichtung vornehmen. Befolge dazu einfach die Hinweise auf dem Display.

Man sieht den Einrichtungsvorgang auf der Apple Watch 7.

Die Fitness Uhr wird auch einige persönliche Daten, wie Alter, Größe und Gewicht, von Dir abfragen.

Je mehr Infos Du hier bereitstellt, desto genauer können Deine Daten getrackt werden.

Praktisch: Du erhältst alle Apps, die für die Apple Watch optimiert sind, direkt auf Deinem Wearable.

In unserem Test hatten wir letztendlich keinerlei Probleme mit dem Einrichtungsvorgang der Smart Watch 🥳

Die Apps: Health, Fitness und Watch App 📱

Für die Apple Watch 7, die mit watchOS 8 läuft, benötigst Du nicht nur eine, sondern gleich 3 verschiedene Apps: die Health, Fitness und Watch App.

Alle Apps sind bereits auf dem iPhone vorinstalliert. Du musst also nichts extra herunterladen 🙌

In der Health App kannst Du alle Informationen zu Deiner Gesundheit einsehen.

In der Fitness App stehen Dir Deine aufgezeichneten Trainingsdaten zur Verfügung.

Und in der Watch App kannst Du Einstellungen vornehmen.

Die Health App: Deine Gesundheitsdaten

In der Health App kannst Du Deine aufgezeichneten Gesundheits und Fitnessdaten einsehen.

In der Übersicht erhältst Du wichtige Infos zu:

  • Schlaf
  • Schritte
  • Herzfrequenz
  • Kopfhörer-Geräuschpegel
  • Atemfrequenz beim Schlafen
  • Umgebungsgeräuschpegel
  • Cardio-Fitness

Man sieht die Übersicht in der Health App

In der Health App findest Du nicht nur Deine aufgezeichneten Daten, sondern auch hilfreiche Infos und Erklärungen zur Bedeutung der einzelnen Parameter.

Info: Die Apple Watch 7 kann Dich mit einem automatischen Timer auch beim gründlichen Händewaschen unterstützen.

In der Übersicht erhältst Du darüber hinaus auch interessante Artikel, wie etwa über die Cardio-Fitness oder den Blutzucker 🙌

Man sieht den Reiter Entdecken in der Apple Health App.

Am unteren rechten Bildschirmrand siehst Du zudem den Reiter “Entdecken”.

Hier findest Du alle Gesundheitsinformationen. Bei Klicken auf einzelne Parameter, werden Dir Deine getrackten Daten und wichtige Infos angezeigt:

  • Aktivität
  • Achtsamkeitsübungen
  • Ernährung (manuell eintragen)
  • Schlaf
  • Menstruationskalender
  • und vieles mehr 🙌
Die Health App bietet Dir eine umfangreiche Unterstützung bei einem gesunden Lebensstil 🥳

Die Fitness App: Deine aufgezeichneten Trainingsdaten

In der Fitness App auf Deinem iPhone kannst Du alle aufgezeichneten Daten zu Deinem Training einsehen.

Man sieht die aufgezeichneten Trainingsdaten in der Apple Fitness App.

Hier finden Hobbysportler alles, was sie brauchen.

In der App stehen Dir auch viele verschiedene vorinstallierte Workouts und Trainingspläne zur Verfügung.

Man sieht die aufgezeichnete Strecke vom Radfahren in der Fitness App.

Besonders ambitionierte Athleten könnten allerdings einige wichtige Daten vermissen.

Die Apple Watch teilt Dein Training beispielsweise nicht in aerob und anaerob ein.

Hier können wir Dir stattdessen eine der hochwertigen Sportuhren von Garmin empfehlen.

Wir haben uns in unserem Test die besten Smartwatches und Fitness Uhren ganz genau angesehen.

Die Watch App: Alle Einstellungen und Watchfaces

Die dritte App im Bunde ist die Watch App.

Diese App brauchst Du nicht nur, um die iWatch einzurichten, sondern auch, um verschiedene Einstellungen vorzunehmen.

Man sieht die Watch App auf dem iPhone.

In dieser App findest Du auch die vielen verschiedenen Watchfaces, die Du in nur wenigen Sekunden auf Deinem iPhone installieren kannst.

Man sieht, wie man in der Watch App verschiedene Watch Faces auswählen kann.

Unsere Erfahrungen mit den 3 Apps

Wie man das von Apple kennt, sind auch die Apps für die Apple Watch ansprechend designt.

In unserem Test haben wir uns ohne Probleme mit den Apps zurecht gefunden 🙌

Einziger Minuspunkt: Die aufgezeichneten Schlafdaten in der Health App sind recht einfach gehalten 😕

Apps von Drittanbietern können Dir hier auf jeden Fall noch bessere Einblicke in Deine Nachtruhe liefern.

Diese verschiedenen Modelle der Apple Watch Series 7 gibt es

Wie bei den meisten Smartwatches, gibt es auch bei der Apple Watch 7 verschiedene Modelle.

Der Funktionsumfang der unterschiedlichen Varianten unterscheidet sich dabei nicht voneinander.

Im Folgenden möchten wir Dir gerne erklären, wie Du die richtige Apple Watch für Dich findest 👇

Entscheide Dich für eine Größe

In Sachen Größe kannst Du Dich zwischen einer Höhe von 41 mm und 45 mm entscheiden.

Tipp: Für Damen mit schmalen Handgelenken empfehlen wir die kleinere 41 mm Variante.

Hier haben wir uns übrigens die besten Smartwatches für Damen für Dich im Test ganz genau angesehen.

Entscheide Dich für ein Gehäuse

Beim Gehäuse kannst Du Dich zwischen Aluminium, Edelstahl und Titan entscheiden.

Das Aluminiumgehäuse ist etwas günstiger. Für das Gehäuse aus Titan musst Du dagegen am meisten Geld auf den Tisch legen.

Die unterschiedlichen Gehäuse sind auch in vielen, verschiedenen Farben erhältlich 🙌

Mit oder ohne LTE

Die Apple Watch steht Dir in 2 Varianten zur Verfügung: GPS oder GPS + Cellular.

Letztere Variante ist in der Regel etwas teurer, besitzt aber eine integrierte eSIM.

So kannst Du mit dieser Uhr auch auf das Internet zugreifen, Nachrichten empfangen und Anrufe tätigen, wenn sich Dein Handy gerade nicht in der Nähe befindet 🥳

Mit der standardmäßigen Apple Watch mit GPS musst Du Dein Handy dabei haben, um das Internet oder Mobilfunknetz nutzen zu können.

Ein Armband nach Deinem Geschmack

Zu guter Letzt gilt es noch ein passendes Armband auszuwählen.

Auch hier bietet Apple Dir viele verschiedene Materialien und Farben.

Tipp: Du kannst Dein Armband später aber jederzeit gegen ein Wechselarmband austauschen.

Bei Amazon ansehen*

Mit welchen Geräten kannst Du die Apple Watch 7 verbinden?

Für die Apple Watch brauchst Du mindestens ein iPhone 6S oder neuer.

Damit Deine Apple Watch einwandfrei funktioniert, sollte zudem mindestens iOS 15 auf Deinem Handy installiert sein.

Achtung: Die Apple Watch 7 kann nicht mit einem Android Handy verbunden werden.

Hier haben wir uns daher die besten Alternativen zur Apple Watch angesehen.

Zudem ist die Apple Watch natürlich auch WLAN und Bluetooth-fähig.

Auch Brustgurte für die noch genauere Messung Deiner Herzfrequenz können mit der Smart Watch verbunden werden.

Kannst Du die Apple Watch auch ohne iPhone nutzen?

In eingeschränktem Umfang kann die Apple Watch auch ohne ein iPhone genutzt werden.

Achtung: Für die Einrichtung wird allerdings ein iPhone 6S oder neuer benötigt.

Dank der Möglichkeit der Familien-Konfiguration kannst Du die Smartwatch einrichten. Im Anschluss kann sie dann ohne ein Handy verwendet werden 🙌

Wir empfehlen allerdings, die Apple Watch 7 in Verbindung mit einem iPhone zu verwenden, da Du sonst viele Funktionen nicht nutzen kannst.

Wenn Du nach einer hochwertigen und umfangreichen Smart Watch für Android Handys suchst, können wir Dir die Geräte von Samsung empfehlen.

Hier haben wir die Samsung Galaxy Watch 4 im Test auf die Probe gestellt.

Was sagt die Stiftung Warentest zur Apple Watch 7? 🏆

Auch die Stiftung Warentest nimmt regelmäßig verschiedene Smartwatches genau unter die Lupe.

Auch das Flaggschiffmodell von Apple war im Test 2022 natürlich mit dabei!

Die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch Series 7 führen die Bestenliste an und teilen sich mit einer Note von 2,0 (Gut) den 1. Platz. 🥇

Die unabhängige Organisation lobte vor allem die vielfältigen smarten Funktionen sowie die Stabilität der Wearables.

In Sachen Fitnessfunktionen und Handhabung wurde die Apple Watch 7 mit der Note Gut ausgezeichnet 👍

Allerdings kritisierte die Stiftung Warentest den Datenschutz der Fitness Uhren.

Vor allem in der Datenschutzerklärung würde es laut der Stiftung einige Mängel geben.

In diesem Punkt schneidet aber leider keine Smartwatch gut ab 😕

Wenn Du Dich dafür interessiert, wie Smartwatches anderer Hersteller abschneiden, kannst Du gerne mal bei unserem Artikel der besten Smartwatches bei der Stiftung Warentest vorbeischauen.

Wie viel kostet die Apple Watch Series 7? 💰

Wie Du Dir wahrscheinlich schon vorstellen kannst, ist die Apple Watch 7 nicht gerade günstig.

Hohe Preis sind wie von Apple ja gewohnt 😆

Daher ist es wenig verwunderlich, dass sich die Apple Watch im oberen Preissegment befindet.

Die Smartwatch mit Aluminiumgehäuse ist etwas günstiger als die Versionen aus Edelstahl oder Titan.

Entscheidest Du Dich dagegen für die Variante der Luxusmarke Hermes, musst Du mehr als das Doppelte auf den Tisch legen 💰

Tipp: Wenn Du zur Variante ohne LTE-Funktion greifst, lassen sich ebenfalls ein paar Euro sparen.

Unserer Meinung nach ist die Apple Watch 7 derzeit aber die beste Smartwatch fürs iPhone und daher ihren Preis wert.

Es muss nicht unbedingt das neuste Modell sein? Hier haben wir uns angeschaut, welche die beste Apple Watch für Dich ist.

Wenn Du nach einem günstigeren Wearable fürs iPhone suchst, könnten auch die Modelle von Huawei etwas für Dich sein.

Hier haben wir uns die Huawei Watch GT 3 im Test für Dich ganz genau angeschaut.

Apple und der Datenschutz

Die Stiftung Warentest kritisiert regelmäßig den Datenschutz verschiedener Smartwatches und Fitnesstracker.

Auch bei der Apple Watch Series 7 sieht das leider nicht anders aus.

Am Ende des Tages besitzt Apple Deine Daten. Und was genau mit diesen passiert, kann Dir nur Apple selbst verraten 😕

Doch auf jeden Fall möchtest Du nicht, dass Deine sensiblen Gesundheitsdaten sowie personenbezogene Daten in die falschen Hände geraten.

In der zugehörigen Smartphone-App kannst Du Freunde und Familienmitglieder hinzufügen und Deine Aktivitäten mit ihnen teilen.

Tipp: In Wettkämpfen kannst Du Dich auch mit Deinen Kontakten messen. Das sorgt für zusätzliche Motivation.

Wähle hier aber sorgfältig aus, welche persönlichen Informationen Du mit wem teilen möchtest.

Die Apple Watch Series 7 im Test - Unser Fazit

In unserem Test haben wir der Apple Watch Series 7 wirklich alles abverlangt.

Und das smarte Wearable konnte unsere Erwartungen in nahezu allen Punkten erfüllen, wenn nicht sogar übertreffen 🙌

Die Smartwatch unterstützt Dich nicht nur mit vielen verschiedenen Workouts und Trainingsplänen bei Deinem Sport, sondern bietet Dir noch viel mehr!

Dank zahlreicher smarter Funktionen stellt die Apple Watch die perfekte Ergänzung zu Deinem iPhone dar 📱

Darüber hinaus zeichnet das Wearable auch viele Gesundheitsdaten auf und unterstützt Dich bei einem gesünderen Lebensstil.

Die Apple Watch Series 7 ist unserer Meinung nach der beste Allrounder fürs iPhone, den es derzeit gibt 🚀

Bei Amazon ansehen*

Trainingsmodus
Trainingsmodus

Viele Funktionen für Hobby-Sportler!

GPS und Karten
GPS und Karten

Apple Karten und Google Maps

Musikspeicher
Musikspeicher

Dein Musikplayer

Funktionsumfang
Funktionsumfang

Sehr umfangreich

Smartwatch Features
Smartwatch Features

Perfekt fürs iPhone

Display
Display

Spitze!

Design
Design

Perfekt!

Akku
Akku

Kurze Laufzeit, schnelles Laden

Bedienung
Bedienung

Einfach und Intuitiv

App Auswahl
App Auswahl

Alles aus dem App Store 

App
App

3 Apps an Bord

Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Leistungs-Verhältnis

Die beste Smartwatch fürs iPhone

Trainingsmodus
Trainingsmodus

Viele Funktionen für Hobby-Sportler!

GPS und Karten
GPS und Karten

Apple Karten und Google Maps

Musikspeicher
Musikspeicher

Dein Musikplayer

Funktionsumfang
Funktionsumfang

Sehr umfangreich

Smartwatch Features
Smartwatch Features

Perfekt fürs iPhone

Display
Display

Spitze!

Design
Design

Perfekt!

Akku
Akku

Kurze Laufzeit, schnelles Laden

Bedienung
Bedienung

Einfach und Intuitiv

App Auswahl
App Auswahl

Alles aus dem App Store 

App
App

3 Apps an Bord

Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Leistungs-Verhältnis

Die beste Smartwatch fürs iPhone

Noch mehr zum Thema

  • Kannst Du die Apple Watch 7 ohne iPhone verwenden?


    Ja, es ist möglich die Apple Watch 7 ohne ein iPhone zu verwenden. Zur Einrichtung wird allerdings ein Apple Handy benötigt. Dank der Familienkonfiguration kannst Du die Smartwatch im Anschluss aber auch unabhängig von Deinem Handy verwenden. In diesem Fall stehen Dir allerdings nicht alle Funktionen zur Verfügung.

  • Wie lange hält der Akku der Apple Watch 7?


    Bei normaler Nutzung hält der Akku der Apple Watch 7 etwa für einen Tag. Wenn Du die dauerhafte GPS-Ortung sowie das Always-on-Display deaktivierst, kann die Akkulaufzeit auf etwa 1,5 Tage erhöht werden.

  • Ist die Apple Watch 7 wasserdicht?


    Die Apple Watch 7 ist bis 5 ATM, also bis zu einer Tiefe von 50 Metern, wasserdicht. Der Hersteller rät allerdings davon ab, die Smartwatch zum Tauchen oder zu Wassersportaktivitäten mit hohen Geschwindigkeiten, wie etwa Jetski-fahren, zu tragen.

Corinna

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

3,384 Stunden Recherche

>5 Millionen Leser, die uns vertrauen

Kompetentes Team

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren...

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.