🚨 Neueste Samsung Galaxy Smartphones: Z Flip 6 und Z Fold 6 bei Saturn ab sofort erhältlich!

Blutzucker messen ohne Stich - Die beste Blutzucker Smartwatch für Diabetiker 2024

Smartwatch Blutzucker

Letztes Update am: 29.11.2023 Lesezeit: 11 Min. Der Artikel war hilfreich: 23

Ein Stich in den Finger, ein kleiner Tropfen Blut und nach einigen Momenten erhältst Du Deine aktuellen Blutzuckerwerte.

Alternativ kannst Du mittels eines CGMs Deine Werte kontinuierlich im Blick behalten.

Doch egal für welche Methode Du Dich entscheidest, entweder musst Du Dir regelmäßig in den Finger stechen oder Dir permanent ein kleines Gerät einsetzen lassen.

Doch damit könnte bald Schluss sein!

Die erste Smartwatch zum Messen Deines Blutzuckers befindet sich nämlich gerade in der Entwicklung.

Was die Smartwatch für Diabetiker alles können soll, werden wir Dir hier verraten.

Man sieht eine Smartwatch zum Blutzuckermessen.

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Die K’Watch: Die erste Smartwatch zum Messen Deines Blutzuckers kommt bald heraus.
  • Bis dahin gibt es viele Smartwatches mit Diabetes-App für CGM Sensoren.
  • CGM: Kontinuierliche Glukosemessung (englisch: Continuous Glucose Monitoring), klassich per Nadel oder Mikrodialyse durchgeführt.
  • Wir stellen Dir Top Alternativen zu einer Blutzucker Smartwatch vor.

Die besten Smartwatches zum messen des Blutzuckers im Test und Vergleich

Ein paar Top Smartwatches als Alternative

ANZEIGE

Neueste Samsung Galaxy Smartphones: Z Flip 6 und Z Fold 6 - Ab sofort bei Saturn erhältlich!

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Bald erhältlich 🗓

K’Watch Blutzucker Smartwatch

Mit der K’Watch kannst Du Deinen Blutzuckerspiegel auf eine nicht-invasive Methode messen.

Derzeit befindet sich diese innovative Smartwatch zum Messen Deines Blutzuckers noch in der Entwicklung. In absehbarer Zukunft soll diese Armbanduhr Dir dabei helfen, Deine Glukose-Werte stets im Blick zu behalten.

Derzeit befindet sich die K’Watch noch in der Entwicklung. Doch hier sind alle Infos, die es bereits zu der smarten Armbanduhr gibt.

Die K’Watch - ein kontinuierlicher Glukose-Monitor 

Die K’Watch verspricht, Dir eine kontinuierliche Überwachung Deiner Blutzuckerwerte. 

Alle 5 Minuten kannst Du Deine aktuellen Informationen direkt auf dem Display der Armbanduhr ablesen.  

Zusätzlich erhältst Du alle Details in der zugehörigen Smartphone-App, welche sowohl für iOS als auch für Android verfügbar sein soll.

So funktioniert die Blutzucker Smartwatch 

Die Messung Deiner Blutzuckerwerte wird durch eine komplexe Technologie ermöglicht.

Diese Methode der Messung Deines Blutzuckers ist komplett schmerzfrei, da die Haut nicht verletzt wird.

Auf der Rückseite befindet sich ein kleines Teilchen, das “K’apsul”.

Über verschiedene Biosensoren und Mikropunkte kann das K’apsul Deine Blutzuckerwerte ganz einfach über die Haut bestimmen.

 

Man sieht die Technologie der K’Watch.
Alles, was Du spürst, ist ein leichtes Druckgefühl auf der Haut. Quelle: pkvitality.com

Das K’apsul muss alle 7 Tage ausgetauscht werden.

So fallen regelmäßige Kosten an, welche vom Hersteller auf etwa 100 € pro Monat geschätzt werden. Voraussichtlich können diese Kosten aber von der Krankenkasse übernommen werden.

Diese neue Smartwatch soll Dich auch frühzeitig über eine Über- oder Unterzuckerung informieren.

Fitness Features für Sportler 

Die K’Watch soll nicht nur Deinen Blutzuckerwert messen können, sondern auch mit einigen Fitness-Tracker Funktionen ausgestattet sein. 

So sollen unter anderem auch folgende Daten aufgezeichnet werden: 

  • Herzfrequenz 
  • Aktivität 
  • Schritte

Für Sportler soll es zusätzlich auch die K’Watch Athlete geben. Mit diesem Wearable kannst Du während des Sports Deine Laktatwerte im Blick behalten. 

An den Produktentwicklungen sind das französische Unternehmen PK Vitality und das deutsche Unternehmen Beurer beteiligt. 
Man sieht die K’Watch Athlete.
Quelle: pkvitality.com

Diese Uhr unterstützt Dich also außerdem dabei, Training und Leistung zu steigern und das Verletzungsrisiko zu minimieren. 

Wann wird die K’Watch erscheinen? 

Derzeit befindet sich die Blutzucker Smartwatch noch in der Entwicklung. 

Info: Das komplette Projekt wurde mit 10 Millionen Euro finanziert. 
Man sieht die K’Watch neben einem Handy.
Quelle: pkvitality.com

In den vorklinischen Untersuchungen konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Derzeit durchläuft das Wearable verschiedene klinische Versuche

Diese Testphasen sind wichtig, um die nötige Genauigkeit der Blutzucker Smartwatch zu garantieren. 

Sobald die K’Watch eine medizinische Verifizierung erhalten hat, soll sie in Deutschland und anderen Ländern erhältlich sein. 

Das Unternehmen gibt als voraussichtliches Erscheinungsjahr 2024 an. 

Der voraussichtliche Preis des Wearables soll 199 € betragen. 

Die K’Watch - Eine vielversprechende Uhr zur Blutzuckermessung ohne Stich 

Die K’Watch klingt bisher recht vielversprechend.

Nicht nur soll die Uhr eine kontinuierliche Überwachung Deiner Blutzuckerwerte ermöglichen, sondern auch einige Fitness-Funktionen bieten. 

Da sich das Wearable derzeit allerdings noch in der Entwicklung befindet, bleibt abzuwarten, wie gut es wirklich sein wird.

Vorteile

Mit einem neuen Sensor soll die kontinuierliche Überwachung Deines Blutzuckerspiegels ermöglicht werden

Frühzeitige Erkennung von Über- und Unterzuckerung

Möglicherweise die erste Methode zur nicht-invasiven Kontrolle der Blutzuckerwerte

Spezielles Modell für Athleten (K’Watch Athlete) erhältlich

Daten können direkt auf der Uhr und in der App eingesehen werden

Nachteile

Laufende Kosten durch K’apsul-Teilchen

Noch kein endgültiges Erscheinungsdatum

Eventuell wird man einen leichten Druck am Arm spüren

Ein paar Top Smartwatches als Alternative

Beste iPhone Smartwatch
Apple
Watch 9
Preis ab   458,90 €

Apple Watch 9

Die neueste Apple Watch mit Gestensteuerung, On-Device Siri und noch mehr Fitness- und Gesundheitsfunktionen.

Lerne Deinen Körper kennen und verbessere Schlaf, körperliche und mentale Gesundheit und mehr. Und das alles mit einem smarten, CO2-neutralen Wearable!

 

458,90 €

Die Apple Watch 9 ist ein Alleskönner für jeden iPhone Nutzer.

Sie eignet sich optimal für Hobby-Sportler und gesundheitsbewusste Personen.

Gesundheit im Fokus

Die Apple Watch Series 9 dient als umfassendes Gesundheits-Tool. Sie ist ausgestattet mit einer Vielzahl von Sensoren, die Dir in Echtzeit wertvolle Daten liefern.

In der begleitenden App bekommst Du sogar noch mehr Einblicke:

  • Schlafanalyse inklusive Schlafphasen
  • Herzfrequenzüberwachung
  • EKG-Funktion
  • Sauerstoffsättigungsmessung
  • Erkennung von Stürzen und Unfällen
  • Temperaturerfassung

und vieles mehr!

Besonders für Frauen ist die Temperaturmessung interessant, denn sie ermöglicht eine genauere Vorhersage des Menstruationszyklus.

In diesem Jahr sind neue Funktionen zur psychischen Gesundheit hinzugekommen, zum Beispiel der Tageslichtsensor.

Apple Watch 9 am Handgelenk mit Herz App
Die Apple Watch 9 hat viele Gesundheitsfunktionen, wie zum Beispiel die Herzfrequenzmessung. Bild: © Smart Home Fox
Nicht nur gesund für Dich: Die Apple Watch 9 ist als CO2-neutrale Variante verfügbar!

Optimale Trainingsunterstützung

Die Uhr bietet Dir eine Fülle an Trainingsplänen und Modi. Natürlich kannst Du auch eigene Workouts konfigurieren.

Alle gesammelten Daten stehen Dir später in der Fitness App zur Verfügung.

Smarte Funktionen im Test

Neben Gesundheits- und Fitnessfeatures verzichtet die Apple Watch 9 nicht auf smarte Extras. Du kannst:

  • Benachrichtigungen erhalten
  • Nachrichten beantworten
  • Telefonieren
  • Musik hören
  • Mit Apple Pay bezahlen
  • On-Device-Siri nutzen

Und das ganze lässt sich mit der neuen Gestensteuerung “Double Tap” bedienen!

 

Achtung, die Apple Watch 9 ist ausschließlich mit iPhones kompatibel!

Design und Akkulaufzeit

Beim Design bleibt alles beim Alten, wenn man die Series 7 und 8 als Referenz nimmt.

Lediglich die Bildschirmhelligkeit hat sich verbessert: Die Apple Watch 9 bietet, wie die Apple Watch Ultra aus 2022, ganze 2.000 Nits!

Und trotzdem blieb die Akkulaufzeit bei 18 Stunden ohne Energiesparmodus.

In unseren Tests übertraf die Akkuleistung die Herstellerangaben.

Unser Fazit zur Apple Watch 9 im Test

Obwohl die Veränderungen im Vergleich zur Apple Watch 8 minimal sind, überzeugt das Gerät in unserem Test voll und ganz.

Sie bietet eine breite Palette an Gesundheits- und Sportfunktionen, die vor allem für Sportbegeisterte und Menschen, die auf ihren Körper achten möchten, von großem Nutzen sind.

Vorteile

CO₂-neutral

On-Device Siri

Helleres Display

Schnellere Reaktion

Genaue Suche des iPhones

Neue Farbe: Pink

Nachteile

Gestensteuerung auch bei früheren Modellen verfügbar

Akkulaufzeit: ein Tag

Altbekanntes Design

Unser EKG und Blutdruck Testsieger
Huawei
Watch D
Preis ab   330,77 € (339 €)

Huawei Watch D

Eine revolutionäre Smartwatch zur Blutdruck- und EKG-Messung.

Mit klinisch validierter Blutdruckmessung und EKG-Funktion. Obendrauf gibt es zahlreiche Sport- und Gesundheitsfeatures, was sie zur perfekten Wahl für alle macht, die ihre Gesundheit im Blick behalten möchten.

330,77 € (339 €)

Die Huawei Watch D wurde vom TÜV Rheinland als Medizingerät zertifiziert.

Sie bietet eine Vielzahl an Funktionen, wobei die Blutdruckmessung das absolute Highlight der Smartwatch darstellt.

Mit revolutionärer Blutdruckmessung

Das Armband der Huawei Watch D ist mit Luftkammern ausgestattet und pumpt sich automatisch auf. 

Somit entfällt die Notwendigkeit der Kalibrierung mit einem Blutdruckmessgerät. 

Blutdruckmessung mit der Huawei Watch D.
Blutdruckmessung (© Smart Home Fox)

In unserem Test fielen die Messungen des Blutdrucks sehr genau aus. 

Die maximale Abweichung betrug nicht mehr als 10 mmHg auf der Quecksilbersäule. 

Das heißt: Genaue Messungen überall zu jeder Zeit.

Vielzahl an Gesundheitsdaten

Die Huawei Watch D bietet neben der Blutdruckmessung noch viele weitere Gesundheitsfunktionen:

  • EKG
  • Genaue Messung der Herzfrequenz
  • Schlafüberwachung
  • Sauerstoffsättigung
  • Stressmessung
  • Atemübungen

Umfangreiche Unterstützung beim Sport

Mit zahlreichen Trainingsmodi ist die Huawei Watch D auch ein idealer Begleiter für Sportbegeisterte

Während des Sports werden viele Daten getrackt und können in der zugehörigen App eingesehen werden. 

Training mit der Huawei Watch D.
Herzfrequenzmessung (© Smart Home Fox)

Das integriertee GPS ermöglicht die genaue Messung der zurückgelegten Strecke.

Grundlegende smarte Funktionen

Die Huawei Watch D verfügt über grundlegende smarte Funktionen. 

Huawei Watch D
Benachrichtigungen (© Smart Home Fox)

Telefonate werden angezeigt, allerdings kann man nicht direkt über die Uhr telefonieren.

Nachrichten werden ebenfalls angezeigt, jedoch sind nur Antworten mit vordefinierten Schnellantworten möglich.

Wichtig: Die Antwortfunktion ist nur mit einem Android- oder Huawei-Handy verfügbar, nicht mit einem iPhone.

Beeindruckende 7 Tage Akkulaufzeit 

Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen ist die Huawei Watch D ein leistungsstarkes Gerät und ein zuverlässiger Begleiter im Alltag. 

Wir sind begeistert! 

Denk daran: Die tatsächliche Akkulaufzeit hängt immer davon ab, wie intensiv Du das Wearable nutzt.

Unser Fazit zur Huawei Watch D

Die Huawei Watch D ist eine gute Wahl für gesundheitsbewusste Personen und ältere Menschen, die ihren Blutdruck regelmäßig überwachen müssen. 

Diese leistungsstarke Smartwatch ermöglicht Blutdruckmessungen immer und überall. 🙌

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Genaue Blutdruckmessung

Keine Kalibrierung zur Blutdruckmessung nötig

Viele Gesundheitsfunktionen

Ausführliche Trainingsauswertung

Lange Akkulaufzeit (bis 7 Tage)

Mit iOS und Android kompatibel

Nachteile

Keine Navigationsfunktionen

Wenige smarte Features

Kein kontaktloses Bezahlen in Deutschland

Beste Fitbit Smartwatch
Fitbit
Sense 2
Preis ab   199 € (299,95 €)

Fitbit Sense 2

Die brandneue Smartwatch von Fitbit! Mit EKG-Funktion, Schlafüberwachung und Fitness-Funktionen. Für iPhone und Android.

Die beste Smartwatch von Fitbit: Mit vielen Gesundheitsfeatures, umfangreicher Unterstützung bei Deinem Sport und smarten Funktionen. 

199 € (299,95 €)

Die Fitbit Sense 2 ist derzeit die beste Smartwatch des bekannten Herstellers. 

Umfangreiche Unterstützung bei Deinem Sport 

Die Fitbit Sense 2 zeichnet während Deines Trainings alle möglichen Daten auf. 

Auf dem Display kannst Du die wichtigsten Informationen in Echtzeit einsehen. 

Im Anschluss erhältst Du alle Details in der Fitbit App auf Deinem Handy bzw. in Deinem Account auf dem PC. 

Man sieht die Trainingsmodi auf der Fitbit Sense 2.

Das Wearable kann automatisch erkennen, wenn Du gerade aktiv bis. Daraufhin beginnt es mit der Aufzeichnung Deines Trainings. 

Besonders toll: Die Fitbit Sense 2 kann erkennen, in welchen Herzfrequenzzonen trainiert wurde. 

Mit vielfältigen Gesundheitsfunktionen 

Die Fitbit Sense 2 überzeugt vor allem mit ihren vielfältigen Gesundheitsfunktionen

  • Durchgehende Herzfrequenzmessung 
  • Ausführliches Stress-Management
  • Tagesformindex
  • Sauerstoffsättigung
  • EKG
  • Detaillierte Schlafanalyse 
  • Temperaturmessung
  • Zyklus-Tracking
  • Wellness-Report als PDF
  • und vieles mehr 

Man sieht die Achtsamkeitsübungen auf der Fitbit Sense 2.

Achtung: Einige Informationen können nur mit dem kostenpflichtigen Fitbit Premium Abo eingesehen werden. 

Einige smarte Funktionen mit an Bord 

Wie man das von einem modernen Wearable erwartet, dürfen natürlich auch smarte Funktionen nicht fehlen. 

Eingehende Nachrichten werden direkt von Deinem Handy auf die Fitbit Sense 2 übertragen.

Wenn Du ein Android Handy mit der Smartwatch gekoppelt hast, kannst Du per vordefinierter Schnellantworten und Emojis antworten. 

Man sieht eine eingehende Nachricht auf der Fitbit Sense 2.

Daneben gibt es noch weitere Funktionen: 

  • Anzeige von Nachrichten 
  • Anzeige von Anrufen (Telefonieren nur über Handy)
  • Alexa Sprachassistent
  • Kontaktloses Bezahlen per Fitbit Pay und Google Pay 
Achtung: Auf eine Musikfunktion sowie die Installation von Drittanbieter-Apps musst Du verzichten. 

Chices Design und lange Akkulaufzeit 

Die Fitbit Sense 2 kommt im schlanken Design und macht sich daher besonders gut an den Handgelenken von Damen. 

Das mitgelieferte Armband wirkt dagegen nicht ganz so hochwertig, kann aber ganz einfach ausgewechselt werden. 

Man sieht die Fitbit Sense 2.

Begeistert waren wir von der langen Akkulaufzeit: 6 Tage hielt das Gadget in unserem Test durch. 

Dank der praktischen Schnellladefunktion ist es auch Ruck Zuck aufgeladen. 

Unser Fazit zur Fitbit Sense 2 

Bei der Fitbit Sense 2 handelt es sich um ein Wearable mit vielfältigen Gesundheitsfunktionen

Die Smartwatch unterstützt Dich auch bei Deinem Sport

Was smarte Funktionen angeht, hat die Sense 2 allerdings nicht so viele Features mit an Bord, wie wir das von der Konkurrenz gewohnt sind.

Achtung: Um den kompletten Funktionsumfang nutzen zu können, ist eine kostenpflichtige Fitbit Premium-Mitgliedschaft nötig. Neukunden erhalten diese für 6 Monate gratis mit dazu.

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Umfangreiche Gesundheitsfeatures

Gute Unterstützung beim Sport

Detailliertes Stress-Management

Ausführliche Schlafanalyse

Mit iPhone und Android kompatibel

Kann komplett ohne Handy genutzt werden

Wasserdicht (zum Schwimmen geeignet)

Günstig

Nachteile

Eingeschränkte smarte Features

Weder Musiksteuerung noch Musikstreaming-Dienste

Sehr eingeschränkte App-Auswahl

Herzfrequenzmessung könnte genauer sein

Viele Daten nur mit kostenpflichtigem Abo erhältlich

Keine Sturzerkennung

Die besten Alternativen zu einer Blutzucker Smartwatch

Im Moment müssen wir uns noch etwas gedulden, bis die erste Blutzucker Smartwatch auf dem Markt erscheinen wird.

Doch das bedeutet nicht, dass eine Smart Watch Dich nicht trotzdem beim Messen Deiner Blutzuckerwerte unterstützen kann.

Es gibt heute bereits einige CGMs, welche sich auch mit einer Smartwatch per Bluetooth verbinden lassen!

So werden die Daten direkt an Dein Wearable übertragen und Du kannst alle Informationen direkt auf dem Handgelenk einsehen.

Einige Smartwatches können Dich sogar durch Vibrieren bei einer Über- oder Unterzuckerung warnen.

Das CGM des Marktführers Dexcom - Eine zugehörige App für Apple und Android Watches

Die zugehörige App dieses CGMs ist sowohl mit der Apple Watch als auch mit Smartwatches, die mit Googles wear OS laufen, kompatibel.

Derzeit gibt es noch keine Möglichkeit, das CGM direkt mit der Smartwatch zu verbinden.

Stattdessen werden die Daten zunächst an die Smartphone-App gesendet. Anschließend synchronisiert sich die App mit Deiner Smart Watch.

Tipp: Die Apple Watch verfügt über ein entsprechendes Watchface, mittels welchem Du Deine Blutzuckerwerte direkt auf dem Ziffernblatt ablesen kannst.

Auch die modernen Sportuhren von Garmin können die Blutzuckerwerte des CGM-Sensors anzeigen.

Hier findest Du auch unseren großen Test der Garmin Smartwatches.

Das CGM von Medtronic - Pushbenachrichtigungen auf Deiner Smartwatch

Auch das CGM von Medtronics, dem Marktführer von Insulinpumpen, sendet die Daten direkt an Dein Smartphone.

Gemeinsam mit Samsung hatte das Unternehmen an einem Wearable zur Messung Deines Blutzuckers gearbeitet. Dieses Vorhaben wurde jedoch wieder eingestellt.

Über Push-Benachrichtigungen kann Deine Smartwatch Dich über Deine Blutzuckerwerte informieren.

Eine Echtzeitanzeige der Werte auf dem smarten Wearable gibt es allerdings nicht.

Das Eversense CGM - Kompatibel mit der Apple Watch

Auch das Eversense CGM sendet die aufgezeichneten Daten direkt an die kompatible Smartphone-App.

Laut Hersteller kann diese App auch auf der Apple Watch installiert werden.

So kannst Du Deine aktuellen Blutzuckerwerte direkt auf dem smarten Wearable ablesen.

An einer Integration für Android Smartwatches wird derzeit noch gearbeitet.

Freestyle Libre 3 - Das derzeit kleinste CGM weltweit

Dieses CGM ist lediglich so groß wie eine 5-Cent-Münze.

Beim Einrichten wird der Sensor per NFC gestartet, die Datenübertragung funktioniert per Bluetooth.

Die aufgezeichneten Blutzuckerwerte werden automatisch an die zugehörige Smartphone-App (iOS/Android) gesendet. Ein zusätzliches Lesegerät ist nicht nötig.

Die Vorgänger der Libre 3 konnten mit einer Smartwatch verbunden werden.

Daher gehen wir davon aus, dass dieses Feature in den kommenden Monaten auch mit der Libre 3 möglich sein wird.

Info: Hier haben wir uns übrigens auch die besten Smartwatches für Herren für Dich im Test angeschaut.

Unsere Favoriten: Smartwatch für Diabetiker

Was ist eine Blutzucker Smartwatch?

Wie misst eigentlich eine Smartwatch Blutzucker?

Derzeit gibt es noch keine Methode zur nicht-invasiven Messung Deiner Blutzuckerwerte.

Stattdessen musst Du Dir entweder regelmäßig in Deinen Finger stechen oder ein CGM (kontinuierlich messender Glucosesensor) nutzen.

Mit einem CGM kannst Du lediglich Deinen Gewebezucker messen, nicht jedoch die Glukose im Blut.

Verschiedene Faktoren können die Genauigkeit dieser Messungen jedoch beeinflussen.

Trotz CGM musst Du also Deinen Blutzucker immer noch regelmäßig über einen Stich in den Finger kontrollieren.

Was ist der Unterschied zwischen Gewebezucker und Blutzucker?

Der Gewebezucker ist die Glukosekonzentration im Zellzwischenraum. Dieser Wert hinkt dem Blutzucker um etwa 20 Minuten hinterher. Erst, wenn der Blutzucker tatsächlich im Gewebe angelangt ist, entsprechen die Werte einander.

Mit einem CGM kannst Du lediglich Deinen Gewebezucker messen. Daher wird Dir in der zugehörigen Smartphone-App eine Tendenz in Form eines Pfeils angezeigt, in welche Richtung sich Dein Blutzucker entwickelt.

Wie praktisch wäre eine nicht-invasive Methode zur Messung Deines Blutzuckers?

Immerhin gibt es alleine in Deutschland mehr als 8,5 Millionen Menschen, die an Diabetes leiden.

Auch verschiedene Unternehmen haben dies erkannt und suchen nach Möglichkeiten und neuen Funktionen, um die Überwachung der Blutzuckerwerte zu vereinfachen.

Derzeit gibt es noch keine nicht-invasive Möglichkeit. Allerdings befindet sich die vielversprechende Smartwatch, die K’Watch, in der Entwicklung.

So funktioniert eine Blutzucker Smartwatch

Eine Blutzucker Smartwatch ist mit verschiedenen Sensoren auf der Rückseite ausgestattet.

Diese üben einen leichten Druck auf die Hautoberfläche aus, ohne diese dabei zu verletzen.

Man sieht die Technologie einer Blutzucker Smartwatch.
Quelle: pkvitality.com

Du wirst beim Tragen einer Blutzucker Smartwatch also keinerlei Schmerzen verspüren, wenn das Armband richtig eingestellt ist.

Übrigens: Wir haben die besten EKG und Blutdruck Smartwatches getestet.

Anschließend erhältst Du Deine aktuellen Blutzuckerwerte sowie Warnungen bei Über- oder Unterzuckerung direkt auf dem Wearable sowie in der zugehörigen App.

Blutzucker Smartwatches in der Entwicklung

Derzeit befindet sich die vielversprechende K’Watch des französischen Unternehmens PK Vitality in der Testphase. Das Wearable wird gemeinsam mit dem deutschen Hersteller Beurer entwickelt.

Daneben ist uns derzeit keine andere Smartwatch bekannt, welche auch Deinen Blutzucker messen kann.

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass die neue Samsung Galaxy Watch sowie die Apple Watch Glucose-Werte aufzeichnen können.

Bisher erwiesen sich solche Aussagen jedoch immer als falsch.

Allerdings gab es in der Vergangenheit für einige Jahre schonmal ein Wearable, mit der die Blutzuckerwerte gemessen werden konnten:

Die GlucoWatch G2 Biographer

Im Jahr 2002 erhielt die GlucoWatch G2 Biographer ihre FDA-Zulassung und konnte Deine Blutzuckerwerte über die Haut bestimmen..

Auf dem recht einfach gehaltenen Display konntest Du die Informationen anschließend ablesen.

Andere Smartwatch-Features, wie etwa die Aufzeichnung Deiner SpO2-Werte waren nicht vorhanden.

Das Gerät wurde im Jahr 2007 vom Markt genommen.

Diese Smartwatches unterstützen Diabetes Apps

Warum lohnt sich eine Blutzucker Smartwatch?

Das ständige Stechen in den Finger ist nervig und häufig auch nicht besonders angenehm.

Anders sieht das mit einer Smartwatch zum Messen der Blutzuckerwerte aus.

Mit einer Diabetes-Uhr kannst Du Deine Blutzuckerwerte nämlich ganz ohne Stechen in den Finger messen.

Alle Vorteile eines solchen Wearables möchten wir Dir gerne im Folgenden verraten.

Messungen ohne Stich - ganz automatisch

Die Messungen mit einer Diabetes-Smartwatch erfolgen in regelmäßigen Abständen von ganz alleine.

Im Anschluss kannst Du Deine Blutzuckerwerte direkt auf dem Display des Wearables ablesen oder in der zugehörigen Smartphone-App einsehen.

Man sieht eine Diabetes-Uhr neben einem Handy.
Quelle: pkvitality.com

Eine entsprechende Smartwatch vereinfacht das Messen Deiner Blutzuckerwerte erheblich.

Genau wie ein CGM-Sensor, kann eine Blutzucker Smartwatch voraussichtlich lediglich Deinen Gewebezucker messen.

Ab und zu musst Du Deine Werte also trotzdem noch mit einem Stich in den Finger überprüfen.

Erhalte kontinuierliche Messungen

Da die Smartwatch für Diabetiker durchgehend am Arm getragen wird, können die Messungen Deiner Blutzuckerwerte kontinuierlich durchgeführt werden.

In der App kannst Du den kompletten Verlauf einsehen und so Blutzuckerschwankungen erkennen.

Mit der Aufzeichnung des Verlaufs Deiner Blutzuckerwerte kann Deine Therapie und damit auch Deine komplette Lebensqualität verbessert werden.

Erhalte Warnungen bei Überzuckerung und Unterzuckerung

Smartwatches zum Messen Deiner Blutzuckerwerte warnen Dich bei Über- beziehungsweise Unterzuckerung.

Dies sorgt für mehr Sicherheit im Alltag.

Außerdem erleichtert diese Funktion, Deine Blutzuckerwerte im Zielbereich zu halten.

Praktisch für Leistungssportler

Nicht nur Diabetiker profitieren von der Funktion, die Blutzuckerwerte ohne Stick in den Finger im Blick behalten zu können. Auch für Leistungssportler dürfte dieses Feature interessant sein.

So kannst Du nämlich die Ernährung noch besser auf Deinen Sport anpassen und Deine Ziele effektiver erreichen.

Außerdem sind die Smartwatches für Personen mit Diabetes mellitus wasserdicht.

Auch für Eltern, die die Blutzuckerwerte ihrer Kinder im Blick behalten möchten, kann sich eine solche Smart Watch lohnen.

Achtung: Wie personenbezogene Daten verwendet werden, ist bei Smartwatches häufig ein großer Kritikpunkt.

Immerhin möchtest Du nicht, dass solche sensiblen Informationen in die falschen Hände geraten.

Smart-Home-Produkte sammeln kontinuierlich Daten über Dich und Dein Zuhause. Putzgewohnheiten, Lichtnutzung, Energieverbrauch und andere Gewohnheiten werden gründlich getrackt. Keine Sorge, solange Du Dich um Deinen Datenschutz kümmerst, musst Du Dir keine Gedanken über den Datenkraken machen.

Alex

Smart Home Experte & Produkttester

Wenn Du auf der Suche nach einer Smartwatch für Deinen Nachwuchs bist, könnte unser Test der besten Kinder Smartwatches für Dich interessant sein.

Hole Dir Deine Blutzuckerwerte auf die Smartwatch

Eine Blutzucker Smartwatch für Messungen ohne Stich - Unser Fazit

Wie praktisch wäre es, wenn Du Deine Blutzuckerwerte stets auf dem Arm ablesen könntest und bei Über- und Unterzuckerungen direkt gewarnt werden würdest? Und das ganz ohne regelmäßigen Stich in den Fingern oder ein CGM.

All das verspricht die innovative K’Watch! Perfekt für Personen mit Diabetes.

Derzeit ist die Armbanduhr zur Messung Deiner Blutzuckerwerte noch nicht im Handel erhältlich.

Doch das Gerät klingt bisher schonmal sehr vielversprechend. Wie gut es wirklich sein wird, bleibt allerdings abzuwarten.

Bis dahin können Dir aber die Daten verschiedener CGMs direkt auf Deiner Smart Watch angezeigt werden.

Noch mehr zum Thema

  • Gibt es eine Smartwatch, die Deinen Blutzucker messen kann?


    Derzeit gibt es noch keine Smartwatch, welche auch Deinen Blutzucker messen kann. Es gab in der Vergangenheit einige Gerüchte, dass die neue Apple Watch Series 7 sowie die Samsung Galaxy Watch 4 dieses Feature mit an Bord haben würden. Allerdings erwiesen sich solche Vermutungen bisher immer als falsch.

  • Was ist die K’Watch?


    Die K’Watch ist eine innovative Smartwatch zur Messung Deiner Blutzuckerwerte. Derzeit befindet sich das Wearable noch in der Entwicklung. Voraussichtlich wird die Uhr im Jahr 2024 erscheinen.

  • Welche Smartwatch zeigt Blutzuckerwerte an?


    Eine genaue Blutzuckermessung per Smartwatch ist noch nicht möglich. Viele aktuelle Wearables sind jedoch kompatibel mit Apps: Lade Dir die zu Deinem CGM entsprechende Smartwatch Diabetes-App einfach auf die Uhr und lies Deine Blutzuckerwerte von der Smartwatch ab.

    Unter den kompatiblen Modellen sind zum Beispiel die Apple Watches und Samsung Galaxy Smartwatches, aber auch unbekanntere Marken wie Xiaomi, Garmin, Polar oder Huawei. Lies Dir unsere Zusammenfassungen durch, um ein passendes Modell zu finden.

  • Wann kommt die Apple Watch mit Blutzuckermessung?


    Da es bisher keine Uhr mit Blutzuckermessung gibr, wird dies auch bei dem US-Hersteller Apple nocht dauern. Blutzuckerwerte kann die Apple Watch jedoch jetzt schon anzeigen: Mit einer CGM App für Diabetiker zeigt der Sensor Deinen Gewebezucker direkt auf dem Display Deiner Apple Uhr an.

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere besten Deals für Dich! 🤩
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!