Alle WhatsApp Statistiken im Überblick: Nutzer, Nachrichten, Downloads und mehr

WhatsApp Nutzerstatistiken

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 10 Min.

WhatsApp ist die beliebteste Messaging-App der Welt.

Die Plattform ermöglicht es Nutzern, Text-, Sprach-, Bild- und Video-Nachrichten sowie andere Dateien und Informationen über das Internet auszutauschen.

WhatsApp bietet auch viele weitere Funktionen, wie Sprach- und Videoanrufe, Gruppenchats, Status-Updates und vieles mehr. Dadurch gibt es eine große Vielfalt an Kommunikationsmöglichkeiten. Von persönlichen Gesprächen, Familien- und Freundesgruppen bis hin zu Geschäfts- und Kundenkontakten.

Lass uns gemeinsam die Zahlen und Fakten rund um WhatsApp anschauen.

WhatsApp Statistiken

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick:

  • WhatsApp wurde 2009 von Jan Koum und Brian Acton in Kalifornien gegründet.
  • Weltweit gibt es 2,4 Milliarden WhatsApp-Nutzer.
  • WhatsApp ist in mehr als 180 Ländern und 60 verschiedenen Sprachen verfügbar.
  • Täglich werden 140 Milliarden Nachrichten über WhatsApp verschickt.
  • Mehr als 5 Millionen Unternehmen nutzen WhatsApp Business.

WhatsApp-Nutzerzahlen weltweit und in Deutschland

WhatsApp ist eine der meistgenutzten Apps weltweit und die beliebteste Messaging-App in über 180 Ländern.⁶

Im Jahr 2022 zählte der Dienst 2,4 Milliarden aktive Nutzer.⁷

Anzahl der WhatsApp Nutzer Q1 2023
Anzahl der WhatsApp Nutzer Q1 2023.⁷ Bild: © Smart Home Fox

Hier kannst Du die Zahlen genauer betrachten:

Anzahl der WhatsApp Nutzer Q1 2023.⁷
Jahr YouTube-Nutzer weltweit (in Milliarden)
Q1 2023 2,449

Schon im Februar 2016 hatte WhatsApp eine Milliarde Nutzer.

Im Februar 2020 erreichte WhatsApp erstmals die Grenze von zwei Milliarden monatlich aktiver Nutzer. Das entsprach einem Zuwachs von 500 Millionen in etwa zwei Jahren.

So hat sich die Anzahl der WhatsApp-Nutzer (MAUs) entwickelt:

WhatsApp-Nutzer weltweit von 2012 bis 2022 (in Millionen)
WhatsApp-Nutzer weltweit von 2012 bis 2022.⁷ Bild: © Smart Home Fox

Schau Dir hier die Zahlen genauer an:

WhatsApp-Nutzer weltweit von 2012 bis 2022.⁷
Jahr WhatsApp-Nutzer weltweit in Millionen
2012 167
2013 311
2014 543
2015 890
2016 1202
2017 1440
2018 1657
2019 1980
2020 2198
2021 2343
2022 2444

Beliebteste Messenger weltweit

WhatsApp, eine der führenden mobilen sozialen Apps der Welt, hatte im Januar 2023 monatlich zwei Milliarden Zugriffe. Die App ist vor allem in Märkten jenseits der USA sehr verbreitet.

Im Vergleich: WeChat hat mehr als 1,3 Milliarden Nutzer und Facebook Messenger kommt weltweit auf etwa 930 Millionen.

Hier siehst du ein Diagramm, das die beliebtesten globalen mobilen Messenger-Apps im Januar 2023 nach der Anzahl ihrer monatlich aktiven Nutzer zeigt.

Die beliebtesten globalen mobilen Messenger-Apps im Januar 2023
Die beliebtesten globalen mobilen Messenger-Apps im Januar 2023.⁸ Bild: © Smart Home Fox

Präzise Zahlen siehst Du in der Tabelle unten:

Die beliebtesten globalen mobilen Messenger-Apps im Januar 2023.⁸
Messenger-App MAU in Millionen
WhatsApp 2.000
Weixin / WeChat 1.309
Facebook Messenger 931
Telegram 700
Snapchat 635
QQ 574

WhatsApp-Status

WhatsApp Status ist eine Funktion, mit der man Texte, Fotos, Videos und GIFs teilen kann, die nach 24 Stunden wieder gelöscht werden (ähnlich wie die Stories anderer sozialer Apps wie Snapchat oder Instagram).

Man kann seine Statusmeldungen mit allen oder ausgewählten Kontakten teilen, die sie im Status-Reiter ansehen und darauf antworten können.

Man kann auch Statusmeldungen von anderen Kontakten sehen, wenn sie die eigene Telefonnummer im Adressbuch gespeichert haben. WhatsApp Status ist eine Möglichkeit, anderen zu zeigen, was man gerade macht oder denkt.⁹

WhatsApp verzeichnete im letzten Berichtszeitraum weltweit mehr als 500 Millionen täglich aktive Status-Nutzer, im Vergleich zu 450 Millionen globalen DAU im zweiten Quartal 2018.

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Anzahl der täglich aktiven WhatsApp-Status-Benutzer vom 1. Quartal 2017 bis 1. Quartal 2019.

Anzahl der täglich aktiven WhatsApp-Status-Benutzer vom 1. Quartal 2017 bis 1. Quartal 2019
Anzahl der täglich aktiven WhatsApp-Status-Benutzer vom 1. Quartal 2017 bis 1. Quartal 2019.¹⁰ Bild: © Smart Home Fox

Hier kannst Du die Zahlen im Detail ansehen:

Anzahl der täglich aktiven WhatsApp-Status-Benutzer vom 1. Quartal 2017 bis 1. Quartal 2019.¹⁰
Quartal DAU in Millionen
Q1 2017 175
Q2 2017 250
Q3 2017 300
Q2 2018 450
Q1 2019 500

WhatsApp-User in Deutschland

Laut Statista nutzten im Jahr 2021 rund 27,45 Millionen Menschen in Deutschland WhatsApp monatlich. Dies entspricht einem Anteil von 33 Prozent an der Gesamtbevölkerung.¹¹

Hier ist eine Tabelle, die die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp in Deutschland von 2018 bis 2021 zeigt:

Die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp in Deutschland von 2018 bis 2021
Die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp in Deutschland von 2018 bis 2021.¹¹ Bild: © Smart Home Fox

Detaillierte Informationen findest Du in der Tabelle unten:

Die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp in Deutschland von 2018 bis 2021.¹¹
Jahr Nutzer in Millionen
2018 23,5
2019 2019
2020 25,5
2021 27,45

Facebook veröffentlichte zum ersten Mal offizielle Nutzerzahlen für Deutschland auf dem NGO-Tag in Berlin im September 2019: Täglich nutzen 58 Millionen Menschen WhatsApp in Deutschland.¹²

Offizielle WhatsApp-Nutzerzahlen für Deutschland
Offizielle WhatsApp-Nutzerzahlen für Deutschland.¹² Bild: © Twitter

WhatsApp ist der beliebteste Messenger in Deutschland

Laut einer Onlinebefragung von Statista im Jahr 2023 ist WhatsApp der beliebteste Messenger in Deutschland, gefolgt von Facebook Messenger und FaceTime. WeChat liegt am Ende des Rankings.¹³

Beliebteste Messenger in Deutschland 2023
Beliebteste Messenger in Deutschland 2023.¹³ Bild: © Smart Home Fox

Hier sind die Zahlen genauer dargestellt:

Beliebteste Messenger in Deutschland 2023.¹³
Messenger Prozentsatz der Benutzer
WhatsApp 87%
Facebook Messenger 35%
FaceTime 23%
Skype 15%
Telegram 15%
Zoom 14%
Microsoft Teams 12%
Discord 11%
iMessage 10%
Google Chat 5%
Viber 4%
Threema 3%
KakaoTalk 2%
Kik 2%
Slack 2%
WeChat 2%
Sonstiges 13%

Beliebtheit von WhatsApp nach neuen Datenschutzregeln

Im Januar 2021 wurden von WhatsApp die neuen Datenschutz-Regeln angekündigt und sollten ursprünglich am 8. Februar 2021 in Kraft treten. Diese neuen Regeln lösten heftige Kritik aus, aber WhatsApp führte am 15. Mai 2021 neue Regeln ein.¹⁴

Trotz der Kontroversen um die neuen Datenschutz-Regeln bleibt die Messaging-App von Facebook bei den meisten Nutzern beliebt. Laut einer Umfrage haben 79 Prozent der Befragten WhatsApp auf ihrem Smartphone installiert und verwenden sie regelmäßig. Nur drei Prozent der Befragten haben die Applikation in den letzten zwölf Monaten gelöscht.¹⁵

Um zu sehen, wie sich die neuen Regeln auf die Nutzer ausgewirkt haben, hat Statista eine Umfrage durchgeführt. Die folgende Tabelle zeigt die Ergebnisse für die Frage: Haben Sie aktuell oder hatten Sie in den vergangenen 12 Monaten WhatsApp auf dem Smartphone?

Mögliche Antworten:

A - Ich habe WhatsApp aktuell auf dem Smartphone und nutze diese App auch

B - Ich habe WhatsApp aktuell auf dem Smartphone, nutze diese App aber nicht

C - Ich hatte WhatsApp in den vergangenen 12 Monaten auf dem Smartphone, habe diese App aber deinstalliert

D - Ich hatte WhatsApp noch nie auf dem Smartphone

Umfrage von Statista 2021
Nutzung von WhatsApp in den letzten 12 Monaten, Umfrage 2021.¹⁵ Bild: © Smart Home Fox

Hier werden die Zahlen präziser angezeigt:

Nutzung von WhatsApp in den letzten 12 Monaten, Umfrage 2021.¹⁵
Antwort Anteil der Befragten
Ich habe WhatsApp aktuell auf dem Smartphone und nutze diese App auch 79 %
Ich habe WhatsApp aktuell auf dem Smartphone, nutze diese App aber nicht 7 %
Ich hatte WhatsApp in den vergangenen 12 Monaten auf dem Smartphone, habe diese App aber deinstalliert 3 %
Ich hatte WhatsApp noch nie auf dem Smartphone 11 %

Nachdem WhatsApp seine Datenschutzrichtlinien geändert hatte, die es dem Unternehmen erlauben, mehr Daten mit Facebook zu teilen, wurde eine Umfrage durchgeführt.

Wie aus der Tabelle hervorgeht, haben die meisten Nutzer (79 %) angegeben, dass sie WhatsApp nicht deinstalliert haben. 33 Prozent der Befragten planen trotz ihrer Bedenken bezüglich des Datenschutzes keine Deinstallation der Messaging-App WhatsApp, da zu viele ihrer Kontakte am besten über WhatsApp zu erreichen sind. Dagegen gaben fünf Prozent der Befragten an, eine Deinstallation zu planen.

Mögliche Antworten:

A - Ich habe WhatsApp nicht deinstalliert

B - Ich habe Bedenken bezüglich des Datenschutzes, aber zu viele meiner Kontakte sind am besten über WhatsApp zu erreichen

C - Ich habe Bedenken bezüglich des Datenschutzes und plane, WhatsApp zu deinstallieren

D - Ich habe WhatsApp bereits deinstalliert

E - Ich habe WhatsApp aus anderen Gründen deinstalliert

Umfrage zur Deinstallation von WhatsApp in Deutschland 2021
Umfrage zur Deinstallation von WhatsApp in Deutschland 2021.¹⁶ Bild: © Smart Home Fox

Hier bekommst Du eine genauere Übersicht über die Zahlen:

Umfrage zur Deinstallation von WhatsApp in Deutschland 2021.¹⁶
Antwort Anteil der Befragten
Ich habe WhatsApp nicht deinstalliert 79%
Ich habe Bedenken bezüglich des Datenschutzes, aber zu viele meiner Kontakte sind am besten über WhatsApp zu erreichen 33%
Ich habe Bedenken bezüglich des Datenschutzes und plane, WhatsApp zu deinstallieren 5%
Ich habe WhatsApp bereits deinstalliert 3%
Ich habe WhatsApp aus anderen Gründen deinstalliert 2%

PS: WhatsApp ist stets daran bedacht, die Datenschutzrichtlinien zu verbessern. So wird das Aufnehmen von Screenshots eines Profilbildes eines WhatsApp-Nutzers nicht mehr möglich sein.

WhatsApp-Alternativen

Signal ist die bevorzugte Messenger-App für die Befragten, die WhatsApp von ihren Smartphones entfernen möchten. Von denen, die diesen Plan haben, wollen 27 Prozent Signal auf ihren Geräten installieren oder mehr nutzen. Nur vier Prozent der Befragten sehen WeChat, einen Messenger-Dienst aus China von Tencent, als eine Option an, um WhatsApp zu ersetzen.

Das Diagramm unten präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage zu den Alternativen von WhatsApp in Deutschland im Jahr 2021.

Umfrage zu den Alternativen von WhatsApp in Deutschland im Jahr 2021
Umfrage zu den Alternativen von WhatsApp in Deutschland im Jahr 2021.¹⁷ Bild: © Smart Home Fox

Hier siehst Du eine detaillierte Darstellung der Daten:

Umfrage zu den Alternativen von WhatsApp in Deutschland im Jahr 2021.¹⁷
Messenger-App Anteil der Befragten
Signal 27%
Telegram 25%
Threema 19%
Wire 10%
Skype 9%
WeChat 4%
Keine andere Messenger-App 23%

WhatsApp Web Statistiken

WhatsApp Web ist eine Funktion von WhatsApp, die es Dir ermöglicht, die Messaging-App auf Deinem Computer zu verwenden. Du kannst damit chatten, telefonieren, Dateien austauschen und vieles mehr.

Um WhatsApp Web zu verwenden, musst Du Dein Smartphone und Deinen Computer über einen QR-Code koppeln. WhatsApp Web ist mit den meisten gängigen Browsern kompatibel und synchronisiert Deine Chats und Kontakte mit Deinem Smartphone. Du kannst WhatsApp Web auch als Desktop-App herunterladen.¹⁸

Im Juni 2023 hatte WhatsApp Web 2,3 Milliarden Zugriffe.¹⁹

Hier findest Du die genaue Statistik über den Traffic von WhatsApp Web:

Traffic von WhatsApp Web
Traffic von WhatsApp Web.¹⁹ Bild: © Smart Home Fox

Schaue Dir dieses Diagramm in den Zahlen genauer an:

Traffic von WhatsApp Web.¹⁹
Monat Traffic in Milliarden
April 2023 2,2
Mai 2023 2,5
Juni 2023 2,3

Die durchschnittliche Besuchsdauer von WhatsApp Web beträgt etwa 22 Minuten und 40 Sekunden, mit einer Absprungrate von 37,86 %.¹⁹

Brasilien sendet den meisten Traffic an WhatsApp Web (15,80 %).

Anteil des Traffics von WhatsApp Web nach Ländern
Anteil des Traffics von WhatsApp Web nach Ländern.¹⁹ Bild: © Smart Home Fox

Hier siehst Du alle Informationen im Detail:

Anteil des Traffics von WhatsApp Web nach Ländern.¹⁹
Land Anteil des Traffics
Brasilien 15,80%
Indien 10,33%
Mexiko 7,14%
Indonesien 5,80%
Kolumbien 4,74%
Andere 56,18%

Anzahl der WhatsApp-Nutzer in ausgewählten Ländern und Demografie der WhatsApp User

Im Jahr 2022 hatte Indien mit rund 390 Millionen die höchste Anzahl an WhatsApp-Usern. Brasilien folgte mit 148 Millionen Nutzern an zweiter Stelle. In Deutschland waren es rund 44 Millionen Menschen, die den Messenger nutzen.

Anzahl der WhatsApp-Nutzer in ausgewählten Ländern im Jahr 2022
Anzahl der WhatsApp-Nutzer in ausgewählten Ländern im Jahr 2022.²⁰ Bild: © Smart Home Fox

Hier bekommst Du eine genauere Übersicht über die Zahlen:

Anzahl der WhatsApp-Nutzer in ausgewählten Ländern im Jahr 2022.²⁰
Land Nutzer (in Millionen)
Indien 390
Brasilien 148
USA 75
Indonesien 68
Mexiko 63
Deutschland 44
Russland 42
Italien 35
Spanien 30
Frankreich 28

WhatsApp-Wachstum in Ländern

WhatsApp ist eine der beliebtesten Messaging-Apps der Welt, die von Milliarden von Menschen in verschiedenen Ländern genutzt wird.

Einige Märkte zeigen jedoch ein besonders hohes Wachstum bei der Anzahl der WhatsApp-Nutzer.

Russland ist eines dieser Länder, das eine Wachstumsrate von 17 % aufweist.²¹

Andere Märkte, die ein ähnliches Wachstum für WhatsApp zeigen, sind Indien, Frankreich und Indonesien. Sie haben eine Wachstumsrate von über 15 %. Die folgende Tabelle zeigt die Länder mit der höchsten WhatsApp-Nutzerwachstumsrate.

WhatsApp-Wachstum in Ländern
WhatsApp-Wachstum in Ländern.²¹ Bild: © Smart Home Fox

Die Tabelle unten zeigt dir die Zahlen im Detail:

WhatsApp-Wachstum in Ländern.²¹
Land Wachstumsrate
Russland 17,0%
Indien 16,6%
Frankreich 16,6%
Indonesien 15,1%
USA 10,0%
Argentinien 10,0%
Brasilien 9,1%
Italien 7,7%
Finnland 7,5%
Österreich 7,3%

Geschlechterverteilung der WhatsApp-Nutzer weltweit

Mehr als die Hälfte der WhatsApp-Nutzer weltweit sind Männer (53,9 %), während Frauen 46,1 % ausmachen.

Um die Verteilung der WhatsApp-Nutzer nach Geschlecht zu veranschaulichen, kannst Du Dir die folgende Grafik ansehen.

Geschlechterverteilung der WhatsApp-Nutzer weltweit
Geschlechterverteilung der WhatsApp-Nutzer weltweit.²² Bild: © Smart Home Fox

Die genauen Zahlen siehst Du unten:

Geschlechterverteilung der WhatsApp-Nutzer weltweit.²²
Geschlecht Anteil der Nutzer
Männer 53,9
Frauen 46,1

Verteilung der WhatsApp-User nach Altersgruppen in Deutschland

WhatsApp ist bei den jüngeren Generationen in Deutschland besonders beliebt. Laut einer Umfrage nutzten 88 Prozent der 16- bis 19-Jährigen diesen Dienst für den schnellen Nachrichtenaustausch. Aber auch die älteren Befragten ab 60 Jahren waren zu mehr als der Hälfte (53 Prozent) auf WhatsApp aktiv.

Verteilung der WhatsApp-User nach Altersgruppen in Deutschland 2021
Verteilung der WhatsApp-User nach Altersgruppen in Deutschland, Stand 2021.²³ Bild: © Smart Home Fox

Hier kannst Du die Zahlen genauer betrachten:

Verteilung der WhatsApp-User nach Altersgruppen in Deutschland, Stand 2021.²³
Altersgruppe Anteil der Nutzer
14-25 Jahre 93%
26-35 Jahre 88%
36-45 Jahre 84%
46-55 Jahre 77%
über 55 Jahre 53%

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2022 zeigt, dass WhatsApp nicht nur bei jungen Menschen, sondern auch bei der Generation 50 plus sehr beliebt ist. 54 Prozent der 50- bis 69-Jährigen nutzen den Messenger täglich, um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben.²⁴

WhatsApp-Nutzung nach Gerät weltweit

WhatsApp bietet die Möglichkeit, den Messenger sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop zu verwenden. Weltweit entscheiden sich 64 Prozent der Nutzer für den Desktop-Zugang, während 36 Prozent WhatsApp auf dem Handy verwenden.

Verteilung der WhatsApp-User nach Gerät
Verteilung der WhatsApp-User nach Gerät.²⁵ Bild: © Smart Home Fox

Mehr Informationen findest Du in der Tabelle unten:

Verteilung der WhatsApp-User nach Gerät.²⁵
WhatsApp-Nutzung nach Gerät weltweit Prozent der Nutzer
Desktop 64
Handy 36

WhatsApp-Nutzer über Android und iOS weltweit: Zahlen und Trends von 2017 bis 2022

Der beliebteste Messenger kann sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten genutzt werden.

Folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der WhatsApp-Nutzerzahl über Android und iOS weltweit von 2017 bis 2022.

Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp über Android und iOS weltweit von Januar 2017 bis Januar 2022
Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp über Android und iOS weltweit von Januar 2017 bis Januar 2022 (in Millionen).²⁶,²⁷ Bild: © Smart Home Fox

Die folgende Tabelle zeigt die Daten in allen Einzelheiten:

Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp über Android und iOS weltweit von Januar 2017 bis Januar 2022 (in Millionen).²⁶,²⁷
Jahr Android iOS
Januar 2017 1000 500
Januar 2018 750 550
Januar 2019 500 600
Januar 2020 250 650
Januar 2021 200 700
Januar 2022 144 749

Die Daten zeigen, dass die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von WhatsApp über Android weltweit von Januar 2017 bis Januar 2022 deutlich abgenommen hat, während die Anzahl der Nutzer über iOS etwas zugenommen hat.

Im Januar 2022 gab es mehr als fünfmal so viele Nutzer über iOS wie über Android.

Wie ist die Verteilung der WhatsApp-Benutzer zwischen Android und iOS in Deutschland? Ein Überblick von 2017 bis 2022

Wie wir schon wissen, ist WhatsApp die meistgenutzte App in Deutschland. Aber wie ist die Verteilung der WhatsApp-Nutzer zwischen Android und iOS in Deutschland?

Schauen wir uns die Daten genauer an.

Monatlich aktive Nutzer von WhatsApp über Android und iOS in Deutschland von Januar 2017 bis Januar 2022
Monatlich aktive Nutzer von WhatsApp über Android und iOS in Deutschland von Januar 2017 bis Januar 2022 (in Millionen).²⁸, ²⁹ Bild: © Smart Home Fox

Die Daten sind in der untenstehenden Tabelle detailliert aufgeführt:

Monatlich aktive Nutzer von WhatsApp über Android und iOS in Deutschland von Januar 2017 bis Januar 2022 (in Millionen).²⁸,²⁹
Jahr Android iOS
Januar 2017 30 10
Januar 2018 28 11
Januar 2019 26 12
Januar 2020 24 13
Januar 2021 22 14
Januar 2022 20 15

Wie wir sehen können, ist die Gesamtzahl der WhatsApp-Nutzer in Deutschland im betrachteten Zeitraum relativ konstant geblieben.

Die Verteilung der WhatsApp-User zwischen Android und iOS hat sich jedoch verändert. Im Januar 2017 hatte Android einen großen Vorteil gegenüber iOS: 75 % zu 25 %. Dieser Abstand hat sich in den folgenden Jahren verringert. Im Januar 2022 verteilten sich die WhatsApp-Nutzer wie folgt: 57 % Android und 43 % iOS.

Dies bedeutet, dass die Zahl der WhatsApp-Nutzer über Android im betrachteten Zeitraum um 10 Millionen gesunken ist, während die Zahl der WhatsApp-Nutzer über iOS um 5 Millionen gestiegen ist.

Monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp pro Nutzer:in in ausgewählten Märkten weltweit (2020-2022)

Würdest Du gerne wissen, wie viel Zeit die Nutzer:innen tatsächlich mit WhatsApp verbringen?

Das folgende Diagramm enthüllt uns die faszinierenden Zahlen weltweit.

Monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp pro Nutzer:in in ausgewählten Märkten (in Stunden)
Monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp pro Nutzer:in in ausgewählten Märkten von 2020 bis 2022 (in Stunden).³⁰ Bild: © Smart Home Fox

Die folgende Tabelle zeigt die Daten in allen Einzelheiten:

Monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp pro Nutzer:in in ausgewählten Märkten von 2020 bis 2022 (in Stunden).³⁰
Markt 2020 2021 2022
Weltweit 19,4 18,6 17,18
Indonesien 30,8 31,4 29,06
Brasilien 30,2 29,2 28,12
Argentinien 31,4 28,8 27,12
Mexiko 20,5 20 19,3
Indien 21,3 19,8 17,36
Singapur 17,8 17 16,18
Türkei 15 13 11,54
Deutschland 11,7 11,4 11
Russland 10 10,3 10,24
Großbritannien 9,3 8,8 8,36
Kanada 8,2 7,9 7,36
USA 7,7 7,6 7,24
Australien 6 5,8 5,36
Frankreich 5,9 5,4 5,3

Die monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp variiert stark je nach Markt, von über 30 Stunden in Indonesien und Argentinien bis zu weniger als 6 Stunden in Frankreich und Australien.

Die monatliche Nutzungsdauer von WhatsApp ist in den meisten Märkten im beobachteten Zeitraum leicht gesunken, mit einem durchschnittlichen Rückgang von 1,2 Stunden pro Jahr.

Wenn wir die durchschnittliche Zeit pro Tag in Minuten berechnen, die Nutzer:innen weltweit WhatsApp nutzen, erhalten wir folgende Zahlen: Im Jahr 2020 waren es 38,8 Minuten, im Jahr 2021 37,2 Minuten und im Jahr 2022 34,36 Minuten.

Wie viele Nachrichten werden pro Tag über WhatsApp gesendet?

Der WhatsApp-Messenger verarbeitet jeden Tag eine enorme Menge an Nachrichten.

Interessant: Täglich werden 140 Milliarden Nachrichten auf WhatsApp verschickt.³¹

Im Jahr 2020 lag dieser Wert bei 100 Milliarden.

Seit 2018 hat sich das Nachrichtenvolumen auf WhatsApp um mehr als das Fünfzigfache erhöht.

Anzahl der ausgetauschten Nachrichten pro Tag (in Milliarden)
Anzahl der ausgetauschten Nachrichten pro Tag (in Milliarden).³¹ Bild: © Smart Home Fox

Genaue Zahlen noch einmal in Form einer Tabelle weiter unten:

Anzahl der ausgetauschten Nachrichten pro Tag (in Milliarden).³¹
Jahr Anzahl der ausgetauschten Nachrichten (in Milliarden)
Oktober 2011 1
Januar 2015 30
Februar 2016 42
Juli 2017 55
März 2018 65
Oktober 2020 100
Juli 202 140

Und wie viele Nachrichten hast Du verschickt und empfangen?

Wie hoch der eigene Anteil daran ist, können Nutzer in der Chat-Statistik des Messengers nachschauen.

WhatsApp-Statistik bei Android

Wenn Du die WhatsApp-Statistik bei Android sehen möchtest, musst Du zuerst das Menü mit den drei Punkten oben rechts auf dem Bildschirm öffnen. Dann gehst Du zu “Einstellungen” und dann zu “Speicher und Daten”.

Dort kannst Du auf “Netzwerknutzung” tippen, um eine Übersicht über Deine gesamte Aktivität auf WhatsApp zu bekommen.

Du kannst sehen, wie viele Nachrichten und Anrufe Du gesendet und empfangen hast, sowie wie viel Daten Du verbraucht hast. Ganz unten lässt sich die Statistik zurücksetzen, das heißt, dass die Daten gelöscht werden.³²

WhatsApp-Statistik in iOS

Um die allgemeine Statistik in iOS zu sehen, musst Du zu den “Einstellungen” von WhatsApp gehen und dann auf “Speicher und Daten” tippen. Dort findest Du die Option “Netzwerknutzung”.

Hier kannst Du sehen, wie viele Nachrichten Du insgesamt gesendet und empfangen hast. Du kannst auch nachlesen, wie viele WhatsApp-Anrufe Du getätigt und empfangen hast, sowie wie viel Daten Du verbraucht hast.

Wenn Du mehr Details wissen willst, musst Du unter “Speicher und Daten” auf “Speichernutzung” tippen. Dort siehst Du alle Deine Kontakte und Gruppen mit der Anzahl der Nachrichten.

Wenn Du auf einen Kontakt tippst, bekommst Du weitere Informationen wie Anzahl der Textnachrichten, Bilder, Videos, Audios, Standorte oder Dokumente. Wenn Du nochmal auf den Kontakt tippst, werden die Informationen wieder ausgeblendet.³²

WhatsApp als Nachrichten-Quelle

Eine Umfrage aus dem Jahr 2023 ergab, dass WhatsApp in afrikanischen Ländern von vielen Menschen als Nachrichtenquelle genutzt wird.

63 Prozent der Befragten aus Nigeria und 60 Prozent aus Kenia gaben an, wöchentlich Nachrichten über WhatsApp zu konsumieren. In Deutschland waren es zum Zeitpunkt der Befragung 14 Prozent, was etwas weniger ist als in den meisten anderen europäischen Ländern.

Folgende Tabelle zeigt, wie viele Menschen den Messenger-Dienst nutzen, um wöchentlich Nachrichten zu konsumieren.

WhatsApp als Nachrichten-Quelle
WhatsApp als Nachrichten-Quelle.³³ Bild: © Smart Home Fox

Die genauen Zahlen sind weiter unten in einer Tabelle dargestellt:

WhatsApp als Nachrichten-Quelle.³³
Land Anteil der Nutzer
Nigeria 63%
Kenia 60%
Indonesien 51%
Indien 47%
Südafrika 46%
Malaysia 45%
Brasilien 43%
Kolumbien 41%
Singapur 38%
Peru 36%
Chile 34%
Argentinien 31%
Mexiko 30%
Türkei 28%
Hongkong 28%
Spanien 27%
Italien 27%
Schweiz 26%
Österreich 24%
Rumänien 24%
Portugal 24%
Irland 21%
Kroatien 19%
Niederlande 17%
Finnland 15%
Belgien 15%
Tschechien 15%
Frankreich 15%
Deutschland 14%
Polen 12%
Vereinigtes Königreich 10%
Australien 10%
Slowakei 9%
USA 6%
Schweden 5%

WhatsApp Business-Statistiken

WhatsApp Business ist eine kostenlose Plattform für Unternehmen, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Es ist zu einem der beliebtesten Tools für die Unternehmenskommunikation geworden und bietet eine einfache und effektive Möglichkeit, mit Kunden zu kommunizieren.

WhatsApp Business hat seit seinem Start im Jahr 2018 eine beeindruckende Steigerung der Nutzeraktivität erlebt.

In der folgenden Tabelle kann man den Anstieg der Anzahl der WhatsApp Business-Downloads sehen.

Anzahl der WhatsApp Business-Downloads weltweit von 2018 bis 2022 (in Millionen)
Anzahl der WhatsApp Business-Downloads weltweit von 2018 bis 2022 (in Millionen).³⁴ Bild: © Smart Home Fox

Die folgende Tabelle enthält die genauen Zahlen im Überblick:

Anzahl der WhatsApp Business-Downloads weltweit von 2018 bis 2022 (in Millionen).³⁴
Jahr Anzahl der Downloads in Millionen
2018 37,87
2019 98,82
2020 170,46
2021 210,09
2022 283,51

WhatsApp Business API-Statistiken

Mit WhatsApp Business API können Unternehmen leistungsstarke Kommunikations- und Servicekanäle für ihre Kunden aufbauen. Die Plattform hat sich in kurzer Zeit zu einer der gefragtesten Lösungen für die Kundenkommunikation entwickelt.

Laut aktuellen Statistiken nutzen über 20 Millionen Nutzer in 190 Ländern die API und senden täglich mehr als 200 Millionen Nachrichten.³⁵

Die App bietet Unternehmen auch eine großartige Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen zu zeigen. Mehr als 40 Millionen Nutzer schauen sich jeden Monat die Unternehmenskataloge in der App an, was zeigt, wie beliebt und nützlich die Plattform für Unternehmen ist.³⁵

WhatsApp Business API-Nachrichten sind sehr effektiv, um die Kunden auf dem Laufenden zu halten und ihr Interesse zu wecken. Sie haben eine erstaunliche Öffnungsrate von 99 %, die weit über dem Durchschnitt der meisten anderen Kundenbindungsplattformen liegt.³⁵

WhatsApp Chatbots Statistiken

WhatsApp-Chatbots sind beliebte Live-Chat-Tools für Unternehmen und Organisationen. Sie ermöglichen eine leistungsstarke Kundenkommunikation.

Mit diesen automatisierten Agenten können Unternehmen schnell und effizient Kundenservice leisten, Anfragen und Fragen sofort beantworten und sogar Werbe- oder Erinnerungsnachrichten senden.

Interessante Fakten:

  • Chatbot-Support auf WhatsApp war im Jahr 2020 für die Kundenbetreuung sehr gefragt. 67 % der Menschen nutzten ihn. WhatsApp Chatbot wurde sogar von der WHO eingesetzt, um wichtige Informationen und Lösungen zu Covid-19 weltweit zu teilen.³⁵
  • Chatbot-Automatisierung wird Sektoren wie Gesundheitswesen, Bankwesen und Einzelhandel viel Geld sparen, indem sie den Verwaltungsaufwand verringert. Laut einem Bericht von Business Insider werden es 11 Mrd. US-Dollar sein.³⁵
  • WhatsApp Chatbots haben sich als nützlich erwiesen, um wichtige Informationen und Lösungen im Zusammenhang mit COVID-19 weltweit zu teilen. Organisationen wie die WHO haben sie dafür genutzt. Chatbots werden auch Unternehmen viel Zeitersparnis bringen, indem sie viele Arbeitsstunden automatisieren. Es wird geschätzt, dass sie 2,5 Milliarden Arbeitsstunden einsparen werden.³⁵

WhatsApp Business Einnahmen

WhatsApp Business hat im Jahr 2021 weltweit einen geschätzten Umsatz von rund 1,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Die Regionen Asien-Pazifik und Lateinamerika waren die größten Umsatztreiber für die Plattform. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) für WhatsApp Business lag weltweit bei etwa 0,24 US-Dollar. Europa hatte den höchsten ARPU für WhatsApp Business mit 1,21 US-Dollar pro Nutzer.³⁶

Der ARPU ist ein wichtiger Indikator für die Rentabilität einer Plattform, da er angibt, wie viel Umsatz jeder Nutzer generiert.

Die folgende Tabelle zeigt den durchschnittlichen Umsatz pro Benutzer (ARPU) von WhatsApp Business im Jahr 2021, nach Regionen.

Durchschnittlicher Umsatz pro Benutzer (ARPU) von WhatsApp Business im Jahr 2021, nach Regionen (in US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Benutzer (ARPU) von WhatsApp Business im Jahr 2021, nach Regionen (in US-Dollar).³⁶ Bild: © Smart Home Fox

Schaue Dir die genauen Zahlen noch einmal in dieser Tabelle an:

Durchschnittlicher Umsatz pro Benutzer (ARPU) von WhatsApp Business im Jahr 2021, nach Regionen (in US-Dollar).³⁶
Region ARPU in US-Dollar
Europa 1,21
Nordamerika 0,86
Asien-Pazifik 0,24
Lateinamerika 0,23
Naher Osten und Afrika 0,22
Weltweit 0,24

Anzahl der Downloads von WhatsApp weltweit

WhatsApp hat im Laufe der Jahre Millionen von Downloads über den Google Play Store und Apple App Store erhalten. Schauen wir uns die genauen Zahlen an.👇

Google Play Store Downloads

WhatsApp wurde im Januar 2022 weltweit etwa 21 Millionen Mal aus dem Google Play Store heruntergeladen. Die höchste Anzahl an Downloads von WhatsApp aus dem Google Play Store in einem Monat war im Dezember 2019 mit rund 84 Millionen, wie airnowplc.com berichtet.³⁷

Die folgende Tabelle zeigt die Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Google Play Store weltweit von 2016 bis Januar 2022.

Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Google Play Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen)
Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Google Play Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen).³⁷ Bild: © Smart Home Fox

Hier kannst Du die Daten im Detail ansehen:

Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Google Play Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen).³⁷
Jahr Downloads in Millionen
Dez. 2016 58,59
Dez. 2017 65,71
Dez. 2018 74,28
Dez. 2019 84,45
Dez. 2020 34,58
Dez. 2021 20,78
Jan. 2022 21,08

Apple App Store Downloads

WhatsApp wurde im Januar 2022 weltweit etwa 10,88 Millionen Mal aus dem Apple App Store heruntergeladen. Dies war ein Rückgang im Vergleich zum Dezember 2021, als die App rund 12,5 Millionen Downloads aus dem Apple App Store erhielt, wie airnowplc.com berichtet.

In folgender Tabelle kann man die Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Apple App Store weltweit von 2016 bis Januar 2022 (in Millionen) sehen.

Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Apple App Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen)
Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Apple App Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen).³⁸ Bild: © Smart Home Fox

Hier sind die Zahlen genauer dargestellt:

Anzahl der Downloads von WhatsApp über den Apple App Store weltweit von 2016 bis Januar 2022(in Millionen).³⁸
Jahr Downloads in Millionen
Dez. 2016 12,4
Dez. 2017 12,88
Dez. 2018 9,51
Dez. 2019 10,65
Dez. 2020 12,16
Dez. 2021 12,53
Jan. 2022 10,88

WhatsApp-Umsatz von 2018 bis 2022

Der Gesamtumsatz von Facebook wird nur zu einem sehr geringen Teil durch WhatsApp erzielt. Die meisten WhatsApp-Einnahmen stammen aus WhatsApp Business, einem Dienst, der Unternehmen eine Gebühr für die Nutzung nach 1.000 Gesprächen auferlegt.

Das Diagramm zeigt den geschätzten Umsatz von WhatsApp von 2018 bis 2022 in Millionen US-Dollar.

WhatsApp-Umsatz von 2018 bis 2022 (in Millionen US-Dollar)
WhatsApp-Umsatz von 2018 bis 2022 (in Millionen US-Dollar).³⁹ Bild: © Smart Home Fox

Hier findest Du eine genauere Übersicht über die Zahlen:

WhatsApp-Umsatz von 2018 bis 2022 (in Millionen US-Dollar).³⁹
Jahr Umsatz (Millionen US-Dollar)
2018 443
2019 507
2020 632
2021 790
2022 906

Was ist WhatsApp?

WhatsApp ist ein Messaging-Dienst, mit dem man Textnachrichten, Bilder, Videos, Sprachnachrichten und andere Inhalte mit anderen teilen kann.

WhatsApp ist kostenlos und ermöglicht auch Telefonate und Videotelefonate über das Internet.

WhatsApp ist der beliebteste Messenger der Welt und der Deutschen.

Whatsapp führt seinen neuen Zahlungsdienst „Whatsapp Pay“ in Indien ein. Dort haben Android-Nutzer der App schon Zugang zu der UPI-Zahlungsfunktion, mit der sie einfach Geld an Freunde und Familie über den Messenger schicken können. Indien ist damit das erste Land, in dem Whatsapp Pay verfügbar ist, nachdem der Dienst in Brasilien wegen Wettbewerbsproblemen schnell gestoppt wurde.¹

Ob und wann die Funktion auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist bisher noch unklar.

WhatsApp-Geschichte

Jan Koum wurde am 24. Februar 1976 nahe Kiew in der damaligen Sowjetunion geboren.

Mit 16 verließ er die Sowjetunion und ging mit seiner Mutter in die USA. Er interessierte sich für Computer, brach sein Studium an der San Jose State University ab und brachte sich Programmieren aus Büchern bei.

Er gehörte zu einer Hacker-Gruppe, wo er Napster-Gründer kennenlernte. Jan Koum arbeitete bei Yahoo mit Brian Acton, mit dem er WhatsApp gründete, nachdem Facebook sie abgelehnt hatte.

Im Jahre 2009 kaufte Koum ein iPhone und sah das Potenzial von Apps. Er registrierte WhatsApp als eine Status-App.

Der Name WhatsApp beruht auf einem Wortspiel mit der Formulierung „What's up“ (Was ist los?)²

Koum nutzte die Push-Notifikationen auf Apples iPhones, um WhatsApp so zu gestalten, dass Kontakte über Status-Änderungen informiert werden. Koums Freunde fingen an, ihre Status-Updates als Messenger zu verwenden. WhatsApp, wie wir es heute kennen, entstand also zufällig.³

Die App wurde schnell populär. Fünf Jahre später (2014) wurde WhatsApp von Facebook Inc. (heute Meta) für ungefähr 19 Milliarden Dollar aufgekauft.

Im Januar 2016 gab Jan Koum bekannt, dass WhatsApp für alle Nutzer immer kostenlos sei.

Den Messenger gibt es für verschiedene Betriebssysteme. Neben den gewöhnten Systemen für Smartphones, wie Android, iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile, gibt es die Software nun auch für Windows 8 und neuer und für OSX 10.9. Du kannst auch über Deinen Web-Browser oder eine Desktop-Version direkt auf den Messenger zugreifen.⁴

Interessant: WhatsApp und Facebook werden nicht in allen Ländern toleriert. In China und Togo ist der Messenger-Service seit September 2017 gesperrt.⁵

Fazit zu WhatsApp-Statistiken

WhatsApp ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Messaging-Apps der Welt.

In unserem Artikel haben wir Dir einige spannende Daten und Fakten zu WhatsApp präsentiert: Wie sich der Umsatz von WhatsApp in den letzten Jahren entwickelt hat, wie sich die Nutzer von WhatsApp über verschiedene Betriebssysteme verteilen, welche Alternativen zu WhatsApp es gibt und wie zufrieden die Nutzer mit WhatsApp sind.

WhatsApp Business bietet auch Geschäftsmöglichkeiten.

Du kannst WhatsApp Business nutzen, um mit Deinen Kunden in Kontakt zu treten, Deine Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben, Rechnungen zu senden und zu empfangen und vieles mehr.

WhatsApp ist eine vielseitige und nützliche Plattform für alle, die ihre Ideen und ihr Potenzial ausdrücken wollen.

Quellenverzeichnis

*1: Businessinsider

*2: WhatsApp

*3: FourWeekMBA

*4: WhatsApp

*5: Giga

*6: WhatsApp

*7: BusinessofApps

*8: Statista

*9: WhatsApp

*10: Statista

*11: Statista

*12: Twitter

*13: Statista

*14: CNN

*15: Statista

*16: Statista

*17: Statista

*18: Web.Whatsapp

*19: Demandsage

*20: Statista

*21: Demandsage

*22: Demandsage

*23: Statista

*24: ARD/ZDF

*25: Semrush

*26: Statista

*27: Statista

*28: Statista

*29: Statista

*30: Statista

*31: Demandsage

*32: T-Online

*33: Statista

*34: Statista

*35: Marketsplash

*36: Statista

*37: Statista

*38: Statista

*39: BusinessofApps

*40: Facts.net

Mehr zum Thema

  • Wann erschien WhatsApp 2.0 im App Store?


    WhatsApp 2.0 erschien im August 2009 im App Store.

  • Wann wurde WhatsApp für Android verfügbar?


    WhatsApp wurde im August 2010 für Android verfügbar.

  • Wird WhatsApp für iPod und iPad unterstützt?


    Im Jahr 2019 kursierten erstmals Gerüchte, dass eine Version von WhatsApp für die Verwendung auf iPods und iPads in der Entwicklung sei. Doch im Jahr 2020 widerlegte eine offizielle Erklärung diese Gerüchte und besagte, dass keine iPod- oder iPad-Version von WhatsApp in der Entwicklung sei. WhatsApp war ursprünglich für die Verwendung auf Mobiltelefonen konzipiert und die Mitarbeiter haben keine Pläne, darüber hinaus zu expandieren.⁴⁰

  • Warum unterstützt WhatsApp Web und Desktop keine Audio- oder Videoanrufe?


    Audio- und Videoanrufe sind derzeit ausschließlich über die mobile App möglich. Sowohl WhatsApp Web als auch WhatsApp Desktop können nur Nachrichten senden und empfangen.⁴⁰

Natallia

Ich sammle und analysiere gerne Informationen über die neuesten Trends. Als Smart-Home-Fox-Experte schreibe ich informative und faktenbasierte Artikel zum Thema Statistik, um zu zeigen, wie moderne Technologien unser Leben bereichern.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!