🚨 Neueste Samsung Galaxy Smartphones: Z Flip 6 und Z Fold 6 bei Saturn ab sofort erhältlich!

AirPods Pro laden nicht? So behebst Du das Problem!

Ladeprobleme bei AirPods? So klappt's mit dem Aufladen!

Letztes Update am: 24.01.2024 Lesezeit: 2 Min.

Hast Du Schwierigkeiten beim Aufladen Deiner AirPods Pro?

Du bist nicht allein! Viele Nutzer erleben hin und wieder Probleme mit ihren AirPods.

Aber keine Sorge, wir haben einige hilfreiche Tipps und Tricks für Dich, um diese Herausforderungen zu meistern.

Airpods laden nicht

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Hier erhältst Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Lösung von Ladeproblemen bei den AirPods.
  • Alles über das effiziente Laden Deiner AirPods und des Ladecase.
  • Erfahre hier, wie Du einen Reset Deiner AirPods richtig durchführen kannst.
ANZEIGE

Neueste Samsung Galaxy Smartphones: Z Flip 6 und Z Fold 6 - Ab sofort bei Saturn erhältlich!

Verbindungen überprüfen

Zuerst solltest Du sicherstellen, dass alle Verbindungen korrekt hergestellt sind.

Bei AirPods und AirPods Pro bedeutet das, das Lightning-auf-USB-Kabel richtig anzuschließen.
AirPods Pro laden nicht: So schließt man das Ladekabel richtig an
Bild: © Smart Home Fox

Nutzt Du ein Qi-kompatibles Ladegerät, überprüfe auch hier die Verbindungen.

Bei AirPods Max überprüfe die Verbindung des Lightning-auf-USB-C-Kabels mit dem USB-C-Netzteil.

Übrigens: AirPods Pro und Max können Geräusche unterdrücken. Vertiefe Dein Wissen über Noise Cancelling Kopfhörer, indem Du unseren aktuellen Test liest.

Stelle außerdem sicher, dass das Ladekabel und die Verbindung zur Stromquelle einwandfrei funktionieren.

Hol Dir jetzt die neuen AirPods

Ladevorgang starten

Nachdem die Verbindungen erfolgreich überprüft wurden, platziere Deine AirPods oder AirPods Pro vorsichtig in das Ladecase und verschließe den Deckel.
Lade sowohl die AirPods Pro als auch das Case für mindestens 15 Minuten mithilfe des mitgelieferten Kabels auf.

Im Falle der AirPods Max reichen bereits 5 Minuten Ladezeit mit dem mitgelieferten Kabel aus.

Vergiss nicht, die AirPods Max bei Nichtbenutzung im Smart Case aufzubewahren, um Energie zu sparen.

Ladestatus prüfen

Überprüfe den Ladestatus, indem Du das Case öffnest und in die Nähe Deines iOS-Geräts hältst.
Wenn das LED-Licht auf dem Case bei geöffneten Deckel ununterbrochen rot leuchtet, dann werden Deine AirPods aufgeladen.

Wenn der Deckel geschlossen ist, leuchtet die Lampe nur kurz rot. Deine AirPods laden trotzdem weiter auf.

Sobald Deine AirPods ausreichend geladen sind, leuchtet das LED-Lämpchen bei geöffnetem Deckel ununterbrochen grün.

So kannst Du den Ladestatus Deiner AirPods überprüfen
Wenn das Lämpchen grün leuchtet, dann sind die AirPods ausreichend geladen. Bild: © Smart Home Fox

Die neuen AirPods sofort kaufen

Akkustand des Ladecase

Ein niedriger Akkustand des Ladecase kann ebenfalls ein Problem sein.

So überprüfst Du den Ladestand des Ladecase
Bild: © Smart Home Fox

Überprüfe den Ladestand mit Deinem iPhone oder dem Batterien-Widget.

Ladezeiten beachten

Wusstest Du, dass etwa 10 Minuten Ladezeit für 50 % Akku der AirPods und etwa 30 Minuten für eine vollständige Ladung ausreichen?

Für das Ladecase brauchst Du etwa 2 Stunden.

Die nahtlose Integration mit Deinem Apple-Gerät

Ladestand mit MacBook prüfen:

Du kannst den Ladestand auch über Dein MacBook kontrollieren.

Einfach das Case öffnen und neben Dein MacBook legen, Bluetooth aktivieren und den Ladestand im Bluetooth-Menü überprüfen.

Info: Wenn Du mehr über die besten Bluetooth In-Ear Kopfhörer erfahren möchtest, entdecke detaillierte Tests in unserem Artikel hier.

Reset durchführen

Wenn nichts hilft, versuche einen Reset Deiner AirPods.

Platziere die AirPods vorsichtig in das Ladecase, verschließe den Deckel, warte 30 Sekunden und öffne ihn erneut.

Anschließend navigiere zu den Bluetooth-Einstellungen Deines iOS-Geräts, wähle die AirPods aus, ignoriere das Gerät und drücke die Setup-Taste auf der Rückseite des Ladecase für etwa 15 Sekunden.

Apple-Support kontaktieren

Falls alle Versuche fehlschlagen, zögere nicht, den Apple-Support zu kontaktieren.

Sichere Dir die neuen AirPods jetzt

Lösungen für AirPods-Ladeprobleme - unser Fazit

In den meisten Fällen lassen sich Ladeprobleme bei AirPods Pro schnell und einfach beheben.

Eine gründliche Überprüfung der Verbindungen, des Ladestatus und des Akkustands des Ladecase sowie die Durchführung eines Resets können häufig dazu beitragen, die lästigen Probleme zu lösen.

Sollten trotz aller Bemühungen weiterhin Schwierigkeiten auftreten, steht der Apple-Support zur Verfügung, um weiterzuhelfen und bei Bedarf eine Reparatur einzuleiten.

Verpasse keinen Deal

Für aktuelle Top-Angebote und besondere Aktionen, besuche unsere spezielle Angebotsseite.

Ebenfalls empfehlenswert: Hier findest Du weitere News zu Smart Home - und Technikthemen.

Um sicherzustellen, dass Du keine unserer exklusiven Deals verpasst, empfehlen wir Dir, Dich für unseren Newsletter anzumelden. Dort erhältst Du regelmäßig eine Auswahl der attraktivsten Angebote im Bereich Smart Home und Technik direkt in Dein Postfach.

Natallia

Ich sammle und analysiere gerne Informationen über die neuesten Trends. Als Smart-Home-Fox-Experte schreibe ich informative und faktenbasierte Artikel zum Thema Statistik, um zu zeigen, wie moderne Technologien unser Leben bereichern.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!