🤩 Top Mini Drohne (DJI Mini 2 SE) für Anfänger kaufen und ordentlich sparen! 🚁

Beste DJI Alternativen zu Drohnen wie DJI Mini 3 Pro und Co.

Beste DJI Alternativen

Letztes Update am: 26.01.2024 Lesezeit: 8 Min.

DJI, als Marktführer für Drohnen, setzt mit Modellen wie der DJI Mini 3 Pro oder der DJI Mavic 3 hohe Standards in Sachen Qualität und Leistung.

Aber seien wir ehrlich: Diese Quadrocopter sind auch eine ziemliche Investition.

Gibt es günstige Alternativen, die in Sachen Funktionen, Ausstattung und Flugzeit mit den DJI Drohnen mithalten können?

Die Antwort ist ein klares Ja, unter Umständen. Lass uns gemeinsam die besten Alternativen zu den beliebten DJI Drohnen entdecken – ohne Dein Budget zu sprengen. 👇

Verschiedene Drohnen fliegen als beste DJI Alternativen im Vergleich.

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Es gibt qualitativ hochwertige Alternativen zu DJI Drohnen, die günstiger sind und in bestimmten Bereichen mithalten können.
  • Modelle wie Potensic ATOM, Ruko F11 Mini und Fimi X8 Mini bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Aufbereitete ältere DJI Modelle wie DJI Mini 2 SE und DJI Air 2S bieten solide und günstige Alternativen zu ihren Nachfolgern.

Das sind die besten DJI Alternativen:

Das sind die besten "Low-Budget" DJI Alternativen:

ANZEIGE

🚨Kracher-Angebot: JBL Partyboxen und Bluetoothlautsprecher bei MediaMarkt stark reduziert!

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Potensic ATOM

Sehr gut ausgestattete Mini Drohne mit hochwertiger Kamera und 3-Achsen-Gimbal zu einem TOP-Preis.

Die Potensic ATOM GPS bietet 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 30 fps und erstellt Fotos in einer Auflösung von bis zu 12 Megapixeln. Sie zeichnet sich ebenfalls durch ihren mechanischen 3-Achsen-Gimbal aus, der in dieser Preisklasse selten anzutreffen ist.

419,99 €

Potensic ATOM GPS ist TOP-Alternative für DJI Mini 3 Drohne

Hier ist bestes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten: Mini-Kameradrohne mit Videos in 4K (30 fps) und Fotos bis zu 12 Megapixel

Der mechanische 3-Achsen-Gimbal, eine Seltenheit bei Drohnen in dieser Preiskategorie. 

Der kleine Helfer, ermöglicht eine echte Bildstabilisierung, die sich in der überlegenen Qualität der Videoaufnahmen zeigt.

Zusätzlich beeindruckt die Potensic ATOM GPS mit einer Steuerreichweite von bis zu 6 Kilometern und einer stabilen FPV-Bildübertragung über diese Distanz.

Die Flugzeit pro Akku beträgt starke 32 Minuten. In der Fly More Combo - Version wird die Drohne mit einer Tragetasche, einem praktischen Mehrfachladegerät und zwei zusätzlichen Akkus geliefert, wodurch die maximale Flugdauer auf bis zu 96 Minuten erhöht wird. 

Weitere Highlights sind vielfältige automatische Flug- und Aufnahmemodi sowie eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 57,6 km/h. 

Vorteile

Gutes Preis-Leistungs-Verhältns

3-Achsen-Gimbal

Lange Flugreichweite und Signalübertragung

32 Min Flugzeit pro Akku

Unter 250 Gramm Abfluggewicht

Nachteile

Keine Hindernissensorik

Geringerer Sichtwinkel der Kamera

Objektiv mit festem Fokus

Geheimtipp

Xiaomi Fimi x8 Mini v2

Preiswerte Einsteiger-Kameradrohne mit guter Bildqualität, automatischen Flugoptionen und bis zu 31 Min Flugzeit pro Akku.

Die FIMI X8 Mini v2, eine preiswerte Drohne, die in Sachen Flugperformance und kompakter Bauweise beeindruckt. Sie bietet bei Tageslicht gute Bild- und Videoqualität sowie angemessene Akkulaufzeiten.

299 €

Fimi X8 Mini V2 ist Preis-Leistungs-Alternative für DJI Mini Drohnen

Die FIMI X8 Mini v2 präsentiert sich als eine preislich attraktive Einsteigerdrohne mit einigen überzeugenden Merkmalen.

Beeindruckende Flugeigenschaften und Kompaktheit

Die Drohne besticht durch ihr stabiles Flugverhalten und ihre handliche Größe. Bei guten Lichtverhältnissen liefert sie zufriedenstellende Bilder und Videos, und die Akkulaufzeit ist durchaus praktikabel.

Wichtig: Trotz ihrer Vorzüge, bei der Bild- und Videoqualität kann die FIMI X8 Mini v2 nicht mit den neuesten DJI Modellen, insbesondere der Mini 3 und Mini 3 Pro, mithalten.

Der kleinere Sensor der Xiaomi FIMI stellt hier einen Nachteil dar. Denn dadurch ist er stark von den Wetter- und Lichtbedingungen abhängig. 

Preislich ist die FIMI absolut top und kaum zu schlagen. Dadurch ist die FIMI X8 Mini v2 ist eine gute Wahl für Einsteiger in die Welt der Kameradrohnen, solange die Erwartungen an die Bildqualität nicht zu hoch sind.

Zudem ist sie faltbar und gerade mal 245 Gramm schwer, perfekt zum Reisen! 

Vorteile

Mini Kameradrohne (Gewicht <250g)

Unterstützende Flug und Kamerahilfen

Geeignet für Anfänger, Profis und Kinder

Gute Kamera (4k Full-HD-Videos, 12 Megapixel Bilder)

3-Achsen-Gimbal sorgt für Kamerastabilität

Automatischer Start- und Landevorgang

“Return to Home” Funktion

Nachteile

Keine Hindernissensoren

Nur mit dem Akku der “Pro-Version” unter 250 Gramm Gewicht

Den speziellen Akku gibt es nur gegen Aufpreis

Premium-Tipp

Autel Robotics Evo II

Fortgeschrittene Drohne für anspruchsvolle Anwender, Fotografen und Videomacher.

Die Autel Robotics Evo II Pro hat eine hochauflösende Kamera mit großem 1-Zoll CMOS-Sensor, omnidirektionale Hinderniserkennung, 3-Achsen-Gimbal und einer Reichweite von bis zu 9 Kilometern.

2.399 €

Autel Robotics Evo II Pro ist Premium-Alternative für DJI Mavic Drohnen

Diese Kameradrohne ist ideal für ambitionierte Privatnutzer sowie Profis in Film und Fotografie.

Sie bietet eine beeindruckende Ausstattung, die auch für gewerbliche und industrielle Zwecke relevant ist. 

Einige Schlüsselmerkmale der EVO 2 Pro :

  • Mechanischen 3-Achs-Gimbal für stabile Aufnahmen
  • 6 K HDR-Video- und 20 Megapixel Bildauflösung 
  • 10-Bit Farbtiefe für detailreiche Aufnahmen
  • Flugzeiten von etwa 35 bis 40 Minuten
  • Reichweiten von bis zu 9 km in den USA und 5 km in Europa
  • 360°-Hinderniserkennung und -vermeidung
  • Fernsteuerung mit 3,3“-Display, kein Geofencing und Online-Login nötig 

Dieses Modell ist eine exzellente Wahl für anspruchsvolle Anwender, die in der Drohnenfotografie und -Videografie keine Kompromisse eingehen möchten.

Die Autel Robotics Evo II Pro schwebt mit DJI-Drohnen auf einer Augenhöhe, leider schenken sich die Hersteller im Preisvergleich ebenfalls nicht viel.

Vorteile

Hochauflösende Kamera

Sehr gute Video-Auflösung in 60 FPS

Großer Kamerasensor

Lange Flugzeit

Sehr große Reichweite

Austauschbare Kamera

Omnidirektionale Hindernissensorik

Automatische Shots und Funktionen

Nachteile

Hoher Preis

Gewicht über 1 kg erfordert speziellen Drohnenführerschein

Das sind die besten "Low-Budget" DJI Alternativen:

Günstige Anfänger-Alternative
Ruko
F11 Mini
Preis ab   279,99 €

Ruko F11 Mini

Kompakte, günstige GPS Mini-Drohne mit guter Ausstattung und langer Flugzeit.

Die Ruko F11MINI, ist eine solide Mini-Drohne mit einer passablen Kamera, Videoaufnahmen bis zu 2,7K bei 25 fps und 4K-Fotografie. Besonders bemerkenswert ist die lange Akkulaufzeit von bis zu 30 Minuten bei zwei im Lieferumfang enthaltenen Akkus.

279,99 €

Ruko F11 Mini ist Preis-Leistungs-Alternative für DJI Mini Drohnen

Diese Drohne fängt hochauflösende Videos in einer Auflösung von bis zu 2,7K bei 25 fps ein, während Fotos in 4K (ca. 8 Megapixel) gespeichert werden. 

Da ein Gimbal zur Bildstabilisierung fehlt, ist ein wenig Übung für optimales “Drohnen-Footage” erforderlich.

Ein großes Plus ist die beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 30 Minuten, von insgesamt zwei im Lieferumfang beigelegten Akkus.

Die Drohne bietet eine angemessene Reichweite von bis zu 500 Metern und dank der stabilen 5 GHz-Signalverbindung ist auch ein reibungsloser Videostream auf das Smartphone über diese Entfernung hinweg möglich. 

Zusätzliche Features wie automatisierte Start- und Landefunktionen, die Return-to-Home-Funktion und ein spezieller Anfänger-Modus heben die Ruko F11MINI als ideale Einsteiger-Drohne hervor.  

Vorteile

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Anfängerfreundlich

Robust gebaut

Hohe Bildauflösung

2 Akkus im Lieferumfang

Tragetasche im Lieferumfang

Nachteile

Kein Kamera-Gimbal

Schwächere Video-Bildauflösung

Kurze Empfänger-Reichweite

Die besten DJI Alternativen im Test - Welche Hersteller können sich im Vergleich behaupten?

DJI ist als führender Hersteller von Drohnen bekannt und überzeugt mit Produkten von hoher Qualität.

In unserem beste DJI Drohnen Test und Vergleich haben wir gesehen, dass sich die Leistungen von DJI besonders in Bereichen wie Flugdauer, Kameraqualität und automatischen Funktionen hervorheben.

Zwei der besten DJI Drohnen fliegen nebeneinander im Test und Vergleich.
Bild: © Smart Home Fox
Die Bildqualität einer DJI Drohne
Bild: © Smart Home Fox
Doch der Markt für Quadrocopter wächst stetig, und es gibt glücklicherweise preiswerte, aber qualitativ ebenso überzeugende Alternativen.

Wir haben uns auf die Suche nach den besten DJI Alternativen gemacht und dabei einige interessante Fluggeräte entdeckt.

In unserem Erfahrungsbericht wollten wir herausfinden, ob diese Konkurrenten in puncto Qualität und Leistung wirklich mit dem Marktführer mithalten können.

Sind sie nur kostengünstige Optionen oder stellen sie eine echte Herausforderung für DJI dar? 👇

Hauptmerkmale für qualitativ hochwertige Drohnen - Worauf Du achten solltest

Beim Kauf einer guten DJI Alternative gibt es einige wichtige Merkmale, die Du beachten solltest. Dazu gehören:

  • die Flugzeit, - also die Akkulaufzeit pro Akku,
  • die Kameraqualität,
  • die Flugkünste,
  • Sicherheitsfeatures wie Hindernissensorik und
  • automatische Flugoptionen.

Zunächst solltest Du entscheiden, welche Art von Drohne Du möchtest: eine kleine, leichte und faltbare Mini-Drohne oder ein größeres Modell mit mehr Leistung und hochwertigerer Kamera.

Wir haben die sechs besten und beliebtesten Hersteller – DJI, Autel Robotics, Parrot, Potensic, Ruko und Fimi – in unserem Test genau analysiert.

Unsere Tabelle hilft Dir, die Vor- und Nachteile der einzelnen Drohnenklassen dieser Hersteller besser zu verstehen:

DJI Alternativen - Vor- und Nachteile im Vergleich

Hersteller

Modelltyp

Flugdauer

Kameraqualität

Flugkünste

Sicherheits-features

Automatische Flugoptionen

Besonderheiten

DJI

Mini und normale Drohnen

Mittel - Lang

Sehr gut

Einsteigerfreundlich und fortgeschritten

Ja

Ja

Marktführer mit Top-Technologie

Autel

Mini und normale Drohnen

Mittel - Lang

Sehr gut

Einsteigerfreundlich und fortgeschritten

Ja

Ja

Hochwertige Alternative mit starken Kameras

Parrot

Professionelle Drohnen

Mittel

Gut

Fortgeschritten

Teilweise

Ja

Sehr teure Drohnen für Professionelle Einsätze

Potensic

Mini Drohnen und Kinderdrohnen

Mittel

Mittel

Einsteigerfreundlich und fortgeschritten

Teilweise

Ja

Guter Mix aus Leistung und Preis, ideal für Hobby-Piloten

Fimi

Mini und normale Drohnen

Mittel - Lang

Gut

Einsteigerfreundlich und fortgeschritten

Nur neueste Modelle der Pro Serie

Ja

Gute Performance mit solider Technik, Kamera und Funktionen zu einem günstigeren Preis

Unsere Erfahrungen im beste Drohnen Test und Vergleich zeigen, dass jede Drohnenklasse ihre eigenen Stärken und Schwächen hat.

Während DJI in fast allen Bereichen führend ist, bieten Autel und Parrot jeweils einzigartige Vorteile.

Autel Robotics sticht mit seiner hochwertigen Bildqualität hervor, während Potensic und Fimi eine großartige Wahl für Einsteiger mit kleineren, handlicheren Modellen ist.

In unserem Vergleich haben wir festgestellt, dass es wichtig ist, die eigenen Bedürfnisse und Präferenzen zu kennen, um die beste Wahl zu treffen.

Alternativen zur DJI Mini 3 Pro und Mini 4 Pro - Was bieten andere Hersteller unter 250 Gramm?

Die DJI Mini 3 Pro (zum Erfahrungsbericht) und DJI Mini 4 Pro sind die Stars unter den Mini-Drohnen.

Die DJI Mini 3 Pro schwebt in der Luft.
Bild: © Smart Home Fox

Sie überzeugen mit ihrer Feature-Vielfalt und einem Gewicht von weniger als 250 Gramm.

Außerdem machen sie gestochen scharfe Fotos und flüssige ultrahochauflösende Videos mit bis zu 100 FPS (Bilder pro Sekunde).

Ein gestochen scharfes Panoramabild von der DJI Mini 3 Pro.
Bild: © Smart Home Fox
Der Vorteil: Nahezu weltweit brauchst Du zum Fliegen solcher Mini-Drohnen keinen Drohnenführerschein zu machen.

Trotzdem brauchst Du auch für diese Mini-Varianten eine Drohnenversicherung und eine Registrierung beim Luftfahrtbundesamt.

Außerdem haben die flinken Mini-Copter intelligente Verfolgungs-Optionen mit Hinderniserkennung:

Allerdings sind sie in Punkten wie Kamera, Hindernissensorik und Flugdauer oft den größeren Modellen unterlegen.

In unserem Test haben wir festgestellt, dass die Potensic Atom und Fimi X8 Mini V2 interessante Alternativen darstellen.

Beide Modelle bieten ähnlich passable Kameraeigenschaften wie die beliebten DJI Mini-Drohnen, sind aber in manchen Aspekten unterschiedlich.

Zunächst einmal ist der Anschaffungspreis deutlich geringer als die Mini-Kopter des Marktführers.

Die Potensic Atom könnte eine gute Wahl für Dich sein, wenn Du Wert auf eine leistungsstarke Mini-Drohne mit tollen Quick-Shots und automatischen Funktionen legst.

Die Fimi X8 Mini V2 wiederum besticht durch einen sehr günstigen Preis, bei guter Kamera und solider Flugzeit.

DJI Mini Drohnen Alternativen im direkten Vergleich

Eigenschaft

DJI Mini 3 Pro

DJI Mini 4 Pro

Potensic Atom

Fimi X8 Mini V2

Gewicht

249 g

249 g

249 g

245 g

Flugdauer

34 Minuten

34 Minuten

32 Minuten

31 Minuten

Kameraqualität

48 MP

48 MP

12 MP

12 MP

Videoauflösung

4K 60fps

4K 60fps

4K 30fps

4K 30fps

Hindernis-erkennung

Tri-Direktional

Omnidirektional

Preis

💲💲💲

💲💲💲💲

💲💲

💲

Besondere Merkmale

Vertikaler Aufnahme-modus

Bis zu 10 km Reichweite

Vertikaler Aufnahme-modus

Bis zu 20 km Reichweite

Digitaler Zoom bis zu 3x

Vertikaler Aufnahme-modus

6-Facher digitaler Zoom

Zum Angebot Ansehen* Bestellen* Ansehen* Ansehen*
In unserem Übersichtsartikel findest Du die besten Drohnen unter 250g im Test und Vergleich.

Gibt es Alternativen zu Premium-Drohnen wie der DJI Mavic 3?

Die DJI Mavic 3 setzt als Flaggschiff von DJI Maßstäbe im Bereich der Premium-Drohnen.

Mit ihrer Hasselblad Kamera ist sie quasi eine fliegende Spiegelreflexkamera, die in Sachen Bildqualität kaum zu übertreffen ist.

Die Bildqualität der DJI Mavic 3.
Bild: © Smart Home Fox
Bildqualität der Farbtiefe und Details der DJI Mavic 3.
Bild: © Smart Home Fox

Aber gibt es Alternativen, die an diese Qualität heranreichen? Auch Stiftung Warentest hat Drohnen im Test und sich auf die Suche nach den besten Quadrocoptern gemacht.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Autel Robotics EVO II, ein Produkt eines in China gegründeten Unternehmens mit Firmensitz in den USA, eine vergleichbare Konkurrenz für die Mavic 3 darstellt.

Diese Drohne bietet ähnlich beeindruckende Funktionen und ist eine hervorragende Wahl für alle, die nach einer High-Class Alternative suchen.

Ein weiteres Top-Modell sind die Anafi Modelle des französischen Herstellers Parrot.

Parrot spezialisiert sich mittlerweile weniger auf den Markt für “Consumer-Drohnen” als auf professionelle Bereiche wie Industrie, Landwirtschaft oder Sicherheit.

Deshalb ist sie in Deutschland derzeit für den Hobbypiloten und Normalverbraucher schwer zu bekommen. Trotzdem bietet sie dennoch eine interessante Option für diejenigen, die auf der Suche nach einer hochwertigen Drohne sind.

Merkmale

DJI Mavic 3

Autel Robotics Evo 2

Kamera-

Spezifikationen

4/3 CMOS Hasselblad-Kamera,

20 MP, Unterstützt 12-bit RAW Fotos,

Mehrere Brennweiten

1-Zoll-Kamera, verstellbare Blende,

20MP Fotos, 6K 30fps Videos,

4K HDR Video

Videoqualität

Unterstützt 5.1K, 50fps

oder 4K, 120fps

6K Ultra HD Video

Flugleistung

Flugzeit bis zu 43 Minuten,

O3+

Übertragungssystem,

bis zu 15 km Entfernung

Flugzeit bis zu 40 Minuten,

bis zu 15 km Entfernung

Intelligente

Flugmodi

FocusTrack, MasterShots,

QuickShots, Panorama,

Wegpunkte,

Advanced Return

AI Enhanced Dynamic Track,

Mission Planner,

Failsafe und

automatische Rückkehr

Preis

💲💲💲💲

💲💲💲💲💲

Diese Alternativen sind top und auch wenn sie in manchen Bereichen vielleicht nicht ganz mit der DJI Mavic 3 mithalten können, haben sie ihre eigenen Stärken und sind für bestimmte Anwendungen sogar besser geeignet.

Allerdings ist der Preis bei allen drei Herstellern eine hohe Hausnummer. Hier gilt es wohl Abschied zu nehmen von dem Gedanken einer günstigen und guten Alternative.

Low-Budget DJI Alternativen - Können günstige Drohnen mithalten?

DJI hat sich zweifelsohne als einer der besten Hersteller von “Consumer-Drohnen” etabliert. Aber muss gute Qualität immer teuer sein?

Die DJI Air 2S und die DJI Mini 3 Pro werden im Test in der Hand nebeneinander gehalten auf der Suche nach den besten DJI Alternativen.
Bild: © Smart Home Fox

Gerade bei hochmodernen Technikgeräten wie Drohnen stellt sich diese Frage. Wir haben uns auf die Suche nach Low-Budget Alternativen gemacht und sind fündig geworden.

Zunächst sind ältere DJI-Modelle wie die Mini 2, Mini SE, Air 2S (zum Erfahrungsbericht), Mavic 2 und Mavic Pro eine Überlegung wert.

Die DJI Mavic Pro schwebt in der Luft.
DJI Mavic Pro, immernoch ein Top-Modell. Bild: © Smart Home Fox
Sie sind deutlich günstiger als die neuesten Modelle, bieten aber in vielerlei Hinsicht etwas abgespeckte Funktionen.

Diese Quadcopter sind perfekt für Dich, wenn Du nicht das Neueste vom Neuen brauchst, aber dennoch die Qualität von DJI schätzt und erstmal Erfahrungen als Drohnenpilot sammeln willst.

In unserem Vergleich haben wir auch gute Alternativen anderer Hersteller entdeckt. Die Potensic ATOM, Ruko F11Mini, Fimi x8 Mini und Fimi x8 Mini SE sind allesamt preiswerte Drohnen, die in Sachen Leistung und Qualität beeindrucken.

Sie bieten viele der Funktionen, die Du von teureren Drohnen erwarten würdest, aber zu einem Bruchteil des Preises.

Für weitere Angebotsaktionen schaue doch in unserer News und Deals Sparte vorbei. Dort findest Du immer die aktuellsten und besten Rabatte für die beliebtesten Produkte.

Potensic ATOM Mini Drohne – Ein guter Allrounder für Einsteiger

Die Potensic ATOM ist eine hervorragende Mini-Drohne für Anfänger, die sich mit dem Drohnenfliegen vertraut machen möchten.

Mit einem Abfluggewicht von 249 g ist sie ideal für diejenigen, die sich keine Sorgen um einen Drohnenführerschein machen möchten.

Die Mini-Drohne ist mit einer passablen Kamera, einigen automatischen Quick-Shots und einer statischen Follow-Me-Funktion ausgestattet.

Allerdings hat die Potensic ATOM auch ein großes Manko: Sie verfügt über keine Hindernissensoren. Dies könnte für Anfänger eine Herausforderung darstellen, insbesondere in schwierigen Flugsituationen.

DJI Alternativen: Potensic ATOM Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

  • Leicht und kompakt – Mit nur 249 g ist sie einfach zu handhaben und ideal für Einsteiger.
  • Keine Hindernissensoren – Das Fehlen dieser Sensoren kann das Fliegen in bestimmten Situationen erschweren.
  • Gute Kameraqualität
  • Eingeschränkte Reichweite – Übertragungsreichweite von Antennenausrichtung und Hindernissen abhängig
  • Automatische Quick-Shots – Einfache Bedienung und coole Aufnahmefunktionen für Anfänger.
-
  • Follow-Me-Funktion – Eine nützliche Funktion, die bei vielen Einsteiger-Drohnen fehlt.
-
  • Mechanischer 3-Achs-Gimbal
-

Ruko F11 Mini - Die preisgünstigste Alternative mit 4K Kamera

Die Ruko F11 Mini ist eine beeindruckende und sehr preisgünstige Anfängerdrohne. Sie bietet eine solide Kamera und nützliche Funktionen wie einen automatischen Follow-Me-Modus.

Besonders hervorzuheben ist die Flugzeit von 30 Minuten pro Akku, was für eine Drohne in dieser Preisklasse beachtlich ist.

Die Videoauflösung ist zwar im Vergleich zu teureren Modellen etwas geringer, aber für den Preis immer noch sehr gut.

DJI Alternativen: Ruko F11 Mini Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

  • Preisgünstig – Eine der kostengünstigsten Drohnen mit 4K Bildformat auf dem Markt.
  • Eingeschränkte Videoauflösung – Vergleichsweise etwas schlechter als bei teureren Drohnen.
  • Lange Flugzeit – Mit 30 Minuten pro Akku bietet sie eine beeindruckende Flugdauer.
  • Weniger fortgeschrittene und automatische Flugfunktionen – Im Vergleich zu Premium-Drohnen fehlen einige erweiterte Funktionen.
  • Automatischer Follow-Me- und Return to Home-Modus – Eine praktische Funktion, die bei vielen günstigen Drohnen fehlt.
  • Reichweite – Die Übertragungsreichweite ist gering.
  • Preiswerte Ausstattung: Eine der günstigsten “Fly More Combo” Versionen
  • Kein Gimbal – Erschwert ruckelfreie Aufnahmen im Flug

Die Ruko F11 Mini ist eine hervorragende Wahl für Einsteiger-Piloten, die eine kostengünstige Drohne mit soliden Funktionen und Einsteigerkamera suchen.

Sie bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn sie in einigen Aspekten nicht mit den teureren DJI-Modellen mithalten kann.

Fimi X8 Mini SE – Die preiswerte DJI Alternative mit beeindruckenden Features

Die Fimi X8 Mini SE hat sich als eine bemerkenswerte Alternative zu den “besseren” DJI Mini-Drohnen etabliert, besonders hervorzuheben ist ihr verhältnismäßig niedriger Preis.

Sie bietet eine beeindruckende Kombination aus Leistung und Funktionalität, was sie zu einer attraktiven Wahl für Drohnenliebhaber macht, die auf der Suche nach einem günstigen, aber leistungsstarken Modell sind.

Ein großer Vorteil der Fimi X8 Mini SE ist ihre hohe Flugzeit und hochauflösende Kamera.

Ihr kompaktes Design macht sie ideal für Reisen und Outdoor-Abenteuer.

Jedoch gibt es einen bedeutenden Nachteil im Vergleich zu neuesten DJI-Modellen der gleichen Gewichtsklasse: Die Fimi X8 Mini SE verfügt über keine Hinderniserkennungs- und Vermeidungsfähigkeiten.

DJI Alternativen: Fimi X8 Mini Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

  • Preis-Leistungs-Verhältnis – Eines der besten auf dem Markt für Mini-Drohnen.
  • Keine Hinderniserkennung
  • Hochauflösende Videoaufnahme
  • Flugstabilität – Kann bei starkem Wind weniger stabil sein als einige DJI-Modelle.
  • Mechanischer 3-Achsen-Gimbal
  • Verbindungsreichweite – Möglicherweise geringer als bei neueren DJI-Modellen.
  • Kompaktes und reise freundliches Design – Ideal für unterwegs und Outdoor-Abenteuer.
  • Unausgereifte App
  • Gute Flugzeit – Bietet eine zufriedenstellende Flugdauer pro Akku für die meisten Anwendungen.

-

Gründe, sich gegen DJI Drohnen zu entscheiden

DJI ist zweifellos ein Gigant im Drohnenmarkt, aber es gibt triftige Gründe, warum man sich gegen eine DJI Drohne entscheiden könnte. Wir von Smart Home Fox haben die häufigsten Gründe für Dich zusammengefasst:

Hoher Preis der DJI Drohnen

DJI Drohnen, vor allem die Modelle mit bester Ausstattung und Zubehör, können sehr teuer sein.

Qualität hat ihren Preis, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass man immer das Teuerste benötigt.

Besonders als Anfänger oder wenn das Budget begrenzt ist, kann eine preiswertere Alternative völlig ausreichend sein.

Geofencing und Einschränkungen

DJI Drohnen sind mit einem Geofencing-System ausgestattet, das verhindert, dass sie in bestimmten Flugzonen starten.

Diese Zonen sind häufig gesetzlich als Flugverbotszonen definiert und daher grundlegend nicht verkehrt.

Verschiedene Drohnen-Flugverbotszonen werden gezeigt.
Bild: © Smart Home Fox
Welche Zonen das sind und weitere Gesetze, findest Du in der aktuellen EU-Drohnenverordnung und Gesetzeslage.

Dieses System ist direkt in die Drohne programmiert und kann manchmal frustrierend sein, besonders wenn nicht klar ist, warum die Drohne an einem scheinbar sicheren Ort nicht startet.

Die vorprogrammierten Einschränkungen stimmen nicht immer mit den öffentlich-rechtlichen Nutzungsbeschränkungen überein, wie das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL darüber berichtet.

Diese Einschränkungen können nur schwer umgangen werden und erfordern eine Erlaubnis und Freischaltung seitens DJI.

Datenschutzbedenken und Sicherheitsrisiken

DJI, als chinesischer Hersteller, hat Zugriff auf umfangreiche Daten der Drohnenbenutzer, oft ohne deren ausdrückliche Zustimmung.

Dies hat in der Vergangenheit zu Datenschutz-Skandalen geführt.

Außerdem haben einige Länder, darunter die USA, Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und potenziellen Spionageaktivitäten geäußert.

Die USA haben deshalb den weltgrößten Hersteller von kommerziellen Drohnen auf eine Blacklist gesetzt. Unternehmen auf dieser Liste stehen im Verdacht, Verbindungen zum chinesischen Militär zu haben.

Das Thema Datentracking ist bei Drohnen besonders sensibel, da mit den mobilen Fluggeräten allerlei Schabernack getrieben werden kann. Aber auch sie unterliegen den geltenden Datenschutzverordnungen, wie unser Smart-Home-Experte beiträgt:

Smart Home Systeme und die einzelnen Produkte müssen laut der in EU-Ländern geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) datensparsam voreingestellt sein. Die Verarbeitung und Übertragung der Daten muss grundsätzlich in verschlüsselter Form erfolgen. Updates sollen für einen längerfristigen Zeitraum auch zur Verfügung gestellt werden.

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Die besten Alternativen zu den beliebtesten DJI Drohnen - Unser Fazit

Unsere Recherche und Erfahrungen haben gezeigt, dass es tatsächlich exzellente Alternativen zu den populärsten DJI-Modellen gibt.

Diese bieten nicht nur ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern können in einigen Bereichen sogar mit DJI mithalten.

Für Fans der DJI Mavic 3 haben wir folgende Alternative gefunden: die Autel Robotics Evo II.

Zwar liegt sie preislich etwas höher, doch in Sachen Qualität übertrifft sie den Marktführer in gewissen Aspekten. Eine Investition, die sich lohnt, wenn Du auf der Suche nach dem Besten vom Besten bist.

Dann gibt es noch die DJI Mini 3 Pro und DJI Mini 4 Pro. Hier haben wir die Potensic ATOM und Fimi X8 Mini als überzeugende Alternativen identifiziert. Diese Modelle sind deutlich günstiger, aber müssen entsprechend auch mit technischen Einsparungen leben.

Sie eigenen sich perfekt für den Einstieg ins Drohnen-Hobby.

Und für die Sparfüchse unter uns, die trotzdem die höchste Qualität suchen? Wir empfehlen ältere, vom Hersteller aufbereitete DJI-Modelle wie die DJI Mini 2 SE oder DJI Air 2S. Diese Alternativen bieten die gewohnte Qualität von DJI zu einem deutlich geringeren Preis.

Das fragen sich unsere Leser:

  • Ist die Autel Robotics Evo II wirklich besser als die DJI Mavic 3?


    In einigen Bereichen ja. Unsere Tests zeigen, dass die Autel Robotics Evo II in Bezug auf Kameraqualität, Flugzeit und einige fortschrittliche Funktionen der DJI Mavic 3 ebenbürtig oder sogar überlegen sein kann. Es hängt letztendlich von Deinen spezifischen Anforderungen, dem Budget und Vorlieben ab.

  • Sind aufbereitete DJI-Modelle eine gute Alternative?


    Absolut. Aufbereitete DJI-Modelle bieten die bewährte Qualität von DJI zu einem reduzierten Preis. Sie sind eine ausgezeichnete Option für Drohnen-Enthusiasten, die auf Budget achten, aber nicht auf Qualität verzichten möchten.

  • Gibt es bei den Alternativen zu DJI Einschränkungen in der Flugzeit?


    Die Flugzeit kann je nach Modell variieren. Einige Alternativen bieten ähnliche Flugzeiten wie DJI-Modelle, während andere etwas kürzer sein können. Es ist wichtig, die Spezifikationen jedes Modells zu prüfen, um die für Dich passende Drohne zu finden.

  • Wie steht es um die Benutzerfreundlichkeit bei diesen Alternativen?


    Viele der DJI-Alternativen sind ebenfalls sehr benutzerfreundlich. Sie bieten intuitive Steuerungen, eine einfache Handhabung und automatische Flughilfen, was sie sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Piloten geeignet macht.

  • Sind Ersatzteile und Zubehör für diese Alternativen leicht verfügbar?


    Ja, für die meisten dieser Alternativmodelle sind Ersatzteile und Zubehör gut verfügbar. Es ist jedoch ratsam, vor dem Kauf die Verfügbarkeit für spezifische Modelle zu prüfen, um sicherzustellen, dass Du alles Notwendige problemlos beschaffen kannst.

  • Was ist die beste DJI Alternative?


    Unseren Erfahrungen nach haben sich folgende 3 Modelle als beste DJI Alternative durchgesetzt: 

    • Premium-Alternative: Autel Robotics Evo II
    • Preis-Leistungs-Alternative: Fimi X8 Mini V2 und Ruko F11 Mini
    • Mini 3 Pro Alternative: Potensic ATOM

Smart Home Produkte können das Leben vereinfachen, Probleme lösen, Prozesse optimieren und Dir einiges an Zeit ersparen. Zusätzlich machen die Geräte einen riesen Spaß! Ich stelle die Geräte auf die Probe und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit Dir.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,100 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
  • Gültig bis 10.03.2024

    Dyson Akkusauger, führende Saugroboter, Philips Hue Leuchtmittel, Luftreiniger, sowie die neuesten Smartwatches und Smartphones von Marken wie Apple, Samsung, Xiaomi und Google - stark reduziert!

    Gültig bis 10.03.2024
  • Gültig bis 10.03.2024

    🚨Festnetz-Telefonie war noch nie so stylisch, funktional und günstig: Gigaset Telefone bei MediaMarkt im Angebot ☎️

    Gültig bis 10.03.2024
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!