Kinder Tablet im Test: Die 4 besten im Vergleich (2024)

Kinder Tablet Test

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 12 Min.

Ein Tablet für Kinder - macht das Sinn? Und wie! In unserer digitalen Welt sollte die Medienkompetenz früh gelernt werden.

Und mit einem Kinder Tablet können die Kleinen zugleich ganz spielerisch lernen und kreativ werden. ✨

Selbstverständlich unter Aufsicht der Eltern und mit strikten Zeitlimits.

Aber welches Tablet eignet sich für welches Alter? Und wie können Eltern sicherstellen, dass Kinder nur altersgerechte Inhalte sehen?

Das uns noch vieles mehr erfährst Du in unserem Kindertablet Test. 👇

Kinder Tablet Test Intrografik

Wichtiges in Kürze

  • Ein Kinder Tablet eignet sich Experten zufolge ab einem Alter von 3 Jahren
  • Es gibt verschiedene Tablets und Anwendungen für verschiedene Altersgruppen
  • Eltern sollten die Tabletnutzung überwachen, da sonst Entwicklungsstörungen drohen können
  • Die besten und beliebtesten Kindertablets laufen mit Android oder Fire OS (Amazons eigenes Betriebssystem)

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Unser Favorit

Amazon Fire HD 8 Kids Tablet

Beliebtes Kindertablet mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. 8 Zoll HD-Display und lange Akkulaufzeit. Mit Hülle und 2 Jahren Garantie.

Du kannst zwischen dem Fire HD 8 für Kids von 3 bis 7 Jahren und dem HD Kids Pro für Kinder mit 6 bis 12 Jahren wählen.

159,99 €

Das Fire HD 8 Kids Tablet ist unser Favorit im Kinder Tablet Test. 

Die Kids Edition der Fire HD Tablet Reihe kommt mit einer Vielzahl an kindgerechten Anwendungen zum Lernen, Spielen und kreativ werden. ✨

Ein Jahr Amazon Kids+ ist inklusive, wodurch Dein Kind via Wi-Fi Tausende von Spiele, Bücher, Videos und Apps herunterladen kann - auch von Disney, LEGO, Kindle und verschiedenen Buchverlagen (natürlich nicht ohne Deine Zustimmung). 

Besonders hervorzuheben ist das Amazon Eltern Dashboard. Darin kannst Du Deinem Kind: 

  • Lernziele festlegen
  • Zeitlimits setzen
  • Altersfilter einstellen
  • Bestimmte Apps erlauben oder blockieren und
  • Einsehen, wie lange Dein Kind auf welchen Anwendungen verbracht hat

Tipp: Im Amazon Eltern Dashboard lassen sich verschiedene Kinderprofile verwalten, falls mehrere Deiner Kinder ein Amazon Tablet verwenden. 

Das Amazon Eltern Dashboard ist wirklich eines der größten Vorteile der Fire HD Tablets und wird vor allem Amazon Liebhabern besonders gut gefallen.

Aber auch das Tablet selbst kann in unserem Test punkten: 

Es kommt mit einer stabilen Schutzhülle mit integriertem Standfuß und wirkt ziemlich robust. Da die Ränder der Hülle recht dick sind, kann das Tablet auch nicht auf den Touchscreen fallen. 

Damit das Tablet Deinem Kind auch optisch gut gefällt, hast Du sowohl beim Fire HD 8 (für 3 bis 7 Jahre) als auch beim Fire HD 8 Pro (von 6 bis 12 Jahren) die Wahl zwischen verschiedenen Farben und Designs

Das Amazon Fire HD 8 Kids Tablet in Rosa mit Standfuß
Das Amazon Fire HD 8 Kids Tablet gibt es etwa in Blau und Rosa. Bild: © Smart Home Fox

Die Akkulaufzeit ist dabei mit bis zu 13 Stunden lang genug, um selbst Kurztrips ohne Zwischenlandung durchzuhalten. 

Dank einem Hexa-Core-Prozessor läuft das Kindertablet sehr flüssig und die Ladezeiten sind in unserem Test ziemlich schnell. ⚡️

Das Tablet lässt sich für unsere Kleinen einfach und intuitiv handhaben. Das 8-Zoll HD-Display ist ausreichend groß und liefert ein scharfes Bild. 

Auch eine Rück- und Vorderkamera mit jeweils 2 Megapixeln (MP) für die ersten Foto-Versuche ist vorhanden.

Und: Das Amazon Fire HD 8 Kids Tablet kommt mit 2 Jahren Garantie von Amazon, sollte es doch mal kaputtgehen. Das bietet kaum ein anderer Hersteller.

Gibt es keine Nachteile?

Beim Fire HD 8 Kids Tablet haben wir uns ehrlich gesagt schwer damit getan, Nachteile zu finden… 

Was uns aber dann doch ein Dorn im Auge ist, ist der Homescreen des Kindertablets, der viele Kids-Inhalte zeigt, die gar nicht aufs Tablet geladen wurden. 

Das wirkt wie Werbung für die Amazon Inhalte auf uns und wir wollen unsere Kinder nicht schon an derartige Shop-Oberflächen gewöhnen.

Wenn Dich diese Benutzeroberfläche stört, raten wir Dir eher zu einem der nachfolgenden Kinder Tablets. 

Ansonsten ist das Fire HD Kids Tablet bzw. die Pro Version für ältere Kids eine sehr gute Wahl! 👌

Für 3-7 Jahre*

Ab Grundschulalter*

Vorteile

Übersichtliches Eltern-Dashboard mit vielen Sicherheitseinstellungen

Zugang zu tausenden Apps und Inhalten mit Kids+

Läuft schnell und flüssig

HD-Display mit IPS-Technologie

Lange Batterielaufzeit

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

2 Jahre Amazon-Garantie

Nachteile

Shop-artiger Homescreen mit Werbung für Kids-Apps

Für kleine Kids

SoyMomo Lite 3.0 Kinder Tablet

Günstiges Kindertablet mit Fernsteuerung via Eltern-App. Umfangreiche Sicherheits-Einstellungen. 7-Zoll-Display und Kamera.

Das SoyMomo Kindertablet besitzt ein Android 11 Betriebssystem mit Quad-Core-Prozessor und kommt sogar mit Blaulichfilter und Werbeblocker.

109,99 € (119,99 €)

Obwohl das SoyMomo Kindertablet das günstigste Kinder Tablet in unserem Test ist, kommt es mit Features, die kein anderes Tablet im Test hat. 👇

Zu den wichtigsten Funktionen zählen:

  • Große Auswahl an Apps aus dem Google Play Store
  • Eltern-Fernsteuerung und Zentralverriegelung
  • Screenshot-Funktion, mit der Du siehst, was Dein Kind gerade macht
  • 5G-WLAN-Kompatibilität für schnelle Downloads
  • Webbrowser- und App-Schutz mit KI zur Erkennung von unangemessenen Inhalten

Besonders gut gefällt uns der integrierte Werbeblocker sowie die integrierte künstliche Intelligenz, die gefährliche Nachrichten und Inhalte erkennt und blockiert. ❌

Das SoyMomo Lite 3.0 kommt zudem mit einem Schulmodus, in dem sich ausgewählte Anwendungen blockieren lassen.

Der Soymomo Elternzugang ist nur mit PIN zugänglich
Das SoyMomo Lite 3.0 im Kindertablet Test. Bild: © Smart Home Fox

Generell lassen sich über die kostenlose SoyMomo Eltern-App viele wichtige Sicherheitsvorkehrungen vornehmen:

Du kannst beispielsweise einstellen, welche Websites besucht werden dürfen und Anwendungen, die Dein Kind nicht nutzen soll, auf die “schwarze Liste” setzen.

Außerdem können Nutzungszeiten für das Android-Tablet festgelegt und ein Live-Screenshot erstellt werden, damit Du siehst, was Dein Kind gerade macht.

In unserem Test hat uns die einfache Handhabung gut gefallen, unsere kleinen Tester haben sich direkt zurechtgefunden. 

Weniger überzeugt waren wir von der Geschwindigkeit: Das SoyMomo Lite 3.0 läuft im Vergleich zur Konkurrenz langsamer und teils etwas ruckelig

Gerade die Amazon Kindertablets schneiden in dem Punkt besser ab. 

Dafür ist das SoyMomo Kindertablet Lite 3.0 aber eben auch ein gutes Stück günstiger. 💸

Für die integrierte Silikonhülle hast Du die Wahl zwischen zwei Farben: Rosa oder Blau

Hier müssen wir SoyMomo ein dickes Lob geben - die Schutzhülle ist wirklich gut gelungen! 

Die SoyMomo Tablet Schutzhülle mit Standfüßen
Bild: © Smart Home Fox

Sie hält dank speziell entwickeltem Momoshock© System mit robustem Bienenwaben-Muster Stürzen stand und dank der Form kann das Tablet nicht einmal auf den Touchscreen krachen.

Zusätzlich befinden sich praktische Standfüße an der Rückseite.

Unsere Empfehlung für kleinere Kids, wenn nicht die Welt für ein Kindertablet ausgegeben werden soll, aus dem die Kleinen bald rauswachsen!

In Rosa ansehen*

In Blau ansehen*

Vorteile

Umfangreiche Sicherheitseinstellungen via Eltern-App

Android 11 Betriebssystem

KI zur Erkennung von unangemessenen Inhalten

Mit Blaulichtfilter zum Schutz der Augen

Inkl. robuste Schutzhülle in Blau oder Rosa

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

Läuft vergleichsweise weniger flüssig

Schlechte Auflösung auf dem Homescreen (gute Auflösung in Apps)

Premium-Tipp

Amazon Fire HD 10 Kids Pro

Schnelles Kindertablet mit großem Display. Inklusive Schutzhülle in verschiedenen, wählbaren Designs. Mit 2 Jahren Garantie.

Das Amazon Fire HD 10 Tablet gibt es in zwei Ausführungen: Für Kids ab dem Grundschulalter oder für 3 bis 7-jährige.

214,99 €

Das Fire HD 10 Kindertablet ähnelt dem Fire HD 8 von Amazon stark, hat aber etwas mehr zu bieten:

  • Ein größeres Display mit 10,1 Zoll (25,65 cm)
  • Eine höhere Bildschirmauflösung: Full HD mit 1920x1200 (224 PPI)
  • Eine bessere Kamera auf der Rückseite (5 MP)
  • Octa-Core Prozessor (mehr Leistung)

Dafür kostet das Fire HD 10 auch ca. 50 € mehr als das Fire HD 8 Kindertablet. 

Ob sich der Aufpreis lohnt, kommt ganz darauf an, wofür Dein Kind das Tablet nutzen wird. 

Sieht es etwa viele Filme oder Videos an, macht das Fire HD 10 mit seinem größeren, schärferen Display Sinn.

Auch, wenn es sich gerne an seinen ersten eigenen Foto-Versuchen probiert, wird es mit der 5-MP-Rückkamera besser klarkommen (das Fire HD 8 Tablet hat nur 2 MP). 

Ist eines von beidem nicht der Fall, kannst Du Dir den Aufpreis sparen und auf das Fire HD 8 Kids Tablet zurückgreifen. 💰

Ansonsten läuft aber das Fire HD 10 Kindertablet noch flüssiger als das 8er-Modell und bietet genauso eine Fülle an Funktionen und Sicherheitseinstellungen.

Es kommt ebenfalls mit dem Amazon Eltern Dashboard, über das Du Bildschirmzeiten, Aktivitäten, Lernziele und Co. einsehen und anpassen kannst. 

Für die mitgelieferte Schutzhülle hast Du - oder Dein Kind - die Wahl zwischen verschiedenen Designs.

Und selbst wenn trotz Hülle und starkem Aluminium-Silikat-Glas etwas schiefgehen sollte: 

Amazon ersetzt Dir das Gerät kostenlos, sollte es in den ersten 2 Jahren nach Kauf kaputtgehen. Richtig gut!

Ab Grundschulalter*

Für 3-7 Jahre*

Vorteile

Großer Funktionsumfang

Praktisches Amazon Eltern Dashboard

Mit Schutzhülle in verschiedenen Farben

Großes Full-HD-Display

Schneller Octa-Core Prozessor

Zwei Ausführungen für verschiedene Altersstufen

Inkl. 2 Jahren Garantie durch Amazon

Nachteile

Vergleichsweise kostspielig

Weniger handlich als kleinere Kindertablets

Preis-Tipp

VTech Storio MAX XL 2.0 Kindertablet

7-Zoll Kindertablet für Kinder bis zu 9 Jahre. Mit Cover und Standfuß. Viele Funktionen und Anwendungen zu einem günstigen Preis. In Blau oder Rosa!

Das VTech Storio Kindertablet kommt mit 22 vorinstallierten Apps und einem Download Manager für weitere Anwendungen.

121,59 € (189,99 €)

Das Kindertablet Storio MAX XL 2.0 von VTech ist ein gutes Einsteigertablet für einen vergleichsweise geringen Preis.

Es eignet sich für Kinder in einem Alter von bis zu 9 Jahren

Das Display ist mit 7 Zoll (ca. 18 cm) ein klein wenig kleiner als die anderen Modelle in unserem Test, aber immer noch ausreichend groß. 

Die Touch-Funktion funktioniert einwandfrei, die Handhabung ist simpel und der Akku hält ausreichend lange durch. 🔋

Einige Apps sind auf dem VTech Tablet für die Kleinen bereits vorinstalliert, darunter:

  • Eine Foto- und Video-Kamera mit Bearbeitungsfunktion
  • Musik- und Videoplayer
  • Lernspiele und Unterhaltungs-Spiele
  • App für Text-, Sprach- und Bildnachrichten
  • E-Book-Reader (inklusive 2 E-Books)

Außerdem können in dem VTech Download Manager einige weitere Spiele und Anwendungen heruntergeladen werden. 

Leider sind einige davon kostenpflichtig, was wir gegenüber anderen Tablets schon als klaren Nachteil ansehen…

Gut gefällt uns aber, dass sich trotz des günstigen Preises sehr viele Sicherheitsfunktionen an dem Android-Tablet einstellen lassen.

Die Eltern können etwa anpassen, in welchem Zeitraum und wie lange das Tablet genutzt werden darf und welche Seiten und Anwendungen aufgerufen werden dürfen. Die Messaging-App teilt Text-, Sprach- und Bildnachrichten nur mit dem Handy der Eltern. 

Fakt ist aber auch, dass das VTech Storio Kindertablet - bzw. das Android-Betriebssystem - nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist, was sich in unserem Kindertablet Test an einer langsameren Reaktionszeit bemerkbar macht.

Fazit: Wir empfehlen das Tablet, wenn Du ein ordentliches Gerät zum günstigen Preis möchtest und dafür den ein oder anderen eben genannten Abstrich in Kauf nehmen kannst!

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Viele Sicherheitseinstellungen

Einfache Handhabung

Inklusive Cover und Standfuß

Geringer Preis

In zwei Farben: Blau oder Rosa

Nachteile

Vergleichsweise langsame Reaktionszeit

Teilweise kostenpflichtige Anwendungen

Für manche zu kleines Display

Ein Tablet für Kinder: Macht das Sinn?

Viele Eltern stehen Tablets, Smartphones, Kindersmartwatches und Computern in Kinderjahren kritisch gegenüber oder lehnen sie ganz ab.

Und dafür gibt es auch gute Gründe. ✔️

Die digitalen Geräte können die Entwicklung des Kindes stören, sie sozial isolieren, abhängig machen und ihrer Gesundheit schaden.

Warum also sollte man seinem Kind ein Tablet geben?

Weil es auch Vorteile haben kann.

So gibt es beispielsweise eine Vielzahl an pädagogischen Lern-Apps, die Kindern helfen können, wichtige Fähigkeit wie Lesen, Schreiben und Rechnen auf spielerische Weise zu erlernen.

Kids können durch geeignete Anwendungen ihrer Kreativität freien Lauf lassen, etwa durch Zeichen- und Mal-Apps.

Einige Apps ermöglichen sogar das Programmieren von einfachen Spielen und Animationen!

Startbildschirm des Amazon Fire HD 8 Kids Tablet
Kinder Tablets kommen mit altersgerechten Anwendungen. Bild: © Smart Home Fox

Außerdem dienen Tablets als Unterhaltung, wenn andernfalls die Eltern genervt werden würden. Zum Beispiel auf langen Autofahrten oder Wartezeit beim Arzt. 🙃

Klar ist auch, dass Tablets und Co. aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken sind.

Kindern die digitalen Geräte vorzuenthalten, würde sich langfristig ebenfalls negativ auswirken. Kinder müssen die Möglichkeit haben, den Umgang damit lernen zu können.

Daher gilt es, Kids langsam an ein Tablet heranzuführen, den Umgang zu kontrollieren und den Gebrauch zu begrenzen.

Auch sollte das Tablet altersgerecht sein.

Herkömmliche Tablets haben oft eine Kinderfunktion, die aber für gewöhnlich nicht mit richtigen Kindertables mithalten kann und schwerer zu bedienen ist.

Kurz gesagt: Ja, ein Tablet für Kinder macht definitiv Sinn - vorausgesetzt, Eltern kontrollieren den Umgang und beschränken die tägliche Bildschirmzeit.

Tipps und Tricks zum gesunden Umgang mit Kindertablets findest Du weiter unten!

So haben wir getestet

So groß die Auswahl an Kinder Tablets, so schwer die Kaufentscheidung…

Welches Tablet ist sicher, welches fördert die Entwicklung meines Kindes?

Um die besten Kindertablets zu finden und miteinander vergleichen zu können, haben wir mehrere Modelle dem Praxistest unterzogen.

Dazu haben wir uns Unterstützung von den Kids unserer Teammitglieder geholt, die ihren Spaß am Kindertablet Test hatten. Endlich mal uneingeschränkte Bildschirmzeit. 🤪

Auf folgende Faktoren haben wir im Test besonders geachtet:

  1. Welche Funktionen bietet das Tablet, welche Anwendungen sind installiert oder können heruntergeladen werden?
  2. Wie umfangreich sind die Sicherheitsvorkehrungen, was können die Eltern einstellen? Gibt es eine Eltern-App?
  3. Wie robust ist das Kindertablet, ist eine Schutzhülle dabei?
  4. Ist das Display groß genug, stimmt die Auflösung?
  5. Wie einfach und intuitiv ist die Handhabung und Bedienung?
  6. Wie flüssig und schnell läuft das Tablet?
  7. Wie steht es um die Batterielaufzeit?

Auch Faktoren wie eine Garantie, ein großer Speicherplatz und Zusatzfunktionen, wie etwa eine Kamera, sind positiv ins Gewicht gefallen, wenn vorhanden.

Im Vergleich der verschiedenen Modelle haben wir zudem den Preis des Produkts ins Verhältnis gesetzt.

So konnten wir unsere oben aufgeführten besten Kindertablets herausfiltern und Dir unsere persönlichen Empfehlungen geben, für wen sich welches Modell am ehesten eignet. 🙌

Unsere Kinder Tablet Testsieger:

Welche Vorteile und Nachteile bringt die Nutzung des Tablet für Kinder?

Du hast Dich noch nicht entscheiden können, ob ein Kinder Tablet das Richtige für Dein Kind ist?

Wir zeigen Dir nochmal alle wichtigen Pro und Contra Punkte auf einen Blick. 👇

Vorteile der Kinder Tablet Nutzung

  • Lernmöglichkeiten: Es gibt viele pädagogische Lerninhalte, die Kindern helfen können, wichtige Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen. Diese Apps können auch auf unterhaltsame Weise den Wissensdurst der Kleinen stillen.
  • Kreativität: Tablets bieten Kindern durch Zeichen- und Mal-Apps die Möglichkeit, kreativ zu sein. Einige Apps ermöglichen sogar das Programmieren von einfachen Spielen und Animationen.
  • Unterhaltung: Tablets können Kinder auf langen Reisen oder bei Wartezeiten unterhalten, indem sie Spiele spielen oder Filme ansehen.
  • Bedienungsfreundlich: Kinder Tablets sind einfach zu bedienen und geben Kindern die Möglichkeit, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern.
  • Mobilität: Kinder Tablets sind leicht und tragbar und können überall hin mitgenommen werden. Das bedeutet, dass Kinder auch unterwegs oder auf Reisen mit ihnen spielen und lernen können.
  • Zugang zu Online-Quellen: Kindertablets sind eine klasse Möglichkeit, auf altersgerechte und sichere Online-Inhalte zuzugreifen.
  • Unterstützung von besonderen Bedürfnissen: Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, z.B. bei Autismus, können Kindertablets helfen, Fähigkeiten wie Kommunikation, Interaktion und Verhaltensweisen zu entwickeln.

Nachteile der Kinder Tablet Nutzung

  • Zeitmanagement: Wenn Kinder zu viel Zeit mit dem Tablet verbringen, kann das negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihr Sozialleben haben.
  • Kosten: Tablets können teuer sein und das Risiko besteht, dass sie beschädigt werden.
  • Gesundheitsrisiken: Zu viel Bildschirmzeit kann negative Auswirkungen auf die Augen, den Schlaf und die körperliche Gesundheit von Kindern haben kann.
  • Soziale Isolation: Kinder, die zu viel Zeit an Tablets verbringen, können sich von anderen Kindern und Erwachsenen isolieren und Schwierigkeiten haben, soziale Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Abhängigkeit: Kinder können abhängig von Tablets werden und Schwierigkeiten haben, ohne sie auszukommen.
  • Verzögerung der Entwicklung: Wenn Kinder zu viel Zeit mit Tablets verbringen, kann es die Entwicklung der Sprache sowie der motorischen und kognitiven Fähigkeiten verzögern.

Wie Du siehst, gibt es für beide Seiten gute Argumente.

Wir sind der Meinung, mit einem kontrollierten Umgang kann ein Kinder Tablet förderlich für Dein Kind und seine Entwicklung sein.

Wir zeigen Dir, wie. ⬇️

Tipps für den richtigen Umgang mit einem Tablet für Kinder

Was können Eltern tun, damit Kinder sicher und risikofrei die ersten Schritte in der digitalen Medienwelt meistern?

Der richtige Umgang mit Kindertablets will gelernt sein… Folgende Regeln verhelfen zu einer sicheren Nutzung:

1. Kind- und altersgerechte Apps

Du solltest sicherstellen, dass auf dem Kindertablet nur kinderfreundliche und dem Alter Deines Kindes angemessene Inhalte sind.

Es ist wichtig, dass Kinder keine Inhalte sehen, die für ihr Alter ungeeignet sind. 🙅

Kika auf dem SoyMomo Kindertablet
Bild: © Smart Home Fox

Desto älter Dein Kind wird, desto mehr Apps kann es nutzen.

2. Begrenzung der Bildschirmzeit

Einer der wichtigsten Punkte ist es, dass Du die Bildschirmzeit Deines Kindes auf dem Tablet begrenzt.

Nur bei angemessenen und altersgerechten Bildschirm-Zeitlimits könnt ihr das Kindertablet als eine Möglichkeit der Unterhaltung und des Lernens nutzen.

…Ohne, dass Dein Kind davon abhängig wird oder es seiner Entwicklung schadet.

Haltet Euch hierfür an folgende Richtwerte:

  • Kinder im Alter von 0-Jahren: kein Tablet nutzen
  • Kinder im Alter von 3-6 Jahren: höchstens 30 Minuten täglich
  • Kinder im Alter von 6-10 Jahren: höchstens 45 bis 60 Minuten täglich

Übrigens: Die BZgA empfiehlt außerdem verbindliche Bildschirmzeiten!

3. Altersfilter

Die meisten Kindertablets verfügen über spezielle Altersfilter und Kindersicherungs-Einstellungen.

Damit gehst Du stets sicher, dass Dein Kind nur auf altersgerechte Inhalte zugreifen kann.

Möglich ist das zum Beispiel bei unserem Favoriten für kleine Kids, dem SoyMomo Kinder Tablet:

In Blau ansehen*

In Rosa ansehen*

4. Begleitung während der Nutzung

Kinder sollten das Tablet möglichst nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwenden.

Insbesondere dann, wenn sie noch sehr jung sind. 👧

Eine Begleitung während der Nutzung kann auch helfen, Fragen zu beantworten, Hilfestellung zu geben und das Kind vor potenziell unangemessenem Inhalt zu schützen.

5. Regelmäßige Überprüfung der Nutzung

Eltern sollten die Nutzung des Tablets regelmäßig kontrollieren, um sicherzugehen, dass es für das Kind nach wie vor eine sichere und positive Erfahrung ist.

Stellst Du fest, dass Dein Kind sich isoliert, zu langsam entwickelt oder gar abhängig wird, solltest Du prüfen, welche Apps Dein Kind nutzt und wie lange.

Tipp: Bei den Amazon Fire HD Kids Tablets kannst Du im Eltern Dashboard einsehen, welche Anwendungen Dein Kind wie lange genutzt hat.

Amazon Kids Tablets mit praktischem Eltern-Dashboard:

Kaufkriterien: Darauf gilt es beim Kauf zu achten

Kindertablets gibt es gefühlt wie Sand am Meer. Folgende Kriterien helfen Dir dabei, Dich für das richtige Tablet für Dein Kind zu entscheiden:

Grundausstattung

Zur Grundausstattung, die ein Kinder Tablet mindestens mitbringen sollte, gehören:

  • Internetfähigkeit (WLAN bzw. Wi-Fi)
  • Eine Kopfhörerbuchse
  • Eine Möglichkeit zur Datenübertragung (z.B. Bluetooth oder USB)
  • Zeitlimits und gegebenenfalls Zeitfenster für die Tablet-Nutzung
  • Eine Auswahl an kindgerechten Apps, idealerweise vorinstalliert
  • Sicherheitseinstellungen, zum Beispiel das Blockieren bestimmter Anwendungen
Grundausstattung fürs Kinder Tablet in der Übersicht
Bild: © Smart Home Fox

Robustheit

Ein Tablet für Kinder sollte so einiges mit machen können, ohne große Schäden davonzuziehen. 😜

Achte daher auf eine robuste Verarbeitung und im Idealfall auf eine integrierte Hülle aus Gummi oder Kunststoff.

Das SoyMomo Tablet mit der passenden Schutzhülle in rosa
Achte darauf, eine passende Tablethülle zu nutzen. Bild: © Smart Home Fox

Tipp: Manche Hersteller bieten einen kostenfreien Garantiezeitraum an, sollte etwas mit dem Tablet passieren. So zum Beispiel Amazon (ganze 2 Jahre!):

Für 3-7 Jahre*

Ab Grundschulalter*

Größe von Tablet und Display

Bei der Tablet- und Displaygröße geht es nicht darum, dass der Bildschirm für ein tolles Spiel- und Lernerlebnis möglichst groß sein sollte…

Im Gegenteil: Das Gerät sollte gerade nicht zu groß und nicht zu schwer sein, damit es nicht unhandlich für die kleinen Kinderhände ist.

Die meisten Kinder-Tablets haben eine Display-Größe zwischen 5 und 10 Zoll.

Ein 10 Zoll Display ist schon sehr groß, das empfehlen wir nur für größere Schulkinder.

Kleinere Kinder nutzen am besten ein Kinder Tablet mit 5 bis 8 Zoll Displaygröße.

Bildschirmgröße des Amazon Fire HD 8 Kids Tablet
Das Amazon Fire HD 8 Kids Tablet mit 8 Zoll Bildschirm. Bild: © Smart Home Fox

Kamera

Einige Kindertablets sind mit einer Kamera ausgestattet, mit der die Kleinen ihre ersten Foto und Video-Versuche wagen können. 📸

Hier gilt es vor dem Kauf zu überlegen, ob Du das möchtest. Viele Eltern entscheiden sich aus Angst vor Missbrauch dagegen.

Alternativ bietet sich eine Kinderkamera an, bei der dank mangelnder Internetverbindung keine Missbrauchsgefahr besteht.

Betriebssystem

Für Kinder Tablets hast Du meist die Wahl zwischen zwei Betriebssystemen:

Das Android Betriebssystem ist sehr weit verbreitet. Es wird von vielen bekannten Herstellern verwendet und zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus.

Die meisten Eltern sind außerdem mit dem Google Play Store bereits vertraut, aus dem sich eine Vielzahl an Kinderapps herunterladen lässt.

Ein weiterer Vorteil: Android Geräte sind untereinander kompatibel.

Fire OS hingegen läuft ausschließlich auf Kinder-Tablets von Amazon. Das Betriebssystem ist Android recht ähnlich, hat aber doch ein paar entscheidende Unterschiede.

Beispielsweise besitzt Fire OS einen eigenen Amazon Appstore und als Browser wird Amazon Silk statt Google Chrome installiert.

Außerdem kommen Fire OS Tablets mit Amazons Alexa als Sprachassistent.

Sehr praktisch bei Fire OS ist auch das Amazon Eltern Dashboard, von dem aus Eltern den Zugriff auf bestimmte Anwendungen verwalten sowie Lernziele und Zeitlimits setzen können.

Unser übersichtlicher Vergleich soll Dir bei der Entscheidung helfen. ⬇️

Android vs. Fire OS Kinder Tablet

Android Kinder Tablet Fire OS Kinder Tablet
  • Kompatibel mit Android Geräten
  • Vielzahl an Apps aus dem Google Play Store
  • Leichte und intuitive Bedienung
  • Läuft auf allen Amazon Tablets
  • Eigener Amazon App Store mit weniger Auswahl
  • Sehr praktisches Eltern-Dashboard
  • Mit Alexa als Sprachassistent

Akkulaufzeit

Achte darauf, dass das Kinder Tablet mehrere Stunden ohne Strom auskommt.

Unsere Empfehlung: Mindestens 8 Stunden Batterielaufzeit. 🔋

Schließlich soll das Tablet auch längere Autofahrten oder Kurztrips durchhalten, ohne, dass der Saft ausgeht.

Speicher

Das Kinder Tablet sollte einen ausreichend großen internen Speicher besitzen, damit Anwendungen und Inhalte wie Videos oder Bücher heruntergeladen und auch offline genutzt werden können.

Bei manchen Tablets lässt sich der Speicher bei Bedarf auch erweitern. So etwa bei Amazon Fire HD Kindertablets dank MicroSD-Steckplatz.

Tipp: 32 GB Speicher sollten im Normalfall ausreichen. Kleine Kinder können auch mit 16 GB auskommen, weniger sollte es aber nicht sein.

Kindertablets mit allen wichtigen Features:

Tablet für Kinder: Ab wann?

Bei einem Thema scheiden sich die Geister: Wie früh sollten Kinder an Bildschirme, genauer gesagt an ein Kindertablet gesetzt werden?

Dabei sind sich Experten auf dem Gebiet eigentlich einig:

Ab einem Alter von 3 Jahren dürfen Kinder nach und nach an ein Kinder Tablet herangeführt werden. Dazu raten Medienpädagogen und auch die BzgA.

Vor einem Alter von 3 Jahren sollte auf die Tablet Nutzung noch verzichtet werden.

Wenn dann aber bei den Kleinen Interesse an Tablets und Co. besteht, kann es mit frühestens drei Jahren Sinn machen, sie langsam und kontrolliert ihren Wissensdurst stillen zu lassen.

Wichtig ist, dass das Tablet und die Inhalte, mit denen sich die Kids befassen, auf ihr Alter abgestimmt sind.

Tablet für Kinder ab 3 Jahre

Ab 3 Jahren können Kinder für bis zu 30 Minuten am Tag ein Tablet nutzen.

Unsere klare Empfehlung für 3-6 Jahre alte Kinder ist das Amazon Fire HD 8 Kids Tablet.

Für 3-7 Jahre*

Tablet für Kinder ab 6 Jahre

Ab 6 Jahren kann die tägliche Bildschirmzeit langsam erhöht werden, auf bis zu 45-60 Minuten täglich. Desto älter das Kind, desto länger. ⏰

Unser Tipp für Kinder ab dem Grundschulalter: Das Amazon Fire HD 10 Pro.

Ab Grundschulalter*

Tablet für Kinder ab 12 Jahren

Mit etwa 12 Jahren ist Dein Kind alt genug, um ein richtiges Tablet zu nutzen oder das Familien-Tablet mitzuverwenden.

Besonders, wenn Dein Kind es als Lerntablet oder Schultablet verwenden kann, macht ein leistungsstarkes “Erwachsenenmodell” Sinn!

Keine Sorge: Du kannst bei den bekannten Tablets von Apple, Samsung und Co. problemlos die Bildschirmzeit einstellen und einzelne Anwendungen blockieren.

Folgende Tablets sind unsere Favoriten für ältere Kinder:

Die besten Tablets für Schulkinder & die ganze Familie

Welches Zubehör wird für ein Kinder Tablet benötigt?

Einiges an Kindertablet Zubehör wird normalerweise bereits mitgeliefert. Schau am besten vorab nochmal in den Lieferumfang und bestelle ansonsten folgendes Zubehör mit:

1. Eingabestift

Mit einem Eingabestift lässt sich das Kinder Tablet leichter bedienen.

Vor allem aber kann mit einem Stift viel präziser gemalt werden als mit dem Finger.

Falls dein Kind gerne kreativ wird, raten wir zu einem entsprechenden Tablet Stift.

2. Kopfhörer

Ein Kinder Tablet kann schnell zur Lärmquelle werden. Zumindest für die Eltern. 😉

Die meisten Kindertablets besitzen eine herkömmliche 3,5 Millimeter Kopfhörerbuchse. Du benötigst also nur noch kabelgebundene Kopfhörer.

So können die Kids im Stillen Filme ansehen oder Hörspielen lauschen.

Wichtig: Achte darauf, dass die Lautstärke nicht zu hoch eingestellt ist, damit das Gehör Deines Kindes nicht geschädigt wird!

3. Schutzhülle

So robust ein Kinder Tablet auch ist, jeden Sturz übersteht es nicht unbedingt.

Denke daher an eine passende Kinder Tablet Schutzhülle.

Bei vielen Kindertablets ist eine kindgerechte Hülle bereits integriert bzw. wird mitgeliefert.

Das SoyMomo Kindertablet aufrecht mit Schutzhülle
Bild: © Smart Home Fox

So auch bei unseren Favoriten im Kinder Tablet Test. 👇

Kindertablets mit Schutzhülle

Kann ein normales Tablet als Kindertablet genutzt werden?

Ja, das geht. ✔️

Wir raten zwar eher zu einem richtigen Tablet für Kinder, da diese:

  • robuster sind, oft mit einer Kunststoff- oder Gummihülle
  • altersgerechte Anwendungen und eine
  • kindgerechte Oberfläche sowie
  • vorinstallierte Kinderschutzprogramme besitzen.

In der Regel sind sie auch günstiger als herkömmliche Erwachsenen-Tablets.

Wenn aber ein und dasselbe Tablet sowohl von Kindern als auch Eltern genutzt werden soll, kann auch ein normales Tablet kindersicher gemacht werden.

Die Smart Home Fox Familie mit Kindertablet
Bild: © Smart Home Fox

Glücklicherweise haben die meisten bekannten Hersteller, etwa Apple, Samsung, Huawei und Amazon bereits vorinstallierte Einstellungen oder Anwendungen speziell für die Kindernutzung:

  • Bei Samsung gibt es den “Kindermodus”
  • Bei Huawei den “Kids Corner”
  • Bei Amazon die App “Amazon Freetime”
  • Bei Lenovo “KidOZ”
  • Bei Apple kann das Tablet über “Bildschirmzeit” in den Einstellungen kindersicher gemacht werden

Auch die Stiftung Warentest hat sich bereits mit dem Thema beschäftigt und schreibt in ihrem Bericht:

Amazon Free­time Unlimited über­zeugt mit kindgerechten Inhalten. Die sind an ein Abo-Modell geknüpft. Samsungs Kinder­modus bietet eine kindgerechte Oberfläche, die Nutzungs­zeiten lassen sich nicht sehr flexibel steuern. Huaweis Kids Corner richtet sich eher an kleinere Kinder, Apples „Bild­schirm­zeit“ an ältere. KidOZ bei Lenovo braucht für viele Anwendungen Internet­zugang.

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Nimm also bei Deinem Tablet einfach die entsprechenden Einstellungen vor, bevor Du es Deinem Kind gibst.

Wichtig ist hierbei, dass die Kleinen nicht auf den Erwachsenen-Bereich zugreifen können, die Anwendungen altersgerecht sind und die Bildschirmzeit limitiert ist. ⏳

Lieber 2-in-1? Die besten iPads für Eltern und Kinder:

Gibt es einen Kindertablet Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest nimmt in ihrem Tablet Test regelmäßig neue Tablets unter die Lupe. 🔍

Getestet werden die Modelle primär auf ihre Funktionen, das Display, den Akku, die Handhabung und Vielseitigkeit.

Tablets für Kinder standen allerdings noch nicht auf dem Prüfstand.

Lediglich ein Bericht darüber, wie herkömmliche iPads kindersicher eingestellt werden können, wurde in 2019 veröffentlicht (mehr dazu in unseren Artikel weiter oben).

Immerhin wurden die klassischen Amazon Fire HD Tablets bereits geprüft und schnitten - bis auf ältere Modelle - mit guten Urteilen ab:

  • Amazon Fire HD 10 Plus (11. Generation): GUT (2,2)
  • Amazon Fire HD 10 (11. Generation): GUT (2,3)
  • Amazon Fire HD 8 Plus (12. Generation): GUT (2,4)
  • Amazon Fire HD 8 (12. Generation): GUT (2,5)

Diese Testergebnisse werfen zumindest ein gutes Licht auf die Amazon Fire Tablets für Kinder!

Die besten Amazon Tablets für Kinder:

Gibt es einen Öko Test Kinder Tablet Test?

Öko Test hat bisher keine Kinder Tablets getestet.

Lediglich Schüler-Apps standen in einem Bericht von 2017 bei Öko Test auf dem Prüfstand.

Sobald sich das Verbraucherportal mit Tablets für Kinder auseinandersetzt, erfährst Du bei uns als erstes von den Ergebnissen.

Unser Fazit zum Kindertablet Test

Es gibt eine Vielzahl an Kindertablets auf dem Markt, die sich für verschiedene Altersgruppen und Anforderungen eignen…

In unserem Kindertablet Test haben wir uns auf wichtige Faktoren wie die Robustheit, Ausstattung, eine kindersichere Benutzeroberfläche und die verfügbaren Apps und Inhalte fokussiert.

Das Amazon Fire HD 8 Kids Edition Tablet wurde unser Testsieger, weil es mit einer robusten Schutzhülle kommt und eine Fülle von altersgerechten Inhalten bietet. 👌

Möchtest Du lieber ein Android Kids-Tablet, empfehlen wir Dir das SoyMomo Lite 3.0 mit umfangreichen Sicherheits-Einstellungen - perfekt für 3–6 Jahre alte Kinder.

Abschließend wollen wir Dich nochmal darauf hinweisen, dass Du die Tablet-Nutzung Deines Kinds trotzdem regelmäßig beaufsichtigen oder kontrollieren solltest.

Nur so kannst Du sicher gehen, dass es angemessene und kinderfreundliche Anwendungen nutzen, die seine Entwicklung fördern und keinen negativen Einfluss haben.

Damit kann ein Kinder Tablet eine großartige Möglichkeit sein, um Kindern spielerische Lern- und Unterhaltungsmöglichkeiten zu bieten!

Mehr zum Thema

  • Sind Tablets schädlich für Kinder?


    Nein, solange die tägliche Tablet-Nutzung nicht zu lang ist und Kinder nur altersgerechte Anwendungen nutzen. Kinder sollten erst ab einem Alter von 3 Jahren ein Kindertablet verwenden und von ihren Eltern beaufsichtigt werden. Andernfalls drohen Entwicklungsstörung, Gesundheitsprobleme, Abhängigkeit und soziale Isolation.

  • Sind Tablets für Kinder sinnvoll?


    Ein Kindertablet kann durchaus sinnvoll sein, damit das Kind frühzeitig Medienkompetenz erlernen kann. Wichtig ist, dass die Eltern die Tabletnutzung beaufsichtigen und sicherstellen, dass das Kind nur altersgerechte und pädagogisch sinnvolle Anwendungen nutzt.

  • Amazon Kinder-Tablet Fire HD 8 oder 10?


    Beide Amazon Fire Kids Tablets wurden speziell für Kinder in verschiedenen Altersstufen entwickelt und bieten eine ähnliche Benutzeroberfläche. 

    Dennoch bestehen folgende Unterschiede:

      Fire HD 8 Kids Tablet Fire HD 10 Kids Tablet
    Bildschirmgröße 8 Zoll 10,1 Zoll
    Speicherplatz 32 GB 32 GB
    Prozessor und RAM Hexa-Core Prozessor 2,0 GHz, 2 GB RAM Octa-Core Prozessor 2,0 GHz, 3 GB RAM
    Akkulaufzeit Bis zu 13 Stunden Bis zu 12 Stunden
    Größe und Gewicht 222 x 180 x 27 mm, 518 g 209 x 269 x 27 mm, 716 g

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!