🚨Sichere Dir jetzt das Top Gerät Shark Stratos mit sattem Rabatt😉

Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap – Die Multi-Haarstyler im Vergleich (2024)

Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 12 Min.

Lange Zeit war der beliebte Dyson Airwrap DER Haarstyler schlechthin.

Egal ob Locken, glatte Haare oder chice Blowout-Frisuren, mit dem Multistyler zauberst Du Deine Traumfrisur im Nu.

Und dabei ist das Gerät auch noch besonders schonend zu Deinem Haar!

Nun soll es erstmals ein vergleichbares Styling-Tool geben, das ebenfalls eine besonders leichte Anwendung und ein Styling mit wenig Hitze verspricht: der neue Shark FlexStyle. 😯

Und dabei kannst Du mit dem Gerät von Shark fast die Hälfte sparen.

Da stellt sich natürlich die Frage, ob es wirklich mit dem Spitzenmodell von Dyson mithalten kann.

In diesem Vergleich haben wir den Shark FlexStyle gegen den Dyson Airwrap antreten lassen. Hier kommen unsere Ergebnisse. 👇

Man sieht den Shark FlexStyle und den Dyson Airwrap.

Dyson Airwrap

Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2018


✅ Lockenaufsätze (kein Wechseln der Lockenaufsätze für Locken in unterschiedliche Richtungen)


✅ Extra Lockenaufsatz für langes Haar


✅ Trocknungsaufsatz


✅ Smoothing-Bürste zum Glätten


✅ Volumen-Bürste für Blowout-Frisuren


✅ Coanda-Effekt zum Stylen mit weniger Hitze


✅ Ionen-Technologie für glänzendes Finish


❌ Abwinkelbar

Shark FlexStyle

Erscheinungsdatum: 14. Februar 2023


✅ Lockenaufsätze (Wechseln der Lockenaufsätze für Locken in unterschiedliche Richtungen nötig)


✅ Extra Lockenaufsatz für langes Haar


✅ Trocknungsaufsatz


✅ Paddle-Bürste zum Glätten


✅ Oval-Bürste für Blowout-Frisuren


✅ Coanda-Effekt zum Stylen mit weniger Hitze


❌ Ionen-Technologie für glänzendes Finish


✅ Abwinkelbar

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Beide Geräte eignen sich für viele verschiedene Frisuren
  • Locken, glatte Haare sowie Blowout-Frisuren möglich
  • Trocknen und gleichzeitiges Styling möglich
  • Schonendes Styling dank weniger Hitze
  • Einfache Anwendung (auch für Anfänger)

Der Dyson Airwrap vs. Shark Flexstyle:

Erfahre jetzt mehr über unsere Favoriten

Bester Multi-Haarstyler

Dyson Airwrap

Der beliebteste Haarstyler von Dyson. Inklusive vieler Aufsätze für verschiedene Styles. Kostenlose Lieferung und 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Locken, Blowoutfrisuren oder glatte Haare - mit dem Dyson Airwrap alles kein Problem. Mit diesem innovativen Haarstyler gelingen Dir tolle Looks ohne großen Aufwand, bei geringer Hitze und weniger Haarschäden.

599 €

Der Dyson Airwrap erfreut sich bereits seit Jahren großer Beliebtheit. Und das hat auch seinen Grund! 👇

Viele verschiedene Frisuren mit wenig Aufwand 

In erster Linie ist der Dyson Airwrap für seine Locken bekannt. 

Man sieht Locken mit dem Dyson Airwrap.

Man sieht die Locken, die mit dem Dyson Airwrap gestylt wurden.

 

 

Doch der Haarstyler hat noch viel mehr drauf! 

Mit dem Airwrap lassen sich nämlich auch Blowoutfrisuren und glatte Haare zaubern. 

Man sieht, wie dem Pony mit dem Dyson Airwrap Volumen verliehen wurde.

Man sieht lange Haare, die mit dem Dyson Airwrap geglättet wurden.

 

 

In unserem Test konnten wir mit dem Dyson Airwrap tolle Styles kreieren. 🚀

Insgesamt fallen die Locken aber etwas weniger fest aus, als mit einem herkömmlichen Lockenstab. 

Die glatten Haare sind etwas voluminöser als bei einem normalen Glätteisen.  

Tolle Styles bei weniger Hitze und weniger Haarschäden 

Das besondere am Dyson Airwrap: Das Gerät stylt Deine Haare mit heißer Luft

Im Vergleich zu herkömmlichen Glätteisen und Lockenstäben, die durchaus bis zu 250 °C heiß werden können, werden Deine Haare weitaus weniger Hitze ausgesetzt. 

So werden Deine Haare auf die Dauer geschont und Haarbruch wird reduziert. 🥳

Man sieht, wie Locken mit dem Dyson Airwrap gestylt werden.

Dank der innovativen Technologie werden Deine Haare von ganz alleine um den Lockenaufsatz gewickelt

Das Styling mit dem Dyson Airwrap gestaltet sich als überaus einfach. 

Umfangreiches Zubehör: Alles dabei, was Du brauchst 

Der Dyson Airwrap kommt mit besonders umfangreichen Zubehör

Es ist wirklich alles dabei, was Du brauchst: 

  • Trocknungsaufsatz zum Trocknen der Haare 
  • Smoothing-Bürsten zum Glätten 
  • Lockenaufsätze (30 mm und 40 mm)
  • Runde Volumenbürste

Man sieht den Lieferumfang des Dyson Airwrap.

Info: Für lange Haare empfiehlt sich das Complete Long Set mit extra langen Lockenaufsätzen. 

Unser Fazit zum Dyson Airwrap 

Mit dem Dyson Airwrap holst Du Dir ein innovatives und hochwertiges Gerät ins Haus. 

Dieser Haarstyler zaubert ohne großen Aufwand viele, verschiedene Frisuren. 

Dementsprechend hoch fällt allerdings auch der Preis des Geräts aus. 

Wenn Du Dir häufig die Haare stylst, kann sich der Kauf aber durchaus lohnen, da Deine Haare weniger Hitze ausgesetzt und so auf Dauer geschont werden. 🚀

+ gratis Bürste*

Kriterien Bewertung
Styling-Ergebnis
Design
Lieferumfang
Handhabung
Sicherheit
Wartung
Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile

Weniger Hitze als herkömmliche Lockenstäbe

Weniger Haarschäden im Vergleich zu herkömmlichen Geräten

Ermöglicht viele verschiedene Frisuren

Umfangreicher Lieferumfang

Auch zum Trocknen der Haare geeignet

Hochwertige Verarbeitung

Sparsamer Stromverbrauch

Nachteile

Haare müssen nass sein zum Styling

Sehr hoher Preis

Locken halten unter Umständen nicht so lange

Locken fallen lockerer aus als bei einem herkömmlichen Gerät

Beste Dyson Airwrap Alternative

Shark FlexStyle

Ein 5-in-1 Haarstyler und -trockner.

Mit diesem Multi-Haarstyler ist alles möglich! Von Locken über glatte Haare bis hin zu Blowout-Frisuren kannst Du mit dem Shark FlexStyle viele Styles zaubern - und das bei weniger Hitze und Haarschäden.

249,99 €

Mit diesem hochwertigen 5-in-1 Haarstyler und -trockner lassen sich die verschiedensten Styles zaubern. 

Einfache Handhabung - tolle Frisuren 

Mit wenig Aufwand kannst Du mit dem Shark FlexStyle tolle Frisuren zaubern. 

Locken, glatte Haare und Blowout-Frisuren sind möglich. 

Toll: Die Handhabung des Shark FlexStyle ist einfach und intuitiv. Auch ohne Vorerfahrung kannst Du schöne Frisuren stylen. 

 

Locken mit dem Shark FlexStyle.
Locken
Glatte Haare mit dem Shark FlexStyle.
Glatte Haare

Dazu sind verschiedene Aufsätze im Lieferumfang enthalten: 

  • Konzentrator zum Trocknen
  • Diffusor zum Definieren von Locken und krausem Haar 
  • Lockenaufsätze 
  • Oval-Bürste für Blowout-Frisuren 
  • Paddle-Bürste für glatte Haare
Achtung: Locken werden nicht so definiert wie mit einem herkömmlichen Lockenstab, glatte Haare nicht so glatt wie mit einem Glätteisen. Dafür arbeitet der Shark FlexStyle mit weitaus weniger Hitze. 

Schonendes Styling mit weniger Hitze 

Im Vergleich zu herkömmlichen Lockenstäben und Glätteisen ist der Shark FlexStyle weitaus schonender zu Deinem Haar

Dies wird durch den innovativen Coanda-Effekt ermöglicht.

Beim Styling kommt lediglich heiße Luft zum Einsatz. Ein Temperatursensor überprüft außerdem die Temperatur bis zu 1.000-mal pro Sekunde. 

Man sieht, wie Locken mit dem Shark FlexStyle gemacht werden.
Locken-Aufsatz
Man sieht die Paddle-Bürste des Shark FlexStyle.
Paddle-Bürste

Dein Haar wird also möglichst wenig Hitze ausgesetzt. So bleibt es auf Dauer gesund und kräftig

Dank des Coanda-Effekts wickeln sich Deine Haare ganz automatisch um die Locken-Aufsätze. 

Außerdem lässt sich das Gerät um 90° abwinkeln. So können auch Haare am Hinterkopf ohne Schwierigkeiten erreicht werden. 🙌

Unser Fazit zum Shark FlexStyle 

Mit dem Shark FlexStyle benötigst Du in Zukunft nur noch ein Styling-Tool! 

Das Gerät kann Deine Haare sowohl trocknen als auch locken, glätten oder in Blowout-Frisuren verwandeln. 

Und das Beste? Der Haarstyler arbeitet lediglich mit heißer Luft anstatt hohen Temperaturen. So wird Dein Haar geschont und bleibt gesund und schön

Angebot ansehen*

Kriterien Bewertung
Styling-Ergebnis
Design
Lieferumfang
Handhabung
Sicherheit
Wartung
Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile

5-in-1 Haarstyler und -trockner

Für Locken, glatte Haare und Blowout-Frisuren

Schonendes Styling dank Coanda-Effekt

Weniger Haarschäden durch Hitze

Einfache Handhabung

Abwinkelbares Gelenk

Tolle Styling-Ergebnisse

Langes Kabel mit flexiblem Drehgelenk

Nachteile

Ohne Ionen-Technologie

Kein Reinigungswerkzeug enthalten

Die Locken im Vergleich: Dyson Airwrap vs. Shark FlexStyle

Sowohl der Dyson Airwrap als auch der Shark FlexStyle werben mit einer besonders einfachen Anwendung und tollen Styling-Ergebnissen.

Dabei nutzen die beiden Multistyler heiße Luft anstatt besonders hoher Temperaturen. 🙌

Bei häufiger Anwendung kann Dein Haar dadurch geschont werden, es bleibt gesund und kräftig.

Doch wie gut fallen die gestylten Locken der beiden Geräte aus? Wir haben die Geräte für Dich genau geprüft!

Info: Zum Stylen sollten Deine Haare noch etwa 60 - 80 % feucht sein. Es empfiehlt sich, das Haar zunächst mit den beiliegenden Trocknungsaufsätzen vorzubereiten. (Dazu später mehr.) 🤓

Die Locken im Vergleich

Sowohl beim Dyson Airwrap als auch beim Shark FlexStyle 5-in-1 Hairstyler sind spezielle Aufsätze zum Locken Deiner Haare im Lieferumfang enthalten.

Mit warmer Luft sollen so tolle Frisuren gestylt können. 👩‍🦱

In unserem Test konnten uns die Ergebnisse auf jeden Fall überzeugen!

Info: Hier findest Du unseren ausführlichen Bericht zum Test des Dyson Airwrap und zum Test des Shark FlexStyle 5-in-1 Multistyler. 🤓

Man sieht Locken mit dem Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht Locken mit dem Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Insgesamt fallen die Locken mit dem Shark FlexStyle etwas weicher und lockerer aus als mit dem Dyson Airwrap.

Info: Im Vergleich zu einem herkömmlichen Lockenstab fallen die Locken beider Geräte weniger definiert, aber dafür natürlicher aus. 👍

Die Lockenaufsätze im Vergleich

Zum Stylen der Locken liegen beiden Geräten spezielle Lockenaufsätze bei.

Hier wird ein wichtiger Unterschied zwischen den beiden Geräten deutlich.

Beim Dyson befinden sich 2 Lockenaufsätze in unterschiedlicher Breite im Lieferumfang, beim Shark Flexstyle gibt es lediglich eine Breite:

  • Dyson: 30 mm für kraftloses und feines Haar

  • Dyson: 40 mm für dickes und kräftiges Haar

  • Shark: 31,75 mm für alle Haarstrukturen
Man sieht Locken-Aufsätze des Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht Locken-Aufsätze des Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Dank des Coanda-Effekts, den wir weiter unten etwas genauer erklären werden, wickelt sich Dein Haar bei beiden Geräten von ganz alleine um den Lockenaufsatz.

Das macht die Handhabung auch für Unerfahrene spielend leicht!

Tipp: Du wünschst Dir voluminöse Locken oder Beach Waves? Dafür eignet sich der breitere Aufsatz des Dyson Airwrap besonders gut. 🦊

So stylst Du Locken in unterschiedliche Richtungen

Deine Locken wirken besonders natürlich, wenn Du einzelne Strähnen abwechselnd in unterschiedliche Richtungen stylst.

Der neue Dyson Airwrap kommt daher mit verbesserten Aufsätzen.

Im Gegensatz zu den älteren Generationen muss nun lediglich ein kleiner Schieber am Ende des Aufsatzes auf die jeweilige Richtung eingestellt werden, in welche Du Dein Haar locken möchtest.

Toll: Für den Airwrap kannst Du einfach die neuen Aufsätze nachbestellen. Sie passen nämlich sowohl auf den neuen als auch auf den alten Dyson Airwrap. 👍

Man sieht den Lockenaufsatz des Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)

Ältere Dyson Airwraps kamen dagegen mit zwei Lockenaufsätzen, einer für jede Richtung.

Auch dem Shark FlexStyle liegen zwei Aufsätze bei. Um Dein Haar in unterschiedliche Richtungen zu locken, müssen diese Aufsätze stets gewechselt werden. Das kann auf die Dauer etwas mühselig werden.

Info: Für den Dyson Airwrap gibt es auch extra lange Lockenaufsätze für besonders langes Haar. Im Complete Long Set bekommst Du diese automatisch mit dazu. 🤓

Complete Long Set*549 €

Wie lange halten die Locken im Vergleich?

In unserem Test hielten die gestylten Locken mit beiden Geräten für etwa 2 Tage.

Wenn Du Dein Haar aber nachts im Bett zusätzlich hochsteckst, kann Deine Frisur noch etwas länger halten. Hierzu empfiehlt sich beispielsweise ein Seidengummi.

Seidenhaargummi*

Tipp: Generell halten die Locken besser, wenn Du eine höhere Temperaturstufe verwendest. Um Dein Haar zu schonen, empfehlen sich allerdings niedrigere Temperaturen. 🦊

Wie lange dauert das Styling mit den Geräten?

Um die schulterlangen Haare unserer Testerin zu stylen, benötigten wir mit beiden Geräten zwischen 30 und 45 Minuten.

Mit einem herkömmlichen Lockenstab geht das natürlich um einiges schneller. Dafür werden Deine Haare auch weitaus höheren Temperaturen ausgesetzt, was auf die lange Sicht zu Haarbruch und irreparablen Schäden führen kann. 🥵

Toll: Der Shark FlexStyle lässt sich um 90° abwinkeln. So kannst Du alle Seiten Deines Kopfs ohne Probleme erreichen. Der Dyson Airwrap lässt sich dagegen nicht abwinkeln. 🤓

Unser Fazit zum Styling mit dem Dyson Airwrap und dem Shark FlexStyle

Insgesamt lassen sich sowohl mit dem Shark FlexStyle 5-in-1 Multistyler als auch mit dem Dyson Airwrap tolle Locke zaubern.

Die Handhabung beider Geräte ist besonders einfach. Auch Anfängerinnen und Anfänger werden keine Probleme haben, schöne Frisuren zu kreieren. 🥳

Wichtig: Dank eines Schalters musst Du die neuen Dyson Airwrap Aufsätze nicht wechseln, um Locken in unterschiedliche Richtungen zu stylen. Das erspart Mühe und Zeit. Beim Shark Hairstyler müssen sie dagegen immer ausgewechselt werden. ❗️

Unsere Empfehlungen zum Styling:

Blowout Frisuren: Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

Du wünschst Dir eine tolle Blowout-Frisur, wie frisch vom Frisör?

Meist ist es gar nicht so einfach, das gewünschte Ergebnis zu Hause zu erzielen. Du musst nämlich mit dem Föhn in der einen und einer Rundbürste in der anderen Hand zu Werke gehen.

Das erfordert einiges an Übung.

Der Dyson Airwrap sowie der Shark FlexStyle wollen hier allerdings eine Lösung versprechen. 🤫

Die Aufsätze im Vergleich

Bei beiden Geräten findet sich jeweils der passende Aufsatz für Blowout-Frisuren im Lieferumfang:

  • Dyson Airwrap: runde Volumen-Bürste

  • Shark FlexStyle: Oval-Bürste
Man sieht die runde Volumen-Bürste des Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht die Oval-Bürste des Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Info: Die Oval-Bürste des Shark Flex-Style besitzt entwirrenden Borsten, die das Haar durchkämmen. Seitliche Borsten sollen das Haar glätten und zusätzlichen Glanz verleihen. 💡

Mit diesen Aufsätzen lassen sich im Handumdrehen tolle Blowout-Frisuren kreieren.

Die Styling-Ergebnisse: Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

In unseren Test mussten wir uns erstmal mit der Handhabung vertraut machen. Doch wenn Du den Bogen raus hast, stellt die Verwendung überhaupt kein Problem mehr dar!

Man sieht eine Blowout-Frisur des Dyson Airwrap.
Mit dem Dyson Airwrap gestylt (© Smart Home Fox)
Man sieht eine Blowout-Frisur des Dyson Airwrap.
Mit dem Dyson Airwrap gestylt (© Smart Home Fox)

Tipp: Mit diesen Aufsätzen kannst Du vor allem am Ansatz und an Deinem Pony tolles Volumen zaubern. 🦊

Wie lange dauert das Styling Deiner Blowout-Frisur?

Sowohl mit dem Dyson Airwrap als auch mit dem Shark FlexStyle benötigten wir für den kompletten Styling-Vorgang etwa 30 Minuten. ⏱

Beide Geräte kombinieren sowohl Föhn als auch Rundbürste in einem. Im Gegensatz zum herkömmlichen Styling mit normalen Haartrockner und Bürste geht die Anwendung um einiges einfacher.

Mit etwas Übung werden auch Anfängerinnen und Anfänger keine Probleme haben.

Unser Fazit zu den Blowout-Frisuren mit dem Dyson Airwrap und Shark FlexStyle

In unserem Test waren wir mit den Blowout-Frisuren des Shark FlexStyle und des Dyson Airwrap gleichermaßen zufrieden.

Die Aufsätze beider Geräte erfordern etwas Übung. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit lassen sich aber im Nu tolle Frisuren stylen. 🤩

Info: Noch mehr Haarstyler und Warmluftbürsten stellen wir Dir in unserem großen Test der besten Haarstyler vor. 🤓

Hol Dir Deinen Multistyler

Glatte Haare mit dem Shark FlexStyle und dem Dyson Airwrap

Du möchtest Deine Haare trocknen und gleichzeitig glätten?

Auch dafür verfügen der Shark FlexStyle und der Dyson Airwrap über das passende Zubehör.

Im Folgenden möchten wir uns gerne die beiden Geräte im Vergleich etwas genauer ansehen. 👇

Die Aufsätze zum Glätten im Vergleich

Beim Dyson Airwrap sind gleich 2 Aufsätze zum Glätten dabei:

  • weiche Smoothing Bürste

  • feste Smooting Bürste
Man sieht die weiche Smoothing Bürste des Dyson Airwrap.
Dyson: weiche Smoothing-Bürste (© Smart Home Fox)
Man sieht die feste Smoothing Bürste des Dyson Airwrap.
Dyson: feste Smoothing-Bürste (© Smart Home Fox)

Die weiche Smoothing-Bürste mit den farbigen Punkten eignet sich besonders gut für Personen mit empfindlicher Kopfhaut und sehr feinem Haar.

Beim Gerät von Shark ist lediglich ein Aufsatz zum Glätten, die Paddle-Bürste, vorhanden. 👇

Man sieht die Paddle-Bürste des Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle Paddle-Bürste (© Smart Home Fox)

Im Gegensatz zu Dysons Smoothing Bürsten ist die Paddle-Bürste von Shark an den Seiten leicht abgerundet. Glättende Borsten sollen für zusätzlichen Glanz und mehr Spannung sorgen.

Wie die Styling-Ergebnisse mit den unterschiedlichen Aufsätzen ausfallen, möchten wir im Folgenden vorstellen. 👇

Die Styling-Ergebnisse im Vergleich

In unseren Tests konnten uns sowohl der Dyson Airwrap als auch der SharkFlexStyle begeistern.

Die Haare wurden nicht nur schnell trocken, sondern auch schön glatt.

Man sieht die glatten Haare mit dem Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht die glatten Haare mit dem Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Auch wenn uns die Ergebnisse in unserem Test überzeugen konnten, müssen wir hier natürlich anmerken, dass die Resultate nicht mit denen eines herkömmlichen Glätteisens mithalten können.

Nach dem Glätten mit dem Dyson Airwrap und dem Shark FlexStyle sind die Haare nämlich noch deutlich voluminöser.

Dafür werden sie aber weitaus weniger Hitze ausgesetzt. Und da es sich bei den beiden Geräten von Dyson und Shark in erster Linie um Multistyler und nicht um Glätteisen handelt, können sich die Ergebnisse auf jeden Fall sehen lassen! 💪

Info: Falls Du nach einem Glätteisen zum schonenden Glätten Deiner Haare suchst, könnte Dyson ebenfalls ein geeignetes Gerät für Dich im Angebot haben. Hier geht es zu unserem Test des Dyson Corrale Glätteisens. 🤓

Die Styling-Ergebnisse im Vergleich – Unser Fazit

Sowohl mit dem Dyson Airwrap als auch mit dem Shark FlexStyle kannst Du Deine Haare gleichzeitig trocknen und glätten.

Das Resultat: natürlich glattes Haar! 👸

Im Gegensatz zum Gerät von Shark, kommt der Dyson Airwrap noch mit einem zusätzlichen Aufsatz zum Glätten. Dieser eignet sich perfekt für Personen mit empfindlicher Kopfhaut und besonders feinem Haar.

Ein besonders schonendes Glätteisen:

Der Dyson Airwrap und der Shark FlexStyle als Haartrockner

Das Besondere am Dyson Airwrap und am Shark FlexStyle ist, dass beide Geräte Deine Haare gleichzeitig trocknen und stylen können.

Wenn es mal schnell gehen muss, kannst Du die Multistyler aber auch einfach nur zum Trocknen verwenden.

Hierfür liegen den Geräten passende Trocknungsaufsätze bei.

Wichtig: Bevor Du die Multistyler zum Styling von Locken, glatten Haaren oder Blowout-Frisuren verwendest, empfiehlt es sich, sie zuerst mit dem Trocknungsaufsatz vorzubereiten. ❗️

Wie das funktioniert, haben wir uns natürlich ganz genau angeschaut. 👇

Die Trocknungsaufsätze: Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

Beiden Geräten liegen spezielle Trocknungsaufsätze zur Vorbereitung auf das weitere Styling bei.

Alternativ können die Multistyler dank dieser Aufsätze auch einfach als Haartrockner verwendet werden.

Wichtig: Wenn Du Locken, glatte Haare oder Blowout-Frisuren stylen möchtest, sollten Deine Haare dazu noch etwa 60 - 80 % feucht sein. ❗️

Man sieht den Trocknungsaufsatz des Dyson Airwrap.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht den Trocknungsaufsatz des Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

In unserem Vergleich bemerkten wir, dass der Luftstrom des Shark FlexStyle sogar ein bisschen stärker ist als beim Dyson Airwrap.

Im Endeffekt ist der Unterschied aber minimal. 😇

Im Gegensatz zum Aufsatz von Shark, dazu bietet der von Dyson 2 unterschiedliche Modi:

  • Trockenmodus: zur Vorbereitung aufs Styling

  • Smoothing Modus: zum Verstecken fliegender Haare

Sobald Du Dein Haar mit dem jeweiligen Trocknungsaufsatz so weit getrocknet hast, dass es noch etwa 60 - 80 % feucht ist, kannst Du mit einem der anderen Aufsätze weiterarbeiten, um Locken und Co zu stylen.

Info: Du bist auf der Suche nach einem leistungsstarken Föhn zum schnellen Trocknen? In unserem Test des Dyson Supersonic wurden die Haare unserer Testerin in nur 7 Minuten trocken. 🤓

Unser Fazit zu den Trocknungsaufsätzen

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Trocknungsaufsätze der beiden Geräte stark voneinander.

Die Handhabung des Shark FlexStyle erinnert aufgrund des düsen-förmigen Aufsatzes eher an die eines herkömmlichen Föhns.

Mit dem Dyson Airwrap musst Du dagegen näher am Haar entlangfahren.

Trocken werden die Haare aber mit beiden gleichermaßen, mit dem Shark FlexStyle geht das aber Ganze sogar noch ein Stückchen schneller. 🥳

Hol Dir Deinen Multistyler:

Der Diffusor – nur beim Shark FlexStyle mit dabei

Du hast lockiges oder krauses Haar?

Dann hat der Shark FlexStyle den passenden Aufsatz für Dich in petto: einen Diffusor!

Achtung: Der Dyson Airwrap bietet keinen solchen Diffusor. ❗️

Trockne und definiere Deine Locken

Mit dem Diffusor von Shark kannst Du Deine Locken gleichzeitig trocknen und schön definieren. 👩‍🦱

Besonders toll finden wir, dass Du die Zähne des Aufsatzes in der Länge verstellen kannst.

Man sieht den Diffusor Aufsatz des Shark FlexStyle.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

So greifen sie tief ins Haar, bis an die Wurzeln.

Der Diffusor Aufsatz ist die optimale Wahl für alle, die ihre Locken schön definieren möchten.

Unser Fazit zum Diffusor des Shark FlexStyle

Du suchst nach einem Gerät, mit dem Du Deine Locken schön definieren kannst?

In diesem Fall könnte der Shark FlexStyle die bessere Wahl für Dich sein.

Im Gegensatz zum Dyson Airwrap kommt er nämlich mit einem praktischen Diffusor. 🙌

Haartrockner mit Diffusor-Aufsatz zum Definieren Deiner Locken:

Design und Handhabung: Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

Sowohl der Dyson Airwrap als auch der Shark FlexStyle konnten uns mit ihren Styling-Ergebnissen begeistern.

Doch wie leicht lassen sich diese Resultate erzielen?

Wie schneiden die beiden Multistyler in Sachen Design und Handhabung im Vergleich ab? 🤔

Genau das möchten wir uns im Folgenden gerne mit Dir ansehen!

Die Aufbewahrungsboxen der Multistyler

Beide Multistyler kommen mit einer chicen Aufbewahrungsbox:

Man sieht die Aufbewahrungsboxen des Shark FlexStyle und des Dyson Airwrap.
links: Shark; rechts: Dyson (© Smart Home Fox)

Welche Präsentationsbox Dir persönlich besser gefällt, ist Geschmackssache. Wir finden beide toll! 🤩

Und alle Aufsätze der Geräte finden Platz darin und sind sicher verstaut.

Man sieht die Aufbewahrungsboxen des Shark FlexStyle und des Dyson Airwrap.
links: Shark; rechts: Dyson (© Smart Home Fox)

Aussehen und Verarbeitung des Shark FlexStyle und Dyson Airwrap im Vergleich

Sowohl der Dyson Airwrap als auch der Shark FlexStyle konnten uns in unserem großen Vergleich in Sachen Aussehen und Verarbeitung überzeugen.

Insgesamt wirkt der Dyson Airwrap unserer Meinung nach noch etwas hochwertiger.

Dafür musst Du aber auch über 200 € mehr dafür auf den Tisch legen. (Preise direkt beim Hersteller, Stand März 2023)

In welchen Farben sind die Multistyler erhältlich

Beim Dyson Airwrap kannst Du zwischen folgenden Farben auswählen:

  • Nickel / Kupfer

  • Nachtblau / Kupfer

  • Fuchsia / Nickel

  • Violettblau / Rosé

Den Shark FlexStyle gibt es dagegen lediglich in einer Farbe.

Info: Bei uns hatten wir den Dyson Airwrap in der Farbe Nickel / Kupfer als Testgerät zu Hause. 💡

Wie schwer sind die Haarstyler im Vergleich?

In unserem Test brauchten unsere Testerinnen etwa 30 bis 40 Minuten, um ihr komplettes Haar zu locken.

Da spielt natürlich auch das Gewicht der Geräte eine große Rolle. ⚖️

In unserem Test brachten die beiden Modelle inklusive Kabel folgendes Gewicht auf die Waage:

  • Dyson: knapp 600 Gramm

  • Shark: knapp 650 Gramm
Man sieht den Dyson Airwrap auf einer Waage.
Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)
Man sieht den Shark FlexStyle auf einer Waage.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Beide Geräte sind also nicht gerade Leichtgewichte.

Der Dyson Airwrap ist minimal leichter als der Shark FlexStyle.

Auf die Dauer kann Dein Arm während des Stylings also schonmal etwas schwer werden. 💪

Die Bedienelemente der Haarstyler

Beide Haarstyler kommen mit mehreren Bedienelementen.

Hier liegt auch einer der größten Unterschiede zwischen den beiden Geräten.

Beim Shark FlexStyle sind die Tasten nämlich unten am Griff angebracht, beim Dyson Airwrap dagegen weiter oben. 👇

Man sieht den Shark FlexStyle und den Dyson Airwrap.
links: Shark; rechts: Dyson (© Smart Home Fox)

Beim Dyson Airwrap können so alle Tasten während des Stylings problemlos mit der Hand erreicht werden.

Beim Shark FlexStyle geht das leider nicht. Hier muss die andere Hand zu Hilfe genommen werden, was die Handhabung etwas erschwert.

Man sieht den Dyson Airwrap während der Verwendung.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht den Shark FlexStyle während der Verwendung.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Während des Stylings fiel uns außerdem auf, dass sich der Dyson Airwrap dank des etwas schmaleren Griffs leichter halten lässt.

Der Dyson Airwrap liegt etwas angenehmer in der Hand.

Ansonsten verfügen aber beide Geräte über die gleichen Funktionen:

  • 3 Temperaturstufen

  • 3 Gebläsestufen

  • Kaltstufe

Beim Shark FlexStyl 5-in-1 Multistyler gibt es eine separate Taste für die Kaltstufe.

Beim Dyson Airwrap muss dagegen die Poser-Taste nach oben gedrückt werden, um den kalten Luftstrom zu aktivieren. ❄️

Tipp: Die Kaltstufe eignet sich besonders gut zum Fixieren Deines Haars. Schalte diese Stufe für einige Sekunden ein, bevor Du den Lockenaufsatz aus dem Haar ziehst. 🦊

Das Wechseln der Aufsätze

Beide Geräte kommen mit vielen verschiedenen Aufsätzen, um unterschiedliche Frisuren zu stylen.

Daher befinden sich bei beiden Modellen am oberen Ende ein Schieber zum Wechseln der Aufsätze.

Man sieht den Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht den Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

In unseren Tests ließen sich die Aufsätze beider Geräte spielend leicht wechseln.🙌

Uns fiel allerdings auf, dass die Aufsätze beim Shark Multistyler minimal wackeln. Beim Dyson Airwrap ist das nicht der Fall.

Letztendlich hatte das bei uns aber keinen Einfluss auf den Styling-Vorgang.

Das flexible Kabel der beiden Geräte

Sowohl der Shark FlexStyle als auch der Dyson Airwrap besitzen ein flexibles Kabel, das sich um 360° drehen lässt.

Man sieht die flexiblen Kabel des Shark FlexStyle und des Dyson Airwrap.
links: Shark FlexStyle, rechts: Dyson Airwrap (© Smart Home Fox)

Das ermöglicht ein einfaches Styling ohne Verheddern im Kabel! 👍

Abwinkelbare Aufsätze – nur beim Shark FlexStyle

Beim Shark FlexStyle können die Aufsätze um 90° abgewinkelt werden.

Dies ermöglicht ein besonders einfaches Styling. Auch Haare am Hinterkopf können so problemlos erreicht werden.

Man sieht den Shark FlexStyle während des Stylings.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)
Man sieht den Shark FlexStyle während des Stylings.
Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

Beim Dyson Airwrap können die Aufsätze dagegen nicht abgewinkelt werden.

Unser Fazit zu Design und Handhabung

In unserem Vergleich haben wir uns Design und Handhabung des Dyson Airwrap und Shark FlexStyle genau angesehen.

Insgesamt konnten uns beide Geräte überzeugen. 🥳

Auch Anfängerinnen und Anfänger werden mit diesen Multistylern keine Probleme haben!

Wenn Du aber auf ein besonders ausgereiftes und hochwertiges Design Wert legst, raten wir Dir zum Dyson Airwrap.

Auch die Handhabung des teuren Dyson Haarstylers ist etwas einfacher.

Was dagegen für den Shark 5-in-1 Multistyler spricht, ist die Möglichkeit, die Aufsätze abzuwinkeln. Das macht das Styling am Hinterkopf besonders einfach. 🙌

Hol Dir Deinen Multistyler

Welche Technik kommt beim Dyson Airwrap und beim Shark FlexStyle zum Einsatz?

Der Dyson Airwrap und der Shark FlexStyle werben nicht nur mit ihrer einfachen Handhabung, sondern auch mit dem besonders schonenden Styling.

Beide Geräte arbeiten nämlich lediglich mit warmer Luft anstatt besonders hoher Temperaturen. 💨

So soll Dein Haar auf die Dauer geschont und Haarbruch vermieden werden.

Welche Temperaturen vertragen Haare?

Generell vertragen Haare Temperaturen von bis zu 170 °C. Bei besonders dickem Haar dürfen auch Temperaturen bis zu 200 °C zum Einsatz kommen. Setzt Du Dein Haar allerdings regelmäßig so viel Hitze aus, kann es irreparabel geschädigt werden.

Welche Techniken bei den beiden Geräten zum Einsatz kommt, möchten wir uns gerne im Folgenden etwas genauer mit Dir ansehen.

Styling mit Coanda-Effekt

Sowohl der Shark Multistyler als auch das Modell von Dyson arbeiten mit dem innovativen Coanda-Effekt.

Dieser Effekt sorgt dafür, dass Dein Haar an den Aufsatz angezogen wird. So wickelt es sich von ganz alleine darum herum.

Bei beiden Geräten kommt der Coanda-Effekt bei allen Aufsätzen zum Einsatz. Das verleiht ein glänzendes Finish.

Man sieht, wie mit dem Shark FlexStyle Locken gestylt werden.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht, wie mit dem Shark FlexStyle Locken gestylt werden.
Shark (© Smart Home Fox)

Nur der Dyson Airwrap mit Ionen-Technologie

Heute kommen die meisten Haarstyler mit der innovativen Ionen-Technologie.

Negativ Ionen verhindern nämlich ein statisches Aufladen Deines Haars und sorgen für zusätzlichen Glanz. ✨

Der Dyson Airwrap kommt genau mit dieser Technologie! 🤩

Beim Shark FlexStyle musst Du darauf allerdings verzichten.

Info: Der Dyson Airwrap hat eine Leistung von 1.300 Watt, der Shark FlexStyle von 1.400 Watt.

Wenn der Dyson Airwrap mit einer Leistung von 1.300 Watt für 10 Minuten eingeschaltet wird, verbraucht er Energie – auch wenn er während des Stylings nur auf dem Waschbeckenrand liegt. Bei einem aktuellen Strompreis von etwa 48 Cent pro Kilowattstunde (Cent/kWh) kosten 10 Minuten Haare Stylen etwa 10,4 Cent bzw. 0,104 €. Beim Shark FlexStyle mit 1.400 Watt fallen bei 10 Minuten Styling etwa 11,2 Cent bzw. 0,112 € an. Stylst Du Dir pro Woche einmal für 30 Minuten die Haare, fallen mit dem Dyson Airwrap im Jahr etwa 16,69 € an, mit dem Shark FlexStyle etwa 17,47 €.

Joe

Smart Home Experte & Produkttester

Der intelligente Hitze-Sensor der Multistyler

Bei beiden Geräten ist ein intelligenter Hitze-Sensor verbaut.

Diese Sensoren überprüfen die ausgewählte Temperatur und passen sie gegebenenfalls an.

So soll verhindert werden, dass Dein Haar mehr Hitze ausgesetzt wird als nötig.

Beide Geräte kommen mit 3 Temperaturstufen und einer Kaltstufe.

Info: Der Dyson Airwrap überprüft die Temperatur 40-mal pro Minute, der Shark FlexStyle sogar 1.000-mal pro Sekunde. In der Praxis macht das aber keinen Unterschied. 🤓

Die Lautstärke der Geräte

Während des Stylings befinden sich die Haarstyler recht nah an Deinem Ohr.

Da ist natürlich auch die Betriebslautstärke ein wichtiges Kriterium.

Immerhin schreib das Umweltbundesamt Arbeitgebern vor, ihren Arbeitnehmern ab einer Lautstärke von 80 Dezibel Gehörschutz zur Verfügung zu stellen.

Doch wie laut sind der Dyson Airwrap und der Shark FlexStyle im Vergleich? 🤔

Man sieht die gemessene Lautstärke des Shark FlexStyle.
Lautstärke-Messung des Shark FlexStyle (© Smart Home Fox)

In unserem Vergleich nahmen sich die beiden Geräte nicht viel:

  • Dyson Airwrap: 85,5 dB

  • Shark FlexStyle: 87,5 dB

Leise sind beide Modelle nicht. 📢

Vor allem bei einem längeren Styling-Prozess empfiehlt sich hier eventuell sogar das Tragen eines geeigneten Gehörschutzes.

Ohrstöpsel*

Unser Fazit: Styling mit Luft und weniger Hitze

Abschließend können wir sagen, sowohl der Dyson Airwrap als auch der Shark FlexStyle konnten uns mit ihrer innovativen Technologie begeistern.

Anstatt besonders hoher Temperaturen nutzen beide Modelle warme Luft.

Mit diesen Multistylern fügst Du Deinem Haar auf die Dauer weniger Schäden zu als mit herkömmlichen Lockenstäben und Glätteisen.

Der Dyson Airwrap kommt darüber hinaus mit der innovativen Ionen-Technologie und verleiht Deinem Haar dadurch noch mehr Glanz. 🚀

Info: Trotz der modernen Technologie raten wir stets dazu, geeignete Pflegeprodukte für das Styling zu nutzen. So schützt Du Dein Haar zusätzlich. 💡

Unsere Empfehlungen zur Pflege Deines Haars:

Der Lieferumfang: Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap

Was ist eigentlich alles dabei beim Shark FlexStyle 5-in-1 Multistyler und beim Dyson Airwrap?

Natürlich haben wir uns den Lieferumfang für Dich im Vergleich angesehen. 🧐

Man sieht den Lieferumfang des Shark FlexStyle und des Dyson Airwrap.
links: Shark; rechts: Dyson (© Smart Home Fox)

Hier haben wir die enthaltenen Einzelteile zusätzlich zum Gerät selbst für Dich aufgelistet:

Shark FlexStyle Dyson Airwrap
Aufsatz für Locken
Trocknungsaufsatz
Aufsatz zum Glätten
Aufsatz für Blowout
Diffusor
Reinigungswerkzeug
Präsentationsbox

Die mitgelieferten Aufsätze unterscheiden sich allerdings etwas voneinander.

Das möchten wir uns im Folgenden gerne nochmal etwas genauer ansehen. 👇

Wie viele Lockenaufsätze sind dabei?

Beim Dyson Airwrap erhältst Du 2 Lockenaufsätze in unterschiedlicher Breite: 30 mm und 40 mm.

Durch einfaches Drehen des Schalters kann die Richtung der Locken gewechselt werden. 🙌

Man sieht die Lockenaufsätze des Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht die Lockenaufsätze des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Beim Shark FlexStyle 5-in-1 Multistyler bekommst Du ebenfalls 2 Lockenaufsätze in gleicher mit dazu.

Um Locken in unterschiedliche Richtung zu stylen, müssen die Aufsätze nämlich gewechselt werden. Das nimmt natürlich zusätzliche Zeit in Anspruch.

Der Trocknungsaufsatz der Geräte

Beide Geräte kommen mit einem Trocknungsaufsatz zur Vorbereitung auf das Styling.

Der Aufsatz des Dyson Airwrap verfügt sogar über 2 Funktionen: zur Vorbereitung aufs weitere Styling und zum Verstecken von fliegenden Haaren.

Man sieht den Trocknungsaufsatz des Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht den Konzentrator des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Beim Shark FlexStyle handelt es sich dagegen um einen normalen Konzentrator.

Bürsten-Aufsätze zum Glätten

Dem Shark FlexStyle liegt eine Paddle-Bürste zum Glätten des Haars dabei.

Der Dyson Airwrap kommt dagegen mit einer festen und einer weichen Bürste, die als Smoothing-Bürsten bezeichnet werden.

Man sieht die feste Smoothing-Bürste des Dyson Airwrap.
Dyson feste Smoothing Bürste (© Smart Home Fox)
Man sieht die Paddle-Bürste des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Info: Die weiche Smoothing-Bürste des Dyson Airwrap eignet sich vor allem für Personen mit empfindlicher Kopfhaut und mit feinem Haar. 💡

Bürsten-Aufsätze für Blowout-Frisuren

Um Blowout-Frisuren zu frisieren, kommt der Shark FlexStyle mit einer Oval-Bürste, dem Dyson Airwrap liegt eine runde Volumen-Bürste bei.

Man sieht die runde Volumen-Bürste des Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht die Oval-Bürste des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Der Diffusor des Shark FlexStyle

Beim Shark FlexStyle erhältst Du noch einen Diffusor dazu.

Mit diesem können Locken und krauses Haar gleichzeitig getrocknet und definiert werden. 👩‍🦱

Der Dyson Airwrap hat einen solchen Aufsatz nicht.

Man sieht den Diffusor des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Die Filterreinigungsbürste des Dyson Airwrap

Dafür liegt dem Lieferumfang des Dyson Airwarp eine Filterreinigungsbürste bei.

Diese erleichtert das Säubern des Filters.

Man sieht die Filterreinigungsbürste des Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)

Info: Beim Shark FlexStyle kannst Du stattdessen einfach eine saubere Zahnbürste nehmen, um den Filter zu reinigen. Auf die Reinigung selbst möchten wir etwas weiter unten genauer eingehen. 🤓

Unser Fazit zum Lieferumfang

Sowohl der Shark FlexStyle als auch der Dyson Airwrap kommen mit allem, was Du für die Benutzung brauchst.

Beim Dyson Airwrap ist insgesamt noch etwas mehr dabei.

Einen Diffusor für lockiges Haar gibts allerdings nur beim Gerät von Shark mit dazu.

Hol Dir Deinen Multistyler

So reinigst Du Deinen Haarstyler

Egal ob Du Dich für den Dyson Airwrap oder den Shark FlexStyle entscheidest, es ist wichtig, dass Du Deinen Haarstyler regelmäßig reinigst. 🧽

So bleibt er schön und Du wirst lange Zeit Freude daran haben.

Die Reinigung nimmt auch nur wenige Augenblicke in Anspruch. Im Folgenden möchten wir Dir gerne etwas genauer erklären, wie Du dabei vorgehst.

So reinigst Du Deinen Multistyler

Gehe bei der Reinigung wie folgt vor:

1. Stelle sicher, dass Dein Multistyler nicht mit dem Stromnetz verbunden ist.

2. Ziehe den Filter in Richtung des Kabels ab.

3. Reinige den Filter:

  • Nutze die beiliegende Filterreinigungsbürste für den Dyson Airwrap.
  • Verwende eine unbenutzte Zahnbürste beim Shark FlexStyle.

4. Reinige auch die Abdeckung des Filters.

5. Schiebe die Abdeckung zurück über den Filter.

6. Wasche die Lockenaufsätze mit einem feuchten Tuch ab.

7. Fertig! 🥳

Man sieht den abgezogenen Filter des Dyson Airwrap.
Dyson (© Smart Home Fox)
Man sieht den abgezogenen Filter des Shark FlexStyle.
Shark (© Smart Home Fox)

Lediglich dem Dyson Airwrap liegt das passende Reinigungswerkzeug bei.

Die Reinigung beider Geräte geht schnell und einfach vonstatten. 🙌

Der Preis des Dyson Airwrap und Shark FlexStyle im Vergleich

Du bist nun am Überlegen, ob Du Dich lieber für den Shark FlexStyle oder den Dyson Airwrap entscheiden solltest?

In diesem Fall ist es natürlich auch wichtig, sich den Preis der beiden Geräte im Vergleich anzusehen.

Zu Marktstart war der Shark FlexStyle knapp 250 € günstiger als der Dyson Airwrap.

Das ist natürlich ein enormer Preisunterschied.💰

Wie nicht anders zu erwarten, musst Du beim günstigeren Modell von Shark dafür auch ein paar Abstriche machen. Diese halten sich alles in allem aber in Grenzen.

Insgesamt sind etwas weniger Aufsätze dabei, die Verarbeitung ist nicht ganz so hochwertig wie beim Gerät von Dyson und ein Reinigungswerkzeug fehlt.

Die Styling-Ergebnisse falle aber mit beiden Geräten gut aus!

Info: Du bist auf der Suche nach einer guten Alternative zum Dyson Airwrap? Hier haben wir uns die besten Dyson Airwrap Alternativen im Test angesehen. 🤓

Shark FlexStyle vs. Dyson Airwrap - Unser Fazit zum Vergleich

In diesem Vergleich haben wir den Shark FlexStyle gegen den Dyson Airwrap antreten lassen.

Doch wer macht am Ende das Rennen? 🤔

Beim Dyson Airwrap handelt es sich auf jeden Fall um ein qualitativ sehr hochwertiges Gerät. Die Handhabung ist spielend leicht, das Design ausgereift.

Obendrauf erhältst Du viele verschiedene Aufsätze.

Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis!

Der Shark FlexStyle stellt dagegen eine günstigere Alternative zum Dyson Airwrap dar. 💸

Das Design könnte allerdings noch verbessert werden. Die Knöpfe sind nicht ganz so leicht zu erreichen, die Lockenaufsätze müssen gewechselt werden, wenn sich die Locken in unterschiedliche Richtungen drehen sollen.

Dafür kann dieses Gerät abgewinkelt werden, was das Styling am Hinterkopf definitiv erleichtert. Zudem gibt es einen Diffusor für Locken mit dazu.

Letztendlich haben beide Geräte ihre Vor- und Nachteile.

Wenn Du etwas Geld sparen möchtest, ist der Shark FlexStyle also auf jeden Fall eine gute Wahl. 🤑

Suchst Du nach einem ausgereiften Multistyler, der sich zugleich noch besonders toll ansehen lässt, raten wir Dir zum Dyson Airwrap. 🤩

Unsere Testmethode für Haarstyler

Um Haarstyler, wie Föhns, Warmluftbürsten, Glätteisen und Multistyler, gründlich zu testen, führen wir zunächst eine ausführliche Recherche im Internet durch.

Dabei berücksichtigen wir sowohl die Meinungen unabhängiger Testorganisationen, wie die Stiftung Warentest, als auch Kundenrezensionen.

Anschließend bestellen wir die Geräte zu uns nach Hause, um sie in der Praxis auf die Probe zu stellen.

Der Styling Test: Verschiedene Frisuren und Haartypen

In unserem Test stylen wir verschiedene Frisuren mit den Geräten und setzen dabei auf Testpersonen mit unterschiedlichen Haarlängen und -strukturen.

Wir vergleichen die Styling-Ergebnisse miteinander und überprüfen auch, wie lange die Frisuren im Alltag halten.

Handhabung: Bedienungsfreundlichkeit für Anfänger und Profis

Ein wichtiger Aspekt in unserem Test ist die Handhabung der Geräte.

Wir prüfen, wie einfach sich die Haarstyler bedienen lassen und ob auch Anfängerinnen und Anfänger damit zurechtkommen.

Technologie und Haarschäden: Schonendes Styling

Darüber hinaus untersuchen wir, welche Technologie in den Haarstylern zum Einsatz kommt und ob das Gerät schonend zum Haar ist.

Dabei achten wir besonders darauf, ob das Haar unnötig hoher Hitze ausgesetzt wird und wie die Geräte die Haargesundheit beeinflussen.

Abschließendes Urteil und Kaufempfehlung

Nachdem wir alle Aspekte sorgfältig geprüft haben, fassen wir unsere Erfahrungen zusammen und geben ein abschließendes Urteil sowie eine Kaufempfehlung ab.

Dabei sind Ehrlichkeit und Transparenz für uns von höchster Bedeutung.

Denn unser Ziel ist es, unseren Leserinnen und Lesern die Informationen zu bieten, die sie benötigen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Mehr zum Thema

  • Was ist vergleichbar mit dem Dyson Airwrap?


    Der Shark FlexStyle ist unserer Meinung nach die derzeit beste Alternative zum Dyson Airwrap. Das Gerät kann ebenfalls Locken, glatte Haare und Blowout-Frisuren stylen. Dabei wird, genau wie beim Dyson Airwrap, mit heißer Luft anstatt besonders hoher Temperaturen gearbeitet.

  • Wer macht bessere Locken, der Dyson Airwrap oder der Shark FlexStyle?


    Insgesamt fallen die Locken des Dyson Airwrap etwas fester aus, beim Shark FlexStyle werden sie etwas lockerer. Zudem liegen dem Gerät von Dyson Lockenaufsätze in 2 unterschiedlichen Breiten bei, für festere und lockere Locken. Beim Shark FlexStyle gibt es dagegen nur eine Breite.

  • Kann man die Multistyler als Haartrockner verwenden?


    Beide Multistyler lassen sich auch als Haartrockner verwenden. Hierzu liegen den Geräten spezielle Trocknungsaufsätze bei. Beim Shark FlexStyle kommt dieser Aufsatz in Form eines Konzentrators. Beim Dyson Airwrap ist dieser Trocknungsaufsatz etwas komplexer, sodass fliegende Haare besonders gut versteckt werden können. 

  • Kommen die Multistyler mit der innovativen Ionen-Technologie?


    Der Dyson Airwrap arbeitet mit der Ionen-Technologie. So wird Deinem Haar zusätzlicher Glanz verliehen. Gleichzeitig wird ein elektrostatisches Aufladen verhindert. Beim Shark FlexStyle musst Du auf dieses Feature verzichten.

  • Fügen die Multistyler Deinem Haar Schaden zu?


    Sowohl der Shark FlexStyle als auch der Dyson Airwrap arbeiten mit dem Coanda-Effekt. Die Geräte stylen Dein Haar also mit heißer Luft. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lockenstäben und Glätteisen wird auf besonders hohe Temperaturen verzichtet. 

    So können Haarschäden auf die Dauer reduziert, aber nicht komplett verhindert werden. Immer wenn Du Dein Haar höheren Temperaturen aussetzt, wird es dadurch leicht geschädigt.

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

7,956 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere besten Deals für Dich:
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!