🚨Knitterfreie Rabattaktion: Dampfbügeleisen, Bügelstation & Dampfglätter von Tefal, stark reduziert!

Balkonkraftwerk Wechselrichter von 600 auf 800 Watt umstellen - ultimativer Guide für die beliebtesten Modelle

Wechselrichter auf 800 W erhöhen

Letztes Update am: 26.05.2024 Lesezeit: 5 Min.

Endlich ist es so weit! Das Solarpaket 1 wurde endgültig verabschiedet. Das bedeutet zahlreiche tolle Neuerungen für Balkonkraftwerk-Besitzer und solche, die es noch werden wollen.

Eine davon ist die Anhebung der Wechselrichterleistung von 600 auf 800 Watt.

Doch wie kannst Du Deinen Balkonkraftwerk Wechselrichter upgraden? Ist Dein Stromumwandler überhaupt in der Lage dazu und wird Dich das etwas kosten?

Wir haben uns verschiedene Modelle angesehen und mit den Vertreibern gesprochen.

Hier erfährst Du ganz genau, wie Du welchen Mikrowechselrichter upgraden kannst, worauf Du besonders achten solltest und ob sich eventuell nicht lieber der Kauf eines neuen Wechselrichters lohnen würde.

Verschiedene Balkonkraftwerk Wechselrichter sind zu sehen, die von 600 auf 800 Watt erhöht werden.

Das wichtigste zur Wechselrichter Erhöhung auf 800 Watt in Kürze

  • Ein Upgrade von 600W auf 800W kann die Energieausbeute um bis zu 33% erhöhen.
  • Viele Wechselrichter von APSystems, Hoymiles, Deye, EcoFlow und TSUN sind upgradefähig.
  • Die meisten Updates lassen sich problemlos selbst durchführen.
  • Oft werden nur die Seriennummer, ein Zugang zur Hersteller-App oder ein zusätzlicher DTU-Stick erforderlich.
  • Leistungserhöhung muss trotzdem im Marktstammdatenregister (MaStR) gemeldet werden.
  • Die Umstellung auf 800 W durch Firmware-Updates und App-Einstellungen sind größtenteils einfach selbst durchzuführen.
  • Zusätzliche Kosten, durch neue Komponenten oder Wechselrichter können bei nicht upgradefähigen Modellen anfallen.

Balkonkraftwerk Wechselrichter auf 800 Watt upgraden - Wieso, weshalb, warum und wann?

Seit 2023 gibt es von der Bundesnetzagentur und der Politik einen Gesetzesentwurf, der einige Neuerungen und Verbesserungen für PV und Balkonkraftwerke in deutschen Haushalten ermöglichen soll.

Ende April 2024 war es jetzt so weit, dass das Solarpaket 1 endlich verabschiedet wurde und demnächst kannst Du Deinen Balkonkraftwerk Wechselrichter offiziell von 600 auf 800 Watt upgraden.

Die Smart-Home-Fox Experten stehen im Garten vor einem Haus mit mehreren Solaranlagen und freuen sich über die 800 Watt Erhöhung von Balkonkraftwerk Wechselrichtern.
Bild: © Smart Home Fox
Das ist eine großartige Neuigkeit für Besitzer von Balkonsolaranlagen, die dürfen sich nämlich auf bis zu 33 % mehr Ertrag freuen.

Der offizielle Start dafür ist derzeit noch nicht bekannt.

Trotzdem sind die meisten Hersteller jetzt schon vorbereitet und haben bereits Firmwareupdates vorgenommen oder kündigen solche zeitnah an (05. Juni 2024).

Auch jetzt kannst Du schon einige Modelle eigenhändig auf die gewünschte Watt-Grenze drosseln oder erhöhen.

Grundlegende Voraussetzung die Du brauchen wirst für die 800 Watt Erhöhung

Ein paar Kleinigkeiten wirst Du allerdings bei nahezu jedem Anbieter benötigen, um Deinen Wechselrichter auf 800 Watt erhöhen zu können. Folgende Sachen solltest Du parat haben:

  • Seriennummer Deines Balkonkraftwerk Wechselrichters
  • WLAN-fähiger Wechselrichter mit App-Anbindung
Die Seriennummer findest Du in der Regel auf der Rückseite der Geräte auf einem Datenblatt.

Der Wechselrichter sollte WLAN-fähig sein und mit einer App ausgestattet sein.

Solltest Du ihn noch nicht mit der entsprechenden App verbunden und eingerichtet haben, lohnt sich der Schritt jetzt.

Solltest Du Dir die Seriennummer des Modells nicht abfotografiert und archiviert haben, findest Du sie sicher in den Unterlagen, die Du bei dem Kauf des Balkonkraftwerks mitgeliefert bekommen hast.

Schlimmstenfalls musst Du den Wechselrichter vom Balkonkraftwerk lösen, in der Regel befindet sich die wichtige Seriennummer auf der Rückseite des Geräts.

Wenn Du diese beiden Punkte abhaken kannst, steht Dir fast nichts mehr im Wege, Dein Gerät pünktlich, nach offizieller Erlaubnis auf 800 W zu erhöhen.

Wie stellst Du Deinen Balkonkraftwerk Wechselrichter auf 800 W um? Unsere Erfahrungen mit der Erhöhung

Im Grunde genommen unterscheide sich die meisten Hersteller kaum voneinander, was den Prozess der Erhöhung angeht.

Es wird ein Firmwareupdate und ein Update der zugehörigen App kommen, welches es dem Modem-ähnlichen Gerät erlaubt, das Ertragslimit anzuheben.

Also musst Du das Gerät mit dem Internet verbunden haben und die Updates herunterladen und installieren.

Je nach Hersteller musst Du danach noch die entsprechende Einstellung finden, welche die Drosselung aufhebt oder das Limit selbst einstellen.

In der Regel sind die Schritte recht einfach und unseren Erfahrungen nach kann man das problemlos selbst regeln.

Allerdings gibt es einige Modelle, wo die Einstellungen etwas kniffliger oder gar nicht so einfach zu finden sind.

Deshalb helfen wir Dir auf die Sprünge und erklären Dir, worauf Du bei den bekanntesten Wechselrichterfirmen zu achten hast.

APSystems EZ1 Balkonkraftwerk Wechselrichter auf 800 Watt updaten

Einer der bekanntesten und beliebtesten Balkonkraftwerk Wechselrichter ist der EZ1 von APSystems.

Dieser ist so beliebt, weil er die optimale Ausbeute für Balkonsolaranlagen mit bis zu 2 Modulen einbringt.

Die Wechselrichter Leistung lässt sich bequem in den Einstellungen (Zahnradsymbol) in der AP EasyPower-App verstellen.

Dort findest Du unterschiedliche Informationen und Einstellungsmöglichkeiten. Um den APSystems EZ1 von 600 auf 800 Watt einzustellen, drücke auf den Menüpunkt “Höchstleistung”.

Dort kannst Du per Schieberegler die Watt-Anzahl zwischen 600 und 800 Watt begrenzen.

Anschließend klickst Du auf “Absenden” und im anschließenden Fenster auf “Erfolg setzen”, um den Vorgang abzuschließen.

APSystems Balkonkraftwerk Wechselrichter mit Solakon upgraden

Hast Du Dein Balkonkraftwerk von Solakon mit dem APSystems EZ-1 Wechselrichter gekauft, dann kannst Du es richtig bequem umstellen.

Hierfür brauchst Du nur auf die entsprechende Website bei Solakon gehen (oder einfach hier klicken*)und einen kurzen, sehr einfachen Fragebogen ausfüllen.

Wichtig ist hierbei, die Seriennummer des Wechselrichters parat zu haben.

Hast Du den aus 6 kurzen Fragen bestehenden Fragebogen ausgefüllt, kümmert sich Solakon um den Rest und das Modell wird automatisch nach dem Leistungsupgrade umgestellt.

Toller Service, wie wir finden!

Achtung: Wir hatten je nach Browser ein wenig Probleme mit dem Fragebogen-Plugin, welches Solakon auf der Website nutzt.

Daher empfehlen wir den Google Chrome Browser für die problemlose Anzeige und Nutzung des Questionnaires.

Hoymiles Wechselrichter (HMS-600W, HMS-800W, HMS-1000-2T) auf 800 Watt drosseln oder upgraden

Hoymiles ist einem gängigsten Modelle und hat unterschiedliche Mikrowechselrichter Modelle im Sortiment.

Der Hoymiles HMS-800W-2T Balkonkraftwerk Wechselrichter hängt im Test an einem Solarmodul und das Smart-Home-Fox Team sammelt Erfahrungen damit.
Bild: © Smart Home Fox

Je nachdem, wie alt Dein Balkonkraftwerk ist und welche Solarmodulleistung Du hast, könntest Du noch einen der älteren Wechselrichter im Komplettset verbaut haben.

Fast alle Hoymiles-Wechselrichter lassen sich bequem auf 800 W erhöhen. Allerdings hängt es vom Modell ab, ob Du es per S-Miles Installer App verstellen oder per zusätzlichen DTU-Stick (Data Transfer Unit) regeln kannst.

In unserer Tabelle findest Du alle wichtigen Modelle und kannst schnell entnehmen, welcher Weg der beste für Dein Stromumwandler-Upgrade ist.

Wechselrichter

Update Methode

HM-800

DTU-WLite

HM-1500

DTU-WLite

HMS-800W-2T

Keine DTU (integriertes WIFI)

S-Miles Installer App

HMS-1000W-2T

Keine DTU (integriertes WIFI)

S-Miles Installer App

HMS-1600-4T

DTU Lite-S oder DTU-SLite

HMS-1800-4T

DTU Lite-S oder DTU-SLite

HMS-2000-4T

DTU Lite-S oder DTU-SLite

Mit dieser Tabelle kannst Du leicht feststellen, welches Zubehör Du benötigst, um Deinen Hoymiles Wechselrichter optimal auf 800 Watt zu aktualisieren.

Was bedeuten eigentlich die Kennzeichnungen im Namen der Wechselrichter?

Im Modellnamen stecken einige Infos, die man so ohne Vorwissen gar nicht erkennt.

Als beispiel bedeuten die Kennungen: HMS-800W-2T folgendes:

  • HMS: Modell und Hersteller
  • 800: Wechselrichter-Leistung, in dem Beispiel 800 Watt
  • W: Integriertes WiFi-Modul
  • 2T: Zwei MPP-Tracker, bedeutet, dass 2 Solarmodule separat und getrennt voneinander getrackt werden.

Hoymiles Wechselrichter per S-Miles Installer App auf 800 Watt umstellen

Mit der S-Miles Installer App lassen sich die Hoymiles App-fähigen Wechselrichter problemlos jederzeit umstellen.

Dafür gehst Du in die App und suchst den Menüpunkt “Leistungsanpassung”.

Die Leistungsanpassung wird in der Hoymiles S-Miles Installer App verstellt.
Bild: © Smart Home Fox

Dort trägst Du die prozentuale Wirkleistungsminderung ein. Das klingt etwas verwirrend, denn Du stellst die Nennleistung und keine Minderung ein.

Das bedeutet, wenn Du einen 1000 Watt Wechselrichter hast, stellst Du hier 80 % ein, um auf 800 Watt herunterzudrosseln.

Hast Du einen HMS-800W Mikrowechselrichter und willst ihn auf 600 Watt bringen, stellst Du in der App 75 % ein.

In unserer Übersichtstabelle findest Du eine Hilfestellung, welche Einstellungen Du für welches Modell vornehmen kannst:

Wechselrichter

Prozentwert für 600W

Prozentwert für 800W

HM-800

75%

100%

HM-1500

40%

53%

HMS-800W-2T

75%

100%

HMS-1000W-2T

60%

80%

HMS-1600-4T

37%

50%

HMS-1800-4T

33%

44%

HMS-2000-4T

30%

40%

Hoymiles Wechselrichter mit DTU upgraden

Je nachdem welches Modell Du hast, brauchst Du unterschiedliche DTU Sticks, um die Wechselrichter smart zu machen.

Dieser Stick kostet je nach Modell um die 20 - 25 Euro.

Leider kommst Du bei den alten Modellen nicht drumherum, diesen Aufpreis zu zahlen.

Um den richtigen DTU-Addon-Stick zu kaufen, musst Du auf die Anfangsbuchstaben achten:

  • Hoymiles HM und MI Wechselrichter (z.B. HM-800) benötigen den DTU WLite
  • Modelle mit HMS (z.B. HMS-1000-2T) und HMT (z.B. HMT-1800-6T) ohne App-Funktion lassen sich mit dem DTU Lite-S oder DTU-SLite umstellen.

Nun musst Du den DTU-Stick mit Deinem WLAN und dem Wechselrichter verbinden.

Das machst Du ebenfalls über die Hoymiles S-Miles Installer App.

Anschließend gehst Du genauso vor wie bei den Hoymiles Modellen mit WLAN-Funktion, um die Wechselrichterleistung prozentual zu drosseln.

Der DTU Stick fungiert hierbei wie ein WLAN-Stick oder Wi-Fi-Repeater.

EcoFlow Powerstream Wechselrichter auf 800 Watt stellen

Das EcoFlow Powerstream Balkonkraftwerk ist eines der smartesten Systeme, die wir im Test bisher hatten.

Das EcoFlow Powerstream Balkonkraftwerk steht im Test auf dem Boden und der Powerstream Wechselrichter liegt auf dem Speicher.
Bild: © Smart Home Fox
Daher bezeichnen wir es auch als das Apple der Balkonkraftwerke.

Auch unser Smart-Home-Experte Joe ist begeistert von EcoFlows Gesamtkonzept:

Joe

Smart Home Experte & Produkttester

“Eine gute Balkonkraftwerk-App transformiert Dein Smartphone in eine Zentrale für effizientes Energiemanagement. Du hast nicht nur im Blick, wie viel Du gerade einsparst, sondern kannst auch bestimmte Geräte dann automatisch laufen lassen, wenn die Mini-PV-Anlage am meisten Strom produziert!”

EcoFlow hat vor einiger Zeit ein kostenpflichtiges Upgrade des Powerstream Wechselrichters angekündigt.

Glücklicherweise ist der Hersteller zurückgerudert und bietet ebenfalls ein kostenfreies Firmware-Update an.

In einer Ankündigung war zu finden, dass die Mikrowechselrichter ab dem 05. Juni 2024 ein Upgrade erhalten und anschließend auf 800 Watt umgestellt werden können.

Nach dem Update wirst Du in der EcoFlow App den Wechselrichter des PowerStream Balkonkraftwerks von 600 Watt auf 800 Watt umstellen können.

TSUN Mikro-Wechselrichter von 600 auf 800 Watt updaten

TSUN TSOL Wechselrichter sind ebenfalls gängige Modelle und allseits beliebt und bekannt.

Ein TSUN Balkonkraftwerk Wechselrichter wird im Test in der Hand gehalten und präsentiert.
Bild: © Smart Home Fox

Einige Balkonkraftwerk Komplettsets sind mit älteren TSUN Wechselrichtern ausgestattet.

Viele dieser Modelle wurden im Laufe der Zeit ausgetauscht, dementsprechend hast Du bereits Kontakt mit Deinem Balkonkraftwerk Vertriebler gehabt.

Folgende TSUN-Modelle lassen sich auf 800 Watt upgraden:

  • TSOL-MS800, TSOL-MS600, TSOL-M800(DE) WIFI: Seriennummer beginnt mit R17
  • MS400(200), MS2000, MS800-D: Seriennummer beginnt mit Y47

Das Modell TSOL-M800 (DE) lässt sich laut Hersteller leider nicht auf 800 Watt upgraden.

Welche Möglichkeiten Du dann trotzdem hast, erfährst Du etwas später in dem Artikel.

So stellst Du die TSUN TSOL upgradefähigen Mikrowechselrichter auf 800 Watt in 8 Schritten um

Zunächst mal brauchst Du wie so oft die Seriennummer und die Talent Home App.

Um das Update problemlos durchzuführen, gehst Du über die Website der Talent Home App und greifst mit Deinem Account (E-Mail und Passwort) und der Mikrowechselrichter Seriennummer auf Dein Modell zu.

Danach folgst Du einfach unseren 8 Schritten:

  1. Klicke im Menü auf Werkzeugkasten und auf Ferninteraktion, hier sollte Dein Modell als Seriennummer erscheinen.
  2. Klicke darauf und unter Grundinformation findest Du die Firmwareversion des Wechselrichters, notiere sie Dir am besten.
  3. Gehe nun zurück zur “Ferninteraktion” und klicke in der Leiste mit Deinem Modell unter Operation auf Befehlsweiterleitung.
  4. In dem sich öffnenden Pop-up-Fenster klickst Du auf benutzerdefinierter Befehl.
  5. In dem Textfeld gibst Du dann den Code: 01062008000003C8 ein und je nachdem, ob sich die Firmware Deines Modells mit
    1. .17 endet, klickst Du auf sofort senden oder wenn sie mit
    2. .06 endet, klickst Du auf Altversion senden.
  6. Warte dann einen Moment, bis Dein Befehl in dem Fenster zuvor unter letzte Operation angezeigt wird.
  7. Gehe jetzt zurück zur Ferninteraktion und warte 10 Minuten in der Übersicht.
  8. Klicke nach 10 Minuten erneut auf die Seriennummer Deines Wechselrichters und schaue bei grundlegenden Informationen, ob unter dem Feld Nennleistung indessen 800 steht.

Sollte alles geklappt haben, wird dort nun die Zahl 800 stehen und Dein TSUN TSOL Wechselrichter hat sich erfolgreich auf 800 Watt umgestellt.

Deye Wechselrichter von 600 auf 800 Watt erhöhen

Deye Wechselrichter hatten es in jüngster Vergangenheit nicht ganz leicht.

Sie sind aufgrund eines fehlenden NA-Schutz-Relais in Verruf geraten (“Deye Relais Gate”). Der Hersteller hat seine Modelle mit externen Modulen nachgerüstet und mit Firmwareupdates aufgebessert.

Solltest Du einen Deye Balkonkraftwerk Wechselrichter mit 800 Watt oder höherer Leistung haben, lässt sich dieser bequem über die Solarman App herunterdrosseln oder auf die entsprechenden 800 Watt umrüsten.

Dafür wählst Du in der App Deine steckerfertige Solaranlage aus und findest Dein Wechselrichter Modell.

Anschließend gehst Du auf Fernsteuerung und auf Auslesen Max. Leistungsabgabe.

Hier solltest Du die aktuelle prozentuale Leistung des Modells sehen.

Sollte Dein Deye 800 Watt Microinverter auf “100” stehen, läuft das Modell bereits mit 800 Watt (100 % Leistung) und Du musst hier nichts ändern.

Bei Modellen mit höherer Leistung solltest Du aus Sicherheitsgründen für Deine Stromleitungen unbedingt die Nennleistung prozentual auf die (bald) erlaubten 800 Watt drosseln.

Was kannst Du machen, wenn Dein Wechselrichter nicht upgradefähig ist?

Sollte Dein Wechselrichter nicht upgradefähig sein, stehen Dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung. Jede dieser Möglichkeiten ist leider mit Mehrkosten verbunden.

Manche Mikrowechselrichter der gleichen Marke lassen sich bequem in Reihe schalten. Hast Du bereits ein 600 Watt Modell, so kannst Du es einfach um einen 200 Watt Mikrowechselrichter erweitern.

Sollte Deine Solarmodulleistung ausreichen, werden die Stromumwandler nun insgesamt 800 Watt Ertrag liefern.

Diese Variante ist je nach Hersteller verhältnismäßig günstig, da 200 W Modelle weniger kosten als die leistungsstärkeren Nachfolger.

Im schlimmsten Fall musst Du Dir einen neuen Stromumwandler kaufen, der 800 Watt-fähig ist.

Hierbei solltest Du unbedingt darauf achten, dass der Mikrowechselrichter all Deine Anforderungen erfüllt und die Amortisationsdauer nicht unnötig in die Länge zieht.

Das musst Du nach einem Upgrade auf 800 W bei der Balkonkraftwerk Anmeldung beachten

Glücklicherweise erübrigt das Solarpaket 1 die Anmeldung der Mini-PV-Anlage bei dem Netzbetreiber.

Trotzdem ist die vereinfachte Registrierung von Balkonkraftwerken (seit April 2024) im Marktstammdatenregister nach wie vor Pflicht.

Allerdings hast Du das vermutlich bereits erledigt, da Du ja nur die Leistung von 600 auf 800 Watt umgestellt hast.

Aber auch hier ist es notwendig, die Leistungserhöhung dem Marktstammdatenregister (MaStR) mitzuteilen.

Die bereits gemeldete Anlage kannst Du in wenigen Klicks abändern und hast das Upgrade auch rechtlich in nur wenigen Minuten abgeschlossen.

Balkonkraftwerk Wechselrichter von 600 auf 800 Watt umstellen - Unser Fazit

Ein Upgrade Deines Balkonkraftwerk Wechselrichters von 600 auf 800 Watt lohnt sich für viele Besitzer von Balkonsolaranlagen.

Mit bis zu 33 % mehr Ertrag maximierst Du Deine Energieausbeute und kannst so noch mehr von den Vorteilen der Sonnenenergie profitieren.

Die meisten Wechselrichter, wie die von APSystems, Hoymiles, EcoFlow, Deye und TSUN, lassen sich bequem per App oder Firmware-Update umstellen.

Um das Upgrade durchzuführen, benötigst Du in der Regel die Seriennummer Deines Wechselrichters und Zugang zur entsprechenden Hersteller-App. Einige Modelle erfordern einen zusätzlichen DTU-Stick, um das Update durchzuführen.

Wichtig ist auch, die Leistungserhöhung im Marktstammdatenregister (MaStR) zu melden, um rechtlich abgesichert zu sein.

Das Update lohnt sich besonders für diejenigen, die ihre Stromerträge maximieren wollen und über aktuelle, upgradefähige Wechselrichter verfügen.

Solltest Du jedoch ein älteres Modell haben, das nicht upgradefähig ist, oder eine Solarmodulleistung von nur 600 Watt, könnten zusätzliche Kosten für neue Komponenten oder Wechselrichter anfallen.

In solchen Fällen ist es sinnvoll abzuwägen, ob die Investition in neue Hardware wirtschaftlich sinnvoll ist oder ob Du besser bei Deiner aktuellen Leistung bleibst.

Noch mehr zum Thema: Balkonkraftwerk Wechselrichter auf 800 Watt umstellen

  • Was sind die Vorteile eines Upgrades auf 800 Watt?


    in Upgrade auf 800 Watt erhöht die Energieausbeute um bis zu 33 %, wodurch Du mehr Strom selbst nutzen und weniger aus dem Netz beziehen musst. Dies führt zu niedrigeren Stromkosten und einer höheren Unabhängigkeit von Energieversorgern.

  • Welche Wechselrichter sind upgradefähig?


    Viele Wechselrichter von Herstellern wie APSystems, Hoymiles, EcoFlow und TSUN lassen sich per Firmware-Update oder App umstellen. Prüfe die Kompatibilität Deines Modells anhand der Seriennummer und der Herstellerangaben.

  • Wie melde ich die Leistungsänderung im Marktstammdatenregister (MaStR)?


    Nach dem Upgrade auf 800 Watt musst Du die Leistungsänderung im MaStR melden. Logge Dich auf der MaStR-Website ein, finde Deine bereits registrierte Anlage und aktualisiere die Leistungseinstellungen. Dieser Vorgang ist einfach und in wenigen Minuten erledigt.

  • Welche zusätzlichen Kosten können bei einem Upgrade entstehen?


    Wenn Dein aktueller Wechselrichter nicht upgradefähig ist, könnten Kosten für einen neuen Wechselrichter oder zusätzliche DTU-Module anfallen. Ein 200 Watt Mikrowechselrichter zur Ergänzung eines bestehenden 600 Watt Systems ist eine kostengünstige Option.

  • Was muss ich bei der Nutzung von DTU-Sticks für die 800 Watt Erhöhung beachten?


    Einige Hoymiles Modelle erfordern einen DTU-Stick für das Upgrade. Achte darauf, dass Du den richtigen Stick für Dein Wechselrichter-Modell verwendest. Der Stick wird über WLAN verbunden und ermöglicht sogar die Fernsteuerung des Wechselrichters über die entsprechende App.

  • Kann ich das Upgrade selbst durchführen?


    Ja, die meisten Upgrades lassen sich selbst durchführen. Du benötigst die Seriennummer Deines Wechselrichters und Zugang zur Hersteller-App. Befolge die Anweisungen des Herstellers für Firmware-Updates und Einstellungen. Bei Unsicherheiten kann auch der Kundenservice des Herstellers helfen.

  • Welche rechtlichen Aspekte muss ich bei einem Upgrade beachten?


    Neben der Meldung im MaStR ist es wichtig, die geltenden Vorschriften und Normen für Balkonkraftwerke zu beachten. Informiere Dich über aktuelle Gesetze und Richtlinien, um sicherzustellen, dass Deine Anlage den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Zur Sicherheit Deiner Stromleitungen solltest Du die erlaubten 800 Watt nicht überschreiten.

Smart Home Produkte können das Leben vereinfachen, Probleme lösen, Prozesse optimieren und Dir einiges an Zeit ersparen. Zusätzlich machen die Geräte einen riesen Spaß! Ich stelle die Geräte auf die Probe und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit Dir.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,676 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
  • Gültig bis 24.06.2024

    🚨Knitterfreie Rabattaktion: Dampfbügeleisen, Bügelstation & Dampfglätter von Tefal, stark reduziert!

    Gültig bis 24.06.2024
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!