🤩 33 % Rabatt - Samsung BESPOKE Jet bei Saturn zum Top-Preis 🕺 💃

 

Luftreiniger gegen Staub

Die besten Luftreiniger gegen Staub im Test und Vergleich (2022)

Letztes Update am: 29.11.2022 Lesezeit: 5 Min.

Staub ist allgegenwärtig, wird vom Menschen selbst verursacht und kommt mit der Luft in Dein Zuhause. Folglich legt sich der Hausstaub auf allen Oberflächen ab.

Das sieht nicht nur unschön aus, sondern schadet zusätzlich noch der Gesundheit.

Gibt es einen Weg, die Staubpartikel daran zu hindern, sich in der Wohnung zu verbreiten, während sie sich in der Luft befinden?

Luftreiniger können Fein- und Hausstaub, Pollen und sogar mikroskopisch kleine Partikel wie Bakterien und Viren (Aerosole) filtern.

Worauf es bei einem Luftreiniger gegen Staub ankommt und wie effektiv die Geräte sind, erfährst Du hier. 👇

Der Smart-Home-Fox testet Luftreiniger gegen Staub

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Staub ist schwer vermeidbar und gesundheitsschädlich

  • Luftreiniger können einen Großteil des Schwebstaubs reduzieren

  • Luftwäscher und Ionisatoren können auch helfen, haben aber auch ihre Nachteile

  • Allergiker profitieren besonders von einer staubfreien Luft

  • Luftreiniger gegen Staub mit HEPA- und Aktivkohlefilter

  • Die Leistung des Geräts sollte der Raumgröße entsprechen

  • Der Haushaltshelfer sollte möglichst frei im Raum stehen

Preis Tipp

Philips Series 2000i AC2889/10

Der Stiftung Warentest Testsieger (2020) für tief reine Luft 🍃.

Sehr guter Luftreiniger mit HEPA-Filter der Klasse H13 Aktivkohle- und Vorfilter. Effektiv gegen Staub in Wohnräumen bis 28 m².

Das Modell ist nicht nur schick, sondern auch effektiv gegen Staub und nahezu alle weiteren Arten von Luftverschmutzung.

Der Philips AC2889/10 Series 2000i Luftreiniger steht eingeschaltet auf einem Tisch

Denn im Inneren des Philips AC2889/10 Luftreinigers befinden sich 3 unterschiedliche Filtereinheiten in dieser Reihenfolge:

  1. Vorfilter aus Kunststoff (entfernt grobe Verunreinigungen und schont die Hauptfilter)

  2. NanoProtect HEPA-Filter der Klasse H13 (effizienter Partikelfilter)

  3. Aktivkohlefilter (schützt vor gasförmiger Verschmutzungen und Feinstaub)

Damit schafft es der Haushaltshelfer bis zu 99,97 % aller Luftverunreinigungen bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern zu beseitigen.

Kleines Gerät mit einer Reinluftrate von bis zu 333 m³ / h

Die Reinluftrate/ CADR (Clean Air Delivery Rate) beträgt 333 Kubikmeter pro Stunde.

Damit schafft es der Luftreiniger, die Luftzirkulation in Räumen bis zu 28 m² in Gang zu bringen, um so effektiv Fein- und Hausstaub entfernen zu können.

Außerdem verfügt der smarte Haushaltshelfer über Sensoren, welche die Luft bis zu 1000 mal pro Sekunden nach Feinstaub scannen.

Anhand der Ergebnisse kann der Luftreiniger in einem der Automatischen Modi seine Leistung selbstständig an die Luftverschmutzung anpassen.

Unsere Einschätzung zum Philips AC2889/10 Series 2000i Luftreiniger

Wir haben den Philips AC2889/10 Luftreiniger getestet und die Ergebnisse fielen durchweg positiv aus.

Das Modell erkennt die Staubkonzentration zuverlässig, passt die Lüftergeschwindigkeit selbstständig an und das effiziente Filtersystem erledigt den Rest. 🤩

Zudem ist der Haushaltshelfer auch Testsieger bei Stiftung Warentest im “Pollen tief rein Test 2020”.

Der AC2889/10 ist unser Preis-leistung-Sieger 💰für Räume bis 28 m².

Bei Amazon ansehen*

Testsieger-Kategorie: Luftreinigung

Xiaomi Mi Air Purifier Pro H

Ein Kraftpaket 💪 unter den Luftreinigern und unser Testsieger in der Kategorie: Luftreinigung 🍃.

Mit einer Reinluftrate (CADR) von bis zu 600 m³/h entfernt der Xiaomi Air Purifier Pro H Fein- und Hausstaub auch in Räumen bis zu 52 m².

Der hohe, turmförmige Luftreiniger des asiatischen Elektronikherstellers bringt richtig Power unter der Haube mit. 🚀

Der Xiaomi Mi Air Purifier Pro H Luftreiniger steht auf einem Tisch

Denn mit einer Reinluftrate (CADR) von 600 m³/h wird die Luftzirkulation auch in großen Räumen (bis zu 52 m²) in Bewegung gesetzt.

Dementsprechend entfernt das Modell den Staub bis in die letzte Ecke Deines Raumes.

Dafür steckt Inneren des Haushaltshelfers eine walzenförmige 360° runde Filtereinheit bestehend aus:

  • Vorfilter,

  • HEPA-Filter der Klasse H13 und

  • Aktivkohlefilter.

Mit diesem Filtersystem ist das Modell gegen zahlreiche Arten von Luftverschmutzungen gewappnet wie:

  • Fein- und Hausstaub 💨,

  • Schimmelpilzsporen 🍄,

  • Hausstaubmilben (und ihre Ausscheidungen)🦠,

  • Pollen, Blütenstäube und weitere Allergene (Tierhaare)🤧,

  • Bakterien und Viren 😷 und

  • Abgase (Industrie und Automobil) 🏭 🚚.

Unsere Empfehlung zum Xiaomi Mi Air Purifier Pro H

Der Xiaomi Pro H ist unser Testsieger in der Kategorie Luftreinigung”.

Dementsprechend hat das Modell zuverlässig und schnell die Staubkonzentration in der Luft reinigen können.

Der Haushaltshelfer von Xiaomi ist auch Testsieger bei Stiftung Warentest (“Bessere Luft für Zuhause”) aus dem Jahr 2022.

Aufgrund der hohen Leistung und der Filtereffizienz ist das Modell für die Luftreinigung in großen Räumen bis zu 52 m² geeignet.

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Aufgrund hoher Leistung, für große Räume geeignet

Mit App (Mi Home) steuerbar

Sensoren zur Messung der Luftqualität

Mehrere Lüftergeschwindigkeiten und unterschiedliche Belüftungsmodi

HEPA-Filter der Klasse H13

Nachteile

Ausgiebige Steuerungsoptionen beschränken sich auf die App

Mit knapp 10 kg eher ein Schwergewicht

Luftreinigung-Experte 🕵️‍♂️

Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09

Dieses Dyson Modell ist ein Experte in Sachen Luftreinigung. 🕵️‍♂️

HEPA Versiegelung der Klasse H13, Aktivkohlefilter und ein katalytischer Filter (gegen Formaldehyde) sorgen für eine staubfreie und saubere Luft.

Der Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 ist ein stylischer Premium-Luftreiniger der Extraklasse.

Der Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 Luftreiniger und Turmventilator steht beim Test auf einem Tisch

Er scannt die Luft mit zahlreichen Sensoren nach unterschiedlichen Luftverschmutzungen und Werten wie:

  • Fein- und Hausstaub (Partikelgrößen PM1 - PM10),

  • Gasförmige Luftverschmutzung (Stickstoffoxid, flüchtige organische Verbindungen),

  • Formaldehyd,

  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Die 4 Sensoröffnungen vom Dyson Purifier Cool Formaldehyd TP09 Luftreiniger und Turmventilator sind eingekreist

Um allerlei Arten der Luftverschmutzung von Fein- und Hausstaub über Autoabgase bis hin zu Bakterien und Viren zu säubern, befinden sich im Sockel des Geräts 3 runde Filtereinheiten:

  • HEPA Filter der Klasse H13,

  • Aktivkohlefilter und

  • katalytischer Filter (zersetzt Formaldehyde in CO₂ und Wasser).

Weiterer Vorteil: Der Dyson Purifier Cool TP09 dient auch als Ventilator. 🌬️

Damit wird die Luftzirkulation im Raum stark in Bewegung gesetzt und das Gerät erreicht damit eine sehr hohe Effizienz bei der Luftreinigung des gesamten Zimmers.

Unsere Einschätzung zum Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 gegen Staub

Der Dyson Purifier (Pure) Cool ist Luftreiniger und Turmventilator in einem. Damit sorgt das Modell für maximale Effizienz, um das gesamte Luft-Raumvolumen umzuwälzen.

Die gründlichen Filtereinheiten erledigen derweil den Rest und entfernen zahlreiche mikroskopisch kleine und grobe Luftverschmutzungen wie Staub.

Das Gerät ist auch für Allergiker, sowie Raucher sehr empfehlenswert. 🤧🚬

Der Haushaltshelfer ist leistungsstark und kann die Luft auch von größeren Wohnräumen bis zu 43 m² staubfrei und sauber halten.

Bei Dyson im Angebot*

Premium-Kombigerät 🚀

Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04

Dysons 3 in 1 “Alleskönner”: Luftreiniger 🍃, Ventilator 🌬️ und Luftbefeuchter ⛲.

Die 3 effizienten Filter (HEPA, Aktivkohle und Anti-Formaldehyd) entfernen nicht nur Staub, sondern auch mikroskopisch feine Luftverschmutzung. Zusätzlicher Bonus: Erhöhte Luftfeuchtigkeit für nachhaltig weniger Staubablagerungen. 👍

Der Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 ist aufgrund der Luftreinigung mit Filtern + Ventilator-Funktion, sehr gut gegen Staub gewappnet.

Denn eine Kombination aus folgenden drei Filtern macht Staubpartikeln der Garaus:

  • HEPA-Filter der Klasse H13,

  • Aktivkohlefilter und

  • katalytischer Filter.

Dieses Filtersystem entfernt weitaus mehr als nur Fein- und Hausstaub. Schimmelsporen, allerlei Allergene, Milben, Bakterien, Viren (Aerosole), zahlreiche Gase uvm. wird aus der Luft gesiebt.

Der HEPA-Filter, Aktivkohlefilter und katalytischer Filter (Antiformaldehydfilter) vom Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 stehen auf einem Tisch

Vier Sensoren prüfen die Atemluft penibelst in Echtzeit nach unterschiedlichen Luftverschmutzungen.

Der Dyson Haushaltshelfer kann im automatischen Modus selbstständig auf die Luftqualität reagieren und die Lüfterstufe entsprechend der Messwerte hoch- bzw. runterschalten.

Die vier Sensoren vom Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 Luftreiniger, Ventilator und Luftbefeuchter

Die Messwerte kannst Du übrigens an der Luftqualitätsanzeige am Display oder in der Dyson Link App auslesen. 🧐

Eine weitere tolle Funktion des 3 in 1 Geräts sorgt für nachhaltig weniger Staub, und zwar die Luftbefeuchtung. ⛲

Im Sockel des Modells befindet sich ein Wassertank mit 5 Litern Fassungsvermögen.

Der Wassertank ist gefüllt und im Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 Luftreiniger, Ventilator und Luftbefeuchter eingesetzt

Damit kann Dysons Humidify+Cool für bis zu 36 Stunden kontinuierliche Luftbefeuchtung sorgen. 😎

Bei einer konstanten Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 % haben Staubpartikel es schwieriger sich an Oberflächen abzulegen.

Außerdem ist es angenehmer für Allergiker 🤧 und wirkt vorbeugend gegen die Verbreitung von Viren 😷.

Weiterer Vorteil: Im Sommer verdunstet die Luftfeuchtigkeit auf der Haut und es tritt ein natürlicher, abkühlender Effekt ein. 🧊😎

Unsere Einschätzung zum Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04

Das 3 in 1 Kombigerät hat ordentlich Power unter der Haube und ist somit für große Räume bis zu 43 m² geeignet.

Mit der effizienten Filterkombination ist das Modell bestens gegen Fein- und Hausstaub und vielen weiteren Luftverschmutzungen geeignet.

Die Luftbefeuchtung sorgt zudem für nachhaltig weniger Staubansammlung in den Räumlichkeiten.

Bei Dyson ansehen*

Vorteile

3 smarte Geräte in 1: Luftreiniger, Luftbefeuchter und Ventilator

Ultraviolettes Licht sorgt für hygienische Luftbefeuchtung

HEPA H13 - und Aktivkohlefilter sorgen für saubere Luft

Zusätzlicher katalytischer Filter zersetzt Formaldehyde

Kühlender Effekt durch Wasserverdunstung und Ventilator-Funktion

Kräftiger (maximaler) Luftstrom

Brise Modus sorgt für “natürliche Verteilung” wie an frischer Luft

Nachteile

Moderater Anschaffungspreis

Schwergewicht (unhandlich für mobilen Gebrauch)

Preis-Leistung-Sieger 💸

Levoit LV-PUR131s

Effizienter und günstiger Luftreiniger mit hochwertigen Filtern für kleinere Wohnräume.

Der Levoit Luftreiniger hat einen HEPA-H13- und Aktivkohlefilter. Außerdem bietet das Modell eine App-Steuerung, Timer-Pläne und automatische Luftreinigungsfunktion zu einem günstigen Preis.

Der LV-PUR131s vom US-Amerikanischen Hersteller Levoit ist mit 3 Filtern ausgestattet. Diese Kombination besteht aus:

  • Vorfilter aus Stoff,

  • HEPA-Filter der Klasse H13 und

  • Aktivkohlefilter.

Damit beseitigt das Modell 99,97 % der Luftverschmutzungen bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern.

Darunter befinden sich Fein- und Hausstaub, Schimmelpilzsporen, Hausstaubmilben (und Milbenkot), allerlei Allergene (z.B. Tierhaare), Bakterien, Viren und gasförmige Luftverschmutzung.

Mit einem infrarot Luftqualitätssensor misst das Gerät die Partikelkonzentration in der Atemluft und passt im Automatikmodus die Lüfterstufe selbstständig an die Luftqualität an.

Die Luftqualität kannst Du übrigens an der Luftqualitätsanzeige am Display, als auch in der App verfolgen.

Unsere Empfehlung zum Levoit LV-PUR131s Luftreiniger

Der Levoit LV-PUR131s Luftreiniger hat eine “Reinluftrate” (CADR) von 230 m³/h und ist somit eher für kleinere Räume bis 20 m² geeignet.

Aber auf kleinem Raum ist das Gerät aufgrund der Filterleistung recht effizient.

Zudem hat das Modell eine simple App zur Steuerung und Kontrolle der Luftqualität.

Mit einem recht günstigen Anschaffungspreis hat sich der Haushaltshelfer in unseren Tests als “Preis-Leistungs-Alternative” erwiesen.

Bei Amazon ansehen*

Unsere Luftreiniger Testsieger gegen Staub in der Übersicht (Tabelle)

In folgender Tabelle findest Du nochmal unsere Luftreiniger Testsieger gegen Staub im Vergleich:

Philips AC2889/10

Xiaomi Air Purifier Pro H

Dyson Purifier Cool TP09

Dyson Purifier Humidify+Cool

Levoit LV-PUR131s

Empfohlene Raumgröße laut Hersteller

bis max. 72 m² 🧐

42-72 m²

43 m²

43 m²

bis max. 48 m²

CADR (Clean Air Delivery Rate laut Test)

333 m³/h

600 m³/h

230 m³/h

Max. Zimmergröße bei 5-Facher Luftumwälzung

29 m³/h

52 m²

43 m²

43 m²

20 m³/h

HEPA-Filter H13

Aktivkohlefilter

Vorfilter

Ventilator-Funktion

Luftbefeuchtung

Sensorische Messung (Fein)Staub (PM2,5)

App / Fernbedienung

✅ / ❌

✅ / ❌

✅ / ✅

✅ / ✅

✅ / ❌

Automatikmodus / Schlafmodus

✅ / ✅

✅ / ✅

✅ / ✅

✅ / ✅

✅ / ✅

Lautstärke

32-61 dB

34-69 dB

36-55 dB

36-61 dB

30-52 dB

Gewicht

7,7 kg

9,6 kg

4,65 kg

8,3 kg (+5 Liter Wassertank)

5,0 kg

Pflegeaufwand

Gering

Gering

Gering

Hoch

Gering

Auszeichnungen und Zertifikate

  • Stiftung Warentest Testsieger 03 / 2020

  • Testsieger im Corona-Nachtest 01/2021

  • ECARF Allergie-Zertifikat

  • Airmid Healthgroup Zertifikat

  • Stiftung Warentest Testsieger 01 / 2022

  • Zertifizierte HEPA 13-Filtration

  • IMTest Testsieger 2021

  • Asthma & Allergy friendly Zertifikat

  • ECARF Allergie-Zertifikat

  • Haus & Garten Testsieger 01 / 2022

  • Asthma & Allergy-Friendly Zertifikat

  • Chip Testsieger 2022

Erfahrungsbericht lesen

Philips 2889/10 Series 2oooi Test Xiaomi Mi Air Purifier Pro Test Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 Test Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 Test Levoit LV-PUR131s Test

Angebot ansehen

Angebot* Angebot* Angebot* Angebot* Angebot*

Was ist Staub und wo kommt Staub eigentlich her?

Der Song von Kansas sagt es teilweise sehr zutreffend: “Dust in the wind, all we are is dust in the wind”... 🎶🎵

Denn ein Bestandteil vom Hausstaub wird vom Mensch verursacht. Laut Wissenschaftlern bilden sich ca. 6 Milligramm Staub auf den Quadratmeter pro Tag.

Wir verlieren über den Tag eine Menge an Hautschuppen, Haaren und Fusseln, die sich dann zu Staubpartikeln sammeln.

Allerdings besteht der Schwebstaub in unseren Wohnungen aus zahlreichen unterschiedlichen Bestandteilen, die sowohl von Innen als auch zum großen Teil von Draußen kommen:

  • Menschliche/Tierische Haare, Hautschuppen und Abrieb von Kleidung, Bodenbelag und Möbelstücken

  • Feinstaub vom Kochen und Zigaretten

  • Fasern aus Betten, Vorhängen und Tapeten

  • Rückstände von Putzmitteln, Weichmachern und Pestiziden

  • Rückstände von Baustoffen wie Asbest

  • Zusätzliche Belastung durch Bürogeräte

  • Pollen und Blütenstäube

  • Abrieb von Reifen und Rußpartikel vom Verkehr und Industrie.

  • Staub und Sand, der durch Wind und Wetter aus fernen Ländern herbei getragen wird (Saharastaub)

  • Und vieles mehr.

Unterschiedliche Quellen von Luftverschmutzung, Fein- und Hausstaub in unserem Zuhause

Bewohner einer Großstadt sind stark von Fein- und Hausstaub betroffen, denn die Industrie und der Stadtverkehr verursachen einen großen Teil davon.

Die gesamte Umwelt trägt mehr oder weniger zur Staubentwicklung bei. Es ist praktisch unmöglich, sich davor zu schützen. 😷

Wie wird Staub unterschieden und welche Arten gibt es?

Staub wird in zwei Kategorien nach Partikelgröße unterteilt und als PM10 und PM2,5 bezeichnet.

PM steht für “Particulate Matter” und die Zahl dahinter beschreibt die Größe in Nanometern (µm).

Demzufolge sind PM10, Partikel kleiner als 10 µm und PM2,5 sind Feinstaubpartikel kleiner als 2,5 Mikrometer (= 0,0025 mm).

Ist Staub gesundheitsschädlich?

Fein- und Hausstaub besteht aus unterschiedlichsten Zusammensetzungen. Deshalb können Bestandteile des Schwebstaubs durchaus schädlich für die Gesundheit sein.

Besonders die feinen Partikel (PM2,5) sind mikroskopisch klein und können deshalb ungefiltert in die Lunge eindringen. 💨

Besonders Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen sind von Feinstaub- und Hausstaub stärker betroffen.

Natürlich kommt es wie so häufig auf die Menge und die Bestandteile an, denn die Dosis macht das Gift. ☠️

Sind Luftreiniger gegen Staub sinnvoll?

Du kannst Dich nicht komplett vor Staub schützen, denn er ist Teil der Luft und befindet sich rund um die Uhr im Raum.

Denn selbst wenn er sich auf Möbeln und auf dem Boden ablegt, wird er wieder aufgewirbelt, sobald der Mensch sich bewegt.

Sogar beim Staubwischen werden Partikel in die Atemluft gewirbelt und Du kannst ihn bei starker Lichteinstrahlung beobachten.

Licht scheint durch das Fenster und man sieht sehr viel Staub in der Luft fliegen

Luftreiniger saugen die Umgebungsluft ein, ziehen sie durch Filtereinheiten und pusten sie gesäubert wieder zurück in den Raum.

Die Funktionsweise vom Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 Luftreiniger und Ventilator wird mit Pfeilen erklärt

Dabei werden je nach Qualität der Filter und des Modells bis zu 99,98 % der Luftpartikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikrometern aus der Luft gesäubert. 🍃

Natürlich muss das Gerät gewisse Grundvoraussetzungen mitbringen, um gegen Staub effektiv zu sein. Welche das sind, erfährst Du hier. 👇

Grundvoraussetzungen für Luftreiniger gegen Staub

Um groben Hausstaub und mikroskopisch kleinen Feinstaub säubern zu können, sollte der Luftreiniger zumindest zwei unterschiedliche Filtereinheiten mitbringen:

  • HEPA-Filter der Klasse H13 (feiner Partikelfilter) und

  • Aktivkohlefilter.

Der HEPA-Filter ist im Philips Luftreiniger eingesetzt und der Aktivkohlefilter steht neben dem Luftreiniger

Damit filtert das Modell, die meisten Luftverschmutzungen, inklusive Fein- und Hausstaub. 🚫💨

Außerdem sollte die Lüfterleistung dem Raumvolumen entsprechen, damit der Luftreiniger die gesamte Raumluft fassen und den Staub auch flächendeckend bereinigen kann.

Ist ein Luftwäscher oder Ionisator (Ionisierer) gegen Staub sinnvoll?

Der Luftwäscher oder Ionisator hat das gleiche Ziel wie der Luftreiniger, und zwar saubere Luft. 🍃

Allerdings funktionieren die Geräte etwas anders.

Bei einem Luftwäscher dient Wasser in einer Wanne als Filter für die Luft. Hier wird der Luftzug in das Gerät gesaugt, mit einer Walze durch ein Wasserbad gezogen (gewaschen) und dabei von Verschmutzungen unterschiedlicher Art bereinigt.

Ein Ionisator bedient sich der Hilfe von negativ geladenen Teilchen (Ionen), um die Schmutzpartikel zu Häufchen (Clustern) zu binden und so aus der Luft zu beseitigen.

Beide Gerätearten haben ihre Vor- und Nachteile, im Folgenden gehen wir kurz darauf ein. 👇

Luftwäscher gegen Staub und Luftverschmutzung

Wie bereits erwähnt nutzt der Luftwäscher einfaches Wasser als Filtereinheit für Luftverschmutzung.

Allerdings kommt Wasser in Sachen Filterleistung nicht ganz an HEPA- und Aktivkohlefilter ran.

Außerdem sind die Geräte aufgrund der Feuchtigkeit pflegebedürftiger als Luftreiniger.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile fassen wir in nachstehender Tabelle zusammen:

Luftwäscher Vorteile

Luftwäscher Nachteile

✅ Zusätzliche Luftbefeuchtung

✅ Effektiv bei grober Luftverschmutzung (Hausstaub, Pollen und Schimmelpilzsporen, etc.)

✅ Kostengünstig in Anschaffung und Wartung (keine Ersatzfilter notwendig)

✅ Mittelmäßig effektiv bei Milben (Milbenkot)

❌ Pflegebedürftig

❌ nicht effektiv gegen Feinstaub und mikroskopische Luftverschmutzungen (Bakterien, Viren etc.)

❌ Mittelmäßig effektiv bei Milben (Milbenkot)

❌Nicht hilfreich bei Luftverschmutzungen in Gasform und bei Gerüchen

Ist ein Ionisator (Ionisierer) sinnvoll gegen Staub und andere Luftverschmutzungen?

Der Ionisator ist ein elektrisches Gerät, welches mit Hilfe von negativ geladenen Ionen die Luft reinigt.

Dabei werden Luftpartikel wie Fein- und Hausstaub, Pollen und Sporen zu Häufchen (“Clustern”) gebildet, die dann aufgrund des hohen Gewichts im Ionisator herabfallen und gesammelt werden.

Allerdings kann unter Umständen bei dem Prozess gesundheitsschädliches Ozon als Nebenprodukt erzeugt werden.

Experten sind sich nicht gänzlich einig, deshalb wird von der Nutzung solcher Geräte eher abgeraten.

Es gibt auch Luftreiniger, die eine separate Ionisator-Funktion haben.

Das kann nützlich sein, wenn sich beispielsweise niemand in dem Raum befindet, denn die luftreinigende Wirkung mit Hilfe von Ionen ist unbestritten. 🍃

Helfen Luftreiniger bei Hausstaub-Allergien?

Der Begriff “Hausstaub-Allergie” ist etwas trügerisch, da der Mensch nicht gegen den Hausstaub an sich allergisch ist. 🤔

Tatsächlich ist es die Hausstaubmilbe und noch genauer dessen Kot (die Ausscheidungen), welcher zu allergischen Reaktionen führt. 🤧

Eine Hausstaubmilbe frisst Staub und ihre Ausscheidungen (kot) liegt daneben

Diese winzigen Tierchen ernähren sich von unterschiedlichen Bestandteilen des Hausstaubs (Hautschuppen, Haare, Essensreste, etc.).

Viele Allergiker haben deshalb ganzjährig mit den Folgen von Hausstaub-Allergien zu kämpfen.

Ein Luftreiniger mit guten Filtern (HEPA H13 und Aktivkohlefilter) und einer an den Raum angepassten Lüfterleistung kann den Schwebstaub erheblich reduzieren.

Somit werden auch die allergischen Symptome maßgeblich gelindert und Du kannst wieder frei durchatmen. 😮‍💨

Natürlich filtern die Geräte auch alle anderen Allergene wie Pollen, Tierhaare (und Aerosole) und Schimmelsporen.

Alle wichtigen Infos und die besten Geräte zu diesem Thema findest Du in unserem “Luftreiniger für Allergiker Test” Übersichtsartikel. 🤩

Welche Vorteile bringt ein Luftreiniger noch mit sich?

Luftreiniger können einen Anteil des Schwebstaubs reduzieren und Allergene effektiv in der Luft bekämpfen. ✅

Aber die Geräte bringen weitere zahlreiche Pluspunkte mit sich. 😍

Hier sind die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • ✅ Saubere Luft (befreit von Fein- und Hausstaub, Blütenpollen, Schimmelpilzsporen, Milbenkot, etc.)

  • ✅ Bessere Luft durch weniger gesundheitsschädlicher Gase (NO2, Formaldehyd etc.)

  • ✅ Filterung unangenehmer Gerüche

  • ✅ Benutzerfreundlichkeit - Automatische Modi erübrigen ständige Kontrolle und Gerätebedienung

  • ✅ Automatisch geregeltes und nachhaltig verbessertes Raumklima

  • ✅ Allergikerfreundliche und pflegeleichte Geräte

  • ✅ Manche Modelle haben zusätzliche (2 in 1 oder 3 in 1) Funktionen wie Luftbefeuchtung, Heizlüfter und Ventilatoren-Funktion)

  • ✅ Energiesparende Technik

  • ✅ Das alles verpackt in außergewöhnlichen und modernen Designs 🚀

Das klingt doch super, wie wir finden… Aber gibt es auch eine Kehrseite dieser Medaille? 👇

Haben Luftreiniger auch Nachteile?

In der Tat gibt es nicht viele Nachteile von Luftreinigern. Besonders weil die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile unseren Erfahrungen nach ohnehin überwiegen.

Wenn wir aber solche benennen müssten, wären lediglich folgende Kostenpunkte zu bemängeln:

  • Anschaffungspreise können relativ hoch sein,

  • modellabhängig kann regelmäßiger Filterwechsel in die Kosten gehen und

  • je nach Funktion (Heizlüfter) kann der Stromverbrauch ansteigen.

Natürlich sind die Preise nach Hersteller unterschiedlich, die Filterwechselintervalle vom Modell abhängig und der Energiebedarf je nach Funktionsumfang variabel. 🙂

Wie funktioniert ein Luftreiniger gegen Staub?

Das Prinzip ist vergleichbar mit einem Staubsauger. Ein Ventilator (oder Motor) saugt die Luft an und zieht sie durch unterschiedliche Filtereinheiten.

Dabei werden schädliche Partikel und Gase gefiltert. Anschließend wird der Luftzug durch Auslässe wieder gereinigt in den Raum zurückgeführt.

Die Funktionsweise des Dyson Purifier Cool Formaldehyde TP09 wird mit Pfeilen erklärt

Unsere Kaufberatung für Luftreiniger gegen Staub

Damit ein Luftreiniger effektiv Staub filtern kann, sollte das Gerät gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen.

Das sind die wichtigsten Dinge, die Du bei einem Kauf beachten solltest:

  • Effiziente Filtereinheiten,

  • passende Lüfterleistung zur Raumgröße

  • nützliche zusätzliche Funktionen (Luftbefeuchtung, Ventilator).

Im nachfolgenden Text werden wir ausführlicher auf die einzelnen Punkte eingehen. 👇

Die besten Filter für einen Luftreiniger

Die meisten Geräte sind mit mehreren Luftfiltern versehen, um die Luftverschmutzung möglichst effektiv reinigen zu können.

In der Regel bestehen die Filter aus folgender Kombination:

  • Vorfilter,

  • HEPA-Filter und

  • Aktivkohlefilter.

Alle drei Einheiten tragen mit speziellen Schutzeigenschaften zur effizientesten Luftreinigung bei.

Vorfilter säubern groben Schmutz und schonen die Hauptfilter

Vorfilter bestehen aus unterschiedlichem Material wie Stoff, Vlies oder Kunststoff.

Info: Hier findest Du übrignes alle Infos zu HEPA-Filtern.

Vorfilter aus Kunststoff

Der Vorfilter vom Philips AC2889/10 Series 2000i Luftreiniger besteht aus einem Kunststoffnetz und wird herausgenommen

Vorfilter aus Vlies

Der Vorfilter aus Vlies ist im Levoit LV-PUR131s Luftreiniger eingesetzt

Sie sind wie engmaschige Netze gefertigt und entfernen die gröbste Luftverschmutzung wie Haare, Wimpern, Haut- und Haarschuppen.

Das verlängert die Lebensdauer der Hauptfilter, Du sparst Geld, indem Du sie seltener auswechseln musst und es schont die Umwelt. ♻️

Der HEPA-Filter bietet den meisten Schutz gegen Partikel

Der HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air) zu Deutsch auch Schwebstofffilter genannt, ist unseren Erfahrungen nach der wichtigste Luftfilter.

Der NanoProtect HEPA-Filter der Klasse H13 ist im Philips AC2889/10 Series 2000i Luftreiniger eingesetzt

Der Partikelfilter wird in unterschiedliche Klassen, je nach Effizienz, unterteilt.

Die EPA, HEPA und ULPA-Filter auf einer Skala im Vergleich nach dem Abscheidegrad

Umso höher die HEPA-Filterklasse, desto wirkungsvoller kann die Schutzeinheit mikroskopisch kleine Verunreinigungen abscheiden.

Die HEPA-Filterklasse H13 ist derweil Standard bei den meisten Luftreinigern der mittleren Klasse.

Damit kann das Modell auch mikroskopisch kleine Luftverschmutzungen wie Feinstaub, Bakterien und Viren (Aerosole) beseitigen.

Der Aktivkohlefilter gegen gasförmige Luftverschmutzung und Gerüche

Aktivkohlefilter bestehen aus porösen Aktivkohlegranulaten oder vielschichtigen Matten.

Granulate

Im Aktivkohlefilter vom Medion MD 10378 Luftreiniger befinden sich zahlreiche grobe, poröse Aktivkohlegranulate

Matten

Die Aktivkohlefilter der Dyson Luftreiniger bestehen aus vielschichtigen Aktivkohlematten

Die Aktivkohle absorbiert Giftstoffe, Schwermetalle, Staub, Gase und Chemikalien aus der Luft und neutralisiert diese.

Positiver Nebeneffekt: Unangenehme Gerüche werden durch diesen Filter auch beseitigt. 😷

Luftreiniger-Leistung und Raumgröße sollte stimmen

Der Raum sollte nicht zu groß für den Luftreiniger sein. Nur so kann das Gerät die Luftzirkulation in Bewegung setzen, um das gesamte Raumvolumen effektiv filtern zu können.

Experten raten die Leistung so zu wählen, dass das Gerät die gesamte Raumluft 5-mal pro Stunde durch die Filter jagen kann.

Das ist allerdings gar nicht so einfach, da viele Hersteller keine Angaben zur “Reinluftrate” der Geräte machen.

Ein ausreichender Anhaltspunkt (aber leider nicht für alle Geräte vorhanden) ist die CADR (Clean Air Delivery Rate).

Diese Rate wird von einem unabhängigen Prüfinstitut (AHAM) hinsichtlich der Filterleistung bei unterschiedlichen Partikelgrößen ermittelt.

Natürlich gibt es noch unterschiedliche Faktoren, die Du in Bezug auf den Raum beachten solltest wie:

  • Raumvolumen,

  • Raumbeschaffenheit (Möblierung) und

  • Anzahl der Personen im Raum.

Manchmal ist es sogar effektiver zwei leistungsschwächere Luftreiniger aufzustellen als ein Kraftpaket. 🤼‍♂️

Ein leistungsstarker Luftreiniger steht in der Mitte eines Büros und zwei kleinere Luftreiniger stehen in einem sehr großen, abgeknickten Büroraum

Du kannst dein Raumvolumen wie folgt selbst berechnen:

  • Raumfläche in m² = Raumlänge x Raumbreite

  • Raumvolumen = Raumfläche x Raumhöhe

  • 5-Fache Luftumwälzung hinsichtlich der CADR = Raumvolumen x 5

Wenn Dir das zu anstrengend ist, kannst Du Dich an unserer Übersichtstabelle orientieren. 😉

Wir haben hierfür mit einer durchschnittlichen Raumhöhe von 2,3 Metern gerechnet.

Raumvolumen zu Clean Air Delivery Rate

Raumfläche m² / Raumvolumen m³

5-Fache Luftumwälzung des Raumvolumens hinsichtlich der CADR / Stunde

10 m² / 23 m³

115 m³ / h

15 m² / 34,5 m³

172,5 m³ / h

20 m² / 46 m³

230 m³ / h

30 m² / 69 m³

345 m³ / h

40 m² / 92 m³

460 m³ / h

Mit Hilfe der Herstellerangabe und des CADR-Wertes kannst Du sicherlich das passende Gerät für Deine Raumverhältnisse finden.

Im Zweifel gilt jedenfalls: Mehr Power hilft mehr! Denn über zu saubere Luft hat sich bisher noch niemand beschwert. 😉

Welche zusätzlichen Luftreiniger-Funktionen helfen noch gegen Staub?

Es gibt Luftreiniger mit zusätzlichen Funktionen wie:

  • Ventilator,

  • Heizlüfter und

  • Luftbefeuchter.

Diese Kombigeräte sorgen nicht nur für saubere Luft, sondern auch für ein optimales und automatisiertes Raumklima. 🏖️

Welche dieser Funktionen kann bei der Staubbeseitigung behilflich sein?

Luftreiniger + Ventilator gegen Staub

Luftreiniger mit zusätzlicher Ventilator-Funktion sind nützliche Haushaltshelfer für den Sommer.

Aber aufgrund des rotierenden Gebläses kann zusätzlich Staub von den Oberflächen aufgewirbelt und wieder in den Luftfilter gezogen werden.

Ein Hersteller ist hinsichtlich der Kombigeräte ein Vorreiter auf dem Markt. Alle weiteren Infos zu den tollen 2 in 1 und 3 in 1 Kombigeräten findest Du in unserem Dyson Luftreiniger und Raumklimageräte Test.

Übrigens kannst Du auch einen Blick auf unseren Dyson Ventilator Test werfen, um die besten Kühlung-spendenden Geräte zu finden. 😅

Tolle Anti-Staub-Kombination: Luftreiniger + Luftbefeuchter + Ventilator

Eine erhöhte Luftfeuchtigkeit macht Staub träger und bindet ihn. Dadurch kann der Luftreiniger den Staub schneller durch die Luftzirkulation aufnehmen und filtern.

Die Ventilator-Funktion hilft dabei zusätzlich, die Raumluft in Bewegung zu setzen. 🍃

Siehe Dir dazu den “Alleskönner” und unseren Testsieger: Dyson Purifier Humidify+Cool Formaldehyde PH04 an

Wo sollte der Luftreiniger stehen, um möglichst effektiv gegen Staub zu sein?

Am besten positionierst Du den Luftreiniger möglichst frei und zentral im Raum.

Das hätte zwar die effektivste Wirkung, sieht aber oft nicht ganz so toll aus… 😉

Du kannst den Haushaltshelfer auch auf ein Regal oder Tisch stellen. Achte nur darauf, die Luftein- und Auslässe nicht mit Hindernissen zu blockieren.

Optimalerweise lässt Du ca. 30 cm Abstand zu allen Seiten, um dem Luftreiniger Platz zum Atmen zu verschaffen. 🌬️

Ebenso solltest Du die Nähe zu Fenstern und Türen vermeiden, da hier frische Luft rein- und rausströmt. Folglich würde sich der luftreinigende Effekt nahezu aufheben.

Welche Hersteller haben Luftreiniger gegen Staub?

Viele Hersteller bieten die passenden Luftreiniger an, um Staub aus der Luft zu filtern.

Folgende Hersteller sind unsere Favoriten und dessen Haushaltshelfer haben sich in unseren Tests gut behauptet 💪:

Die meisten Modelle dieser Marken sind mit HEPA H13 und Aktivkohlefiltern ausgestattet.

Einige davon funktionieren sogar mit Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant.

Aber auch die Geräte anderer Hersteller wie Beurer, Soehnle, Rowenta, AEG und Medion haben einige hochwertige Luftreiniger im Sortiment.

Wo gibt es gute Luftreiniger gegen Staub zu kaufen?

Du kannst Luftreiniger mittlerweile in nahezu allen großen Supermärkten wie Media-Markt, Saturn und sogar IKEA kaufen.

Ganz entspannt kannst Du die Geräte auch Online bei Amazon, Saturn, Media-Markt und Otto erwerben. 😌

Den besten Support und Service erhältst Du bei den firmeneigenen Onlineshops wie Dyson, Philips, Soehnle und Co.

Tipps, Tricks und weitere Hilfsmittel gegen Staub

Man kennt es, kaum hat man aufgeräumt, gesaugt, gewischt und noch immer sieht man Staubfusseln im Licht umherschwirren…

Du kannst Staub in Deiner Wohnung nicht vermeiden, dafür müsstest Du Dich hermetisch von der Außenwelt abriegeln.

Und selbst wenn würdest Du immer noch Hautschuppen und Haare verlieren, die früher oder später zu Wollmäusen werden würden. 🤯

Allerdings kannst Du ein paar Sachen tun, um große Staubansammlungen zu verhindern und zu reduzieren. 👇

Staubsaugen mit Akkusauger, Saugwischer und Saugroboter

Akkusauger, Saugwischer und Saugroboter sind tolle Helfer, um den Haushalt sauber zu halten.

Ein Akkusauger hat ordentlich Power und erreicht flexibel Stellen, wo der Saugroboter nicht rankommt.

Wir haben die besten Akkustaubsauger und die besten Akkusaugwischer getestet alle weiteren Infos dazu findest Du in unseren Übersichtsartikeln.

Ein Saugroboter übernimmt die Bodenreinigung für Dich ganz selbstständig, während Du Dich anderen, schöneren Dingen widmen kannst. 🤩

Außerdem können die Haushaltshelfer den Fußboden auch nass wischen. 🪣

Weitere nützliche Infos und die besten Geräte findest Du in unserem Saugroboter Test und den besten Saugroboter mit Wischfunktion Übersichtsartikel.

Vor allem feuchtes Wischen bindet Staub und ist deshalb besonders effektiv. 🚮

Staubfänger vermeiden

Wir lieben Dekoartikel und alles, was weich und flauschig ist. 😍

Leider liebt Staub dieselben Dinge... Deshalb solltest Du unnötige Dekoartikel, Kissen, Teppiche, alte Klamotten und Stoffe sowie Elektronik (Staubmagnet) loswerden oder zumindest reduzieren.

Denn hier sammeln sich die Wollmäuse besonders gerne. 💨

Putzutensilien: Mikrofasertücher, Fusselrollen und Staubwedel

Mikrofasertücher können Staub von glatten Oberflächen besonders gut aufnehmen.

Das funktioniert aufgrund elektrostatischer Anziehung. Der Staub wird quasi in die feinen Fasern aufgesaugt und dort festgehalten.

Bei Amazon findest Du günstige und gute Mikrofasertücher*.

Die Fusselrolle nimmt mithilfe eines Klebebandes Staub, Fusseln, Haare, Schuppen und feine Partikel von der Kleidung auf.

Extra Tipp 💡: Sie eignet sich auch bestens für alle Stoffmöbel (Polster, Kissen, Sofas etc.) und sogar für Teppiche.

Hier findest Du die besten 👉 Fusselrollen bei Amazon*

Staubwedel für schwer erreichbare Stellen

Staubwedel nutzen ebenfalls das Prinzip der elektrostatischen Anziehung. Die flauschigen Wedel sind meist an einem längeren Stab oder sogar einer ausziehbaren Teleskopstange befestigt.

Damit eignen sie sich bestens für schwer erreichbare Stellen wie Bereiche unter Möbeln, hinter Heizungen oder auf Möbelstücken.

Bei Amazon findest Du die günstigsten Staubwedel* jeglicher Art.

Die besten Luftreiniger gegen Staub im Test - unser Fazit

Staub lässt sich leider nicht vermeiden, aber mit Hilfe von Luftreinigern zumindest reduzieren.

Am wichtigsten sind dafür folgende Luftfilter:

  • HEPA-Filter der Klasse H13 und

  • Aktivkohlefilter.

Die smarten Geräte messen die Staubkonzentration und passen die Leistung automatisch an die Verschmutzung an. 👍

Weniger Staub bedeutet für Dich saubere Luft, ein gesünderes Raumklima und weniger Putzaufwand.

Unser Fazit ist klar, Luftreiniger lohnen sich gegen Staub und bringen zahlreiche weitere Vorteile mit sich. 🤩

Noch mehr zum Thema

  • Wird ein Luftreiniger den Staub in der Wohnung reduzieren?


    Luftreiniger mit der richtigen Ausstattung und Leistung werden einen Teil des Schwebstaubs aus der Raumluft filtern.

    Dementsprechend wird sich weniger Staub auf dem Boden und den Möbeln ablegen.

  • Können Luftreiniger einen Staubsauger ersetzen?


    Nein, Luftreiniger können keinen Staubsauger ersetzen. Selbst wenn Du den Luftreiniger 24 Stunden am Tag laufen lässt, wirst Du Staubansammlungen nicht verhindern können.

    Allerdings ergänzen sich die Haushaltshelfer sehr gut, der eine erfasst den Staub in der Luft und der andere beseitigt ihn auf den Oberflächen. 👍

  • Können Luftreiniger Hausstaubmilben-Allergie besiegen?


    Nein, Luftreiniger können eine Hausstaubmilben-Allergie nicht besiegen. Aber der Haushaltshelfer wird die Allergene reduzieren und Dir das Leben dadurch deutlich erleichtern. 🤧

  • Ist Staub gesundheitsschädlich?


    Grober Hausstaub ist an sich nicht gefährlich, da er durch die körpereigenen Abwehrsysteme der Atemorgane gefiltert werden kann.

    Für Allergiker allerdings ist Hausstaub gesundheitsschädlich und sollte bestenfalls vermieden werden.

    Außerdem befinden sich im Hausstaub auch giftige Chemikalien und mikroskopisch kleine Partikel, die ungehindert in die Lunge gelangen und dort Schaden anrichten können.

Alex

Smart Home Produkte können das Leben vereinfachen, Probleme lösen, Prozesse optimieren und Dir einiges an Zeit ersparen. Zusätzlich machen die Geräte einen riesen Spaß! Ich stelle die Geräte auf die Probe und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit Dir.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional)📧:

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

<p><strong>&gt; 150</strong> Produkte getestet</p>

> 150 Produkte getestet

<p><strong>%hours-of-research% </strong>Stunden Recherche</p>

3,852 Stunden Recherche

<p>Kompetentes Team</p>

Kompetentes Team

<p><strong>Smart Home Fox</strong> ist europaweit vertreten</p>

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

<p><strong>&gt; 1 Million </strong>geschriebener&nbsp;W&ouml;rter</p>

> 1 Million geschriebener Wörter

<p><strong>&gt; 5 Million</strong> zufrieden Leser Pro Jahr</p>

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.