Jetzt sparen und eine Samsung Galaxy Watch 4 im Angebot sichern 💃

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Garmin Fenix 5X

Die Garmin Fenix 5X Plus im Test: Das Multisport-Talent

Corinna

Letztes Update am: 16.06.2022 6 Min.

Bereits im Jahr 2018 brachte Garmin seine hochwertigen Modelle der Fenix 5 Plus Reihe auf den Markt.

Auch heute zählen die Geräte noch immer zu den besten Sportuhren 💪

Umfassende Messungen sämtlicher Gesundheits- und Fitnessdaten, Unterstützung beim Training und umfassende Navigationsfunktionen - Das alles verspricht der Hersteller!

Kling vielversprechend! Doch natürlich wollten wir uns selbst von den Funktionen überzeugen! 🧐

Also haben wir die Garmin Fenix 5X Plus einem ausführlichen Test unterzogen!

Was die Sportuhr alles drauf hat und worin die Unterschiede zwischen den Modellen der Fenix 5 und Fenix 5 Plus Reihe bestehen, möchten wir uns hier gemeinsam mit Dir ansehen 👇

Man sieht die Modelle der Garmin Fenix 5 Plus Reihe.
Garmin
Fenix 5 Plus
Garmin Preis ab 446 € (550 €)
Mit den Uhren der Garmin Fenix 5 Plus Reihe kannst Du sämtliche Gesundheits- und Fitnessdaten aufzeichnen.

Vorteile:

  • Hohe Qualität und gute Verarbeitung
  • Sehr sportliches Design
  • Wechsel der Armbänder dank QuickFit Technologie
  • Kopplung weiterer Sensoren und Geräte möglich
  • Übersichtliche App mit vielen Funktionen

Nachteile:

  • Nur grundlegende Smartwatch-Funktionen sind vorhanden
  • Eingewöhnungsphase nötig aufgrund des großen Funktionsumfangs
  • Je nach Modell etwas groß und klobig
  • Garmin Pay funktioniert nur mit recht wenigen Banken

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Umfassende Trainingsaufzeichnung
  • Unterstützung bei Workouts und Trainingsplänen
  • Vielfältige Analysetools
  • Umfangreiches Kartenmaterial zur Navigation
  • Zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten
  • Multisportmodus
  • Messung der Blutsauerstoffsättigung
  • Bedienung über 5 seitliche Knöpfe
  • Kontaktloses Bezahlen dank Garmin Pay

Der Trainingsmodus auf der Garmin Fenix 5 und 5 Plus

Bei den Uhren der Garmin Fenix 5 Reihe steht der Trainingsmodus klar im Mittelpunkt!

So unterstützen Dich die modernen Sportuhren nicht nur bei Deinen Trainingseinheiten, sondern tracken auch alle wichtigen Fitness- und Gesundheitsdaten während des Workouts 💪

Im Anschluss erhältst Du direkt auf der Fitness Uhr eine Übersicht der wichtigsten Daten.

Weitere Analysetools sowie die Trends der vergangenen Tage und Wochen stehen Dir in der App zur Verfügung 📱

In unserem Test haben wir uns die Garmin Fenix 5X Plus angesehen. Sie ist das größte Modell aus der Fenix 5 Plus Serie.

Die Funktionen der Fenix 5S Plus, der Fenix 5 Plus und der Fenix 5X Plus sind jedoch weitgehend identisch. Aus diesem Grund verwenden wir im Folgenden häufig auch nur die Bezeichnung “Fenix 5 Plus”.

Im Kapitel “Modellunterschiede” werden wir dazu noch etwas genauer auf die Unterschiede eingehen sowie die Vorgängermodelle der Fenix 5 Reihe betrachten 👇

Erstelle Workouts und Trainingspläne

Mit den Garmin Fenix 5X Plus lassen sich nicht nur vorgefertigte Trainingspläne aus Garmin Connect nutzen, sondern auch individuelle Pläne erstellen.

In Deinem Garmin Connect Account kannst Du Deine Sportuhr individualisieren und auf vielfältige Funktionen zugreifen.

Man sieht, wie man in Garmin Connect aus verschiedenen Trainingsplänen auswählen kann.

Man sieht, wie man in Garmin Connect individuelle Trainingspläne erstellen kann.

Anschließend lassen sich die geplanten Trainingseinheiten vom PC ganz einfach auf das Wearable übertragen.

Nun kann Dich die Garmin Fenix 5X Plus mit der praktischen Kalenderfunktion unterstützen 🥳

Bei der Garmin Fenix 5 (Plus) kannst Du aus vielen verschiedenen Sportarten auswählen.

Die Auswertung Deiner Trainingsdaten

Im Anschluss an Dein Training erhältst Du eine umfangreiche Analyse der aufgezeichneten Trainingsdaten in der Garmin Connect App.

Man sieht, wie die Trainingsdaten in der App angezeigt werden.

Hier kannst Du nicht nur verschiedene Fitness- und Gesundheitsdaten einsehen, sondern auch auf eine Vielzahl verschiedener Analysetools zugreifen.

Unter anderem erhältst Du die folgenden Informationen:

  • Puls und Herzfrequenz
  • Trainingsdauer
  • Trainingseffekt und Trainingszustand
  • Verbrauchte Kalorien
  • Zurückgelegte Distanz
  • Und vieles mehr 🙌

Man sieht, wie die Trainingsdaten in der App angezeigt werden.

Noch mehr Infos mit dem Performance Widget

Mit dem neuen Widget “Performance” stehen Dir noch mehr aufgezeichnete Trainingsdaten zur Verfügung:

  • Auskunft über Deinen Trainingsstatus
  • Trainingsbelastung
  • Erholungszustand und Erholungszeit
  • Funktionelle Schwellenleistung (Deine Höchstleistung, die Du über den Zeitraum von einer Stunde erreicht hast)

Die neue Funktion ClimbPro

Zusätzlich kommen die Modelle der Fenix 5 Plus Serie mit der neuen Funktion ClimbPro.

So kann die Uhr Deine bevorstehende Route gemäß der verschiedenen Höhenabschnitte automatisch in einzelne “Climb”-Abschnitte einteilen.

Dieses Feature ist auf jeden Fall nützlich für Bergsteiger 🏔

Alle Uhren der Fenix 5 und Fenix 5 Plus Serie kommen mit einem Barometer zur Höhenmessung.

Die Multisportuhr für Triathleten

Auf der Garmin Fenix 5X Plus Sportuhren stehen viele verschiedene Sportarten zur Auswahl bereit. Natürlich können diese auch individuell konfiguriert werden.

So kannst Du auch Dein eigenes Multisport-Profil erstellen. Per Knopfdruck kannst Du dem Fitness Tracker vermitteln, dass Du mit der neuen Sportart startest.

Dieser Modus eignet sich besonders gut, wenn Du Dich auf einen Triathlon vorbereiten möchtest.

Der Trainingsmodus im Test - Unser Fazit

Die Garmin Fenix 5 Plus Modelle besitzen einen umfangreichen Sportmodus.

So kannst Du sämtliche Aktivitäten tracken. Im Anschluss erhältst Du detaillierte Aufzeichnungen der erfassten Daten in der App.

Da können wir nur sagen: Klasse gemacht, Garmin 🚀

Unsere Erfahrungen mit der Navigations- und Kartenfunktion der Garmin Fenix 5 Plus 🧭

Das umfassende Kartenmaterial und die vielfältigen Navigationsfunktionen lassen die Garmin Fenix 5 Plus sowie die aus der Masse hervorstechen.

Mit dabei: Karten von ganz Europa 🚀

Erstelle Karten in Garmin Connect 🗺

In Garmin Connect hast Du die Möglichkeit, Karten für Dein Training oder für Wanderungen zu erstellen.

Man sieht, wie eine Strecke in Garmin Connect erstellt wird.

Nachdem Du die fertigen Karten auf Deine Fitness Uhr übertragen hast, kannst Du den Fitness-Tracker auch als Navi benutzen.

Die Karten enthalten dabei Informationen zu Höhenlinien, Gewässern, Wegen, Höhenprofilen sowie Angaben zu den zurückgelegten und noch ausstehenden Höhenmetern der Strecke.

Die vorinstallierten Topo-Active Europe Karten

Die Garmin Fenix 5 Plus Wearables kommen bereits mit vorinstallierten Topo-Active Europe Karten.

Diese Karten beinhalten auch eine sogenannte Trendline-Popularity. Das bedeutet, Streckenabschnitte, die bei anderen Nutzern besonders beliebt sind, werden bei der Berechnung einer Route höher gewichtet.

Around Me und Roundtrip Routing

Neben dem vorinstallierten Kartenmaterial erhältst Du auch noch die Funktionen Around Me und Roundtrip Routing.

Mit Around Me kannst Du Dir anzeigen lassen, was es in Deiner Umgebung so alles gibt. Dazu zählen beispielsweise Restaurants oder Sehenswürdigkeiten.

Man sieht das Roundtrip-Routing auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Beim Roundtrip Routing erstellt Garmin auf Basis einer angegebenen Distanz und Startrichtung eine Strecke für Dich.

Beim Roundtrip Routing kannst Du Dir Strecken mit einer maximalen Länge von 100 km erstellen lassen.

Speichere bis zu 30 Strecken auf der Fitness Uhr

Insgesamt lassen sich bis zu 30 Strecken auf der Handyuhr abspeichern. Für ambitionierte Wanderer oder Fitnesssportler ist das vielleicht etwas zu wenig.

Doch auch hier gibt es eine Lösung 🙌

Insofern Du eine mobile Internetverbindung mit Deinem Smartphone hast, kannst Du auch von unterwegs aus alte Karten auf Deiner Uhr löschen und durch neue ersetzen.

Nutze Komoot auf Deiner Sportuhr

Wenn Du auch zu den Outdoor Enthusiasten da draußen gehörst, ist Dir die beliebte Komoot App bestimmt nicht unbekannt!

Damit lassen sich noch viele weitere Karten auf Deiner Sportuhr verwenden 🥳

So gut ist das GPS der Garmin Fenix 5 (Plus)

Um die Genauigkeit des GPS in unserem Test zu prüfen, hatten wir die Garmin Fenix 5X Plus beim täglichen Lauf am Arm. Außerdem hatten wir auch den Nachfolger, die Garmin Fenix 6 Pro, sowie eine Apple Watch 7 dabei.

Man sieht die GPS-Funktion auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Die Garmin Modelle unterstützen dabei insgesamt 3 verschiedene Satellitensysteme: GPS, GLONASS und Galileo.

In unserem Test konnten wir weder große Abweichungen der Smartwatches untereinander noch zu unserer tatsächlich gelaufenen Strecke feststellen 💪

Unser Tipp für noch genauere GPS-Aufzeichnungen

Um die Genauigkeit der GPS-Aufzeichnungen noch weiter zu erhöhen, empfiehlt es sich, in den Einstellungen sowohl GPS als auch GLONASS zu aktivieren.

Wenn das Aufzeichnungsintervall zudem auf 1 Sekunde gestellt wird, erhöht sich die Anzahl der Messpunkte, was wiederum zu genaueren Messergebnissen führt 👍

Achtung: Das Aktivieren mehrerer Satellitensysteme sowie das Reduzieren der Aufzeichnungsintervalle führt zu einer stärkeren Auslastung des Akkus.

Die Navigations- und Kartenfunktion im Test - Unser Fazit

In unserem Test haben wir super Erfahrungen mit der Navigations- und Kartenfunktionen der Garmin Fenix 5X Plus gemacht 🚀

Vor allem Outdoor-Enthusiasten, Wanderer und Bergsteiger werden sich über diese Funktionen freuen.

Der Musikspeicher - Die Neuheit bei den Modellen der Fenix 5 Plus Serie 🎶

Möchtest Du gerne von unterwegs aus Musik hören, ohne Dein Smartphone dabei zu haben?

Mit den Geräten der Garmin Fenix 5 Plus Serie ist das überhaupt kein Problem mehr 🥳

Die Fitness Uhren sind mit einem internen Speicher von 16 GB ausgestattet. Davon sind 8,5 GB für das vorinstallierte Kartenmaterial sowie andere Systemdateien reserviert.

Die restlichen 7,5 GB stehen Dir für weitere Karten oder für Musik zur Verfügung.

Laut Hersteller, lassen sich so bis zu 500 Songs auf der GPS-Uhr abspeichern 🎵

Wahlweise kannst Du gekaufte Songs von Deinem PC aus auf die Uhr übertragen oder Streamingdienste, wie Spotify, Deezer oder Amazon Music, nutzen.

Apple Music wird derzeit (noch) nicht von Garmin unterstützt. Trotzdem lassen sich gekauft Songs aus iTunes auf Deine Uhr übertragen.

Noch mehr Funktionen der Fenix 5 Plus Reihe im Test

In unserem Test der Garmin Fenix 5X Plus waren wir von der umfassenden Trainings- und Navigationsfunktion bereits ziemlich begeistert 🥳

Obendrauf bieten die Modelle der Fenix 5 Plus Serie aber noch viele weitere Features!

Wenn wir hier auf alle Funktionen im Detail eingehen würden, würdest Du morgen noch hier sitzen und unseren Erfahrungsbericht lesen.

Daher werden wir uns im Folgenden auf die wichtigsten Eigenschaften der Fitness Tracker beschränken 👇

Der umfassende Aktivitätstracker

Natürlich darf bei einer modernen Sportuhr ein umfangreicher Aktivitätstracker nicht fehlen!

Dieser läuft 24/7 im Hintergrund und zeichnet alle Deine Gesundheitsdaten, wie etwa die Anzahl der zurückgelegten Schritte oder die Summe der verbrannten Kalorien, auf.

Man sieht den Aktivitätstracker auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Man sieht den Schrittzähler auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Anschließend kannst Du die Informationen direkt auf Deiner Smart Watch einsehen.

Zusätzlich stehen Dir auch verschiedene Übersichten sowie Trends der vergangenen Tage und Wochen in der App zur Verfügung.

Dein Stresslevel - Wann ist Zeit für Erholung angesagt?

Die Garmin Fenix 5 Plus Uhren zeigen Dir auch Dein aktuelles Stresslevel an.

Sobald Du Dich nämlich körperlich oder geistig verausgabst, steigt Dein Stresslevel an. So kann die Sportuhr Dich darauf hinweisen, wann es mal wieder Zeit für eine kleine Pause ist!

Doch wie genau ermitteln die Fitnessuhren überhaupt, ob Du gerade gestresst bist? 🤔

Anhand des integrierten Herzfrequenzsensors können die Sportuhren die Variabilität Deiner Herzfrequenz messen. Daraus lassen sich im Anschluss Rückschlüsse auf Dein vegetatives Nervensystem ziehen. Dieses reguliert nämlich Deinen Herzschlag.

Zur Berechnung des Stresslevels nutzt Garmin Algorithmen von Firstbeat.

Die Messungen erfolgen dabei rund um die Uhr. Direkt auf dem Display kannst Du dann Dein aktuelles Stresslevel ablesen.

Man sieht das Stresslevel in der App.

Zusätzlich stehen Dir in der App noch weitere Grafen sowie die Trends der vergangenen Tage, Wochen und Monate bereit.

Im Test stimmte unser gemessenes Stresslevel meist mit unserem persönlichen Empfinden überein!

Manchmal unterschied sich unser subjektiver Eindruck aber von den Werten der Uhr. Das ist auch wenig verwunderlich, da in stressigen Situationen natürlich auch unsere Psyche eine große Rolle spielen!

Unsere Erfahrungen zum Schlaftracking der Fitness Uhr

Die Garmin Fenix 5 Plus lässt sich auch als Schlaftracker verwenden!

Folgende Daten werden aufgezeichnet, während Du schläfst:

  • Schlafphasen
  • Bewegungsdaten
  • Atmung

In unserem Test verglichen wir die aufgezeichneten Daten mit den Messwerten des Oura Rings (Referenz in Puncto “Schlaftracking”). Dabei zeigten sich allerdings ein paar Differenzen in den aufgezeichneten Schlafphasen.

Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass der Fenix 5X Plus einige Fehler bei den Wach- und Einschlafphasen unterlaufen.

Ob Garmin hier mit einem Software-Update nachrüstet, bleibt abzuwarten!

Hier geht es übrigens zu unserem kompletten Test des Oura Rings.

Unter Umständen kann es etwas unbequem sein, die größeren Uhren-Modelle (5 und 5X) auch nachts im Bett zu tragen.

Die Messung von Puls und Herzfrequenz

Zur Berechnung vieler Daten und Statistiken fließen die Messwerte von Puls und Herzfrequenz mit ein. Daher ist es umso wichtiger, dass der Garmin Fenix 5 Plus hier keine Fehler unterlaufen.

Man sieht die Pulsmessung auf der Garmin Fenix 5X Plus.

In unserem Test waren wir aber von der Genauigkeit der Daten begeistert! 🥳

Was ist der Unterschied zwischen Puls und Herzfrequenz?

Der Puls ist als Schlag in Deinen Arterien zu spüren. Durch Zusammenziehen Deines Herzens wird so Blut durch Deinen Körper gepumpt.

In einzelnen Fällen kann ein Herzschlag allerdings so schwach sein, dass er nicht als Puls zu spüren ist. Solche Herzschläge werden auch als “blinde” Herzschläge bezeichnet.

Bei der Herzfrequenz werden sowohl Dein Puls als auch “blinde” Herzschläge gemessen. Anschließend erhältst Du die Anzahl Deiner Herzschläge pro Minute. Häufen sich jedoch “blinde” Herzschläge, kann dies ein Hinweis auf eine Erkrankung sein. In diesem Fall ist ein Arzt aufzusuchen.

So kannst Du die Genauigkeit der Messungen erhöhen!

Die Genauigkeit der Messdaten hängt zum Großteil auch von äußeren Gegebenheiten ab.

Bei warmen Außentemperaturen, einem straffen Sitz der Uhr etwas weiter oben am Arm und gleichmäßigen Armbewegungen, können die Garmin Uhren durchaus sehr genaue Ergebnisse erzielen.

Tipp: Während des Trainings sollte die Uhr so fest sitzen, dass Du keinen Finger zwischen Armband und Haut schieben kannst.

Den Rest des Tages kannst Du das Wearable gerne auch etwas lockerer tragen.

Auch körperliche Eigenschaften, wie Armbehaarung oder Hautfarbe, können die Messgenauigkeit beeinflussen.

Kann Deine Herzfrequenz auch im Wasser gemessen werden?

Die Funktion der Herzfrequenzmessung im Wasser ist dem Nachfolger Fenix 6 (Pro) vorenthalten.

Die Uhren der Fenix 5 Plus Reihe führen unter Wasser keine Messungen von Puls oder Herzfrequenz durch.

Zu unserem kompletten Test der Garmin Fenix 6 Pro gelangst Du hier!

Messung der Blutsauerstoffsättigung - Eine weitere Neuerung!

Eine weitere neue Funktion der Garmin Fenix 5 Plus Serie ist die Messung der Blutsauerstoffsättigung.

Doch wozu genau benötigst Du eigentlich die Informationen zu Deiner Blutsauerstoffsättigung? 🤔

Die Blutsauerstoffsättigung während des Schlafs

Die Blutsauerstoffsättigung während Deines Schlafs kann Hinweise auf mögliche Schlafprobleme geben.

Da Du Dich allerdings häufig während Deines Schlafs bewegst, kann die Uhr an Deinem Handgelenk leicht verrutschen. So können die Messwerte verfälscht werden.

Wie alle Smartwatches, liefern auch die Garmin Fenix 5 Plus Modelle keine medizinisch validierten Ergebnisse. Suche bei Fragen stets einen Arzt auf!

Die Blutsauerstoffsättigung bei Aktivitäten in großen Höhen

Diese Funktion ist besonders für Wanderer, Bergsteiger und Skifahrer interessant!

Die Garmin Fenix 5 Plus Uhren können dank der Messung Deiner Blutsauerstoffsättigung nämlich berechnen, wie gut sich Dein Körper in großen Höhen an die äußeren Umstände anpasst.

Tipp: Halte für 15 bis 30 Sekunden still, damit die Uhr Deine Blutsauerstoffsättigung messen kann.

Atemübungen auf der Garmin Fenix 5 Plus

Die Garmin Fenix 5 Plus Wearables messen nicht nur Dein Stresslevel und weißen Dich darauf hin, wann es an der Zeit für eine Pause ist, sondern unterstützen Dich auch mit integrierten Atemübungen!

Durch ein sanftes Vibrieren am Handgelenk erinnert Dich die Uhr an den nächsten Atemzyklus. So kannst Du die Übungen auch mit geschlossenen Augen durchführen 😌

Das leichte Vibrieren am Arm während der Übungen könnte von einigen Personen unter Umständen als störend empfunden werden.

Weitere Messdaten der Garmin Fenix 5 Plus

Wir haben in diesem Testbericht nun unsere Erfahrungen zu den wichtigsten Messwerten und Funktionen der Garmin Sportuhren geteilt. Die Geräte können allerdings noch viel, viel mehr als hier beschrieben!

an sieht, wie der Trainingszustand auf der Uhr angezeigt wird.

Hier sind einige dieser Features:

  • Umfassendes Feedback zu Deinem Training
  • Schrittzähler
  • Weitere spezifische Daten, wie Atemfrequenz etc.

Die Smartwatch-Features der Fenix 5X Plus im Test

Zwar handelt es sich bei den Geräten der Fenix 5 Plus Reihe in erster Linie um Sportuhren, trotzdem sind die wichtigsten Smartwatch-Features mit an Bord!

Im Folgenden möchten wir gern unsere Erfahrungen dazu teilen 👇

Man sieht die Smartwatch-Features auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Man sieht weitere Smartwatch-Features auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Welche das sind, möchten wir uns jetzt gerne gemeinsam mit Dir ansehen 👇

Erhalte Benachrichtigungen auf Deiner Smartwatch

Wie man das von einer smarten Sportuhr heute erwartet, zeigen Dir natürlich auch die Garmin Fenix 5 Plus Geräte eingegangene Nachrichten an.

Voraussetzung ist hierbei natürlich eine Bluetooth-Verbindung zu Deinem Smartphone.

Tipp: Falls Dich das ständige Vibrieren bei eingehenden Nachrichten stört, kannst Du diese Funktion für vordefinierte Zeiträume deaktivieren oder komplett abstellen.

Bei Nutzung mit einem Android Handy hast Du zudem auch die Möglichkeit, eingegangene Nachrichten mit vorgefertigten SMS-Nachrichten zu beantworten 🥳

Man sieht eine eingegangene Nachricht auf der Garmin Fenix 5X Plus.

Die Liste der möglichen Antworten lässt sich in der Garmin Connect App individuell konfigurieren.

Eine automatische Antwortfunktion beim iPhone gibt es derzeit (noch) nicht.

Mit einer reinen Smartwatch kannst Du zusätzlich auch individuell auf verschiedene Nachrichten antworten. In unserem Test der Samsung Galaxy Watch 4 erfährst Du alles zu einer solchen Uhr.

Annehmen und Ablehnen eingehender Anrufe 📞

Auch eingehende Anrufe werden Dir auf dem Display Deiner Fitness Uhr angezeigt.

Nun hast Du die Möglichkeit, sie entweder anzunehmen oder abzulehnen.

Auch beim Ablehnen eines Anrufs gibt es mit Android-Handys die Möglichkeit, eine automatische SMS-Antwort zu versenden.

Unsere Erfahrungen zum kontaktlosen Zahlen mit Garmin Pay 💶

Auch die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens hat Garmin jetzt bei den Fenix 5 Plus Sportuhren integriert.

Die Einrichtung dieser Funktion kann schnell und einfach über Garmin Connect vorgenommen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Deine Bank von Garmin Pay unterstützt wird.

Nutze Garmin Pay über Drittanbieter-Lösungen

Dein Bankinstitut wird von Garmin Pay nicht unterstützt? Bei der sehr begrenzten Auswahl an Banken, mit welchen sich Garmin Pay nutzen lässt, kann das schnell passieren.

Doch keine Sorge! Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Du trotzdem nicht auf die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens verzichten musst 🥳

Drittanbieter-Lösungen, wie etwa VIMpay, erlauben Dir, mittels einer virtuellen Kreditkarte eine Verbindung zwischen Deiner Bank und Garmin Pay herzustellen!

Eine solche Lösung ist allerdings immer mit Aufwand und häufig auch mit Kosten verbunden. Ob Dir die Möglichkeit, kontaktlos bezahlen zu können, diese Unkosten wert sind, musst Du letztendlich selbst für Dich entscheiden 🤔

Ist Garmin Pay sicher?

Du stellst Dir jetzt vielleicht auch die Frage, was passiert, wenn Du Deinen Fitness Tracker mal verlierst. Kann eine Dritte Person einfach mit Deiner Uhr für Ihre Einkäufe bezahlen und Dein ganzes Geld ausgeben? 🧐

Hier lautet die Antwort ganz klar NEIN!

Garmin hat verschiedene Sicherheitsmechanismen implementiert, sodass es Fremden nicht möglich ist, damit zu bezahlen!

So muss nämlich in regelmäßigen Abständen von 24 Stunden sowie nach An- und Ablegen der Fitness Uhr der PIN Deiner Bank eingegeben werden.

Der integrierte Herzfrequenzsensor überprüft, ob die Uhr zwischendurch abgelegt wurde.

Display und Design der Fenix 5X Plus im Test

Beim Auspacken der Garmin Fenix 5X Plus in unserem Test fiel uns direkt das sportliche Design und die hochwertige Verarbeitung der Uhr auf.

Bei den größeren Modellen Fenix 5 Plus und Fenix 5X Plus sind in der Lünette, welche das Display umgibt, sportliche Verschraubungen angebracht.

Man sieht die Garmin Fenix 5S Plus.
Garmin Fenix 5S Plus
Man sieht die Garmin Fenix 5X Plus.
Garmin Fenix 5X Plus

Die Fenix 5S Plus ist dagegen etwas eleganter und schlichter gehalten. Sie macht sich perfekt an schmaleren Handgelenken und kann auch gerne im Büro getragen werden.

Auch die vivoactive 4 ist besonders chic. Zu unserem kompletten Test der Garmin vivoactive 4 gelangst Du hier.

Größe und Gewicht der Garmin Fenix 5 Plus Modelle

Bei den vielen verschiedenen Modellen, die Garmin anbietet, verliert man schnell mal den Überblick.

Weiter unten im Kapitel “Modellunterschiede” möchten wir darauf gerne im Detail eingehen.

Aber hier möchten wir uns schonmal gemeinsam mit Dir die Größe und das Gewicht der Fenix 5 Plus Reihe im Vergleich ansehen 👇

Breite Armband Handgelenkumfang Gehäuse-Durchmesser Display-Durchmesser Gewicht
Fenix 5S Plus 20 mm 108 - 182 mm 42 mm

30,4 mm (1,2 Zoll)

65 g
Fenix 5 Plus 22 mm 125 - 208 mm 47 mm 30,40 mm (1,2 Zoll)

86 g

76 g (Titan)

Fenix 5X Plus 26 mm 127 - 210 mm 51 mm 30,4 mm (1,2 Zoll)

96 g

88 g (Titan)

Ein Display zur perfekten Lesbarkeit im Freien

Das Display einer Sportuhr soll natürlich vor allem im Freien und bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein ☀️

Genau deshalb sind alle Uhren der Garmin Fenix 5 Plus Serie mit einem speziellen transflektiven Memory-in-Pixel-Display (MIP-Display) ausgestattet!

Man sieht das Display der Garmin Fenix 5X Plus.

Vergleicht man dieses Farbdisplay mit einem modernen AMOLED-Display, wie es beispielsweise die Apple Watch hat, dann fällt auf, dass die Farben etwas weniger kräftig sind. Auch die Kontraste sind beim MIP-Display nicht so hoch.

Doch seine wahre Stärke beweist das Display der Garmin Uhren dafür im Freien! Denn auch bei Sonneneinstrahlung ist hier eine sehr gute Ablesbarkeit garantiert 🥳

Ein weiterer Vorteil: Der sehr niedrige Energieverbrauch des Displays, auch bei aktivierter Always-on-Funktion!

Welches Glas: Sapphire oder Gorilla-Glass?

Abhängig vom Modell kannst Du zwischen Gorilla-Glass und Sapphire Glas wählen.

Sapphire Glas ist dabei sehr kratzfest und schützt Deine Fitness Uhr besonders gut.

Gorilla-Glass vermag dagegen Oberflächenreflexionen zu vermindern und sorgt für bessere Kontrastverhältnisse. Außerdem kannst Du es mit einer speziellen Schutzfolie* zusätzlich gegen Kratzer und Beschädigungen schützen.

Ein Armband für jeden Geschmack!

Die Uhren der Garmin Fenix 5 Plus Reihe sind mit der praktischen QuickFit Technologie ausgestattet!

Man sieht die Fenix 5S mit verschiedenen Armbändern.

So kannst Du das Armband genau nach Deinen persönlichen Vorlieben wählen! Egal ob Silikonarmband, Metallarmband oder Lederarmband. Garmin hat sie alle! Und zusätzlich findest Du auch auf Amazon eine große Auswahl verschiedener Wechselarmbänder 🙌

Armbänder Fenix 5 Plus*

Hoher Tragekomfort der Garmin Fenix 5 Plus

Die Garmin Fenix 5 Plus Wearables lassen sich nicht nur während des Sports angenehm tragen, sondern stören unseren Erfahrungen nach auch im Alltag nicht!

In unserem Test waren wir vom hohen Tragekomfort der Geräte begeistert 🥳

Man sieht die Garmin Fenix 5X Plus von der Seite.

Man sieht die Sensoren der Garmin Fenix 5X Plus auf der Rückseite der Uhr.

Lediglich beim Schlafen fanden wir die große Garmin Fenix 5X Plus etwas zu klobig. Dies hing aber natürlich vor allem von unseren persönlichen Präferenzen ab.

Besonders lange Akkulaufzeit 🔋

Vor allem, wenn Du die Fitness Uhr viel im Freien verwenden möchtest, wo Du nicht ständig ein Ladekabel zur Hand hast, sollte die Akkulaufzeit Deiner Sportuhr möglichst hoch sein!

Die Laufzeit des Akkus ist dabei von der Größe Deiner Sportuhr abhängig 👇

Smartwatch-Modus GPS-Modus UltraTrac Modus
Fenix 5S Plus 7 Tage 11 Stunden 25 Stunden
Fenix 5 Plus 12 Tage 18 Stunden 48 Stunden
Fenix 5X Plus 20 Tage 32 Stunden 70 Stunden
Im UltraTrac Modus werden GPS-Daten seltener aufgezeichnet, was zu einer längeren Laufzeit des Akkus führt.

So lange lädt die Sportuhr 🔌

Auch die Ladezeit der Garmin Fenix 5 Plus Modelle finden wir klasse 💪

Mit Ausreden, wie “meine Uhr ist grade leer”, kannst Du Dich ab jetzt nicht mehr vor Deinem Workout drücken 😬

Denn bereits nach 45 Minuten ist die Smartwatch geladen und einsatzbereit! So steht Deinem Training nichts im Wege!

Zum Laden ist ein praktischer Adapter im Lieferumfang enthalten.

Einfache Bedienung nach kurzer Eingewöhnungsphase

Die Sportuhren der Garmin Fenix 5 und Fenix 5 Plus Reihe kommen mit allerlei Funktionen daher.

Da kann man bestimmt schnell mal die Übersicht verlieren, oder nicht? 🤔

Wir müssen zugeben, dass es wahrscheinlich eine Weile dauert, bis Du Dich 100 % mit allen Features der Handyuhr auskennst. Der Funktionsumfang ist einfach zu groß, als dass man sich damit innerhalb von nur einem Tag vertraut machen könnte.

Die Garmin Veteranen unter Euch werden sich natürlich um einiges schneller mit dem neuen Fitness Tracker zu Recht finden!

Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kamen wir mit der Garmin Fenix 5X Plus in unserem Test ohne Probleme zu Recht!

Die Bedienung gestaltet sich einfach und intuitiv. Vor allem die App ist dabei sehr übersichtlich gestaltet, sodass Du die verschiedenen Funktionen ohne Schwierigkeiten findest 🙌

Die Menüführung über 5 seitliche Tasten

Im Gegensatz zu vielen anderen Smartwatches besitzt die Garmin Fenix 5 Plus keinen Touchscreen.

Stattdessen wird die Sportuhr über die 5 seitlichen Knöpfe bedient 👇

Man sieht die seitlichen Knöpfe der Garmin Fenix 5X Plus.

Die Funktionen der 5 Tasten verteilen sich so:

  1. Licht ein-/ausschalten
  2. Nach oben durchs Menü navigieren
  3. Nach unten durchs Menü navigieren
  4. Bestätigungs-Taste
  5. Zurück-Taste

Zwar bevorzugen wir persönlich die Bedienung über ein Display mit Touchfunktion, doch auch die Menüführung über physische Knöpfe stellte in unserem Test kein Problem dar 👍

Ob Du letztendlich ein Touchdisplay, wie beispielsweise bei der Garmin vivoactive 4, bevorzugst, hängt von Deinen persönlichen Präferenzen ab.

Viele Individualisierungsmöglichkeiten mit Watchfaces und Widgets

Wie alle Sportuhren von Garmin bieten auch die Modelle der Fenix 5 Plus Reihe unzählige Individualisierungsmöglichkeiten 🥳

Über die App kannst Du auf den Garmin Connect IQ Store zugreifen, von wo aus Du neue Watchfaces, also digitale Ziffernblätter, auf Deiner Fitness Uhr installieren kannst.

Man sieht das Watchface der Garmin Fenix 5X Plus

Hier findest Du auch eine Vielzahl verschiedener Apps zum Herunterladen.

Zusätzlich bieten Dir Widgets die Möglichkeit, Deine Uhr weiter zu individualisieren!

Tipp: Installiere nur die wichtigsten Widgets auf Deinem Wearable, damit Du nicht den Überblick verlierst!

So richtest Du die Garmin Fenix 5 Plus ein

Wenn es an die Einrichtung geht, macht es keinen Unterschied, ob Du eine Fitness Uhr der Garmin Fenix 5 Plus Serie besitzt.

Bei beiden Modell-Linien erfolgt die Einrichtung schnell und einfach über die zugehörige Garmin App.

Tipp: Bevor Du mit der Einrichtung beginnen kannst, benötigst Du einen Garmin Connect Account.

Nachdem Du die App auf Deinem Smartphone installiert hast, kannst Du den Fitness Tracker via Bluetooth mit Deinem Handy koppeln. Nun wird der Einrichtungsprozess automatisch gestartet 📱

Währenddessen erhältst Du auf Deinem Handy einige nützliche Hinweise zu den Funktionen sowie zur Bedienung der Sportuhr.

In unserem Test hatten wir keinerlei Probleme mit dem Einrichten der Garmin Fenix 5X! Toll gemacht, Garmin! 🥳

Unsere Erfahrungen zur Garmin Connect App 📱

Die Garmin Connect App dient nicht nur zum Einrichten der Uhr, sondern bietet auch umfassende Einstellungsmöglichkeiten und Analysetools!

Mit ihrem Funktionsumfang haben wir in unserem Test sehr gute Erfahrungen mit der Connect App gemacht 🙌

Herunterladen lässt sich die App kostenlos aus dem Apple App Store oder aus dem Google Playstore.

Man sieht die Garmin Connect App im Apple App Store.

Man sieht die Garmin Connect App im Google Playstore.

Alle Garmin Uhren verwenden die gleiche App!

Das Menü der Connect App

Sobald Du die App auf dem Handy öffnest, erhältst Du einen Überblick über die verschiedenen Gesundheitsdaten, die am jeweiligen Tag aufgezeichnet wurden.

Man sieht weitere Informationen in der App.

Dazu zählen unter anderem die folgenden Informationen:

  • Informationen zu Deiner Aktivität/Training
  • Anzahl der zurückgelegten Schritte
  • Summe der verbrannten Kalorien
  • Infos zu Deiner Atmung
  • Deine Herzfrequenz
  • Dein Stresslevel

Wenn Du hier weiter nach unten scrollst, werden Dir auch die Daten der vergangenen Woche angezeigt 📆

Zusätzlich kannst Du Infos, wie Aktivitäten oder aufgenommene Flüssigkeiten, manuell hinzufügen.

Man sieht das Menü der Garmin Connect App.

Wie fast alles bei Garmin, kannst Du auch das Menü der App individualisieren und festlegen, welche Daten Dir hier angezeigt werden.

Am linken Rand findest Du außerdem das Menü. Hier kannst Du nicht nur verschiedene Einstellungen vornehmen, sondern auch Deine aufgezeichneten Daten einsehen und analysieren 👇

Deine Aktivitäten - Laufen, Radfahren und vieles mehr

Hier kannst Du aus verschiedenen Aktivitäten auswählen oder selbst eigene Aktivitäten erstellen.

Zusätzlich stehen Golfspielern hier spezielle Funktionen, wie Scorecards oder umfangreiche Statistiken, zur Verfügung 🏌️‍♂️

Deine Gesundheitsstatistiken - Schlaftracking, Atmung und mehr

Hier kannst Du die verschiedenen aufgezeichneten Daten zu Schlaf, Atmung, Herzfrequenz, Stresslevel und mehr einsehen.

Man sieht die aufgezeichnete Herzfrequenz in der App.

Wenn Du auf einen der Reiter klickst, erhältst Du detailliertere Ansichten sowie die Trends der vergangenen Tage und Wochen.

Deine Leistungsstatistiken - Noch mehr Infos für Sportler

Der Reiter Leistungsstatistiken bietet Dir noch mehr Einblicke in die aufgezeichneten Daten.

Man sieht die VO2max-Messungen in der App.

Hier findest Du nicht nur Aufzeichnungen zu Deinem VO2max, sondern noch weitere aufschlussreiche Informationen zu Deiner Leistung.

Hier findest Du auch den Pulsoximeter zur Aufzeichnung der Blutsauerstoffsättigung.

Nutze vorinstallierte Trainingspläne oder erstelle Deinen eigenen

Unter dem Reiter Training kannst Du verschiedene Trainingspläne einsehen sowie individuelle Strecken zum Laufen oder Radfahren erstellen.

Auch mit Apps, wie Komoot, lassen sich verschiedene Strecken erstellen.

In der App kannst Du Dir natürlich auch individuelle Ziele setzen!

Gib zum Beispiel an, in welchem Herzfrequenzbereich Du trainieren möchtest oder wie viele Schritte Du pro Tag zurücklegen willst.

Füge Deine Ausrüstung hinzu

Unter dem Reiter Ausrüstung hast Du die Möglichkeit, Schuhe, Fahrräder und andere Ausrüstungsgegenstände hinzuzufügen.

Anschließend kannst Du nach jeder Verwendung die Nutzungsdauer eintragen, um nicht den Überblick zu verlieren.

Insights für mehr Motivation und Inspiration

Optional kannst Du auch die Funktion Insights aktivieren.

Hier liefert Garmin Dir Motivationstipps und Vorschläge, wie Du Deine gesetzten Ziele noch besser erreichen kannst.

Verbinde Dich mit Deinen Freunden

Unter den Reitern Verbindungen, Gruppen und Kontakte kannst Du Dich mit Deinen Freunden verbinden.

Man sieht, wie man in der App Challenges erstellen kann.

So könnt Ihr beispielsweise gemeinsam trainieren, Challenges erstellen und gegeneinander antreten.

Tipp: Unter “Sicherheit und Tracking” kannst Du einstellen, welche persönlichen Gesundheits- und Fitnessdaten Du mit Deinen Freunden teilst.

Noch mehr Apps im Garmin Connect IQ-Shop

Über die App kannst Du auch auf den Garmin Connect IQ-Shop zugreifen, wo Du noch mehr Apps zum Tracking und zur Analyse von Daten findest.

Hier gibt es auch Apps diverser Musikstreaming-Dienste sowie die beliebte Komoot App.

Aktiviere Garmin Pay zum kontaktlosen Bezahlen

Hier kannst Du die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens via Garmin Pay aktivieren.

Allerdings werden derzeit nur relativ wenige Banken in Deutschland von Garmin Pay unterstützt.

Falls Deine Bank nicht dabei ist, kannst Du die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens trotzdem mittels verschiedener Drittanbieter-Lösungen nutzen. Eine solche Lösung bietet beispielsweise die virtuelle Kreditkarte VIMpay.

Solche Drittanbieter-Lösungen sind immer mit Aufwand verbunden. Du musst also selbst entscheiden, ob es das für Dich wirklich wert ist.

Individualisierungsmöglichkeiten und Datenschutz

Wie wir das von Garmin gewohnt sind, werden auch in der App unzählige Möglichkeiten zur Individualisierung geboten.

Du kannst nicht nur persönliche Trainingspläne erstellen oder Ziele setzen, sondern auch einstellen, welche Messdaten Dir angezeigt werden sollen 🙌

Unter dem Reiter “Einstellungen” findest Du nicht nur Einstellungsmöglichkeiten in Sachen Datenschutz, sondern auch zu Benachrichtigungen und verknüpften Apps.

Die Garmin Connect App im Test - Unser Fazit

In unserem Test kamen wir mit der Garmin Connect App ohne Probleme zu Recht 🙌

Am Anfang dauerte es ein bisschen, bis wir uns einen Überblick über alle Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen verschaffen konnten. Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase klappte alles wie am Schnürchen.

Besonders von den vielfältigen Einblicken in die eigene Gesundheit und Fitness waren wir ziemlich begeistert 🚀

Die Garmin Fenix 5 Plus Wearables im Vergleich

In diesem Test haben wir uns die Garmin Fenix 5X Plus genau angesehen. Diese Fitness Uhr ist das größte Modell der Fenix 5 Plus Reihe.

Doch worin genau bestehen eigentlich die Unterschiede zu den kleineren 5S Plus und 5 Plus Modellen sowie zum Vorgänger, der Fenix 5 Serie? 🧐

Wir haben uns für Dich die Modellunterschiede der Fenix 5 und Fenix 5 Plus Serien im Vergleich angeschaut! 🧐

3 verschiedene Größen

Die drei verschiedenen Modelle der Fenix 5 Plus Serie unterscheiden sich vor allem durch ihre Größe und ihr Aussehen.

Im Kapitel “Display und Design” haben wir uns die Größe und das Gewicht der Fenix 5 Plus Modelle genauer angesehen.

Die größeren Fenix 5 Plus und 5X Plus Modelle zeichnen sich vor allem durch ihr sportliches Aussehen aus.

Man sieht die Garmin Fenix 5S Plus, 5 Plus und 5X Plus.

Die kleinere Fenix 5S Plus macht sich dagegen besser an schmaleren Handgelenken und könnte somit die optimale Wahl für viele Damen darstellen.

Das sind Unterschiede zwischen den Fenix 5 und Fenix 5 Plus Fitness Trackern

Die Fenix 5 Plus Serie wurde im Jahr 2018 als Nachfolger der Fenix 5 Serie aus dem Jahr 2017 veröffentlicht.

Innerhalb beider Modell-Linien kannst Du zwischen 3 verschiedenen Größen wählen: 5S, 5 und 5X.

Doch welche Serie ist die richtige für Dich? 🤔

Finden wir es hier heraus 👇

Fenix 5 Plus Serie Fenix 5 Serie
Pulsmessung
Herzfrequenz
Aktivitäts-Tracking
Schlaf-Tracking
Trainingspläne
GPS
Vorinstallierte Karten ✅ (nur Fenix 5X)
Roundtrip Routing ✅ (nur Fenix 5X)
Barometrischer Höhenmesser
Blutsauerstoffmessung
Musikspeicher
WiFi-fähig ✅ (Versionen mit Saphir-Glas)
Kontaktloses Bezahlen
Wasserdicht bis 10 ATM
Angebot ansehen* Angebot* Bestellen*

Da beide Modell-Linien die gleiche Hardware verbaut haben, unterscheidet sich der Funktionsumfang nur in wenigen Punkten.

Vorinstallierte Karten bei allen Modellen der Fenix 5 Plus Reihe

Bei den Modellen der Fenix 5 Plus Reihe kamen einige Neuerungen hinzu, welche die Fenix 5 Smart Watches noch nicht haben.

Vorinstallierte Karten und die Funktion Roundtrip-Routing gibt es beispielsweise nur bei der großen Garmin Fenix 5X. Bei den Fenix 5 Plus Modellen sind dagegen alle 3 Uhren (5S, 5 und 5X) damit versehen.

Der Musikspeicher der Fenix 5 Plus Reihe 🎶

Nur die Uhren der neueren Fenix 5 Plus Serie kommen mit einem internen Musikspeicher!

So können laut Hersteller bis zu 500 Songs auf der Fitness Uhr abgespeichert werden.

Du kannst entweder gekaufte Songs auf Deine Uhr übertragen oder verschiedene Musikstreaming-Dienste nutzen.

Anschließend kannst Du ganz einfach kabellose Kopfhörer mit Deiner Sportuhr verbinden und Musik hören. Dein Handy kannst Du dabei zu Hause lassen 📱

Die Fenix 5 Plus Reihe unterstützt jetzt WLAN

Auch in puncto WiFi-Fähigkeit gibt es ein paar Unterschiede. Alle Fenix 5 Plus Modelle sind mit dieser Funktion ausgestattet.

Bei den Fenix 5 Wearables können lediglich die Varianten mit dem hochwertigen Saphir-Glas Daten per WLAN übertragen.

Da die Fenix 5 Uhren schon einige Jahre alt sind, gibt es unter Umständen nicht mehr alle Versionen im Handel (z.B. Saphir-Version).

Neuerungen bei der Datenmessung

Größte Neuerung in Sachen Datenmessung ist definitiv die Blutsauerstoffsättigung, welche nur von Fitness Trackern der Fenix 5 Plus Serie erfasst werden kann.

Außerdem ist die Fenix 5 Plus Serie mit mehr Aktivitätsprofilen ausgestattet.

So können nun auch Kajakfahren, Yoga, Stepper und Cross-Trainer von der Fitness Uhr getrackt werden 🛶

Welches Modell ist das richtige für Dich? 🤔

Bei der Fülle an verschiedenen Varianten ist es gar nicht so leicht, ein geeignetes Modell zu finden.

Die folgenden Schritte dienen daher als Anleitung, wie Du die passende Smartwatch für Dich auswählen kannst 👇

Wie groß soll der Fitness Tracker sein?

Sowohl die Modelle der Fenix 5 als auch der Fenix 5 Plus Reihe kommen in 3 verschiedenen Größen: 5S, 5 und 5X.

Die kleineren 5S Modelle eignen sich dabei vor allem für schmalere Handgelenke!

Die Garmin Fenix 5S besitzt ein Display von 1,1 Zoll. Beim Nachfolger Fenix 5S Plus wurde dies, bei gleichbleibender Gehäusegröße, auf 1,2 Zoll vergrößert.

Diese Funktionen soll die Fitness Uhr haben

Möchtest Du ohne Drittanbieter-App, wie etwa Komoot, das Kartenmaterial der Uhr nutzen? 🗺

Möchtest Du von unterwegs aus Musik hören können, ohne Dein Handy mitnehmen zu müssen? 🎶

Soll die Uhr auch Deinen Blutsauerstoffgehalt messen und kontaktloses Bezahlen ermöglichen? 💶

Falls Du eine oder mehrere dieser Fragen mit “Ja” beantwortet hast, können wir Dir die Modelle der Fenix 5 Plus Serie empfehlen.

Gorilla-Glass oder Sapphire-Glas? 🤔

Je nach Modell gibt es die Sportuhr mit Gorilla-Glass oder mit extra kratzfestem Sapphire-Glas.

Letzteres ist besonders robust, bietet allerdings auch weniger gute Kontrastverhältnisse.

Die Garmin Fenix 5 Plus für Golfer 🏌️‍♂️

Alle Modelle der Fenix 5 Plus Serie haben verschiedene nützliche Features für Golfer in petto!

So kannst Du beispielsweise Karten von Golfplätzen aus aller Welt auf Deine Sportuhr laden.

Darüber hinaus stehen Dir noch folgende Features zur Verfügung:

  • Erhalte Informationen zum Loch
  • Lass Dir Hindernisse anzeigen
  • Messe Deine Schlagweite
  • Lass Dir Layup- und Dogleg-Distanzen anzeigen
  • Greife auf den Golf-Kilometerzähler zu
  • Sehe Deine Statistiken ein

Auch hier stehen Dir, wie überall bei Garmin, unzählige Individualisierungsmöglichkeiten zur Auswahl 🙌

Die Garmin Fenix 5 Plus für Skifahrer 🏂

Auch für Ski- und Snowboardfahrer halten die Geräte der Garmin Fenix 5 Plus Serie einiges bereit!

Vor allem der barometrische Höhenmesser ist hier besonders hilfreich!

Außerdem erkennt die Sportuhr automatisch, wann Du eine Abfahrt beginnst. Sobald Du Dich allerdings nicht mehr bewegst oder mit dem Sessellift wieder nach oben fährst, stoppt das Gerät die Aufzeichnung!

Umfassende Einsichten in die aufgezeichneten Daten stehen Dir im Anschluss in der App bereit 📱

Mit diesen Geräten lässt sich die Garmin Fenix 5 Plus verbinden

Häufig möchten Sportler noch weitere Sensoren und Geräte mit ihrer Sportuhr verbinden. So können noch mehr und manchmal auch noch genauere Daten aufgezeichnet werden.

Vor allem Brustgurte zur genauen Messung von Puls und Herzfrequenz sind bei Sportlern besonders bliebt.

Folgende Möglichkeiten stehen Dir zur Verfügung, um Deine Garmin Uhr zu verbinden:

  • ANT+ (andere Geräte und Sensoren)
  • Bluetooth (andere Geräte und Sensoren)
  • NFC (kontaktloses Bezahlen bei Plus Modellen)
  • USB (Datenaustausch PC)
  • Wi-Fi (Datenaustausch mit App/PC)

Was ist ANT+?

ANT+ ist ein, von Garmin entwickelter, Funknetzstandard. Dieser Standard erlaubt es Dir, Deine Garmin Fitness Uhr mit anderen Geräten zu koppeln und so aufgezeichnete Daten zu übertragen. Voraussetzung hierfür ist, dass beide Geräte über ANT+ senden und nicht weiter als 30 Meter voneinander entfernt sind.

Brustgurt bei Amazon*

Was sagt die Stiftung Warentest zur Garmin Fenix 5 Plus?

Auch die Stiftung Warentest hat sich verschiedene Smartwatches und Sportuhren im Test angeschaut.

Mit dabei waren unter anderem im Jahr 2021 die Garmin Fenix 6 Pro sowie die Garmin vivoactive 4, welche beide ziemlich gut abschnitten.

Nach der Fenix 5 Plus suchten wir allerdings vergeblich. Auch die Vorgänger-Serie, die Fenix 5, wurde von der Stiftung Warentest bis heute noch nicht genauer betrachtet 🤷‍♀️

Da die Garmin Fenix 5 Plus Modelle schon einige Jahre alt sind, ist davon auszugehen, dass sie nicht mehr von der Stiftung Warentest getestet werden.

Zu unserem großen Vergleich der Garmin Fenix 5 Plus und der 6 Pro gehts hier.

Eine hochwertige Fitness Uhr zu einem hohen Preis 💰

Auch wenn die Modelle der Fenix 5 Plus Reihe schon einige Jahre alt sind, musst Du für eine solche Uhr trotzdem relativ tief in die Tasche greifen 💰

Doch dafür zählen die Garmin Fenix 5 Plus Uhren auch heute noch zu den besten Sportuhren, die im Handel erhältlich sind!

Mit einem solchen Gerät kannst Du nämlich nahezu alles aufzeichnen, was nur möglich ist!

Außerdem bieten die etwas teureren Modelle auch die Möglichkeit, Strecken mit dem vorinstallierten Kartenmaterial zu erstellen 🙌

Unserer Meinung nach sind die Uhren von Garmin auf alle Fälle ihren Preis wert!

Garmin und der Datenschutz

Sportuhren sind dazu gemacht, sämtliche Gesundheits- und Fitnessdaten zu tracken und anschließend zur Auswertung an Dein Handy zu übermitteln.

Aber wie steht es bei GARMIN um den Datenschutz? 🤔

Schließlich sollten solche hochsensiblen Daten auf keinen Fall in die falschen Hände geraten!

Zum Glück stellt die Connect App hier aber viele Möglichkeiten zur Konfiguration des Datenschutzes zur Verfügung 🙌

Man sieht die Datenschutzeinstellungen in der App.

Welche GPS-Daten teilst Du?

Um besonders beliebte Strecken in den vorinstallierten Karten anzeigen zu können, möchte Garmin gerne anonym die GPS-Daten seiner Nutzer sammeln.

Wenn Du dies nicht möchtest, lässt sich diese Funktion in den Einstellungen innerhalb der App auch ganz einfach deaktivieren!

Welche Infos teilst Du mit Deinen Freunden?

Innerhalb der App kannst Du Dich auch mit Deinen Freunden und Bekannten verbinden. So könnt Ihr gemeinsam trainieren und Euch miteinander messen.

Doch sicherlich möchtest Du nicht all Deine Daten mit jedem Deiner Kontakte teilen. Wähle also aus, wer genau was von Dir sehen kann!

Die Garmin Fenix 5 Plus im Test - Unser Fazit

In unserem Test haben wir uns die Garmin Fenix 5X Plus ganz genau angeschaut.

Und was sollen wir sagen? Wir waren begeistert 🥳

Vorgefertigte und individuelle Trainingspläne unterstützen Dich bei Deinen Workouts.

Obendrein werden so ziemlich alle Gesundheits- und Fitnessdaten getrackt, die es nur gibt.

Im Anschluss stehen Dir umfassende Analysetools in der übersichtlichen App zur Verfügung 🥳

Zudem besitzen einige Modelle vorinstalliertes Kartenmaterial zur Erstellung von Strecken.

Ein integrierter Musikspeicher, ein Pulsoximeter zur Blutsauerstoffsättigung und die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens gibts obendrauf.

Abschließend können wir die Garmin Fenix 5 Plus Uhren allen Sportlern und Outdoor-Enthusiasten empfehlen! Die Geräte stellen die perfekte Ergänzung zum täglichen Workout oder für Wanderungen dar 🚀

Bei Saturn ansehen*

Trainingsmodus
Trainingsmodus

Viele Trainingspläne und Trackingfunktionen!

GPS und Karten
GPS und Karten

Umfangreiches Kartenmaterial!

Musikspeicher
Musikspeicher

Integrierter Musikspeicher zum Musikhören ohne Handy.

Funktionsumfang
Funktionsumfang

Viele Trackingmöglichkeiten, umfangreiche Analyse-Tools!

Smartwatch Features
Smartwatch Features

Die wichtigsten Funktionen an Bord!

Display
Display

Perfekte Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung!

Design
Design

Sportlich und hochwertig!

Akku
Akku

Besonders lange Laufzeit!

Bedienung
Bedienung

Einfach und intuitiv!

App Auswahl
App Auswahl

Begrenzte Auswahl

App
App

Super gemacht, Garmin!

Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Leistungs-Verhältnis

Großer Funktionsumfang für einen relativ hohen Preis!

Trainingsmodus
Trainingsmodus

Viele Trainingspläne und Trackingfunktionen!

GPS und Karten
GPS und Karten

Umfangreiches Kartenmaterial!

Musikspeicher
Musikspeicher

Integrierter Musikspeicher zum Musikhören ohne Handy.

Funktionsumfang
Funktionsumfang

Viele Trackingmöglichkeiten, umfangreiche Analyse-Tools!

Smartwatch Features
Smartwatch Features

Die wichtigsten Funktionen an Bord!

Display
Display

Perfekte Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung!

Design
Design

Sportlich und hochwertig!

Akku
Akku

Besonders lange Laufzeit!

Bedienung
Bedienung

Einfach und intuitiv!

App Auswahl
App Auswahl

Begrenzte Auswahl

App
App

Super gemacht, Garmin!

Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Leistungs-Verhältnis

Großer Funktionsumfang für einen relativ hohen Preis!

Noch mehr zum Thema

  • Ist die Garmin Fenix 5 Plus wasserfest?


    Alle Garmin Fenix 5 Plus Modelle sind bis zu 10 ATM, also bis zu einer Tiefe von 100 Metern, wasserdicht. Zum Tauchen eignen sich die Sportuhren laut Hersteller allerdings nicht.

  • Was ist der Unterschied zwischen Gorilla-Glass und Sapphire Glas?


    Sapphire Glas ist besonders kratzfest und robust. Es schützt das Display Deiner Garmin Fenix 5X besonders gut. Gorilla-Glass ist dagegen zwar weniger robust, kann aber Reflexionen auf dem Display besser reduzieren. 

Corinna

Einen Großteil unserer Zeit verbringen wir in unseren eigenen vier Wänden. Umso wichtiger ist es, dass wir uns dort  wohlfühlen. Ein smartes Zuhause kann hier wahre Wunder bewirken! Deshalb möchte ich Dir helfen, die richtigen Produkte und Geräte für Dich und Dein Zuhause zu finden.

Rabatte & Gutscheine

Garmin Fenix 5 Plus
Man sieht die Modelle der Fenix 5 Plus Serie.
Garmin Preis ab 446 € (550 €)

Eine hochwertige Sportuhr mit umfassender Unterstützung bei Deinem Sport. 🙌

Unsere Gutschein-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.