Jetzt den neuen Tineco Floor One S5 Wischsauger bestellen und 10% sparen (Rabattcode: SMARTFOXS5) 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Dyson V15 vs V10

Dyson V15 Detect vs. V10 Absolute im ultimativen Vergleich

Joe

Letztes Update am: 23.09.2021 7 Min.

Jung gegen alt oder Dyson V15 Detect vs. Dyson V10 Cyclone:

Der neue Dyson V15 Detect ist da und begeistert die Kunden 🚀 mit Innovationen wie der Laserstauberkennung, der Schmutz Analyse und den Antihaarbürsten sowie einer sehr starken Reinigungsleistung.

Sehr stark in der Reinigung und innovativ war aber damals - bei seiner Erscheinung – auch schon der Dyson V10 Cyclone Absolute 🏅

Das führt uns zu der Frage: Lohnt es sich den hochpreisigen Dyson V15 Detect zu kaufen oder ist der Preis-Leistungskracher Dyson V10 das richtige Gerät für Dich?

In unserem detaillierten Vergleich der Gemeinsamkeiten und Unterschiede unserer kabellosen Staubsauger können wir das gemeinsam herausfinden 👇🏼

  • Überblick
  • Reinigungstest
  • Design
  • Zubehör
  • Reinigungsfeatures
  • Handsauger
  • Handhabung
  • Lautstärke
  • Akkulaufzeit
  • Wartung
  • Preis
  • Fazit

Vorteile V15:

Max. Saugkraft: 230 AW

Akku-Laufzeit: ca. 67 Minuten

Testergebnis: 99 %

Größe Schmutzbehälter: 0,76 l

Breite Bodendüse: 25 cm

Gewicht: 3,1 kg

Display: Ja

Besonderes: Lasererkennung

Vorteile V10:

Max. Saugkraft: 150 AW

Akku-Laufzeit: ca. 50 Minuten

Testergebnis: 99 %

Größe Schmutzbehälter: 0,76 l

Breite Bodendüse: 23 cm

Gewicht: 2,6 kg

Display: Nein

Besonderes: Lasererkennung

Der Reinigungstest im Vergleich: V15 vs. V10

Der wichtigste Test für jeden Akkusauger ist der Reinigungstest. Hier haben beide kabellosen Sauger sehr gut abgeschnitten. Aber wie schlagen sie sich in unserem Vergleich?

So haben wir getestet:

Bei unseren Tests gehen wir immer gleich vor. So schaffen wir faire Testbedingungen und Vergleichbarkeit.

Wir verteilen nacheinander unterschiedliche Schmutzarten (Linsen, Haferflocken und feinen Sand) auf verschiedenen Bodenarten (Laminat, kurzer Teppich und langfloriger Teppich). Dann wird gesaugt!

Hier probieren wir auch die unterschiedlichen Saugstufen aus und finden heraus, welches die „gängige“ bzw. beste Stufe für die Reinigung ist.

Zusätzlich zu unserem Test im Testareal verwenden wir die Geräte mehrere Wochen im Alltag, um festzustellen, ob sie den täglichen Herausforderungen gewachsen sind.

Im Reinigungstest hat sich schon bestätigt, was alle vermuten:

Wir haben zwei Testsieger, die beide hervorragende Reinigungsergebnisse abliefern 🚀

Reinigung auf hartem Boden

Für die Reinigung von Hartböden liefert Dyson gleich zwei mögliche Aufsätze:

  • Eine Bodendüse mit Softroller, den sogenannten Fluffy-Aufsatz. Dieser ist speziell für harte Böden konzipiert.
  • Und einen Standard Aufsatz, der universell für jede Bodenart geeignet ist.

Deshalb haben wir diesen Test auch gleich je zweimal durchgeführt.

Dyson V15 auf hartem Boden

Der V15 hat auf hartem Boden keinerlei Probleme unseren Schmutz aufzusaugen. Besonders gut klappt das mit dem Laser Slim Fluffy Aufsatz 💯 %

Dyson V15: Die Reinigung auf hartem Boden mit dem Laser Slim Fluffy Aufsatz

Aber auch die Torque-Drive (universal-) Düse hat auf dem harten Boden hervorragend funktioniert.

Wenn sie auch lauter war und sich nicht so geschmeidig in der Bewegung angefühlt hat.

Die Reinigung auf hartem Boden mit der Torque-Drive Düse

Dyson V10 bei der. Reinigung auf hartem Boden

Auch der Dyson V10 hat auf hartem Boden super performt. Beim Sand hat er mit der elektrischen Standarddüse ein winziges bisschen zurückgelassen, was mit dem Auge kaum zu sehen war… 97 % des Sandes konnte er aufnehmen

Der Dyson V10 bei der Reinigung des harten Bodens

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Reinigung auf kurzem Teppich

Die Reinigung von kurzflorigen Teppichen in unserem Test kann den Dysons keine Angst einjagen.

Beide schneiden hier überdurchschnittlich gut ab.

Der V15 Detect Absolute auf kurzem Teppich

Egal ob grober Schmutz oder feiner Sand, der V15 Detect hat unseren Testteppich ohne Probleme gereinigt.

Dyson V15: Die Reinigung auf kurzem Teppich

Der V10 auf kurzem Teppich

Für den V10 stellt die Reinigung des kurzen Teppichs ebenfalls keine Herausforderung dar und er saugt alles auf, was anfällt.

Dyson V10: Die Reinigung auf kurzem Teppich

Reinigung auf langflorigem Teppich

Langflorige Teppiche sind sozusagen die Endgegner von Akkusaugern und Staubsaugern im Allgemeinen. Der feine Schmutz setzt sich hier gern in der Tiefe fest und macht es den meisten Saugern besonders schwer.

Die beiden Dyson‘s laufen hier zur Höchstform auf 🚂

Der V15 geht auf Teppichen tief…

Mit dem V15 kommst Du auf Teppichen in eine richtige Tiefenreinigung. Dank der starken Saugkraft holt er auch den feinen Schmutz aus dem Teppich.

In unserem Test kommt er auf sensationelle 100 %.

Das schaffen die wenigsten!

Dyson V15: Die Reinigung auf hohem Teppich

Dysons V10 Cyclone auf langem Teppich

Nur unwesentlich unterscheidet sich das Testergebnis des V10 auf langem Teppich. Er schafft 99 % des Schmutzes einzusaugen… Auch das ist außergewöhnlich!

Dyson V10: Die Reinigung auf hohem Teppich

Reinigung im Alltag V10 vs. V11

Nach unserem praktischen, aber doch schwierigen Test im Testareal haben wir die kabellosen Sauger auch mit unserem alltäglichen Schmutz konfrontiert.

Sowohl der V15 als auch der V10 haben sich hier ausnahmslos als echte Erleichterung bei der täglichen Reinigung gezeigt. Und das trotz Kindern und Haustieren…

Aber auch die wöchentliche, gründliche Reinigung konnten wir problemlos mit den leistungsstarken Bodensaugern erledigen.

Der Dyson V15 Detect im Alltag

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Das Design von Dyson V15 vs V10: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Auf den ersten Blick sehen die beiden Sauger gleich aus…

Da ist das auffällig futuristische Design mit den metallischen Farben, das für Dyson so typisch ist. Das passt in jedes moderne Zuhause als Ergänzung für Dein Smart Home. Der V15 hat an der Motoreinheit noch ein goldfarbenes Highlight eingearbeitet und setzt sich damit von seinem Vorgänger ab.

Der Aufbau der Geräte

…beim zweiten Blick werden die offenkundigen Unterschiede gleich sichtbar.

Nach dem V8 war der Dyson V10 der erste Akkusauger aus der V-Serie, der mit dem Inline-Design aufgebaut war. Das bedeutet:

Motor und Schmutzbehälter sind in einer vertikalen Linie angeordnet.

Auf den Schmutzbehälter wird dann das Saugrohr aufgesteckt.

Diese Bauweise bringt einige Vorzüge mit. Zum Beispiel ermöglicht es Dir ein besonders sauberes und präzises Ausleeren des Geräts. Dazu aber später mehr…

Das Display im Vergleich

Die Displays der beiden Staubsauger sind schnell verglichen, denn der V10 hat noch keines 😜

Dyson hat erst seit dem Dyson V11 Absolute angefangen seine Akkustaubsauger mit Displays auszurüsten.

Der Dyson V15 hat ein LCD-Display, was ihn zur perfekten Ergänzung für Dein Smart Home macht. In diesem Punkt hat er klar die Nase vorne.

Dyson V15: Das LC-Display

Das Display ist ein echter Gewinn, denn es hilft Dir Dein Gerät zu überwachen. Es kann dir die folgenden nützlichen Infos geben:

  • Restlaufzeit (live berechnet)
  • Aktuellen Saugmodus
  • Fehlermeldungen
  • Wartungshinweise und Tipps
  • Und ganz neu: Die Schmutzanalyse

Die Größe im Vergleich

Die Größe entscheidet über Handlichkeit und Beweglichkeit und über die Frage, ob Du Dich zum Saugen bücken musst.

Dyson V15 beim Vermessen

Dyson V10 beim Vermessen

Die gute Nachricht, die Größe ist bei beiden Geräten gut gewählt und Du musst Dir da im Prinzip keine Sorgen machen.

Die Größe von V15 und V11 im Vergleich
Kategorie Maße V15 Maße V10
Gesamtgröße als Bodensauger 117 cm 125 cm
Länge Motoreinheit 40 cm 35 cm
Breite Standardbürste 25 cm 23 cm

Das Gewicht

Der V15 auf der Waage

Beim Gewicht ist ein deutlicher Unterschied erkennbar. Der Dyson V10 ist ein halbes Kilo leichter und das macht sich durchaus bemerkbar, wenn du ihn hochhebst.

Beim Staubsaugen des Bodens verteilt sich das Gewicht allerdings gut, dadurch das der Sauger ja auf dem Boden aufliegt.

In puncto Gewicht hat also der V10 die Nase vorne. Auch wenn wir an dieser Stelle nicht vergessen dürfen, dass das Mehrgewicht des V15 natürlich der Preis für die verbesserte Leistung ist.

Das Gewicht von V15 und V10 im Vergleich
Kategorie Maße V15 Maße V10

Gesamtgewicht als Bodensauger

3,1 kg 2,6 kg

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

V10 vs. V15: Welcher hat das bessere Zubehör?

Zubehör ist wichtig, denn viele clevere Aufsätze können die Einsatzmöglichkeiten erweitern.

Dyson variiert das mitgelieferte Zubehör und bringt dementsprechend unterschiedliche Varianten eines Modells auf den Markt.

Für unseren Vergleich haben wir die Absolute Varianten gewählt, denn die haben aus unserer Sicht das Wichtigste im Lieferumfang enthalten:

  • Dyson V15 Detect Absolute
  • Dyson V10 Cyclone Absolute

V15 und V10 im Vergleich

Modell V15 Detect Absolute V10 Cyclone Absolute
Motoreinheit V15 V10
Saugleistung 230 Airwatt 150 Airwatt
Größe Schmutzbehälter 0,76 l 0,76 l
Schmutzanalyse Ja Nein
Display Ja Nein
Gewicht 3,6 kg 2,6 kg
Saugrohr Ja Ja
Elektr. Standardbürste Ja (Torque-Drive) Ja
Hartbodenaufsatz Ja (Laser Slim Fluffy) Ja (Fluffy-Aufsatz)
Mini-Elektrobürste Ja (Anti-Haardüse) Ja
Multi-Tool Ja Ja
Fugendüse Ja Ja
Wandhalterung Ja Ja
Zubehörclip für das Saugrohr Ja Nein
Extra-Softdüse Ja Ja
Extra-Hartbürste Ja Nein
Flex-Adapter Ja Nein
Ladegerät Ja Ja
Angebot Angebot* Angebot*
Keine Sorge, wenn Dir nach Deinem Kauf Zubehör fehlt, dann kannst Du es auch einfach im Dyson Online-Shop nachkaufen.

Welche Bürste ist für was?

Im Folgenden möchten wir Dir das wichtigste Zubehör der beiden Akkusauger genauer vorstellen:

Mini-Elektrobürste vs. Haardüse

Die Mini-Elektrobürste vs. Anti-Haardüse von oben

Die Mini-Elektrobürste vs. Anti-Haardüse von unten

Da wäre zunächst die anti-Haar Düse.

Sieh eignet sich ausgezeichnet zum Absaugen von Polstern, Matratzen oder Autositzen.

Und sie ist besonders gut geeignet, um den Tierhaaren Deines Haustiers den Kampf anzusagen. Mehr dazu in unserem Bericht zu den „Akkustaubsaugern gegen Tierhaare im Test“.

Diese Düse wurde pünktlich zum Release des V15 Detect überarbeitet.

Sie hat jetzt eine Kegelförmige Bürste, bei der sich die Haare nicht festwickeln können. Sie werden durch Rotation der Bürste an die Seite befördert. Dort fallen sie ab und werden eingesaugt.

Sehr praktisch, sieh selbst 👀

Aber auch die Mini-Elektrobürste ist – wenn auch ohne anti-Haar Funktion - schon ein ausgezeichnetes Hilfsmittel.

Dennoch das Upgrade ist toll und so hat der V15 hier die Nase vorne 👃

Die Fugendüse, wenn’s mal eng wird…

Mit der Fugendüse kommst Du auch in die letzten Ritzen und Ecken, um da den Staub aufzusaugen.

Dieser Aufsatz findet sich im Lieferumfang beider Modelle.

Die Fugendüse von Dyson

Das Multi-Tool oder auch Kombi-Zubehördüse…

… ist zum einen mit den weichen Borsten dafür geeignet empfindliche Oberflächen oder die Decke zu reinigen.

Mit dem harten Ende – du kannst die Borsten einfach zurückziehen – kannst du auch hartnäckigen Schmutz beseitigen.

Ein echter Evergreen unter den Gadgets 🌲

Die Kombi-Zubehördüse

Die praktische Wandhalterung von Dyson

Die Wandhalterung solltest Du in der Nähe einer Steckdose anbringen.

Nun kannst Du Deinen neuen Dyson aufrecht an der Wand aufbewahren. Das spart jede Menge Platz. Zwei Zubehörteile kannst Du auch noch anschließen. So sind sie immer schnell griffbereit.

Selbstverständlich wird der kabellose Sauger in der Wandhalterung auch gleich noch geladen.

Eine praktische Wandhalterung

Ein Dyson Floordock

Du möchtest Deine Wand nicht anbohren oder das Gerät nicht immer an derselben Stelle aufbewahren?

Kein Problem! Alternativ zur Wandhalterung kannst Du Dir auch ein Dyson Floordock holen.

Dyson Floordock

Dabei handelt es sich um einen Ständer, in dem Du den Sauger ebenfalls aufrecht aufbewahren und laden kannst.

Dein Vorteil: Du kannst die Docking Station immer dahin stellen, wo Du gerade möchtest.

Für den V10 kannst Du online ein geeignetes Dock kaufen.

Für den V15 gibt es noch kein eigenes Dock. Allerdings passt die V11 Dockingstation perfekt…

Dyson Floordock

Der Zubehörclip für das Saugrohr…

…ist wirklich sehr praktisch. Einfach an das Saugrohr clippen und Dein Lieblingszubehör auswählen. Das kannst Du dank des Clips dann direkt am Sauger befestigen und somit hast Du es während des Staubsaugens immer dabei.

Der Zubehörclip für das Saugrohr

Dieses Gadget ist dem neueren V15 vorbehalten. Wir haben es allerdings auch beim Test des Dyson V11 Absolute und beim Test des Dyson V11 Outsize im Zubehör gefunden.

Die Quick Release Extra-soft Bürste

Wenn Du Deine Bücher und Möbel schonend abstauben möchtest, dann bist Du mit diesem Aufsatz gut bedient.

Die Quick Release Extra-soft Bürste

Die Quick Release Extra-hart Bürste

Bei hartnäckigen Verschmutzungen, zum Beispiel auf der Fußmatte des Autos, da darf die Bürste schon mal etwas härter sein.

Hier kommt dann der Aufsatz mit dem eingängigen Namen „Quick Release Extra-hart Bürste“ ins Spiel.

Wenn auch der Name nicht sehr praktisch ist, so ist es der Aufsatz allemal 😉

Quick Release Extra-hart Bürste

Das wichtigste Zubehör sind die Aufsätze, mit denen Du den Boden reinigen wirst.

Sie verfügen über ausgeklügelte Technik und leisten einen entscheidenden Beitrag zur Qualität der Reinigung.

Deshalb möchten wir euch die Bodendüsen im folgenden Kapitel ausführlich vorstellen.

Reinigungsfeatures: Was hilft beim Reinigen?

Nicht alleine die Saugkraft entscheidet über das Reinigungsergebnis, sondern eine Vielzahl von Faktoren müssen abgestimmt werden, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Torque-Drive des Dyson V15 vs. elektrische Bodendüse des V10

Die Standardbodendüse von Dyson hat sich über die Generationen von Modellen weiterentwickelt und hat mit der Torque-Drive des Dyson V15 ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Grundsätzlich sind sie für jede Art von Boden geeignet.

Die Torque Drive des Dyson V15

Die automatische Bodenbürste des Dyson V10

Aber auch die elektrische (automatische) Bodendüse des V10 war schon sehr effizient und hat die Reinigungsleistung deutlich verbessert.

Und so funktioniert‘s:

Sie hat einen eigenen Antrieb, der die Bürste im Inneren zum Drehen bringt. Die Borsten nehmen den Schmutz auf und er wird Richtung Saugrohr geschleudert.

Die Saugkraft sorgt dann dafür, dass der Dreck im Sauger landet.

Die Torque-Drive geht noch ein paar Entwicklungsschritte weiter. Dank Sensoren in der Bürste kann der Sauger den Untergrund erkennen und den Saugmodus automatisch anpassen.

Zudem hat sie jetzt eine Anti-Haar (anti-tangle) Funktion.

Und das sieht so aus:

Ein Kamm sitzt in der Bürste und fängt größere Haarbüschel ab, die sich sonst um die Bürste gewickelt hätten.

Laser Slim Fluffy vs. Fuffy Aufsatz

Beide Geräte haben einen speziellen Aufsatz, um Hartböden noch besser saugen zu können.

Die Idee ist besonders für empfindliche Böden (wie Parkett) eine Alternative zu bieten. Die Düsen funktionieren natürlich auch auf jedem anderen Hartboden (Vinyl, Laminat, PVC, Fliesen…)

Der Slim Fluffy Laser Aufsatz vs Fluffy Aufsatz

Der Fluffy Aufsatz wurde für den Dyson V15 erstmals komplett überarbeitet und bringt einige Neuerungen mit sich. Aber eins nach dem anderen…

Der Fuffy Aufsatz des V10

Der Fluffy Aufsatz des Dyson V10 nimmt den Schmutz auf harten Böden besser auf, da sich dieser in die weiche Rolle des Aufsatzes drückt. Auch hier wird der Schmutz dann zum Saugrohr katapultiert.

Das funktioniert einwandfrei und ist leiser, als die automatische Standardbürste, die wir zuvor beschrieben haben.

Der Slim Laser Fluffy Aufsatz des Dyson V15

Das Prinzip ist das gleiche…

…aber neu ist, dass der Aufsatz jetzt einen grünen Laser hat. Den kannst Du über einen Knopf an der Düse ein- und ausschalten.

Der grüne Laser ermöglicht es Dir auch mikroskopisch kleine Staubpartikel und Haare auf harten Böden zu erkennen.

Dein Vorteil: Du kannst viel besser reinigen, da Du den Schmutz besser erkennst.

Wir waren in unserem Test überrascht, wie gut das funktioniert.

Vor dem Saugen mit Laser im Dunkeln

Nach dem Saugen mit Laser im Dunkeln

Und noch erstaunlicher: Das Ganze funktioniert nicht nur im Dunkeln, sondern tatsächlich auch in hellen Räumen.

Vor dem Saugen mit Laser im Hellen

Der Laser erweist sich in unserem Test als echter Vorteil!

Aber nicht nur der Laser ist neu: Die Düse ist auch kleiner als die alte und das stärkt die Beweglichkeit des Geräts.

Saugkraft: Die Motorleistung im Check

Bei den Dyson Akkustaubsaugern kommt die sogenannte Zyklontechnologie (Mehr zur Technologie…) zum Einsatz.

Und das funktioniert so

In den Zyklonkammern wirbeln die Zyklone Luft auf und schleudern damit den Schmutz nach außen. Auch feinster Schmutz wird auf diese Weise von der Luft getrennt, bevor diese wieder ausgestoßen wird.

Der Dyson V15 schafft zusammen mit den 125.000 U/Min, 230 Airwatt Spitzenleistung. Das macht ihn zum leistungsstärksten Akkustaubsauger aller Zeiten.

Auch der V10 stellte bei seiner Erscheinung alle anderen Geräte in den Schatten und schafft damals wie heute 150 Airwatt (Erfahre mehr zur Einheit Airwatt) in der Spitze.

Auch heute noch, einige Jahre nach Erscheinen, hängt der V10 die meisten anderen mit dieser Leistung ab.

Die automatische Saugstufenanpassung des Dyson V15

Dadurch, dass der Sauger automatisch den Untergrund erkennen kann, wird dir die Arbeit abgenommen, es selbst machen zu müssen.

Display im Automodus

Viel wichtiger ist aber, dass der Sauger durch die automatische Saugstufenanpassung sehr viel Energie spart.

Das liegt daran, dass er immer nur so viel Energie einsetzt, wie er auch benötigt.

In der Praxis sieht das dann zum Beispiel so aus, dass er auf einem Teppich direkt einen Gang hochschaltet, um den Herausforderungen besser gerecht zu werden.

Dieses Feature würden wir beim V10 missen müssen.

Die Schmutzpartikelanalyse

Ganz neu beim Dyson V15 ist die Schmutzpartikelanalyse. Ein Piezoelektrischer Sensor ermittelt welcher Art bzw. Größe die eingesaugten Schmutzpartikel sind.

Vor dem Saugen
Vor dem Saugen…

Anzeige des Schmutzes nach dem Saugen
Nach dem Saugen…

Das bringt für Dich die folgenden Vorteile mit:

Es ist ein Beweis dafür, dass Dein Sauger auch kleinste Partikel erfasst.

Außerdem, und das ist die Sensation, wird die Saugkraft an die Schmutzart angepasst.

Die Anzahl der Saugstufen im Vergleich

Beide Sauger kommen mit 3 Saugstufen und alle drei Stufen haben ihre Berechtigung.

Der Knopf für die Saugmodi beim Dyson V15

Der Regler für die Saugmodi beim Dyson V10

Der Eco Modus ist der schwächste der drei Stufen und ist geeignet um leichte Verschmutzungen, wie Staub von Möbeln, abzusaugen.

Der stärkste der Modi ist der Boost Modus. Mit ihm kannst Du saugen, wenn Du richtig starke Verschmutzungen beseitigen möchtest.

Und der dritte und letzte ist der mittlere Modus (Med). Das ist der Modus für den alltäglichen Gebrauch, mit ihm bekommst du den meisten Schmutz in den Griff.

Beim Dyson V15 kannst Du den Saugmodus mithilfe eines Knopfes bestimmen und bekommt die aktuelle Stufe schön auf dem Display angezeigt.

Beim V10 hingegen gibt es einen Schieberegler zur Einstellung der Saugstufe.

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Der Umbau zum Akkuhandstaubsauger (2 in 1 Funktion)

Beide Akkustaubsauger sind sogenannte 2 in 1 Sauger. Das ist auch einer der Hauptgründe, warum die Geräte heute so beliebt sind 🤩

Du kannst sie wie einen herkömmlichen Bodenstaubsauger verwenden…

…Du kannst sie aber auch schnell umbauen und sie als Handstaubsauger einsetzen.

Das macht den Einsatz super flexibel und die Investition noch viel wertvoller.

Beliebte Einsatzgebiete sind die Autoreinigung oder auch das Reinigen von Matratzen, Polstern und Möbeln.

In unserem Bericht die besten Autostaubsauger mit Akku im Test erläutern wir Dir genau, worauf es ankommt und welcher der Beste ist.

Akkustaubsauger im Auto

Als Handsauger kommt es viel auf das Gewicht an, da Du den Sauger ja die ganze Zeit halten musst.

Deshalb hat aus dieser Perspektive der V10 die Nase vorne. Der ist nun Mal gut ein halbes Kilo leichter und das macht sich durchaus bemerkbar.

Der V15 macht dieses „Manko“ jedoch durch stärkere Saugleistung wieder gut.

Da musst Du Dich entscheiden, was Dir wichtiger ist…

V10 oder V15: Handhabung im Vergleich

Dyson legt einen gesteigerten Wert darauf, dass die Handhabung einfach und benutzerfreundlich ist. Vom Kauf bis zur Reparatur wirst Du auch immer schnell einen Ansprechpartner beim Kundendienst finden.

Der V10 und der V15 stehen sich hier in nichts nach.

Die Inbetriebnahme der Geräte

Vor der ersten Benutzung müssen die Haushaltshelfer zunächst geladen werden.

Im Anschluss kannst Du Dir den passenden Aufsatz aussuchen, aufstecken und lossaugen.

Das ist alles ziemlich selbsterklärend!

Unboxing eines Akkustaubsaugers

Powerknopf

Eine oft kritisierte Funktion bei Akkusaugern ist der Powerknopf. Manchem gefällt es nicht so recht, dass der Knopf beim Saugen gehalten werden muss.

Dies war auch beim V10 der Fall und hat sich beim V15 nicht geändert.

Der Powerknopf

Offiziell wird von Dyson bekanntgegeben, dass das dazu dient, Batterie zu sparen.

Wir haben in unserem Vergleich festgestellt, dass es eigentlich keine große Sache ist, den Knopf gedrückt zu halten, höchstens ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

Der einzige Dyson Akkusauger, bei dem der Knopf nicht gehalten werden muss, ist der Dyson Omni-glide aus unserem Test. Nicht so leistungsstark wie die Sauger der V-Serie, aber dafür günstiger, kleiner, leichter und speziell für Hartböden und kleinere Wohnungen konzipiert…

…also eventuell für Dich eine interessante Alternative?

Im Video siehst du, dass das Gerät auch besonders auf Beweglichkeit ausgelegt ist 💃

Wendigkeit und Beweglichkeit

Auch eine sehr gute Beweglichkeit haben die beiden Kontrahenten.

Dafür sorgen zum einen Gelenke zwischen den Bodendüsen und Saugrohr und zum anderen kleine Rollen und Gleiter an der Unterseite.

Rollen an der Bürste

Beide Sauger sind hier sehr gut aufgestellt.

Lediglich die neue überarbeitet Laser Slim Fluffy gleitet noch ein bisschen geschmeidiger und agiler über harte Böden.

Verhalten unter Möbeln (Höhe der Bodenbürste)

Wegen der Bauweise, die für einen Staubsauger üblich ist, kommt man sehr gut unter Möbel.

Sie können fast ganz auf den Boden gelegt werden und so kommst Du weit unter das Bett.

Tipp: Für die letzten Zentimeter kannst Du auch den Griff noch drehen

Mit dem V15 unter den Möbeln saugen

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Dyson V15 Detect Absolute vs. V10 Cyclone Absolute: Lautstärke im Vergleich

Staubsauger sind selbstverständlich nicht die leisesten Haushaltsgeräte, aber dennoch gibt es untereinander merkbare Unterschiede.

Aber wie laut sind nun der Dyson V10 und der V15 (gemessen in dB)?

Die Lautstärke von Dyson V10 Cyclone Absolute und Dyson V15 Detect Absolute im Vergleich

Wir haben knapp 10 dB Unterschied im stärksten Modus gemessen. Das hörst Du schon deutlich. Der neue V15 ist also eine gute Ecke leiser.

Am Ende müssen wir allerdings festhalten, dass die Lautstärke von beiden Geräten nicht unbedingt eine angenehme Atmosphäre für eine Unterhaltung schafft 😉

Lautstärke des Dyson V10 und V15 im Vergleich

Saugstufe Lautstärke Dyson V10 Lautstärke Dyson V15
1 73 dB Eco 66 dB
2 75 dB Med 69 dB
Max 80 dB Boost 72 dB

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Wie lange können die beiden Akkusauger saugen?

Bei der Laufzeit der beiden Staubsauger sieht man die Entwicklung sehr gut.

Zwar ist die Laufzeit des V10 auf hohem Niveau, der Dyson V15 ist hier dennoch deutlich besser aufgestellt.

Unserer Ansicht nach ist die mittlere Stufe bei beiden Geräten die entscheidende, da Du in dieser Stufe die meiste Zeit arbeiten wirst. Bei Deiner Kaufentscheidung, solltest Du darauf achten, dass Du mit einer Ladung Deine Wohnung komplett reinigen kannst.

Die Betriebsdauer im Vergleich

Saugstufe Laufzeit Saugstufe Laufzeit
Eco 67 Min 1 50 Min
Medium 47 Min 2 30 Min
Boost 9 Min Max 9 Min

Dazu kommt, dass der V15 mit der Klick-in Funktion ausgestattet ist.

Der Ersatzakku des Dyson V15 an der Ladestation

Dies ermöglicht es Dir einfach einen Wechselakku bzw. Ersatzakku zu verwenden. Das verdoppelt dann selbstverständlich die Laufzeit von jetzt auf gleich.

Schön ist auch, dass Du den Ersatzakku ohne Gerät aufladen kannst. Er ist relativ klein und Du kannst ihn während des Saugens einfach auf dem Nachttisch o. ä. laden.

Achtung ein Ersatzakku ist nicht in jeder „Variante“ des V15 im Lieferumfang enthalten. Du kannst aber auf jeden Fall im Dyson Online-Shop Akkus kaufen.

Wie lange sind die Ladezeiten von V10 und V15 im Vergleich?

Der Dyson V10 Absolute braucht ca. 3,5 Stunden, um einmal vollzuladen, während der V15 Detect ca. 4,5 Stunden braucht.

…Mehr Leistung = längere Ladezeit 🙆‍♀️

Sind die Dysons schwierig zu warten?

Kurze Frage, kurze Antwort: Nein!

Praktisch ist, dass der V15 evtl. anfallende Wartungsarbeiten und Fehlermeldungen über das Display anzeigt.

Grundsätzlich umfasst die Wartung bei beiden Saugern 4 Aufgaben:

  • Das Entleeren des Schmutzbehälters
  • Das Reinigen des Schmutzbehälters
  • Das Reinigen des HEPA-Filters
  • Das Reinigen der Bodendüsen

Entleeren des Schmutzbehälters

Viele Akkusauger haben beim Ausleeren Probleme: Schmutz fällt daneben, Dreck fällt gar nicht erst heraus etc.

Dyson setzt sich von der Konkurrenz u. a. ab, indem sie die Ausleerfunktion perfektioniert haben.

Zum einen haben die Staubbehälter der beiden kabellosen Staubsauger eine angenehme Größe mit einem Fassungsvermögen von 0,76 l. Angenehm ist das deshalb, da Du dann nicht so oft entleeren musst, die Geräte aber immer noch handlich sind.

Du hast viele Flächen und brauchst einen größeren Schmutzbehälter?

Kein Problem: Einen größeren Schmutzbehälter hatte nur der Dyson V11 Outsize in unserem Test.
Er hat aber nicht nur einen größeren Schmutzbehälter, sondern auch eine XL-Torque-Drive und er ist damit der beste Akkusauger für große Flächen und Wohnungen.

Zum anderen: durch das beschriebene Inline Design können die beiden Dyson‘s sehr präzise in den Abfalleimer entleert werden. Diese Technologie gibt es seit dem Dyson V10 bei jedem Gerät der V-Serie, also sowohl beim V10 als auch beim V15.

Diese Ausleerfunktion ist besonders gut für Allergiker geeignet, da sie den Schmutz sehr effizient in den Abfalleimer befördert.

Und so funktioniert es:

Zuallererst muss das Saugrohr abgenommen werden. Danach hält man das Gerät über den Eimer, mit dem Schmutzbehälter nach unten.

Jetzt kann der rote Hebel nach unten geschoben werden.

Das Entleeren eines Dyson Akkusaugers

Eine Klappe springt auf und der Schmutz fällt aus der Staubbox.

Sehr effizient!

Tipp: Entleere den Staubbehälter trotzdem direkt draußen über dem Mülleimer. So gehst Du kein Risiko ein, dass Feinstaub zurück in Deine Wohnung gelangt.

Reinigung des Schmutzbehälters

Hin und wieder muss der Schmutzbehälter auch gereinigt werden.

Dafür kannst Du den Behälter abnehmen und ihn dann ausklopfen oder auswaschen.

Dazu musst Du nur den kleinen roten Hebel an der Unterseite betätigen.

Abnehmen und Reinigen des Schmutzbahälters

Bitte aufpassen: Nach dem Auswaschen muss der Behälter erst vollständig trocknen, bevor Du ihn wieder verwenden kannst.

Reinigung des HEPA-Filters

Der HEPA-Filter (Schwebstofffilter) ist in der Lage auch mikroskopisch kleine Schmutzpartikel aus der Luft zu filtern. Das ist gut gegen Allergene und Bakterien und hilft Allergikern zu mehr Lebensqualität.

Die HEPA-Filter von Dyson sind so gebaut, dass sie theoretisch ein ganzes Staubsaugerleben lang halten.

Sollte dennoch mal ein Filter ersetzt werden müssen, dann kannst Du ihn einfach im Dyson Online-Shop nachkaufen.

Zum Reinigen kannst Du den Filter einfach hinten abdrehen. Ausklopfen oder bei starker Verschmutzung auswaschen…beides ist möglich.

Waschen des HEPA-Filters

Wenn Du Deinen Filter wäschst, bedenke bitte: Er muss vor der Wiederverwendung ca. 24 Stunden trocknen.

Reinigung der Bodendüse

Bodendüsen werden schmutzig, das liegt wohl in der Natur der Sache.

Egal ob Fluffy (Softwalze) oder Standardbodendüse, eine regelmäßige Sichtkontrolle kann nicht schaden.

Zum Reinigen ist das Prinzip bei allen Dyson Bodendüsen gleich.

Es befindet sich ein kleiner Hebel oder eine Öffnung zum aufdrehen (hier hilft eine Münze) am Gehäuse der Bodendüse.

Reinigen der Torque-Drive Bodendüse

Das musst Du öffnen, um dann die Bürste herausnehmen zu können.

Jetzt kannst Du die Bürste mit einem Messer von Haaren befreien oder den Fluffy-Aufsatz sogar auswaschen…

Beachte hierzu auch die Herstellerangaben.

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Der Preis ist heiß

Beide Akkusauger gehören zum Premiumsektor und deshalb sind die Geräte auch zu recht hochpreisig.

Grundsätzlich gilt, dass Du beim Kauf eines Akkustaubsaugers gegenüber einem gewöhnlichen Staubsauger langfristig eher günstiger bist. Die Akkusauger sind nicht nur kabellos sondern auch beutellos. Zudem halten die Filter sehr lange. Dadurch sparst Du Geld, Zeit und schonst die Umwelt 🚀

Selbstverständlich ist das „Auslaufmodell“ Dyson V10 Cyclone mittlerweile günstiger zu haben als der neue Dyson V15 Detect.

Fazit und Preis-Leistungsverhältnis: Dyson V10 Cyclone vs Dyson V15 Detect im Vergleich

Am Ende unseres Vergleichs Dyson V10 vs. Dyson V15 halten wir fest:

Wir haben zwei überragende Akkustaubsauger getestet. Beide haben wahnsinnig gute Reinigungsergebnisse erzielt und auf ganzer Linie überzeugt.

Bleibt also offen, ob Du Dich für den Preis-Leistungskracher Dyson V10 Cyclone Absolute entscheidest. Für ihn sprechen auf jeden Fall: Die starke Leistung für einen niedrigeren Preis 💃

Oder ob Du beim Dyson V15 Detect zugreifst. Er hat uns mit einer hervorragenden Reinigungsleistung und noch mehr Power überzeugt. Aber auch die innovativen Ideen sind sehr gute Argumente für einen Kauf:

  • Laser Stauberkennung (das wollen wir nicht mehr missen 🍒)
  • Echte Smart Home Funktion: Die Schmutzpartikelanalyse
  • Die Anti-Haar Funktion der Düsen

Alles zusammen wirklich starke Features 🚂

Die Entscheidung liegt jetzt also bei Dir und wir wünschen Dir viel Spaß mit Deinem neuen Gerät.

V15 jetzt bestellen*

V10 jetzt bestellen*

Noch mehr zum Thema

  • Wie ist der Dyson Kundenservice?


    Der Dyson Kundenservice ist schnell und unkompliziert.

    Kurz nach dem Erhalt der Pakete bekommst Du E-Mails (wenn gewünscht) von Dyson. Sie enthalten nützliche Hinweise zur Einrichtung und zur optimalen Reinigung mit dem neuen Gerät. Sehr nützlich!

    Aber auch bei Problemen geht es wirklich problemlos von statten.

  • Dyson Kundenservice: Bestellung auf der Website


    Wenn Du über den Dyson eigenen Webshop bestellst wirst Du feststellen, dass das einwandfrei funktioniert. Kundenberater sind per Telefon und per Chat erreichbar.

     

  • Dyson Kundenservice: Die 30-tägige Rückgabegarantie


    30 Tage kannst Du Deinen Kauf ausprobieren und danach anstandslos zurückgeben und das kostenfrei.

  • Nachhaltigkeit


    Dyson achtet auf Nachhaltigkeit. Zum Beispiel die Verpackung und die Lieferketten werden überwacht und die Produkte haben eine lange Lebensdauer.

  • Soziales Engagement


    Die James Dyson Foundation wurde gegründet, um Jugendliche und Kinder für Innovation zu begeistern und Entwicklungs- und Unternehmergeist schon von klein auf zu fördern.

  • Kann man den Dyson V15 auf Raten kaufen?


    Ja, auf der Dyson Website kannst Du den V15 in bis zu 24 kleinen Monatsraten finanzieren bzw. abbezahlen.

  • Wie lange gewährt Dyson Garantie auf den V15?


    Dyson gewährt auf die Geräte 2 Jahre Garantie.

Joe

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Rabatte & Gutscheine

Dyson V15 Detect Absolute
Dyson V15 Detect Absolute
Dyson Preis ab 699 €

Jetzt den Testsieger bestellen

Aktuelle Angebote
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.