Cyber Monday🤩: Roborock & Ecovacs Deebot Saugroboter bis zu 40 % reduziert 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

iRobot Roomba j7+

iRobot Roomba j7+ im Test: Qualität vom Marktführer oder überteuerte Spielerei? 🤔

Ilia

Letztes Update am: 25.11.2021 7 Min.

Mit dem Roomba j7+ bringt der Marktführer (iRobot) einen Saugroboter auf den Markt, der gleich eine Reihe von interessanten Features bereithält.

Vor allem die verbesserte Navigation samt selbständiger Objekterkennung hat uns aufhorchen lassen. Der Roomba j7 kann nun flache Objekte wie Kabel (und ja, auch Hundehaufen 💩) sicher umfahren.

Bekommen wir hier echte Qualität vom Marktführer aus den USA oder stellen die zahlreichen Neuerungen eher eine teure Spielerei dar?

Unser Team hat den Roomba j7+ im Test genau untersucht 🧐. Lies unseren Erfahrungsbericht und finde heraus, ob der iRobot Roomba j7+ das passende Modell für Dich ist.

  • Überblick
  • Absaugstation
  • Reinigungstest
  • j7+ für Haare 👩
  • Ecken- und Leistenreinigung
  • Wischen 💧
  • Wohnungskarte 🗺
  • Navigation
  • Objekterkennung 👀
  • Hindernisüberwindung🧗‍♂️
  • Steuerung (App📱 und co.)
  • Akku🔋
  • Lautstärke 🔊
  • Design & Maße
  • Lieferumfang / Inbetriebnahme
  • Wartung
  • Preis
  • Fazit

Vorteile:

  • Verbesserte Navigation dank kamerabasierter Objekterkennung
  • Absaugstation
  • Flache Bauweise
  • Gute Reinigungsergebnisse
  • Dirt Detect Sensor: stark verschmutzte Stellen werden intensiver gereinigt
  • Hochwertige Verarbeitung und schönes Design
  • Sehr gute App
  • Ausgereifte Sprachsteuerung

Nachteile:

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Einwegstaubbeutel in der Absaugstation
  • Keine Wischfunktion (iRobot trennt bewusst zwischen Saug- und Wischrobotern)
  • Kamerabasierte Navigation ist nicht “State of the Art”
  • Objekterkennung umfasst noch nicht allzu viele flache Objekte
  • Niedrige Akkuleistung

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Absaugstation = tolles Feature (Bequem + spart Zeit)
  • Dank einer Kamera können nun flache Hindernisse erkannt und gemieden werden.
  • Starke Reinigungugsperformance (vor allem auf Teppichen)
  • Aufgrund der etwas langsameren Kameranavigation und des schwächeren Akkus weniger geeignet für sehr große Wohnungen (> 100 m²)
  • Navigation bei sehr schlechten Lichtverhältnissen langsam / ungenau

iRobot Roomba j7+: Absaugstation (Clean Base) im Test

iRobot ist bekannt für seine Absaugstation (Clean Base). So ist es keine Überraschung, dass der iRobot Roomba j7+ ebenfalls auf dieses praktische Feature setzt.

Die Absaugstation des iRobot Roomba j7+ ist in der Nahaufnahme zu sehen.

Der iRobot Roomba i7 war einer der ersten Staubsauger Roboter auf dem Markt, welcher dieses praktische Feature bereithielt.

Wie funktioniert die Absaugstation des iRobot Roomba j7+?

Nach jeder Reinigung oder wenn der mobile Staubbehälter voll sein sollte (spezielle Sensoren messen dies), fährt der Roomba j7 automatisch zurück zu der Clean Base.

Dort angekommen, wird nicht nur der Akku aufgeladen, sondern auch automatisch der Inhalt des mobilen Staubbehälters entleert.

Die Funktionsweise der Absaugstation des iRobot Roomba j7+ wird dargestellt

Erschrecke Dich bitte nicht, der Absaugvorgang ist wirklich laut 🙉. Aber da dieser ca. 10 Sekunden andauert, sehen wir hierin kein großes Problem.

Der Staub aus dem mobilen Staubbeutel wird abgesaugt und in ein geschlossenes System in der Absaugstation zur Aufbewahrung befördert.

Somit musst Du Dich nicht mehr um die Entleerung des mobilen Staubbehälters kümmern.

Der mobile Staubbehälter des iRobot Roomba j7 wird per Hand ausgeleert

Der Staubbeutel (2,7 Liter) in der Clean Station kann bis zu 30 - 40 volle Schmutzladungen des mobilen Staubbehälters aufnehmen und muss somit - je nach Verschmutzungsgrad Deiner Wohnung - alle 4 - 8 Wochen ausgetauscht werden.

Wenn der Beutel in der Clean Base voll ist, wird Dir das durch das rote Leuchten einer LED-Anzeige angezeigt.

Eine LED Anzeige an der Clean Base des iRobot Roomba j7 leuchtet rot.

Vorteile der Clean Base

Insbesondere für Allergiker stellt die Absaugstation ein tolles Feature dar, da bereits kleinster Kontakt mit dem Inhalt des Staubbeutels zu allergischen Reaktionen führen kann 🤧

Absaugsaugstation = echter Vorteil bei einem Saugroboter für Allergiker!

Staubbeutel Entnahme

Ein Staubbeutel wird in der Absaugstation des iRobot Roomba j7 gewechselt

Entsorgung des Staubbeutels

Der Einwegstaubbeutel des iRobot Roomba j7+ wird im Mülleimer entsorgt

Vorteilhaft: Bei der Entnahme des Staubbeutels verschließt dieser automatisch. Somit geht auf dem Weg zum Mülleimer sicher kein Schmutz verloren.

Mit der Clean Base und der automatischen Absaugfunktion kommst Du quasi gar nicht mehr in Kontakt mit dem Inhalt des Müllbeutels.

Aber nicht nur Allergiker kommen hier auf ihre Kosten. Auch wir müssen uns an dieser Stelle als große Fans eines Saugroboters mit einer Absaugstation outen.

Denn die häufigste Wartungsaufgabe - das Entleeren des mobilen Staubbeutels - entfällt komplett.

Dieses “Luxusfeature” sorgt für eine beinah vollkommen automatisierte Bodenreinigung.

Auf einen Nachteil wollen wir an dieser Stelle hinweisen. In der Clean Base kommen Einwegbeutel zum Einsatz. Dies ist nicht wirklich vorteilhaft für die Umwelt und auch nicht für Dein Portemonnaie

Dies geht auch anders. Die Absaugstation des Roborock S7+ kann wahlweise mit Einwegbeuteln oder mit einem Mehrwegbehälter betrieben werden.

Alternativ kannst Du einen Mehrwegbeutel (bei Amazon erhältlich*) verwenden. Dies schont die Umwelt und spart Geld. ✅

Automatische Absaugstation im Test: Unser Fazit

Nach unseren Erfahrungen ist die Absaugstation ein absolutes Highlight, welche ihr Geld definitiv wert ist.

Diese ist nicht nur für Allergiker sehr sinnvoll. Denn mit der Clean Base kommt iRobot seiner Vision der “vollautomatisierten Haushaltsreinigung” einen gehörigen Schritt näher👍.

P. S.: Ersatzstaubbeutel können bequem bei Amazon nachbestellt* werden.

iRobot Roomba j7+ im Saugtest

Kommen wir nun zu einer der wichtigsten Funktionen, quasi der Lebensaufgabe eines Saugroboters… Seiner Saugleistung 🧹

In unserer Testumgebung haben wir die Saugleistung des iRobot Roomba j7+ auf verschiedenen Bodenbelägen auf Herz und Nieren geprüft.

Hierbei schauen wir, wie der Staubsauger Roboter mit verschiedenen Schmutzarten (Haferflocken, Linsen, Sand) zurechtkommt.

Der Testprozess sieht folgendermaßen aus:

Die unterschiedlichen Schmutzarten werden vorher jeweils sorgfältig abgewogen und auf den einzelnen Bodenbelägen (Laminat, kurz- und langfloriger Teppich) gleichmäßig verteilt.

Schmutz wird auf einem Laminatboden für den Test der Saugleistung des Roomba j7 verteilt.

Im Nachgang werten wir aus, wie viel Schmutz der Saugroboter wirklich aufgesaugt / übrig gelassen hat, indem wir diese Bestände nach der Reinigungsfahrt erneut abwiegen.

Saugtest auf dem Laminat

Auf dem Laminat fühlt sich der kleine Haushaltshelfer pudelwohl.

Saugtestergebnis des iRobot Roomba j7+ auf einem Hartboden wird übersichtlich in einer Tabelle dargestellt.

Egal ob Linsen (90 %), Haferflocken (90 %) oder Sand (94 %): Der Staubsauger Roboter erzielt auf dem Hartboden eine überdurchschnittlich gute Performance.

Was uns ebenfalls sehr gut gefallen hat, war die recht langsame Rotation der Seitenbürste. Hierdurch wird leichter, körniger Schmutz (z. B. Linsen) nicht in der Umgebung hin und her geschleudert.

Ebenfalls ein Top-Feature ist die Dirt Detect Technologie. Dank spezieller Sensoren erkennt der iRobot Roomba j7+ automatisch, ob ein Bereich in Deiner Wohnung besonders stark verschmutzt ist.

Dann wird die entsprechende Stelle intensiver gereinigt, indem der Saugroboter die Stelle mehrmals anfährt.

iRobot Roomba j7+: Saugtest auf dem Teppich

Teppiche stellen für die Saugroboter immer schon eine große Herausforderung dar.

Insbesondere bei höheren Teppichen haben die Haushaltshelfer in der Regel größere Probleme, da der Schmutz tief einsinkt und viel Saugkraft benötigt wird, um diesen wieder zu entfernen.

In unserer Testumgebung haben wir daher den Roomba j7+ gleich über zwei Teppicharten (niedrigen und hohen) saugen lassen.

Vorweg: Die Bürstenhalterung des iRobot Roomba j7+ ist mit speziellen Noppen versehen. Diese kleinen Noppen "wirbeln" den Teppich ein wenig auf und erleichtern so die Entfernung von Haaren, Fäden und ähnlichen kleinen Partikeln.

Die Noppen des Roomba j7 sind in der Nahaufnahme zu sehen

Und zu guter Letzt tragen die speziellen Gummibürsten zu einem super Reinigungsergebnis bei.

Gummibürsten

Gummibürste des iRobot Roomba j7+ in der Nahaufnahme

“Gebürsteter” Teppich

ein hochfloriger Teppich ist in der Nahaufnahme nach einer Reinigung durch den Roomba j7 zu sehen

Die Bürsten drehen sich jeweils in die entgegengesetzte Richtung, sodass der Teppich durchgebürstet wird und der Schmutz besser gelöst werden kann.

Testergebnis auf den niedrigen und höheren Teppichen:

Auf dem niedrigen Teppich hat Roomba j7+ eine sehr ordentliche Performance abgeliefert:

Reinigungstestergebnis des iRobot Roomba j7 auf einem kurzflorigen Teppich wird übersichtlich dargestellt

Auf dem höheren Teppich hatte der Saugroboter erwartungsgemäß etwas mehr Schwierigkeiten.

Zur Erinnerung: Fast alle Saugroboter tun sich auf hohen Teppichen schwer.

Reinigungstestergebnis des iRobot Roomba j7 auf einem hohen Teppich wird in einer Tabelle übersichtlich dargestellt

Da der Schmutz auf dem Teppich direkt tiefer einsinkt, stellt ein derartiger Untergrund die Königsdisziplin für Staubsauger dar.

Dennoch hat der iRobot Roomba j7+ dank seiner starken Saugleistung eine sehr ordentliche Figur gemacht. 👍

Zusammenfassung: Gerade auf Teppichen kommen die Stärken des iRobot Roomba so richtig zur Geltung. Dafür sorgen die angesprochenen Features:

  • Dirt Detect Technologie,
  • Noppen
  • und Gummibürsten.

Somit gibt es wenige Konkurrenten, die auf dem flauschigen Untergrund eine bessere Leistung gezeigt haben.

Wenn Du einen Saugroboter für Teppiche suchst, stellt der Roomba j7 eine sehr interessante Alternative dar.

Wie schlägt sich der iRobot Roomba im Alltagsgebrauch?

In unserer 80 m² Wohnung (Hartboden, keine Haustiere) macht der Roomba j7 eine prima Figur.

Wir ließen den Roboter jeden zweiten Tag die komplette Wohnung reinigen. Die Böden waren blitzeblank sauber ✨.

Mit unseren “alltäglichen Verschmutzungen” auf Hartböden war der Roomba j7 sichtlich “unterfordert”. Da wir keinen Teppich daheim haben, musste er seine Stärken auf dem flauschigen Untergrund nicht ausspielen.

Jetzt bei Amazon bestellen*

iRobot Rooba j7+ bei Tierhaaren 🐶 (und Menschenhaaren 👩)

iRobot ist für seine zwei grünen Gummibürsten bekannt.

Diese haben gegenüber den gewohnten Bürstenwalzen einen großen Vorteil. Bei den Gummiwalzen verfangen sich deutlich weniger Menschen- aber auch Tierhaare.

Bürsten Entnahme

Die beiden Gummibürsten des iRobot Roomba j7 werden aus der Bürstenhalterung entnommen

Haarentfernung

Festsitzende Haare werden aus den beiden Gummibürsten des iRobot Roomba j7 entfernt

Wie auf dem Bild zu sehen, lassen sich die Bürsten aus Gummi ganz einfach mit nur einem Klick herausnehmen und die Haare innerhalb weniger Sekunden ohne großen Aufwand entfernen 👍

Ein kleiner Nachteil von Gummibürsten ist, dass diese etwas weniger stabil sind und daher durch scharfkantige Gegenstände (z. B. zerbrochenes Glas) beschädigt werden könnten.

Mit 99 % der herkömmlichen Verschmutzungen in einer Wohnung hat der Roomba Saugroboter aber keine Probleme.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Ecken- und Leistenreinigung

Der Roomba j7+ hat eine Seitenbürste rechts vorne verbaut.

Die Seitenbürste des iRobot Roomba j7 ist in der Nahaufnahme zu sehen

Mit Hilfe dieser kann der Robosauger recht ordentliche Ergebnisse bei der Reinigung in Ecken und entlang der Leisten erzielen.

Leistenreinigung

Vorher:

Der iRobot Roomba j7 reinigt entlang einer Leiste

Nachher:

Der iRobot Roomba j7 reinigt entlang einer Leiste

Eckenreinigung

Vorher:

Der iRobot Roomba j7 reinigt in einer Ecke

Nachher:

Der iRobot Roomba j7 reinigt in einer Ecke

Es ist physikalisch kaum möglich, dass ein runder Robosauger den kompletten Schmutz in einer Ecke aussaugen kann.

Was man nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass Du als stolzer Besitzer eines Saugroboters die Wohnung deutlich öfters durchsaugen lässt. 🧹

Daher sammelt sich auch viel weniger Schmutz in Ecken und auch entlang von Fußleisten an…

...diesen Schmutz kriegt der Roomba j7+ größtenteils auch noch weggesaugt.

Wir finden es ist ein völlig ausreichendes Ergebnis.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Kann der Roomba j7+ auch nass wischen?

Der iRobot Roomba j7+ besitzt selber keine Wischfunktion. Der amerikanische Hersteller hat sich hierbei gezielt dafür entscheiden, die beiden Funktionalitäten (Saugen und Wischen) voneinander getrennt zu halten.

Daher findest Du im Portfolio von iRobot eigene Wischroboter (z. B. den Braava Jet M6*).

Der Wischroboter iRobot Braava Jet M6 steht auf dem Boden

Wie gut die Wischleistung ist, beleuchten wir ausführlich in einem separaten iRobot Braava m6 Testbericht.

Imprint Technologie: Saugroboter und Wischroboter von iRobot kommunizieren miteinander

Die Saugroboter und Wischroboter von iRobot können dank hauseigener “Imprint Technologie” miteinander “kommunizieren”.

Die Kommunikation eines iRobot Roomba Saugroboters mit einem iRobot Braava Jet Wischroboter über die Imprint Technologie wird dargestellt.

Aber wie gut klappt die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen dem Staubsauger Roboter und dem Wischroboter?

Ziemlich gut!

Sobald Roomba j7+ Saugroboter mit dem Saugen fertig ist, beginnt der Braava Jet m6 Wischroboter seine Arbeit und wischt die gesamte zuvor gesaugte Fläche!

Unsere Arbeit beschränkt sich somit nur noch auf kleinere Wartungstätigkeiten.

Das einzige, was wir nur noch tun müssen, ist alle paar Monate den Staubbeutel in der Cleaning Base auszuwechseln, sowie alle paar Wochen die Reinigungstücher des Braava m6 auszutauschen bzw. den Wassertank mit Wasser zu befüllen.

Wir finden die Zusammenarbeit der beiden Roboter sehr spannend. Dies kommt der “automatisierten Reinigung” der Wohnung schon sehr nah.

Falls Du an einem Saugroboter mit Wischfunktion interessiert bist, dann schau Dir unseren umfassenden Ratgeber hierzu an. Die besten Modelle listen wir für Dich nachstehend auf 👇

Kartierung Deiner Wohnung 🗺

Nun ist der kleine Roboter Staubsauger endlich angekommen, ausgepackt und Du kannst es kaum erwarten Deinen neuen Roomba j7+ in Aktion zu erleben.

Einen kleinen Zwischenschritt musst Du aber noch einlegen.

Und zwar braucht der Haushaltshelfer etwas Eingewöhnungszeit. Er muss die Wohnung erstmal kennenlernen und eine Karte von dieser anlegen. Hierzu muss er Dein Zuhause mehrmals abfahren.

Willst Du den Prozess beschleunigen? Dann räume die Gegenstände vom Boden weg und öffne alle Türen.

Tipps zur Erstellung einer Karte werden in der iRobot Home App abgebildet

Mit Hilfe der vSLAM Technologie erfasst Roomba j7+ über 230.400 Datenpunkten pro Sekunde. Daraufhin erstellt der Quad-Core Prozessor mit 1,3 GHz eine genaue Karte von Deinem zu Hause.

In unserem Fall hat der kleine Saugroboter für unsere ca. 80 m² große Wohnung 2 Saugvorgänge je 1 Stunde gebraucht.

Imprint Smart Mapping

Ursprünglich wurde die Technik für das Aufspüren von Landminen entwickelt. iRobot hat die Technologie stets weiterentwickelt und verfeinert, um eine reibungslose Navigation zu gewährleisten.

Nachdem der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, hast Du über die iRobot Home App Zugriff auf die Karte 🗺.

Die Map zeigt lediglich einen Umriss Deiner Wohnung an. Gegenstände wie bspw. Schränke, Türen, Couch, Stuhlbeine etc. werden in der Karte nicht eingezeichnet.

Die Wohnungskarte wird in der iRobot Home App dargestellt

Nun kannst Du viele schöne Sachen in der App einstellen, welche Dir die Haushaltsführung deutlich erleichtern werden. Dies schauen wir uns im Kapitel “Handy App” genauer an.

Bis zu 10 Karten können gespeichert werden

Übrigens unterstützt iRobot Roomba j7+ die Erstellung und Speicherung mehrerer Karten (bis zu 10 Etagen).

Mehrere Karten werden in einer Handyapp gespeichert

Somit kannst Du auch in einer mehrstöckigen Wohnung bzw. in einem mehrstöckigen Haus Deinen Robosauger einsetzten. ✔

Der iRobot Roomba j7+ kann keine Treppen steigen 🚀. In einem mehrstöckigen Wohnraum musst Du somit den Roboter immer wieder in die einzelnen Etagen tragen.

Falls das nötige Kleingeld vorhanden ist, kannst Du Dir selbstverständlich auch pro Stockwerk einen eigenen Saugroboter inklusive Ladestation hinstellen.

Mehr Wissenswertes zum Thema “Staubsauger Roboter für mehrere Etagen” kannst Du unserem Erfahrungsbericht entnehmen.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Navigation & Fahrweise

Ok, der neue iRobot Roomba j7+ kennt nun Deine Wohnung wie seine Westentasche, aber wie gut ist die Navigation des smarten Haushaltshelfers wirklich? Lohnt sich der ganze Aufwand?

Strukturierte Navigation

Roomba j7+ fährt die Wohnung strukturiert und nach Plan ab.

Hierzu besitzt der Robosauger eine Kamera, welche die Umgebung scannt. Somit weiß der kleine Haushaltshelfer sich zu orientieren.

Die Kamera des iRobot Roomba j7+ ist von vorne zu sehen.

Die Fahrweise birgt keine großen Überraschungen. Der Roboter fährt die Wohnung lückenlos in den typischen “S-Bahnen” ab.

Strukturierte Fahrweise des iRobot Roomba j7 wird dargestellt

Das zeigen auch die Testfahrten in unserer 80 m² großen Wohnung. Der Roomba j7+ schafft die gesamte Wohnung in ca. 44 - 48 Minuten.

Das ist ein ordentlicher Wert. Den “Sprintern” unter den Saugrobotern gelingt die Reinigung der gleichen Wohnung in unter 40 Minuten.

Bei der Reinigung wird jede Stelle in der Wohnung abgefahren (grüne Fläche im Bild) und kein Raum bleibt ungereinigt 👍

In de iRobot Home App wird die Wohnungskarte nach der Reinigung durch den Roomba j7 dargestellt.

Ein Nachteil der kamerabasierten Navigation ist, dass der Roomba j7+ bei schlechten Lichtverhältnissen bzw. bei Nacht deutlich länger für den Saugvorgang braucht.

Doch der Roomba j7 ist mit einer LED-Lampe ausgestattet. Diese erlaubt es ihm diese Herausforderung besser zu meistern.

(1) Dämmerung 🌗

iRobot Roomba navigiert in der Wohnung bei nicht ganz optimalen Lichtverhältnissen

(2) Schlechte Lichtverhältnisse 🌘

iRobot Roomba j7 navigiert bei sehr schlechten Lichtverhältnissen

Bei absoluter Dunkelheit dauert die Reinigung sehr lange bzw. die Navigation erfolgt wenig strukturiert. 🌛

Unser Tipp: Über die Handy-App kannst Du bequem den Roomba j7+ so einstellen, dass der Saugvorgang nicht an dunklen Tageszeiten stattfindet.

Man kann während der Reinigung nicht live mitverfolgen, wo sich der Roomba j7 gerade befindet (Live Mapping). Dies ist ein weiterer Nachteil der kamerabasierten Navigation,

Jetzt bei Amazon bestellen*

Percision Vision: Selbstständige Objekterkennung dank einer Frontkamera

Die selbstständige Objekterkennung stellt ein weiteres großes Highlight des iRobot Roomba j7+ dar 🎉

Dieses Feature ist daher so wichtig, weil flache Objekte vom Saugroboter normalerweise nicht als Hindernisse erkannt werden. Die Folge: Er fährt sich fest (z. B. am Handyladekabel) und die Reinigungsfahrt ist erstmal beendet... bis Du den Sauger wieder “befreit hast”.

Mit Hilfe einer kleinen Frontkamera kann der Roomba j7+ auch flachere Hindernisse erkennen und selbstständig umfahren.

Die Frontkamera des iRobot Roomba j7 ist von Vorne zu sehen

Hierbei hilft die verbaute Leuchte ebenfalls. Diese sorgt dafür, dass der Staubsauger Roboter auch bei schlechteren Lichtverhältnissen die Gegenstände auf dem Boden erkennt.

Wir wollten uns die Chance nicht nehmen lassen und haben die Hinderniserkennung des Roomba j7 getestet 👇.

Objekterkennung des iRobot Roomba j7+ im Test

Um die Objekterkennung zu testen, haben wir verschiedene Gegenstände auf dem Boden verteilt:

  • Kabel
  • Diverse flache Objekte

Anschließend ließen wir den Roomba j7+ den Raum reinigen und haben uns angeschaut, wie der kleine Haushaltshelfer mit den Hindernissen zurechtkommt.

Kabeltest 🔌

Wir haben unterschiedliche Kabel im Zimmer verteil:

  • Handyladekabel
  • Laptop Ladekabel
  • Aufgerollte Kabel
  • Lose Kabel

Dann durfte der iRobot Roomba j7+ beweisen, wie gut er die Objekte umfahren kann.

Das Testergebnis fiel sehr zufriedenstellend aus. Der iRobot Roomba erkannte alle platzierten Kabel und konnte diese umfahren.

Die erkannten Kabel beim Hinderniserkennungstest werden in der iRobot Home App abgebildet

Diverse flache Objekte

Mit den Kabeln kam der Roomba j7+ schon mal sehr gut zurecht. Aber wie sieht es mit anderen flachen Objekten aus?

Diverse flache Objekte liegen auf dem Boden, während der Roomba j7 diese umfährt.

Wir haben es getestet. Hierzu verteilten wir folgende Gegenstände auf dem Boden und schauten zu, ob der Roomba j7 diese eigenständig umfährt. So sah das Ergebnis aus:

  • Schuhe (inkl. Schnürsenkel): ✔
  • Socken: ❌
  • Atemschutzmaske: ❌
  • Hose: ❌
  • Schlüssel: ✔
  • Hausschuhe: ❌

Man sieht den Roomba j7 von unten während eine Atemschutzmaske die beiden Gummibürsten blockiert

Man sieht den iRobot Roomba j7+ wie sich dieser an einer Hose festfährt

Dies ist nicht wirklich ein gutes Testergebnis, allerdings war es auch zu erwarten. iRobot hat vor dem Release bestätigt, dass die Objekterkennung aktuell noch nicht allzu viele Gegenstände umfasst.

Kabel und Hundehaufen💩: iRobot Roomba J7 meidet diese sicher!

iRobot stellt klar, dass sich die Technologie aktuell auf die Erkennung von Hundekot💩 und Kabeln🔌 konzentriert. Künftig sollen weitere Gegenstände wie Socken, Hausschuhe etc. folgen.

iRobot Roomba j7 umfährt  einen Hundekot Haufen
Quelle: irobot.com

Um eine nahezu 100 % Erkennung von Hundehaufen zu gewährleisten, hat der Hersteller Unmengen von Zeit damit verbracht, Hundehaufen in jeglicher Form / Farbe etc. zu modellieren und in die Datenbank einzupflegen.

iRobot selbst nennt das Vorgehen p.o.o.p (Pet Owner Official Promise).

Und iRobot ist sehr selbstbewusst: Wenn Dein Roomba j7+ doch mal einen Hundehaufen übersehen sollte, kannst Du den Roboter einschicken und dieser wird ersetzt.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Objekterkennung wird kontinuierlich verbessert

Aktuell konzentriert sich der Hersteller auf die Objekterkennung zweier wesentlicher Hindernisse im Alltag:

  • Hundehaufen 💩
  • Kabel 🔌

Wie in unserem Test zu sehen ist: Andere Gegenstände wie bspw. Socken, Klamotten, Hausschuhe etc. werden nur teilweise als Hindernisse erkannt.

Dies liegt daran, dass diese noch nicht in der Datenbank als Hindernisse eingepflegt sind.

Der Hersteller bestätigt, dass die Objekterkennung des Roomba j7+ künftig immer weiter verbessert wird. Es werden immer mehr Gegenstände in die Datenbank hinzugefügt, was dazu führt, dass der Roomba j7+ diese erkennt und umfährt.

Der Smart Home Fuchs sieht in der iRobot Home App, dass die Hinderniserkennung des iRobot Roomba j7 immer besser wird, indem neue Objekte der Datenbank hinzugefügt werden

Navigation und Hinderniserkennung des Roomba j7+: Unser Fazit

Aktuell ist die Technologie, insbesondere für Besitzer von unartigen Haustieren zu empfehlen 🐶.

Dass Kabel jeglicher Art bereits als Hindernisse erkannt werden, finden wir ebenfalls sehr gut. Denn genau solche Art von Gegenständen sorgen dafür, dass sich der Sauger festfährt und die Bürsten blockieren.

Die Einführung der Objekterkennung ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung für iRobot. Wir gehen davon aus, dass der Marktführer aus den USA die Datenbank schnell um weitere Gegenstände zur Hinderniserkennung erweitern wird.

Falls Du nicht warten willst: andere Modelle wie bspw. der Roborock S6 MaxV oder der Ecovacs Deebot T8 AIVI sind da schon etwas weiter. Evtl. lohnt sich ein Blick zur Konkurrenz. 👀

iRobot Roomba j7+ bei hohen Türschwellen (Hindernisüberwindung)

Wir haben bei unserem Klettertest den Roomba j7+ über unterschiedlich hohe Hindernisse fahren lassen.

Der iRobot Roomba j7 überfährt eine Türschwelle

Bis zu einer Höhe von ca. 1,8 - 1,9 cm hatte der Roboter keine Probleme.

Mit diesem Wert siedelt sich iRobot im Mittelfeld an. Spezielle Saugroboter für hohe Türschwellen können höhere Stufen überfahren.

Die Höhenüberwindung des iRobot Roomba j7+ reicht aus, um “gewöhnliche” Türschwellen zu überqueren.

Aber was kannst Du tun, wenn Du bei Dir daheim höhere Türschwellen hast?

Auch hierfür gibt es Lösungen! Das Stichwort lautet “saugrobotertaugliche” Türschwellenrampe. Diese kommt in verschiedenen Farbe und Formen vor:

  • Saugroboter Rampe aus Gummi*

Wie Du siehst, Möglichkeiten gibt es genug. Du musst also definitiv nicht auf Deinen Robosauger verzichten. 🥳

Jetzt bei Amazon bestellen*

Steuerung und Konnektivität (App und co.)

Bedienung mit Knöpfen auf dem Saugroboter

Roomba j7+ besitzt nur einen Knopf auf der Oberseite

  • Start / Stopp eines Saugvorgangs

Man sieht den iRobot Roomba j7 inkl. des Steuerungsknopfes von oben

Auf diese Weise kann das Gerät ohne App (WiFi-Verbindung) “bedient” werden.

Damit Du in den vollen Genuss der smarten Funktionen kommen kannst, muss die iRobot Home App heruntergeladen und installiert werden. 👇

iRobot Home App📱

Die Steuerung Deines iRobot Roomba j7+ geschieht weitestgehend durch eine eigene iRobot Home App. Diese lässt sich kostenlos für Android und Apple (iOS) im App Store herunterladen.

Die iRobot Home App steht zum Download im App Store bereit

Mit der App lässt sich der Roomba j7+ bequem auch von unterwegs steuern.

Einrichtung und Inbetriebnahme

Der Einrichtungsvorgang ist sehr intuitiv:

  • Lade zuerst die App aus dem App-Store herunter.
  • Registriere Dich (mit einer E-Mail-Adresse).
  • Stelle die Verbindung mit Deinem WLAN her.

Die WLAN-Verbindung des iRobot Roomba j7 wird hergestellt

Sobald der Sauger in Deinem WLAN eingebunden ist, gibt Dir die App ein paar nützliche “Erste Schritte / Hinweise” mit auf den Weg.

Bei der Einrichtung der iRobot Home App werden nützliche Tipps in der Handy-App angezeigt.

Funktionsumfang der App

Es gibt eine Vielzahl von Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten in der App. Auf die Wichtigsten wollen wir im Folgendem eingehen👇

Reinigungsplan erstellen

Definiere in der App feste Zeiträume, an welchen Dein kleiner Haushaltshelfer die Wohnung saugen soll.

Ein Reinigungsplan wird in der iRobot Home App erstellt

Nach Wunsch lässt sich einstellen, dass der Robosauger mit der Reinigung beginnt, sobald Du das Haus verlässt. Erkannt wird dies daran, dass sich z. B. Dein Smartphone nicht mehr in der Nähe des Saugers befindet.

In der iRobot Home App wird eingestellt, dass der Roomba j7 mit der Reinigung beginnen soll, sobald die Wohnung verlassen wird.

“Benennung” der einzelnen Räume

Nachdem der iRobot Roomba j7+ die Karte der Wohnung angelegt hat, kannst Du auch den einzelnen Räumen Symbole (mit Namen) zuordnen.

In der iRobot Home App werden den Räumen auf der Karte Raumbezeichnungen zugeordnet

Hierdurch wird die Übersichtlichkeit auf der Karte erhöht.

Des Weiteren kannst Du nun, mit Hilfe der Sprachsteuerung, den Sauger einen bestimmten Raum reinigen lassen:

  • “Alexa, sage Roomba er soll das Bad reinigen”.
Einzelraumreinigung

Du kannst auf Wunsch einzelne Räume reinigen:

  • Einfach den gewünschten Raum / die gewünschten Räume auswählen
  • Reinigung starten
Dies ist ein sehr praktisches Feature, das wir sehr häufig nutzen.

Schnell nach dem Essen die Küche und das Esszimmer reinigen? Kein Problem!

No-go-Areas (Sperrzonen) und Spot Cleaning (Bereichsreinigung)

Du hast die Option sogenannte No-go-Areas einzurichten. Diese Bereiche werden dann bei der Reinigung ausgespart.

No-Go-Zonen werden in der iRobot Home App eingerichtet

Typische Beispiele für No-Go-Zonen wären: Kinderspielecke oder Hundefressstelle.

Weiterhin kannst Du die Funktion “Spot-Cleaning” nutzen. Hierbei reinigt der Roomba j7 lediglich einen in der App definierten Bereich:

Ein Spot-Cleaning Bereich wird in der iRobot Home App definiert

Zwei Sachen sind uns hierbei aufgefallen:

  • Positiv: Du kannst großzügig in der Karte zoomen. Hierdurch wird die Einstellung erleichtert.
  • Negativ: Man kann nur rechteckige Bereiche festlegen. Je nach “Wohnungsschnitt” und Möbelanordnung erschwert dies die Festlegung von No-Go bzw. Spot Clean Zonen.
Fotos erkannter Hindernisse

In der App kannst Du Dir Fotos von erkannten Hindernissen ansehen.

In der iRobot Roomba Home App werden die Fotos von erkannten Hindernisse angezeigt

Hierbei kannst Du entscheiden, ob es sich:

  • um ein temporäres,
  • dauerhaftes oder
  • “kein” Hindernis handelt.

Durch diese Angaben lernt der Roomba j7 permanent dazu und kann mit den Hindernissen in Deiner Wohnung mit jeder weiteren Reinigungsfahrt besser umgehen.

P. S.: Du kannst die entsprechenden Stellen noch mal separat reinigen lassen. Es ist ratsam, die Gegenstände vorher beiseite zu räumen.

Weitere Funktionen im Überblick

Nachstehend siehst Du weitere Funktionen der iRobot Home App im Überblick:

  • Auswahl von Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch…)
  • Man kann selbstständig die Raumaufteilung vornehmen, falls man mit der automatischen Raumaufteilung nicht zufrieden sein sollte
  • Informationen zu Reinigungshistorie ansehen
    • Wann wurde gesaugt?
    • Wo wurde bereits gesaugt?
    • Was saugt der Roomba j7+ aktuell gerade?
    • Was ist noch zu tun?
    • Wo war es besonders dreckig?
  • Lege die Fahrwege fest
    • Normale Reinigung (bei gewöhnlicher Verschmutzung)
    • Doppelte Reinigung: Jede Stelle wird doppelt gesaugt
    • Ausbalancierte Reinigung: Große Räume werden einmal und kleiner Räume mehrmals gereinigt.
  • Lege Deinen Standort fest (Deutschland, UK, Frankreich, Russland, …)

Fazit zur App-Steuerung

Mit der App hast Du von überall und jederzeit Zugriff auf Deinen Roomba j7+ und kannst diesen steuern und Informationen abrufen.

Am Funktionsumfang haben wir wenig auszusetzen. Alle wichtigen Funktionen sind vertreten.

Was ausgesprochen vorbildlich ist, ist die Nutzerfreundlichkeit der App. Das Design der App ist ansprechend, die Menüführung völlig intuitiv. Bugs? Fehlanzeige!

Die Bewertungen im App-Store fallen ebenfalls positiv aus. 4 von 5 Sternen im Google Play Store und 4,5 von 5 Sternen im Apple-Store sprechen für sich ⭐

Alles in einem handelt es bei der iRobot Home App um eine gelungene Applikation.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Sprachsteuerung

Du hast auch die Möglichkeit Deinen Roomba j7+ mit einem Sprachassistenten zu verbinden.

Aktuell werden die Sprachassistenten von Amazon (Alexa) und von Google (Google Assistant) unterstützt.

Hiermit lässt sich der kleine Roboter Staubsauger ganz entspannt durch Sprachkommandos steuern.

Bei herkömmlichen Vergleichsmodellen beläuft sich die Sprachsteuerung auf simple Kommandos wie:

  • “Start”
  • “Stopp”
  • “Fahr zur Ladestation”

Roomba j7+ kann bereits jetzt deutlich mehr. Man kann den Roboter u. a. gezielt in einzelne Räume schicken.

  • “Reinige die Küche”
  • “Reinige das Wohnzimmer”
  • ….

Die Alexa Sprachbefehle für den Roomba j7 sind übersichtlich in einer Tabelle zusammengestellt.

Die Konnektivität zu den gängigen Sprachassistenten stellt eine sehr gute Möglichkeit dar den Saugroboter in Dein Smart Home vollwertig zu integrieren.

Akkuleistung 🔋

Der Roomba j7+ ist mit einem 2210 mAh starken Lithium-Ionen-Akku ausgestattet.

Dieser sorgt dafür, dass der kleine Haushaltshelfer bis zu 100 Minuten am Stück für die Sauberkeit in Deiner Wohnung sorgen kann. Eine Vollladung des Akkus nimmt ca. 140 Minuten in Anspruch.

Unsere 80 m² Wohnung wurde in ca. 45 Minuten gereinigt und der Robosauger hatte noch ~50 % Restakku übrig.

Die Akkuleistung ist im Vergleich zu Konkurrenzmodellen (~ 120 Minuten) eher gering. Somit ist der Sauger für sehr große Wohnungen nicht die optimale Wahl.

Sobald sich die Akkuleistung dem Ende neigt, bricht der Sauger seine aktuelle Fahrt ab und steuert gezielt die Ladestation an. Gleichzeitig merkt er sich die Position, an welcher er aufgehört hat zu saugen. Nachdem der Akku aufgeladen ist, kehrt der Roboter wieder zu der besagten Stelle zurück und setzt seinen Sauggang fort (Recharge & Resume Funktion).

Ein weiteres sehr smartes Feature ist, dass der Roomba j7+ die Zeit bis zur Finalisierung des geplanten Saugvorgangs berechnet und dann nur exakt für diese Zeit den Akku wieder auflädt.

iRobot Roomba j7+ optimiert die Ladevorgänge des Akkus. Das spart Zeit, Energie und entsprechend auch Geld.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lautstärke 🔊

Wir haben den Geräuschpegel des iRobot Roomba j7+ gemessen. Dieser beträgt ~60 dB.

Die Lautstärke des iRobot Roomba j7+ wird auf der Dezibelskala dargestellt

Es existiert keine Möglichkeit die Saugstufe zu reduzieren… Somit kannst Du bei Bedarf den Roomba j7 nicht leiser stellen.

Zur Info: Durch die Berührung der rotierenden Seitenbürste mit dem Boden entstehen “Rattergeräusche”. Diese sind aber nicht laut und stören auch dementsprechend kaum.

Weiterhin ist zu erwähnen, dass der automatische Absaugvorgang der Clean Base extrem laut ist (~80 dB).

Da dieser aber nur maximal 8-10 Sekunden andauert, ist dies verschmerzbar und stellt aus unserer Sicht absolut kein Problem dar.

Durch die “Scheduling-Funktion” in der Handy-App (zeitliche Planung der Reinigungsvorgänge) kannst Du den kleinen Roboter Sauger während Deiner Abwesenheit die Arbeit verrichten lassen. Dann wird Dich die Lautstärke ganz sicher nicht stören.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Design, Maße & Verarbeitungsqualität

Der amerikanische Hersteller iRobot mit Sitz in Bedford ist bekannt für seine hochwertigen Produkte.

Beim Roomba J7+ macht der Hersteller aus den USA keine Ausnahme. Das Gerät hat uns von der ersten Sekunde an, was Verarbeitungsqualität angeht, begeistert.

Man merkt auf Anhieb, dass es sich um ein echtes Qualitätsprodukt handelt 💎

Saugroboter

Wenn man den Saugroboter das erste Mal in den Händen hält, fühlt man erst so richtig die hochwertige Verarbeitung.

iRobot Roomba i7 wird in den Händen gehalten.

Alle Bauteile wirken sehr durchdacht und aufeinander abgestimmt.

Veredelt wird das Aussehen durch den bronzefarbenen Deckel, welcher einen absoluten Wiedererkennungswert besitzt.

Die Oberfläche des Saugers ist Matt. Deshalb werden Fingerabdrücke kaum sichtbar.

die matte Oberfläche des iRobot Roomba j7 wird mit einem Finger berührt.

Auch praktisch: die unaufdringliche LED-Beleuchtung auf der Oberseite zeigt an, welche Tätigkeiten der Roboter gerade verrichtet.

  • Rot - Akku laden / Staubbehälter ist voll
  • Weiß - Saugvorgang
  • Blau - Verbindung zum WiFi

Der LED-Leuchtring auf der Oberseite des iRobot Roomba j7 leuchtet weiß

Die Maße des iRobot Roomba j7 betragen:

  • Höhe: 8,5 cm
  • Durchmesser: 33 cm

Der iRobot Roomba j7 wird mit einem Lineal ausgemessen

Hier zeigt sich ein großer Vorteil des iRobot Roomba j7: Der Saugroboter ist recht flach.

Mit der Höhe von ~8,5 cm zählt der Roomba j7 zu den besten flachen Saugrobotern auf dem Markt.

Der Staubbehälter befindet sich an der Rückseite des Roboters. Bei Bedarf kann diese manuell entfernt und entleert werden.

Der Schmutzbehälter wirkt robust und sehr gut verarbeitet. Das Handling ist kinderleicht:

  • (1) Durch einen Knopfdruck lässt sich der Behälter entnehmen.
  • (2) Durch einen weiteren Knopfdruck öffnet sich dieser und kann entleert werden.

(1) Staubbehälter Entnahme

Der Schmutzbehälter des iRobot Roomba j7 wird entnommen

(2) Öffnung Staubbehälter

Der Staubbehälter des iRobot Roomba j7 wird mit Hilfe eines Knopfdruckes geöffnet.

Falls Du eine Clean Base besitzt, übernimmt die Absaugstation diese Aufgabe ganz von alleine 👍

Übrigens: der Schmutzbehälter kann unter fließendem Wasser ausgewaschen werden 💧. Bitte setze den Behälter erst wieder ein, wenn dieser komplett trocken ist.

Der Schmutzbehälter des Roomba j7 wird unter fließendem Wasser gereinigt

Abbildung auf dem Schmutzbehälter welche zeigt, dass der Schmutzbehälter ausgewaschen und der HEPA-Filter nicht mit Wasser gereinigt werden darf.

HEPA-Filter darf nicht mit Wasser ausgewaschen werden. Dieser sollte von Zeit zu Zeit über dem Mülleimer ausgeklopft werden.

Weiterhin befindet sich vorne im Bumper des Roomba j7+ die Kamera-Linse.

Kamera des Roomba j7, welche sich vorne im Bumper befindet, ist in der Nahaufnahme zu sehen.

Die Kamera ist das Herzstück des Saugroboters und sorgt mit der Erfassung von über 230.400 Datenpunkten pro Sekunde für eine punktgenaue Navigation.

Wenn man das Gerät umdreht, springen einem sofort die “iRobot typischen” grünen Gummiwalzen ins Auge.

Die beiden Gummibürsten des iRobot Roomba j7 sind von unten zu sehen

Bürste... Seitenbürste... Sensoren... und eine Öffnung für das Aussaugen des mobilen Staubbehälters: alle Komponenten sind dort, wo sie sein sollten.

Fazit: Hohe Verarbeitungsqualität trifft auf tolles Design. Wir haben hier nichts zu beanstanden.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Clean Base: Ladestation und Absaugstation

Die “Clean Base” dient gleichzeitig als Ladestation und als Absaugstation..

Diese hat folgende Abmessungen: Höhe: 34 cm x Tiefe: 38 cm x Breite: 31,5 cm.

Die Absaugstation des Roomba j7+ wird mit einem Lineal ausgemessen.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen z. B. iRobot Roomba i7+ ist die Clean Base deutlich schlanker und handlicher geworden.

Roomba i7+

Die Absaugstation des iRobot Roomba i7+ stet auf dem Boden und wird mit einem Lineal ausgemessen.

Roomba j7+

Die Absaugstation des iRobot Roomba J7+ stet auf dem Boden.

Da die Absaugstation nun weniger Platz einnimmt, kann diese leichter im Zimmer untergebracht werden (z. B. unter einem Tisch).

Wenn man den Deckel aufmacht, findet sich eine Möglichkeit, einen Ersatzbeutel sicher zu verstauen. Somit hat man den (Ersatz-) Beutel stets bei Bedarf griffbereit. Sehr praktisch 👍

Der Ersatzbeutel in der Roomba j7+ Absaugstation ist zu sehen

Auf der Absaugstation ist ein QR-Code abgebildet. Hierdurch findet der Roomba j7+ die Station wieder.

QR-Code der iRobot Roomba j7+ Clean Base ist in der Nahaufnahme zu sehen

Und wie steht es um die Verarbeitungsqualität?

Ähnlich wie der Saugroboter selbst ist auch die Absaugstation absolut hochwertig verarbeitet. Diese wirkt robust. Stylische Designelemente lockern gleichzeitig den Look auf:

Geriffelte Oberfläche

Die geriffelte Oberfläche der Clean Base des iRobot Roomba j7+ wird in der Nahaufnahme gezeigt

Lederlasche zur Öffnung der Klappe

Lederlasche der Absaugstation des iRobot Roomba j7+ ist in der Nahaufnahme zu sehen

Die Clean Base ist ein echter Hingucker. Du kannst Dich schon mal auf neugierige Fragen und Blicke von Besuchern freuen. 👀

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lieferumfang und Inbetriebnahme

Inbetriebnahme

iRobot hat den Anspruch Saugroboter für jedermanns Haushalt zu designen. Somit muss auch die Inbetriebnahme intuitiv erfolgen. Hierfür liegt dem Lieferumfang ein sehr guter “Quick Start Guide” bei.

DieSchnellatartanleitung zeigt die ersten Schritte zur Inbetriebnahme des iRobo Roomba j7+

Der Quick Start Guide zeigt die ersten Schritte zur Inbetriebnahme des iRobo Roomba j7+

Die einzelnen Schritte sind sehr einfach und sind in wenigen Sekunden erledigt.

Somit sollte wirklich niemand mehr ein Problem haben, das Gerät zum Laufen bzw. “Fahren” zu bringen. 🏎

Während der Roomba j7 den Akku lädt, kannst Du schon mal den Punkt 5 “Einrichtung der Handy-App” durchführen.

Welche exakten Schritte hierfür notwendig sind, werden im Kapitel “Handy-App” genauer erläutert. 📱

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Roomba j7+ ist Folgendes enthalten:

  • Saugroboter
  • Absaugstation (Clean Base) inkl. eingesetztem Staubbeutel
  • 2 Ersatz Staubbeutel für die Clean Base
  • 2 HEPA Filter
  • 2 Seitenbürsten
  • Netzkabel
  • Quick Start Guide
  • Bedienungsanleitung

Gesamter Lieferumfang des iRobot Roomba j7 steht auf dem Tisch

Die Verpackung beinhaltet ganz wenig Plastik. Hierfür gibt es von uns einen extra Umweltpunkt 🌏

Im Vergleich zu viele anderen Geräten, fällt der Lieferumfang umfassend aus. Insbesondere die Ersatzteile (2 Staubbeutel, Seitenbürste und ein weiterer Filter) runden das Gesamtpaket großzügig ab.

Nach Bedarf können Ersatzteile aber jederzeit bequem online nachbestellt werden.

Die Wartung und Pflege Deines Roomba j7+

Der Roomba j7+ erfordert nicht mehr Pflege wie alle anderen Saugroboter.

HEPA Filter Reinigung

Der HEPA Filter befindet sind am mobilen Staubbehälter. Mit einem Handgriff ist dieser entfernt und kann über dem Mülleimer ausgeklopft werden.

HEPA-Filter wird durch einen Knopfdruck entnommen.

Je nach Verschmutzungsgrad solltest Du den HEPA-Filter alle 3-4 Wochen reinigen.

P. S.: In regelmäßigen Abständen (alle 12 Monate) ist es ratsam, den Filter zu ersetzen. Auch hier hängt der Zeitraum stark von der Nutzung des Gerätes ab.

Entsprechende Filter können günstig bei Amazon nachbestellt* werden.

Saugroboter abwischen

Durch die regelmäßige Nutzung bleibt etwas Staub am Gerät haften.

Daher kannst Du diesen einfach alle paar Wochen mit einem Tuch von oben und unten abwischen.

Denk auch daran, die Absturzsensoren abzuwischen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Du in einem mehrstöckigen Appartment / Haus lebst.

Oberseite des Roomba j7 wird gewischt

Sensoren des iRobot Roomba j7 werden gewischt

Wartung der Bürsten

Die beiden iRobot Gummibürsten sind was Wartung angeht recht pflegeleicht.

Dennoch: Auch hier verfangen sich Tier- und vor allem auch lange Menschenhaare 👩🐶.

Daher musst Du diese ab und an entfernen. Drehe hierzu den Saugroboter um, “klicke” die Bürsten raus und ziehe die Haare heraus.

Die Gummibürsten des iRobot Roomba j7 werden entnommen

Haare werden aus den Bürsten herausgezogen

Dieser Wartungsschritt ist insbesondere dann wichtig (und muss öfters durchgeführt werden), wenn bei Dir extrem viele Haare auf dem Boden liegen.

Denn wenn Du dies nicht tust, könnten die vielen langen Haare die Gummibürsten beschädigen.

Denke auch daran die Haare aus der Seitenbürste zu entfernen. Hierzu nimmst Du einfach eine Schere zur Hilfe.

Staubbeutelwechsel in der Absaugstation

Der Staubsaugerbeutel der Clean Station (2,7 Liter) fasst bis zu 30 volle Ladungen des mobilen Staubbehälters und muss daher je nach Verschmutzungsgrad der Wohnung alle 2 - 3 Monate ausgetauscht werden.

Der Vorgang ist simple:

  • (1) alten Beutel entnehmen
  • (2) neuen Beutel einsetzen
  • (3) fertig

Ein neuer Staubbeutel wird in der Absaugstation des iRobot Roomba j7+ eingesetzt

Praktisch: Bei der Entnahme verschließt der Staubbeutel automatisch, sodass kein Schmutz beim Transport zum Mülleimer entweichen kann 👍

Schmutzbeutel können jederzeit bequem bei Amazon nachgekauft* werden.

Alternativ kannst Du über den Einsatz eines wiederverwertbaren Staubbeutels (zu Amazon*) nachdenken. Das ist besser für die Umwelt 🚀

Reinigung des mobilen Schmutzbehälters

Den mobilen Schmutzbehälter kannst Du alle paar Monate unter fließendem Wasser auswaschen.

Der mobile Schmutzbehälter wird unter fließendem Wasser ausgewaschen

Da die Absaugstation regelmäßig den Dreck “aussaugt”, bleibt der Schmutzbehälter lange Zeit recht sauber.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Preis-Leistungsverhältnis

Ohne Frage: der iRobot Roomba j7+ ist ein guter Saugroboter.

Doch wie wir es von iRobot gewohnt sind: nicht nur die Qualität, sondern auch der Preis erreicht schwindelerregende Höhen. 💸

Wenn Du auf die Absaugstation verzichtest, reduziert sich der Anschaffungspreis etwas.

Und dennoch muss man festhalten: Der Staubsauger Roboter ist sicherlich nichts für Schnäppchenjäger

iRobot Fans kommen dennoch voll auf ihre Kosten. Denn auch beim Roomba j7 kriegt man einiges für sein Geld geboten. 👏

iRobot Roomba j7+ kaufen

Der iRobot Roomba j7 kann bequem bei zahlreichen Elektronik-Händlern online erworben werden.

  • Media Markt
  • Saturn
  • ...

Wir empfehlen den Saugroboter bei Amazon zu kaufen*.

Bei Amazon bekommst Du einen Top-Service und in der Regel den besten Preis💰.

Die Zustellung erfolgt dank Amazon Prime sehr schnell. Und falls Du mit dem Gerät unzufrieden sein solltest, kann der Roomba j7+ ohne Angabe von Gründen kostenlos innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt werden 👍

iRobot Roomba j7+ im Test: Unser Fazit

Unser Team hat den iRobot Roomba j7+ ausführlich getestet.

Und wir müssen festhalten: Es handelt sich um einen sehr guten Saugroboter mit einigen “Premium Funktionen”. Insbesondere überzeugten:

  • Die sehr hochwertige Verarbeitung und das tolle Design.
  • Die verbesserte Absaugstation.
  • Die Reinigungsleistung (insbesondere auf Teppichen)
  • Die selbstständige Hinderniserkennung von Hundehaufen / Kabeln.

Kleinere Schwächen zeigte der Roomba j7+ bei der Navigation und der Akkuleistung.

Dennoch: Seine Aufgaben verrichtet der kleiner Haushaltshelfer tadellos. Wer das nötige Budget aufbringen kann, bekommt ein echtes Qualitätsprodukt vom Marktführer aus den USA.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Sehr gut auf Teppichen

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Kameranavigation mit kleineren Schwächen

Lautstärke
Lautstärke

Keine Möglichkeit die Lautstärke zu reduzieren

Akku
Akku

Akku nicht sehr leistungsstark

App und Funktionen
App und Funktionen

Sehr gute App👍

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles Wichtige inkl. Ersatzteile ist vorhanden

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Absolutes Qualitätsprodukt!

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Hoher Preis - Hohe Qualität

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Sehr gut auf Teppichen

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

Kameranavigation mit kleineren Schwächen

Lautstärke
Lautstärke

Keine Möglichkeit die Lautstärke zu reduzieren

Akku
Akku

Akku nicht sehr leistungsstark

App und Funktionen
App und Funktionen

Sehr gute App👍

Lieferumfang
Lieferumfang

Alles Wichtige inkl. Ersatzteile ist vorhanden

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Absolutes Qualitätsprodukt!

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Hoher Preis - Hohe Qualität

Noch mehr zum Thema

  • Abgrund Erkennung


    iRobot Rooomba j7+ besitzt Abgrundsensoren und erkennt zuverlässig die Gefahren. 

    Der Roboter stoppt vor einem Abgrund und wendet sich direkt in die andere Richtung ab.

  • Hat der iRobot Roomba j7+ Probleme mit dunklen Bodenbelägen?


    Auch bei Übergängen von hellen zu dunklen Bodenbelägen macht der iRobot Roomba j7+ eine sehr gute Figur. Die dunklen Untergründe werden nicht als Abgründe erkannt.

    Viele andere Modelle haben hierbei deutlich mehr Probleme.

  • Wie geht der iRobot Roomba j7+ mit leichten und losen Teppichen um?


    Wenn Du in der Wohnung viele lose und vor allem sehr leichte Teppiche (wie beispielsweise kleine Läufer oder Schaffell Teppiche) herumliegen hast, könnte dies eine Herausforderung für den Saugroboter darstellen. 

    Statt über diese drüber zu fahren, könnte Roomba j7+ diese herumschieben.

    Wenn Du sicher gehen willst, räume die kleinen, losen Teppiche vor der Reinigung einfach weg. Somit wäre das Problem auf einen Schlag gelöst.

  • Wie geht der iRobot Roomba j7+ mit extrem hochflorigen Teppichen um?


    Teppiche mit langen Fransen können eine große Herausforderung darstellen. Hierbei könnten sich die Seitenbürste oder auch die Hauptbürste des Saugroboters darin verfangen.

    Dies ist aber kein spezifisches Problem des Roomba j7+, sondern eine generelle Herausforderung für jegliche Art von Staubsauger Robotern / herkömmlichen Staubsaugern.

    Unser Tipp: Beobachte den Roboter bei seinen ersten Sauggängen ganz genau, denn jeder Teppich ist unterschiedlich. Wenn Du feststellst, dass der Roomba j7 Probleme mit dem Teppich hat, dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als eine Sperrzone um das Areal zu legen.

Ilia

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Rabatte & Gutscheine

iRobot Roombaj7+ (inkl. Absaugstation)
Der Roomba j7+ steht inklusiver der Absaugstation auf dem Boden
iRobot Preis ab 999 €

Erster Roomba mit automatischer Erkennung flacher Objekte👀

Unsere Gutschein-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.