🤩Haarstyler, Akkusauger, Luftreiniger: aktuelle Angeboten von Dyson - Die perfekte Geschenkidee zum Valentinstag 💝💡

Apple Watch Ultra

Lohnt sich Apples erste eigene Sport- und Outdoor-Uhr? - Die Apple Watch Ultra im Test

Letztes Update am: 04.02.2023 Lesezeit: 6 Min.

Mit der Apple Watch Ultra schickt das bekannte Unternehmen erstmals eine eigene Sport- und Outdoor-Uhr ins Rennen.

Die Smartwatch verspricht umfassende Funktionen für den Sport und Outdoorbereich.

Sogar Tauchen in bis zu 40 Metern Tiefe soll mit drin sein. 🤿

Doch nicht nur beim Funktionsumfang, auch beim Preis stellt die neue Apple Watch Ultra die anderen Apple Watch Modelle in den Schatten.

Wir wollten herausfinden, ob sich der Kauf der neuen Sport- und Outdoor-Uhr wirklich lohnt.

Hier sind die Ergebnisse unseres Tests der neuen Apple Watch Ultra. 👇

Man sieht die Apple Watch Ultra.

Vorteile

  • Mit umfangreicher Unterstützung beim Sport
  • Tauchen in bis zu 40 Metern Tiefe möglich
  • Viele Gesundheitsfunktionen
  • EKG-Erstellung möglich
  • Detaillierte Schlafanalyse
  • Beste Ergänzung zu Deinem iPhone
  • Nachrichten- und Anruffunktion
  • Musikfunktion
  • Sehr robustes und hochwertiges Gehäuse

Nachteile

  • Nicht mit Android kompatibel
  • Sehr hoher Preis
  • Zusätzliche Kosten für die Oceanic+ App (zum Tauchen)

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Erscheinungsdatum: 23. September 2022
  • Apple erste Sport- und Outdoor-Uhr
  • Als Tauchcomputer nutzbar
  • Größe: 49 mm
  • Gehäuse aus Titan in Raumfahrt-Qualität
  • Integriertes LTE vorhanden
  • Mit Sirene für den Notfall

Die Trainingsfunktionen der Apple Watch Ultra im Test

Die Apple Watch Ultra kommt mit einer umfangreichen Unterstützung für Dein Training.

Von Laufen über Radfahren bis hin zu Kickboxen oder Yoga bietet die Apple Watch Hobbysportlern alles, was sie sich wünschen!

Achtung: Die Apple Watch Ultra ist nur mit einem iPhone, nicht aber mit einem Android Handy kompatibel.

In unserem Test haben wir uns die Sportfunktionen der Apple Watch Ultra ganz genau angesehen.

Hier möchten wir gerne unsere Ergebnisse mit Dir teilen. 👇

Viele Sportmodi und Trainingspläne

Egal welche Sportart Du betreibst, mit großer Wahrscheinlichkeit hat die Apple Watch Ultra auch den passenden Sportmodus für Dich mit an Bord.

So kannst Du während des Trainings alle möglichen Daten tracken.

Die Auswertung der verschiedenen Informationen kannst Du später in der zugehörigen App auf Deinem iPhone einsehen.

Man sieht die Trainingsmodi auf der Apple Watch Ultra.

Zusätzlich bietet Apple Dir auch die Möglichkeit, auf vorgefertigte Workouts und Trainingspläne zuzugreifen.

Selbstverständlich lassen sich aber auch komplett individuelle Trainingseinheiten erstellen. 💪

Die Apple Watch Ultra unterstützt Dich dabei, Deine Leistung schnell und effizient zu steigern.

Mit automatischer Trainingserkennung

Du hast vergessen, Dein Training zu tracken?

Mit der Apple Watch Ultra kann Dir das nicht passieren.

Die Smartwatch erkennt nämlich automatisch, wenn Du gerade aktiv bist. Daraufhin fragt sie Dich, ob Du Dein Training gerne aufzeichnen möchtest.

Die neue Funktion Laufleistung für Läufer und Triathleten

Mit der neuen Funktion Laufleistung hilft die Sportuhr Läufern dabei, ihre Leistung schnell und effizient zu steigern.

Das Wearable analysiert nämlich Deine Laufform und hilft Dir, stets das richtige Tempo zu halten.

So kannst Du auch lange Strecken ohne Schwierigkeiten durchhalten.

Toll: Mithilfe des integrierten GPS kann die Smartwatch Deine Daten besonders genau aufzeichnen.

Man sieht die Analyse der Laufform in der Health App

Dank des neuen Multisportmodus können Laufen, Radfahren und Schwimmen in einer Trainingseinheit aufgezeichnet werden. 🙌

Das ist perfekt für Triathleten!

Streckenverlauf: Übertreffe Deine letzte Leistung

Die Apple Watch Ultra kommt mit der neuen Funktion Streckenverlauf.

Dieses Feature hilft Dir dabei, Dein letztes Trainingsergebnis zu übertreffen.

Dazu gibt Dir die Fitness Watch regelmäßige Updates während Deines Trainings.

Achtung: Derzeit ist diese Funktion nur beim Laufen und Radfahren verfügbar.

Die Auswertung Deiner Daten

Während Deines Trainings kannst Du die wichtigsten Daten direkt auf dem Display der Apple Watch Ultra ablesen.

Alle Informationen werden Dir hier in Echtzeit angezeigt.

Im Anschluss an Dein Training findest Du noch mehr Informationen in der zugehörigen App auf Deinem Handy. 📱

Hier kannst Du alle Auswertungen und Analysen einsehen.

In welchen Herzfrequenzzonen hast Du trainiert?

Mit dem neuen WatchOS 9 hat Apple seine Trainingsapp überarbeitet und verbessert.

Nun erkennt die Apple Watch auch, in welcher Herzfrequenzzone trainiert wurde. 🤩

Info: Deine Herzfrequenzzonen berechnet die Smartwatch anhand Deiner persönlichen Daten sowie verschiedener Gesundheitsmetriken.

Man sieht die aufgezeichneten Herzfrequenzzonen.
Fitness App

Allerdings sind Wearables dafür bekannt, dass zur Berechnung der Herzfrequenzzonen häufig ungenauer Formeln genutzt werden.

Daher ist es umso erfreulicher, dass die Smartwatch Dir die Möglichkeit bietet, Deine Herzfrequenzzonen komplett individuell abzuspeichern.

So kannst Du genau erkennen, ob Du im aeroben oder anaeroben Bereich trainiert hast.

Dank der Erkennung der einzelnen Herzfrequenzen, kannst Du Deine Trainingsziele effektiv erreichen.

Wie genau misst die Apple Watch Ultra Deine Herzfrequenz?

Nur wenn Dein Wearable genaue Daten zu Deiner Herzfrequenz liefert, kannst Deine Trainingsziele schnell und auf gesunde Weise erreichen.

Daher wollten wir in unserem Test auch herausfinden, wie genau die Apple Watch Ultra Deine Herzfrequenz überhaupt aufzeichnet. 🤓

Dazu haben wir unser Testgerät gemeinsam mit unserem Polar H10 Brustgurt und der Garmin vivoactive 4 mit zum Sport genommen.

Info: Mit einem Brustgurt erhältst Du besonders genaue Daten zu Deiner Herzfrequenz (HF).

Polar H10 Brustgurt*75,94 €

Garmin HRM Brustgurt*166 €

Man sieht die Apple Watch Ultra und die Garmin vivoactive 4 am Arm.

Im Anschluss an unser Training haben wir die aufgezeichneten Daten miteinander verglichen.

Man sieht die aufgezeichneten Daten der Apple Watch Ultra und des Polar H10 Brustgurts.

Im Vergleich fällt und auf, dass die Daten recht nah beieinander liegen. 👇

Polar H10 Apple Watch Ultra
HF max 171 173
HF Durchschnitt 161 161

Die Zeit, die wir während des Joggens in den unterschiedlichen Herzfrequenzzonen verbracht haben, weicht voneinander ab.

Das liegt daran, dass der Brustgurt und die Smartwatch unterschiedliche Formeln zur Berechnung der individuellen Herzfrequenzzonen nutzen.

Die Herzfrequenzmessung der Apple Watch Ultra ist sehr genau!

Info: Bei der Apple Watch Ultra kommt der gleiche Herzfrequenzsensor wie bei der Apple Watch 8 zum Einsatz.

Wenn es Dir also vor allem um die Herzfrequenzmessung geht, genügt auch die günstigere Series 8. Hier haben wir uns übrigens die Apple Watch 8 im Test angesehen.

Deine Cardio-Fitness: So ausdauerfähig bist Du

Du fragst Dich, wie es um Deine Ausdauerfähigkeit bestellt ist?

Auch das verrät Dir die Apple Watch Ultra!

Anhand Deiner “Cardio Fitness” kannst Du erkennen, wie Dein aktuelle Fitness-Level aussieht. 💪

Info: Zur Berechnung Deiner Cardio Fitness zieht Apple Daten des GPS sowie Daten des Herzfrequenz- und Beschleunigungssensors heran.

Unser Fazit zu den Trainingsfunktionen der Apple Watch Ultra

Die Apple Watch Ultra konnte uns in Sachen Sportfunktionen auf jeden Fall überzeugen.

Hobby-Sportler werden mit dem Wearable auf jeden Fall glücklich werden. 🥳

Insgesamt unterscheiden sich die Funktionen hier allerdings nicht von der günstigeren Apple Watch Series 8.

Mit den besten Smartwatches von Garmin erhalten Profisportler eine noch umfangreiche Unterstützung beim Training.

Umfangreiche Outdoor- und Navigationsfunktionen

In unserem Test stellten wir fest, dass es in Sachen Sportfunktionen keine Unterschiede zwischen der teuren Apple Watch Ultra und der günstigeren Series 8 gibt.

Wie rechtfertigt sich also dann der hohe Preis der Apple Watch Ultra? 🤔

Die Apple Watch Ultra kommt mit umfangreichen Funktionen für den Outdoor-Bereich.

Info: Hier findest Du übrigens unseren großen Vergleich der Apple Watch Ultra vs. Apple Watch 8.

Die Standortbestimmung der Apple Watch Ultra im Test

Um Deinen Standort stets möglichst genau bestimmen zu können, kommt die Apple Watch Ultra gleich mit mehreren Satellitensystemen:

Mit Dual-Frequenz GPS

Zur noch präziseren Standortbestimmung ist die Smartwatch darüber hinaus mit Dual-Frequenz GPS (L1 und L5 GPS) ausgestattet.

In der Regel genügt L1 GPS aus. Allerdings kann es vor allem im Hochhausdschungel einer Großstadt oder unter dichtem Blattwerk im Wald schwer werden, Deinen Standort genau zu erfassen.

Und genau hier kommt das L5 GPS zum Einsatz. Dieses ermöglicht präzisere Werte und eine besonders hohe Genauigkeit.

Info: Dank eines besonders fortschrittlichen Algorithmus, kann die Apple Watch Ultra die Satellitensignale besonders gut verarbeiten.

In unserem Test waren wir von der Genauigkeit der Standortbestimmung begeistert!

Die Navigationsfunktionen der Apple Watch Ultra im Test

In unserem Test haben wir uns natürlich auch eingehend mit den Navigationsfunktionen der Apple Watch Ultra beschäftigt.

Direkt auf dem Wearable findest Du sowohl Apples eigenen Kartendienst als auch Google Maps. 🗺

Man sieht die Navigationsfunktionen auf der Apple Watch Ultra.

So kannst Du direkt auf der Smartwatch nach Orten suchen und Dich von Deinem Wearable dort hin navigieren lassen.

Besonders praktisch: Durch ein sanftes Klopfen am Handgelenk weist Dich die Smartwatch darauf hin, wenn es an der Zeit ist, abzubiegen.

Keine offline Karten auf der Apple Watch Ultra

Im Gegensatz zu den hochwertigen Sportuhren von Garmin, gibt es auf der Apple Watch Ultra keine offline Karten, die direkt auf das Wearable heruntergeladen werden können.

Dafür stehen Dir aber verschiedene Drittanbieter-Apps, wie etwa Komoot, zur Verfügung.

Dort findest Du noch mehr Wanderwege und kannst auch komplett eigene Routen erstellen.

Info: Hier findest Du übrigens die Garmin Fenix 7 im Test. Diese umfangreiche Sportuhr kommt mit Topo-Active Karten, die offline auf der Uhr genutzt werden können.

Die neue Kompass-App

Die Apple Watch Ultra ist mit einer neuen Kompass-App ausgestattet.

Hier findest Du auch einen stets aktiven Höhenmesser.

Mit Back Track zurück zum Ausgangsort

Am rechten unteren Rand der Kompass-App siehst Du zwei kleine Füßchen. 👣

Man sieht den Kompass auf der Apple Watch Ultra.

Wenn Du auf diese Füßchen klickst, öffnet sich die Back Track Funktion und die Apple Watch Ultra beginnt, Deine Route aufzuzeichnen.

Mit Back Track wirst Du mittels GPS an den Ausgangspunkt Deiner Route zurückgeführt.

Wenn Dich die Watch dann zurück an Deinen Ausgangsort führen soll, klicke einfach auf das “Pause”-Symbol in der rechten unteren Ecke und starte das Zurückführen. 👇

Man sieht die Back Track Funktion auf der Apple Watch Ultra.

Man sieht die Back Track Funktion auf der Apple Watch Ultra.

Nun zeigt das Wearable Dir die Richtung, aus welcher Du gekommen bist.

Apples Backtrack bietet Dir allerdings keine detaillierte Kartenführung, wie wir das zum Beispiel von der Samsung Galaxy Watch 5 Pro kennen.

Stattdessen erkennst Du lediglich die Richtung, in welche Du laufen musst.

Man sieht die Back Track Funktion auf der Apple Watch Ultra.

In unserem Test hatten wir aber trotzdem keine Probleme, zurück zu unserem Ausgangspunkt zu gelangen. 🙌

Setze Dir Wegpunkte

Ein weiteres neues Feature der Kompass-App ist die Möglichkeit, Wegpunkte auf der Karte zu setzen.

Wenn Du beispielsweise etwas Interessantes auf Deiner Wanderung oder einem Spaziergang siehst, kannst Du es ganz einfach auf der Karte abspeichern.

Man sieht Wegpunkte auf der Apple Watch Ultra.

Diese Wegpunkte lassen sich ganz einfach setzen, indem Du die Action-Taste an der linken Seite drückst.

Von der Möglichkeit, interessante Orte als Wegpunkte abzuspeichern, waren wir besonders begeistert.

Die Outdoor- und Navigationsfunktionen im Test - Unser Fazit

In unserem Test haben wir uns die umfangreichen Outdoor- und Navigationsfunktionen der Apple Watch Ultra angesehen und waren begeistert! 🚀

Bergsteiger und Wanderer werden hier auf alle Fälle ihre Freude finden!

Die Apple Watch Ultra zum Tauchen - Die Oceanic+ App

Eines der größten Highlights der neuen Apple Watch Ultra ist, dass man sie auch zum Tauchen mitnehmen kann. 🐠

Dank der neuen Oceanic+ App lässt sich die Smartwatch nämlich als vollwertiger Tauchcomputer nutzen.

Die App wurde von Apple in Zusammenarbeit mit Huish Outdoors entwickelt.

Besonders toll: Du kannst die Apple Watch Ultra bis in eine Tiefe von 40 Meter (130 Fuß) mitnehmen.

Die Apple Watch Ultra als Tauchcomputer

Die Oceanic+ App bringt alle Funktionen eines modernen Tauchcomputers auf Deine Smartwatch:

Die Oceanic+ App berechnet durchgehend die verschiedenen Tauch-Parameter.

Man sieht die Oceanic Plus App auf der Apple Watch Ultra.

Man sieht die Oceanic Plus App auf der Apple Watch Ultra.

Plane Deine kompletten Tauchgänge

Mit der Oceanic+ App kannst Du komplette Tauchgänge direkt auf der Apple Watch Ultra bzw. in der App auf dem iPhone planen.

Info: Die Apple Watch Ultra ist nach dem internationalen Standard für Tauchcomputer und Tiefenmesser (EN13319) zertifiziert.

Man sieht die Oceanic Plus App auf dem iPhone.
Oceanic+ App

Außerdem steht Dir in der App auch ein Logbuch zur Verfügung. In diesem kannst Du Deine Tauchgänge festhalten.

Toll: Es gibt auch einen Snorkelling-Mode zum Schnorcheln in der Oceanic+ App.

Man sieht den Snorkelling-Mode in der Oceanic Plus App.

Auch bei anderen Wassersportarten, wie Kitesurfing oder Jetski, kann die Smartwatch ohne Bedenken getragen werden. 🏄

Alle Funktionen nur mit bezahltem Abo

Mit der Apple Watch Ultra und der Oceanic+ App hast Du einen vollwertigen Tauchcomputer immer mit dabei.

Voraussetzung hierfür ist allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement.

Die App kann zwar kostenlos heruntergeladen werden, allerdings fehlen Dir ohne das Abo wichtige Funktionen zum Tauchen, wie etwa das No Decompression Limit.

Wichtig: Ohne das kostenpflichtige Abo eignet sich die Apple Watch Ultra eher weniger als vollwertiger Tauchcomputer.
Man sieht die Oceanic Plus App auf der Apple Watch Ultra.
Oceanic+ App
Info: Du kannst auch täglich bzw. monatlich für die Oceanic+ App zahlen. Das ist eine gute Lösung für Personen, die beispielsweise nur im Urlaub tauchen möchten.

Die Apple Watch Ultra zum Schwimmen

Zwar konnten wir die Apple Watch Ultra bisher noch nicht mit zum Tauchen nehmen, allerdings haben wir sie dafür im Schwimmbad getestet.

Sobald Du ins Wasser springst, öffnet sich die Oceanic+ App automatisch und der Tropfschutz wird aktiviert.

Auch das Display war unter Wasser sehr gut ablesbar. 🤩

Man sieht die Apple Watch Ultra im Wasser.

Man sieht die Apple Watch Ultra im Wasser.

Du kannst mit der Apple Watch Ultra Dein komplettes Schwimmtraining tracken.

In der App auf Deinem iPhone erhältst Du anschließend eine ausführliche Auswertung.

Unser Fazit zur Tauchfunktion der Apple Watch Ultra

Die Apple Watch Ultra ist definitiv eine gute Wahl für begeisterte Taucher.

Mit diesem Wearable hast Du nämlich nicht nur eine Smartwatch, sondern auch einen modernen Tauchcomputer direkt am Arm mit dabei! 🥳

Etwas schade finden wir allerdings, dass zusätzlich noch ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen werden muss, um auf alle Funktionen zugreifen zu können.

Info: Hier findest Du übrigens alle Infos zu den besten wasserdichten Smartwatches zum Schwimmen.

Die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch Ultra im Test

Die Apple Watch Ultra unterstützt Dich nicht nur beim Sport und beim Tauchen.

Die hochwertige Smartwatch kommt auch mit zahlreichen Features für Deine Gesundheit.

Was genau das Wearable alles kann, möchten wir Dir hier verraten! 👇

Dein 24/7 Aktivitätstracker am Handgelenk

Der bekannte Aktivitätstracker in Form der farbigen Ringe darf natürlich auch bei der Apple Watch Ultra nicht fehlen.

Du kannst Dir für jeden Tag individuelle Ziele setzen.

Die Apple Watch Ultra hilft Dir, Dich mehr im Alltag zu bewegen.

Anhand der farbigen Ringe kannst Du dann Deinen Fortschritt nachverfolgen. 🙌

Man sieht den Aktivitätstracker der Apple Watch Ultra.

In der iPhone-App kannst Du zusätzlich noch mehr Details einsehen:

  • Zurückgelegte Schritte
  • Zurückgelegte Distanz
  • Gestiegene Etagen
  • Verbrannte Kalorien

Kontinuierliche Messung von Puls und Herzfrequenz

Mit der Apple Watch Ultra kannst Du durchgehend Puls und Herzfrequenz im Blick behalten.

Sollten die gemessenen Werte hier zu hoch bzw. zu niedrig sein, erhältst Du eine Benachrichtigung von Deinem Wearable.

Man sieht die Herzfrequenzmessung auf der Apple Watch Ultra.

Ohne Stressmessung, aber mit Atemübungen

Von anderen Herstellern sind wir gewohnt, dass die Wearables auch Dein Stress-Level überprüfen.

Bei der Apple Watch musst Du auf dieses Feature verzichten. Du solltest aber ohnehin keine Smartwatch benötigen, um zu wissen, wann Du gerade gestresst bist. 🤣

Für den Fall, dass Du gerade etwas unruhig bist, bietet die Apple Watch Ultra Dir aber trotzdem geführte Atemübungen.

Durch ein Vibrieren erinnert das Wearable Dich, sobald der nächste Atemzug ansteht. So kannst Du die Übungen auch mit geschlossenen Augen durchführen. 😌

Die Messung Deiner Blutsauerstoffsättigung

Wie eigentlich alle modernen Smartwatches kann auch die Apple Watch Ultra die Sauerstoffsättigung Deines Bluts überprüfen.

Diese Werte können Hinweise auf mögliche Schlafprobleme liefern. 😴

In der Health App auf dem iPhone kannst Du die aufgezeichneten Daten und Verläufe der letzten Tage und Wochen im Detail einsehen.

Die EKG-Funktion zur Überprüfung der Herzgesundheit

Genau wie die Apple Watch Series 8 kommt auch die Apple Watch Ultra mit einer nützlichen EKG-Funktion.

Zwar kann die Smartwatch keine medizinisch validierten Ergebnisse liefer, trotzdem kann sie beispielsweise Hinweise auf ein gefährliches Vorhofflimmern erkennen.

Die Ergebnisse des EKGs erhältst Du direkt auf der Smartwatch bzw. in der Health App auf dem Handy.

Man sieht die EKG-Funktion auf der Apple Watch Ultra.

Die Apple Watch Ultra hilft Dir, Deine Herzgesundheit im Blick zu behalten.

Bei Unklarheit oder Verdacht auf eine Erkrankung ist aber stets ein Arzt aufzusuchen! 🧑‍⚕️

Info: Hier gehts übrigens zu unseren EKG- und Blutdruck-Smartwatch Testsiegern.

Genaueres Zyklus-Tracking dank Temperaturmessung

Die Apple Watch Ultra kommt mit einem praktischen Zyklus-Tracker für Frauen! 💃

Wenn Du Startdatum und Dauer Deiner Periode sowie Deine Zykluslänge in der App einträgst, benachrichtigt Dich die Smartwatch, sobald Deine nächste Periode bevorsteht.

Dank des neuen Temperatursensors wird diese Vorhersage nun noch genauer!

Die Apple Watch Ultra bietet einen der besten Zyklus-Tracker, den wir von Smartwatches kennen.

Man sieht das Zyklustracking auf der Apple Watch Ultra.

Die Temperaturmessung ermöglicht nämlich eine rückblickende Bestimmung des Eisprungs (Ovulation).

So kann der nächste Eisprung besonders genau vorhergesagt werden. 🙌

Achtung: Die Apple Watch Ultra eignet sich nicht als Verhütungsmittel!

Krankheitsvorhersage dank Temperaturmessung

Die Apple Watch Ultra unterstützt keine manuellen Temperaturmessungen. Das bedeutet, es ist nicht möglich, Fieber mit dem Wearable zu messen. 🤒

Dafür behält die Smartwatch Deine Temperatur nachts kontinuierlich im Blick und kann nach etwa 5 Tagen Abweichungen erkennen.

So können mögliche Erkrankungen vorhergesagt werden.

Tipp: Aktiviere den Fokus “Schlafen” sowie die Schlaferfassung, um die Temperaturmessung während des Schlafens zu ermöglichen.

Die Schlafanalyse mit der Apple Watch Ultra

Lange Zeit stand die Schlafanalyse der Apple Watches in der Kritik. Mit dem Update auf Watch OS 9 ist damit ein Ende! 🥳

Nun bieten Apples Wearables endlich das, was wir lange Zeit bereits von anderen Herstellern gewohnt waren:

  • Schlafdauer
  • Einschlaf- und Aufwachzeit
  • Schlafphasen (REM-, Tief- und Kernschlaf)
  • Wachphasen
  • Atemfrequenz
  • Sauerstoffsättigung
  • Herzfrequenz
  • Herzfrequenzvariabilität

Man sieht die Schlafanalyse auf der Apple Watch Ultra.

Auf dem Display der Smartwatch kannst Du Dir am nächsten Morgen einen ersten Überblick verschaffen.

In der Health App auf dem iPhone findest Du noch genauere Auswertungen und kannst auch die Entwicklung über die letzten Tage und Wochen einsehen. 👇

Man sieht die Schlafanalyse in der Health App.

Wie genau ist die Schlafanalyse mit der Apple Watch Ultra?

Um die Genauigkeit der Schlafanalyse mit der Apple Watch zu überprüfen, haben wir sie gemeinsam mit dem Oura Ring ins Bett genommen.

Info: Hier findest Du übrigens den bekannten Oura Ring bei uns im Test. Dieser Smart Ring zählt derzeit zu den besten Schlaftrackern.

Am nächsten Morgen haben wir die aufgezeichneten Daten miteinander verglichen. 👇

Man sieht die Schlafdaten der Apple Watch Ultra und des Oura Rings.
links: Apple Watch Ultra; rechts: Oura Ring

Beim Vergleich der Daten fiel uns Folgendes auf:

Apple Watch Ultra Oura Ring
Zeit im Bett 6 h, 57 min 7 h, 31 min
Dauer Schlaf 5 h, 57 min 6 h, 10 min
REM-Schlaf 1 h, 06 min 0 h, 57 min
Tief-Schlaf 0 h, 54 min 1 h, 50 min
Leicht-Schlaf 3 h, 57 min 3 h, 32 min
Wachzeit 1 h, 05 min 1 h, 22 min

Insgesamt liegen die aufgezeichneten Daten recht nah beieinander.

Es fällt aber auf, dass die Apple Watch weitaus weniger Tief-Schlaf aufzeichnet, als der Oura Ring.

Achtung: Nur in einem Schlaflabor erhältst Du akkurate Ergebnisse. Kein Wearable ist in der Lage, 100 % genaue Schlafdaten zu liefern.

Ohne smarten Wecker

Auf einen smarten Wecker musst Du mit der Apple Watch Ultra leider verzichten. ⏰

Info: Ein solcher Wecker weckt Dich am Morgen während einer Leichtschlafphase. So startest Du fitter und ausgeruhter in den Tag.

Wenn Du Dir stattdessen ein Wearable mit einer solchen Funktion wünscht, kannst Du mal bei unserem Test der besten Schlaftracker vorbeisehen.

Die Medikamenten-Erinnerung

Auf der Apple Watch Ultra ist die praktische Medikamenten-App bereits vorinstalliert.

Hier kannst Du Deine verschiedenen Medikamente sowie den Zeitpunkt der Einnahme abspeichern. 💊

Die Smartwatch erinnert Dich dann, wenn es an der Zeit ist, Deine Medikamente einzunehmen.

Die Analyse Deiner Umgebungsgeräusche

Die Apple Watch Ultra erkennt Geräusche in Deiner Umgebung und analysiert deren Lautstärke.

Solltest Du Dich über einen längeren Zeitraum hinweg in einer Umgebung mit gesundheitsschädlicher Lautstärke befinden, erhältst Du eine Warnung von Deinem Wearable. 👂

Man sieht die Umgebungsgeräusche-App auf der Apple Watch Ultra.

Mit Sturz- und Unfallerkennung

Die Apple Watch Ultra hat zwei besonders wichtige Funktionen mit an Bord:

  • die Sturzerkennung
  • die Unfallerkennung

Natürlich hoffen wir, dass Du diese Features niemals benötigen wirst. Trotzdem ist es wichtig, sie für den Notfall mit an Bord zu haben.

Achtung: Diese Funktionen können nur genutzt werden, wenn eine aktive Verbindung zum Mobilfunknetz besteht (entweder über das verbundene Handy oder eine e-SIM).

Die Sturzerkennung der Apple Watch Ultra

Solltest Du einmal stürzen, kann das ziemlich gefährlich werden. Vor allem, wenn Du Dich alleine im Wald oder Gelände befindest.

Doch für diesen Fall gibt es zum Glück die Sturzerkennung. 🙌

Wenn Du hinfällst und Dich anschließend nicht mehr bewegst, verständigt das Wearable sowohl den Notruf als auch Deine eingespeicherten Notfallkontakte.

Besonders toll: Die Apple Watch Ultra hat auch eine Sirene für den Notfall mit an Bord.

Die Unfallerkennung der Apple Watch Ultra

Die Apple Watch Ultra verfügt auch über eine Unfallerkennung.

Wenn Du einen schweren Autounfall hast, erkennt die Smartwatch dies und verständigt ebenfalls sowohl den Notruf als auch Deine eingespeicherten Notfallkontakte. 🚗

Warum ist die Unfallerkennung so wichtig?

Laut der EU-Kommission sollen Rettungskräfte etwa doppelt so schnell am Unfallort eintreffen, wenn sie mittels einer sogenannten e-Call-Funktion, anstatt auf herkömmliche Weise, verständigt werden.

Aus diesem Grund müssen Neuwagen seit 2018 mit genau dieser Funktion ausgestattet sein. Daher ist es umso erfreulicher, dass auch Apples neue Wearables mit diesem Feature kommen.

Unser Fazit zu den Gesundheitsfunktionen der Apple Watch Ultra

In unserem Test haben wir uns die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch Ultra ganz genau angesehen.

Genau wie bei den Sportfunktionen gibt es hier keine Unterschiede zur Apple Watch Series 8.

Letztendlich sind wir vom Funktionsumfang begeistert! 🚀

Die smarten Funktionen der Apple Watch Ultra im Test

Die Apple Watch Ultra kommt mit umfangreicher Unterstützung beim Sport, im Outdoor-Bereich und in Sachen Gesundheit.

Aber das ist noch nicht alles.

Obendrauf gibt es noch zahlreiche smarte Funktionen! 🚀

Was genau die Smartwatch hier auf dem Kasten hat, möchten wir Dir im Folgenden erklären.

Achtung: Die Apple Watch Ultra kann lediglich mit einem iPhone, nicht mit einem Android Handy, verbunden werden.

Erhalte und beantworte Nachrichten

Eingehende Nachrichten werden von Deinem verbundenen iPhone direkt an die Apple Watch Ultra übertragen. 📱

Durch ein leichtes Vibrieren am Arm weist Dich die Smartwatch auf eine eingegangene Benachrichtigung hin.

So genügt ein unauffälliger Blick aufs Handgelenk und Du siehst sofort, wer Dir geschrieben hat.

Man sieht eine eingegangene Nachricht auf der Apple Watch Ultra.

Anschließend hast Du auch die Möglichkeit, eingegangene Nachrichten direkt über Dein Wearable zu beantworten.

Hierzu stehen Dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Spracheingabe
  • Kritzeln
  • Emojis
  • QWERT-Tastatur
Info: Hier findest Du übrigens die besten Smartwatches mit WhatsApp im Test.

Man sieht die Tastatur auf der Apple Watch Ultra.
QWERT-Tastatur
Man sieht die Emojis auf der Apple Watch Ultra.
Emojis
Info: Da die Apple Watch Ultra über ein integriertes LTE verfügt, kann sie unabhängig von Deinem Smartphone aufs Mobilfunknetz zugreifen und Nachrichten empfangen (e-SIM nötig).

Hier findest Du alle Infos zu den besten Smartwatches mit LTE-Funktion.

Telefoniere direkt über die Apple Watch Ultra

Die Apple Watch Ultra kommt auch mit einer praktischen Telefonfunktion. 📞

Eingehende Anrufe werden direkt an das Wearable übertragen und auf dem Display angezeigt.

Nun kannst Du den Anruf entweder ablehnen oder annehmen und direkt über die Smartwatch telefonieren.

Man sieht einen eingehenden Anruf auf der Apple Watch Ultra.

In unserem Test waren wir mit der Anrufqualität über die Apple Watch Ultra zufrieden.

Noch besser funktioniert das ganze aber, wenn Du die Smartwatch mit kabellosen Kopfhörern verbindest.

Apple AirPods Pro 2*

Galaxy Buds 2 Pro*

Bose Quiet Comfort Earbuds 2*

Info: Hier findest Du übrigens die besten Smartwatches mit Telefonfunktion bei uns im Test.

Mit Apples Sprachassistentin Siri

Vom iPhone oder iPad kennst Du bestimmt schon Apples eigene Sprachassistentin Siri.

Auch auf der Apple Watch Ultra steht Dir diese zur Verfügung.

Sprich Deine Uhr einfach mit “Hey Siri” an und Du kannst sie alles fragen, was Du möchtest.

Man sieht Siri auf der Apple Watch Ultra.
Aktiviertes Siri

Bezahle kontaktlos per Apple Pay

Auch der bekannte Bezahldienst Apple Pay darf auf der neuen Apple Watch Ultra natürlich nicht fehlen.

Verbinde einfach Dein Bankkonto mit dem Dienst und schon kannst Du Deine Einkäufe in Zukunft kontaktlos an der Kasse bezahlen.

Man sieht Apple Pay auf der Apple Watch Ultra.
Apple Pay

Wenn Du Apple Pay auf Deiner Smartwatch einrichtest, muss das Wearable mittels einer PIN vor dem Zugriff Dritter geschützt werden.

Diese PIN muss immer eingegeben werden, nachdem die Smartwatch abgelegt wurde. So kann niemand außer Dir mit dem Wearable bezahlen.

Info: Hier findest Du übrigens die besten Smartwatches mit NFC-Chip zum kontaktlosen Zahlen bei uns im Test.

Lade weitere Apps aus dem App Store

Du kannst direkt über die Apple Watch Ultra auf den App Store zugreifen und weitere Apps auf Deinem Wearable installieren.

Wenn Du die Smartwatch zum ersten Mal in Betrieb nimmst, werden außerdem alle Applikationen, die für die Apple Watch verfügbar sind, automatisch auf der Apple Watch Ultra installiert. 🙌

Heute ist bereits eine Vielzahl an Apps für Smartwatches optimiert.

Die Musikfunktion der Apple Watch Ultra im Test

Die Apple Watch Ultra bietet Dir auch die Möglichkeit, Deine Lieblingslieder direkt über das Wearable zu hören. 🎶

Dir stehen zum Beispiel Apple Music und andere beliebte Streaming-Dienste, wie etwa Spotify, zur Verfügung.

Man sieht die Musikfunktion auf der Apple Watch Ultra.

Lieder und Playlists können entweder heruntergeladen und offline gehört oder direkt über das Mobilfunknetz gestreamt werden.

Du kannst Deine Lieblingslieder direkt über die Apple Watch Ultra hören und Dein Handy beim Sport zu Hause lassen.

Die smarten Funktionen der Apple Watch Ultra im Test - Unser Fazit

In unserem Test haben wir uns eingehend mit den smarten Funktionen der Apple Watch Ultra auseinandergesetzt.

Unser Fazit: Absolut spitze! 🚀

Derzeit gibt es keine Smartwatch, die Dein iPhone besser ergänzt, als Apples hauseigene Wearables.

Info: Die smarten Funktionen der Apple Watch Series 8, SE und Ultra unterscheiden sich nicht. Hier gehts übrigens zu unserem Test der Apple Watch SE (2. Generation).

Zum Musikhören empfehlen wir Dir aber die Verwendung kabelloser Bluetoothkopfhörer.

Display und Design der Apple Watch Ultra

In Sachen Aussehen und Design scheiden sich die Geister. Den einen gefällts, den anderen nicht.

Unsere persönliche Meinung zum Design der Apple Watch Ultra: groß, aber gelungen!

Bereits beim Auspacken waren wir begeistert.

Man sieht die Verpackung der Apple Watch Ultra.

Die Apple Watch Ultra ist top verarbeitet, sie wirkt hochwertig und liegt angenehm schwer in der Hand.

Info: Die Smartwatch ist nach IP6X staubgeschützt und wurde gemäß MIL-STD810H getestet.

Im Folgenden möchten wir unsere Eindrücke gerne mit Dir teilen.

Das Gehäuse der Apple Watch Ultra im Test

Das Gehäuse der Apple Watch Ultra besteht nach Apples eigenen Aussagen aus Titan in Raumfahrt-Qualität.

Im Gegensatz zu Apples anderen Wearables kannst Du hier nicht zwischen verschiedenen Größen wählen.

Stattdessen gibt es die Apple Watch lediglich mit folgenden Abmessungen:

  • Länge: 49 mm
  • Breite: 44 mm
  • Höhe: 14,4 mm
  • Gewicht: 61,3 Gramm

Damit ist die Outdoor Watch recht groß und klobig. Auch die Ränder wirken alles in allem kantiger als bei der kleineren Series 8 oder der Apple Watch SE.

Man sieht die Apple Watch Ultra neben der Apple Watch SE.
links: Apple Watch SE (40 mm); rechts: Apple Watch Ultra

Außerdem gibt es die Apple Watch Ultra lediglich in einer Farbe. Dafür kannst Du aber zwischen drei verschiedenen Armbändern wählen. Mehr dazu aber im nächsten Kapitel.

An schmalen Damenhandgelenken könnte das Titangehäuse recht groß und klobig wirken. Hier gehts stattdessen zu den besten Smartwatches für Damen.

Taste und Krone auf der rechten Seite

Genau wie andere Apple Watches, besitzt auch die Apple Watch Ultra eine Krone und eine Taste auf der rechten Gehäuseseite.

Auch ein Mikrofon wurde hier untergebracht.

Info: Das Mikrofon kann Störgeräusche im Hintergrund mittels eines Algorithmus besonders gut herausfiltern.

Man sieht die Krone auf der rechten Gehäuseseite.
Taste und Krone

Im Gegensatz zu den anderen Modellen wurden Taste und Krone bei der Apple Watch Ultra leicht erhöht. Die Kerben der Krone wurden im Gegensatz zu anderen Modellen vergrößert.

So sollen sie besonders einfach zu betätigen sein, auch wenn Du Handschuhe trägst. 🙌

Die Krone wurde zudem in internationalem Orange, welches vor allem in der Raumfahrt Einsatz findet, gefärbt.

Action-Taste und Lautsprecher auf der linken Seite

Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich die brandneue Action-Taste, ebenfalls in internationalem Orange. Diese ist exklusiv der Apple Watch Ultra vorbehalten.

Neben dieser Aktionstaste befindet sich ein Lautsprecher.

Info: Der Lautsprecher der Apple Watcu Ultra ist bis zu 40 % lauter als der Lautsprecher der Series 8. So verstehst Du Ansagen der Uhr auch bei lauten Hintergrundgeräuschen.

Man sieht Lautsprecher und Action-Taste der Apple Watch Ultra.
Action-Taste und Lautsprecher

Die Aktionstaste ist leicht erhöht, für die bessere Bedienbarkeit.

Was genau diese Taste kann, möchten wir uns gerne weiter unten im Kapitel “Bedienung” mit Dir ansehen.

Alle Sensoren auf der Unterseite

Dreht man die Apple Watch Ultra um, sieht man die ihre Sensoren auf der Unterseite.

Sensoren der Apple Watch Ultra.
Sensoren

Der Gehäuseboden selbst besteht dabei aus Keramik und bruchfestem Saphirglas.

Das Display mit flachem Frontglas

Erstmals besitzt eine Apple Watch kein abgerundetes Frontglas.

Stattdessen ist das Display, das von hartem Saphirglas geschützt wird, komplett flach.

Zusätzlich wird es von einem leicht erhöhten Rahmen eingefasst. So soll es besonders gut vor Schlägen und Stößen geschützt werden.

Tipp: Zum besseren Schutz des Displays empfehlen wir Dir eine zusätzliche Schutzfolie.

Displayschutzfolie*

Man sieht das Display der Apple Watch Ultra.

Der Anzeigebereich der Apple Watch Ultra beträgt 1.164 mm², die Auflösung 410 x 502 Pixel.

Damit ist es das größte Display, das wir bisher bei einer Apple Watch gesehen haben.

Dank einer Helligkeit von 2.000 Nits ist es zudem doppelt so hell wie jedes andere Display der Apple-Uhren. So kannst Du es auch bei direkter Sonneneinstrahlung ohne Probleme ablesen. ☀️

Mit Always-on-Funktion und neuen Watchfaces

Natürlich kommt auch die Apple Watch Ultra mit der beliebten Always-on-Funktion. So kannst Du stets die Uhrzeit und andere wichtige Daten auf dem Display ablesen. 🤩

Darüber hinaus gibt es nun auch ein neues und exklusives Watchface: das Wegweise-Zifferblatt.

In diesem Zifferblatt wurde ein Live Kompass sowie ein Nachtmodus zur besseren Ablesbarkeit bei Dunkelheit integriert.

Man sieht das Wegweiser-Zifferblatt auf der Apple Watch Ultra.
Wegweiser-Zifferblatt
Man sieht das Wegweiser-Zifferblatt auf der Apple Watch Ultra im Nachtmodus.
Nachtmodus

Das Zifferblatt kannst Du nach Deinem Belieben umfassend individualisieren.

Durch Drehen an der Krone kannst Du außerdem durch verschiedene weitere Watchfaces scrollen.

Info: Im Internet findest Du viele weitere Watchfaces.

Unser Fazit zu Display und Design

Natürlich liegt Design bekanntlich im Auge des Betrachters. Doch wir waren von der Apple Watch Ultra begeistert!

Die Smartwatch ist besonders robust und sehr hochwertig verarbeitet.

Allerdings könnte sie an schmalen Damenhandgelenken etwas klobig wirken.

Das Armband der Apple Watch Ultra im Test

Nicht nur das Design des Gehäuses unterscheidet sich maßgeblich von der Apple Watch Series 8, auch das Armband.

Beim Kauf kannst Du nämlich aus einem von drei Armbändern wählen:

  • Alpine Loop
  • Trail Loop
  • Ocean Armband

Doch keine Sorge, Deine Wahl ist natürlich nicht endgültig. Denn Du kannst das Armband, dank des Wechselmechanismus, jederzeit austauschen.

Das Alpine Loop - Für Abenteuer im Schnee

Zum Skifahren, Snowboarden und andere Wintersportarten gibt es das Alpine Loop.

Dieses Armband ist in folgenden Farben erhältlich:

  • Polarstern
  • Grün
  • Orange
Info: Als Testgerät hatten wir die Apple Watch Ultra mit grünem Alpine Loop bei uns zu Hause.

Man sieht das Alpine Loop der Apple Watch Ultra.
Alpine Loop (grün)

Dieses Armband besteht aus 2 leichten und robusten Gewebeschichten.

Auf Nähte wurde beim Alpine Loop vollständig verzichtet. Stattdessen wurde das Gewebe zu einem fortlaufenden Band verwoben.

Ein korrosionsbeständiger Hacken gleitet leicht in die Nischen und sorgt für einen sicheren Sitz.

Das Trail Loop - Für Läufer

Für lange Läufe ist Apples Trail Loop perfekt.

Dieses Armband ist besonders dünn und leicht. Das flexible Gewebe liegt auch bei starker Schweißentwicklung noch angenehm an der Haut an.

Dieses Armband ist in folgenden Farben erhältlich:

  • Gelb / Beige
  • Blau / Grau
  • Schwarz / Grau
Man sieht das Trail Loop der Apple Watch Ultra.
Trail Loop (blau / grau)

Der praktische Schlaufen-Verschluss ermöglicht einen festen Sitz und ein einfaches Anlegen des Armbands.

Das Ocean Armband - Zum Tauchen und Wassersport

Das Ocean Armband wurde speziell zum Tauchen entwickelt. Es eignet sich aber auch bestens für diverse Wassersportarten mit hohen Geschwindigkeiten.

Dieses Armband besteht aus Fluorelastomer-Gummi und ist in folgenden Farben erhältlich:

  • Mitternacht
  • Weiß
  • Gelb
Man sieht das Ocean Armband der Apple Watch Ultra.
Ocean Armband (Mitternacht)

Dank der verstellbaren Ösen aus Titan, die mit einem Federmechanismus ausgestattet sind, sitzt das Armband bombenfest an Deinem Arm.

Besonders toll: Dank einer mitgelieferten Verlängerung kann das Band auch über einem dicken Neoprenanzug getragen werden.

Viele wechselbare Armbänder

Die Apple Watch ist mit einem praktischen Wechselmechanismus ausgestattet.

Das bedeutet, Du kannst das Armband der Apple Watch schnell und einfach austauschen.

Man sieht das Wechselarmband der Apple Watch Ultra.

Man sieht das Wechselarmband der Apple Watch Ultra.

Besonders toll: Auch Armbänder der Series 8 und älterer Modelle sind mit der Apple Watch Ultra kompatibel.

Unser Fazit zum Tragekomfort

In unserem Test haben wir die Apple Watch Ultra über mehrere Wochen im Alltag sowie nachts im Bett getragen.

Die Smartwatch sitzt angenehm am Arm und stört auch beim Sport nicht. 💪

Einige könnten das Wearable nachts im Bett auf Grund seiner Größe jedoch als etwas störend empfinden.

Tipp: Wir haben mit folgendem Wechselarmband aus dem Internet sehr gute Erfahrungen gemacht. 👇

Die Akkulaufzeit der Apple Watch Ultra im Test

Wenn Du Dein Wearable mit auf längere Outdoor-Abenteuer nehmen möchtest, ist die Akkulaufzeit von entscheidender Bedeutung.

Immerhin bestimmt sie maßgeblich, wie lange am Stück Du Dein Wearable tragen kannst.

Und hier liegt eine der größten Innovationen der neuen Apple Watch Ultra! 🤩

Der Akku der Apple Watch Ultra soll bis zu 60 Stunden durchhalten.

Ob sich diese Angaben bestätigen, haben wir in unserem Test genau überprüft!

So lange hält der Akku der Apple Watch Ultra

Die Lithium-Ionen-Batterie der Apple Watch Ultra soll mit einer Akkuladung bis zu 36 Stunden schaffen, im Stromsparmodus sogar bis zu 60 Stunden. 🔋

Durch das Tracken vieler Workouts und regelmäßiger Schlafanalyse reduziert sich die Akkulaufzeit natürlich entsprechend.

In unserem Test kamen die tatsächlichen Laufzeiten aber sehr nah an die Herstellerangaben heran.

Info: Wenn Du auf das Schlaftracking verzichtest und nur wenige Workouts trackst, hält die Smartwatch fast 3 Tage am Stück durch.

So lange muss die Apple Watch Ultra laden

Im Lieferumfang der Apple Watch Ultra befindet sich ein magnetisches Ladekabel.

Mit diesem ist die Smartwatch innerhalb von nur 30 Minuten bereits bis zur Hälfte aufladen. 🥳

Eine komplette Vollladung nimmt etwa 2 Stunden in Anspruch.

Ein Netzstecker ist jedoch nicht mit dabei.

Falls Du davon allerdings nicht schon eh genügend zu Hause herumfliegen hast, findest Du eine große Auswahl im Internet.

Unsere Erfahrungen mit der Bedienung der Apple Watch Ultra

Natürlich möchtest Du mit Deinem Wearable schnell und ohne Probleme zurechtkommen.

In unserem Test haben wir uns daher auch eingehend mit der Bedienung der Apple Watch Ultra auseinandergesetzt.

Im Folgenden möchten wir gerne unsere Erfahrungen dahingehend mit Dir teilen!

Bedienung über den Touchscreen

Der Großteil der Bedienung der Apple Watch Ultra läuft über den Touchscreen ab.

In unserem Test reagierte dieser stets flüssig und ohne zu zögern.

Unseren Erfahrungen nach haben die Displays von Apples Wearables die schnellste Reaktionszeit unter Smartwatches.

Man sieht, wie die Apple Watch Ultra bedient wird.

Seitliche Taste und Krone

Genau wie die Apple Watch Series 8 und SE, besitzt auch die Apple Watch Ultra eine Krone sowie eine Taste an der rechten Seite des Gehäuses.

So wird die Bedienung der Smartwatch erleichtert:

  • Drücken Krone: App Menü öffnet sich
  • Drehen Krone: Scrollen
  • Drücken Taste: Wichtigste / kürzlich verwendete Apps öffnen sich

Wenn Du diese Taste auf der rechten Seite für einen Moment gedrückt hältst, gelangst Du zudem zu den Sicherheitsfeatures:

  • Notruf absetzen
  • Notfallpass anzeigen
  • Sirene aktivieren
Man sieht das App-Menü der Apple Watch Ultra.
App Menü
Tipp: Wenn Du die Krone bei geöffnetem Watchface drehst, kannst Du durch verschiedene weitere Watchfaces scrollen und so das Aussehen des Displays anpassen.

Auch durch Wischen nach rechts und links kannst Du durch die verfügbaren Zifferblätter wischen.

Wenn Du eines der Watchfaces gedrückt hältst, kannst Du es außerdem nach Deinen Wünschen individualisieren.

Die Action-Taste: Individualisiere die Bedienung

Mit der Action-Taste kannst Du die Bedienung Deiner Apple Watch Ultra individualisieren.

Man sieht die Action-Taste der Apple Watch Ultra.

Diese Taste lässt sich nämlich mit verschiedenen Funktionen belegen. So werden beim Drücken der Taste verschiedene Aktionen, wie etwa der Start eines Workouts, ausgeführt.

Unser Fazit zur Bedienung der Apple Watch Ultra

Wie wir das von Apple gewohnt sind, gestaltet sich auch die Bedienung der neuen Apple Watch Ultra als intuitiv und einfach.

Das Wearable besitzt zwar mehr Features als andere Smartwatches des Herstellers, die Bedienung funktioniert aber genauso einwandfrei! 🙌

Unsere Erfahrungen mit der Einrichtung der Apple Watch Ultra

Um die Apple Watch Ultra verwenden zu können, musst sie zunächst einmal mit einem kompatiblen Smartphone verbunden werden.

Info: Genau wie andere Apple Watches, kann auch die Apple Watch Ultra nur mit einem hauseigenen iPhone gekoppelt werden.

Man sieht die Apple Watch Ultra neben einem iPhone.

Wenn Du dagegen auf der Suche nach einem hochwertigen Wearable für Dein Android Handy bist, kannst Du gerne mal bei den besten Smartwatches für Android vorbeisehen.

Im Folgenden möchten wir gerne unsere Erfahrungen zur Einrichtung der Handyuhr mit Dir teilen. 👇

So richtest Du die Apple Watch Ultra ein

So richtest Du Deine Smartwatch ein:

  1. Schalte die Apple Watch ein.
  2. Dein iPhone erkennt nun alle Apple Watches in der Nähe.
  3. Wähle Dein iPhone auf der Uhr aus.
  4. Befolge die einzelnen Einrichtungsschritte auf dem Display der Apple Watch.
  5. Gib Deine persönlichen Daten ein, nach welchen die Uhr fragt.

In unserem Test hatten wir überhaupt keine Probleme mit der Einrichtung des Wearables.

Nach nur wenigen Minuten war die Smartwatch startbereit. 🥳

Tipp: Je mehr persönliche Daten Du der Apple Watch zur Verfügung stellst, desto genauer kann sie die verschiedenen Parameter tracken.

Die Apps für Deine Apple Watch im Überblick

Für die Benutzung der Apple Watch benötigst Du die entsprechenden Apps auf Deinem iPhone:

Diese 3 Apps sind auf Deinem iPhone bereits vorinstalliert.

Deine Gesundheitsdaten in der Health App

Die Health App ist der Ort, wo all Deine aufgezeichneten Gesundheitsdaten gesammelt werden.

Folgende Informationen können hier eingesehen werden:

  • Aktivitätstracker
  • Schrittzähler
  • Puls und Herzfrequenz
  • EKG
  • Überwachung der Umgebungsgeräusche
  • Cardio Fitness
  • Schlafanalyse
  • Atemfrequenz
  • Temperatur (Handgelenk)
Man sieht die Health App auf dem iPhone.
Health App

Die Übersicht mit weiteren interessanten Artikeln

Wenn Du auf den Reiter “Übersicht” am linken unteren Bildschirmrand klickst, gelangst Du zu einer Übersichtsseite mit weiteren interessanten Artikeln.

Du möchtest mehr über den Blutzuckerspiegel lernen? Oder mehr über die Cardio-Fitness herausfinden?

Dann bist Du hier genau richtig! 🙌

Kann die Apple Watch Ultra Blutzucker messen?

Die Apple Watch Ultra ist nicht in der Lage, Deinen Blutzuckerspiegel zu messen. Ein solches Wearable gibt es derzeit noch nicht. Verschiedene Gadgets befinden sich aber bereits in der Entwicklung. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis Diabetiker ihren Blutzuckerspiegel einfach am Handgelenk überprüfen können.

All Deine Gesundheitsinformationen

Am rechten unteren Bildschirmrand befindet sich der Reiter “Entdecken”.

Hier findest Du die verschiedenen Gesundheits-Kategorien.

Klickst Du auf eine dieser Kategorien, gelangst Du zu Deinen aktuellen Daten. Darüber hinaus kannst Du auch die Entwicklung der letzten Tage und Wochen einsehen. 🤩

Mit der Apple Watch Ultra kannst Du Deine Gesundheitsparameter stets im Blick behalten.

Die Fitness App - So ist es um Deine Leistung bestellt

Die Apple Watch Ultra hilft Dir nicht nur, Deine Gesundheit im Blick zu behalten. Sie unterstützt Dich auch beim Sport.

Alle getrackten Daten findest Du in der Fitness App.

Man sieht die Fitness App auf dem iPhone.
Fitness App

Daneben gibt es in der Fitness auch verschiedene vorinstallierte Trainingspläne und Workouts.

Egal ob Du abnehmen möchtest, Muskeln aufbauen willst oder einfach an Deiner Kondition arbeiten möchtest, hier wirst Du fündig werden. 🥳

Man sieht die Fitness App auf dem iPhone.
Fitness App

Besonders toll finden wir, dass die Apple Watch jetzt auch genau erkennt, in welchen Herzfrequenzzonen Du trainiert hast. 🤩

Deine jeweiligen Zonen kannst Du von der Sportuhr berechnen lassen oder individuell eingeben.

Achtung: Für Profi- und Extremsportler könnten die aufgezeichneten Daten unter Umständen nicht ausreichend sein.

Hier empfehlen wir stattdessen eine hochwertige Sportuhr von Polar oder Garmin. Hier findest Du übrigens die besten Fitness-Uhren bei uns im Test.

Die Watch App: Nimm alle Einstellungen vor

Du möchtest das Watchface Deiner Apple Watch Ultra ändern?

Alle Möglichkeiten, Einstellungen am Watchface vorzunehmen, findest Du in der Watch App!

Daneben findest Du hier auch noch viele weitere Einstellungen zu Deiner Smartwatch.

Man sieht die Watch App auf dem iPhone.
Watch App

Du kannst die Apple Watch Ultra nach Deinen persönlichen Vorlieben individualisieren.

Unser Fazit zu den Apps für die Apple Watch Ultra

In unserem Test kamen wir ohne Probleme mit den Apps für die Apple Watch zurecht.

Wie wir das von Apple kennen, stimmt das Design, die Benutzerfreundlichkeit ist gewohnt hoch. 🙌

Tipp: Zum Tauchen empfiehlt sich die zusätzliche Oceanic+ App.

Die Konnektivität Deiner Apple Watch

Wie werden eigentlich die Daten zwischen der Apple Watch Ultra und Deinem iPhone übertragen? 🤔

Wie sieht es in Sachen Konnektivität aus?

Die Apple Watch Ultra ist mit Folgendem ausgestattet:

Info: Du benötigst ein iPhone 8 oder neuer, auf dem mindestens iOS 16 installiert ist.

Man sieht die Apple Watch Ultra mit einem iPhone, der Garmin vivoactive4 und einem Brustgurt.

Auch externe Sensoren, wie Brustgurte, können gekoppelt werden.

Im Gegensatz zu den hochwertigen Smartwatches von Garmin ist es jedoch nicht möglich, die Smartwatch mit einem Peloton Bike oder einem anderen Sportgerät zu verbinden.

Technische Daten der Apple Watch Ultra

  • Kapazität: 32 GB
  • S8-Chip mit 64-Bit Dual-Core Prozessor
  • W3 Apple Wireless Chip
  • U1 Chip (Ultrabreitband)
  • WLAN
  • Bluetooth

Die Apple Watch Ultra bei der Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest nimmt regelmäßig verschiedene Smartwatches unter die Lupe.

Die Apple Watch Ultra war im Test aus dem Jahr 2023 auch mit dabei.

Mit einer Note von 1,8 belegt die Apple Watch Ultra den 3. Platz.

Damit teilt sie sich den 3. Platz mit der Garmin Fenix 7.

Die Apple Watch 8 landete mit der Note 1,6 auf dem 1. Platz, gefolgt von der Apple Watch SE mit der Note 1,7.

Alle 3 Apple Wearables wurden von der unabhängigen Organisation vor allem für ihre vielfältigen Kommunikationsfunktionen gelobt.

Info: Hier findest Du übrigens alle Smartwatch Testsieger bei der Stiftung Warentest.

Der Preis - Wie viel kostet die Apple Watch Ultra?

Du kannst es Dir wahrscheinlich bereits denken: Die Apple Watch Ultra ist nicht gerade günstig.

Zu Marktstart ist die Apple Watch Ultra ab 999 € erhältlich.

Damit liegt die Apple Watch Ultra im höchsten Preissegment, der Smartwatches. Sie ist sogar teurer als Garmins umfangreiche Sportuhren.

Doch dafür wird Dir auch einiges geboten!

Die Apple Watch Ultra ist nämlich Smartwatch und Tauchcomputer in einem! 🥳

Ob es Dir wirklich wert ist, so viel Geld für eine Smartwatch auszugeben, muss man am Ende natürlich für sich selbst entscheiden.

Tipp: Die Apple Watch 8 und die Apple Watch SE könnten eine günstigere Alternative für Dein iPhone darstellen. Hier findest Du übrigens die Apple Watch 8 und SE (2. Generation) im Vergleich.

Apple und der Datenschutz

Eine Smartwatch zeichnet allerhand an persönlichen und sensiblen Daten auf.

Da möchtest Du natürlich, dass diese Informationen sicher verwahrt werden und vor dem unberechtigtem Zugriff Dritter geschützt sind.

Vor allem, wenn Du Deinen Zyklus mit Deiner Smartwatch tracken möchtest, ist die Sicherheit Deiner Daten besonders wichtig. Dies machen die neuen Gesetzgebungen zur Abtreibung in der USA deutlicher als je zuvor.

Hohes Maß an Sicherheit

Bei Apple nimmt der Schutz Deiner Daten einen hohen Stellenwert ein.

Solange Dein gekoppeltes iPhone per PIN oder Face-ID geschützt ist, sind personenbezogene Daten in der Health App sicher aufgehoben und können dank moderner Verschlüsselungstechnologien nicht von Fremden eingesehen werden.

Bei iPhones, die per Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt sind und mit dem neusten Betriebssystem laufen, können Deine Daten noch nicht mal von Apple selbst eingesehen werden.

Laut Aussagen des Herstellers sieht Apple zudem davon ab, Deine Daten für Werbezwecke zu missbrauchen.

Auch Anfragen an die Sprachassistentin Siri können nicht mit einzelnen Personen in Verbindung gebracht werden.

Apple achtet sehr auf die Sicherheit Deiner Daten.

Unsere Tipps für noch mehr Sicherheit

Natürlich kannst auch Du selbst nochmal zur Sicherheit Deiner Daten beitragen. 🦊

Hier sind unsere top Tipps:

  • Achte darauf, dass stets die neueste Version des Betriebssystems auf Deinem iPhone und der Apple Watch installiert ist.
  • Schütze Dein iPhone mittels PIN, Touch ID oder Face ID.
  • Schützte Deine Apple Watch mittels PIN.
  • Nutze Apples Service Wo ist? und sperre Deine Apple Watch, solltest Du sie mal verlieren.
  • Überprüfe in den Einstellungen, welche Daten Du teilst.

Die Apple Watch Ultra im Test - Unser Fazit

Die größte Überraschung im Jahr 2022 war ohne Frage die Apple Watch Ultra!

Erstmals bringt Apple seine eigene Sport- und Outdoor Watch auf den Markt. 🤩

Besonders robustes Design, fast 3 Tage Akkulaufzeit und neue Features für Deine Outdoor-Abenteuer konnten uns in unserem Test überzeugen.

Natürlich musst Du auch auf die allbekannte Unterstützung bei Deinem Sport, die zahlreichen Gesundheitsfeatures sowie die perfekte Ergänzung zu Deinem iPhone nicht verzichten.

Doch das absolute Highlight der Smartwatch ist ohne Frage die Möglichkeit, sie auch als vollwertigen Tauchcomputer in Tiefen von bis zu 40 Metern zu verwenden. 🤯

Zwar kann die Apple Watch Ultra in Sachen Trainingsunterstützung nicht mit den Wearables von Garmin oder Polar mithalten, doch alles in allem sind wir von dem Wearable überzeugt!

Für Hobby-Sportler, Abenteurer und Taucher gibt es derzeit keine bessere Ergänzung zum iPhone. 🚀

Mehr zum Thema

  • Welches Armband ist das richtige für die Apple Watch Ultra?


    Beim Kauf der Apple Watch Ultra kannst Du aus 3 Armbändern auswählen: 

    • Das Alpine Loop für Wintersportarten 
    • Das Trail Loop für Läufer 
    • Das Ocean Armband zum Tauchen und für Wassersport
  • Welche Apple Watch ist die beste 2022?


    Im Jahr 2022 erschienen gleich 3 neue Apple Watches: die Series 8, die 2. Generation der Apple Watch SE sowie die neue Apple Watch Ultra. Letztere kommt mit dem größten Funktionsumfang, der längsten Akkulaufzeit und einigen exklusiven Features.

  • Lohnt sich die Apple Watch Ultra?


    Unserer Meinung nach rentiert sich die Apple Watch Ultra vor allem für Taucher. Das Wearable ist nämlich Smartwatch und Tauch-Computer in einem. Auch für Outdoor-Abenteurer, die nach der besten Ergänzung für ihr iPhone suchen und sich eine lange Akkulaufzeit wünschen, kann die Apple Watch Ultra eine gute Wahl sein.

  • Kann man die Apple Watch Ultra auch ohne iPhone nutzen?


    Die Apple Watch Ultra ist nur mit iPhone, nicht mit Android, kompatibel. Nachdem die Apple Watch Ultra mit einem iPhone eingerichtet wurde, kann sie dank Familienkonfiguration aber auch ohne Handy genutzt werden. Hier musst Du allerdings auf einige Funktionen verzichten.

Corinna

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional)📧:

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

4,236 Stunden Recherche

3 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Unser Deal für Dich! 🚀

Dyson Gechenkidee zum Valentinstag
Dyson Valentinstag
Preis ab 449 €

Die besten Valentinstag Angebote von Dyson 💖

Apple Watch Ultra
Man sieht die Apple Watch Ultra.
Preis ab 940 € (999 €)

Apples erste eigene Sport- und Outdooruhr! 🙌

Unsere besten Deals für Dich! 🤩
Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.