✨ Angebote: Saugroboter mit tollen Rabatten zu haben. 

Der Dyson Saugroboter 360 im Test: Top oder Flop?

Dyson 360 Vis Nav

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 11 Min.

ENDLICH. Nach schier endlosen Jahren Wartezeit bringt Dyson den 360 Vis Nav Saugroboter auch in Deutschland auf den Markt. Unsere Vorfreude auf den Test war dementsprechend riesig.

Denn die Marke Dyson ist für “Staubsauger Fans” sowas Ähnliches wie Apple für Handy- und Computerbegeisterte: Sie steht für Style, Lebensgefühl und absolute Qualität.

Auch beim Staubsauger Roboter hat sich Dyson einiges vorgenommen. Dyson hat sich als Ziel gesetzt, einen “echten” Roboter Staubsauger mit “echter” Saugleistung herzustellen.

Dabei geht Dyson neue Wege und macht vieles anders als die Konkurrenz!

Lass uns jetzt gemeinsam herausfinden, wie gut Dyson das beim neuen Saugroboter umgesetzt hat.

Lies jetzt unseren Erfahrungsbericht. 👇

Der Dyson 360 Vis Nav im Test

Günstiger gefunden? Dyson erstattet die Differenz
Best Preis Garantie
30 Tage Geld zurück Garantie
30 Tage Geld zurück Garantie
Kostenlose Lieferung bis nach Hause
Kostenfreie Lieferung
Der Service des Herstellers ist Top
Super Service

Vorteile

  • Super Ausleerfunktion
  • Sehr guter HEPA Filter
  • Touchdisplay
  • Klettermeister
  • Schlanke App
  • Schmutzanalyse
  • Sehr hochwertige Verarbeitung

Nachteile

  • Keine Absaugstation
  • Keine Wischfunktion
  • Reinigungszeit vergleichsweise länger

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Neuer Saugroboter aus dem Hause Dyson
  • Ergänzt Dein Dyson Universum
  • Interessant für Dich, wenn Du keine Absaugstation und keine Wischfunktion brauchst/ möchtest
ANZEIGE

SwitchBot S10 - Saug- und Wischroboter der Extraklasse im Mega-Release-Deal - jetzt 30% sparen!

Dank dem einzigartigen “2 Station Design” erledigt der S10 die gesamte Bodenreinigung wartungsfrei.

Außerdem: Das neuartige Wischkonzept, das an Akkusaug-Wischer erinnert, revolutioniert das Wischen.

Und das Beste: Der Preis ist im Vergleich zur Konkurrenz fast doppelt so günstig. 💰

Dyson 360 Vis Nav im Saugtest

Möchtest Du wissen, wie gut der Dyson 360 Vis Nav in unserem Härtetest abschneidet?

Lass uns Dir zeigen, was dieser neue Haushaltshelfer aus dem Hause Dyson auf Hartböden und Teppichen leisten kann.

Lies weiter und finde heraus, welche Erfahrungen wir mit dem Saugroboter in unserem Test gemacht haben.

Welche speziellen Eigenschaften, begünstigen die Saugleistung?

Jeder Saugroboter ist anders und für eine gute Saugleistung müssen verschiedene Faktoren gut ineinander greifen.

Ilia

Smart Home Experte, Produkttester & Fachberater Smart Home (TÜV)

Für ein perfektes Reinigungsergebnis von Saugrobotern kommt es in der Regel nicht nur auf einen Faktor an. Viel mehr geht es um eine ausgewogene Abstimmung. Besonders wichtige sind zum Beispiel: Saugkraft, Navigation, Bodendüse.

Eigenschaft stärkste Saugkraft unter allen Saugrobotern

Der Dyson 360 Vis Nav sticht durch seine enorme Saugkraft hervor. Damit eifert er seinem Vorgänger, dem Dyson 360 Heurist nach.

Unsere Tests zeigen: Kein Saugroboter hat mehr Saugkraft. Das liegt daran, dass Dyson bei seinem neuen Robo auf die bewährte Zyklontechnologie der Akkusauger setzt. 🌪️

Saugtest auf Laminat

Laminat scheint für den Dyson kein Problem zu sein.

In unserem Test hatten wir Ergebnisse von 98% bei Linsen, 100% bei Haferflocken und ebenfalls 100% bei Sand. 🌾

Dyson 360 Vis Nav Reinigung auf Laminat
© Smart Home Fox

Was uns besonders gut gefallen hat: Der Schmutz wird nicht durch die Gegend geschleudert, sondern zuverlässig aufgesaugt.

Saugtest auf Teppichen

Du hast Teppiche zu Hause und fragst Dich, wie gut der Dyson 360 Vis Nav darauf saugt?

Wir können Dir sagen: ziemlich gut!

In unserem Test auf kurzflorigem Teppich lag das Ergebnis für Linsen bei 98%, für Haferflocken ebenfalls bei 98% und für Sand bei 90%.

Dyson 360 Vis Nav Reinigung auf kurzem Teppich
© Smart Home Fox

Den Sand hätte er vermutlich auch komplett geschafft, aber leider hat er hier aus unerfindlichen Gründen bei der Reinigung eine Stelle komplett ausgelassen.
Auf hochflorigem Teppich erzielte er sogar 100% bei Linsen. 🏆

Dyson 360 Vis Nav Reinigung auf hohem Teppich
© Smart Home Fox

Hier findest Du ein kurzes Video zu unserem Saugtest 👇

Ecken und Leistenreinigung des Dyson 360

Wie schlägt sich der Dyson 360 Vis Nav in den Ecken und entlang der Leisten? Unsere Erfahrung zeigt: erstaunlich gut! 🌟

Dyson 360 Vis Nav Reinigung in der Ecke und am Rand
© Smart Home Fox

Die einzigartige Form des Saugroboters, hinten rund und vorne eckig, ermöglicht eine verbesserte Eckenreinigung. Die Seitenbürste fährt nur aus, wenn es wirklich nötig ist.

Ein weiteres Highlight ist die starke Saugkraft, die besonders beim Heranfahren an eine Kante zum Tragen kommt.

Dyson 360 Vis Nav Reinigung an der Kante
© Smart Home Fox

Der Schmutz wird zuverlässig aufgenommen. Trotz dieser Stärken fällt die Navigation manchmal ein wenig ab, also Ecken werden teilweise ausgelassen. Deshalb ist es ratsam, dass Du alle paar Wochen zum Beispiel mit einem Akkuhandsauger in den Ecken nochmal nachhilfst.

Ein Tipp von uns: hier haben wir die besten Akkuhandsauger getestet.

Dyson 360 Vis Nav: Erste Schritte und Kartenerstellung

Du hast gerade Deinen neuen Dyson 360 Vis Nav Saugroboter erhalten und fragst Dich, was jetzt? Wie richtest Du das Gerät ein und was ist das Besondere an der Kartenerstellung?

Lies weiter, um das Beste aus Deinem neuen Saugroboter herauszuholen!

Erste Schritte: Die Einrichtung des Saugroboters

Das Abenteuer mit Deinem neuen Dyson 360 Vis Nav beginnt natürlich mit dem Auspacken.

Dyson 360 Vis Nav in der Verpackung
© Smart Home Fox

Bevor er seine erste Tour durch Deine Wohnung startet, solltest Du den Roboter vollständig aufbauen und den Akku laden. Für den schnellen Einstieg liegt eine Schnellstartanleitung bei.

Dyson 360 Vis Nav Quickguide
© Smart Home Fox

Parallel dazu ist es wichtig, die Dyson App für iOS oder Android herunterzuladen und einzurichten.

Damit der Saugroboter von Dyson einwandfrei funktioniert, haben wir bei unserem Test festgestellt, dass man am besten in der App das Autoupdate einschaltet.

Weitere Details zur App findest Du im Kapitel "Handy-App".

Ist alles vorbereitet, kannst Du mit der Kartenerstellung loslegen.

Wohnungskarte erstellen mit der MyDyson App

Die Kartenerstellung ist ein entscheidender Schritt.

In unserem 40 m² Testraum dauerte diese Phase etwa 40 Minuten.

Die entstandene 2D-Karte zeigt nicht nur die Konturen Deiner Wohnung, sondern auch, wo der Roboter besonders viel oder wenig Schmutz aufgenommen hat.

Die Karte unserer Testwohnung, mit der Schmutzanalyse
[...] Bild: © Smart Home Fox

Das ist super, denn so erkennst Du Deine "Schmutzecken" leichter. Die erstellte Karte kann dann für zielgerichtete Reinigungsaktionen verwendet werden.

Mehrere Karten für mehrere Stockwerke? Ein echtes Plus!

Wenn Dein Schlösschen über mehrere Stockwerke verfügt, dann kannst Du auch gleich mehrere Karten erstellen und speichern.

Der Roboter kann leider (noch) keine Treppen steigen, also musst Du ihn von Stockwerk zu Stockwerk tragen.

Eine Option, die dazu von Dyson vorgeschlagen wird:

Wenn man in jedem Stockwerk eine Station hat, muss man die nicht immer von Stockwerk zu Stockwerk tragen.

Klar, da kann Dyson gleich noch ein paar Stationen verkaufen. 🫣

Das muss aber nicht sein. Außer zur Kartenerstellung. Denn die funktioniert nur vollständig, wenn der Robo am Ende von alleine zur Station zurückfindet.

Navigation und Fahrweise

Eine effiziente Navigation ist bei einem guten Staubsauger-Roboter das A-und-O.

Navigation: Quadrate statt Bahnen

Ein leistungsstarker Prozessor sorgt dafür, dass der Dyson Saugroboter immer wieder dazu lernt und so seine Fahrwege optimiert.

Das hört sich erstmal sehr interessant und vernünftig an.

Als Navigationstechnologie verzichtet Dyson auf die marktführende Lasernavigation und setzt stattdessen auf eine kamerabasierte 360° Navigationstechnologie (SLAM-Navigation).

Dyson 360 Vis Nav Navigation
Quelle: Dyson.de

Auch bei den Fahrwegen unterscheidet sich der Dyson 360 Vis Nav von seinen Konkurrenten.

Statt in “S-Bahnen” die Wohnung zu saugen, navigiert der Saugroboter von Dyson in einer Art “Kasten-Navigation”.

360 Vis Nav fährt Quadrate
[...] Bild: © Smart Home Fox

Hierbei wird ein Ausgangspunkt gewählt und von da aus beginnt der Dyson Saugroboter von Innen nach Außen die Kasten Muster abzufahren.

LED-Leuchte ermöglicht eine Navigation bei schlechten Lichtverhältnissen

Der Dyson 360 Vis Nav ist mit einem richtig coolen und auch sehr nützlichen Feature ausgestattet.

Der große Nachteil einer kamerabasierten Navigation ist die Tatsache, dass der kleine Haushaltshelfer bei Dunkelheit nicht navigieren kann.

Dyson hat dafür eine super smarte und coole Lösung entwickelt.

Dyson 360 Vis Nav leuchtet im Dunkeln
© Smart Home Fox

Sobald sich die Lichtverhältnisse in Deiner Wohnung verschlechtern, schaltet sich automatisch eine LED-Beleuchtung ein.

Auf diese Weise kann der Dyson Saugroboter ohne Probleme auch bei schlechten Lichtverhältnissen seiner Arbeit nachgehen.

Hinderniserkennung des Dyson 360

Die 360° Kamera hilft dem Gerät auch Hindernisse zu erkennen und auszuweichen.

Das funktioniert bei großen Hindernissen, wie Möbeln, sehr gut.

Auch bei kleineren Hindernissen, wie Schuhen, hat der Saugroboter rechtzeitig abgedreht.

Dyson 360 Vis Nav Hindernisserkennung: Auto
© Smart Home Fox
Dyson 360 Vis Nav Hindernisserkennung: Schuhe
© Smart Home Fox

Bei kleineren Hindernissen, wie zum Beispiel unserem Kunstkot hingegen, ist der kleine Robospaßvogel mit Anlauf drübergefahren.

Dyson 360 Vis Nav Hindernisserkennung Kunstkot
© Smart Home Fox

Wie gut ist die Navigation?

Bei unseren Tests hat der Dyson Sauger (in mehreren Wochen tägliche Reinigung) knapp 40 Minuten gebraucht, um drei Zimmer mit ca. 40 qm zu reinigen…

Die Karte und die Anzeige, wie lange der Vis Nav gebraucht hat
© Smart Home Fox

Dieser Wert ist OK, da gibt es schon einige Saugroboter, die schneller sind, aber es gibt auch einige, die langsamer sind.

Wenn das Gerät dazwischen laden muss, dann dauert es natürlich länger.
Dass er etwas dazugelernt hat, konnten wir bis dato nicht feststellen. Wir halten Dich aber gerne auf dem Laufenden, sollte unser Haushaltshelfer demnächst eine bahnbrechende Erfindung machen. 😉

Lieferumfang des Dyson 360

Die Geschichte ist schnell erzählt.

Der Lieferkarton war klein…

Dyson 360 Vis Nav Zubehör in der Übersicht
© Smart Home Fox

… und Lieferumfang ebenso.

Roboterstaubsauger, Ladestation, Ladekabel und Anleitung. Mehr war nicht drin.

Ersatzteile? Reinigungswerkzeug? All das sucht man hier vergeblich.

Für ein Gerät, was einen Verkaufspreis von 1600 € hat, hätten wir einen etwas umfangreicheren Lieferumfang erwartet. Zum Beispiel das sehr nützliche Messerchen, dass bei vielen Saugrobotern griffbereit untergebracht ist.

Ein Pluspunkt gibt es an dieser Stelle für die nachhaltige Verpackung, bei der Dyson auf überflüssiges Plastik verzichtet.

Design und Verarbeitung des 360

Ein echter Pluspunkt des Akkustaubsaugers ist das extravagante und für Dyson typische Aussehen.

Der 360 Vis Nav unterscheidet sich gänzlich von der Konkurrenz und jeder erkennt, an den metallischen Farben, direkt den Dyson Fingerabdruck. 👍

Das Gerät hat eine U-Form, wobei die Vorderseite von der breiten Bodenwalze komplett eingenommen wird.

Dyson 360 Vis Nav: Design von vorne
Dyson 360 Vis Nav: Design von vorne
© Smart Home Fox
Dyson 360 Vis Nav: Design von hinten
Dyson 360 Vis Nav: Design von hinten
© Smart Home Fox

Natürlich ist das Gerät (zumindest nicht nur) zur Dekoration Deiner Wohnung da…

Da kommen wir zu einem weiteren Vorteil des Dyson 360 Vis Nav: Die Verarbeitung und die Materialien sind extrem hochwertig.

Die knapp 5 kg lassen erahnen, dass da kein billiges Plastik verbaut wurde.

Das Filtersystem des Dyson 360 Vis Nav

Ein Alleinstellungsmerkmal des Dyson 360 Vis Nav ist der verbaute HEPA-Filter (Schwebstofffilter).

Dyson 360 Vis Nav: HEPA Filter
Dyson 360 Vis Nav: Design von hinten
© Smart Home Fox

Der Filter sorgt, dafür, dass der Staubsaugerroboter auch mikroskopisch kleine Partikel aus der Luft herausfiltert und nur saubere Luft wieder ausbläst.

Dyson ist bekannt für seine hochwertigen Filtersysteme und so darf dieser Filter natürlich auch nicht im neuen Saugroboter fehlen.

Die Maße des Dyson 360 Vis Nav im Test

Mit seinen 32 cm in der Breite und seinen 33 cm in der Länge unterscheidet er sich nicht wirklich von den Standardgrößen der runden Konkurrenz.

Dyson 360 Vis Nav: Vermessung
Dyson 360 Vis Nav: Design von hinten
© Smart Home Fox

Auch die Höhe von unter 10 cm ist im Rahmen geblieben. Mit seiner Höhe kommt er bei uns unter einige Möbel. Wie gut das bei Dir, das hängt natürlich von der Höhe der Möbel in Deiner Wohnung ab. 😬

Die Lautstärke des Dyson 360

Ein Vorteil des Saugroboters ist, dass er die Bude reinigt, während Du unterwegs bist und die schönen Seiten des Lebens genießt. Das empfehlen wir beim 360 von Dyson zu beherzigen, denn leise ist anders.

Hier hört man eindeutig, dass gesaugt wird.

Und das wird es ja auch. Wie bei seinen Akkusaugern setzt Dyson auch beim 360 Vis Nav auf das bewährte Zyklon System. Hier fährt also ein vor Kraft strotzender Saugroboter selbständig durch Deine Wohnung.
Die Nadel unseres Messgerätes hat hier im Boostmodus bis zu 78 dB ausgeschlagen.

Dyson 360 Vis Nav: Vermessung der Lautstärke
Dyson 360 Vis Nav: Design von hinten
© Smart Home Fox

Wir nutzen den 360 Vis Nav normalerweise im Automodus und überlassen ihm damit die Qual der Wahl. Das heißt dann, dass er zwischenzeitlich plötzlich hochschaltet, um schmutzigere Stellen sauber zu bekommen. Das zeigt sich dann aber auch direkt in der Lautstärke.

Zum Glück hat Dyson auch einen „leisen Modus“ installiert. Der ist in der Tat leiser, aber nicht leise. 😬

Also, zusammengefasst:

Willst du einen leisen Saugroboter, dann schau lieber mal bei den leisesten Saugrobotern im Test und Vergleich vorbei.
Ansonsten gilt für geräuschempfindliche Menschen mit Dyson Saugroboter der Tipp: Lass ihn arbeiten, wenn Du unterwegs bist. 😁

Steuerung über die MyDyson App

Dyson hat den Weg dafür bereitet, dass Du alle Deine Dyson Geräte in die MyDyson App einbinden kannst.

Generell findest Du da Informationen zur Garantie (Gerät anmelden und Garantie freischalten) und jede Menge nützliche und weniger nützliche Videos zur Geräteverwendung.

Bei den Dyson Luftreinigern ergibt die Appanbindung durchaus Sinn und Du kannst damit die Fernbedienung ersetzen… musst Du aber nicht. 🤷‍♂️

Bei den Dyson Akkustaubsaugern, ist der Sinn eher fraglich (außer für Garantieanmeldung und Hilfevideos), da der Funktionsumfang hier eher gering ist. 👎
Ein guter Saugroboter brauch hingegen auf jeden Fall eine anständige App.

Aber wie anständig oder unanständig ist die Dyson App? 😉

Die MyDyson App präsentiert sich dem Nutzer sehr schlank und bedienfreundlich.

Klare Strukturen sorgen dafür, dass wir uns sehr schnell zurechtfinden.

Das Einbinden des Geräts ging einwandfrei und die App läuft reibungslos.

Ein weiteres Highlight ist die Auswertung, nachdem Saugen:

Der Dyson zeigt Dir mithilfe von unterschiedlichen Farben (ähnlich einer Heatmap) an, wo der meiste Schmutz gelegen hat.

Dyson 360 Vis Nav: Heatmap in der App
© Smart Home Fox

Ansonsten könnte die Auswertung etwas mehr Detailtiefe haben. Zum Beispiel wird nicht zwischen Reinigungszeit und Ladezeit unterschieden. D.h. die App zeigt 2 Stunden Reinigungszeit an, obwohl der Vis Nav zwischendrin eine Stunde zum Laden auf der Station war.

Dyson 360 Vis Nav in die App einbinden – what‘s next?

Die App kann natürlich noch mehr, als das eben Erwähnte.

Kartierung starten

Du kannst über die App selbstverständlich den Robo zur Kartierung losschicken.

Dyson 360 Vis Nav: Kartierung
© Smart Home Fox

Für den Vis Nav lassen sich gleich mehrere Karten (bis zu 5) erstellen. Für jedes Stockwerk eine. 😬

Start und Landung des Dyson Saugroboters

Ebenso wichtige Funktionen sind das starten der Reinigung über die App und das zurückschicken auf die Ladestation.

Dyson 360 Vis Nav: Reinigung starten und abbrechen
© Smart Home Fox

Map Zoning und Virtuelle Schranken

Es fällt uns schwer hier nicht die englische Bezeichnung „Map Zoning“ zu verwenden, das trifft es einfach und gut. 😁

Dyson 360 Vis Nav: Map Zoning
© Smart Home Fox
Natürlich kannst Du die App Sprache frei wählen und musst sie nicht mit englischer Sprache verwenden.

Im Wesentlichen handelt es sich beim Zoning darum, dass Du in der Karte Zonen einrichtest, die der Saugroboter reinigen soll.

Das ist hilfreich, wenn Du z. B. bestimmte Zonen zu bestimmten Zeiten reinigen möchtest.

Du kannst außerdem Bereiche auf der Karte festlegen, in die der Staubsaugerroboter nicht vordringen soll. Das sind dann die Zonen, die immer schmutzig bleiben dürfen. 😉

Datenschutzerklärung: Deine Daten sind sicher.

Positiv hervorzuheben ist der Umgang des Herstellers mit den Daten. Wie schon beim Vorgänger, dem Dyson 360 Heurist, schenkt Dyson dem Thema Datenschutz mehr Beachtung.

Im Gegensatz zu den amerikanischen und chinesischen Konkurrenten hat Dyson eine ausführliche Datenschutzerklärung vorzuweisen. Die Datenschutzgrundverordnung wird eingehalten.

Dyson versichert, dass Deine Daten nicht an Dritte weitergegeben oder für fremde Zwecke verwendet werden.

Wenn Du also hohen Wert auf die Sicherheit Deiner Daten legst, dann bist Du beim Dyson 360 Vis Nav genau richtig.

Bedienung ohne App

Der VIS NAV lässt sich übrigens auch ohne App steuern. Das funktioniert über ein kleines Touch-Display auf der Oberseite des Saugers.

Dyson 360 Vis Nav: das Touch-Display
© Smart Home Fox

Einbinden in das Smart Home

Ein smarter Saugroboter sollte sich heutzutage natürlich auch in Dein Smart Home integrieren lassen.

Dyson 360 Vis Nav: die Spachsteuerung
© Smart Home Fox

Dyson bietet hier die Möglichkeiten für Google Home und Alexa Anbindung. Damit lässt sich der Robo per Sprachbefehl steuern. 👌

Apple wurde hier wieder mal ausgespart. Was wir sehr schade finden.

Erfahrungen mit der Akkulauf- und Ladezeit des Dyson 360 Vis Nav

Die Laufzeiten des Dyson 360 Vis Nav hängen selbstverständlich von der gewählten Leistungsstufe ab.

Wir lassen das Gerät im Automatikmodus laufen, da so die Reinigungsergebnisse am besten sind.

Das Wiederaufladen des Akkus dauert ca. 2 Stunden.

Auf der Maximalen Saugstufe - aber auch im “Leise” und “Boost” Modus - ist die Laufzeit des Saugroboters zu gering. Dies ist sicherlich der hohen Saugkraft geschuldet.

Dyson 360 Vis Nav: auf der Ladestation
Dyson 360 auf Ladestation © Smart Home Fox

Unsere Wohnung konnte nicht immer am Stück mit einer Akkuladung gesaugt werden. Der Dyson 360 Vis Nav hat beim Test 1 - 2 Stunden für eine komplette Reinigung unserer 40 m² Testwohnung gebraucht. Zwischendurch musste er manchmal den Akku laden. Je nach Zustand der Wohnung (Stühle hoch oder runter etc.) hat er unterschiedlich lange gebraucht.

Das ist für einen Staubsauger Roboter in dieser Preiskategorie recht ungewöhnlich.

Somit ist der Dyson 360 Vis Nav eher für kleinere Wohnungen besser geeignet. Oder es dauert eben, was natürlich ein Stück weit egal ist, wenn Du so oder so nicht zu Hause bist.

Der Dyson 360 Vis Nav ist selbstverständlich mit der “Recharge & Resume” Funktion ausgestattet. Das bedeutet, dass der Saugroboter nach dem Aufladen des Akkus exakt zu derselben Stelle zurückfährt, an welcher er den Saugvorgang im Vorfeld beendet hat. Die Reinigung wird dann ab dieser Stelle wieder fortgesetzt.

Die Wartung des Dyson 360 Vis Nav im Test

Die Wartung ist bei Saugrobotern ein wichtiges Thema. Hier möchte sich keiner überarbeiten, denn der Robo Freund soll uns ja Arbeit abnehmen…

Zur Wartung gehören beim 360 folgende Schritte:

  • Entleerung und Reinigung des Schmutzbehälters
  • Reinigung der Bodendüse
  • Reinigung des HEPA Filters

Entleerung des Saugroboters

Die (manuelle) Ausleerfunktion ist die beste, die wir bisher im Test hatten.

Du ziehst den Schmutzbehälter ab…

Dyson 360 Vis Nav: Schmutzbehälter abnehmen
© Smart Home Fox

…Hältst ihn am Henkel über den Mülleimer und drückst den roten Schieber nach rechts…

Dyson 360 Vis Nav: Schmutzbehälter über dem Eimer
© Smart Home Fox

…Unten springt der Deckel auf und der Schmutz fällt in die Tonne. 👏

Dyson 360 Vis Nav: Schmutzbehälter springt auf
© Smart Home Fox

Das ist super einfach und funktioniert hervorragend.

So gut diese Ausleerfunktion auch ist, müssen wir an dieser Stelle festhalten:

Viele Saugroboter entleeren sich heute selbständig in der Station. Du musst dann nur noch einmal im Monat hingehen und die Station entleeren. Das ist sehr angenehm und ein echter Vorteil.

Dyson geht hier mal wieder einen anderen Weg:

Eine Absaugstation gibt es nicht.

Frei nach dem Motto „Selbst ist die Frau bzw. der Mann“. 🤷‍♂️

Der Vorteil das der 360 ohne Absaugstation kommt ist, dass er nicht so viel Platz bzw. Raum in Deiner Wohnung einnimmt.

Die meist klobigen und oft hässlichen Stationen der Konkurrenz muss man schon im eigenen Ambiente haben wollen.

Geschmacksache sagte der Affe 🐒 und biss in die Seife 🧼

Reinigung des Schmutzbehälters

Auch das ist einfach:

Wenn der Schmutzbehälter entleert ist, dann ist es ein Leichtes ihn kurz auszuwischen.

Dyson 360 Vis Nav: Schmutzbehälter ausreiben
© Smart Home Fox

Das ist aber nicht immer nötig… je nach Bedarf reicht durchaus.

Die Reinigung der Bodenwalze

Über einen roten Knopf an der Unterseite lässt sich eine Klappe öffnen. Sobald die auf ist, kannst Du die Walze an der linken Seite leicht anheben und dann nach links rausziehen.

Achtung: Nicht zu fest nach oben ziehen, da dann die Aufhängung rausbrechen kann.

Tipp: Kontrolliere die Bürste regelmäßig, ein bis zweimal pro Monat und entferne Haare und unliebsamen Schmutz, der sich festgesetzt hat.

Die Reinigung des HEPA-Filters

Der HEPA Filter muss ebenfalls regelmäßig einmal in 2 Monaten kontrolliert werden.

Dazu einfach auf die graue Abdeckung drücken und der Filter kommt - wie von magischer Hand – hochgefahren.

Dyson 360 Vis Nav: Filter ausbauen
© Smart Home Fox
Dyson 360 Vis Nav: Filter ausbauen
© Smart Home Fox

Den eigentlichen Filter kannst Du dann an der Seite rausziehen.

Dyson 360 Vis Nav: Filter rausziehen
© Smart Home Fox

Einfacher Schmutz kann ausgeklopft werden, aber manchmal kann auch eine Grundreinigung nötig sein.

Hier geht es zu unserer ausführlichen Beschreibung zur Dyson Filterreinigung.

Der Dyson Service im Test

Bei Dyson steht der Kunde im Fokus. Der Hersteller ist stets bedacht dem Kunden ein bestmögliches und unkompliziertes Einkaufserlebnis bieten zu können.

Der Robosauger lässt sich ganz bequem und schnell von der Couch aus im Dyson Onlineshop bestellen.

Die Dyson Best Preis Garantie

Wenn Du das Gerät irgendwo anders günstiger findest, dann wird Dyson Dir beim Kauf die Differenz erlassen.

Wie lange ist die Lieferzeit

Die Lieferzeit beträgt 1 bis maximal 2 Tage.

Garantie bei Dysonprodukten

Du bist mit dem Produkt nicht zufrieden? Kein Problem.

Dyson bietet Dir eine unkomplizierte 30 Tage Geld-zurück-Garantie an. Wenn Du nach einem Monat nicht komplett vom Produkt überzeugt bist, kannst Du das Gerät wieder einschicken und Du bekommst den vollen Kaufpreis erstattet.

Eine Garantie für einen Defekt darüber hinaus, gibt es natürlich auch

Weiterhin kannst Du auch den Kundensupport von Dyson über verschiedene Kanäle erreichen. Ob per Chat-Funktion, E-Mail oder Telefon, man bekommt stets einen freundlichen und kompetenten Mitarbeitenden zu sprechen.

Unsere Erfahrungen mit dem Dyson Support

Unsere Erfahrungen mit dem Dyson Kundensupport waren ausschließlich positiv. Beim Service kann Dyson seine Stärken komplett ausspielen und im Vergleich zu vielen Konkurrenten punkten.

Ersatzteile und Zubehör

Brauchst Du Ersatzteile oder Zubehör, dann findest Du alles im Dyson Onlineshop. 👇

Fazit: Test des Dyson 360 Vis Nav

Wir freuen uns immer, wenn Dyson ein neues, spannendes Produkt auf den Markt bringt. Saugroboter von Dyson gehören da unserer Erfahrung nach eher zu den selteneren Entwicklungen. Umso mehr haben wir uns auf den Test des Dyson 360 Vis Nav gefreut.

Unsere Spannung wurde nicht enttäuscht. Dyson ist bei der Entwicklung wieder mal einen komplett eigenen Weg gegangen und hat sich nicht an der Konkurrenz orientiert, dass macht den Test natürlich umso spannender. 😁

Hier kommen die Tops und Flops aus unserem Test, nochmal für Dich in der Übersicht:

👍 Der Dyson hat im Test die stärkste Saugkraft unter allen Saugrobotern ins Feld geführt. So konnten zum Beispiel auch hohe Teppiche gut gereinigt werden. Ein echter Staubsauger eben! 💪

👍 Der 360 Vis Nav kommt mit einem echten Dyson HEPA-Filter um die Ecke gesaugt, das gab es so auch noch nicht.

👍 Der 360 schafft höhere Absätze (Teppiche oder Türschwellen) als die meisten anderen.

👍 Die Ausleerfunktion ist sehr gelungen und benutzerfreundlich.

🤙 Bei der Reinigungsdauer kann Dyson definitiv noch eine Schippe drauflegen. Der Akku ist recht schnell leer. Das liegt an dem hohen Energiebedarf für die Saugkraft.

🤙 Bei der Lautstärke hingegen, kann Dyson eine Schippe runternehmen. Immerhin gibt es jetzt extra einen „Leisemodus“.

🤙 Die Navigation ist… anders… das hat zur Folge, dass er nicht so riiiichtig schnell durch die Manege zieht, wie wir es von anderen gewohnt sind. Dafür funktioniert er auch in der Nacht. 😬

All das ist zu verschmerzen, was Dir bei einem Kauf aber wirklich bewusst sein muss:

👎 Der Dyson hat keine Wischfunktion und keine Absaugstation. Beides sind tolle Features, auf die Du beim Vis Nav verzichten musst.
🙈 Mit einem UVP von 1600 gehört er zu den absoluten Premium Saugrobotern. Features wie die Absaugstation oder die Wischfunktion sind bei den besten Saugrobotern in der Regel mit an Board.

Für wen können wir das Gerät empfehlen?

Dyson Fans können bei der Extravaganz in Design und Funktion hier durchaus auf ihren Geschmack kommen und mit dem 360 Vis Nav ihr Dyson Universum komplettieren. Ein Hingucker ist es definitiv und der Preis erzählt eine Geschichte. 😎

Auch, wenn Du viele hohe Teppiche zuhause hast, wirst Du mit diesem Saugroboter auf den Teppichen eine höhere Gründlichkeit erreichen.

Der Preis ist allerdings heiß 🔥

Die Grundvoraussetzung ist natürlich, dass Du Dir an diesem Preis nicht die Finger verbrennst.
Wir hoffen, wir konnten euch hier eine gute Übersicht geben und ihr habt viel Spaß mit eurem Saugroboter. Wenn Ihr noch Fragen habt, dann schaut gerne auch mal auf unserem Youtube oder Insta Kanal vorbei. 🙏


  • Kann der Dyson 360 Vis Nav mehrere Stockwerke kartieren?


    Absolut, der Dyson 360 Vis Nav bietet die Möglichkeit, für jedes Stockwerk eine eigene Karte zu erstellen. Dyson rät sogar dazu, in jedem Stockwerk eine Ladestation zu platzieren, damit Du diese nicht immer hin und her tragen musst. Aber das ist natürlich optional.

  • Hat der Dyson 360 Vis Nav eine Absaugstation?


    Nein, der Dyson Vis Nav muss per Hand entleert werden. Eine Absaugstation gibt es bisher nicht.

  • Kann der Dyson 360 Vis Nav auch wischen?


    Nein, wischen kann der Dyson 360 Vis Nav leider nicht.

    Wir warten auf das Upgrade… One day … maybe…

Smart Home Produkte begeistern mich schon seit langem. Benutzerfreundlichkeit ist für mich eines der wichtigsten Kriterien bei neuen Produkten und nutzerfreundlich sollen auch meine Testberichte sein. Damit kannst Du das Produkt finden, das am besten zu Dir passt und ich hoffe, dass unsere Testberichte auf diese Weise einen echten Mehrwert für Dich bieten.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,964 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!