Kühler Kopf 🌊 & saubere Luft 💨 - Top Dyson 2 in 1 Luftreiniger & Ventilatoren befristet bei Saturn im Angebot 💰

Der Ratgeber für ein smartes Zuhause

Yeedi Mop Station

Yeedi Mop Station: Ein Wischroboter (mit Saugfunktion) im Test - Wischen per Hand ade?

Ilia

Letztes Update am: 21.09.2021 5 Min.

Wischroboter bzw. Saugroboter mit Wischfunktion gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Allerdings war das Reinigungsergebnis bislang häufig nicht zufriedenstellend...

Yeedi Mop Station will das ändern. Dank ganz besonderer Eigenschaften wird das Wischresultat deutlich verbessert🧺.

Wir haben das Modell getestet. Lies weiter und erfahre, was den Wischroboter (mit Saugfunktion) so besonders macht👇.

  • Überblick
  • Wischtest
  • Reinigungsstation
  • Saugtest
  • Tierbesitzer
  • Ecken- und Leistenreinigung
  • Hindernisüberwindung
  • Steuerung (App und co.)
  • Wohnungskarte
  • Navigation
  • Akku
  • Lautstärke
  • Design & Maße
  • Lieferumfang
  • Preis
  • Fazit

Vorteile:

  • Wischfunktion hat im Test vollends überzeugt

  • Wischpads werden an der Wischstation permanent gereinigt

  • Die Wischtücher sind sehr gut verarbeitet

  • Nach der Reinigung werden die nassen Wischpads an der Station trocken geföhnt

  • Ordentliche Saugfunktion vorhanden

  • Gute App

  • Flache Bauweise (8,5 cm)

  • Sehr gute Verarbeitungsqualität

Nachteile:

  • Hoher Anschaffungspreis

  • Unangenehmes “Fiepen” im Saugmodus (aber nur in den 2 höchsten Saugstufe)

  • Kleiner Staubbehälter

  • Nur eine Karte wird gespeichert

  • Kamerabasierte Navigation ist nicht “State of the Art”

  • Lange Reinigungsdauer, da die Wischpads alle 10 Minuten an der Station ausgewaschen werden

  • Schlechtes Reinigungsergebnis auf den Fliesen

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Sehr guter Wischroboter (sogar mit einer Saugfunktion)

  • Wenn das Wischen im Vordergrund steht, dann ist die Yeedi Mop Station eine gute Wahl

  • Kann als Ergänzung zu einem Saugroboter genutzt werden

  • Für größere Wohnung (> 100 m²) nicht perfekt geeignet (kleiner mobiler Staubbehälter, lange Reinigungszeiten)

  • Für Fliesenböden ungeeignet

Jetzt bei Amazon bestellen*

Yeedi Mop Station: Wie schneidet das Gerät im Wischtest ab?

Wie funktioniert das Wischen bei der Yeedi Mop Station eigentlich?

Bei der Yeedi Mop Station handelt es sich um einen Wischroboter (mit einer Saugfunktion).

Somit werden die Böden “in einem Rutschgesaugt und gewischt.

Hierzu sind an der Unterseite 2 (sich entgegengesetzt drehenden) Wischmopps angebracht. Diese sind so nah aneinander positioniert, dass kein Millimeter beim Wischen ausgelassen wird.

Ein Wischpad wird an der Unterseite des Yeedi Mop Wischroboters befestigt

Die beiden Wischmopps sind an der Unterseite des Yeedi Mop Roboters angebracht

Die 2 Wischtücher drehen sich mit 180 Umdrehungen pro Minute. Zusätzlich wird ein Anpressdruck von 1 Kilogramm ausgeübt.

Der Wischroboter ist mit ~ 4 Kg etwas schwerer als seine Konkurrenten. Nach unseren Erfahrungen ist dies aber gerade beim Wischen ein Vorteil, da somit der Wichlappen fester an den Boden gedrückt wird.

P.S.: Die Qualität der Wischmopps wusste ebenfalls zu überzeugen. Die Pads sind sehr flauschig und gleichzeitig robust. Hierdurch saugen sich diese gut mit Wasser voll. Die “Fangarme” sorgen dafür, dass der Schmutz leichter vom Boden gelöst wird.

Die zwei Wischpads des Yeedi Mop liegen auf einer Holzplatte

Ein Wischpad des Yeedi Mop Roboters in der Nahaufnahme

Wenn Du den Wischvorgang startest, werden die beiden Mopps an der Reinigungsstation erstmal eine Minute lang befeuchtet. Somit hast Du auf Anhieb eine gleichmäßige Wischspur.

Ein Wassertank (Fassungsvolumen: 200 ml) versorgt die Wischtücher während der Reinigungsfahrt mit Frischwasser. Zusätzlich werden die Wischpads bei jedem “Boxenstopp” an der Wischstation gewaschen und befeuchtet.

Das Wischtuch bleibt während dem Wischen somit stets perfekt angefeuchtet.

Elektrische Kontakte am Wasserbehälter

Bitte achte darauf, dass die elektrischen Kontakte am Wassertank beim Wassereinfüllen trocken bleiben. Diese sind dazu da, dass sich die beiden Wischmopps während der Reinigungsfahrt drehen. Um sicherzugehen, kannst Du einfach mit einem Tuch kurz drüberwischen.

Die Wassermenge kann über die Handyapp in 3 Stufen (Niedrig, Mittel, Hoch) reguliert werden. In unserer Wohnung (Laminat, Fliesen, PVC) war die mittlere Wasserabgabe Stufe mehr als ausreichend.

Auf der mittleren Wasserabgabe Stufe konnte unsere 80 m² Wohnung (40 m² Wischfläche) einmal komplett gewischt werden. Der Wassertank war danach zu 80 % leer.

Wischtest

Um die Wischleistung des Yeedi Mop zu testen, haben wir auf dem Laminat, den Fliesen und auf dem PVC-Boden unterschiedliche Flecken erzeugt (Quark-, Ketchup- und Kaffeeflecken) und 3 Stunden eintrocknen lassen.

Wischtest Areal für die Yeedi Mop Station in der Nahansicht

Anschließend hat der Yeedi Roboter (auf stärkster Wasserabgabe-Stufe) insgesamt 3 Mal drüber gewischt.

So sah das Ergebnis aus👇

Fliesen

Das Wischtest-Ergebnis des Yeedi Mop Roboters auf den Fliesen wird übersichtlich dargestellt

Auf dem ersten Moment wirkt das Reinigungsergebnis auf einem Fliesenboden zufriedenstellend. Doch wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass die Wischpads Dreck verlieren. Durch die Rotation "verkeilen" sich die zwei Wischmopps an die Kanten der Fliesen und verlieren den Schmutz.

Der zurückgelassene Dreck des Yeedi Mop auf einem Fliesenboden wird in der Nahaufnahme gezeigt

Somit ist unseren Erfahrungen nach die Yeedi Mop Station nicht für Wohnung mit überwiegend Fliesenböden geeignet.

Laminat

Verschiedene Flecken wurden auf dem Laminatboden für die Testung der Wischfunktion des Yeedi Mop Wischroboters verteilt.

PVC

Das Wischtestergebnis des Yeedi Mop Wischroboters auf einem PVC-Boden wird übersichtlich dargestellt

Yeedi Mop Station: Fazit zum Wischtest - Wird das Wischen per Hand überflüssig?

Der Yeedi Mop Roboter hat uns im Wischtest überzeugt (ausgenommen dem Fliesenboden). Unsere “künstlich angelegten Flecken” wurden beinah vollständig entfernt.

Hätten wir den kleinen Haushaltshelfer noch einige Male mehr drüber wischen lassen, dann wären die Flecken ganz sicher komplett beseitigt gewesen.

Aber auch im Alltag war das Ergebnis verblüffend gut.

Yeedi Mop wischt den Boden im Arbeitszimmer

Yeedi Mop wischt den Boden im Bad

Die Wischspur war sehr gleichmäßig. Streifenbildung? Radabdrücke? Dies konnten wir nicht beobachten.

Vergleichbare Ergebnisse sind bei Wischrobotern bzw. 2-in-1 Hybridmodellen (Saug-Wisch-Robotern) schwer zu finden.

Folgerichtig handelt es sich beim Yeedi Mop (inkl. der Reinigungsstation) weniger um einen Saugroboter mit Wischfunktion als vielmehr um einen guten Wischroboter (mit einer Saugfunktion).

Wenn Du viel Wert auf qualitativ hochwertige Wisch-Eigenschaften legst, dann ist die Yeedi Mop Station eine Top-Alternative für Dich.

Wird das händische Wischen somit überflüssig? Soweit würden wir nicht gehen.

Denn hat sich ein Fleck erstmal über mehrere Tage hartnäckig in den Boden “reingefressen”, braucht es selbst beim Wischen mit der Hand enorme körperliche Anstrengung, um diesen wieder zu entfernen🥵.

P.S.: Mit unseren Tipps kann die Wischleistung etwas verbessert werden:

  • Gebe etwas Bodenreiniger in den mobilen Wassertank. Achte darauf, dass es sich hierbei um einen Spezialreiniger* für Wischroboter handelt.

  • Auch wenn die beiden Wischpads an der Yeedi Mop Station gereinigt werden, empfiehlt es sich, diese regelmäßig in der Waschmaschine bei 40 Grad zu waschen. Somit wird die schöne weiße Farbe wiederhergestellt.

  • Lass jeden 2 Tag die komplette Wohnung wischen. Auf die Weise können richtig hartnäckige Verschmutzungen nicht auftreten und die Grundsauberkeit der Böden kann aufrechterhalten werden.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Reinigungsstation

Die Reinigungsstation stellt ein echtes Highlight dar.

Der Yeedi Mop Roboter steht an der Reinigungsstation

Denn herkömmliche Wischroboter bzw. Saugroboter mit einer Wischfunktion haben allesamt ein Problem: Der Wischmopp wird während der gesamten Wohnungsreinigung nicht ein einziges Mal ausgewaschen!

Wirklich hygienisch ist dies nicht…

Dreckiger Wischmopp eines Saug-Wisch-Roboters wird in den Händen gehalten

Genau hier setzt die Yeedi Mop Station ein Ausrufezeichen❗

Denn die dreckigen Wischpads werden laufend an der Station automatisch “zwischengereinigt”.

Großer Vorteil: Somit werden die Böden stets mit einem sauberen Wischtuch gewischt.

Funktionsweise der Wischstation

Die Wischstation verfügt über zwei Wassertanks (jeweils mit einem Fassungsvolumen von 3,5 Litern).

  • Frischwassertank (blau)

  • Schmutzwassertank (grau)

Der Frischwassertank und der Schmutzwassertank von der Yeedi Mop Station werden hochgehalten

Den blauen Behälter musst Du mit Wasser befüllen.

Bei unserer 80 m² großen Wohnung müssen wir den Behälter einmal pro Wochen nachfüllen. Allerdings reinigt der Yeedi Roboter auch mindestens 2 Mal die Wochen die gesamte Wohnung.

Automatische Reinigung der Wischmopps

Das saubere Wasser ist dazu da, die beiden Wischpads zu reinigen.

Und so funktioniert es in der Praxis:

  • Der Yeedi Mop Roboter wischt Deine Wohnung.

  • Nach einiger Zeit (ca. 10 - 15 Minuten) sind die beiden Wischmopps dreckig.

  • Dann fährt der Yeedi Mop Roboter zur Wisch-Station zurück.

  • Dort angekommen, werden die beiden Wischpads sauber gemacht. Dieser Vorgang dauert ca. 1,5 -2 Minuten.

  • Danach setzt der kleine Haushaltshelfer seine Reinigung an der zuvor unterbrochenen Stelle fort.

Der Reinigungsvorgang der Pads ist an sich unspektakulär (aber sehr effektiv).

Hierbei drehen sich die Wischtücher 1,5 Minuten lang über einer speziellen Noppen-Platte. Gleichzeitig werden diese mit Frischwasser durchgespült. Somit werden die Wischmopps richtig “ausgequetscht”.

Reinigungsvorrichtung der Yeedi Mop Station für die beiden Wischpads

Wir kennen den Vorgang vom händischen Wischen: der Wischmopp wird regelmäßig im Wassereimer ausgewrungen.

Das dreckige Wasser sammelt sich in der Wanne. Anschließend wird es abgepumpt und gelangt in den grauen Wasserbehälter (Schmutzwasser-Tank).

Der Schmutzwassertank und der Frischwassertank stehen nebeneinander auf dem Boden

Etwas Schmutzwasser verbleibt in der Wanne und verdunstet schnell. Alternativ kannst Du mit einem Zewa-Tuch nachhelfen.

Die Wanne in der Yeedi Mop Station wird mit einem Zewa-Wischtuch gereinigt

P. S.: Den Schmutzwasser-Tank solltest Du in regelmäßigen Abständen ausleeren, um schlechte Gerüche zu vermeiden.

Weiterhin liegt dem Lieferumfang eine Reinigungsbürste bei (sieht etwas aus wie eine Klobürste😜). Mit dieser lässt sich der Behälter schnell saubermachen.

Der Schmutzwasserbehälter der Yeedi Mop Station wird mit der mitgelieferten Reinigungsbürste gereinigt

Die Wischpads werden durch die Wischstation zuverlässig vom Dreck befreit.

Ganz weiß (wie nach dem Auspacken) sehen die Tücher nach einigen Reinigungsläufen aber nicht mehr aus. Dies liegt daran, dass kein Waschpulver in der Station verwendet wird. Um den ursprünglichen Glanz wiederherzustellen, kannst Du die Tücher bei 40 Grad in der Waschmaschine (mit weißer Wäsche) waschen.

Yeedi Mop Pads werden in der Waschmaschine gereinigt

Praktisch: Im Lieferumfang lassen sich 2 Ersatz-Wischpads wiederfinden. Somit hast Du stets ein sauberes Paar zur Hand👍.

Trocknung der Wischtücher

Nach der Reinigung werden die Wischtücher in der Station zusätzlich trocken geföhnt. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich Schimmel bildet. Hierbei ist ein leises “Lüftergeräusch” hörbar.

Gegenüber den meisten Saug-Wisch-Robotern ist dies ein großer Vorteil. Andernfalls muss man das Wischtuch nach erfolgter Reinigung abmachen und selber trocknen.

Dieser Arbeitsschritt wird durch die Yeedi Mop Station komplett automatisiert.

Der Vorgang dauert recht lange. Wenn Du nicht warten willst, kannst Du die Pads mit der Hand entfernen und sie z. B. auf eine Fensterbank zum Trocknen legen.

Yeedi Wischtuch wird abgenommen

Die beiden Wischtuecher des Yeedi Mop liegen zur Trocknung auf der Fensterbank

Was kann die Wischstation nicht?

Die Station füllt nicht automatisch den mobilen Wassertank (200 ml.) auf. Diese Aufgabe musst Du selber erledigen.

Weiterhin wird auch nicht der mobile Staubbehälter ausgeleert.

Wenn Du ein solches Gerät suchst, dann lohnt es sich diesen Artikel zu lesen: “besten Saugroboter mit Absaugstation”.

Die Reinigungsstation ist ausschließlich dazu da, die Wischmopps zu reinigen und zu befeuchten. Somit werden Deine Böden stets mit einem sauberen und perfekt angefeuchteten Wischtuch gewischt.

Fazit

Die Wischstation wirkt sehr gut durchdacht und funktioniert in der Praxis tadellos.

Und wenn man das Schmutzwasser nach einer Reinigungsfahrt betrachtet, sieht man den Vorteil der Yeedi Mop Station auf Anhieb:

Der Dreck wird beim Wischen nicht in der Wohnung verteilt, sondern landet im Schmutzwassertank (da, wo er hingehört).

Wir sind große Fans von der Yeedi Mop Station geworden und wollen auch nicht mehr drauf verzichten.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saugtest

Beim Yeedi Mop handelt es sich um ein Hybrid-Modell. Somit werden die Böden nicht nur gewischt, sondern auch gesaugt.

Willst Du lediglich den Boden Saugen? Dann stöpsel einfach die beiden Wischmopps ab.

Staubbehälter / Wassertank

Beim Yeedi Mop kommt ein Kombibehälter zum Einsatz. Das bedeutet: Der Staubbehälter (1) und der Wassetank (2) sind nicht getrennt verbaut.

Der Yeedi Staubtank und der Wassertank werden in den Händen gehalten

Beim Reinigungsvorgang wird der Schmutz mit Hilfe der Seitenbürste bzw. der Hauptbürste vom Boden gelöst und in den 300 ml großen Staubbehälter befördert.

Der Staubbehälter ist recht klein. Dies ist ein spürbarer Nachteil. Im Vergleich: Staubbehälter einiger guter Saugroboter haben gut und gerne 50 % - 70 % mehr Fassungsvolumen.

Deshalb wirst Du häufiger den Behälter per Hand über dem Mülleimer ausleeren müssen.

In unserer 80 m² Wohnung (keine Haustiere, keine Kinder, keine Teppiche) ist der Behälter spätestens nach jeder zweiten Komplettreinigung voll.

Der Staubbehälter des Yeedi Mop Saugroboters ist bis zum Rand mit Schmutz befüllt

Positiv ist hingegen die Bauart des Schmutzbehälters. Dieser wirkt robust und gut durchdacht.

Dank eines Tragegriffs lässt sich der Container leicht entnehmen und transportieren. Eine spezielle Staub-Rückhalteklappe sorgt dafür, dass der Dreck nicht beim Transport entweicht.

Tragegriff

Der Staubbehälter des Yeedi Mop Saugroboters wird mit Hilfe des praktischen Tragegriffs hochgehoben

Staub-Rückhalteklappe

Die Staub-Rückhalteklappe des Yeedi Mop wird mit einem Finger aufgemacht

Weiterhin ist am Staubbehälter ein HEPA-Filter (auch Schwebestofffilter genannt) befestigt. Dieser sorgt dafür, dass feine Staubpartikel nicht wieder in die Atemluft gelangen.

Der Schwebestofffilter (1) wird zusätzlich von zwei weiteren Filtereinheiten “geschützt”:

  • Filternetz (2): Sehr grober Schmutz wird abgefangen.

  • “Schwamm-Filter” (3): Hält sehr feinen Dreck wie z. B. Sand fern.

Auf diese Weise nutzt sich der HEPA-Filter nicht so schnell ab.

Die Drei Filter des Yeedi Mop werden hochgehalten

Ein guter HEPA-Filter ist das A-und-O bei Saugrobotern für Allergikern. Die Yeedi Mop Station stellt daher ein geeignetes Gerät dar.

Saugtest

Wir haben die Saugeigenschaften des Yeedi Mop in unserem Testareal untersucht.

Hierzu haben wir Linsen, Haferflocken und Sand auf verschiedenen Untergründen (Laminat und Teppich) verteilt und geschaut, wie sich der Robosauger so schlägt.

Saugtest auf dem Laminat

Auf dem Laminat war das Reinigungsergebnis unseren Erfahrungen nach gut.

Saugtestergenis des Yedi Mop Saugroboters auf dem Hartboden.

Allerdings konnten wir auch beim Saugtest beobachten, dass der Staubbehälter etwas zu klein ist. Mit 50 Gramm Haferflocken bzw. Linsen war dieser beinah komplett befüllt.

Was Saugkraft angeht: Der Yeedi Mop reinigt Deine Hartböden sehr zuverlässig.

Yeedi Mop Station - Saugtest auf dem Teppich

Kleiner Hinweis: Teppiche werden bei angebrachten Wischpads mit Hilfe von Sensoren erkannt und gemieden. Wenn Du diese also reinigen willst, müssen die Wischmopps abmontiert werden.

Der Yeedi Mop Saug-Wisch-Roboter ist mit einer zuverlässigen Teppicherkennung ausgestattet.

Dies bedeutet: Sobald der flauschige Untergrund befahren wird, erhöht sich die Saugleistung auf “Maximal”. Dies ist ein sehr nützliches Feature, welches in der Praxis auch sehr gut funktioniert hat.

Zusammenfassend war das Saugergebnis auf den Teppichen ebenfalls sehr ordentlich. Die genauen Zahlen findest Du nachstehend 👇.

Ergebnis auf niedrigem Teppich

Das Saugergebnis des Yeedi Mop Saugroboters auf einem kurzflorigen Teppich wird übersichtlich dargestellt

Ergebnis auf hohem Teppich

Das Saugergebnis auf einem hochflorigen Teppich wird in einer übersichtlichen Grafik dargestellt

Unser Fazit zum Saugtest

Wenn man ausschließlich die Reinigungsleistung bzw. die Saugkraft betrachtet, dann lässt sich festhalten:

  • Für Hartböden eignet sich das Gerät hervorragend.

  • Für Teppiche gibt es sicherlich bessere Staubsauger Roboter.

Das Hauptproblem liegt in einem beinah unscheinbaren Detail: dem mobilen Staubbehälter. Dieser ist nämlich etwas zu klein.

Wenn Du in einem größeren Haushalt mit Kindern und / oder Haustieren lebst, dann kann der Staubbehälter nach nicht einmal einer Reinigungsfahrt bereits bis zum Rand voll sein… und muss geleert werden.

Hier wurde eindeutig Potenzial liegen gelassen.

Dies unterstreicht nochmal unsere Sichtweise: Beim Yeedi Mop Station handelt es sich um einen Top-Wischroboter (... mit einer ordentlichen Saugfunktion).

Jetzt bei Amazon bestellen*

Yeedi Mop Station bei Tierhaushalten: Tierhaare, Pfotenabdrücke und co.

Hundehaare und Pfotenabdrücke🐾 … Haustierbesitzer kennen das Leid nur zu gut.

Hier hilft nur ständige (und gründliche) Bodenreinigung.

Hundehaare und lange Menschenhaare

Hundehaare🐩 und auch lange Menschenhaare👩 haben die unangenehme Eigenschaft, sich in der Reinigungsbürste eines Staubsaugerroboters zu verfangen.

Beim Yeedi Mop ist dies kaum der Fall. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Modellen besteht die Reinigungsbürste aus Gummi.

Die Gummibürste des Yeedi Mop wird in den Händen gehalten

Somit können die Haare sich kaum festsetzen.

Falls sich doch mal Härchen um die Bürste wickelt, können diese in der Regel einfach “herausgezogen” werden.

Dennoch ist ein spezielles Reinigungswerkzeug am Staubbehälter angebracht. Hiermit lassen sich die Haare dann ganz sicher entfernen.

Spezielles Reinigungswerkzeug ist am Staubbehälter befestigt

Haare werden aus der Hauptbürste des Yeedi Mop entfernt

Pfotenabdrücke

Hunde (gerade wenn diese größer sind) schleppen viel Schmutz von draußen in die Wohnung. Pfotenabdrücke und andere Verschmutzungen gehören zum Tagesprogramm.

Um diesen Herr zu werden, musst Du regelmäßig den Boden wischen.

Und genau hier kann die Yeedi Mop Station ihre Stärken ausspielen.

Die sehr gute Wischleistung sorgt dafür, dass die meisten Pfotenabdrücke zuverlässig beseitigt werden (insbesondere wenn Du regelmäßig wischen lässt und unsere Tipps & Tricks beachtest).

Weiterer Vorteil: Durch das ständige Auswaschen der beiden Wischmopps (an der Reinigungsstation) wird der ganze Dreck nicht einfach nur “verteilt”, sondern tatsächlich beseitigt.

Gerade für Haustierbesitzer stellt die gute Wischfunktion des Yeedi Mop ein zusätzliches Plus an Sauberkeit dar.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Ecken- und Leistenreinigung

Der Robosauger navigiert sehr nah an den Leisten, sodass der Schmutz mit Hilfe der Seitenbürste herausgekehrt werden kann.

Aber auch die Eckenreinigung überzeugt.

Reinigung entlang der Leiste

Yeedi Mop reinigt entlang einer Leiste

Eckenreinigung

Der Yeedi Mop reinigt in einer Ecke

Was ebenfalls gut zu sehen ist: Da die Wischpads mittig positioniert sind, bleibt ein kleiner Bereich (ca. 2 cm) an der Leiste ungewischt.

Yeedi Mop Roboter wischt entlang der Leisten

Da die Seitenbürste entlang der Leiste den Schmutz sehr gut aufnimmt, finden wir es nicht wirklich störend.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Umgang mit Türschwellen (Hindernisüberwindung)

Der Yeedi Mop konnte bei unserem “Klettertest” eine Höhe von 1,5 cm überwinden.

Yeedi Mop Saug-Wisch-Roboter überfährt ein Hindernis

Für gewöhnliche Türschwellen / Teppiche sollte dies mehr als ausreichend sein.

Wischroboter können in der Regel fast gar nicht klettern (max. 1 cm). Daher finden wir das Ergebnis für die Gattung des Gerätes vollkommen akzeptabel.

Lebst Du in einer Altbauwohnung mit höheren Türschwellen? Dann kannst Du mit einer Türschwellenrampe* oder einem Übergangsprofil* etwas nachhelfen.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Steuerung und Konnektivität (App und co.)

Bedienung mit Knöpfen auf dem Yeedi Mop bzw. der Reinigungsstation

Der Yeedi Mop lässt sich auch ganz ohne Hand-App steuern.

Auf dem Gerät selbst befinden sich 3 Knöpfe:

  • (1) Reinigungsvorgang starten / stoppen.

  • (2) WiFi-Reset: Hiermit wird die WiFi-Verbindung eingerichtet.

  • (3) Gerät ein- / ausschalten

Steuerungstaste auf der Oberseite des Yeedi Mop Saugroboters in der Nahaufnahme

Die Seitenknöpfe des Yeedi Mop Saug-Wisch-Roboters in der Nahaufnahme

Auf der Reinigungsstation befinden sich 3 weitere Knöpfe:

Die Steuerungsknöpfe an der Yeedi Mop Station in der Nahaufnahme

  • (1) Wischpads Reinigung starten / stoppen

  • (2) Wohnungsreinigung starten / pausieren

  • (3) Zurück zur Lade- / Reinigungsstation

Handy App

Die Yeedi App bietet einiges mehr an Einstellungsmöglichkeiten. Die Anwendung steht für Android und iOS Smartphones im jeweiligen App-Store kostenlos zum Download zur Verfügung.

Yeedi Mop App steht im App-Store zum Download zur Verfügung

Einrichtung und Inbetriebnahme

Die Einrichtung der App geht schnell vonstatten. Folgende Schritte sind hierzu nötig:

  • Lade die App herunter. Durch den Scan des QR-Codes auf der Oberseite des Wischroboters gelangst Du direkt in den App-Store.

  • Registriere Dich mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort.

  • Schalte den Roboter ein.

  • Drücke die WiFi-Taste bis der Roboter signalisiert, dass eine neue Verbindung gesucht wird.

  • Öffne die App und füge Deinen Yeedi Mop als Gerät hinzu. Hierzu wird Dir ein QR-Code angezeigt, welcher durch die Kamera am Saugroboter selbst eingescannt wird.

  • Wähle Dein Wifi-Netzwerk aus und gebe das Passwort ein.

  • Fertig.

Der Einrichtungsprozess der Yeedi App wird dargestellt

WLAN-Verbindung wird nicht hergestellt. Was tun?

Bitte versetze Dein Telefon in den Flugmodus, schalte das WLAN ein und versuche, den Prozess erneut in der Yeedi-App durchzulaufen.

Falls dies nicht funktioniert, stelle das Setting des WLANs auf 2,4 GHZ (Falls Du ein 5 GHZ WLAN oder ein Misch-Netzwerk daheim hast). Nachdem die App final eingerichtet ist, kann die Einstellung wieder rückgängig gemacht werden.

Sobald der Staubsauger-Roboter mit der App verknüpft ist, wirst Du durch den weiteren Set-Up Prozess durchgeführt. Hierbei werden Dir die Hauptfunktionen kurz erklärt sowie nützliche Tipps mit auf den Weg gegeben.

Tipps für die Nutzung werden in der Yeedi App angezeigt

Funktionsumfang der App

Auf dem Startbildschirm finden sich bereits die wichtigsten Funktionen:

  • Die Reinigung starten / stoppen

  • Ein bestimmtes Zimmer reinigen

  • Einen definierten Bereich reinigen

  • Das Föhnen der Wischpads aktivieren (1)

  • Selbstreinigung der Wischpads an der Station starten (2)

Zusätzlich wird hier die Karte Deiner Wohnung angezeigt.

Der Startbildschirm der Yeedi App wird angezeigt

Durch einen “Wisch” nach oben / bzw. über das “Hamburger Symbol” rechts oben in der Ecke kommst Du zu weiteren Einstellungsmöglichkeiten.

Auf diese Funktionen kommen wir nun genauer zu sprechen.

Saugkraft bzw. Wasserdurchflussrate für jedes Zimmer anpassen

Du kannst die Reinigungsintensität für jedes Zimmer individuell anpassen:

  • Soll das Zimmer 1 x oder 2 x gereinigt werden?

  • Wie stark soll die Saugkraft sein (Leise, Standard, Max, Max+)?

  • Wie hoch soll die Wasserdurchflussrate sein?

Reinigungseinstellungen werden für jedes Zimmer einzeln vorgenommen

Reinigungsreihenfolge festlegen

Lege die gewünschte Reihenfolge der Zimmer bei der Reinigung fest (z. B. erst Küche, dann Wohnzimmer und zum Schluss das Bad).

Festlegung der Reinigungsreihenfolge der Zimmer in der Yeedi App

Wochenplan festlegen

Lege Dir einen Wochen-Reinigungsplan (Tag und Uhrzeit) in der App zurecht.

Nun läuft die Bodenreinigung automatisch und Du brauchst hieran keinen Gedanken mehr verschwenden.

Der Reinigungsplan wird für die gesamte Woche in der Yeedi App festgelegt

Symbole den Räumen zuordnen

Du kannst den einzelnen Räumen Symbole zuordnen. Auf diese Weise wirkt die Karte übersichtlicher und man finden sich schneller zurecht.

Symbole werden den einzelnen Räumen in der Yeedi App zugeordnet

Definiere Sperrzonen bzw. virtuelle Wände

Schließe in der Yeedi App bestimmte Bereiche von der Reinigung aus, indem Du virtuelle Wände in der Karte definierst. Folgende Optionen stehen Dir zur Verfügung:

  • Nicht wischen und nicht saugen.

  • Nur saugen, nicht wischen.

Virtuelle Wände werden auf der Karte in der Yeedi App eingerichtet

Wartungshinweise

In der Yeedi App wird Dir die voraussichtliche Haltedauer der einzelnen Verschleißteile angezeigt. Zusätzlich Kannst Du hier nützliche Wartungstipps einsehen.

Wartungstipps für die einzelnen Ersatzteile werden in der Yeedi App dargestellt

Reinigungshistorie

In der Yeedi App kann man Statistiken zu vergangenen Reinigungsdurchläufe anschauen (gereinigte Fläche, benötigte Zeit, etc.).

Die Reinigungshistorie wird in der Yeedi Mop App eingesehen

Nicht-Stören-Modus

Lege einen Zeitraum fest, während dessen der Yeedi Mop weder eine Reinigungsfahrt durchführt noch mit Dir über Sprachausgabe bzw. Handy-App (Push-Nachrichten) kommuniziert.

Sprachausgabe

Lade Dir das passende Sprachpaket herunter.

Fazit zur App-Steuerung

Die Yeedi-App hat uns gut gefallen. Bereits nach kurzer Zeit findet sich selbst der größte “Technik-Muffel” zurecht.

Gravierende Bugs, schlechte Übersetzung? Fehlanzeige! Falls die App sich doch mal “aufhängen” sollte, starte diese neu und das Problem ist sicher gelöst.

Man merkt, dass der Hersteller viel Wert auf eine gut funktionierende Software legt. Dies bestätigen auch die sehr positiven Kundenbewertungen im Google Play Store (4 / 5 Sternen) und im Apple Store (4,6 / 5 Sternen).

“Mega-Features” bietet die App zwar nicht aber im Grunde sind alle wichtigen Funktionen mit an Board.

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Die Anwendung überzeugt durch ihre Einfachheit, Benutzerfreundlichkeit und schicke Optik. Mehr muss eine Handy-App auch unserer Erfahrung nach nicht können.

Sprachsteuerung mit Alexa

Die Yeedi Mop Station lässt sich auch per Sprachassistenten (Alexa) steuern.

Die Sprachbefehle der Yeedi Mop Station für Alexa werden übersichtlich dargestellt

Die Auswahl an möglichen Befehlen hält sich aktuell aber noch “in Grenzen”:

  • "Alexa, mach Yeedi an".

  • "Alexa, schalte Yeedi aus".

Eine echte Smart-Home Integration sieht anders aus.

Wir sind aber zuversichtlich, dass in Zukunft mehr Sprachkommandos implementiert werden (z. B. “Fahre zurück zur Ladestation”, “Aktiviere die Wischpad-Reinigung” etc.).

Jetzt bei Amazon bestellen*

Wohnungskarte

Bei der ersten Reinigungsfahrt wird eine Karte von Deiner Wohnung erstellt.

Räume die Gegenstände vom Boden weg und öffne alle Türen, sodass der Yeedi Mop Reinigungsroboter alle Zimmer problemlos erreichen kann.

Hilfreiche Hinweise zur Kartenerstellung werden angezeigt in der Yeedi App

Da Yeedi auf eine kamerabasierte Navigationstechnologie setzt, braucht der Roboter gute Lichtverhältnisse, um sauber durch Deine Wohnung navigieren zu können.

Wohnungskarte wird in der Handy-App angezeigt

Nach abgeschlossener Reinigungsfahrt kannst Du das Ergebnis in der Yeedi App bewundern.

Die Wohnungskarte fällt wenig detailreich aus. Gegenstände wie z. B. Türen, Schränke oder Tische sind in der Karte nicht erkennbar. Außerdem kannst Du die Karte im Nachhinein nicht verändern (Räume trennen / Räume zusammenführen)

Weiterer Nachteil: Es kann lediglich eine Karte (für eine Etage) gespeichert werden. Wenn Du also in einem mehrstöckigen Haus wohnst, dann kommen evtl. andere Gerät für Dich eher infrage.

In unserem Erfahrungsbericht “Saugroboter für mehrere Etagen” stellen wir alles Wissenswerte zu diesem Thema zusammen.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Navigation & Fahrweise: Kamerabasierte Methode

Bei der Yeedi Mop Station kommt die vSLAM Navigationsmethode zu Einsatz.

Die Kameranavigation des Yeedi Mop von oben in der Nahaufnahme

Hierbei scannt eine Kamera den Deckenumriss der Wohnung. Da dieser dem Grundriss gleicht, kann sich der kleine Haushaltshelfer orientieren.

Datenschutzbedenken brauchst Du nicht zu haben. Es werden keine Bilder / Videos von Deinem Zuhause aufgezeichnet.

Auf diese Weise wird die Wohnung strukturiert abgefahren. Die Navigationszeiten in unserer 80 m² großen Wohnung (ca. 40 m² Reinigungsfläche) variieren stark, je nachdem welchen Modus Du gerade nutzt:

  • Nur Saugen: 77 Minuten.

  • Wischen und Saugen: 87 Minuten (die höhere Zeit kommt zustande, weil der Yeedi Mop alle 10 -15 Minuten zur Wisch-Station fährt, um die Wischtücher zu reinigen)

Bei einer sehr großen Wohnung musst Du Dich somit auf lange Reinigungszeiten einstellen.

Die vSLAM Methode hat auch weitere Nachteile:

  • Gute Lichtverhältnisse werden benötigt. In absoluter Dunkelheit kann der Yeedi Mop nicht navigieren.

  • Gegenstände werden auch mal etwas “ruppiger” angefahren. Du brauchst Dir aber keine Sorgen zu machen, aufgrund des Bumpers werden weder Deine Möbel noch der Yeedi Mop einen Schaden nehmen.

  • Schwierigkeiten bei Dachgeschosswohnungen. Da der Umriss der Decke in diesem Fall nicht dem Bodenumriss gleicht, hat der Reinigungsroboter Probleme bei der Navigation

  • Die Navigationsqualität ist nicht perfekt (manchmal etwas ungenau und nicht ganz so schnell. Stellen werden teilweise mehrfach befahren.)

  • Konkreter Navigationspfad kann nicht nachvollzogen werden: Zwar kannst Du in der Karte anhand blauer Flächen sehen, wo der Yeedi Mop bereits gereinigt hat, allerdings ist dies nicht vergleichbar mit der strukturierten Darstellung der Fahrwege bei einer laserbasierten Navigation.

Die Fahrwege des Yeedi Mop werden mit denen des Roborock S7 vergleichen

Fazit

Was ist das wichtigste bei der Navigation? Richtig, die Wohnung soll strukturiert abgefahren und keine Stellen dürfen ausgelassen werden.

Diese beiden Punkte erfüllt der Yeedi Mop Reinigungsroboter.

Allerdings kann die kamerabasierte Navigation nicht mit den “Best in Class Navigationsmethoden” (z. B. einer laserbasierte Navigation) mithalten. Diese ist noch mal einen Ticken schneller, genauer und effizienter.

Aber auch hier muss erwähnt werden: Die meisten Wischroboter haben teilweise überhaupt keine strukturierte Navigation … Dagegen ist die Navigation des Yeedi Mop purer Luxus.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Akkuleistung

Ein 5200 mAh Akku ist beim Yeedi Mop verbaut. Somit kann der kleine Haushaltshelfer auf niedrigster Stufe ca. 180 Minuten am Stück Dein Zuhause reinigen.

Die Akkuleistung ist aber stark davon abhängig, welche Reinigungsoption ausgewählt wurde.

Folgendes haben wir bei uns zu Hause (80 m² Wohnung, Reinigungsfläche: ~40 m²) gemessen:

  • Saugen (auf dritthöchster Stufe) + Wischen (mittlere Stufe): Dauer ca. 87 Minuten, 15 % Restakku.

  • Nur Saugen (mittlere Stufe): Dauer: 77 Minuten, 69 % Restakku.

Kontinuierliche Reinigung

Ebenfalls wichtig zu wissen: Wenn Du den “kontinuierlichen Reinigungsmodus” aktivierst, dann fährt der Robosauger automatisch zur Reinigungs- / Ladestation zurück, sobald die Akkukapazität sich dem Ende neigt. Wenn die Batterie vollständig aufgeladen ist, setzt der Roboter die “nicht beendete Reinigungsaufgabe” fort.

Sehr große Wohnung (> 80 - 90 m²) können in der Regel nicht mit einer Akkuladung gewischt werden. Der Yeedi Mop muss zur Ladestation zurückfahren, den Akku aufladen (ca. 4 Stunden) und beendet anschließend die Reinigung. Der Reinigungsprozess zieht sich somit in die Länge.

Wenn Du aber vorhast, das Gerät in Deiner Abwesenheit zu nutzen, dann spielt die lange Reinigungszeit für Dich eher eine untergeordnete Rolle.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lautstärke

Die Lautstärke hängt maßgeblich davon ab, in welchem Betriebsmodus der kleine Haushaltshelfer gerade agiert.

Folgende Werte haben wir gemessen:

  • Nur wischen: 45 dB.

  • Saugstufe “Leise”: 44 dB.

  • Saugstufe “Standard”: 47 dB.

  • Saugstufe “Maximal”: 52 dB.

  • Saugstufe “Maximal+”: 60 dB.

Die Lautstärke des Yeedi Mop sowie der Reinigungsstation wird auf einer Dezibelskala abgebildet.

Im Saugmodus schwingt kontinuierlich ein “Piep-Geräusch” mit. Je stärker die ausgewählte Saugstufe ist, umso präsenter ist das Geräusch.

Auf den niedrigen beiden Saugstufen stört das Piepen kaum. Auf der stärksten Saugstufe empfanden wir das Geräusch als wirklich unangenehm.

Wenn der Saugroboter die Wohnung in Deiner Abwesenheit reinigt, sollte Dich dieser Sachverhalt nicht zu sehr stören.

Wenn die beiden Wischmopps an der Reinigungsstation trocken geföhnt werden, hört es sich an, als ob eine Pad-Kaffeemaschine (Tassimo, Nespresso, ...) einen Kaffee zubereitet (ca. 38 dB.).

Laut ist das Geräusch nicht. Während der Bettruhe willst Du es aber auch nicht hören🙉.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Design, Maße & Verarbeitungsqualität

Wisch- und Saugroboter

Der Yeedi Mop Roboter hat einen Durchmesser von 35 cm sowie eine Bauhöhe von 8,5 cm. Das Gewicht beträgt 4,1 Kg.

Die Höhe des Yeedi Mop wird mit einem Lineal abgemessen

Der Yeedi Mop Wischroboter ist deutlich flacher als die meisten Konkurrenzprodukte. Wenn dies für Dich wichtig ist, dann bist Du nun fündig geworden👌.

Die Verarbeitungsqualität des Gerätes überzeugt.

Die Oberseite besteht aus Hartglas. Dieses sieht nicht nur edel aus, sondern ist zudem kratzfest und leicht zu reinigen.

Yeedi Mop Saug-Wisch-Roboter von oben in der Nahaufnahme

Auf der Unterseite lassen sich die beiden Wischtücher, das Absaugloch, die Seitenbürste und 4 Absturzsensoren wiederfinden.

Die Unterseite des Yeedi Mop Reinigungsroboters in der Nahaufnahme

Der Staub- / Wassertank ist an der Hinterseite des Roboters positioniert. Durch einen Knopfdruck lässt sich dieser leicht abnehmen.

Der Staub- / Wassertank des Yeedi Mop wird durch einen Knopfdruck entnommen

Etwas schade ist, dass es den Robo-Wisch-Sauger lediglich in einer Farbe (Weiß) zu haben gibt. Eine Auswahl aus wenigstens zwei Farben (Hell und Dunkel) hätten wir gut gefunden. Schließlich soll die Kaufentscheidung nicht an der “falschen” Farbe scheitern...

Lade- / Wischstation

Die Wischstation ist ein echter “Brummer” (Höhe: 43 cm x Breite: 38,3 cm x Tiefe 41,2 cm).

Die Yeedi Mop Station wird mit einem Lineal ausgemessen

Vor dem Kauf solltest Du Dir also gut den passenden Platz überlegen...

Positiv sind das lange Stromkabel und das Kabelmanagement-System zu erwähnen. Auf diese Weise wird der berühmt berücksichtige “Kabelsalat” vermieden.

Das Kabelmanagement System der Yeedi Mop Station in der Nahaufnahme

In einem “Geheimfach” an der Front der Selbstreinigungsstation lassen sich Ersatzteile (Reinigungsbürste und Wischpads) verstauen.

Das Staufach der Yeedi Mop Station wird gezeigt

Der Yeedi Mop Roboter dockt rückwärts an der Station an, die Ladekontakte befinden sich somit an der Rückseite des Gerätes.

Ladekontakte der Yeedi Mop Station in der Nahaufnahme

Hier ist uns die etwas “unvorteilhafte” Konstruktion aufgefallen. Wenn man den mobilen Wassertank / Staubbehälter entnimmt (z. B. zu Reinigungszwecken), dann wird der Akku nicht geladen.

Besonders stylisch finden wir die LED Anzeige inkl. der Steuerungsknöpfe, welche sich oben auf der Reinigungsstation befinden.

LED-Licht sowie die Steuerungseinheit auf der Oberseite der Yeedi-Station in der Nahaufnahme

Wenn man die Klappe öffnet, findet man die beiden Tanks (Frisch- und Schmutzwasser) wieder.

Die Yeedi Mop Station steht mit offener Klappe auf dem Boden, sodass die beiden Wassertanks zu sehen sind

Der Innenraum der Yeedi Mop Station in der Nahaufnahme

Die Station wurde sehr gut durchdacht und funktioniert in der Praxis tadellos.

Aber auch die Hochglanzoptik überzeugt.

Dennoch hätte die Reinigungsstation gerne etwas kleiner sein können.

Für sehr kleine Wohnungen ist die Reinigungsstation vermutlich etwas zu groß / sperrig.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Lieferumfang

Im (sehr großen) Lieferkarton lässt sich folgendes Zubehör finden:

  • Saug-Wisch-Roboter selbst

  • Reinigungsstation

  • Bedienungsanleitung

  • 2 x Wischpads

  • 2 x Ersatzpads

  • Seitenbürste

  • Reinigungsbürste für die Wischstation

  • Kleines Reinigungswerkzeug für Hauptbürste / Seitenbürste

Gesamter Lieferumfang der Yeedi Mop Station liegt

Gut zu Wissen: Die Ersatzteile (2 x Wischpads, Reinigungsbürste für die Wischstation) befinden sich in einem Staufach an der Yeedi Mop Station selbst. Dieser kann schnell übersehen werden 😉.

Ersatzteile werden im Staufach an der Yeedi Mop Station befestigt.

Bei Bedarf können Ersatzteile bequem bei Amazon nachgekauft werden.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Preis-Leistungsverhältnis

Ganz klar, der Yeedi Mop inkl. der Reinigungsstation ist sicherlich nichts für Schnäppchenjäger. Der Preis ist schon happig.

Bereits für halb so viel Geld bekommt man einen Saugroboter mit einer Wischfunktion. Beispielhaft wären hier zu nennen:

Bei den genannten Modellen handelt es sich um gute Saugroboter, allerdings kann die Wischleistung bei weitem nicht mithalten.

Um ein Gerät mit einer besser Wischfunktion zu erhalten, musst Du ebenfalls deutlich tiefer in die Tasche greifen. Top-Alternativen wären:

Aber auch hier muss klar betont werden: Die Wischfunktion des Yeedi Mop befindet sich auf einem ganz anderen Level.

Wünschst Du eine tadellose Wischleistung und spielt das Budget für Dich keine allzu große Rolle? Dann ist die Yeedi Mop Station eine sehr interessante Alternative für Dich!

Jetzt bei Amazon bestellen*

Fazit

Wir haben den Yeedi Mop inkl. der Reinigungsstation getestet.

Und der Name ist hier Programm: insbesondere die Wischeigenschaften wussten zu überzeugen:

  • Rotierende Wischmopps.

  • Zusätzlicher Anpressdruck auf die Wischmopps von 1 Kg und

  • Zwischenreinigung der Wischpads an der Reinigungsstation.

Zu Beachten: Das Wischergebnis auf den Fliesen fiel nicht überzeugend aus (siehe Kapitel "Wischtest").

Beim Yeedi Mop handelt es sich weniger um einen Saugroboter mit Wischfunktion als vielmehr um einen guten Wischroboter (mit einer Saugfunktion).

Und genau als solches haben wir das Gerät betrachtet und bewertet.

Steht für Dich das Wischen bei der Wahl des Reinigungsroboters an erster Stelle? Dann ist die Yeedi Mop Station genau das richtige Gerät für Dich.

Jetzt bei Amazon bestellen*

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Der kleine Staubbehälter verhindert bessere Bewertung.

Wischleistung
Wischleistung

Sehr gut!

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

vSLAM Navigation ist nicht “State of the Art”.

Lautstärke
Lautstärke

“Fiepen” im Saugmodus ist etwas unangenehm.

Akku
Akku

Ausreichend für mittelgroße Wohnungen.

App und Funktionen
App und Funktionen

Gute und übersichtliche App!

Lieferumfang
Lieferumfang

Nicht wirklich umfangreich.

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Sehr gute Verarbeitung.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Hoher Preis, aber auch Top-Qualität.

Saug- und Reinigungsleistung
Saug- und Reinigungsleistung

Der kleine Staubbehälter verhindert bessere Bewertung.

Wischleistung
Wischleistung

Sehr gut!

Navigation und Fahrweise
Navigation und Fahrweise

vSLAM Navigation ist nicht “State of the Art”.

Lautstärke
Lautstärke

“Fiepen” im Saugmodus ist etwas unangenehm.

Akku
Akku

Ausreichend für mittelgroße Wohnungen.

App und Funktionen
App und Funktionen

Gute und übersichtliche App!

Lieferumfang
Lieferumfang

Nicht wirklich umfangreich.

Design, Abmessungen und Qualität
Design, Abmessungen und Qualität

Sehr gute Verarbeitung.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Hoher Preis, aber auch Top-Qualität.

Noch mehr zum Thema

  • Absturzsensoren


    Der Yeedi Mop ist mit 4 Absturzsensoren ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass Abgründe rechtzeitig erkannt und gemieden werden.

  • Saugkraft in Pascal (Pa.)


    Die Saugkraft beträgt 2500 Pa.

  • Yeedi als Tochterunternehmen von Ecovacs


    Bei Yeedi handelt es um ein Tochterunternehmen von Ecovacs, einem der führenden Hersteller von Saugrobotern. Von diesem Fachwissen kann Yeedi profitieren.

    Dies macht sich an zahlreichen Details deutlich. Viele Bauteile ähneln sich stark (z. B. Staubbehälter, Rollen und Bürstenhalterung).

    Aber auch bei der Software merkt man die Zugehörigkeit zur Ecovacs Familie an. Die Yeedi App ist ähnlich aufgebaut wie die Ecovacs Home App.  

Ilia

Saugroboter sind meine Leidenschaft. Die kleinen Haushaltshelfer erleichtern uns die Haushaltsreinigung ungemein. Daher ist es mein persönliches Anliegen Dir nur die hervorragendsten Produkte und besten Tipps und Tricks weiterzuempfehlen. Dann kannst Du Deine wertvolle Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen – und in aller Regel gehört die Bodenreinigung nicht hierzu.

Rabatte & Gutscheine

Zu den Rabatten*

Yeedi Mop Station
Yeedi Mop Wischroboter steht inklusive der Reinigungsstation auf dem Boden
Yeedi Preis ab 649 €

Jetzt den innovativen Wischroboter (inkl. Reinigungsstation) bestellen💎

Dies könnte Dich auch interessieren…

*Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.