Beim neue RingConn Smart Ring jetzt sparen. 💍

 

Der RingConn im Test - Schlafanalyse und Aktivitätstracking in einem kleinen Ring? (2024)

RingConn Smart Ring

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 13 Min.

Seit kurzem gibt es einen neuen, kleinen Helfer für Deine Gesundheit - den RingConn Smart Ring!

Interessiert Dich, was das Wearable alles drauf hat?

Dieser innovative Smart Ring soll insbesondere zur Schlafanalyse dienen, aber auch Deine täglichen Aktivitäten überwachen können.

Perfekt, um Deine Gesundheit stets im Auge zu behalten.

Doch hält der RingConn all das, was er verspricht? 🧐

Wir haben den Smart Ring ausführlich für Dich getestet!

Hier möchten wir Dir dieses kleine Wunderwerk der Technik vorstellen und unsere Erfahrungen aus unserem Test mit Dir teilen! 👇

RingConn Smart Ring.

Vorteile

  • Genaues Schlaftracking mit Schlafphasen und Sleep-Score

  • Aufzeichnung von Nickerchen

  • Sauerstoffsättigung, Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität

  • Aktivitätstracking mit Schritten, Distanz und Kalorien

  • Praktisches Lade-Case

  • Ca. 1 Woche Akkulaufzeit

  • Alle Aufzeichnungen kostenfrei in der App verfügbar

  • Kann mit Apple Health verbunden werden

  • Kein Abonnement nötig

Nachteile

  • Kein smarter Wecker verfügbar

  • App noch nicht voll entwickelt (hat aber keinen Einfluss auf die Nutzung)

  • App derzeit nur in Englisch und Chinesisch verfügbar (deutsche Version ist in der Entwicklung)

  • Derzeit nur über Indiegogo bestellbar

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Neuer Smart Ring

  • Umfangreiche Schlafanalyse

  • Überwachung der Gesundheit

  • Aktivitätstracking

  • US-Standard Größen 6 - 14

  • In 3 Farben erhältlich

  • Wasser- und Staubgeschützt

  • Kompatibel mit iPhone und Android

Schlafanalyse des RingConn Smart Rings im Test

Das Highlight des RingConn ist auf jeden Fall seine Schlafanalyse.

Der neue Smart Ring soll Deinen Schlaf nämlich detailliert aufzeichnen können.

In der zugehörigen App (verfügbar für Android und iPhone findest Du anschließend alle gesammelten Daten in der Übersicht.

Wie gut das alles funtioniert, wollten wir natürlich selbst herausfinden. Daher haben wir dieses Feature ausführlich für Dich getestet.

Info: Während unserer Tests trugen wir zusätzlich den Oura Ring und die Apple Watch Ultra, um die Genauigkeit der Daten besser auswerten zu können.

Schlafphasen mit RingConn im Blick

Der RingConn zeichnet REM-, Tief- und Leichtschlaf sowie Wachphasen auf.

Der RingConn kann auch Nickerchen aufzeichnen und analysieren.

Info: Als Testgerät hatten wir den RingConn in der Farbe Gold bei uns zu Hause.

Doch wie genau fallen die aufgezeichneten Daten denn nun aus?

Vergleich der Daten mit Oura und Apple

Um die Genauigkeit besser einschätzen zu können, haben wir die Daten zu den Schlafphasen von RingConn mit denen der Apple Watch Ultra und des Oura Rings verglichen.

Info: Der Oura Ring zählt zu einem der besten Schlaftracking-Wearables derzeit. Hier geht es zu unserem ausführlichen Test des Oura Rings und unserem Test der Apple Watch Ultra.
Man sieht die aufgezeichneten Schlafphasen von RingConn, Oura Ring und Apple Watch Ultra.
links: RingConn; mittig: Oura; rechts: Apple (© Smart Home Fox)

Beim Vergleich der Daten aus unserem Test fällt Folgendes auf:

Total Wach REM Leicht Tief
RingConn 5 h, 23 min 1h, 14 min 1 h, 24 min 2 h, 10 min 0 h, 35 min
Oura 5 h, 18 min 1 h, 24 min 0 h, 50 min 2 h, 40 min 1 h, 48 min
Apple 5 h, 52 min 0 h, 1 min 1 h, 46 min 2 h, 58 min 1 h, 8 min

Insgesamt liegt die Gesamtschlafzeit bei RingConn und Oura sehr nah beieinander.

Die Messungen der Wachphasen sind bei beiden ebenfalls sehr ähnlich (Apple hat hier Schwierigkeiten, Wachphasen zu erkennen).

Dagegen wird von RingConn deutlich weniger Tiefschlaf aufgezeichnet als von Apple oder Oura.

Wichtig: Wearables sind nicht in der Lage, 100 % akkurate Messungen zu liefern. Genauere Ergebnisse erhält man letztendlich nur im Schlaflabor.

Unsere Meinung: In unserem Test zeichnete RingConn gut und verlässlich auf.

Der Sleep Score - wie ausgeruht bist Du?

Der Sleep Score gibt Auskunft über die Qualität Deiner Nachtruhe. Der Wert liegt zwischen 1 und 100 (wobei 100 am besten ist).

Je höher der Schlafscore, desto ausgeruhter ist man.

Man sieht den Schlaf-Score von RingConn und Oura Ring.
links: RingConn; rechts: Oura (© Smart Home Fox)

In unserem Test: Oura zeichnete einen Sleep Score von 64 auf, RingConn hingegen 81.

Info: In vergangenen Tests haben wir stets bemerkt, dass Oura einen vergleichsweise niedrigen Schlaf Score ausgibt.

Unserem Empfinden nach stimmte aber der niedrigere Schlaf Score des Oura Rings besser mit unserer tatsächlichen Schlafqualität überein.

Die Messung von Blutsauerstoffsättigung (SpO2) und Atemfrequenz im Test

Der neue RingConn zeichnet sowohl Deine Sauerstoffsättigung als auch Deine Atemfrequenz auf.

In der App findest Du anschließend alle Daten zur Einsicht.

Man sieht Sauerstoffsättigung und Atemfrequenz von RingConn.
links: Atemfrequenz; rechts: Sauerstoffsättigung (© Smart Home Fox)
Sauerstoffsättigung: Sie sollte bei einem gesunden Erwachsenen über 95 % liegen. Sie gibt Auskunft darüber, wie gut Sauerstoff in Deinem Blut durch Deinen Körper transportiert werden kann. 💡

Atemfrequenz: Sie gibt an, wie oft Du pro Minute atmest. Bei einem gesunden Erwachsenen beträgt sie im Ruhezustand etwa 12 bis 18 Atemzüge / Minute. 💡

Smart Alarm - fehlt beim RingConn

Ein smarter Wecker analysiert Deine Schlafphasen und weckt Dich in einer leichten Schlafphase. So steigst Du am nächsten Morgen noch fitter aus dem Bett.

Bei RingConn ist diese Funktion leider nicht vorhanden.

Info: Du bist auf der Suche nach einem Schlaftracking-Gadget, dass einen smarten Wecker bietet? Hier findest Du die besten Schlaftracker im Test und Vergleich.

Unsere Erfahrungen mit der Schlafanalyse des RingConn

Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit der Schlafüberwachung durch den RingConn. Er ist zuverlässig und genau. 🤩

Besonders gut gefiel uns in unserem Test, dass der RingConn sogar Nickerchen während des Tages tracken konnte.

Info: Du suchst nach einet tatkräftigen Unterstützung für Deinen Sport? Dann könnte das Whoop Fitness Armband etwas für Dich sein.

Die Gesundheitsfeatures des RingConn im Test

Der RingConn analysiert nicht nur Deinen Schlaf.

Darüber hinaus bietet er auch verschiedene Messungen in Sachen Gesundheit.

Wir haben die Features in unserem Test für Dich genau unter die Lupe genommen. 🕵️‍♂️

Die Herzfrequenzmessung mit dem RingConn

Die Herzfrequenz (HR) kann Hinweise auf die kardiovaskuläre Gesundheit geben.

Umso besser also, dass der RingConn Dir genau diese Daten liefert.

In der App werden der Verlauf und der Einfluss verschiedener Aktivitäten dargestellt.

Wir haben die Daten von Oura und RingConn verglichen.

Man sieht Herzfrequenz von RingConn und Oura.
links: RingConn; rechts: Oura (© Smart Home Fox)

Das Ergebnis aus unserem Test:

Niedrigste HR Durchschnitt
RingConn 38 45
Oura 38 47

Die Daten liegen sehr nah beieinander! Wir sind zufrieden!

Tipp: Du kannst auch einstellen, dass Du vom RingConn eine Warnung erhältst, wenn die Herzfrequenz zu hoch oder zu niedrig ist.

Die Herzfrequenzvariabilität (HRV) im Fokus

Die Herzfrequenzvariabilität (HRV) gibt Aufschluss darüber, wie gut Dein Körper mit Stress und Veränderungen umgehen kann.

Was ist Herzfrequenzvariabilität?

Die Herzfrequenzvariabilität beschreibt die Schwankungen im zeitlichen Abstand zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen. Eine hohe HRV ist ein Zeichen für eine gute Anpassungsfähigkeit des Organismus an Veränderungen.

In unserem Test verglichen wir die Daten von Oura und RingConn miteinander.

Man sieht Herzfrequenzvariabilität von RingConn und Oura.
links: RingConn; rechts: Oura (© Smart Home Fox)

Wir erhielten folgende Ergebnisse:

Maximale HRV Durchschnitt
RingConn 175 ms 89 ms
Oura 127 ms 27 ms

Die Durchschnittswerte aus unserem Test lagen recht nah beieinander; das Maximum bei RingConn war jedoch signifikant höher – das kann zum Beispiel passieren, wenn der Ring in der Nacht verrutscht.

Info: Eine hohe HRV deutet auf eine gute Gesundheit hin.

Die Stressmessung im Test: Wie gestresst bist Du?

Mit dem RingConn kannst Du herausfinden, welche Events sich auf Dein Stresslevel auswirken.

Besonders interessant: Du kannst sogar einsehen, zu welcher Tageszeit Du wie gestresst warst.

Das haben wir so noch bei kaum einem Wearable gesehen. 😮

In der App kannst Du auch Deinen Stress-Score einsehen.

Man sieht das Stress-Level von RingConn.
Stress-Messung (© Smart Home Fox)

In unserem Test stellten wir allerdings fest, dass generell ein zu niedriges Stresslevel gemessen wurde. Trotz stressreicher Tage zeigte der Ring, nach unserem subjektiven Empfinden, zu niedrige Werte an.

Info: Eigentlich sollte man kein Gadget benötigen, um seinen Stress messen zu können. Daher kann die Genauigkeit des Stress-Levels unserer Meinung nach vernachlässigt werden.

Atemübungen zur Entspannung – Fehlanzeige

Leider bietet der RingConn keine Atemübungen zur Entspannung an.

Das ist schade, denn solche Funktionen können dabei helfen, Stress abzubauen und zur Ruhe zu kommen.

Mit Messung der Körpertemperatur

Der RingConn besitzt auch einen speziellen Sensor zur Messung Deiner Körpertemperatur.

Diese Funktion soll voraussichtlich Ende April zur Verfügung stehen.

Info: Durch ein Update der RingConn App wird diese Funktion verfügbar gemacht werden.

Unsere Erfahrungen mit den Gesundheitsfunktionen - Fazit

In unserem Test haben wir den RingConn durchgehend über mehrere Wochen hinweg getragen und die gemessenen Gesundheitsdaten analysiert.

Generell misst der RingConn viele grundlegende Daten, die übersichtlich in der App dargestellt werden.

Insgesamt sind wir zufrieden mit den Gesundheitsfeatures des RingConn. 🥳

Unsere Empfehlungen zur Unterstützung bei Deiner Gesundheit:

Die Aktivitätsmessung des RingConn im Test

Der RingConn soll verschiedene Metriken zu Aktivität und Fitness messen können.

Wir haben uns das in unserem Test genau angesehen und die Daten mit dem Oura Ring und der Apple Watch Ultra verglichen.

Der Aktivitäts-Score des RingConn

Mit dem RingConn erhältst Du einen Aktivitäts-Score, der Aufschluss darüber gibt, wie aktiv Du im Verlauf des Tages warst.

In der Übersicht siehst Du auch die Anzahl der Minuten, in denen Du besonders aktiv warst. 💪

Das gefällt uns sehr gut!

Man sieht den Aktivitäts-Score von RingConn.
Aktivität (© Smart Home Fox)

Am selben Tag lieferte uns der RingConn einen Aktivitäts-Score von 76. Vom Oura Ring erhielten wir einen Score von 74.

Die Aufzeichnungen scheinen hier sehr ähnlich auszufallen!

Smartwatches und Wearables können eine Vielzahl von Gesundheitsdaten wie Schritte, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Schlafmuster, Bewegungsaktivität und Standort tracken. Diese können helfen, die eigene Fitness und Gesundheit zu verbessern. Allerdings besteht auch das Risiko einer Gefährdung der Privatsphäre, wenn diese Daten von Dritten missbraucht werden. Es ist daher wichtig, sich bewusst zu sein, welche Daten man teilen möchte und wie man die Privatsphäre schützen kann.

Joe

Smart Home Experte & Produkttester

Schritte, Distanz und Inaktivität

Der RingConn zählt Deine Schritte und misst die zurückgelegte Distanz. So kannst Du im Alltag besser verfolgen, wie aktiv Du warst.

Super: Der RingConn misst auch die Zeit, in der Du sitzt oder inaktiv bist.

In der App werden Steh- und Sitzzeiten angezeigt.

Dein Kalorienverbrauch immer im Blick

Der RingConn misst auch Deine verbrannten Kalorien.

So hilft Dir der smarte Ring dabei, ein besseres Verständnis für Deinen Energieverbrauch zu erhalten.

Die Genauigkeit der Daten im Test

Aber wie genau sind denn nun eigentlich die aufgezeichneten Daten?

Das wollten wir in unserem Test herausfinden. Dazu verglichen wir die Daten des RingConn mit denen des Oura Rings und der Apple Watch Ultra.

Zur besseren Übersicht haben wir die zurückgelegte Distanz in nachfolgenden Screenshots grün und die Anzahl an Schritten rot markiert.

Man sieht die Aktivität von RingConn, Oura und Apple.
links: RingConn; mittig: Oura; rechts: Apple (© Smart Home Fox)
Info: Wir zogen die Apple Watch Ultra als Referenzgerät heran, da sie speziell für den Sport entwickelt wurde.

In unserem Test erhielten wir folgende Ergebnisse:

Schritte Distanz Kalorien
RingConn 8,954 7,88 km 548
Oura 7.455 9,90 km 622
Apple 8.972 8,38 km 787
Info: Hier haben wir die Aktivitäts-Kalorien miteinander verglichen. Bei Aktivitäts-Kalorien handelt es sich um die Kalorien, die durch Bewegung verbrannt werden. 💡

Unsere Auswertung ergab, dass die gemessenen Schritte des RingConn und der Apple Watch Ultra sehr nah beieinanderlagen – sehr gut!

Auch die gemessene Distanz fiel beim RingConn und bei der Apple Watch Ultra ähnlich aus.

Die Daten von Oura wichen dagegen stärker ab.

Allerdings unterschätzte der RingConn in unserem Test dafür den Kalorienverbrauch.

Fazit zu unseren Erfahrungen mit der Aktivitätsmessung

Insgesamt ist die Aktivitätsmessung des RingConn hilfreich, um besser im Blick zu behalten, wie aktiv Du jeden Tag bist.

Wenn Du jedoch nach einem Gerät suchst, das Dir hilft, Deine Leistung effizient zu steigern, ist der RingConn weniger geeignet. In diesem Fall empfehlen wir eine spezielle Fitness-Smartwatch.

Info: Hier haben wir uns übrigens die besten Fitness-Smartwatches im Test für Dich angesehen.

Smartwatches tracken Gesundheitsdaten wie Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Schlafmuster und Deine Bewegungsaktivität. Die Daten werden mit anderen Smart-Home Geräten geteilt, das kann hilfreich sein, um ein besseres Verständnis für die eigene Gesundheit und Fitness zu erhalten und um Trainings- oder Schlafpläne zu optimieren.

Ilia

Design und Tragekomfort des RingConn im Test

Bei einem smarten Wearable kommt es natürlich nicht nur darauf an, welche Daten aufgezeichnet werden könne.

Natürlich muss Dir Dein Ring auch gefallen und er sollte bequem an Deinem Finger sitzen.

In unserem Test haben wir uns Design und Tragekomfort des RingConn daher genau für Dich angesehen.

Verpackung des RingConn.
Verpackung (© Smart Home Fox)

Auf den ersten Blick wirkt der RingConn sehr hochwertig.

Info: Der RingConn wird mit einem speziellen Lade-Case geliefert. Dieses möchten wir uns weiter unten gerne noch etwas genauer mit Dir ansehen.

In diesem Kapitel widmen wir uns nun dem Design und Tragekomfort des Rings und berichten Dir von unseren Erfahrungen. 💍

Material und Form des RingConn

Der RingConn besteht aus Titan, einem leichten und widerstandsfähigen Material.

Auf der Innenseite ist der Ring rund, außen hat er eine rechteckige Form mit abgerundeten Ecken.

Je nach Größe wiegt er zwischen 3 und 4,5 Gramm.

Gewicht des RingConn.
Gewicht (© Smart Home Fox)

Das Design wirkt unserer Meinung nach elegant und angenehm schlicht.

Der RingConn ist nach IP68 Wasser- und Staubgeschützt und somit auch zum Schwimmen geeignet.

Info: Mehr Informationen zu den verschiedenen Schutzklassen zur Wasserdichtigkeit findest Du in unserem Artikel zu den besten Smartwatches zum Schwimmen.

Die Farbvielfalt des RingConn

Der RingConn ist in drei matten Farben erhältlich:

  • Pale Gold
  • Moonlight Silver
  • Midnight Black

Eine glänzende Kante an der Seite verleiht ihm ein schönes Detail.

An der Innenseite befinden sich die Sensoren, die den Ring zu einem smarten Wearable machen.

Unser Testgerät war makellos verarbeitet und hat uns mit seinem eleganten Aussehen überzeugt.

In diesen Größen ist der RingConn erhältlich

Der RingConn ist in neun US-Standardgrößen von 6 (16,50 mm Durchmesser) bis 14 (23,10 mm Durchmesser) erhältlich.

Damit sollte für jeden Finger die passende Größe dabei sein!

So findest Du die richtige Größe

Solltest Du Deine Ringgröße nicht kennen, kannst Du gerne bei einem Juwelier nachfragen.

Andernfalls gibt es auch ein praktisches Größenkit, mit dem Du die verschiedenen Größen des RingConn ausprobieren kannst.

Für unseren Test haben wir uns zunächst dieses Größenkit bestellt. Insgesamt hat uns dieser Service sehr gut gefallen und wir konnten eine passende Ringgröße finden. 🙌

Tipp: Trage den Ring 24 Stunden lang, denn die Dicke der Finger verändert sich im Laufe des Tages.

Unsere Erfahrungen mit dem Tragekomfort des RingConn

Natürlich ist es auch wichtig, wie angenehm der RingConn an Deinem Finger sitzt.

Dieses Empfinden ist zwar immer subjektiv, in unserem Test empfanden wir den RingConn aber als sehr bequem.

Tragekomfort des RingConn.
Gold: RingConn; Silber: Oura Ring (© Smart Home Fox)

Nach kurzer Zeit fiel er am Finger gar nicht mehr auf und störte nicht bei alltäglichen Aktivitäten.

Wichtig: Ein guter und bequemer Sitz ist vor allem zum Schlaftracking wichtig. Andernfalls könnte Dich der Ring während der Nacht stören.

Unser Fazit zum Design und Tragekomfort

Wir sind mit dem Design und Tragekomfort des RingConn sehr zufrieden.

Besonders das Größen-Kit hat uns gut gefallen, da man den Ring Probe tragen kann. So kannst Du herausfinden, ob Dir der Ring wirklich gefällt, bevor Du ihn bestellst. 🚀

Toll: Ein solcher Smart Ring lässt sich in der Nacht viel angenehmer tragen als eine Smartwatch. Der RingConn stellt also eine sehr gute Wahl dar, wenn es Dir primär ums Schlaftracking geht.

Die Akkulaufzeit des RingConn im Test

Besonderes Augenmerk haben wir in unserem Test auch auf die Akkulaufzeit gelegt. Diese bestimmt nämlich maßgeblich, wie lange am Stück Du Dein Wearable tragen kannst.

Der RingConn verspricht eine Akkulaufzeit von einer Woche.

Wir haben das natürlich in unserem Test überprüft und möchten hier unsere Erfahrungen mit Dir teilen.

So lange hält der Akku

In unserem Test hielt der RingConn je nach Nutzung zwischen 5 und 7 Tagen durch.

Wenn Du aktiver bist und mehr Sport treibst, muss der Ring mehr aufzeichnen, was den Akku schneller entleert.

Unsere Testergebnisse entsprechen aber insgesamt den Angaben des Herstellers und sind durchaus zufriedenstellend. 🥳

Das Lade-Case des RingConn

Der RingConn kommt mit einem kabellosen Lade-Case.

Mit dem Lade-Case sind 18 Ladungen möglich, bevor es selbst wieder aufgeladen werden muss.

Das Case ist etwas größer als herkömmliche Lade-Cases für Kopfhörer und hat ein mattes Finish. Auf der Oberseite befindet sich das RingConn Logo, was unserer Meinung nach sehr chic aussieht.

Lade-Case des RingConn.
Lade-Case (© Smart Home Fox)

Das Lade-Case bestitzt zudem einen Typ-C-USB-Anschluss zum Laden.

Toll: Ein Typ-A auf Typ-C-USB-Kabel zum Laden des Cases ist im Lieferumfang enthalten.

An der Innenseite des Cases befindet sich eine Gummierung, auf der der Ring sitzt. So verrutscht er nicht, wenn der Deckel geschlossen ist.

Lade-Case des RingConn.
Lade-Case (© Smart Home Fox)

Ein Magnet hält den Ring an Ort und Stelle.

In unserem Test haben wir das Case geschüttelt, und selbst dann hat der Ring nicht darin geklappert – sehr gut! 🥳

Die Ladezeiten des RingConn

In unserem Test dauerte es 1,5 Stunden, um das Case vollständig aufzuladen.

Die Ladezeit des Rings im Case beträgt ebenfalls ca. 1,5 Stunden.

Ein Netzteil ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Info: Im Internet findest Du aber eine große Auswahl an Netzteilen.

Unser Fazit zur Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des RingConn ist sehr gut.

Je nachdem wie aktiv Du bist und wie viele Daten Dein Ring aufzeichnen muss, hält er etwa 5 bis 7 Tage durch.

Anschließend kannst Du ihn im beiliegenden Lade-Case wieder aufladen. Dieses Case hat uns in unserem Test besonders begeistert! 🚀

Unsere Empfehlungen zum Laden:

Die Einrichtung des RingConn im Test

Um den RingConn zu verwenden, benötigst Du die passende App auf Deinem Handy.

In dieser RingConn App kannst Du alle Einstellungen am Ring vornehmen und die aufgezeichneten Daten einsehen.

Toll: Die App ist sowohl für Apple als auch für Android erhältlich. Im Playstore für Android, im App Store für iOS 🎉

Wir haben uns die Einrichtung des RingConn in unserem Test genau angesehen.

So einfach ist die Einrichtung

Die Einrichtung des RingConn ist denkbar einfach:

  1. App herunterladen.
  2. App auf dem Smartphone öffnen.
  3. Die App erkennt automatisch Ringe in der Nähe.
  4. Persönliche Angaben in der App eingeben (z. B. Alter, Geschlecht, Größe usw.).
  5. Fertig!

Unser Fazit zur Einrichtung

In unserem Test stellten wir fest, dass die Einrichtung des RingConn spielend leicht vonstattengeht.

Die App ist übersichtlich gestaltet und führt Dich Schritt für Schritt durch den Prozess. Somit steht Deinem smarten Ring-Abenteuer nichts mehr im Wege!

Die RingConn App im Test

Die RingConn App benötigst Du nicht nur für die Ersteinrichtung Deines Rings, sondern auch, um Deine Daten einsehen zu können und Einstellungen vorzunehmen.

Der RingConn ist sowohl mit iOS als auch mit Android kompatibel.

Wichtig: Die App ist derzeit nur in den Sprachen Englisch und Chinesisch verfügbar. Der Hersteller hat uns allerdings versichert, dass sich eine deutsche Version bereits in der Entwicklung befindet.

Alle Daten an einem Ort

In der RingConn App findest Du alle aufgezeichneten Daten übersichtlich dargestellt.

Dazu gehören Daten zu Deinem Schlaf, Deiner Aktivität, Schrittzahl, verbrannten Kalorien und vielem mehr.

So hast Du Deine persönlichen Statistiken stets im Blick und kannst Deine Fortschritte verfolgen.

Toll: Du kannst Deinen RingConn auch mit Apple Health verbinden. Anschließend kannst Du alle aufgezeichneten Daten direkt in Apples eigener Health App einsehen. 👍
RingConn App.
RingConn App (© Smart Home Fox)
Toll: In der App kannst Du Deine Entwicklungen über die letzten Wochen hinweg genau nachverfolgen.

Nimm Einstellungen in der RingConn App vor

Innerhalb der App kannst Du alle wichtigen Einstellungen für Deinen Ring vornehmen.

Info: Hier kannst Du auch einstellen, dass Du Benachrichtigungen bei zu hoher oder niedriger Herzfrequenz erhältst.
RingConn App.
RingConn App (© Smart Home Fox)

Unsere Erfahrungen mit der RingConn App

In unserem Test konnte uns die RingConn App begeistern.

Sie ist übersichtlich aufgebaut und gut strukturiert. Insgesamt ist alles sehr schnell und einfach zu finden.

Die verschiedenen Funktionen und Einstellungen ermöglichen es Dir, Deine Daten individuell zu analysieren und den Ring optimal auf Deine Bedürfnisse abzustimmen.

Wir freuen uns schon auf die weiteren Updates und Verbesserungen, die noch kommen werden. Und hoffentlich gibt es auch bald eine deutsche Version der App. 🙌

Hier auf Smart Home Fox halten wir Dich natürlich stets auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten zu RingConn gibt! Verpasse nichts mehr, mit unserem Newsletter.

Der Preis – Wie teuer ist der RingConn?

Eine wichtige Frage ist natürlich auch, wie viel der RingConn denn überhaupt kostet.

Das Gadget kann derzeit über Indiegogo bestellt werden. Zu Marktstart ist es etwas günstiger als der Oura Ring (Stand April 2023).

Eine Besonderheit bei RingConn ist aber, dass kein Abo notwendig ist, während man bei Oura zusätzliche Kosten durch ein Abo hat.

Du kannst komplett kostenfrei auf alle gesammelten Daten des RingConn zugreifen.

Und laut Hersteller soll sich das auch in Zukunft nicht ändern!

Info: In Zukunft soll der RingConn auch direkt über die Webseite des Herstellers bestellbar sein. Sobald dies möglich ist, werden wir Dich natürlich informieren!
RingConn.
RingConn und Lade-Case (© Smart Home Fox)
Info: Der RingConn wird weltweit in alle Länder versandfrei verschickt.

Unser Testgerät kam ohne jegliche Probleme oder Zwischenfälle bei uns an.

Welche Alternativen gibt es zum RingConn?

Bist Du noch nicht von RingConn überzeugt?

Kein Problem, es gibt auch gute Alternativen, die wir Dir im Folgenden vorstellen möchten.

Der Oura Ring als Alternative zum RingConn

Der Oura Ring ist der Vorreiter der Smart Ringe und bietet einen ähnlichen Funktionsumfang wie der RingConn.

Mit Schlaf- und Aktivitätstracking, Herzfrequenzmessung und vielen weiteren Funktionen ist er ein zuverlässiger Begleiter für Deinen Alltag.

Info: Hier findest Du übrigens die besten Alternativen zum Oura Ring im Test.

Der Circular Ring als Alternative zum RingConn

Der Circular Ring ist ebenfalls ein neuer Smart Ring, der im Herbst 2022 auf den Markt kam.

Allerdings ist dieses Wearable derzeit noch nicht voll ausgereift und die Datenaufzeichnung ist weniger zuverlässig als bei Oura oder RingConn.

Achtung: Derzeit können wir den Circular Ring augrund der vielen schlechten Erfahrungen nicht empfehlen.

Dennoch könnte er in Zukunft mit fortschreitender Weiterentwicklung eine interessante Alternative darstellen.

Info: Hier findest Du übrigens unseren ausführlichen Test des Circular Rings sowie unseren großen Vergleich von Oura Ring und Circular Ring.

Smartwatches als Alternative zum RingConn

Auch Smartwatches können Dir eine gute Schlafanalyse bieten.

Unseren Erfahrungen nach könnten größere Smartwatches für einige Personen nachts etwas unangenehm am Arm sein.

Darüber hinaus bieten Smartwatches aber umfangreiches Fitness-Features und viele Funktionen für Sportbegeisterte.

Smartwatches sind die perfekte Wahl für Sportler, die ihre Leistung effektiv steigern möchten.

Info: Hier geht es zu unseren großen Vergleich der besten Smartwatches und Wearables. Dort findest Du ganz bestimmt auch ein passendes Modell für Dich!

Unsere Empfehlungen für Alternativen zum RingConn:

Der RingConn Test - Unser Fazit

Der RingConn ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt, aber hat schon viele Technikbegeisterte neugierig gemacht.

Wir konnten es daher kaum erwarten, den Smart Ring in unserem Test genau unter die Lupe zu nehmen.

Das Ergebnis: Wir sind begeistert! 🥳

Das Wearable bietet Dir Folgendes:

  • präzise Schlafanalyse
  • Aktivitäts- und Gesundheits-Tracking
  • Herzfrequenzmessung
  • einfache Bedienung über die App

Unser Test hat gezeigt, dass der RingConn seinen Versprechungen gerecht wird und eine hervorragende Alternative zu anderen Smart Ringen und sogar Smartwatches darstellt.

Besonders die Tatsache, dass kein Abo notwendig ist, um auf alle Daten zugreifen zu können, hat uns überzeugt.

Derzeit ist die App zwar noch nicht auf Deutsch verfügbar, trotzdem bietet der RingConn eine ausgewogene Mischung aus Funktionalität, Design und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir können also sagen, dass wir im Test von diesem innovativen Smart Ring überzeugt wurden und ihn guten Gewissens weiterempfehlen können. 🚀

Info & Kontakt

Webseite: www.ringconn.com

Kontakt: support@ringconn-global.com

Wenn Du ein Problem oder eine Frage hast, kannst Du Dich direkt per E-Mail an RingConn wenden!

So testen wir smarte Wearables – Unsere Methode

Um smarte Wearables, wie Smart Ringe und Smartwatches, auf Herz und Nieren zu prüfen, starten wir zunächst mit einer ausführlichen Recherche im Internet und bestellen anschließend verschiedene Modelle zu uns nach Hause.

Hier testen wir sie über mehrere Wochen im Alltag, um ihre Leistungsfähigkeit in verschiedenen Situationen zu überprüfen.

Info: Hier findest Du unser komplettes Testverfahren.

Trainingsfunktionen des Smart Rings im Test

Um die Trainingsfunktionen der Smart Ringe auszutesten, nehmen wir sie mit zum Sport.

Dabei tragen gleichzeitig einen Brustgurt, um die aufgezeichneten Daten anschließend miteinander vergleichen zu können.

Gesundheitsfunktionen des Wearables unter der Lupe

Während des gesamten Testzeitraums tragen wir das Wearable durchgehend im Alltag, sogar nachts im Bett zur Schlafüberwachung.

Hier vergleichen wir die aufgezeichneten Schlafdaten mit denen eines Referenzgeräts.

Abschließend analysieren und werten wir die aufgezeichneten Gesundheitsparameter aus, um ein genaues Bild der Gesundheitsfunktionen zu erhalten.

Smarte Funktionen des Wearables im Test

Um die smarten Funktionen des Wearables zu überprüfen, verbinden wir es mit unserem Handy und testen alle vorhandenen Features.

So können wir herausfinden, wie nützlich und benutzerfreundlich ein Wearable ist.

Unser abschließendes Urteil und Kaufempfehlung

Nachdem wir alle Funktionen des Wearables ausführlich getestet haben, geben wir ein abschließendes Urteil und eine Kaufempfehlung ab.

Damit möchten wir unseren Leserinnen und Lesern helfen, das für sie am besten geeignete Wearables zu finden.


  • Ist der RingConn wasserdicht?


    Ja, der RingConn ist nach IP68 Wasser- und Staubgeschütz. Somit kann er auch beim Duschen und Schwimmen getragen werden.

  • Wie lange hält der Akku des RingConn?


    Der Akku des RingConn hält bei normaler Nutzung etwa 5-7 Tage, abhängig von den individuellen Einstellungen und Nutzungsgewohnheiten.

  • Mit welchem Smartphone kann ich den RingConn koppeln?


    Der RingConn ist mit iOS- und Android-Geräten kompatibel und kann über die dazugehörige App gesteuert werden.

  • In welchen Größen ist der RingConn erhältlich?


    Der RingConn ist in den US-Standard Größen 6 bis 14 erhältlich. Das Probe-Kit hilft Dir dabei, die passende Größe für Deine Finger zu finden.

  • Wo kann ich den RingConn kaufen?


    Derzeit kann der RingConn nur über Indiegogo gekauft werden. In der Zukunft soll das Wearable aber auch über die eigene Webseite des Herstellers gekauft werden können.

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,448 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere besten Deals für Dich! 🤩
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!