Sichere Dir den beliebten, smarten Oura Ring im Angebot 💍

Apple Watch 9 im Test: Hot or not?

Apple Watch Series 9 im Test

Letztes Update am: 10.11.2023 Lesezeit: 10 Min.

Es ist soweit:

Die neue Apple Watch Series 9 ist da!

Sie hat noch mehr Gesundheitsfunktionen und spannende neue Features wie Gestensteuereung und On-Device Siri.

Noch dazu ist es die erste Apple Uhr mit vollständig CO₂-neutralen Optionen. 🌍

Aber ist die neue Smartwatch von Apple wirklich so gut, wie der US-Hersteller behauptet? Und lohnt sich die Investition für Dich?

Wir haben die neue Apple Watch 9 ausführlich getestet! Finde jetzt heraus, was die Apple Watch alles kann! 👇

Apple Watch 9 mit Nike Globe Watchface und iPhone und Macbook im Hintergrund

Vorteile

  • CO₂-neutral
  • On-Device Siri
  • Helleres Display
  • Schnellere Reaktion
  • Genaue Suche des iPhones
  • Neue Farbe: Pink

Nachteile

  • Gestensteuerung auch bei früheren Modellen verfügbar
  • Akkulaufzeit: ein Tag
  • Altbekanntes Design

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Neues Flaggschiffmodell
  • Beste Smartwatch für Dein iPhone
  • 2 Größen: 41 mm und 45 mm
  • CO₂-neutrale Optionen verfügbar
  • Gehäuse aus Aluminium und Edelstahl erhältlich
  • Variante mit integriertem LTE erhältlich
  • Für Sport, Gesundheit und Alltag

Die Trainingsfunktionen der Apple Watch 9 im Test

Du bist auf der Suche nach einer Möglichkeit, Deine sportliche Performance auf das nächste Level zu heben? Dann könnte die Apple Watch Series 9 mit ihren vielseitigen Trainingsfeatures genau das Richtige für Dich sein.

Wir haben die Uhr gründlich getestet und uns alle ihre Sportfunktionen genau angesehen.

Lies weiter, um unsere ausführlichen Ergebnisse zu erfahren!

Vorinstallierte Trainingsprogramme – Hier ist für jeden etwas dabei!

Du hast spezielle Fitnessziele wie Muskelaufbau, Gewichtsreduktion oder Steigerung der Ausdauer?

Kein Problem! Bei der Vielzahl angebotener Trainingspläne findest Du mit der Apple Watch 9 garantiert einen passenden.

Top: Du kannst Trainings- und Ruhephasen präzise an Deinen persönlichen Stil anpassen.

Natürlich hast Du auch die Freiheit, Deine eigenen Trainingseinheiten zu erstellen.

Automatische Erkennung Deiner Aktivitäten

Schluss damit, Deine Trainings manuell zu starten und zu stoppen!

Die Apple Watch Series 9 nimmt Dir diese Arbeit ab, indem sie automatisch erkennt, wenn Du sportlich aktiv wirst.

Anschließend beginnt die Uhr, wichtige Trainingsdaten zu erfassen.

Mit Apple Fitness+ geht das ohne Verzögerung, während Du gut geführte Trainingsstunden durchführst. Lies alles zu Apple Fitness Plus in unserem Test.

Unser Test hat gezeigt, dass dieses Feature reibungslos funktioniert.

Info: Die Apple Watch Series 8 ist nach 5 ATM wasserdicht und somit auch für Schwimmtrainings geeignet. Schau Dir auch unseren Vergleich der besten Smartwatches zum Schwimmen an.

Natürlich sind auch die Laufleistung und Streckenverlauf wieder mit an Bord.

Neu: Live Aktivität auf dem iPhone

Mit watchOS 10 gibt es nicht nur neue Ziffernblätter: Startest Du ein Radfahrtraining, kannst Du es auf Deinem iPhone im Vollbildmodus anzeigen lassen.

Eine weitere Neuerung, die das Softwareupdate mit sich bringt, ist die verbesserte Konnektivität der Health-App mit externen Leistungsmessern.

Alle Daten auf dem Display und in der App

Möchtest Du während und nach Deinem Training stets informiert sein? Die Apple Watch Series 8 bietet Dir eine umfassende Übersicht über alle relevanten Daten, die Du für die Optimierung Deiner sportlichen Leistung brauchst.

Auf dem Bildschirm des Geräts werden Dir in Echtzeit Trainingsinformationen angezeigt.

Apple Watch 9 mit geöffneter Fitness App und Bäumen im Hintergrund
So sieht die Anzeige aus. Bild: © Smart Home Fox

Darüber hinaus versorgt Dich die Uhr mit Sprachmeldungen, um Dich über Deine Leistung auf dem Laufenden zu halten.

Tipp: Nach Abschluss Deines Trainings kannst Du eine detaillierte Übersicht aller gesammelten Daten in der zugehörigen App finden.

Hier sind die Daten, die Du einsehen kannst:

  • Gesamtdauer des Trainings
  • Die erfasste Entfernung, Strecke und Höhenunterschiede
  • Deine Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Herzfrequenz & -zonen
  • VO2max-Werte
  • Verbrauchte Kilokalorien

Trainingsoptimierung durch Herzfrequenzmessung

Wie bei den letzten Modellen auch, punktet die Apple Watch Series 9 mit ausführlichen Gesundheitsdaten in Kombination mit Fitnesszielen.

So wird beim Training zum Beispiel die Herzfrequenz dauerhaft erfasst.

Apple Watch 9 mit geöffneter Aktivität “Laufen” mit Bäumen im Hintergrund
Besonders praktisch: Die Zonen zeigen an, ob Du Dich im aeroben oder anaeroben Bereich befindest. Bild: © Smart Home Fox

Seit der Apple Watch 8 (zum Testbericht) sind außerdem anpassbare Herzfrequenzzonen dabei: So erkennst Du, ob Du im aeroboen oder anaeroben Bereich trainierst.

Diese Funktion haben wir bisher nur im Test der besten Garmin Smartwatches entdeckt.

Die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung im Test

Herzfrequenzen hin oder her - wie genau ist die Messung der Armbanduhr überhaupt? Wir haben es getestet!

In unserem Test haben wir die Apple Watch 9 zusammen mit einem Polar H10 Brustgurt beim Laufen getestet.

Brustgurte gelten als besonders präzise, wenn es um die Erfassung der Herzfrequenz geht.

Polar H10 Brustgurt*75,48 €

Wir haben die Herzfrequenzdaten von beiden Geräten analysiert und gegenübergestellt.

2 Screenshots, einer aus Apple Fitness, einer aus Polar App
Links: Apple, rechts: Polar Bild: © Smart Home Fox

Das Ergebnis: Die Abweichungen waren eher gering.

Die gemessenen Daten sind für Freizeitsportler definitiv nützlich, um ihre Leistung besser einschätzen und steigern zu können.

Deine Cardio-Fitness: Ein Blick auf Deine Ausdauer

Die Apple Watch Series 9 misst neben der Herzfrequenz auch Deinen VO₂ Max-Wert während verschiedener Sportaktivitäten.

Dieser Wert hilft Dir, Deine allgemeine Fitness und Ausdauerleistung einzuschätzen. Apple bündelt diese Informationen unter dem Begriff "Cardio-Fitness".

Wo finde ich meinen VO2 Max Wert auf dem iPhone?

Klicke in der Apple Health App auf “Entdecken”, dann auf “Herz”. Scrollst Du ein wenig nach unten, findest Du den Button “Cardiofitness”, über den Du zur Übersicht gelangst.

Es handelt sich hierbei also um eine Gesamtbewertung Deiner Ausdauerleistung.

Die "Cardio-Fitness" berücksichtigt Daten vom GPS, Herzsensor und Beschleunigungsmesser.

Fazit zu den Trainingsfunktionen der Apple Watch 9 im Test

Wir haben die Apple Smartwatch getestet und mit ihr trainiert und können sagen:

Hobby-Sportler werden mit diesem Wearable auf jeden Fall glücklich werden. 🙌

Hol sie Dir jetzt!

Intelligente Funktionen der Apple Watch 9 im Test

Eines vorab: Wenn Du ein iPhone besitzt, gibt es derzeit kaum eine bessere Ergänzung als diese Smartwatch von Apple.

Achtung: Apple Smartwatches sind ausschließlich mit iPhones kompatibel. Für Android-Nutzer haben wir hier die besten Android Smartwatches im Test.

Nachrichten empfangen und senden

Die Benachrichtigungen von Deinem iPhone werden nahtlos an die Uhr weitergeleitet. Ein leichtes Vibrieren am Handgelenk macht Dich auf neue Nachrichten aufmerksam.

Apple Watch 9 am Arm mit Nachricht von Steve Jobs
Lies und beantworte Nachrichten direkt über Deine Apple Watch. Bild: © Smart Home Fox

Dann kannst Du sie direkt auf dem Display lesen und auch beantworten.

Das funktioniert mit Textnachrichten von WhatsApp, sowie SMS- und iMessage-Nachrichten. Finde weitere Smartwatches mit Whatsapp in unserem Vergleichsbericht.

Dir stehen hierfür verschiedene Optionen zur Verfügung:

  • Sprache-zu-Text
  • Emojis
  • Handschrift
  • QWERT-Tastatur
  • voreingestellte Nachrichten

Anrufe direkt über die Uhr

Anrufe landen ebenso direkt auf Deiner Apple Watch Series 9. Du kannst sie annehmen oder ablehnen und sogar das Gespräch direkt über die Uhr führen.

Mit der neuen “Double Tap”-Gestensteuerung musst Du dafür nicht mal die zweite Hand freihaben: Berühre Zeigefinger und Daumen doppelt, um den Anruf entgegenzunehmen. Mehr dazu später.

Unsere Erfahrung: Die Gesprächsqualität hat uns überzeugt. Die Soundqualität war noch besser, als wir Bluetooth-Kopfhörer verwendeten.

Apple AirPods Pro 2*

Bose Quiet Comfort Earbuds 2*

Mit der LTE- bzw. Cellular-Version der Apple Watch kannst Du Anrufe und Nachrichten auch unabhängig vom iPhone empfangen.

Das ist besonders praktisch, wenn Du Dein iPhone im Fitnessstudio oder Schwimmbad lieber im Schließfach lässt.

Finde mehr Smartwatches mit LTE-Funktion in unserem Test.

Neu: On-Device Siri

Das neueste Modell der Apple Watch kommt mit einem Softwareupdate, das Siri nun direkt auf der Uhr aktiviert.

Auch vor watchOS 10 sind Siri-Anfragen per Apple Watch möglich gewesen, jetzt sind sie jedoch komplett unabhängig von Deinem iPhone.

Du kannst also ganz einfach einen Timer stellen, das Wetter abfragen, zum Ziel navigieren oder mehr. Ohne, dass Dein iPhone die Aufgabe nach der ersten Anfrage übernimmt!

Das Eintragen von Daten in die Apple Health App, zum Beispiel Krankheitssymptome oder die Menstruation, hat dagegen nicht funktioniert.

Kontaktloses Bezahlen mit der Apple Watch

Natürlich kannst Du auch mit der neusten Apple Watch 9 kontaktlos bezahlen. Hinterlege einfach Deine Bezahlmethode bei Apple Pay.

Wie aktiviere ich kontaktloses Bezahlen bei der Apple Watch?

Hinterlege Deine Bankkarte oder Kreditkarte bei Apple Pay.

Hast Du alles richtig gemacht, ist diese von jetzt an in Deiner Wallet gespeichert - sowohl auf dem iPhone, als auch der Apple Watch.

Drücke den seitlichen Button der Apple Watch zweimal, um zu bezahlen. Die Apple Wallet mit Deiner Karte öffnet sich dann automatisch.

Neu: Smart-Stapel für Widgets auf der Apple Watch Series 9

Endlich eine Neuerung der intelligenten Apple Watch Features!

Während das letzte Modell in diesem Bereich nicht punkten konnte, bringt watchOS 10 ein praktisches Feature zu Dir: Smarte Stapel.

So kannst Du Deine Widgets wie Wetter, Bordkarten, Termine und mehr direkt auf der Apple Watch ansehen.

Wie geht das? Drehe dafür einfach die Digital Crown nach oben, sodass von unten der Bildschirm der Smart Staples auftaucht.

Weitere smarte Funktionen

Im App Store, der Apple Watch kannst Du unzählige weitere Apps herunterladen.

Dazu gehören zum Beispiel Wasser-Tracker, Musikstreamingdienste und Trainingsapps.

Lies unseren Artikel zu den besten Apple Watch Apps.

Musikhören über die Apple Watch 9

Wie bereits erwähnt, kannst Du Musikstreamingdienste wie Spotify oder Deezer per App auf Deiner Smartwatch nutzen. Apple Music ist bereits vorinstalliert.

Zu Apple Music*

Über dieselben Lautsprecher wie beim Telefonat könnte Musik also auch über die Apple Watch abgespielt werden, richtig?

Leider kann ohne Bluetooth Kopfhörer keine Musik von der Apple Watch direkt abgespielt werden.

Apple Watch 9 vor Macbook Tastatur
Du kannst leider keine Musik über die Apple Watch hören. Bild: © Smart Home Fox

Verbinde Deine Apple Watch also vorher mit Kopfhörern.

Falls Du noch keine hast, findest Du die besten Noise-Cancelling Kopfhörer in unserem Test.

Ist das erledigt, kannst Du Deine Lieblingsmusik oder Hörbücher, über die Apple Watch abspielen, pausieren, wechseln und generell steuern.

Für den Zugriff ohne Internet (wenn Dein iPhone weggelegt ist und Du das Modell ohne LTE hast), kannst Du außerdem Lieder direkt auf die Apple Watch downloaden.

Unser Fazit zu den smarten Funktionen der Apple Watch 9

Wie immer begeistert Apples Smartwatch mit praktischen Features.

Gerade die neuen Smart Staples lassen Dich immer den perfekten Überblick über Deinen Tag haben!

Gesundheitsfeatures der Apple Watch 9

Möchtest Du Deinen Körper besser kennenlernen und verstehen?

Die Apple Watch 9 verspricht genau das. Sie ist vollgepackt mit Sensoren, um verschiedenste Gesundheitsdaten zu messen.

Welche Hardware besitzt die Apple Watch 9?

Angetrieben wird die Uhr von dem neuen Apple Watch Chip S9 SiP.

Dieser ist besonders energieeffizient und unterstützt UWB für die genaue Suche Deines iPhones.

Der neue S9-Chip verarbeitet Anfragen mit maschinellem Lernen bis zu doppelt so schnell wie im Vorgängermodell. Dafür verantwortlich ist der 4-Core Neural Engine Prozessor.

Sensoren der iWatch 9:

  • Elektrischer Herzfrequenzsensor (in der seitlichen Krone)
  • Optischer Herzfrequenzsensor
  • SpO2-Sensor für die Blutsauerstoffmessung
  • Temperatursensor
  • Gyroskop
  • Beschleunigungsmesser
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Eingebautes GPS
  • Beschleunigungssensor
  • Umgebungslichtsensor

Wir haben die Uhr getestet, um herauszufinden, wie zuverlässig sie wirklich ist. 👇

Dein täglicher Aktivitätstracker

Die Apple Watch 9 enthält Apples Aktivitätstracking-Feature, welches verschiedene Körperbewegungen wie Schritte und Kalorienverbrauch in Ringen darstellt.

Die Apple Watch 9 unterstützt Dich dabei, Dich im Alltag mehr zu bewegen.

Die Ringe füllen sich schneller, je aktiver Du bist. Über die zugehörige iPhone-App erhältst Du einen vollständigen Überblick über Deine Aktivitäten.

Info: Du kannst Dir jeden Tag eigene Aktivitätsziele setzen.

In der App auf der Smartwatch oder Deinem iPhone findest Du dann alle getrackten Daten:

  • Anzahl an Schritten
  • Zurückgelegte Distanz
  • Verbrannte Kalorien
  • Gestiegene Etagen

Herzfrequenz- und Pulsmessung

Die Uhr misst Deinen Puls und Deine Herzfrequenz und warnt Dich bei abnormalen Werten.

Besonders bei anstrengendem Sport kann diese Funktion zu Deinem Wohlbefinden beitragen.

Beachte jedoch folgendes: Das Wearable ist nicht als Ersatz für professionelle medizinische Diagnose gedacht. Bei gesundheitlichen Bedenken solltest Du einen Arzt konsultieren.

Atemübungen statt Stressmessung

Viele Smartwatches messen Deinen Stress. Der Apple Watch der 9. Generation fehlt diese Funktion noch immer.

Lies jetzt den Testbericht zur Samsung Galaxy Watch 6 mit Stressmessung.

Dafür wirst Du jedoch regelmäßig von der Achtsamkeitsapp erinnert, eine Minute bewusst zu atmen.

Die Apple Watch vibriert leicht, während Du einatmen sollst, sodass Du Deinen Einsatz nie verpasst - auch mit geschlossenen Augen.

Neu: Stimmung protokollieren und reflektieren

Um Deine mentale Gesundheit weiter zu unterstützen, findest Du in der Achtsamkeits-App zwei neue Funktionen.

  • Stimmung protokollieren
  • Reflektieren

So sieht letzteres in unserem Test aus:

Apple Watch 9 mit Macbook Tastatur im Hintergrund, auf dem Bildschirm reflektieren App
Die App fragt Dich eine Frage, über die Du mithilfe der bunten Bewegungen nachdenken kannst. Bild: © Smart Home Fox

Überwachung der Blutsauerstoffsättigung

Die Apple Watch 9 hält auch Deine Sauerstoffsättigung im Auge.

Das macht sie nicht nur in regelmäßigen Abständen am Tag, sondern auch während Du schläfst.

Die Sauerstoffsättigung sollte nicht unter 95 % fallen. Sie ist ein Indikator für die Funktionsfähigkeit der Lunge.

Bemerkst Du einen Abfall der Werte über Nacht, könnte dies ein Grund für Schlafprobleme sein.

Herzgesundheit durch EKG

Zur Standardausstattung der Apple Watch gehören die Herz-Parameter schon einige Zeit.

Die Apple Watch 9 kann mithilfe des EKGs Herzrhythmusstörungen (z.B. Vorhofflimmern) erkennen.

Auch hier nochmal der Hinweis, dass Du bei Verdacht auf Erkrankung einen Arzt aufsuchst, statt der Apple Watch blind zu vertrauen.

Dieses Feature wird erst freigeschaltet, wenn Du mindestens 22 Jahre alt bist.

Temperatursensor für Gesundheit und Zyklusüberwachung

Wie das letzte Modell hat die Apple Watch Series 9 einen Temperatursensor integriert.

Dieser wird vom Zyklusprotokoll verwendet, stellt aber keine zuverlässige Verhütungsmethode dar.

Info: Laut Apple werden die Daten zu Deinem Zyklus lediglich auf Deinem Gerät gespeichert. Wenn Du Dein iPhone per PIN, Touch- oder Face-ID gesperrt hast, sind Deine Daten zusätzlich verschlüsselt.

Die Temperaturmessung kann jedoch aus erfassten Daten Aussagen zum nächsten Eisprung machen und somit auch den Beginn Deiner Periode vorhersagen.

Tipp: Um die Temperaturmessung zu ermöglichen, müssen sowohl der Fokus “Schlafen” als auch die Schlaferfassung aktiviert sein.

Fieber messen mit Apple Watch 9

Leider kann die Smartwatch kein Fieber messen.

Trägst Du Deine Apple Watch jedoch regelmäßig, lernt sie Deine Körpergrundtemperatur kennen. Darauf basierend können Erkrankungen frühzeitig erkannt werden.

Praxisbeispiel: Die Apple Uhr verzeichnet einen Anstieg Deiner Körpertemperatur. 3 Tage später bemerkst Du die ersten Symptome einer Erkältung. Nächstes Mal achtest Du bei einer Temperaturerhöhung auf vitaminreiche Ernährung.

Schlafanalyse im Test

Ausreichender und qualitativer Schlaf kann vielen Erkrankungen vorbeugen.

Genau aus dem Grund setzt Apple seine Schlafanalyse mit Schlafphasen in der Apple Watch 9 fort.

Folgende Informationen erhältst Du zu Deinem Schlaf:

  • Dauer der Phasen: Wach, REM-, Kern- & Tiefschlaf
  • Atemfrequenz
  • Sauerstoffsättigung
  • Temperatur
Lies mehr über die Schlafanalyse der Apple Watch.

Leider gibt es keinen smarten Wecker, der Dich in einer Leichtschlafphase weckt.

Wie genau ist die Schlafanalyse der Apple Watch 9?

Wir haben den Schlaftracker unter die Lupe genommen: Mehrere Nächte am Stück trugen wir die Apple Watch 9 und den Oura Ring.

Info: Der Oura Ring ist derzeit eines der besten Wearables zur Analyse Deiner Nachtruhe. Hier haben wir uns den Oura Ring im Test sowie den neuen RingConn Ring angesehen.

Vergleiche die Messungen:

2 Screenshots der Apple Health App und Oura Ring App
Links: Apple, rechts: Oura Ring. Bild: © Smart Home Fox

Die Apple Watch 9 weist dabei ein wenig mehr Wachphasen im Morgen auf, als der Oura Ring.

Oura Ring*

Die Schlafdauer ist dagegen vergleichbar, was ein Fortschritt im Vergleich zur Apple Watch 8 ist.

Info: Kein Wearable bringt 100%ige Sicherheit: Zur Überprüfung der Genauigkeit der Schlafanalyse müsste man das Gerät in einem Schlaflabor untersuchen.

Praktische Medikamentenerinnerung

Die Uhr kann Dich an die Einnahme Deiner Medikamente erinnern. Du musst nur die Einnahmezeiten in der Health-App speichern.

So vergisst Du Deine wichtigen Medis nicht mehr pünktlich einzunehmen!

Lärmpegelmessung für den Schutz Deiner Ohren

Laute Geräusche können Dein Gehör schädigen, das wissen viele.

Ab wann Deine Umgebungsgeräusche zu laut sind, erkennt Deine Apple Watch 9 und warnt Dich, falls diese bedenklich sind.

Sturz- und Unfallerkennung für den Notfall

Diese Neuerung wurde 2022 vorgestellt und ist natürlich auch bei der aktuellen Variante der Apple Watch Serie dabei.

Dieses Feature erkennt, wenn Du stürzt oder einen schweren Auto-Unfall hast und Dich anschließend nicht mehr bewegst.

Bei einem Unfall sendet die Apple Watch 9 Deine GPS-Daten an “Notruf” und an Deine Notfallkontakte.

Dieses Feature haben wir nicht getestet, da wir natürlich keinen Notruf auslösen wollten. Hast Du Erfahrungen damit, schreibe uns gerne eine Nachricht!

Folge uns auf Instagram

Neu: Zeit im Tageslicht messen

Apple hat diese Maßnahme zur Steigerung der psychischen Gesundheit entwickelt:

Die Apple Watch Series 9 misst die Zeit, in der Du Dich am Tag im Tageslicht aufgehalten hast.

Während Sonnenlicht die Vitamin D Produktion anregt, hat frische Luft auch mental einen positiven Einfluss auf Deine Gesundheit.

Ist Dein “Lichtometer” also noch nicht voll, bewege Dich am Tageslicht.

Unser Fazit zu den Gesundheitsfunktionen der Apple Watch 9 im Test

Die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch Series 9 wurden wieder verbessert:

  • Übereinstimmendere Schlafanalyse
  • Tageslichttracking

Wir waren im Test zufrieden und finden: Die Apple Watch bereichert Dein Leben mit interessanten und hilfreichen Messungen zum eigenen Körper.

GPS und Navigation mit der Apple Watch 9

Mit der Apple Watch Series 9 hast Du Zugriff auf eine Reihe von Satellitensystemen:

Dank dieser Vielfalt an Satellitensystemen ist die Ortung besonders präzise.

Google Maps oder Apple Karten?

Auf Deinem Apple-Gadget sind sowohl Apple Karten als auch Google Maps verfügbar.

So kannst Du Standorte direkt von Deinem Handgelenk aus suchen.

Apple Watch 9 mit Karten App und Apple Store
Die Suche geht einfach per Tastatur oder Spracheingabe. Bild: © Smart Home Fox
Das Starten einer Route ist nur über Apple Karten möglich.

Wenn Du lieber Google Maps verwenden möchtest, musst Du die Navigation zuerst auf Deinem iPhone einrichten. Danach wird sie automatisch auch auf Deiner Apple Watch 9 angezeigt.

Wie genau ist das Apple Watch GPS im Test?

Um die GPS-Genauigkeit der Apple Watch 8 zu testen, haben wir sie zusammen mit unserem Polar H10 Brustgurt beim Sport getragen.

Danach haben wir die gesammelten Daten miteinander abgeglichen.

2 Screenshots der Apple Fitness und Polar App mit Streckenverlauf
Links: Apple, rechts: Polar. Bild: © Smart Home Fox

Wie Du siehst, konnte die Apple Watch 9 im Test voll überzeugen!

Um Deine wichtigen Gegenstände tracken zu können, schau Dir den Apple AirTag im Test oder die besten Airtag Alternativen an.

Design der Apple Watch 9

Die Apple Watch 8 wird wie gewohnt in einer schlichten, weißen Box geliefert.

Die Verpackung der Apple Watch besteht seit dem Modell 2023 zu 100 % aus Fasern.

Beim ersten Öffnen waren wir gespannt, wie die Uhr an unserem Handgelenk wirken würde.

Apple Watch 9 mit Kabel und Armband in der Verpackung
So sieht die Apple Watch 9 aus, wenn Du sie öffnest. Bild: © Smart Home Fox

Unser Fazit: Die Smartwatch macht einen hervorragenden Eindruck!

Qualitativ hochwertige Verarbeitung und ansprechende Farbkombinationen sind bei dieser Uhr selbstverständlich.

Info: Das Armband muss separat angebracht werden, was im Test ganz einfach war.

Material- und Farbauswahl der Apple Watch Series 8

Du kannst zwischen einem 100% recycelten Aluminiumgehäuse und einem Edelstahlgehäuse wählen.

Abhängig vom gewählten Material stehen unterschiedliche Farben zur Auswahl:

Aluminium:

  • Mitternacht
  • Polarstern
  • Silber
  • Rot (Product Red)
  • Neu: Rosé

Edelstahl:

  • Gold
  • Graphit
  • Silber
Info: Da das Armband austauschbar ist, achte beim Kauf hauptsächlich auf die Farbe des Gehäuses.

Abmessungen und Gewicht der Apple Watch 9

Die smarte Uhr ist in den Größen 41 mm und 45 mm erhältlich.

Im Folgenden findest Du einen Überblick über die Größen und das Gewicht:

41 mm Variante 45 mm Variante
Abmessungen 41 x 34 x 10,7 mm 45 x 38 x 10,7 mm
Gewicht (Aluminium) 32 g 39 g
Gewicht (Edelstahl) 42,3 g 51,5 g
Armumfang 130–200 mm 140–245 mm
Display 352 x 430 Pixel 396 x 484 Pixel

Info: Es gibt eine GPS und eine GPS+Cellular Version der Aluminium-Variante, während die Edelstahl-Variante nur als GPS+Cellular erhältlich ist. Dazu später mehr.

Wir haben uns für die kleinere Version zum Testen entschieden, da diese sich an schmaleren Handgelenken besser macht. 🤩

Apple Watch 9 am Handgelenk
Wir testen die kleine Variante der Apple Watch 9. Bild: © Smart Home Fox

So passt die 41mm-Variante besser zu Frauen wie unsere Testerin - lies jetzt, welche die beste Smartwatch für Damen ist.

Buttons und Ausstattung: Digital Crown, Taste, Lautsprecher

Das Design ist dem der vorherigen Generation wieder sehr ähnlich.

Auf der rechten Seite befindet sich eine drehbare Krone und ein Knopf, während der Lautsprecher auf der linken Seite platziert ist.

Linke Seite der Apple Watch 9 in Silber
Auf der linken Seite befindet sich der Lautsprecher. Bild: © Smart Home Fox
Rechte Seite der Apple Watch mit Digital Crown und Button
Rechts sieht man die Digital Crown und den Taster. Bild: © Smart Home Fox

Auf der Rückseite befinden sich die Sensoren für die Messung der Gesundheitsparameter. Mehr dazu kannst Du oben lesen.

Apple Watch von unten
So sehen die Sensoren auf der Unterseite aus. Bild: © Smart Home Fox

Insgesamt ist das Design nicht nur sinnvoll und praktisch, sondern auch schlicht und zeitlos - perfekt für iPhone Besitzer!

Display der Apple Watch Series 9

Im Belang Display hat sich nichts verändert:

Der Displayrand ist noch immer 1,7 Millimeter breit - ausreichend, um alles erkennen zu können.

Bei hellem Bildschirm fällt der Rand jedoch etwas auf: Fortschritt erwünscht!

Das Frontglas besteht je nach Modell aus einer der beiden folgenden Materialien:

  • Ion-X (Aluminiumgehäuse)
  • Saphirglas (Edelstahlgehäuse)

Was ist besser, Ion-X oder Saphirglas?

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Das Ion-X Glas springt beim Herunterfallen nicht so schnell, zerkratzt dafür aber leichter.

Saphirglas ist besonders hart und kratzresistent - splittert aber beim Fallen schneller.

Preislich gesehen ist das Ion-X Glas für den Hersteller günstiger.

Das Gewicht des Saphirglas ist dafür höher.

Es kommt also ganz auf Deine Prioritäten an, welche Glasart besser zu Dir passt.

Für noch mehr Schutz kannst Du Dir Panzerglasfolien für die Apple Watch kaufen:

Bei Amazon ansehen*

Display-Funktionen der Apple Watch 9

Natürlich besitzt die Oberseite der Apple Uhr einen Touchscreen. Mehr zur Bedienung liest Du jedoch später!

Folgende Details zum Display der Apple Watch 9solltest Du noch wissen:

  • Das Retina OLED Display besitzt weiterhin die Always-On-Funktion.
  • Anpassmöglichkeiten: Du kannst verschiedene Watchfaces (Ziffernblätter) mit verschiedenen Metriken einstellen.

Das ist besonders praktisch, wenn Du Deinen Aktivitätstracker nicht aus den Augen verlieren möchtest oder auf die perfekten Gezeiten für das Surfen wartest.

Alles in allem folgt Apple hier wohl der Devise:

Never change a running system. Denn allzu viel hat sich nicht verändert 🤷.

Tragegefühl und Armbänder der Apple Watch Series 9

Die Apple Watch wird Tag und Nacht getragen. Dann muss sie auch bequem sein!

Wir haben uns die Apple Watch 9 genau angesehen, insbesondere die verschiedenen Arten von Armbändern und wie komfortabel sie sind.

Eine Vielfalt an austauschbaren Armbändern

Die Apple Watch 9 bietet, wie ihre Vorgängermodelle, eine breite Palette an austauschbaren Armbändern.

Zu Deinen Optionen gehören:

  • Silikonarmbänder: Solo Loop, Sportarmband, Nike Sportarmband
  • Textilarmbänder: Sport Loop, Armband mit Magnetverschluss, Moderne Schließe, geflochtenes Solo Loop, Nike Sport Loop
  • Edelstahl: Milanaise Armband, Gliederarmband
Apple Watch Armbänder
So sehen die Apple Watch Armbänder 2023 aus. Bild: © Smart Home Fox

Das Lederarmband wurde im Zuge der Nachhaltigkeit aus dem Angebot genommen. Du kannst aber Dein altes Armband (wenn die Größen übereinstimmen) weiterverwenden!

Oder Du schaust hier nach schicken, günstigen Armbändern:

Bei Amazon ansehen*

Wie bequem ist die Apple Watch?

Der Tragekomfort ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine Smartwatch.

Sie soll schließlich Tag und Nacht getragen werden, um so genaue Daten über Deinen Körper messen zu können, wie möglich!

In unseren Tests fühlte sich die Uhr weder tagsüber noch nachts störend an. Sogar während des Sports bemerkt man die Smartwatch kaum.

Apple Watch 9 in 41 mm und 45 mm
Links: Apple Watch in 45 mm, rechts: Apple Watch in 41 mm. Bild: © Smart Home Fox

Wir haben uns für die 41 mm Aluminium Apple Watch 9 mit Sportarmband in Sturmblau entschieden.

Das Tragen der Uhr während des Schlafens war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Nach einer Nacht war dies jedoch schon vergessen.

Tipp: Wenn Du einen empfindlicheren Schlaf hast oder ein schmaleres Handgelenk hast, könnte die kleinere 41 mm Version gut zu Dir passen.

Akkulaufzeit und Ladezeit der Apple Watch 9

Ein Manko bei Smartwatches ist nach wie vor die Akkulaufzeit.

Hat sich das bei der Apple Watch 9 verbessert?

Gleiche Laufzeit wie bisher

Die Akkulaufzeit der Apple Watch Series 9 hat sich nicht geändert: Laut Apple beträgt die Akkulaufzeit nach wie vor 18 Stunden.

Wir haben es getestet:

Die Apple Watch hielt im Test 29 Stunden ohne Stromsparmodus (von 100 % zu 7 % Akkustand)!

Das bedeutet, in der Praxis hat die Uhr bei uns länger gehalten, als vom Hersteller versprochen.

Hinweis: Die tatsächliche Laufzeit kann variieren, je nachdem, wie intensiv man die Uhr verwendet und wie oft man sie beim Sport trägt.

Ladezeit mit Schnellladefunktion

Eines der großen Pluspunkte der Apple Watch ist die Schnellladefunktion.

In unseren Tests konnten wir die Uhr in nur 58 Minuten vollständig aufladen.

Dafür haben wir das neue gesleevte Magnetladekabel mit USB-C Anschluss erhalten, ein passendes Netzteil suchen wir vergebens.

Apple Watch 9 gesleevtes Kabel
So sieht das neue Ladekabel der Apple Watch aus. Bild: © Smart Home Fox

Den passenden Ladestecker kannst Du natürlich bei Apple kaufen, oder Du schaust im Internet nach Alternativen, falls Du keinen zu Hause hast.

Du kannst auch Dein altes Ladepad weiterverwenden!

Bedienung der Apple Watch 9

Die Apple Watch 9 ist vollgepackt mit Funktionen. Aber wie intuitiv lässt sie sich tatsächlich nutzen?

Ist sie benutzerfreundlich oder braucht man eine Weile, um sich zurechtzufinden?

Wir teilen unsere Erfahrungen mit der Handhabung dieses Wearables mit Dir. 👇

Buttons und Touchscreen zur Steuerung

Das Display spielt eine zentrale Rolle in der Bedienung des Geräts.

Im Test waren wir von der Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit des Bildschirms beeindruckt.

Die Performance der Uhr ist top; Apps und Funktionen starten prompt, wenn Du sie auswählst.

An der Seite des Gehäuses befinden sich zudem eine Krone und ein Button:

  • Untere Taste: Einstellungen
  • Untere Taste doppelt: Apple Wallet
  • Krone: App-Menü
  • Krone doppelt: aktive Apps
  • Drehen der Krone: Scrollen, Smart Staples

Neu: Doppeltipp Geste und Accessibility

Eine angekündigte Funktion der Apple Watch Series 9 ist umstritten: “Double Tap” soll die Apple Watch steuern können, ohne das Display zu berühren.

Du tippst dabei Daumen und Zeigefinger zweimal schnell zusammen. Durch Veränderungen im Blutfluss und Handgelenkbewegungen erkennt die iWatch 9 dies und führt die Aktion aus.
Apple Watch am Handgelenk, der Zeigefinger und Daumen berühren sich
So sieht die Geste aus. Bild: © Smart Home Fox

Erfahrene Apple-Nutzer wissen jedoch: Gestensteuerung ist keinesfalls neu für das beliebte Wearable.

Seit der Apple Watch 4 gibt es unter den Bedienungshilfen folgende Gesten:

  • Faust
  • Faust doppelt
  • Tippen
  • Doppelt Tippen (also Double Tap)

Trotzdem: Wir haben dieses Feature getestet!

Beim Einrichten bekommt man eine Anleitung, wie die Gestensteuerung funktioniert.

Und tatsächlich: Im Alltag geht die Bedienung nicht nur leicht von der Hand, sie ist auch sehr hilfreich.

So nutzen wir sie beim Arbeiten und Sport hauptsächlich, um Mitteilungen zu schließen, Musik zu pausieren und Anrufe entgegenzunehmen.

Du kannst auch den Auslöser der Kamera und weitere Apps per Gestensteuerung bedienen.

Bedienungshilfen für Personen mit Bewegungseinschränkung

Die Gestensteuerung ist noch nicht alles.

Es gibt auch das innovative "Spiegeln"-Feature, bei dem der Bildschirm der Apple Watch auf das iPhone übertragen wird, sodass Du die Uhr über das größere Display des iPhones steuern kannst.

Ein weiteres Highlight: Die Sprachsteuerungsoption für die Apple Watch. Bitte einfach Siri, bestimmte Aktionen auszuführen.

Dein iPhone-System am Handgelenk

Wenn Du die Uhr das erste Mal einschaltest, werden alle kompatiblen iPhone-Apps auf der Apple Watch synchronisiert.

Zusätzlich bietet der App Store eine Vielzahl von Drittanbieter-Apps an. 🎉

Von Spotify über Shazam bis Strava: Viele Apps sind mittlerweile für Smartwatches optimiert.

Unser Fazit zur Bedienung der Apple Watch 9

In unseren Tests fanden wir die Handhabung der Apple Watch 9 intuitiv.

Besonders, wenn Du schon Erfahrung mit älteren Modellen hast, wirst Du Dich schnell mit dieser Smartwatch vertraut fühlen.

Das Benutzerinterface ist gut durchdacht und bietet einen einfachen Zugriff auf alle Funktionen. Ein echtes Plus! 🌟

Apple Watch 9 einrichten - so einfach ist es im Test

Willst Du die Apple Watch 9 verwenden, ist die Kopplung mit einem iPhone erforderlich.

Hinweis: Leider funktionieren die Apple Watches ausschließlich mit iPhones und sind nicht mit Android-Geräten kompatibel.

Für unsere Bewertung haben wir die Apple Watch mit einem iPhone 11 gekoppelt.

Der Einrichtungsvorgang verlief dabei reibungslos.

Anleitung zur Inbetriebnahme Deiner Apple Watch Series 9

Stelle zuerst sicher, dass die Apple Watch eingeschaltet und nicht komplett entladen ist. Dafür haben wir die Uhr auf ihr Ladepad gelegt.

Dann sucht sie automatisch nach iPhones in ihrer Umgebung.

Wähle die Watch einfach auf Deinem iPhone aus, und folge der Anleitung in Deinem Smartphone.

Info: Du benötigst die Health-, Fitness- und Watch-App auf Deinem iOS Handy. Glücklicherweise sind diese Apps bereits vorinstalliert.
3 Screenshots der 3 Apple Watch Apps
Links: Health, mittig: Fitness, rechts: Watch. Bild: © Smart Home Fox

Während der Konfiguration fragt die Uhr nach einigen persönlichen Informationen, z.B. Alter, Geschlecht und Körpermaße.

Je mehr die Uhr über Dich weiß, desto präziser wird sie Deine Aktivitäten erfassen. Falls Du Bedenken um die Sicherheit Deiner Daten hast, lies das entsprechende Kapitel weiter unten.

Ein Pluspunkt: Passende Apps auf Deinem iPhone werden automatisch auf der Uhr installiert.

Familienkonfiguration mit der Apple Watch Series 9

Können Personen ohne iPhone die Apple Watch nutzen?

Genau dafür gibt es den Familienmodus. 👏

Hier ist nur für den Start ein iPhone erforderlich.

3 Screenshots der Watch App
So konfiguriert Du Apple Watches für Familienmitglieder. Bild: © Smart Home Fox

Nach der Ersteinrichtung ist die Uhr vom iPhone unabhängig.

Dies eignet sich hervorragend für jüngere oder ältere Familienmitglieder ohne eigenes Handy.

Doch Vorsicht: Im Familienmodus sind nicht alle Uhrfunktionen verfügbar.

Hinweis: Werfe auch einen Blick auf unsere Empfehlungen für Kinder-Smartwatches und Senioren-Smartwatches.

Einrichtung der Apple Watch 9 - unser Fazit

Die Inbetriebnahme der Apple Watch 9 unterscheidet sich nicht von den Vorgängermodellen - und ist kinderleicht!

Die Harmonie zwischen den Apple-Produkten hat uns, wie erwartet, begeistert.

Die 3 wichtigsten Apps für Apple Watch Nutzer

Für die Nutzung Deiner Apple Watch 9 benötigst Du drei Apps:

  • Health App: Dein Gesundheits-Dashboard
  • Fitness App: Dein persönliches Trainingsjournal
  • Watch App: Dein Konfigurationsmanager

Keine Sorge, alle drei Apps sind bereits auf Deinem iPhone installiert!

Deine Gesundheitsdaten in Apple Health

In der Health App siehst Du eine Übersicht aller von der Apple Watch 9 erfassten Gesundheitsmessungen.

Dort erwarten Dich Infos wie:

  • Aktivitätslevel und Anzahl der Schritte
  • Schlafüberwachung inkl. Atemrate
  • Herzfrequenz und EKG
  • Lautstärke der Umgebung
  • Cardio-Fitness
  • Medikamentenerinnerungen
Das Beste daran: Die Health App bietet auch Erklärungen zu den einzelnen Parametern.
3 Screenshots der Apple Health App
Hier erkennst Du die Apple Health App. Bild: © Smart Home Fox

Zusätzliche Artikel in der Health App

Unten links findest Du den Reiter „Übersicht“.

Hier sind auch weitere Artikel zu Themen wie Cardio-Fitness oder Blutzuckermessung zu finden.

Ist es möglich, den Blutzuckerspiegel mit der Apple Watch 9 zu messen?

Aktuell gibt es noch kein Wearable für diese Funktion. Aber die K-Watch ist in der Entwicklung und soll künftig nicht-invasives Blutzuckermessen ermöglichen.

Entdecke Deine Gesundheit

Am rechten unteren Rand findest Du den Button „Entdecken“.

Hier siehst Du all Deine gesammelten Daten und Informationen zu:

  • Aktivität und Bewegung
  • Psychische Gesundheit und Achtsamkeitsübungen
  • Schlafqualität
  • Menstruationszyklus
  • Ernährung (manuelle Eingabe erforderlich)
  • Und vieles mehr!

Deine Trainingsdaten in der Fitness App

Die Fitness App bietet Dir einen Überblick über alle Deine Trainingsaktivitäten.

3 Screenshots der Fitness App
Dies ist die Apple Fitness App. Bild: © Smart Home Fox

Auch Workouts und Trainingspläne sind hier abrufbar.

Ein Plus: Die App zeigt Dir auch an, in welchen Herzfrequenzbereichen Du trainiert hast.
Apple Watch am Handgelenk mit geöffneter Fitness App
Erkenne auf einem Blick, ob Du im aeroben oder anaeroben Bereich trainierst. Bild: © Smart Home Fox

Für Profisportler könnte das jedoch nicht genügen. Für sie gibt es die Apple Watch Ultra oder spezielle Sportuhren von Garmin und Polar.

Personalisiere Deine Uhr mit der Watch App

Die dritte App, die Watch App, dient zur individuellen Anpassung Deiner Apple Watch 9.

Hier kannst Du Einstellungen ändern und neue Ziffernblätter auswählen.

Hinweis: Die Ersteinrichtung Deiner Smartwatch erfolgt auch über die Watch App.

Folgende Zifferblätter sind neu beim Launch der Apple Watch 9 hinzugekommen:

  • Snoopy
  • Palette
  • Sonne-Analog
  • Nike Globe
Apple Watch 9 am Handgelenk, daneben Screenshot der Watchfaces
Diese neuen Watchfaces wurden mit der Apple Watch 9 vorgestellt. Bild: © Smart Home Fox

Unser Fazit der Apps für die Apple Watch 9

Die drei benötigten Apps für Deine Apple Watch 8 sind bereits auf Deinem iPhone vorinstalliert und leicht zu bedienen.

Hier kannst Du nicht nur Daten sichten, sondern auch diverse Einstellungen anpassen.

Praktisch!

Apple Watch 9, Ultra 2 oder die alte SE? Apple Watch Modelle

Im Jahr 2023 hat Apple nicht nur das iPhone 15 und das iPhone 15 Pro auf den Markt gebracht, sondern auch verschiedene Smartwatch-Modelle.

Neben der Apple Watch 9 gibt es noch die zweite Generation der luxuriösen Apple Watch Ultra.

Eine neue Apple Watch SE wurde hingegen nicht vorgestellt.

Das aktuelle Modell der Apple Watch SE ist mit den neuen Armbändern als CO2-neutrales Wearable erhältlich!

Was unterscheidet die Modelle voneinander?

Du fragst Dich sicherlich: Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen diesen verschiedenen Apple Watch-Modellen?

Und welche Uhr ist für Deine Bedürfnisse am besten geeignet?

Wir haben die verschiedenen Modelle miteinander verglichen, um Dir bei der Wahl zu helfen:

Apple Watch 9 Apple Watch Ultra 2 Apple Watch SE
Größen 41 mm
45 mm
49 mm 40 mm
44 mm
Material Aluminium
Edelstahl
Titan Aluminium
Helligkeit Display 2.000 Nits 3.000 Nits 1.000 Nits
Herzfrequenzmessung
Sauerstoffsättigung
EKG Funktion
Temperaturmessung
Schlafanalyse
Sturzerkennung
Kompass
Höhenmesser
Notfall-Sirene
Akkulaufzeit (lt. Hersteller) 18 Stunden 36 Stunden 18 Stunden
Energiesparmodus
Schnellladefunktion
Bei Amazon kaufen Angebot* Angebot* Angebot*

Die Apple Watch Ultra punktet insbesondere durch ihr robustes Design und ihre Vielzahl an Funktionen, die speziell für Outdoor-Aktivitäten und sogar fürs Tauchen konzipiert sind. Zudem verfügt sie über ein größeres Display.

Die Ultra 2 hat ein noch helleres Display bei gleicher Akkulaufzeit.

Welches Modell passt zu Dir?

Aktuell sind drei unterschiedliche Modelle der Apple Smartwatches verfügbar, was die Wahl natürlich komplizierter macht.

Deshalb haben wir eine Empfehlung für Dich:

  • Apple Watch 9: Ideal für Freizeitsportler und alle, die auf ihre Gesundheit achten wollen.
  • Apple Watch SE: Eine erschwingliche Option für iPhone-Nutzer.
  • Apple Watch Ultra 2: Perfekt für Outdoor-Fans, aktive Sportler und Tauchbegeisterte.
Tipp: Frauen empfehlen wir die kleineren Varianten der Modelle, da diese besonders gut an schmalen Handgelenken aussehen.

GPS oder LTE?

Die Apple Watch 9 und die SE-Version sind beide in einer GPS- sowie einer GPS + Cellular-Version verfügbar. Mit der GPS + Cellular-Variante erhältst Du zusätzlich LTE-Konnektivität.

Das bedeutet, Du kannst auch ohne Dein iPhone in der Nähe auf das Mobilnetz zugreifen, um Nachrichten zu empfangen oder Anrufe zu tätigen. Beachte jedoch, dass dafür weitere Kosten für den Mobilfunkvertrag anfallen.

Info: Wir haben auch einen Testbericht über die besten LTE-fähigen Smartwatches für Dich.

Wähle Deine neue Apple Watch

Konnektivität und Kompatibilität der Apple Watch 9

Um die Apple Watch in Betrieb nehmen zu können, ist eine Verbindung mit Deinem iPhone erforderlich.

Für die Apple Watch 9 benötigst Du mindestens ein iPhone Xs mit iOS 17 als Betriebssystem.

Kann die Apple Watch an ein iPad oder MacBook angeschlossen werden?

Leider nein. Eine Kopplung der Apple Watch ist ausschließlich mit einem iPhone möglich.

Selbstverständlich sind sowohl WLAN als auch Bluetooth auf der Smartwatch verfügbar.

Darüber hinaus bietet die Uhr die Möglichkeit, externe Sensoren wie einen Brustgurt zu koppeln.

Apple Watch 9 und Polar Brustgurt
Wir haben hier den Polar Brustgurt. Bild: © Smart Home Fox

Damit kannst Du Deine Herzfrequenzdaten noch präziser erfassen.

Hol’ Dir die perfekte Ergänzung

Was kostet die Apple Watch 9? - Der Preis im Test

Vielleicht fragst Du Dich, wie tief Du für die Apple Watch 9 in die Tasche greifen musst. Ganz billig wird der Spaß sicherlich nicht.

Das Basismodell der Apple Watch 9 startet bei einem UVP von 449 €. Solltest Du Dich für die Edelstahl-Ausführung oder die GPS + Cellular Varianten interessieren, steigt der Preis entsprechend.

Apple Watch 9 in kleiner und großer Ausführung
Neu: Die Apple Watch 9 (Aluminium) und Armband sind in Rosa verfügbar. Bild: © Smart Home Fox

Falls Du nach einer kostengünstigeren Option suchst, wäre die Apple Watch SE eine Überlegung wert. Die kostet (UVP) 279 €.

Info: Hier haben wir die besten Apple Watch Alternativen für Dich zusammengestellt.

Sicherheit Deiner personenbezogenen Daten bei Apple

Die Apple Watch 9 sammelt eine Vielzahl an Daten, von persönlichen Informationen wie Alter und Gewicht bis hin zu Gesundheitsmetriken und Bewegungsdaten.

Smartwatches können eine Vielzahl von Gesundheitsdaten wie Schritte, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Schlafmuster, Bewegungsaktivität und Standort tracken. Diese können helfen, die eigene Fitness und Gesundheit zu verbessern. Allerdings besteht auch das Risiko einer Gefährdung der Privatsphäre, wenn diese Daten von Dritten missbraucht werden. Es ist daher wichtig, sich bewusst zu sein, welche Daten man teilen möchte und wie man die Privatsphäre schützen kann.

Joe

Smart Home Experte & Produkttester

In Zeiten, in denen Datenschutz immer wichtiger wird, fragst Du Dich vermutlich auch: Wie sicher sind diese Informationen bei Apple?

Apple legt großen Wert auf den Datenschutz.

Wenn Du Dein iPhone mit einem PIN, Touch ID oder Face ID absicherst, werden die gesammelten Daten in der Health App verschlüsselt.

Zusätzlich bietet die Zwei-Faktor-Authentifizierung eine weitere Sicherheitsebene, sodass sogar Apple selbst keinen Zugriff auf Deine Daten hat.

Weitere Pluspunkte: Apple nutzt Deine Daten nicht für Werbezwecke und Siri-Anfragen werden anonymisiert.

Das ist definitiv eine beruhigende Nachricht!

Unsere Datenschutztipps für Dich

Um Deine Daten bestmöglich zu schützen, folge diesen Ratschlägen:

  • Aktualisiere iPhone und Apple Watch per Update regelmäßig.
  • Sichere Dein iPhone mit einem PIN, Touch ID oder Face ID.
  • Verwende auch für Deine Apple Watch einen PIN.
  • Nutze die "Wo ist?"-Funktion und sperre Deine Apple Watch, falls sie abhandenkommt.
  • Kontrolliere in den Einstellungen sorgfältig, welche Daten Du teilen möchtest.

Indem Du diese Tipps befolgst, minimierst Du das Risiko und schützt Deine Privatsphäre effektiv.

Unser Fazit zur Apple Watch Series 9

Wir haben die Apple Watch 9 mit großer Begeisterung getestet und das Ergebnis hat uns durchaus überzeugt:

Die Apple Watch 9 ist die perfekte Ergänzung für iPhone-Nutzer mit einem Fokus auf Gesundheit und Fitness.

Neben umfassenden Trainingsfeatures bietet die Uhr zahlreiche Gesundheitsfunktionen. Besonders interessant ist bei diesem Modell der Fokus auf psychische Gesundheit.

Auch die Schlafanalyse, die einzelne Schlafphasen berücksichtigt, hat uns beeindruckt.

Das Gerät hilft nicht nur bei der Dokumentation Deiner Fitness-Aktivitäten, sondern bietet auch tiefe Einblicke in Deine Gesundheit.

Verglichen mit dem Vorgängermodell gibt es jedoch keine revolutionären Neuerungen. Dank Software-Updates werden viele der neuen Funktionen auch für ältere Modelle verfügbar gemacht.

Für alle, die sich ein neues Wearable gönnen wollen und ein iPhone besitzen, bleibt die Apple Watch 9 jedoch die erste Wahl für ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement.

Info & Kontakt zu Apple

Unternehmenssitz:

Apple Distribution International Ltd.

Hollyhill Industrial Estate

Hollyhill, Cork

Republic of Ireland

Wenn Du ein Problem oder eine Frage hast, kannst Du Dich direkt per E-Mail, Telefon oder Live-Chat an Apple wenden (zum Support).

Mehr zum Thema

  • Kann die Apple Watch 9 Blutdruck messen?


    Nein, die Apple Watch Series 9 kann zwar EKG, Herzfrequenz und Blutsauerstoff messen. Blutdruck ist jedoch (noch) nicht dabei.

  • Wann kommt die Apple Watch 9?


    Die neue Apple Uhr ist überall verfügbar. Wenn Du sie bestellst, kommt sie schon in wenigen Tagen bei Dir an.

  • Was kann die Apple Watch 9?


    Die Smartwatch verfügt über eine Reihe von Fitness- und Gesundheitsfunktionen. Mehr liest du in unserem Artikel.

  • Wie lange hält der Akku von der Apple Watch 9?


    Apple benennt die Akkulaufzeit auf 18 Stunden, bei uns im Test hat sie sogar 29 Stunden durchgehalten.

  • Kann man die Apple Watch auch ohne iPhone nutzen?


    Ja, wenn Du ein Familienmitglied mit iPhone hast, kann dieser Deine Apple Watch in der “Familienkonfiguration” für Dich einrichten. Es sind jedoch nicht alle Funktionen verfügbar.

Per App steuerbare Lichter, die neusten Apple Innovationen und mehr – ich interessiere mich sehr für Gadgets, die mein Leben vereinfachen. Bei der Menge an Möglichkeiten wird es aber schnell unübersichtlich... Deshalb suche ich die besten Smart Home Geräte für Dich!

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional):

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

> 150 Produkte getestet

8,448 Stunden Recherche

6 Smart Home Experten

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

> 1 Million geschriebener Wörter

> 5 Millionen zufriedener Leser Pro Jahr!

Unsere Aktions-Tipps
Dies könnte Dich auch interessieren…

    Ja, Bitte leite mich weiter! >
    Nein, danke.

    *Affiliate-Links: Kommt über Links auf dieser Seite ein Kauf zustande, erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Dadurch können wir Dir unsere Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen. Der Kaufpreis bleibt für Dich derselbe und unsere redaktionelle Berichterstattung ist unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision. Vielen Dank für Deine Unterstützung!