🤩 33 % Rabatt - Samsung BESPOKE Jet bei Saturn zum Top-Preis 🕺 💃

 

Samsung Galaxy Watch 4 vs 5

Lohnt sich das Upgrade der Samsung Galaxy Watch 4 auf die Galaxy Watch 5? - Die Smartwatches im Vergleich

Letztes Update am: 12.10.2022 Lesezeit: 6 Min.

Samsungs Wearables zählen derzeit zu den besten, die es für Android Handys gibt.

Obendrauf gibts noch viele Funktionen für Sport und Gesundheit. 🥳

Das alles hatten bereits die Smartwatches der Galaxy Watch 4 Reihe aus dem Jahr 2021 mit an Bord.

Da stellt sich natürlich die Frage, ob das Nachfolgemodell, Galaxy Watch 5, da noch eine Schippe drauflegen kann.

Lohnt sich das Upgrade zu Samsungs neuem Flaggschiffmodell?

Diese Frage möchten wir in unserem großen Vergleich beantworten. 👇

Man sieht die Samsung Galaxy Watch 5 am Arm.

Galaxy Watch 4

  • Größe Basis-Variante: 40 und 44 mm
  • Größe Classic-Variante: 42 und 46 mm
  • Akkulaufzeit: 40 h
  • Schnelles Laden ❌
  • Always-on-Display ✅
  • Herzfrequenzsensor ✅
  • Sauerstoffmessung ✅
  • EKG und Blutdruck (nur in Verbindung mit Samsung Handy) ✅
  • Schlafanalyse ✅
  • Messung Körperzusammensetzung ✅
  • Track-back-Funktion ❌
  • Kompass ✅
  • Höhenmesser ✅

Galaxy Watch 5

  • Größe Basis-Variante: 40 und 44 mm
  • Größe Pro-Variante: 45 mm
  • Akkulaufzeit: 40 h (Pro-Version: 80 h)
  • Schnelles Laden ✅
  • Always-on-Display ✅
  • Herzfrequenzsensor ✅
  • Sauerstoffmessung ✅
  • EKG und Blutdruck (nur in Verbindung mit Samsung Handy) ✅
  • Schlafanalyse ✅
  • Messung Körperzusammensetzung ✅
  • Track-back-Funktion (nur Pro-Version) ✅
  • Kompass ✅
  • Höhenmesser ✅

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Erscheinungsjahr Samsung Galaxy Watch 4: 2021
  • Erscheinungsjahr Samsung Galaxy Watch 5: 2022
  • Galaxy Watch 4 als normale und Classic Variante
  • Galaxy Watch 5 als normale und Pro Version
  • Beide Wearables laufen mit Google Wear OS
  • Beide Smartwatches sind nicht mit iPhone kompatibel

Die Trainingsfunktionen im Vergleich: Galaxy Watch 4 vs. 5

Moderne Smartwatches sind heute der optimale Begleiter bei Deinem Training!

Die Wearables kommen nicht nur mit vielen Trainingsfunktionen, sie zeichnen auch allerhand Daten auf.

Da wollten wir uns in diesem Vergleich natürlich ansehen, wie die Galaxy Watch 4 im Vergleich zum Nachfolger, der Galaxy Watch 5, abschneidet. 🧐

Info: Als Testgeräte hatten wir die Samsung Galaxy Watch 4 in der Größe 40 mm und die Galaxy Watch 5 Pro bei uns zu Hause.

Mit vielen Sportmodi und vorinstallierten Workouts

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 kommen mit vielen verschiedenen Sportmodi!

Von Laufen über Radfahren bis hin zu Yoga ist alles mit dabei!

Man sieht die Trainingsmodi auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Obendrauf stehen Dir in der Samsung Health App auf Deinem Handy viele verschiedene Trainingsprogramme zur Verfügung.

Egal ob Du abnehmen möchtest, Muskeln aufbauen willst oder Dich einfach mehr bewegen möchtest, hier wirst Du fündig werden! 💪

Das automatische Erkennen von Aktivitäten

Sowohl die Samsung Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 können automatisch erkennen, wenn Du gerade aktiv bist.

Die Wearables beginnen dann automatisch damit, Dein Training aufzuzeichnen.

So vergisst Du garantiert nicht mehr, Deine Trainingseinheiten zu tracken.

Der hilfreiche Laufcoach-Modus

Für Läufer haben beide Wearables einen praktischen Laufcoach-Modus an Bord. 🏃

Dieser Laufcoach-Modus unterstützt Dich dabei, während Deines Trainings ein konstantes Tempo zu halten.

Außerdem erhältst Du während Deines Trainings folgende Anweisungen:

  • Tipps zum Aufwärmen
  • Anweisungen, wann Du schneller/langsamer laufen solltest
  • Empfehlungen zur Verbesserung Deines Laufstils
  • Tipps zum Cool-Down
Man sieht die Analyse des Laufstils auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Info: Du bist auf der Suche nach einer Smartwatch zum Laufen? Hier findest Du alle Infos zu den besten Laufuhren.

Alle aufgezeichneten Daten auf der Smartwatch und in der App

Während Deines Trainings kannst Du die wichtigsten Daten zu Deinem Training direkt auf dem Display der Smartwatch einsehen.

Per Sprachausgabe erhältst Du auch regelmäßige Updates.

Man sieht die aufgezeichneten Trainingsdaten auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Im Anschluss an Dein Training findest Du außerdem noch mehr Einblicke in der Health App auf Deinem Handy:

  • Dauer des Trainings
  • Zurückgelegte Distanz
  • Zurückgelegte Höhenmeter
  • Geschwindigkeit
  • Herzfrequenz
  • Pulsbereiche (anaerob / aerob)
  • VO2max
Besonders toll: Beide Smartwatches besitzen ein integriertes GPS. So können Sie Deine zurückgelegte Strecke besonders genau aufzeichnen.

Die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung im Vergleich

Damit Du Deine Leistung möglichst effektiv steigern kannst, ist es wichtig, dass Du Deine Herzfrequenz im Blick behältst.

Daher messen sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 Deine Herzfrequenz während des Trainings.

Doch wie akkurat sind die Daten, die die Wearables Dir liefern? 🧐

Um das herauszufinden, haben wir beide Smartwatches gemeinsam mit einem Polar H10 Brustgurt mit zum Training genommen.

Man sieht die aufgezeichnete Herzfrequenz auf der Samsung Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Im Anschluss verglichen wir die Daten miteinander.

Dabei fiel uns auf, dass die Daten beider Smartwatches leicht von denen des Brustgurts abweichen.

Für Hobby-Sportler ist die Herzfrequenz unserer Meinung nach aber akkurat genug.

Für Profi-Sportler und besonders ambitionierte Athleten empfehlen wir stattdessen die Verwendung eines Brustgurts.

Tipp: Ein Brustgurt liefert Dir die genauesten Daten zu Deiner Herzfrequenz.

Polar H10 Brustgurt*

Garmin HRM Brustgurt*

Unser Fazit zum Trainingsmodus mit der Galaxy Watch 4 und 5

Insgesamt unterscheiden sich die Trainingsfeatures der Galaxy Watch 4 und 5 kaum voneinander.

Hobby-Athleten finden hier alles, was sie für ihren Sport brauchen. 🥳

Profi-Sportler könnten allerdings einige Funktionen vermissen. Hier empfehlen wir Dir die hochwertigen Sportuhren von Garmin oder Polar.

Info: Hier findest Du übrigens alle Infos zu den besten Smartwatches von Garmin.

Die smarten Funktionen der Galaxy Watches im Vergleich

Die modernen Smart Watches von Samsung zählen derzeit zu den besten Wearables, die es für Android gibt.

Da wollten wir in unserem Vergleich natürlich auch herausfinden, wie gut die beiden Galaxy Watches Dein Smartphone ergänzen.

Achtung: Seit der Galaxy Watch 4 sind Samsungs Wearables nicht mehr mit einem iPhone kompatibel. Hier findest Du alle Informationen zu den besten Smartwatches für Android.

Nachrichten senden und empfangen

Sowohl mit der Galaxy Watch 4 als auch mit der Galaxy Watch 5 kannst Du Nachrichten empfangen und senden.

Eingehende Benachrichtigungen werden direkt von Deinem Smartphone an Deine Galaxy Watch übertragen.

So genügt in Zukunft ein unauffälliger Blick aufs Handgelenk und Du siehst direkt, wer Dir geschrieben hat.

Info: Hier haben wir uns übrigens die besten Smartwatches mit WhatsApp für Dich angeschaut.

Man sieht eine eingegangene Nachricht auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Man sieht eine eingegangene Nachricht auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Beantworte Deine Nachrichten über Deine Galaxy Watch

Auf Deiner Galaxy Watch kannst Du nicht nur Deine eingegangenen Nachrichten einsehen, sondern auch beantworten.

Dazu stehen Dir verschiedene Antwortmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Vorgefertigte Schnellantworten
  • Spracheingabe (wird in Text umgewandelt)
  • Eingabe per Wischfunktion
  • Eingabe per Tastatur
Man sieht die Antwortfunktion auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 sind optional mit integriertem LTE erhältlich.

So kannst Du auch unabhängig von Deinem Smartphone aufs Mobilfunknetz zugreifen.

Info: Hier findest Du die besten LTE-Smartwatches im Überblick.

Telefoniere direkt über die Galaxy Watch 4 und 5

Mit der Samsung Galaxy Watch 4 und 5 kannst Du nicht nur Nachrichten empfangen, sondern auch Anrufe.

Auf dem Display Deines Wearables wird Dir angezeigt, wer gerade anruft. 📞

Anschließend kannst Du den Anruf entweder annehmen oder ablehnen.

Info: Hier findest Du übrigens alle Infos zu den besten Smartwatches mit Telefonfunktion.

Man sieht die Telefonfunktion auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

In unserem Test waren wir mit der Anrufqualität über die beiden Galaxy Watches zufrieden.

Noch besser funktioniert das Ganze allerdings, wenn Du kabellose Kopfhörer mit Deiner Smartwatch verbindest.

Apple AirPods Pro 2*

Galaxy Buds 2 Pro*

Bose Quiet Comfort Earbuds 2*

Mit Bixby und Google Assistant Sprachassistenten

Auf Samsungs smarten Wearables stehen Dir auch Samsungs eigener Sprachassistent Bixby sowie der beliebte Google Assistant zur Verfügung.

Deine Wearables können Dir so all Deine Fragen beantworten.

Info: Der Google Assistant muss zunächst noch aus dem Google Playstore heruntergeladen und auf Deiner Smartwatch installiert werden.

Mit Samsung Pay und Google Pay zum kontaktlosen Zahlen

Du möchtest in Zukunft Deine Käufe ganz einfach kontaktlos an der Kasse zahlen? 💶

Mit der Samsung Galaxy Watch 4 und 5 ist das überhaupt kein Problem.

Die beiden Wearables verfügen über einen integrierten NFC-Chip.

So hast Du die Möglichkeit, entweder Samsung Pay oder Google Pay zum kontaktlosen Zahlen zu verwenden. 🙌

Man sieht die Bezahlfunktion auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4
Info: Hier findest Du übrigens alle Informationen zu den besten Smartwatches mit integriertem NFC-Chip.

Viele weitere Apps im Google Playstore

Du kannst mit Deinem Wearable direkt auf den Google Playstore zugreifen und weitere Drittanbieter-Apps auf Deiner Smartwatch installieren.

Hier findest Du nicht nur verschiedene Trainingsapps, sondern auch Musikstreaming-Dienste und mehr.

Info: Heute sind bereits zahlreiche Apps auch für Smartwatches optimiert.

Man sieht die Apps auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Höre Deine Lieblingslieder auf Deiner Smartwatch

Sowohl mit der Samsung Galaxy Watch 4 als auch mit der Galaxy Watch 5 kannst Du Deine Lieblingslieder anhören. 🎶

Auf den Wearables stehen Dir verschiedene Musikstreaming-Dienste, wie etwa Spotify oder Deezer, zur Verfügung.

Man sieht die Muskfunktion auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Du kannst Deine Lieder auch direkt auf Dein Wearable herunterladen und anschließend offline anhören.

Dein Handy kannst Du während des Sports dann einfach zu Hause lassen. 🥳

Info: Wenn Deine Smartwatch über integriertes LTE verfügt, kannst Du Deine Playlists auch direkt übers Internet anhören.

Wir empfehlen Dir, Deine Smartwatch zum Musikhören mit kabellosen Bluetooth-Kopfhörern zu verbinden.

Die smarten Funktionen der Galaxy Watch 4 und 5 im Vergleich - Unser Fazit

In Sache smarter Funktionen unterscheiden sich die beiden Wearables nicht voneinander.

Die Wearables stellen beide eine sehr gute Ergänzung zu Deinem Android Handy dar! 🚀

Die Gesundheitsfunktionen: Samsung Galaxy Watch 4 vs. 5

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 unterstützen Dich nicht nur bei Deinem Sport, sondern zeichnen auch im Alltag alle möglichen Gesundheitsdaten auf.

Hier haben wir uns im Vergleich genau angeschaut, wie die beiden Wearables gegeneinander abschneiden. 👇

Dein Aktivitätstracker immer mit dabei

Wie alle modernen Wearables kommen auch die Galaxy Watch 4 und 5 mit einem integrierten Aktivitätstracker.

Die beiden Smartwatches zeichnen folgende Informationen auf:

  • Zurückgelegte Schritte
  • Zurückgelegte Distanz
  • Gestiegene Etagen
  • Puls und Herzfrequenz
  • Verbrauchte Kalorien
Man sieht den Aktivitätstracker auf der Galaxy Watch 5
Galaxy Watch 5
Man sieht den Aktivitätstracker auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Auf dem Display Deiner Smartwatch kannst Du Deine tägliche Aktivität anhand der farbigen Ringe einsehen.

Zusätzlich erhältst Du noch mehr Einblicke in der Health App auf Deinem Handy.

Tipp: Es ist möglich, individuelle Ziele (z.B. Anzahl an Schritten) für jeden Tag zu setzen.

Die Messung Deiner Herzfrequenz

Nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag messen die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 Deine Herzfrequenz.

Du kannst auch einstellen, dass Du bei zu hohen bzw. zu niedrigen Werten Deiner Herzfrequenz eine Warnung erhältst.

Man sieht die Herzfrequenzmessung auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4
Achtung: Es ist nicht möglich, Deine maximale Herzfrequenz individuell abzuspeichern.

Das ist etwas schade, denn meist verwenden die Wearables eher ungenaue Formeln zur Berechnung Deiner Herzfrequenz. 😕

Die hochwertigen Sportuhren von Garmin oder Polar bieten Dir dagegen die Möglichkeit, Deine Herzfrequenz individuell einzugeben.

Hier findest Du alle Informationen zu den besten Smartwatches von Garmin sowie zu den besten Fitness Uhren.

Mit Stress-Messung und Atemübungen

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 sind auch dazu in der Lage, Dein Stresslevel zu messen.

Du musst Dir also keine Sorgen mehr machen, dass Du gestresst sein könntest und es nicht bemerkst. Deine Smartwatch wird es Dir sagen! 😝

Man sieht die Messung des Stresslevels auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Man sieht die Messung des Stresslevels auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Für den Fall, dass Du gerade wirklich etwas unruhig bist, stellen Dir die Samsung Wearables geführte Atemübungen zur Verfügung.

Die Zahl der Atemzüge pro Minute kannst Du dabei individuell variieren.

Besonders toll: Da Dich die Wearables durch ein sanftes Vibrieren am Arm an den nächsten Atemzug erinnern, kannst Du die Übungen auch mit geschlossenen Augen durchführen.

Man sieht die Atemübungen auf der Samsung Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Die Messung der Sauerstoffsättigung (SpO2)

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 messen auch die Sauerstoffsättigung (SpO2) Deines Bluts.

Die Messungen können ganz einfach manuell durchgeführt werden. Während die Smartwatch dann Deine Blutsauerstoffsättigung überprüft, musst Du für einige Momente still halten.

Man sieht die Sauerstoffsättigung auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Info: Die Sauerstoffsättigung Deines Bluts kann Hinweise auf mögliche Schlafprobleme geben.

Allerdings sind Smart Watches nicht dazu in der Lage, medizinisch validierte Ergebnisse zu liefern.

Bei Unklarheiten oder Verdacht auf eine Erkrankung ist daher stets ein Arzt aufzusuchen. 🧑‍⚕️

Erstelle ein EKG und messe Deinen Blutdruck

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 sind auch in der Lage, ein EKG zu erstellen und Deinen Blutdruck zu messen.

Diese Funktionen stehen nur in Verbindung mit einem Samsung Smartphone zur Verfügung.

Die Wearables sind so in der Lage Herzrhythmusstörungen und ein gefährliches Vorhofflimmern zu erkennen.

Doch wie bei allen anderen Messungen auch, können die Wearables keine medizinisch validierten Ergebnisse liefern.

Suche bei einem Verdacht daher stets einen Arzt auf.

Man sieht die Blutdruckmessung mit der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Info: Um die Blutdruckmessung nutzen zu können, musst Du Deine Smartwatch zunächst einmal mittels eines Blutdruckmessgeräts kalibrieren.

Außerdem steht dieses Feature auch nicht in allen Ländern zur Verfügung. Grund hierfür ist, dass Samsung noch nicht überall eine Zulassung für die Blutdruckmessung erhalten konnte.

Wenn Du Deine Smartwatch hier in Deutschland kaufst, musst Du Dir aber keine Sorgen machen. In diesem Fall ist das Feature nämlich freigeschaltet und kann ohne Probleme genutzt werden. 🥳

Hier findest Du übrigens unsere EKG und Blutdruck Smartwatch Testsieger im Überblick.

Messe Deine Körperzusammensetzung

Auf der Galaxy Watch 4 implementierte Samsung erstmals die BIA-Analyse, also die Messung Deiner Körperzusammensetzung.

Auch die Galaxy Watch 5 hat dieses Feature mit an Bord.

So kannst Du mit den Wearables überprüfen, zu welchem Anteil Dein Körper aus Wasser, Fett- und Muskelmasse besteht.

Info: Die Samsung Galaxy Watch 5 besitzt einen verbesserten Bioactive-Sensor zur Messung Deiner Körperzusammensetzung.

In unseren Tests wollten wir uns natürlich auch davon überzeugen, wie genau diese Messungen sind.

Man sieht die Messung der Körperzusammensetzung mit der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Deshalb haben wir über mehrere Tage jeden Morgen die BIA-Analyse auf nüchternen Magen durchgeführt.

Wie läuft die Messung der Körperzusammensetzung ab?

Um die Zusammensetzung Deines Körpers zu messen, musst Du Ring- und Mittelfinger auf die seitlichen Tasten Deiner Smartwatch legen. Achte darauf, dass Deine Achseln während der Messung geöffnet sind und, dass sich Deine Finger nicht berühren.

Nun sendet Deine Smartwatch elektrische Signale durch Deinen Körper, um die Widerstände zu messen. Diese Stromstöße sind so gering, dass sie nicht wahrgenommen werden können.

Auf diese Weise kann Deine Smartwatch den Wasseranteil in Deinem Körper bestimmen. Mittels eines Algorithmus wird anschließend der Anteil an Fett- bzw. Muskelmasse berechnet.

Zusätzlich haben wir unsere Körperzusammensetzung auch mittels einer Körperfettwaage überprüft.

Dabei fiel uns allerdings auf, dass die Messwerte von Tag zu Tag stark schwankten.

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 informierten uns, dass wir über Nacht plötzlich ein ganzes Kilo an Fett zugenommen hätten. 😱

Man sieht die Messung der Körperzusammensetzung mit der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Diese Ergebnisse wundern uns allerdings wenig. Denn weder Wearables noch Körperfettwaagen können Deine Körperzusammensetzung besonders akkurat messen.

Möchtest Du genauere Einblicke erhalten, musst Du Dich stattdessen an einen Arzt wenden.

Wer darf die BIA-Analyse nicht verwenden?

Für Schwangere und Personen mit implantierten Herzschrittmachern bzw. anderen medizinischen Geräten ist die BIA-Analyse nicht geeignet. Außerdem empfiehlt Samsung, dass nur Personen ab 22 Jahren die Funktion nutzen.

Das Schlaftracking: So erholsam war Deine Nacht

Während Du in der Nacht schläfst, zeichnen die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 Deinen Schlaf auf. 😴

Wenn Du am Morgen aufwachst, kannst Du die wichtigsten Daten direkt auf dem Display Deines Wearables ablesen.

Man sieht die Schlafanalyse auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Man sieht die Schlafanalyse auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

In der Health App erhältst Du zusätzlich noch mehr Informationen:

  • Dauer Deines Schlafs
  • Einschlaf- und Aufwachzeit
  • Qualität Deines Schlafs (Sleep Score)
  • Schlafphasen (Leicht-, Tief- und REM Schlaf)
  • Wachphasen
  • Verbrauchte Kalorien

Tipps für einen besseren Schlaf

Nach etwa einer Woche, kennt Deine Smartwatch Deinen Schlafrhythmus so gut, dass sie Dein Schlafverhalten einem Tier zuordnen kann.

Nun erhältst Du auch Empfehlungen und Tipps, wie Du Deine Schlafgewohnheiten verbessern kannst.

Deine Smartwatches unterstützen Dich dabei in Zukunft ausgeruhter in den Tag zu starten.

Ohne smarten Wecker

Weder die Galaxy Watch 4 noch die Galaxy Watch 5 haben einen smarten Wecker mit an Bord. ⏰

Info: Ein smarter Wecker weckt Dich am Morgen während einer Leichtschlafphase.

So kannst Du ausgeruhter in den Tag starten.

Bei Samsungs Wearables musst Du auf dieses Feature allerdings verzichten.

Hier findest Du aber alle Infos zu den besten Schlaftrackern.

Wer hat in der Nacht geschnarcht - die Schnarchanalyse

Hast Du Deinem Partner mit Deinem Schnarchen in der Nacht mal wieder den Schlaf geraubt?

Deine Smartwatch wird es Dir sagen!

Die Galaxy Watch 4 und 5 können nämlich erkennen, wenn in der Nacht geschnarcht oder im Schlaf gesprochen wurde. 💤

Info: Für dieses Feature muss sich Deine Smartwatch nachts neben Deinem Bett befinden. Die Geräuscherkennung erfolgt nämlich über das gekoppelte Handy.

Von Haus aus ist die Schnarchanalyse deaktiviert. Du kannst sie aber ganz einfach in der Health App unter “Schlaf” aktivieren.

Mit Sturzerkennung für den Notfall

Für den Notfall haben die Galaxy Watch 4 und 5 die wichtige Sturzerkennung mit an Bord.

Die Wearables erkennen, wenn Du stützt und benachrichtigen Deine eingespeicherten Notfallkontakte, wenn Du Dich anschließend nicht mehr bewegst.

Dabei werden natürlich auch Deine aktuellen GPS-Daten übermittelt. 📍

Wichtig: Dieses Feature funktioniert nur, wenn Deine Smartwatch bzw. Dein Handy eine Verbindung zum Mobilfunknetz aufbauen können.

Die Gesundheitsfunktionen der Samsung Galaxy Watch 4 und 5 im Vergleich - Unser Fazit

Insgesamt unterscheiden sich die Gesundheitsfunktionen der Samsung Galaxy Watch 4 und 5 nicht voneinander.

Die einzige Neuerung der Watch 5 ist der neue Bioactive-Sensor sowie eine verbesserte Software zur BIA-Analyse.

Beide Wearables kommen mit den gleichen Gesundheitsfunktionen.

Im Vergleich: die Navigations- und Kartenfunktionen

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 können auch Deinen Standort bestimmen.

So können die Wearables zum einen Dein Training besonders genau aufzeichnen.

Zum anderen hast Du aber auch die Möglichkeit, direkt über Deine Smartwatch nach Orten zu suchen und Dich an Dein Ziel navigieren zu lassen. 🗺

Mit GPS und 3 weiteren Satellitensystemen

Beide Samsung Smartwatches kommen dazu gleich mit 4 verschiedenen Satellitensystemen:

Im Folgenden haben wir uns die Navigationsfunktionen der beiden Wearables im Vergleich angeschaut.

Google Maps direkt auf Deiner Smartwatch

Auf beiden Smartwatches kannst Du den beliebten Kartendienst Google Maps verwenden.

So kannst Du direkt auf Deinem Wearable nach Orten suchen und Routen erstellen.

Deine Smartwatch führt Dich anschließend mittels Anweisung auf dem Display und per Sprachausgabe an Dein Ziel.

Man sieht die Navigationsfunktionen auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5.
Man sieht die Navigationsfunktionen auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Die Genauigkeit der Standortbestimmung

In unserem Test haben wir uns auch angesehen, wie genau die Samsung Wearables Deinen Standort bestimmen können.

Dazu haben wir sie gemeinsam mit unserem Polar H10 Brustgurt mit zum Training genommen.

Man sieht die Galaxy Watch 5 neben dem Brustgurt.
Galaxy Watch 5

Anschließend haben wir die aufgezeichneten Daten miteinander und mit der tatsächlich gelaufenen Strecke verglichen.

Dabei fiel uns auf, dass die Wearables Deinen Standort alles in allem sehr genau bestimmen können.

Toll: Vor allem die Galaxy Watch 5 findet auch in der Stadt besonders schnell ein GPS-Signal.

Noch mehr Routen mit Komoot

Komoot zählt zu den beliebtesten Apps für Outdoor-Enthusiasten. 🏔

Die Komoot App lässt sich ganz einfach auf Deinem Samsung Wearable installieren.

In dieser Applikation stehen Dir nämlich noch mehr Routen zur Verfügung.

Obendrauf kannst Du auch individuelle Routen erstellen.

Nur auf der Galaxy Watch 5 Pro: Importiere Routen als GPX-Datei

Die Galaxy Watch 5 Pro kommt mit einem neuen Feature: Du kannst GPX-Dateien aus Komoot auf Deine Smartwatch übertragen.

Info: Im Kapitel zu den verschiedenen Modellen möchten wir genauer auf die Unterschiede zwischen der herkömmlichen Galaxy Watch 5 und der Pro Version eingehen.

Per Sprachanweisung und Vibrationen führt das Wearable Dich anschließend an Dein Ziel.

Hier findest Du übrigens alle Infos zu den besten Outdoor Smartwatches.

Mit Kompass und Höhenmesser

Sowohl die Samsung Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 kommen mit einem integrierten Kompass und einem Höhenmesser (Barometer). 🧭

So kann Deine Smartwatch auch Deine Höhe bestimmen und Dir noch genauere Daten zu Deinen Aktivitäten liefern.

Bergsteiger werden sich über den integrierten Kompass und Höhenmesser freuen.

Nur auf der Galaxy Watch 5 Pro: die Track-back-Funktion

Die Samsung Galaxy Watch 5 Pro kommt mit einem brandneuen Feature: die Track-back-Funktion.

Diese Funktion kann während des Trainings aktiviert werden. So führt Dich Dein Wearable an den Ausgangspunkt Deines Trainings zurück.

Man sieht die Track-back-Funktion auf der Galaxy Watch 5
Galaxy Watch 5

Achtung: Derzeit steht dieses Feature nur beim Radfahren und Wandern zur Verfügung.

Bei der herkömmlichen Variante der Galaxy Watch 5 und bei den Modellen der Galaxy Watch 4 musst Du auf diese Funktion verzichten.

Die Navigationsfunktionen der Wearables im Vergleich - Unser Fazit

In Sachen Navigationsfunktionen unterscheiden sich die Galaxy Watch 4 und 5 kaum voneinander.

Beide Wearables führen Dich sicher an Dein Ziel. 🙌

Einziger Unterschied: Auf der Galaxy Watch 5 Pro lassen sich GPS-Dateien Deiner Routen aus Komoot importieren. Zudem kommt die smarte Uhr mit der neuen Track-back-Funktion.

Display und Design der Galaxy Watch 4 und 5 im Vergleich

Deine Smartwatch soll Dich natürlich nicht nur bei Deinem Sport unterstützen, sondern auch gut aussehen.

Deshalb haben wir uns natürlich auch das Design der Wearables in unserem großen Vergleich genau angeschaut.

Info: Die Basis-Version der Galaxy Watch 5 erinnert stark an die Galaxy Watch 4.

Größe und Gewicht im Vergleich

Zunächst einmal möchten wir uns gerne gemeinsam mit Dir Größe und Gewicht der Galaxy Watches im Vergleich ansehen.

Hier ist wichtig, anzumerken, dass Du sowohl bei der Galaxy Watch 4 als auch bei der Galaxy Watch 5 zwischen verschiedenen Versionen wählen kannst. 👇

Watch 4 Watch 4 Classic Watch 5 Watch 5 Pro
Größe 40 / 44 mm 42 / 46 mm 40 / 44 mm 45 mm
Maße

40 mm: 40,4 x 39,3 x 9,8 mm

44 mm: 44,4 x 43,3 x 9,8 mm

42 mm: 41,5 x 41,5 x 11,2 mm

46 mm: 45,5 x 45,5 x 11 mm

40 mm: 40,4 x 39,3 x 9,8 mm

44 mm: 44,4 x 43,3 x 9,8 mm

45,4 x 45,4 x 10,5 mm
Gewicht

40 mm: 25,9 g

44 mm: 30,3 g

42 mm: 46,5 g

46 mm: 52 g

40 mm: 28,7 g

44 mm: 33,5 g

46,5 g
Material Display Gorilla Glass Gorilla Glass Saphirglas Saphirglas
Material Gehäuse Aluminium Edelstahl Aluminium Titan
Farben

40 mm:

  • Black
  • Pink Gold
  • Silver

44 mm:

  • Black
  • Green
  • Silver

42 mm:

  • Black
  • Silver

46 mm:

  • Black
  • Silver

40 mm:

  • Graphite
  • Pink Gold
  • Silver

44 mm:

  • Graphite
  • Sapphire
  • Silver
  • Gray Titanium
  • Black Titanium
Bei Amazon ansehen* Angebot* Angebot* Angebot* Angebot*

Info: Für Damen empfehlen wir die kleineren Uhren-Modelle. Sie machen sich nämlich an schmaleren Handgelenken besonders gut.

Ein wichtiger Unterschied: die Galaxy Watch 5 ohne physische Lünette

Bei der Galaxy Watch 4 kannst Du zwischen der Basis-Version und der Classic-Variante wählen.

Die Classic-Variante besitzt eine physische Lünette, welche das Display umgibt. Im Aussehen erinnert sie stark an das Vorgängermodell, die Galaxy Watch 3.

Diese drehbare Lünette erleichtert die Navigation durch das Menü.

Man sieht die Samsung Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4
Man sieht die Galaxy Watch 4 Classic.
Galaxy Watch 4 Classic

Auch bei der Galaxy Watch 5 kannst Du zwischen einer Basis-Variante und der Pro-Version wählen.

Die Basis-Variante unterscheidet sich im Aussehen kaum von der Basis-Variante der Galaxy Watch 4.

Anders sieht das allerdings bei der Pro-Version aus.

Im Gegensatz zur Galaxy Watch 4 hat Samsung hier nämlich auf die physische Lünette verzichtet.

Man sieht die Samsung Galaxy Watch 5
Galaxy Watch 5
Man sieht die Galaxy Watch 5 Pro.
Galaxy Watch 5 Pro

Stattdessen verfügt die Galaxy Watch 5 Pro nun, genau wie die Galaxy Watch 4 und die Basis-Version der Galaxy Watch 5, über eine digitale Lünette.

Das bedeutet, die Lünette öffnet sich, wenn Du über den äußeren Rand des Bildschirms streichst.

So kannst Du mit diesen Modellen durchs Menü navigieren. Hierzu aber später mehr im Kapitel zur Bedienung.

Zwei seitliche Tasten zur Bedienung

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 Modelle kommen mit zwei Tasten an der rechten Gehäuseseite.

Die obere Taste ist dabei von einem roten Rand umgeben.

Man sieht die Galaxy Watch 4 von der Seite.
Galaxy Watch 4

Die beiden Tasten erleichtern die Navigation durch das Menü.

Das Display Deiner Smartwatch

Die Samsung Galaxy Watch 4 und die Galaxy Watch 5 verfügen beide über ein hochauflösendes Super AMOLED-Display mit der beliebten Always-on-Funktion.

Bei den beiden Modellen kommt aber ein unterschiedliches Glas zum Schutz des Displays zum Einsatz:

Saphirglas ist insgesamt noch etwas kratzfester als Gorilla Glass DX.

Info: Bei der Galaxy Watch 4 Classic und der Galaxy Watch 5 Pro ist das Display dank einer erhöhten Lünette bzw. einem erhöhten Rand noch besser vor Stößen geschützt.

Man sieht den erhöhten Rand der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Dies macht diese beiden Modell-Varianten noch robuster und besonders gut geeignet für Deinen Sport und Abenteuer im Freien.

Viele Watchfaces zur Individualisierung

Um Deine Galaxy Watch zu individualisieren, kannst Du viele verschiedene Watchfaces (digitale Ziffernblätter) installieren.

Im Internet findest Du eine große Auswahl an verschiedenen Watchfaces.

Man sieht das Watchface auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5
Man sieht das Watchface auf der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Außerdem ist es auch möglich, Dir personalisierte Daten anzeigen zu lassen.

Tipp: Für einen noch besseren Schutz Deines Displays empfehlen wir Dir eine Schutzfolie anzubringen.

Die Armbänder und der Tragekomfort der Galaxy Watch 4 vs. Galaxy Watch 5

Die Samsung Galaxy Watch 4 und die Samsung Galaxy Watch 5 haben beide ordentlich was auf dem Kasten.

Doch die Wearables sollen Dich natürlich nicht nur beim Sport und im Alltag unterstützen, sondern auch bequem am Arm sitzen.

Daher haben wir uns in unserem großen Vergleich auch den Tragekomfort der Smartwatches angeschaut.

Der Tragekomfort der Samsung Smartwatches

In unserem Test trugen wir sowohl die Samsung Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 über mehrere Tage im Alltag.

Beide Wearables fühlten sich besonders angenehm an.

Bereits nach wenigen Momenten spürten wir sie gar nicht mehr am Handgelenk.

Man sieht das Armband der Galaxy Watch 4.
Galaxy Watch 4

Die Smartwatches kommen mit einem hochwertigen Silikonarmband, welches sich besonders gut zum Sport eignet.

Achtung: In unserem Test schwitzten wir beim Sport recht stark unter dem Silikonarmband. Außerdem traten bei einer unserer Testpersonen Hautreizungen auf.

Neu: Die Galaxy Watch 5 Pro mit neuem D-Buckle-Band

Anders als die Galaxy Watch 4 und die herkömmliche Version der Galaxy Watch 5, kommt die Galaxy Watch 5 Pro mit einem neuen D-Buckle-Band.

Dieses spezielle Armband ist mit einem Magnetschließsystem ausgestattet. Dieses kannst Du speziell auf Deine Größe anpassen.

So lässt sich dieses Armband in Zukunft besonders schnell und einfach anlegen. 🙌

Man sieht das Armband der Galaxy Watch 5 Pro.
Galaxy Watch 5 Pro

Lediglich beim ersten Anlegen muss das Armband auf Deine Größe eingestellt werden.

Das erfordert etwas Fingerspitzengefühl und dauerte in unserem Test einige Minuten.

Das neue D-Buckle-Band der Galaxy Watch 5 Pro lässt sich noch leichter anlegen.

Für jedes Outfit das passende Armband

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 kommen mit einem wechselbaren Armband.

So kannst Du Deine Smartwatch genau auf Dein Outfit abstimmen. 🤩

Besonders praktisch: Armbänder der Galaxy Watch 4 und 5 sowie des Vorgängermodells, der Galaxy Watch 3, sind untereinander kompatibel.

Tragekomfort und Armbänder der Galaxy Watch 4 und 5 - Unser Fazit

Insgesamt unterscheiden sich die beiden Smartwatches in Sachen Tragekomfort nicht voneinander.

Die Armbänder können nach Belieben ausgetauscht werden.

Die Pro-Variante der Galaxy Watch 5 kommt mit einem neuen D-Buckle-Band, welches sich besonders leicht verschließen lässt. 🙌

Die Akkulaufzeit - Samsung Galaxy Watch 4 vs. 5

Ein besonders wichtiger Punkt beim Kauf einer Smartwatch ist die Laufzeit des Akkus. 🔋

Diese bestimmt nämlich, wie lange am Stück Du Dein Wearable tragen kannst.

Die verbesserte Akkulaufzeit ist eine der größten Neuerungen der Galaxy Watch 5 Pro.

Die Akkulaufzeit - Samsung Galaxy Watch 4 vs. 5

Hier findest Du die Akkulaufzeit der Wearables in der Übersicht:

Galaxy Watch 4 40 mm / Classic 42 mm Galaxy Watch 4 44 mm / Classic 46 mm Galaxy Watch 5 40 mm Galaxy Watch 5 44 mm Galaxy Watch 5 Pro
Akku-Kapazität 247 mAh 361 mAh 284 mAh 410 mAh 590 mAh
Laufzeit 40 h 40 h 40 h 40 h 80 h
Bei Amazon ansehen* Angebot* Angebot* Angebot* Angebot* Angebot*

Hier fällt auf, dass die Basis-Variante der Galaxy Watch 5 genauso lange durchhält wie die Galaxy Watch 4 und die Watch 4 Classic.

In unserem Test hielt der Akku der Galaxy Watch 4 40 mm außerdem nur etwa einen Tag durch. Die von Samsung angegebene Laufzeit von 40 Stunden kann nur im Stromsparmodus erreicht werden.

In diesem Fall musst Du aber auch auf einige Funktionen verzichten.

Die Galaxy Watch 5 Pro hält mit einer Laufzeit von 80 Stunden etwa doppelt so lange durch.

Die Ladezeit des Akkus im Vergleich

Eine weitere wichtige Frage ist, wie lange es dauert, um den Akku Deines Wearables vollzuladen.

Dazu haben wir uns die Ladezeit der Smartwatches ebenfalls genau angesehen.

Info: Im Lieferumfang beider Uhren befindet sich ein magnetisches Ladepad. Ein Netzstecker ist allerdings nicht enthalten.

Man sieht die Galaxy Watch 5 und das Ladepad.
Galaxy Watch 5
Man sieht die Galaxy Watch 4 und das Ladepad.
Galaxy Watch 4

Um die Galaxy Watch 4 in unserem Test einmal komplett vollzuladen, dauerte es etwa 1,5 Stunden.

Deutlich schneller geht das dagegen beim Nachfolgemodell.

Die Galaxy Watch 5 (Pro) kommt nämlich mit einer neuen Schnellladefunktion.

Innerhalb von nur 30 Minuten kann die Basis-Variante auf 45 %, die Pro-Version auf 35 % geladen werden. 🙌

Dank der Schnellladefunktion kann die Galaxy Watch 5 (Pro) besonders schnell aufgeladen werden.

Im Vergleich: Die Bedienung der Samsung Galaxy Watch 4 vs. 5

Wie leicht kommt man eigentlich mit der Samsung Galaxy Watch 4 bzw. der Galaxy Watch 5 zurecht?

Das möchten wir uns hier gerne gemeinsam mit Dir ansehen. 👇

Das Menü der beiden Samsung Smartwatches

Die beiden Samsung Smartwatches lassen sich hauptsächlich über den Touchscreen bedienen. 🙌

Zusätzlich besitzen die Wearables aber auch noch 2 seitliche Tasten.

Die Galaxy Watch 4 Classic ist darüber hinaus noch mit einer physischen Lünette ausgestattet.

Du kannst wie folgt durch das Menü der smarten Uhr navigieren:

  • Wische nach rechts: die verschiedenen Widgets
  • Wische nach links: weitere Widgets
  • Wische nach unten: Quick Panel für verschiedene Einstellungen
  • Wische nach oben: Du gelangst zu den Apps
Man sieht die Galaxy Watch 5 beim Sport.
Galaxy Watch 5

Digitale vs. physische Lünette

Einer der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic ist die physische Lünette.

Die Basis-Version der Galaxy Watch 4 kommt ohne diese drehbare Lünette, welche das Display umgibt.

Wenn Du am Rand des Bildschirms entlang streichst, öffnet sich die digitale Lünette.

So kannst Du ganz einfach durchs Menü scrollen.

Bei der größeren Classic-Version kannst Du stattdessen einfach die Lünette drehen.

Man sieht die Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Bei der Galaxy Watch 5 hat Samsung auf diese physische Lünette komplett verzichtet.

Stattdessen kommt die neue Smartwatch nur noch mit einer digitalen Lünette.

Info: In unserem Test kamen wir mit der physischen Lünette ohne Probleme zurecht.

Mit 2 seitlichen Tasten zur Bedienung

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 kommen mit 2 seitlichen Tasten, welche die Navigation erleichtern.

Wenn Du die Tasten drückst, passiert Folgendes:

  • Obere Taste: Kehre zum Home-Bildschirm zurück
  • Untere Taste: Zurück-Taste

Beim längeren Drücken der Tasten:

  • Obere Taste: Samsungs Sprachassistent Bixby wird geöffnet
  • Untere Taste: Samsung Pay
Gut zu wissen: Du kannst in den Einstellungen festlegen, dass sich beim gedrückt halten der unteren Taste Google Pay öffnet.

Die Bedienung der Galaxy Watch 4 vs. 5 - Unser Fazit

In unserem Vergleich der Galaxy Watch 4 und 5 stellten wir fest, dass sich die beiden Wearables in ihrer Bedienung nicht voneinander unterscheiden.

Lediglich bei der Galaxy Watch 4 Classic kannst Du durch Drehen der Lünette durchs Menü scrollen.

Bei den anderen Wearables erfolgt das Ganze mittels der physischen Lünette.

Die Einrichtung der Samsung Galaxy Watch 4 und 5

Sowohl für die Galaxy Watch 4 als auch für die Galaxy Watch 5 benötigst Du ein kompatibles Android Handy.

Auf diesem kannst Du nämlich alle Deine aufgezeichneten Daten einsehen.

Darüber wird das Smartphone auch zur ersten Einrichtung der Smartwatches benötigt.

Diese Apps benötigst Du auf Deinem Handy

Auf Deinem Handy müssen folgende Apps installiert sein:

Achtung: Die Health Monitor App ist nur für Samsung Handys verfügbar.

Die Einrichtung Deiner Galaxy Watch

Bei der Einrichtung der Galaxy Watch 4 und 5 gibt es keine Unterschiede:

  1. Schalte Deine Samsung Smartwatch ein.
  2. Wähle Land und Sprache aus.
  3. Gehe zur Wearable-App auf Deinem Handy. 📱
  4. In der App siehst Du alle Samsung Wearables in der Nähe.
  5. Wähle Deine Smartwatch aus.
  6. Befolge die Anweisungen auf Deinem Handy.

Fertig! 🥳

Die Einrichtung der Samsung Wearables bereitete in unserem Test keine Probleme.

Der Umgang mit der Samsung Health App

Alle Daten, die Deine Samsung Smartwatch über den Tag hinweg aufzeichnet, findest Du in der Samsung Health App.

Für die Galaxy Watch 4 und 5 werden die gleichen Apps benötigt.

Hier möchten wir uns den Aufbau und Umgang mit der Samsung Health App mit Dir gemeinsam ansehen. 👇

Der Umgang mit der Samsung Health App

Wenn Du die Health App auf Deinem Smartphone öffnest, erhältst Du zunächst mal einen Überblick über die aufgezeichneten Daten Deines Tages:

  • Aktivitätstracker
  • Workouts
  • Schlafanalyse
  • BIA-Analyse (Messung der Körperzusammensetzung)
  • Herzfrequenz
  • Stresslevel
  • Sauerstoffsättigung
  • Zyklus-Kalender
  • Nahrungsaufnahme (manuelle Eingabe)
  • Wasseraufnahme (manuelle Eingabe)
Man sieht die Samsung Health App.
Samsung Health App

Wenn Du die einzelnen Punkte anklickst, erhältst Du noch mehr Informationen zu den jeweiligen Metriken.

Hier kannst Du zudem auch die Entwicklungen der letzten Tage und Wochen einsehen.

Deine tägliche Aktivität

Unter Deiner täglichen Aktivität findest Du Deinen Aktivitätstracker.

Hier kannst Du nicht nur Deine zurückgelegten Schritte und verbrannten Kalorien einsehen, sondern auch individuelle Ziele für jeden Tag setzen.

Dein Training - Alle Workout-Daten an einem Ort

Unter Deinem Training findest Du alle Daten, die während des Sports getrackt wurden.

Hier kannst Du auch sehen, wie sich Deine Leistung über die Zeit hinweg verbessert hat.

Man sieht das aufgezeichnete Training in der Health App.
Samsung Health App

Dein Schlaf - So gut war Deine Nachtruhe

Unter Schlaf findest Du alle Daten, die während der Nacht aufgezeichnet wurden.

Hier findest Du folgende Informationen:

  • Dauer Deines Schlafs
  • Einschlaf- und Aufwachzeit
  • Sleep Score
  • Verbrannte Kalorien
  • Schlafphasen
  • Sauerstoffsättigung
  • Schnarchdaten

Außerdem erhältst Du hier auch Tipps, wie Du die Qualität Deines Schlafs weiter verbessern kannst.

Man sieht den aufgezeichneten Schlaf in der Samsung Health App.
Samsung Health App

Deine Community - Deine Freunde und Familie

Innerhalb der Samsung Health App findest Du am unteren Bildschirmrand den Reiter “Community”.

Dort kannst Du Dich mit Freunden, Bekannten und Familienmitglieder verbinden, die ebenfalls ein Samsung Wearable besitzen.

So könnt ihr euch miteinander messen. Da wird das Training sicherlich nicht langweilig werden. 🙌

Viele vorinstallierte Workouts

Du möchtest abnehmen, Muskeln aufbauen oder Dich einfach mehr bewegen?

Egal was Dein Ziel ist, Samsung hat für alle Hobby-Sportler das passende Trainingsprogramm im Angebot.

Alle vorinstallierten Trainingspläne stehen Dir unter dem Reiter “Fitness” zur Verfügung.

Deine persönlichen Daten

Unter dem Reiter “Profil” am unteren Bildschirmrand findest Du Deine persönlichen Informationen:

  • Alter
  • Größe
  • Gewicht
  • Geschlecht
  • Aktivitätslevel

Wir empfehlen Dir, so viele Informationen wie möglich anzugeben. So kann die Galaxy Watch Deine Daten nämlich noch genauer tracken.

Man sieht das Profil der Samsung Health App.
Samsung Health App

Unser Fazit zur Samsung Health App

In der Samsung Health App findest Du alle aufgezeichneten Daten Deiner Smartwatch.

In unserem Test kamen wir mit der App ohne Probleme zurecht!

Da bleibt uns nur eines zu sagen. Klasse gemacht, Samsung! 🚀

Die verschiedenen Smartwatches in der Übersicht

Sowohl die Samsung Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Das macht es allerdings nicht gerade leichter, sich für das richtige Wearable zu entscheiden.

Hier möchten wir uns daher gemeinsam mit Dir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Varianten ansehen.

Das sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Smartwatches

Welches Wearable eignet sich am besten für Dich?

Das kannst Du hier herausfinden. 👇

Galaxy Watch 4 Galaxy Watch 4 Classic Galaxy Watch 5 Galaxy Watch 5 Pro
Herzfrequenzmessung
Aktivitätstracker
Sauerstoffsättigung
EKG
Blutdruck
Stressmessung
Atemübungen
BIA-Analyse
VO2max
Schlafanalyse
Sturzerkennung
Track-back-Funktion
Schnelles Laden
Akkulaufzeit 40 h 40 h 40 h 80 h
Bei Amazon ansehen* Angebot* Angebot* Angebot* Angebot*

Info: Hier findest Du übrigens alle Informationen zu den besten Samsung Smartwatches.

Nur wenige Neuerungen der Galaxy Watch 5 Reihe

Im Vergleich fällt auf, dass sich die Samsung Smartwatches in ihren Funktionen kaum unterscheiden.

Die Galaxy Watch 5 Pro hat lediglich das neue Track-back-Feature mit an Bord. Dieses führt Dich während Deines Trainings zurück an Deinen Ausgangsort.

Man sieht die Navigationsfunktion auf der Galaxy Watch 5.
Galaxy Watch 5

Ansonsten kommen die Basis- sowie die Pro-Version der Galaxy Watch 5 Reihe mit einer Schnell-Ladefunktion.

Die Akkulaufzeit der Pro-Variante ist darüber hinaus auch doppelt so lange wie die ihrer kleinen Geschwister.

Insgesamt halten sich die Neuerungen der Galaxy Watch 5 in Grenzen.

Mit oder ohne integriertes GPS

Alle Modelle der Galaxy Watch 4 und Watch 5 Reihe sind wahlweise als Bluetooth- oder LTE-Variante erhältlich.

Letztere verfügen über ein integriertes LTE-Modul, sodass Du unabhängig von Deinem Smartphone aufs Mobilfunknetz zugreifen kannst.

Nachrichten und Anrufe lassen sich auch empfangen, wenn sich Dein Handy gerade nicht in der Nähe befindet.

Achtung: Smartwatches mit integriertem LTE verfügen über eine eSIM-Karte. In der Regel fallen dafür zusätzliche Kosten beim Mobilfunkanbieter an.

Bei Wearables ohne integriertes LTE muss sich Dein Handy in der Nähe befinden, damit Du aufs Internet zugreifen kannst. 📱

Die Konnektivität Deiner Samsung Galaxy Watch

Damit Du alle Funktionen Deiner Galaxy Watch nutzen kannst, musst Du sie mit einem kompatiblen Handy verbinden.

Ab der Samsung Galaxy Watch 4 kommen Samsungs Wearables anstatt dem hauseigenen Betriebssystem Tizen (Samsung Galaxy Watch 3) mit Google Wear OS.

Seitdem können die Smartwatches nur noch mit einem Android Handy gekoppelt werden.

Achtung: In Verbindung mit einem iOS Handy kannst Du die Samsung Galaxy Watches nicht nutzen.

Man sieht die Galaxy Watch 5 neben einem iPhone und einem Android Handy.
Galaxy Watch 5

Für die Samsung Galaxy Watch 4 bzw. 5 benötigst Du folgendes Smartphone:

  • Galaxy Watch 4 (Classic): Android 6.0 oder höher
  • Galaxy Watch 5 (Pro): Android 8.0 oder höher

Darüber hinaus benötigst Du mindestens 1,5 GB RAM auf Deinem Handy.

Achtung: Mit den neuen Huawei Handys sind die Samsung Galaxy Watches nicht kompatibel.

Alle Modelle der Galaxy Watch 4 und 5 Reihe sind darüber hinaus Wi-Fi-fähig und verfügen über einen NFC-Chip zum kontaktlosen Bezahlen.

Was sagt die Stiftung Warentest zu den Smartwatches?

Auch bei der Stiftung Warentest werden regelmäßig verschiedene Smartwatches unter die Lupe genommen.

Die neue Galaxy Watch 5 war im Test der unabhängigen Organisation allerdings noch nicht mit dabei.

Dafür trat die Galaxy Watch 4 im Test aus dem Jahr 2022 an.

Mit einer Note von 2,4 belegte die Smartwatch den 3. Platz. 🏆

Platz 1 teilten sich die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch Series 7.

Info: Hier findest Du übrigens alle Infos zu den besten Apple Watches.

Sobald auch die neue Galaxy Watch 5 (Pro) von der Stiftung auf den Prüfstand gestellt wird, werden wir Dir hier natürlich davon berichten.

Alle Ergebnisse der Smartwatch Testsieger bei der Stiftung Warentest findest Du übrigens hier.

Der Preis der Galaxy Watch 4 und der Galaxy Watch 5 im Vergleich

Bei der Anschaffung einer Smartwatch spielt natürlich der Preis eine große Rolle.

Wie viel kosten also die beiden Samsung Uhren? 🤔

Spare mit der Samsung Galaxy Watch 4

Die Samsung Galaxy Watch 4 (Classic) erschien im Sommer 2021.

Seitdem ist der Preis des Wearables bereits stark gefallen. 🙌

Wenn Du also auf der Suche nach einer modernen Smartwatch mit den neuesten Funktionen bist und gleichzeitig etwas Geld sparen möchtest, können wir Dir auf jeden Fall zu den Modellen der Galaxy Watch 4 Reihe raten.

Info: Die Galaxy Watch 5 bringt im Vergleich zur Galaxy Watch 4 kaum Neuerungen mit.

Die neuesten Sensoren in der Galaxy Watch 5

Du möchtest nicht auf die neuesten Sensoren verzichten?

Dann ist die Galaxy Watch 5 (Pro) die richtige Wahl für Dich.

Für dieses Wearable musst Du allerdings auch mehr Geld auf den Tisch legen. 💰

Info: Die Pro-Variante ist nochmal ein ganzes Stück teurer als die Basis-Version. Dafür kommt sie im besonders robusten Design, mit längerer Akkulaufzeit und der neuen Track-back-Funktion.

Spare mit den kleineren Smartwatches ohne LTE

Sowohl die Galaxy Watch 4 als auch die Galaxy Watch 5 sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Außerdem hast Du die Wahl zwischen einer Version mit und einer Version ohne integriertes LTE.

Wenn Du die kleineren Modelle ohne LTE-Funktion wählst, kannst Du zusätzlich sparen. 💶

Info: Lediglich die Galaxy Watch 5 Pro gibt es nur in einer Größe: 45 mm.

Die Samsung Galaxy Watch 4 und 5 im Vergleich - Unser Fazit

In unserem großen Vergleich haben wir uns die Samsung Galaxy Watch 4 und ihre Nachfolgerin, die Galaxy Watch 5, ganz genau angeschaut.

Dabei stellten wir fest, dass sich die Neuerungen der Galaxy Watch 5 in Grenzen halten. 😅

Die Modelle der Galaxy Watch 5 Reihe kommen mit einer neuen Schnellladefunktion und einem neuen BIA-Sensor zur Messung der Körperzusammensetzung.

Außerdem hat die Pro-Version folgende neue Features mit an Bord:

  • Längere Akkulaufzeit (80 h)
  • Track-back-Funktion
  • Karten können aus Komoot als GPX-Datei importiert werden

Darüber hinaus unterscheiden sich die Funktionen zwischen den Modellen nicht.

Wenn Du also bereits eine Galaxy Watch 4 besitzt, lohnt sich das Upgrade auf die Galaxy Watch 5 unserer Meinung nach eher weniger.

Möchtest Du Dir aber ein neues Wearable für Dein Android Handy zulegen, können wir die Galaxy Watch 5 durchaus empfehlen! 🚀

Mehr zum Thema

  • Ist die Samsung Galaxy Watch 4 oder die Galaxy Watch 4 Classic besser?


    Der Hauptunterschied zwischen der Galaxy Watch 4 und der Galaxy Watch 4 Classic liegt in der physischen Lünette, welche das Display der Classic Variante umgibt. 

    Die macht die Uhr nicht nur besonders robust, sondern verleiht ihr auch ein sportliches Aussehen.

  • Ist die Samsung Galaxy Watch 5 oder die Galaxy Watch 5 Pro besser?


    Die Galaxy Watch 5 Pro verfügt nicht nur über eine doppelt so lange Akkulaufzeit, sie kommt auch mit der neuen Track-back-Funktion. Zusätzlich lassen sich bei diesem Wearable GPS-Dateien aus Komoot importieren. 

    Ansonsten unterscheiden sich die Basis-Modelle aber nicht von der Pro-Variante.

  • Welche Samsung Galaxy Watch ist die beste für Damen?


    Damen raten wir generell zu den kleineren Modellen der Galaxy Watch 4 bzw. der Galaxy Watch 5 Reihe. Dagegen wirken die Classic- bzw. Pro-Varianten unserer Meinung nach etwas zu groß und klobig an schmalen Handgelenken.

Corinna

Ausreichend Bewegung, ein guter Schlaf und ein gesunder Lebensstil sind für mich besonders wichtig. Doch im hektischen Großstadtleben ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Balance zu finden. Deshalb möchte ich Dir die besten Smartwatches, Smart Ringe und andere Wearables vorstellen, mit denen Du Dein Wohlbefinden tracken und verbessern kannst.

Hat unser Artikel Dir weitergeholfen?
Ja
Nein

Vielen Dank für Dein Feedback! Wenn Du mehr wissen willst, abonniere unseren Newsletter (optional)📧:

Dein Feedback wurde erfolgreich gesendet - Danke!
Beim Zusenden Deines Feedbacks ist wohl was schiefgelaufen - Versuche es bitte nochmal

Warum Du uns vertrauen kannst

<p><strong>&gt; 150</strong> Produkte getestet</p>

> 150 Produkte getestet

<p><strong>%hours-of-research% </strong>Stunden Recherche</p>

3,852 Stunden Recherche

<p>Kompetentes Team</p>

Kompetentes Team

<p><strong>Smart Home Fox</strong> ist europaweit vertreten</p>

Smart Home Fox ist europaweit vertreten

<p><strong>&gt; 1 Million </strong>geschriebener&nbsp;W&ouml;rter</p>

> 1 Million geschriebener Wörter

<p><strong>&gt; 5 Million</strong> zufrieden Leser Pro Jahr</p>

> 5 Million zufrieden Leser Pro Jahr

Dies könnte Dich auch interessieren…

    *Affiliate-Links: Beim Kauf über Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler. Affiliate-Links sind keine Anzeigen: Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.